Koh Tao: Polizeichef rudert zurück, Belgierin wurde vermutlich doch ermordet

Die Sondereinheit der Polizei, Crime Suppression Division (CSD), hat ein Team nach Koh Tao entsandt, das die Todesumstände der 30 Jahre alten belgischen Touristin Elise Dallemange aufklären soll.

Dallemange soll sich nach Angaben der Polizei von Koh Tao an einem Baum erhängt haben. Ihre Leiche wurde am 27. April gefunden. Zwei Monate lang ist der Fall geheim gehalten worden.
STIN berichtete hier.

Michele van Egten, die Mutter von Dallemange, verlangt eine rigorose Aufklärung und gibt sich nicht mit der Erklärung der Polizei zufrieden, die Tochter habe angeblich Selbstmord begangen.

Der stellvertr. Polizeichef von Surat Thani, Wichob Kerdkliang rudert bereits zurück und bestritt, dass die Polizei zu diesem Ergebnis gekommen sei. Er dementierte auch, dass die Leiche nicht in das Institut für Forensische Medizin überführt wurde. Hier seien wegen eines Schreibfehlers lediglich Unterlagen verlegt worden.

Wichob sagte, ihm liege das Ergebnis des Autopsieberichts vor, der nahe lege, dass der Tod durch Ersticken eingetreten sei. Das sage aber nicht aus, ob sich Dallemange selbst erhängt habe oder nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
28 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Juli 2017 4:40 pm

Sozial-Jango: Neuste Infos aus dem Farang:

Ich warte mal die Fortsetzungen ab! Da scheinen noch einige Folgen in der Roehre zu sein!!

Sozial-Jango
Gast
Sozial-Jango
2. Juli 2017 11:10 am

Neue Kommentare im Farang:

Wieland Wenz 02.07.17 13:17

In der Asservatenkammer !?
Als vielbeschaeftigter Polizist kann man sich nicht an jede Kleinigkeit erinnern!?
Das teure Handy wurde bestimmt mit falscher Schreibweise , sicher in der Asservatenkammer abgelegt. Vor ‘KhiiLym’ ist in TH keiner sicher.

Wieland Wenz 02.07.17 12:53
Teures Handy?!
Die Leiche wurde am 27.4. gefunden und nur fuenf Tage spaeter war die Mutter auf KT. Da muss aus meiner Sicht das Handy im Spiel gewesen sein!! Die Tochter wollte am 24.4. nach Bangkok. Ankunft dort vermutlich 25.4. . Flug buchen , ….. es ist unvorstellbar, die Mutter haette bereits am 27.4. ihre Tochter als vermisst gemeldet!

Sie wurde sicher ueber das Handy der Tochter , von der Polizei informiert. in Diesen 5 Tagen erfolgte auch noch der Zahnabgleich!! Eine Vermisstenmeldung der Mutter, die ihre Tochter auf dem Weg von Koh PhaNgan nach BKK glaubte, haette “Wochen” gebraucht um auf dem Dienstweg anzukommen!!

http://der-farang.com/de/pages/wo-ist-das-handy-von-elise-dallemagne-geblieben
___________________________________.

Sozial-Jango
Gast
Sozial-Jango
2. Juli 2017 8:18 am

Neuste Infos aus dem Farang:

Mutter Michele van Egten, die im Schriftkontakt mit unserer Redaktion steht, wunderte sich gestern darüber, wie schnell die Crime Surpression Division der Polizei neue Informationen herausgefunden habe, die ihr bisher verwehrt geblieben seien. Dass sie das Obduktionsergebnis, „Tod durch Ersticken nach Strangulierung mit einem Nylonseil“ aus der Bangkok Post habe erfahren müssen und nicht wie versprochen in einem zugesandten Autopsie-Bericht, empfand sie ebenfalls als wenig angenehm.

Interessant ist laut Michele van Egten insbesondere die Aussage des Rettungssanitäters Chalermsak Saithanu aus Koh Tao, der in der Bangkok Post zitiert wird. Er gab an, am Fundort der Leiche oberhalb der Tanote Bay zwischen mehreren Felsen im Dschungel sei auch das Mobiltelefon von Elise Dallemagne geborgen worden, außerdem ein Brief (kein Abschiedsbrief/die Red.), eine Flasche Whiskey und eine Flasche Benzin. Letztere war unweit der Fundstelle aus einem Resort gestohlen worden.

