Bangkok: Sprengsatz in Krankenhaus explodiert

Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag in der thailändischen Hauptstadt Bangkok sind am Montag mindestens 24 Menschen verletzt worden. Laut den Medien explodierte der Sprengsatz gegen 11 Uhr in einem Krankenhaus in einem Aufenthaltsraum für ehemalige Soldaten.

Die Sender stützen sich dabei auf Angaben der Polizei. Offiziell gab es zunächst keine Bestätigung. Das Krankenhaus King Mongkut – benannt nach einem früheren König (1804–1868) – liegt im Zentrum Bangkoks. Die Behörden hatten zunächst die Vermutung geäußert, dass die Explosion durch einen Defekt in einer Gasleitung oder eine Klimaanlage ausgelöst worden sein könnte.

Ermittlungen ergaben aber, das eine Bombe gezündet wurde. Bomben-Experten fanden Teile eines Fern- oder Zeitzünders am Ort und andere Utensilien, die für Bomben verwendet werden.
Kamthorn Aucharoen, Kommandeur der Bomben-Experten bestätigte dies vor Medien.

Die meisten Verletzten wurden von Glassplittern getroffen. Drei von ihnen befanden sich am frühen Nachmittag noch in Behandlung. Am Montag jährte sich in Thailand die Machtübernahme durch die Armee zum dritten Mal. Das südostasiatische Königreich wird seit Mai 2014 von einer Militärregierung geführt. Wahlen wurden mehrfach verschoben. Als neuer Termin ist nun Ende 2018 im Gespräch.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Mai 2017 4:35 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: War ja die 2. Attacke innerhalb kurzer Zeit.
Die erste war so ein selbstgebastelte Pipe-Bombe – haben die Rothemden vor dem Putsch hier in Chiang Mai verwendet.
An einer Tankstelle wurde damit auch eine Frau am Fuss verletzt.

Pingpong-Bömbchen und diese Rohr-Bomben sehen nach radikalen Rothemden aus.
Ev. Ko Tee Gruppe.

emi_rambus: Was ist aus dem Defekt der Gasleitung geworden??

hat sich – nachdem Bomben-Kommando Utensilien für Fern- oderZeitzünder gefunden hat, erledigt.
Es war ein Terror-Attentat, fragt sich nur von wem. Sieht aber nicht nach Moslems aus, bei den bumst es
kräftiger – siehe Manchester oder Yala.

Fern ODER Zeitzuender!? wAS DENN JETZT? Ein Telefon,, das jemand vor Schreck hat fallen lassen??

spielt erstmal keine Rolle. Bomben-Experten erkennen schon ein normales Handy oder ein modifiziertes Handy für Fern-Zündungen
oder Utensilien für Zeitzünder. Keine Sorge – so doof sind die Bomben-Experten ja auch nicht, wurden ja meist in der USA ausgebildet.

Dann sind wohl die Uebertragungen im Fernsehen nur gestellt, weil da trampeln 20-30 Spurensicherer im Bild und auf den Spuren rum! 55555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es war ein Terror-Attentat, fragt sich nur von wem. Sieht aber nicht nach Moslems aus, bei den bumst es
kräftiger – siehe Manchester oder Yala.

In Hua Hin usw war aber das genau die Begruendung fuer Islamisten!? Was haben eigentlich “Moslems” damit zu tun!?
Du gehoerst ja noch nicht mal zu den unserioesen Islamkritikern, die keine Unterscheidung zwischen dem Islam und seiner extremen Erscheinungsform dem Islamismus KENNEN!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bevor ich hier wieder schwurble – einfach Update-Bericht lesen. Kommt gleich.

Warum gibt es da keinen, wie mehrmals zugesagt, Querverweis??? 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
23. Mai 2017 8:18 am

Warum unterscheiden sich die Berichterstattungen so gewaltig??

Explosion während Konzert
19 Tote bei mutmaßlichem Anschlag in Manchester
Bei einer Explosion in einer Konzerthalle in Manchester sind mindestens 19 Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Die Polizei stuft den Vorfall als möglichen Terroranschlag ein.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/19-tote-bei-mutmasslichem-anschlag-in-manchester-15029015.html

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: das sieht eher nach Regierungsgegner aus, also nicht nach Moslems.

Worauf genau stuetzt du deineBehauptung??

1. Jahrestag vom Putsch (interessiert Moslems nicht)
2. Bomben sind nicht vergleichbar mit den Terroristen-Bomben. Die hätten einen Pickup mit 100kg Sprengstoff vor die Tür gestellt und dann BUMMS.

Mal sehen, ob ich recht behalte….

War ja die 2. Attacke innerhalb kurzer Zeit.
Die erste war so ein selbstgebastelte Pipe-Bombe – haben die Rothemden vor dem Putsch hier in Chiang Mai verwendet.
An einer Tankstelle wurde damit auch eine Frau am Fuss verletzt.

Pingpong-Bömbchen und diese Rohr-Bomben sehen nach radikalen Rothemden aus.
Ev. Ko Tee Gruppe.

Was ist aus dem Defekt der Gasleitung geworden??

Bomben-Experten fanden Teile eines Fern- oder Zeitzünders

Fern ODER Zeitzuender!? wAS DENN JETZT? Ein Telefon,, das jemand vor Schreck hat fallen lassen??
Wieviel solcher Explosionen ereigen sich den thailandweit in einer Woche??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. Mai 2017 10:31 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das sieht eher nach Regierungsgegner aus, also nicht nach Moslems.

Worauf genau stuetzt du deineBehauptung??

Sozial-Jango
Gast
Sozial-Jango
22. Mai 2017 2:00 pm

Wer Wind sät, wird Sturm ernten!

Auf der ganzen Welt existiert keine einzige Diktatur, die von der gesamten Bevölkerung akzeptiert oder erwünscht ist. Und wenn doch, dann nur zu Beginn, um das verhasste vorherige Übel loszuwerden.

Aber das ist ja auch nicht geschehen!