Thai bei Unfall mit deutschen Motorradfahrer schwer verletzt

Vorgestern abends wurde die Polizei und die Rettungsdienste zu einem Motorradunfall auf die Thepprasit Straße in Höhe der Soi 11 gerufen. Am Unfallort trafen die Beamten auf einen schwer verletzten Thai, der auf der Straße um sein Leben kämpfte. Die Rettungskräfte leisteten dem Mann sofort erste Hilfe.

Die freiwilligen Sanitäter mussten bei dem 24 Jahre alten Thai sofortige Wiederbelebungsversuche einleiten, da er offensichtlich große Schwierigkeiten beim Atmen hatte. Erst als sich sein Zustand etwas stabilisiert hatte, wurde er von den Rettungskräften in ein nahe gelegenes örtliches Krankenhaus gebracht.

Nicht weit entfernt fand die Polizei den zweiten Unfallbeteiligten, den 60 Jahre alten Herrn Armin aus Deutschland zusammen mit seiner Freundin auf der Straße sitzend. Die beiden hatten bei dem Unfall mehr Glück gehabt und wurden nur leicht verletzt. Die Sanitäter kümmerten sich ebenfalls um die beiden und verarzteten sie noch am Unfallort.

Augenzeugen berichteten der Polizei, dass der Deutsche mit seinem Motorrad ziemlich langsam die Straße entlangfuhr und es so aussah, als wollte er abbiegen. Dann wollte er in eine Nebenstraße abbiegen, in der er sehr wahrscheinlich wohnt, vermutete der Augenzeuge.

In dem Moment, in dem der Deutsche in die Seitenstraße abbiegen wollte, kam von hinten der 24-jährige Thai mit seinem Motorrad herangerast, berichtet der Augenzeuge weiter. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte dabei das Motorrad des deutschen.

Die Beamten sprachen auch mit dem deutschen Herrn Armin der ihnen erklärte, dass er zuvor mit eine paar Freunden zusammen gewesen war und anschließend nur mit seiner Freundin nach Hause fahren wollte. Dabei wurde er beim Abbiegen von einem anderen Motorradfahrer gerammt.

Die Polizei nahm den Unfall zu Protokoll und erklärte nur, dass sich die Unfälle mit Motorrädern in den letzten Wochen gehäuft haben. Die Beamten gehen davon aus, dass bei den meisten Unfällen eine viel zu hohe Geschwindigkeit die Ursache ist. Sie drängt die Motorradfahrer dringend dazu, ihre Geschwindigkeiten zu drosseln und dem Verkehr in der Stadt anzupassen.

Selbst am Abend, wenn sich weniger Verkehrsteilnehmer auf den Straßen befinden, sollten die Motorradfahrer mit angemessener Geschwindigkeit unterwegs sein, da die Straßen in Pattaya bekanntermaßen nicht immer in besten Zustand sein, rät die Polizei weiter.

Schon oft genug haben Motorradfahrer nur durch ein Schlagloch die Kontrolle über ihr Motorradverloren und sich dabei schwer verletzt, ermahnt die Polizei.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
107 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
14. Februar 2017 8:35 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das mit dem „richtig stellen“ ist auch so ein Problem. Was für den einen richtig erscheint, muss nicht wirklich richtig sein.
Kann auch komplett falsch sein.

Daher kennzeichne ich meine Erklärungen immer korrekt mit: „ich vermute“, „ev.“ usw.
oder ich kennzeichne es als Fakt. Dann hab ich auch die entsprechenden Nachweise dazu.

Ja,…Mr. STIN,…

… deswegen fügen Sie zu Ihren “Privat-Fakten” zu geschätzten 85% keine Links dazu, um Ihre Aussagen auch überprüfen zu können,…gell?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. Februar 2017 7:35 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin vermutlich zu dieser Zeit in Deutschland

555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
da haette ich darauf gewettet!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. Februar 2017 7:34 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: international betrachtet, ist es nicht entscheidend, was Prayuth darunter versteht.
Aber es ist richtig, bewusst falsch gestreute Fake-News sind ein Problem.

