Phuket: Nico Papke gestand Mord an seiner Freundin Lek

(STIN) Der deutsche Expat Nico Papke hat heute gestanden, seine Freundin Pischa ‘Lek “Nampadung, eine 35-jährige Kosmetikerin aus Rawai, ermordet – deren Leichnam in Decken gehüllt und am 9. Juli in den Dschungel geworfen zu haben. STIN berichtete hier.

Das Geständnis wurde heute (18. Juli) auf der Chalong-Polizeistation abgegeben, nachdem Papke mit bewaffneter Eskorte aus dem Krankenhaus von Vachira Phuket begleitet worden war. Der Deutsche wurde dort behandelt, nachdem er versuchte, sich mit einem Messer die Kehle aufzuschneiden, als die Polizei ihn mit dem Mord konfrontierte.

Papke, ein 35-jähriger Fitnesslehrer, verweigerte am 10.Juli zunächst die Aussage, als die Polizei ihm mitteilte, dass er wegen des Mordes an Pischa verhaftet worden sei, während Papke noch in seinem Krankenhausbett lag.

Mit einem schwarzen T-Shirt und grauem Trainingsanzug wurde Nico Papke heute, von 3 Polizeibeamte begleitet und in Handschellen, zur Polizeistation geführt.

Mürrisch aber ruhig, wurde der Deutsche vom stellvertretenden Kommandant Col Witoon Kongsudjai und Lt Chanat Hongsittichaikul der Chalong Polizei, die die Untersuchungen leiten – befragt.

Ein Anwalt der deutschen Botschaft und ein Dolmetscher waren anwesend, um Papke bei der Beantwortung von Fragen zu unterstützen.

“Papke gestand, dass er” Lek “tötete”, bestätigte Lt Chanat den Phuket News .

Nach der Befragung begleitete die Polizei Papke in das Haus in Rawai, wo er “Lek” tötete, berichtete die Polizei.

Papke wurde dann auch auf das Gelände in Wichit begleitet, wo Frau Pischas Körper gefunden wurde.

Momentan werden noch DNA Spuren ausgewertet, die dann zu den vorhandenen Beweismittel gehen sollen. In der Zwischenzeit wird Nico Papke in den Zellen des
Phuket-Gerichts inhaftiert, bis die Anklage abgeschlossen ist und eine Verurteilung
erfolgte.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

56 Antworten zu Phuket: Nico Papke gestand Mord an seiner Freundin Lek

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da er ja gestanden hat

    Sind in TH bei Vernehmungen SuggestiveFragen zulaessig??

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Da er ja gestanden hat

      Sind in TH bei Vernehmungen SuggestiveFragen zulaessig??

      das läuft eigentlich anders. Der Täter erzählt einfach drauf los, wie es sich abgespielt hat.
      Also alles – von A – Z.
      Erst dann beginnt der Ermittler das ganze zu dokumentieren, stellt dazu dann noch Fragen und schreibt halt das Geständnis dann nochmals
      sauber auf. Der Anwalt/Dolmetscher liest bzw. übersetzt das und der Täter unterschreibt das.
      Ein guter Ermittler fragt dann auch solche Sachen ab, die der Täter eigentlich nicht wissen kann, wenn er ein falsches Geständnis abgibt.
      Dann sind die Geständnisse wasserdicht – weil es ist ja in Morde gekommen, die Geständnisse nach Konsultation eines Anwalts dann wieder zu
      widerrufen. Dann verdient der Anwalt mehr. Ist leider so…..

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und hat man mal wieder etwas darüber gehört?

    nein, vermutlich erst wieder bei der Verhandlung. Der sitzt momentan immer noch in U-Haft.
    Da er ja gestanden hat, sollte es eigentlich schnell gehen.

    Am schnellsten ist immer noch die Abkuerzung ueber “Selbstmord”!
    SelbstJustiz wird der Reform ein Bein stellen!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Und hat man mal wieder etwas darüber gehört?

      nein, vermutlich erst wieder bei der Verhandlung. Der sitzt momentan immer noch in U-Haft.
      Da er ja gestanden hat, sollte es eigentlich schnell gehen.

      Am schnellsten ist immer noch die Abkuerzung ueber “Selbstmord”!

      ja, erspart dem Staat natürlich dann viel Geld. Aber ich bin mir nicht sicher, ob die Regierung nicht schon die Schnauze voll hat,
      von den Verschwörungs-Theoretikern. Wäre dann ja vermutlich sicher wieder Mord.

