Korruption: Politiker nicht beteiligt

Bangkok Post –           Die Untersuchungskommission des Departments of Special Investigations  ( DSI )  hat im Zusammenhang mit den Fluthilfen für die vom Hochwasser betroffenen Menschen keine Unregelmäßigkieten entdecken können bei denen Politiker beteiligt sind. DSI-Generaldirektor Tharit Pengdit sagte, dass die Beamten Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit Staatsbeamten und privaten Unternehmen finden konnten, aber nicht im Zusammenhang mit bestimmten Politikern.
”Die Unregelmäßigkeiten fanden sowohl während der früheren als auch der gegenwärtigen Verwaltung statt, aber bisher gibt es keine Anzeichen, dass Politiker daran beteiligt sind,”  sagte er.

Er sagte, dass die DSI-Untersuchung bald abgeschlossen werden kann.

Eine Quelle der DSI erklärte, dass die Untersuchungskommission 11 Staatsbeamte des Katastrophenschutz beschuldigt an den angeblichen Unregelmäßigkeiten beteiligt gewesen zu sein.

Sie haben damit gegen Artikel 157 des Strafgesetzbuches verstoßen und dem Gesetz zur Verhinderung von Preisabsprachen, indem sie bestimmte Firmen begünstigt haben.

”Dies zeigt, dass sich die Unregelmäßigkeiten auf Staatsbeamte konzentrieren,”sagte die Quelle.

Die Untersuchung wird von dem stellvertretenden DSI Chef Pol.OberstNarat Sawettanant geleitet und ist noch nicht abgeschlossen.

Es wurde festgestellt, dass eine große Menge an Hilfsgütern verschwunden ist, sagte die Quelle.

http://www.bangkokpost.com/news/local/272340/no-evidence-of-politicians-involvement-in-bags-graft

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. Dezember 2011 3:47 am

”Die Unregelmäßigkeiten fanden sowohl während der früheren als auch der gegenwärtigen Verwaltung statt, aber bisher gibt es keine Anzeichen, dass Politiker daran beteiligt sind,” sagte er.

Da man nur in eine Richtung ermittelte kann man also davon ausgehen
dass die Abhisit Regierung sauber war!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. Dezember 2011 3:42 am

Die Untersuchungskommission des Departments of Special Investigations ( DSI ) hat im Zusammenhang mit den Fluthilfen für die vom Hochwasser betroffenen Menschen keine Unregelmäßigkieten entdecken können bei denen Politiker beteiligt sind.

Also eine von Takki kontrollierte Behörde hat der von Takki kontrollierten
Marionettenregierung eine Persilschein gegeben.
Na dann, frohes Fest.