Wir Ich und meine Familie sind hier in TH, da ist es schon entscheident!

warum? Nicht einmischen und gut ist es.

Wenn ich und meine Kinder von den Fake-Meldungen betroffen sind, werde ich das immer richtige stellen. Das war schon beim alten ST.de so.
Meine Frau und ihre Freundinnen kommen auch immer mehr in Fahrt! Die nehmen nicht mehr alles kommentarlos hin!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Februar 2017 3:47 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: auch der MOD vom Nittaya.de

Bukeos Sohn?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und sich nun in
Chiang Mai wohl fühlt.

Wenn da einer suechtig wird, muss er sich ja nur wenige Minuten an einAuspuffrohr haengen! Da wird wieder nachgeteert!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Februar 2017 2:26 pm

Stromausfall, Internetabsturz am laufenden Band!
Der CallService ist auch nur noch die pure SELBSTFINANZIERUNG! 👿
Bis man sich erstmal durch die Warteschleifen geklickt hat, ist ein Vermoegen weg!!!!!
Obwohl man die Telefonnummer sehen kann, wird umstaendlich nach Nummer und Name gefragt, …. . Haette wir fuer jedes “Kap” 10 TB bekommen, waeren wir fast Millionaer geworden!!! 👿
Bukeo junior, war auch in so einem Laden?!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Februar 2017 1:33 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: international betrachtet, ist es nicht entscheidend, was Prayuth darunter versteht.
Aber es ist richtig, bewusst falsch gestreute Fake-News sind ein Problem.

Wir Ich und meine Familie sind hier in TH, da ist es schon entscheident! 😉

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Februar 2017 1:31 pm

Der Sozial-Jango: emi_rambus: Entscheident ist, was er darunter versteht:

Wenn ein Junta-General, egal aus dem Lande Bingo Bongo, Dummbo Sumbo oder aus dem schönen Land, solche Forderungen an das Volk stellt, ….

…. dann ist das in etwa so, als würde eine faschistische, menschenverachtende Bananenrepublik öffentlich dazu aufrufen, ENDLICH die Menschenrechte zu wahren und die Folterkeller zu schließen!

Das ist schon absurd, was solche Leute für Vorstellungen haben…..

Noch ein Geruecht??? Was hat Gen Prayut denn fuer Vorstellungen??
Ja, ICH glaube die Reformregierung! Und ich stehe hinter dem, was er dem Volk empfiehlt!! Das gilt auch fuer die Farangs, Expats, Urlauber!!!!
Auch in D gibt es bereits aehnlich Ansaetze und es wird noch einige Paukenschlaege vor den Wahlen geben!!! :mrgreen:

Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
13. Februar 2017 11:23 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: mein Bestreben ist eigentlich nur, aufzuzeigen – das es auch woanders nicht besser ist.
Für den einen mag Kitzbühel ok sein, andere mögen halt diesen Jet-Set Rummel nicht, auch
wenn sie Kohle genug dazu hätten.

Mr. STIN,

was Mr. Exil meint, ist folgendes:

Sie haben noch nie in Kitzbühel gelebt oder gewohnt, kennen somit diese Region nicht, um sich ein persönliches Urteil zu verschaffen.

Dennoch werten Sie Kitzbühel arroganter-, und unverschämterweise ab …

….. und machen sich im gleichen Atemzug für Ihr bestens Land der Welt stark! !

Mr. Exil hingegen kennt das schöne Land wie seine Westentasche, er kennt die Kultur, den Charakter der Einheimischen, das Rechtssystem usw. Und er sagt ganz klar, dass er mit seiner Familie nie wieder in so einem komischen Land leben will.

Er hingegen darf das schöne Land auch kritisieren und abwerten, denn er kennt all die Missstände bestens!

Das ist der Unterschied zwischen Ihnen und Mr. Exil!

Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
13. Februar 2017 7:28 am

emi_rambus: Entscheident ist, was er darunter versteht:

Wenn ein Junta-General, egal aus dem Lande Bingo Bongo, Dummbo Sumbo oder aus dem schönen Land, solche Forderungen an das Volk stellt, ….