Polizeiexperten aus Deutschland, die früher auch für das BKA in Thailand gearbeitet hatten, bewerteten diese Aussage als alarmierend. „Das Telefon der toten Frau ist ein Hauptbeweisstück und hätte viele Antworten liefern können.“ Mutter Michele van Egten sagte, die Polizei auf Koh Tao habe ihr Anfang Mai bei ihrem Besuch erklärt, das Mobiltelefon der Tochter sei möglicherweise bei dem Hotelbrand am Mae Haad vernichtet worden. Ihre Frage: „Wo bitte ist das Telefon meiner Tochter?“

Auch die Aussage eines Polizeisprechers gegenüber der Bangkok Post vom Donnerstag, das Hauptgepäck ihrer Tochter sei nicht in Chumphon gefunden worden, versteht Michele van Egten nicht. „Wir selbst haben Anfang Mai bei unseren Recherchen auf Koh Tao und Koh Phangan nach dem Gepäck gesucht, einer großen roten und schweren Reisetasche“, sagt die Mutter. Sie seien fündig geworden. „Mit der freundlichen Hilfe des Fähranbieters Lomprayah wurde Elises Tasche in Chumphon gefunden und dann sogar kostenlos zu uns nach Koh Phangan geschickt“, schrieb Michele van Egten gestern in einer Email.

Der Ermittlungsbedarf im Nachklang dieses weltweit in die Schlagzeilen geratenen Todesfalles scheint eminent. Noch kann nicht überblickt werden, ob sich Elise Dallemagne mutterseelenalleine an der Tanote Bay aufgehängt hat oder ein Dritter im Spiel war. Die Pannen bei der Untersuchung nach dem Leichenfund werfen hingegen ein unrühmliches Licht auf die Ermittlungsqualität der Koh Tao Polizei. Mutter Michele van Egten setzt ihre Hoffnung in die professionelle Arbeit der Crime Surpression Division der Bangkoker Spezialpolizei. „Ich will einfach nur wissen, was mit Elise geschehen ist.“

Ins Kreuzfeuer der Kritik in Thailands Justizkreisen sowie in manchen lokalen Medien ist die englischsprachige ‚Samui Times‘ mit ihrer Chefredakteurin Suzanne Buchanan geraten. Ihr wird eine gezielte Kampagne gegen Koh Tao unterstellt. Sie habe, so lautet der Vorwurf, mit unbewiesenen Behauptungen den Ruf der Insel sowie den Tourismus geschädigt. Frau Buchanan, die vor 14 Monaten Thailand verlassen hat und von England aus ihre Internetplattform weiterbetreibt, wollte dazu keine Stellung nehmen. Sie erklärte nur, dass sie aufgrund der häufigen Todesfälle auf Koh Tao ihrer journalistischen Aufklärungspflicht nachgekommen sei und Missstände bei polizeilichen Ermittlungen habe offenlegen wollen.

http://der-farang.com/de/pages/wo-ist-das-handy-von-elise-dallemagne-geblieben
______________________________________.

Aus Sicherheitsgründen hat damals die Samui Times‘ Chefredakteurin Suzanne Buchanan das schöne Land verlassen und befindet sich seit mehr als einem Jahr wieder in England, sonst wäre ihr Leben im schönen Süden keinen Pfifferling mehr wert gewesen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Juli 2017 4:39 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: WASGEHTJETZTHIERAB???!!!!MANKANNWEDERETWASVONHIERKOPIERENSTIN: test mit Zitat aus dem Normalbereich

emi_rambus: DAS bezeichnest du als normal?? Wieso werden denn beim Zitieren die Worte OHNE Wortabstand dargestellt?????????

ja, das muss ich noch klären. Keine Ahnung, erreiche bei wordpress USA momentan keinen.
Aber erstmal kann man damit leben. Bilder einfügen geht, Ändern geht, posten geht. Ich vermute mal das die
Plugins noch nicht an die neue Software angepasst sind. Da haben wir leider keinen Einfluss darauf.

Und warum beschuldigst du mich dann, ich waere betrunken!

weil du manchmal antwortest, als wärst du im Delirium. Kann aber auch was anderes sein. Weiss man bei dir ev. nicht
so genau. Manchmal kommst du einigermassen normal rüber – wenn es dann später wird, oder wie jetzt um 5 Uhr früh, da
wird es dann eigenartig. Irgendwelche Probleme, weil du zu so später Zeit, bzw. frühmorgens schon postest.

Aber für mich ist nun Feierabend – wünsch dir einen schönen Tag, hoffentlich regnet es nicht zu toll 🙂

Sieh zu, du bekommst deine Software wieder in den Griff, und pisse wegen deinen Fehlern, nicht andere Leute an!!

emi_rambus: Bloedsinn! Es geht ja bei einigen Beitraegen.Warum kannst du eigentlich keine Fehler eingestehen!?
Hier noch ein paar lesenswerte Links:
http://www.samuitimes.com/yet-another-girl-dies-strange-circumstances-koh-tao-desperate-mother-looking-information/
http://www.mirror.co.uk/news/dark-side-koh-tao-seven-10708561.amp
http://www.samuitimes.com/no-suspicious-deaths-koh-tao-angry-resident-tells-samui-times/
Vor allem auch die Kommentare sind SEHR aufschlussreich!!!!

