Hua Hin: Schweizerin bei Unfall getötet

Am Samstag ereignete sich auf der Petchkasem Road ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem eine Schweizer Rentnerin getötet wurde.

Die 68-Jährige wollte mit ihrem 69-jährigen Mann gegen 20 Uhr die Hauptstraße überqueren, als das aus Gossau im Schweizer Kanton St. Gallen stammende Ehepaar von einem Pick-up erfasst wurde.

Das Leben des Mannes konnte mit einer Notoperation gerettet werden, er erlitt schwere Knochenbrüche. Seine Frau hingegen starb noch am selben Abend im Krankenhaus. Der Unfall hat die Schweizer Expat-Community in Hua Hin tief erschüttert. Die Schweizerische Botschaft in Thailand wurde über den Vorfall informiert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hua Hin: Schweizerin bei Unfall getötet

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    Im/auf dem Wasser sterben deutlich mehr Touristen!

    Kanadierin stirbt nach Zusammenprall mit Longtailboot
    http://der-farang.com/de/pages/kanadierin-stirbt-nach-zusammenprall-mit-longtailboot

    David ist ja auch im Wasser gestorben!

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/12465

    Die meisten Vermissten sind auch eher dem Wasser zuzuordnen!!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    Was soll das? Du meldest hier taeglich im Schnitt “nur” 2-3 Verkehrstote!
    TH hat im Jahr 2016 von 25.000 VTs(2015) auf 11-12.000 verbessert! Das entspricht etwa 30 VTs/Tag.
    Glaubt man deinen Meldungen, hat sich TH in den ersten Monaten des Jahres 2017 noch viel mehr verbessert!
    Das entspricht grundsaetzlich auch meinen Beobachtungen!

  3. STIN STIN sagt:

    wie schon oft erwähnt, nicht die Thai-Jangos mit ihren Messern sind eine Gefahr für Touristen im ganzen Lande,
    sondern die Thais, die nicht fahren können und das sind eigentlich alle. Somit ist es dann egal, wo man sich
    aufhält, im Süden oder Norden – es ist landesweit hochgefährlich, eine Strasse zu überqueren.
    Die kommen von links, rechts, vorne und hinten – egal ob sie dabei Geisterfahrer sind, oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)