…. dann ist das in etwa so, als würde eine faschistische, menschenverachtende Bananenrepublik öffentlich dazu aufrufen, ENDLICH die Menschenrechte zu wahren und die Folterkeller zu schließen!

Das ist schon absurd, was solche Leute für Vorstellungen haben…..

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Februar 2017 7:18 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das meiste ist wie ueblich OT! …. und wurde beim Hauptthema schon ausfuehrlich widerlegt.Da es sachlich nicht hinbekommt, wird es hier im Versteckten verschwurbelt und dann mit hier verlinkt weiter gezwitschert!
Siehe auch hier:

http://www.swr.de/buffet/leben/vorsicht-gelogen-so-erkennen-sie-fake-news/-/id=257304/did=18737948/nid=257304/1rx63cd/

und hier:

http://www.bangkokpost.com/news/world/1197380/fake-news-is-killing-peoples-minds-apple-ceo

das ist richtig, unter Fake-News versteh ich aber was anderes als du. Das sind Meldungen, die bewusst falsch
gestreut werden, um irgendeine Partei o. dgl. zu diskreditieren. Machen meist die Russen, aber die Amis auch.

Entscheident ist, was er darunter versteht:

Gefahr durch soziale Medien

Premierminister General Prayuth Chan-ocha rief die Öffentlichkeit dazu auf, bei dem Konsum von Informationen auf sozialen Medien vorsichtig zu sein. Es habe negative Konsequenzen, wenn man verdrehte Nachrichten glaube.

Was man früher „Zeitungsente“ nannte und jetzt „Fake News“, ist auch in Thailand ein Thema. General Prayuth sagte, er sei sicher, dass sich jeder über die Macht der sozialen Medien heutzutage klar sei, und wie diese die Leser beeinflussen könnten. Informationen reisen sehr schnell, sagte er, und fügte hinzu, dass eine Lüge innerhalb von Sekunden um die halbe Welt geht, bevor die Wahrheit ans Licht kommt.

Sobald Leute durch falsche Informationen in die Irre geleitet worden seien, sei es sehr schwierig, ihre Haltung und ihre Erkenntnisse basierend auf der falschen Nachricht zu ändern. Daher, so sagte der General, sei es sehr wichtig, dass die Leute vorsichtig sind, wenn sie im Internet Nachrichten lesen. Es sei besser, wenn sie Nachrichten aus zuverlässigen Quellen konsumieren.

Eine dieser Quellen könnte die thailändische Nachrichtenagentur
Premierminister General Prayuth Chan-ocha rief die Öffentlichkeit dazu auf, bei dem Konsum von Informationen auf sozialen Medien vorsichtig zu sein. Es habe negative Konsequenzen, wenn man verdrehte Nachrichten glaube.

Was man früher „Zeitungsente“ nannte und jetzt „Fake News“, ist auch in Thailand ein Thema. General Prayuth sagte, er sei sicher, dass sich jeder über die Macht der sozialen Medien heutzutage klar sei, und wie diese die Leser beeinflussen könnten. Informationen reisen sehr schnell, sagte er, und fügte hinzu, dass eine Lüge innerhalb von Sekunden um die halbe Welt geht, bevor die Wahrheit ans Licht kommt.

Sobald Leute durch falsche Informationen in die Irre geleitet worden seien, sei es sehr schwierig, ihre Haltung und ihre Erkenntnisse basierend auf der falschen Nachricht zu ändern. Daher, so sagte der General, sei es sehr wichtig, dass die Leute vorsichtig sind, wenn sie im Internet Nachrichten lesen. Es sei besser, wenn sie Nachrichten aus zuverlässigen Quellen konsumieren.

Eine dieser Quellen könnte die thailändische Nachrichtenagentur Thai News Agency, sein, die auch diese Nachricht herausgegeben hat.
, sein, die auch diese Nachricht herausgegeben hat.
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79508-gefahr-durch-soziale-medien.html#contenttxt

http://www.oananews.org/agency/tna

Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
13. Februar 2017 6:50 am

exil: Aber dein bestreben ist es natürlich eine Stadt die man nicht kennt so schlecht wie möglich darzustellen auch wenn dieser Zeitungsartikel nur auf einer Seite nur zu einem drittel Kitzbühel beleuchtet.

