UDD für eine Verfassungsänderung

Bangkok Post –         Die Rothemden der Vereinigten Front für Demokratie gegen Diktatur  ( UDD )  werden ihre Kampagne fortsetzen und 50.000 Unterschriften sammeln, um unmittelbar nach dem Neujahrsfest eine Petition für die Änderung der Verfassung zu unterstützen, sagte ein Sprecher am Mittwoch.
Egal welche Haltung die von der Puea-Thai Partei geführte Regierung in dieser Angelegenheit einnimmt, die UDD wird eine Kampagne zur Unterstützung einer Änderung der Verfassung organisieren und diese direkt nach dem Neujahrsfest starten, sagte der UDD Sprecher, Worawut Wichaidit.

Die UDD Vorsitzende Thida Thavornseth sagte, dass die UDD nicht weiß was die Puea-Thai bei der Frage der Verfassungsänderung als nächstes tun wird, nachdem sie die Änderung während ihres Wahlkampfes versprochen hatte.

Für die UDD ist es das Ziel, dass die Verfassung geändert wird und wir werden nicht aufgeben bis diese Ziel erreicht ist, sagte sie.

http://www.bangkokpost.com/news/politics/271885/udd-press-ahead-with-charter-rewrite-campaign

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu UDD für eine Verfassungsänderung

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    War ja nicht anders zu erwarten, erste Gegenstimmen:

    http://www.bangkokpost.com/breakingnews/272397/caution-against-charter-change

    Suriyasai Katasila : 14,7 Mio Waehler habe fuer die Verfassung von 2007 gestimmt

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    Kann man hier eigentlich das Avatar aendern.
    Eine Blume, waere nicht schlecht, …. vielleicht eine Tulpe, … eine gelbe natuerlich!??

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    “Huerde”

    natuerlich!

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    Nathawut hat auch schon “gemerkt”, es muss erst Section 291 geaendert werden.

    Na, … jetzt wird es nicht mehr lange dauern und die Verdreher haben diese erste Herde auch kapiert. :Overjoy:

    http://www.bangkokpost.com/breakingnews/272395/nathawut-amend-section-291

  5. Avatar berndgrimm sagt:

    Die Rothemden der Vereinigten Front für Demokratie gegen Diktatur ( UDD ) werden ihre Kampagne fortsetzen und 50.000 Unterschriften sammeln, um unmittelbar nach dem Neujahrsfest eine Petition für die Änderung der Verfassung zu unterstützen, sagte ein Sprecher am Mittwoch.

    Takkis Lautsprecher sind aber sehr bescheiden geworden.
    Dabei haben sie doch noch 3,5 Millionen “Unterschriften”!

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    Nach Section 291 reicht eine Unterschriftenliste alleine nicht aus. Es muss schon aufgefuehrt werden, was genau geaendert werden soll. Das muss der Wahlberechtigte alles lesen und bei Zustimmung kann er dann die Liste unterschreiben.
    Natuerlich wird diese Liste auf Richtigkeit* geprueft.
    Wenn diese Pruefung ohne Beanstandung erfolgt ist, muss darueber in 3 Lesungen in der Nationalversammlung (!) beraten und abgestimmt werden.
    Findet es nicht die entsprechenden Mehrheiten, wird das Verfahren abgebrochen.
    Danach muss gemaess Sektion 150 der Koenig der Aenderung zustimmen.
    Macht er das nicht (!) muss ein Verfahren nach Sektion 151 durchgefuehrt werden.
    :Whistling:

    Ich schaetze das mit der Liste wird nichts, ….. wo sollen den die 50.000 herkommen, die das alles durchlesen, bevor sie es unterschreiben.

    Die PT hat das Problem verstanden und will versuchen, zunaechst den 291 zu aendern, …..
    Die UDD und die Verdreher haben noch nicht “das Haar in der Suppe erkannt”.

    *id-Nr; Wahlberechtigung; Unterschrift; ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)