Thailand auf Platz 118 bei den gefährlichen Ländern der Welt wegen Gewalt, Terrorismus…

Laut einem aktuellen Reise- und Tourismus-Wettbewerbsbericht des Weltwirtschaftsforums wurde Thailand von 136 Ländern auf der ganzen Welt als eines der 20 gefährlichsten Länder der Welt für Touristen eingestuft.

In dem Reise- und Tourismus-Wettbewerbsbericht des Weltwirtschaftsforums, der im letzten Monat veröffentlicht wurde, landete Thailand von den 136 untersuchten Ländern mit 4,0 Punkten auf dem 118.ten Platz.

Der Index weist auf die Exposition von Landwirten und Unternehmen gegenüber den Sicherheitsrisiken des Landes hin, wobei schwerer Schäden wie Gewalt und Terrorismus in dem Index berücksichtigt wurden.

Dabei erreichten Thailand und die Philippinen gegenüber den anderen asiatischen Ländern nur einen geringen Index. Singapur landete dagegen als sichere Stadt mit 6,5 Punkten auf dem 6.ten Platz in der Bewertung des Weltwirtschaftsforums.

Während sieben Punkte die höchste Wertung in dem Bericht darstellt, ist Finnland mit 6,7 Punkten ganz klar die Nr. 1 in dem Reise- und Tourismus-Wettbewerbsbericht des Weltwirtschaftsforums.

Verantwortliche militärische Einheiten in der Hauptstadt behaupten dagegen, dass die Junta viele Maßnahmen hat, um die Sicherheit der Bürger und die Sicherheit der Touristen zu gewährleisten.

“Wir haben genügend Überwachungskameras an öffentlichen Orten. Zusätzlich arbeiten Sicherheitsbeamte ebenfalls an vielen bekannten und von Touristen häufig besuchten Orten rund um die Uhr, um Gruppen von Menschen, die das Potenzial dazu haben und Schwierigkeiten in unserem Land schaffen, genau zu überwachen”, sagte Chalermphon Srisawat, der Kommandeur der Zweiten Kavallerie-Division.

Zusätzlich hat sich das Militär auch mit den Hotels beschäftigt, in denen hauptsächlich ausländische Gäste verweilen. Hier wird ebenfalls die Sicherheit sehr hochangesetzt und wir passen gut auf, dass hier nichts zum Schaden der Touristen passieren kann, fügte er hinzu.

Alle Hotelbetreiber sind verpflichtet, ihre Gästelisten unverzüglich an die Behörden weiterzuleiten, fügte er hinzu.

In dem Reise- und Tourismus-Wettbewerbsbericht des Weltwirtschaftsforums wird allerdings behauptet, dass sich die Sicherheit innerhalb Thailands kaum verbessert hat, da es sich von einem Index von 4,3 Punkten im Jahr 2015 um nur 0,1 Punkte im Jahr 2017 verbessert hat.

Weitere Indikatoren für den Index sind unternehmerisches Umfeld, Gesundheit und Hygiene, die Offenheit der Informations- und Kommunikationstechnologie, die Preiswettbewerbsfähigkeit, die Umweltverträglichkeit und natürlich die touristische Service-Infrastruktur.

Laut den offiziellen Angaben der thailändischen Tourismusbehörden begrüßte Thailand im vergangenen Jahr fast 30 Millionen Besucher mit einer internationalen Einnahmequoten von US $ 44,5 Milliarden US-Dollar (rund 1,5 Billionen Baht). Der Tourismus ist in Thailand ebenfalls ein wichtiger Motor für das Wirtschaftswachstum des Landes.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. Juni 2017 3:17 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Niemals…. – Massaker an Ausländern, vermisste Ausländer usw. – sorry, sind nur Gerüchte, wenn überhaupt – weil ich
kenne nicht mal Gerüchte dieser Art.

Ich habe ja früher schon geschrieben dass der “Terrorismus” wirklich das
geringste Problem in Thailand ist.
Thailand ist ein Paradies für Betrüger,Kriminelle und Perverse.
Sowie für Leute die sich um garnix ausser sich selbst kümmern,
die der Meinung sind dass eine nicht vorhandene richtige Polizei
nur von Vorteil sein kann und die hier ihr Geld verdienen was sie
so in zivilisierten Ländern nicht könnten.
Da ich solche Leute nicht kenne, habe ich in meinem Freundeskreis
auch keine absoluten Thailandbewunderer.
Die meisten Antworten der Thai VisaSchreiber kommen mir so vor
dass sie unbedingt ihre einmal getroffene Fehlentscheidung
unter allen Umständen verteidigen müssen weil sonst ihr
Selbstwertgefühl leiden würde.Und ihr Portemonnaie.
Ich selbst habe früher schon geschrieben dass mein grösster Fehler
war in Thailand ein Condo zu kaufen obwohl unsere Anlage
auch nach 6 Jahren noch die beste Residenz weit und breit ist
und ich von allen NichtThailandKennern darum beneidet werde.
Leider will keiner von denen kaufen.
Ich habe diesen Fehler ganz allein gemacht und bin wahrlich
nicht von meiner Thai Frau dazu gedrängt worden,
Im Gegenteil, die ist aus allen Wolken gefallen und konnte nicht
verstehen dass ich unbedingt kaufen wollte weil die Mieten
hier so hoch sind.
Jetzt können wir nur noch so lange hier bleiben bis wir
auf jeden Fall einen Profit gemacht haben.
Ein schwaches Bild wo wir in einem zivilisierten Land
ohne Risiko einen besseren Deal hätten machen können
ohne als Ausländer diffamiert und ausgenommen zu werden.