Mr. Exil,

das Bestreben von Mr. STIN ist es immerzu, auch ohne persönliche Kenntnis jener Städte oder Orte, mit Argusaugen in den Medien danach zu suchen, ob sich nicht vergleicht in der Vergangenheit dort irgendetwas “Negatives” gezeigt oder entwickelt hat,…

… um dazulegen, dass es im schönen Land doch viel schöner ist!

Um dieses Thema drehen sich bei Mr. STIN geschätzte 75% aller seiner Kommentare.

Er sollte eigentlich als Botschafter für das schöne Land tätig werden, denn niemand beherrscht die TH-Propaganda und die Manipulation der Wahrheit im schönen Land besser als er!

Ach,…Mist, das geht doch gar nicht, denn kein “DRECKIGER” Ausländer darf im schönen Land politische oder behördliche Aufgaben übernehmen!

Das geht (unter anderem) leider nur in Deutschland. Da werden selbst Türken zu Ministern ernannt!

  Der Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

exil
Gast
exil
13. Februar 2017 6:10 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier mal ein guter Bericht über Kitzbühel, so wie ich das auch sehe.
http://www.zeit.de/2012/04/A-Kitzbuehel/seite-3

Erstens ist der Bericht aus dem Jahr 2012 und zweitens sollte man auch die Seiten 1 und 2 einstellen und lesen, die Kitzbühel auch aus sich anderer Menschen zeigt, nicht nur die eines Immobilienmaklers, der Millionen verdient hat.

Mittlerweile hat es einen Bürgermeister (Klaus Winkler) der sehr viel Wohnraum, Grund und Boden für Einheimische erschwinglich gemacht hat. Und das auf der Sonnenseite Kitzbühels in der nähe der sogenannten Privilegierten.

Aber dein bestreben ist es natürlich eine Stadt die man nicht kennt so schlecht wie möglich darzustellen auch wenn dieser Zeitungsartikel nur auf einer Seite nur zu einem drittel Kitzbühel beleuchtet.

Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
13. Februar 2017 1:48 am

Kommentar von Mr. STIN:
Das sind keine Thais, die ihren Überdruck ablassen wollten. Alkohol ist auch so ein Ding, das viele Unfälle verursacht –

die Thais überschätzen sich dann gewaltig und sterben auf der Strasse usw.

___________________________________.

Kleiner Nachtrag:

Mr. STIN,

anhand dieser Zeile,….“und sterben auf der Strasse,….”

….wird ersichtlich, dass Sie darüber sehr gerührt sind, obwohl diese Einheimischen selber dafür verantwortlich sind!

Mit Verlaub, aber die Opfer dieser Straßen-Mörder sind IN ERSTER LINIE die unschuldigen Verkehrsteilnehmer, die von diesen hoch aggressiven, eitlen und eingebildeten Affen-Köpfen zu Krüppeln oder zu Tode gefahren werden!!!

Wir im Süden sind ganz gewiss nicht gerührt oder traurig, wenn so ein rasender Mörder gegen einen Baum knallt und dafür die Konsequenzen zu tragen hat!

Aber es gibt ein Problem:

Nur in den seltensten Fällen verursachen diese Straßen-Mörder Unfälle, OHNE Fremdeinwirkung, folglich alleine. Denn gewöhnlich werden nahezu immer unschuldige Straßenverkehrsteilnehmer mit in den Unfall hineingezogen!

Warum, fragt man sich?

Ganz einfach:

Diese Straßen-Mörder fahren, wenn sie alleine und unbeobachtet sind, relativ vorsichtig, aber sobald ein anderer Verkehrsteilnehmer erscheint, insbesondere ein Ausländer mit einer schwereren Maschine, ….

…..dann drehen diese dummen einheimischen Angeber und Total-Nixxx-Könner durch, da gibt’s kein Halten mehr, da muss die Show abgezogen werden, da muss gezeigt werden, dass eigentlich alle Racing-Weltmeistertitel ins schöne Land gehören….

