Keine Nachrichten über Bomben

Bangkok Post –         Das Tourismus- und Sportministerium hat die Sicherheitsbehörden dazu aufgefordert weniger News über Bombenfunde zu verbreiten, da dies den Tourismus beeinträchtigen könnte. Sprecher Watchara Kannika erklärte, dass das Ministerium vor allem über die Meldungen von ausländischen Nachrichtenagenturen besorgt sei. Die Aufforderung des Ministeriums folgte einer Meldung nach der in Bangkok heute drei Bomben gefunden wurden.
Die zuständigen Stellen sollten vorsichtiger und im geheimen arbeiten, sagte Watchara, und fügte hinzu, dass es keine offizielle Mitteilung geben sollte. ”

Am 6. Dezember fand die Polizei in einer Tasche auf einer Verkehrsinsel in der Nähe des Büros der staatlichen Lotterie Sprengstoff.

Es wurde heute früh ein Mann festgenommen.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/271152/no-more-bombing-news

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Keine Nachrichten über Bomben

  1. Avatar emi-rambus sagt:

    Irgendwie ist das schon komisch.
    Der deutsche Botschafter “haengte” sich kurz vor seiner “Versetzung” extrem zum Fenster raus, das Schweizer Gegenstueck trat in Verdreher-Filmen auf und jetzt die Dame aus US.
    Hatte die da Auftraege zu?!!

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    bukeo:

    Vor 2-3 Jahren hat er in einer Geburtstagsrede deutlich erklärt – das er über Kritik an seiner Person nicht beleidigt ist und diese willkommen heisst.
    Warum die Regierung daraufhin nicht LM reformierte – kann ich nicht nachvollziehen, vor allem – weil es ja sogar die Thaksin-Regierung war

    Genau gesagt es war Takkis erste Marionette Samak.
    Der wollte genau wie Chalerm von seinen eigenen Missetaten
    ablenken in dem er jeden politischen Gegner wegen LM verfolgen liess.
    So ein Machtmittel lässt sich doch ein Thailändischer Kleinsthirnpolitiker
    nicht nehmen.

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    Die Aufforderung des Ministeriums folgte einer Meldung nach der in Bangkok heute drei Bomben gefunden wurden.

    Inzwischen sind es 6 aber dank des heroischen Eingreifens des neuen Polizeichefs
    (Takkis Schwager) und aufgrund der analytischen Fähigkeiten des Überministers Chalerm ist der Fall schon gelöst.
    Der Täter ist gefasst . Er bestreitet zwar noch , aber das wird man ihm schon noch austreiben.
    Reden durfte er sowieso nicht, das tat Chalerm für ihn.
    Einen politischen Hintergrund gäbe es nicht, aber es dürfte niemand
    überraschen wenn man plötzlich eine SMS von Abhisit mit dem
    detaillierten Auftrag zum bomben beim Täter findet.
    Oh mannomannomann.
    Wovon muss man jetzt wieder ablenken?
    Was kam eigentlich bei den Ermittlungen wegen der Bomben
    zu Sylvester 2009 heraus?
    Na klar! Nichts!

  4. Avatar emi-rambus sagt:

    Wenn die Thais ueberFussball und meine Frau mit Bekannten ueber Essen zubereiten reden, halte ich mich raus.
    Andere outen sich als Thailand-“Kenner” und militaerischer Blindgaenger, …..
    Der hier setzt noch seine Unkenntnis ueber Tropenkrankheiten oben drauf:

    W.R. : Zum Beispiel wissen die bei Thailand oft nicht gerade obs da ne Malariaimpfung braucht usw.

    So langsam glaube ich dieser “Mensch” war noch nie in Asien.
    :Tounge-Out:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)