Oder willst du davon ablenken?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Juli 2017 1:09 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die sperren momenan auch sehr hochrangige Personen ein.
Ich vermute eher, das man den steigenden Tourismus nicht gefährden möchte. Das war auch unter
Thaksin schon so. Lieber hat er SARS und Vogelgrippe verleugnet, als das er es zugegegeben hätte.
Er war dann aber zumindest ehrlich und meinte öffentlich: er wollte den Tourismus nicht gefährden.
Wird momentan auch so sein.

Das momentan hochrangige Personen im Gefaengnis landen moechte
ich bestreiten.

Der Scheinheilige Betrueger von Wat Dhammachayo
Der Red Bull Erben Erbe Strassenmoerder
Yingluck und alle ihre (auch Gelben) Komplizen
Der Sex Gouverneur von Mae Hong Son
Alle Ministerialbeamten , Polizeioberen und Militaers
die in obige Faelle verwickelt sind
Selbst von dieser Militaerdiktatur als Staatsfeinde
herausgestellten “Roten”
wie Ko Tee und Thaksins Chef Hassprediger
Nattawut und Jatuporn werden
vollkommen in Ruhe gelassen.

Dabei weiss man wo die entsprechenden Leute sind
aber hat Angst sie festzunehmen weil man in Thailand
ueberhaupt keine zuverlaessigen Beamten mehr hat.

Ausserdem hat man Angst dass die Wirtschaft zusammenkracht
wenn man ernsthaft gegen Korruption ,Vetternwirtschaft
und Betrug in jeglicher Form vorgehen wuerde.

Also Alles nur Show ohne irgendwelchen Wert.
Ausser natuerlich bei denen die daran verdienen.
Und dies sind offenbar Viele!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Juli 2017 12:59 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: leerdenBrowser-Cache,AnleitunggibtesimInternet.Aufrefreshzudrücken,aktualisiertnureinmal.DanachverwendestduwiederdiealteVersion.LeerdenganzenChache,Cookiesusw.–dumagstjaehkeineCookies,wegdamit.

Bloedsinn! Es geht ja bei einigen Beitraegen.Warum kannst du eigentlich keine Fehler eingestehen!?
Hier noch ein paar lesenswerte Links:
http://www.samuitimes.com/yet-another-girl-dies-strange-circumstances-koh-tao-desperate-mother-looking-information/
http://www.mirror.co.uk/news/dark-side-koh-tao-seven-10708561.amp
http://www.samuitimes.com/no-suspicious-deaths-koh-tao-angry-resident-tells-samui-times/
Vor allem auch die Kommentare sind SEHR aufschlussreich!!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Juli 2017 11:27 pm

Wenn ich dann auf “reload/ refresh” druecke, kann ich ihn sehen!
🙄
DAS ist aber nicht bei allen Beitraegen!! Also kann es nicht bei mir liegen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Juli 2017 11:25 pm

Auch der letzte Beitrag haengt wieder irgendwo!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Juli 2017 11:24 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WASGEHTJETZTHIERAB???!!!!MANKANNWEDERETWASVONHIERKOPIERENSTIN: test mit Zitat aus dem Normalbereich

emi_rambus: DAS bezeichnest du als normal?? Wieso werden denn beim Zitieren die Worte OHNE Wortabstand dargestellt?????????

ja, das muss ich noch klären. Keine Ahnung, erreiche bei wordpress USA momentan keinen.
Aber erstmal kann man damit leben. Bilder einfügen geht, Ändern geht, posten geht. Ich vermute mal das die
Plugins noch nicht an die neue Software angepasst sind. Da haben wir leider keinen Einfluss darauf.

Und warum beschuldigst du mich dann, ich waere betrunken! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Juli 2017 6:06 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
emi_rambus: NichtnurdieHaende,DASistjaihrHandikap!

WASGEHTJETZTHIERAB???!!!!MANKANNWEDERETWASVONHIERKOPIEREN<NOCHETWASEINFUEGEN!DieSchikanenwerdenechtkindergartenmaessig!!

STIN: test mit Zitat aus dem Normalbereich

emi_rambus: DAS bezeichnest du als normal?? Wieso werden denn beim Zitieren die Worte OHNE Wortabstand dargestellt?????????

STIN_test
Gast
STIN_test
1. Juli 2017 5:09 pm

nun alles ohne Anmeldung – wie normale User

1. Bild einfügen

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Juli 2017 5:01 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Geht was schief, hat sicher diese Polizei die Hände im Fall.