…..und wenige Hundert Meter weiter liegen die unschuldigen Opfer zerschmettert und halbtot im Straßengraben, die Maschinen irgendwo zertrümmert…

….. und der rücksichtslose Straßen-Mörder flieht feige und humpelt von der Unfallstelle und hinterlässt (s)ein Motorbike ohne Versicherung und ohne Steueraufkleber, worauf die Polizei oftmals nicht einmal den Straßen-Mörder ermitteln kann!!!

Das ist die Realität im schönen Süden und alles andere ist charakterloses Reinwasch-Gequatsche von charakterlosen und unmoralischen Straßen-Mördern!

  Der Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

  Der Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
12. Februar 2017 11:30 pm

STIN: Das sind keine Thais, die ihren Überdruck ablassen wollten. Alkohol ist auch so ein Ding, das viele Unfälle verursacht – die
Thais überschätzen sich dann gewaltig und sterben auf der Strasse usw.

Hat mit dem Charakter der Mehrheit der Thais also nix zu tun. Da liegen sie falsch….

sie verhalten sich so, als ob sie absolut nicht fahren können. Die machen auch mit 60 km/h Unfälle.

Mr. STIN,

das sind mal wieder Ihre STIN-istischen, altgewohnten, nicht eeeenden wollenden Schön-Redungsversuche, dass die lieben Einheimischen DOCH nicht aggressiv fahren, sondern einfach nicht fahren können,….

…. was selbstverständlich nichts mit der Charakterhaltung der Einheimischen, ihrer entsetzlichen Rücksichtslosigkeit und ihrem extrem aggressiven Fahrverhalten zu tun hat.

Ja,..ja,… aber Hautsache den Einheimischen wird keine charakterliche oder moralische Schwäche angelastet,… sie können eben nicht fahren, überschätzen sich…

…. und darum rasen sie auch wie die Berserker mit Ihren Motorbikes, insbesondere wenn Ausländer unterwegs sind, überholen wie die Geisteskranken selbst bei Gegenverkehr, wenn sie ein schnelleres Fahrzeug erblicken, um zu zeigen, dass sie besser wie der Mehrfach-Weltmeister Valentino Rossi fahren können und gefährden durch die aggressive Haltung permanent ihre Mitmenschen.

Und die Autofahrer im Süden fahren nicht viel rücksichtsvoller, sondern ebenfalls dermaßen aggressiv, wollen immer ganz vorne an der “Spitze” fahren und dulden nicht, dass jemand vor ihnen fährt, der ein kleines Auto hat oder gar ein Motorbike,…

…aber die können einfach nicht fahren, hat mit den Charakter nichts zu tun! Gell? hahah hahah hahahha

Aber das ist natürlich keine Aggressivität und Verantwortungslosigkeit, die können einfach nicht fahren!

Wenn jemand wirklich NICHT fahren kann, dann tuckert er ängstlich mit 20 Km/h am Straßenrand entlang, schaut sich 100 x um und wagt es kaum die Straße zu kreuzen!

Dann kann man von NICHT-FAHREN-KÖNNEN sprechen!

Ja, Mr. STIN, wir kennen Ihre endlosen Reinwaschungs-Versuche: Das ist wie bei den Kriminellen, wo der Rechtsanwalt vor Gericht sagt:

“Meine Mandanten haben ganz sicher nichts gestohlen, die haben das nur versehentlich mitgenommen!”

So kann man das auch schön umschreiben und einem TH-fanatischen doofen Rosa-Brillen-Ausländer erklären! Doch uns Residenzler sollte man so einen Mist nicht erzählen!!!

Mr. STIN, glauben Sie uns bitte, wir können das von Ihnen manipulierte und unrealistische Schönheits-Gelaber nicht mehr hören!!!