Sozial-Jango
Gast
Sozial-Jango
13. Juni 2017 8:49 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deine Ansichten über TH wirst du in keinem Forum, keinem Blog usw. bestätigt bekommen. Es gibt Negatives, aber nicht in der
Form, wie du das siehst. Niemals…. – Massaker an Ausländern, vermisste Ausländer usw. – sorry, sind nur Gerüchte, wenn überhaupt – weil ich
kenne nicht mal Gerüchte dieser Art.

Mr. STIN,

nur zur Erinnerung:

ich bin nicht dieser Anonymus, auf dessen Kommentar Sie geantwortet haben!

MFG

Sozial-Jango

Anonym
Gast
Anonym
13. Juni 2017 6:03 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was hält einen Farang in einem Land, das nach einem Report zu den 20 gefährlichsten Ländern der Welt gehört.

Bei Heteros, zu 99,9% eine Thailändische Frau.

Bei Verbrechern die Möglichkeit einfach für längere Zeit unter zu tauchen.

Für Abartige die Möglichkeit für kleines Geld ihre Gelüste zu stillen.

Eines haben alles diese Menschen gemeinsam, sie bringen Geld in dieses Land.

Die Mindestrentner müssen sich durch irgend einen Trick die Möglichkeit erschwindeln ein Visum zu bekommen. Denn ohne Kohle geht in Thailands Willkommens Politik nichts.

Und was die Kommentare angeht die irgendwo stehen, die dieses Land beweihräuchern, hast du übersehen, das du auch welche von Touristen hier gepostet hast.

Also sicherlich Thailandkenner der ersten Kategorie.

Sozial-Jango
Gast
Sozial-Jango
12. Juni 2017 11:45 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 1. er liebt das Land über alles und nimmt die Gefährlichkeit in Kauf
2. er ist total bekloppt

Mr. STIN,

mit dem “bekloppt” meinen Sie sicher wie gewohnt,…die Farangs, die Thailand nicht über alles lieben, sollen gefälligst die Koffer packen?

Da wir ja auch Ausländer in einem fremden Land sind, stelle ich mir gerade vor, ich würde in D.A.CH. von den Ausländern fordern:

“Entweder Ihr liebt D.A.CH. über alles oder habt die Koffer zu packen und wieder zu verschwinden!”

Ich bin nur nicht ganz sicher, ob ich das überleben werde!

Wahrscheinlich schlägt mich die erste Ausländer-Horde, der ich dieses Anliegen unterbreiten möchte, bereits in der Fußgängerzone krankenhausreif oder gleich tot!

Wobei man hinsichtlich der Ausländer Thailand und D.A.CH. überhaupt nicht vergleichen kann,…

…denn in D.A.CH. bekommen die Ausländer vom Staat Wohnungen, Gelder, Lebensmittel, Bekleidung, kostenlose Schule, kostenlose Krankenhausbehandlung usw. usw.

Von daher sollten die Ausländer in D.A.CH. insbesondere den Bürgern gegenüber äußerst dankbar sein, denn die Bürger müssen für die Ausländer arbeiten, damit sie von den Steuern unterstützt werden!

Und,…sind die Ausländer dankbar? Nee,..ähhhh,..willse en Messer in de Kopp,..Du Drecks-D.A.CH.ler??????

Nach Thailand hingegen muss man eine Menge Geld mitbringen und vorsichtig einteilen, damit man nicht in eine soziale Verelendung gerät! Zudem darf man sich keinen Fehltritt erlauben und sich immer an die Gesetze halten. Denn wer als Ausländer in Thailand seine Lebensgrundlage verliert, sei es durch Abzocke oder durch eigene Schuld, …

… der ist in der Tat verloren!

Sozial-Jango
Gast
Sozial-Jango
12. Juni 2017 6:15 am

Anonymous: Denn dann würde es noch wesentlich schlechter abschneiden.

Mr. Anonymous,

lassen Sie diese kritische und abwertende Äußerung über Thailand nicht den Mr. STIN hören,…

…. denn dann sind Sie für Mr. STIN ein unverbesserlicher Thailand-Hasser!

