Regierung plant Verdoppelung der Armen-Renten

Die Regierung plant, die Rente der Senioren von momentan 600 Baht, bei 60j. Rentnern,
zu verdoppeln.

Regierungssprecher General Sansern Kaewkamnerd erklärte, die Regierung prüfe zurzeit mögliche Ressourcen oder Fonds, aus denen das Geld für die Rentenzahlungen entnommen werden könne. Gleichzeitig rief er gut betuchte Rentner dazu auf, auf ihre Rentenansprüche zu verzichten, damit für die weniger Privilegierten mehr Geld zur Verfügung stehe.

Die Regierung glaube, dass eine Rentenerhöhung nötig sei, wenn man sich die Entwicklung der Lebenshaltungskosten ansehe, sagte General Sansern. Von den zehn Millionen Rentnern in Thailand gelten zwei Millionen als bedürftig, weil sie sich bei dem Regierungsprogramm registrierten, das einkommensschwachen Personen finanzielle Hilfe zukommen lässt.

General Sansern sagte, die Regierung werde in diesem Jahr 39.000 Arbeitsplätze für Senioren schaffen, damit sie Geld verdienen können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
16. April 2017 10:20 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es geht wohl um 14,4 MrdTB Mehrausgaben!? Die 3% VAT waeren ein Vielfaches davon!

haben sie schon versucht, der Aufschrei war gleich stark, wie bei beim Pickup-Sitzverbot.
Hat die Regierung dann schnellstens zurückgezogen und weiter verlängert.

Ja, solche Kleinigkeiten, zieht die bezahlte Luegen”Presse” locker durch!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf keinen Fall darf die Ruecklage der SSF genutzt werden!!!

nein, wird wohl auch nicht.

Auch nicht die laufenden Eingaenge!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das würde für unsere Schwiegermutter fast reichen.
Gemüse hat sie selbst, Hühner, Eier usw. auch. Die käme damit alleine über die Runden. Zahlt ja keine Miete.

Wenn sie alles vererbt/verschenkt hat, bekommt sie wohl keine Staatsrente!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
15. April 2017 10:01 pm

Es geht wohl um 14,4 MrdTB Mehrausgaben!? Die 3% VAT waeren ein Vielfaches davon!

Auf keinen Fall darf die Ruecklage der SSF genutzt werden!!!

3kg Fleisch und 5 kg Reis, dann sind 600TB weg!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. April 2017 9:38 am

Von den zehn Millionen Rentnern in Thailand gelten zwei Millionen als bedürftig, weil sie sich bei dem Regierungsprogramm registrierten, das einkommensschwachen Personen finanzielle Hilfe zukommen lässt.

General Sansern sagte, die Regierung werde in diesem Jahr 39.000 Arbeitsplätze für Senioren schaffen, damit sie Geld verdienen können.

Es ist eine Schweinerei was in diesem Lande mit den alten Armen gemacht wird!
Diese Leute welche aus einer Zeit stammen wo Thailand wirklich
noch das Land des freundlichen Lächelns und der Gastfreundschaft war,
die dieses Land aufgebaut haben und zu dem gemacht hat
was eine skrupellose Erbengeneration derzeit verdattelt,
sind oft von ihren Nachkommen alleingelassen worden
und werden jetzt auch vom Staat total vergessen.
Natürlich gibt es im Staatshaushalt kein Geld für sie,
schliesslich braucht Thailand dringend U-Boote und noch mehr Panzer.
Was es nicht braucht sind alte Leute die kein Geld haben.
Man muss Prioritäten setzen…..

Die Altersarmuts Rente war von der Abhisit Regierung
eingeführt worden.
Aber soweit ich mich erinnern kann war sie damals
schon von ursprünglich 500THB pro Monat
auf 750THB erhöht worden.