  Der Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

  Der Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Februar 2017 11:26 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN,
Das meiste ist wie ueblich OT! …. und wurde beim Hauptthema schon ausfuehrlich widerlegt.Da es sachlich nicht hinbekommt, wird es hier im Versteckten verschwurbelt und dann mit hier verlinkt weiter gezwitschert!
Siehe auch hier:

http://www.swr.de/buffet/leben/vorsicht-gelogen-so-erkennen-sie-fake-news/-/id=257304/did=18737948/nid=257304/1rx63cd/

und hier:

http://www.bangkokpost.com/news/world/1197380/fake-news-is-killing-peoples-minds-apple-ceo

das ist richtig, unter Fake-News versteh ich aber was anderes als du.

Schon klar! 5555555555555555555555555555555555555555555555555555555
Siehe Link!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Februar 2017 2:14 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
Das meiste ist wie ueblich OT! …. und wurde beim Hauptthema schon ausfuehrlich widerlegt.Da es sachlich nicht hinbekommt, wird es hier im Versteckten verschwurbelt und dann mit hier verlinkt weiter gezwitschert!
Siehe auch hier:

http://www.swr.de/buffet/leben/vorsicht-gelogen-so-erkennen-sie-fake-news/-/id=257304/did=18737948/nid=257304/1rx63cd/

und hier:

http://www.bangkokpost.com/news/world/1197380/fake-news-is-killing-peoples-minds-apple-ceo

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Februar 2017 12:13 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alle ca 30-50km ausserhalb Chiang Mais – sehr gute Strasse nach Chiang Mai zu den EKZs – vll 30 Minuten mit dem Auto.
Perfekt…. – besser Luft und man kann am Berg wohnen, in Fang dann bis zu 1700m hoch.

50Km bis zur Schule? Da sind die Kinder fuer hin und zurueck > 3 h unterweges. Mit Mittagspause und “Nachhilfe” waeren sie dann 13 Std aus dem haus!!
Auf den Bergen bekommt man Besuch von den hungrigen Elefanten!!! Die auch auch Waerme. Heizt ihr mit Palmoel oder mit Gas!?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Februar 2017 12:05 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schwarzer Körper, schwarzes Herz!

ja, das stimmt tw. in der Tat – das sagen aber nur die Älteren. Jüngere nicht mehr.
Das hat damit zu tun, das eben in TH „helle Haut“ für Wohlstand ist und die dunklen Typen taugen nix.
Die dunklen Isaaner haben diesen Mythos dann auch noch geplegt, indem sie in der Tat faul waren, als sie hier
als sog. Gastarbeiter tätig waren. Hat man alle gefeuert, heute arbeiten fast nur mehr Shans oder andere Wanderarbeiter.
Billiger, fleissiger, saufen nicht und arbeiten sehr korrekt.

90% sind weiss, weil sie ‘whitening-Produkte’ nutzen! Da gibt es jetzt auch schon was, wo man die Vagina aufhellen kann. Von Produkten fuer ChaiDam habe ich noch nichts gehoert!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man das so liest, koennte man glauben, die STINs leben nicht in Smog Mai!

nein, wir leben nicht im Smog Mai. Das überlassen wir anderen…..
Wenn ich schreibe, das wir in Chiang Mai wohnen, dann meine ich die Provinz Chiang Mai, nicht Stadt Chiang Mai.
Das wäre dann Amphoe Mueang Chiang Mai.

Ihr habt doch gar keine eigene MessStation!!!!
Wie koennt ihr wissen, eure Luft waere sauber.
Aus dem folgenden, alten Bericht erkennt man Takkis EnergiePolitik!

Kontroverse um Braunkohleverbrennung
https://www.nzz.ch/article7EBZZ-1.458383

Da gehoert wohl auch das Auslagern der WasserEnergieErzeugung dazu.
Man koennte glauben, das Abfackeln , waere die Rache fuer die Proteste?! Heu fuer die Rinder waere ein netter Zuverdienst!
Das Hauptproblem in SmogMai ist(Neben den BraukohleKraftwerken), die Luftschneissen (zum Luftaustausch) sind ueberall zugebaut! Kann man sehr gut bei google sehen!!!
Wer hat DAS verbockt? Hollaender?Israelis? Japaner (wie bei den Fahrschulen)?