Begründung:

1. Nur GUTE Farangs reden immer GUT über Thailand, weil sie Thailand LIEBEN!

2. Nur SCHLECHTE Farangs reden immer SCHLECHT über Thailand, weil sie Thailand HASSEN!

Ist doch eigentlich ganz einfach,..diese Schwarz-Weiß-Malerei,…..oder etwa nicht?

Anonym
Gast
Anonym
12. Juni 2017 5:48 am

Das Weltwirtschaftsforum veröffentlichte kürzlich den jährlichen Travel and Tourism Competitiveness Report, in welchem der Zustand von Reise- und Tourismussektoren in 136 Staaten analysiert wird.
In einem Teil dieses Berichts werden die Nationen nach ihrer Sicherheit in einem Ranking vom sichersten bis zum unsichersten Land eingeordnet. Dafür wird “gemessen, in welchem Ausmaß ein Land die Touristen und Geschäfte Sicherheitsrisiken aussetzt, besonders im Zusammenhang mit ernsthaftem Personenschaden (Gewalt und Terrorismus)”. Kleinkriminalität und der mörderische Straßenverkehr in Thailand wird für das Ranking also nicht miteinbezogen.

Denn dann würde es noch wesentlich schlechter abschneiden.

Außerdem befinden sich einige Staaten in dem Ranking die für mich keine Tourismusländer sind. Tschad, Bangladesch, Mali, Libanon, Nigeria, Pakistan.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2017 10:36 am

Geschaeftsleute leben gefaehrlich, wenn sie reklamieren!!

Entführter Geschäftsmann befreit: Mordwerkzeug lag bereit
http://der-farang.com/de/pages/entfuehrter-geschaeftsmann-befreit-mordwerkzeug-lag-bereit

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2017 6:01 am

gg1655: Vom Durchschnitts Thai droht einem im Normalfall wirklich keine Gefahr.

Two of seven arms buyer suspects released on bail
http://www.bangkokpost.com/news/crime/1266270/two-of-seven-arms-buyer-suspects-released-on-bail

Ihr habt Melonen, keine Tomaten auf den Augen!

STIN: Vom Durchschnitts Thai droht einem im Normalfall wirklich keine Gefahr. Außer er ist Motorisiert. Der Ehrlichkeit halber muss man auch sagen das selbst in Pattaya, gemessen daran das es ein Riesiges Rotlichtviertel ist, es Relativ sicher ist.

genauso sehe ich das auch. Der Verkehr mit 24.000+ Toten jährlich, das ist die wirkliche Gefahr, die landesweit besteht.

emi_rambus: :Liar: Es gibt keine 24.000 Verkehrstote mehr in TH! Siehe hier:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/16272#comment-49514

Auf dieser Seite werden Zahlen verfaelscht! Und die STINs decken das!!!
emi_rambus: Die “Methode” erinnert an “Erich” der Tote im tiefen Sueden 3 mal meldet!
Sollten Verkehrstote hier wirklich dazugehoeren, dann arbeitet man bei diesem Ranking, wie die WHO mit Zahlen aus 2013!!
Vorsaetzlich oder Dummheit???

Die Sicherheitskameras sind doch meist nicht mehr in Betrieb! Aehnlich wie der Blog hier:

svwrap
$Revision: 1.60a $
________________________________________
Error in line 1058
cannot fork, most likely the process limit RLIMIT_NPROC is exceeded

Rechnung nicht bezahlt??
Eben kam gerade die Meldung ueber eine gute Leistung der Polizei. Taxifahrer haben Burmesen erpresst, wenn sie keine Papiere hatten. Sie haben die Tueren verriegelt (?Kindersicherung) und 1.500TB verlangt!
Burmesen sind auch Auslaender, die hier nicht sicher sind.
Die Weigerung den Taximeter nicht zu nutzen und anderes mehr, bei sonstigen Touristen, ist auch kriminell!!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

gg1655
Gast
gg1655
10. Juni 2017 1:56 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ollte man ev. die 3 Süd-Provinzen rausnehmen

Warum? Gehören die nicht mehr zu Thailand? Sollen sie die doch zurückgeben.
Und warum hat Hygiene auch nichts mit Sicherheit zu tun? Wenn mir Formalin verseuchte Garnelen aufgetischt werden dann würde ich das schon als gefährlich einstufen. Das größte Problem ist allerdings Verkehr und Polizei.
Vom Durchschnitts Thai droht einem im Normalfall wirklich keine Gefahr. Außer er ist Motorisiert. Der Ehrlichkeit halber muss man auch sagen das selbst in Pattaya, gemessen daran das es ein Riesiges Rotlichtviertel ist, es Relativ sicher ist.
Eine Reeperbahn solchen Ausmaßes wär wohl weniger Sicher. Aber der Verkehr….