Nicht nur die Haende, DAS ist ja ihr Handikap!

WAS GEHT JETZT HIER AB???!!!!
MAN KANN WEDER ETWAS VON HIER KOPIEREN< NOCH ETWAS EINFUEGEN!
Die Schikanen werden echt kindergartenmaessig!!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juli 2017 4:58 pm

gg1655: Zitat:Derstellvertr.PolizeichefvonSuratThani,WichobKerdkliangrudertbereitszurückundbestritt,dassdiePolizeizudiesemErgebnisgekommensei.ErdementierteDasisteswasmanvonderThaiPolizeierwartenkann,zurückrudernundbestreitensowiedementieren.Achja,mitVerleumdungsklagendrohenundsolcheauchvorGerichtbringenkönnensieauchnochganzgut.WassienichtkönnenistMörderanAusländernfangendiewomöglicheiner„einflussreichen“PersonnahestehenunddievorGerichtbringen.SelbstwennderMördergeständigistundderMordvorlaufendenKamerasvollzogenwurde(FallSchwartgens)bleibtderSchlächterunbehelligt.WarjanureinAusländer,gibtesjagenugdavonundwegensowaskannmandocheinemThainichtseinLebenversauen.

Sehr richtig!
Und da man hier alle verfuegbaren Spuren schon erfolgreich zerstoert hat
(das Einzige was die Thai Polizei wirklich sehr gut kann)
besteht auch nicht die Gefahr dass ein Thai Moerder einmal
gefunden werden wuerde!

In Einem muss ich STIN aber vollkommen zustimmen:
Jede Faran Frau die heute noch freiwillig nach Koh Tao
kommt ist selbst daran Schuld!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juli 2017 5:01 pm
Reply to  berndgrimm

Es gibt wieder keine Aenderungsfunktion
und die Zitatfunktion funktioniert auch nicht.
Die JPEG kommen auch nicht.
Ausser von STIN.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juli 2017 5:05 pm
Reply to  berndgrimm

Nur noch mal als Test:

gg1655: Zitat:Derstellvertr.PolizeichefvonSuratThani,WichobKerdkliangrudertbereitszurückundbestritt,dassdiePolizeizudiesemErgebnisgekommensei.ErdementierteDasisteswasmanvonderThaiPolizeierwartenkann,zurückrudernundbestreitensowiedementieren.Achja,mitVerleumdungsklagendrohenundsolcheauchvorGerichtbringenkönnensieauchnochganzgut.WassienichtkönnenistMörderanAusländernfangendiewomöglicheiner„einflussreichen“PersonnahestehenunddievorGerichtbringen.SelbstwennderMördergeständigistundderMordvorlaufendenKamerasvollzogenwurde(FallSchwartgens)bleibtderSchlächterunbehelligt.WarjanureinAusländer,gibtesjagenugdavonundwegensowaskannmandocheinemThainichtseinLebenversauen.

gg1655: Zitat:Derstellvertr.PolizeichefvonSuratThani,WichobKerdkliangrudertbereitszurückundbestritt,dassdiePolizeizudiesemErgebnisgekommensei.ErdementierteDasisteswasmanvonderThaiPolizeierwartenkann,zurückrudernundbestreitensowiedementieren.Achja,mitVerleumdungsklagendrohenundsolcheauchvorGerichtbringenkönnensieauchnochganzgut.WassienichtkönnenistMörderanAusländernfangendiewomöglicheiner„einflussreichen“PersonnahestehenunddievorGerichtbringen.SelbstwennderMördergeständigistundderMordvorlaufendenKamerasvollzogenwurde(FallSchwartgens)bleibtderSchlächterunbehelligt.WarjanureinAusländer,gibtesjagenugdavonundwegensowaskannmandocheinemThainichtseinLebenversauen.

gg1655
Gast
gg1655
1. Juli 2017 11:40 am

Zitat:
Der stellvertr. Polizeichef von Surat Thani, Wichob Kerdkliang rudert bereits zurück und bestritt, dass die Polizei zu diesem Ergebnis gekommen sei. Er dementierte
Das ist es was man von der Thai Polizei erwarten kann, zurück rudern und bestreiten sowie dementieren. Ach ja, mit Verleumdungsklagen drohen und solche auch vor Gericht bringen können sie auch noch ganz gut.
Was sie nicht können ist Mörder an Ausländern fangen die womöglich einer “einflussreichen” Person nahe stehen und die vor Gericht bringen. Selbst wenn der Mörder geständig ist und der Mord vor laufenden Kameras vollzogen wurde (Fall Schwartgens) bleibt der Schlächter unbehelligt. War ja nur ein Ausländer,gibt es ja genug davon und wegen so was kann man doch einem Thai nicht sein Leben versauen.