Gericht urteilt heute im Fall gegen Pojaman

The Nation – Pojaman wurde im Jahr 2008 zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Sie wurde der Steuerhinterziehung in Höhe von Bt546 Millionen für schuldig befunden indem sie 4,5 Millionen Anteile der Shinawatra Computer and Communications im Wert von Bt738 Millionen transferierte. Ihr Adoptivbruder Bhanapot Damapong und ihre Sekretärin Kanjanapa Honghern wurden ebenfalls für schuldig befunden an dem Transfer beteiligt gewesen zu sein. Das Gericht verurteilte Khunying Pojaman und Bhanapot zu drei Jahren Gefängnis. Kanjanapa erhielt zwei Jahre Gefängnis. Das Gericht urteilte damals, dass die drei Angeklagten schwere Straftaten begangen haben und gegenüber den Behörden falsche Aussagen gemacht hätten, um zu vermeiden Steuern zu zahlen.

Das Gericht sagte, dass die Beweise der Staatsanwaltschaft unbestritten sind.

Das Berufungsgericht wird heute auf Antrag von Pojaman ein Urteil fällen. Dies wird die erste große rechtliche Entscheidung sein seit Yingluck an der Macht ist.

Pojaman war auch eine wichtige Akteurin in Thaksins Ratchadaphisek Fall.

Er wurde des Amtsmissbrauchs für schuldig befunden und zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt, nachdem er seine Zustimmung zum erwerb des Grundstücks gegeben hatte, während er an der Macht war.

Pojaman wurde freigesprochen.

http://www.nationmultimedia.com/2011/08/24/national/Court-to-rule-today-on-Pojamans-appeal-30163493.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Gericht urteilt heute im Fall gegen Pojaman

  1. Avatar eni_rambus sagt:

    In der BKK-Post steht allerdings etwas anderes.???

  2. Avatar eni_rambus sagt:

    Der Fall Pojaman wird heute nicht abschliessend entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)