      SelbstJustiz wird der Reform ein Bein stellen!!

      noch ist er nicht umgebracht worden. Aber bei Mord wird es sowieso hart für ihn. Auch wenn er nur 8-10 Jahre bekommt.
      Thai-Knast ist die Hölle. Da wäre es besser gewesen, er hätte sich eine neue Freundin gesucht und hätte die Thai zu ihrem
      Liebsten zurückkehren lassen. So hat er ihr Leben kaputt gemacht und seines auch.

  3. Avatar Sina sagt:

    Und hat man mal wieder etwas darüber gehört?

    • STIN STIN sagt:

      Und hat man mal wieder etwas darüber gehört?

      nein, vermutlich erst wieder bei der Verhandlung. Der sitzt momentan immer noch in U-Haft.
      Da er ja gestanden hat, sollte es eigentlich schnell gehen.

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: meinlieberBuddha–daswarkeinGeständnis,daswareinLokalaugenschein.GeständnisfandvorherbeiderPolizeistatt,imBeiseinvonBotschaftsanwaltundDolmetscher.Auchüberlesenoderschonwiedervergessen.Machwas,daswirdimmerschlimmer.

    Was schlimmer wird, kann man hier nachlesen:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17361

    Fast alle meine Bedenken, fuer die ich hier und anderswo beleidigt werde, werden da bestaetigt.
    Keine Blutspurenuntersuchung, Auto wurde viel spaeter ausgeliehen, Todeszeit stimmt nicht mit der Ausleihe ueberein, Todesursache “erstechen” stimmt nicht, ……
    Ich habe keine Probleme damit, wenn ein Moerder seine gerechte Strafe bekommt, aber IHR habt eure Vorverurteilungen mit falschen Behauptungen “untermauert”!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die waren wohl nur im KH dabei und da kam nur “toeten”(in Anfuehrungszeichen) heraus.

    richtig, macht die Presse so, wenn jemand was erklärt. ABer auch das ist schon wieder alter Kram, Nico plaudert
    gerade, wie ein Vögelchen. Er gibt weitere Einzelheiten bekannt, die die Polizei gar nicht wissen konnte.
    Jetzt weiss sie es.

    Ja, weil sie es entgegen eurer Behauptungen nicht untersucht/ festgestellt hatten/konnten!!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Fast alle meine Bedenken, fuer die ich hier und anderswo beleidigt werde, werden da bestaetigt.
      Keine Blutspurenuntersuchung, Auto wurde viel spaeter ausgeliehen, Todeszeit stimmt nicht mit der Ausleihe
      ueberein, Todesursache “erstechen” stimmt nicht, ……

      ja, jetzt erzählt er Einzelheiten die nur er wissen kann. Passt schon so.
      Doch Blutspuren werden untersucht, ob auch Messer im Spiel war, ebenfalls – der Leichnam ist in Surat bei der Forensik.

      Ich habe keine Probleme damit, wenn ein Moerder seine gerechte Strafe bekommt,
      aber IHR habt eure Vorverurteilungen mit falschen Behauptungen “untermauert”!!

      nein, letztendlich war es Mord oder halt Totschlag. Wir waren schon richtig. Einzelheiten kann natürlich nur
      er wissen. Die hat er nun erklärt und es passt. Da kommt ev. noch mehr.

      STIN: Die waren wohl nur im KH dabei und da kam nur “toeten”(in Anfuehrungszeichen) heraus.

      richtig, macht die Presse so, wenn jemand was erklärt. ABer auch das ist schon wieder alter Kram, Nico plaudert
      gerade, wie ein Vögelchen. Er gibt weitere Einzelheiten bekannt, die die Polizei gar nicht wissen konnte.
      Jetzt weiss sie es.

      Ja, weil sie es entgegen eurer Behauptungen nicht untersucht/ festgestellt hatten/konnten!!

      doch, die ermitteln noch weiter. Trotz Geständnis. Damit alles hieb- und stichfest ist.
      Ich weiss, damit kannst du nicht leben, wirst es aber müssen. Er hat sie umgebracht – ich habe mir das mal
      angesehen, wie sie die Leiche gefunden, hochgezogen und ausgewickelt haben. Mein lieber Buddha….

      Man hat alles untersucht, was man untersuchen kann. In diesem Fall sehr korrekt ermittelt.
      Weitere Einzelheiten folgen vll noch.

  5. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: istleiderso.LiesdieBerichte–BotschaftsanwaltmitDolmetscherwarmitdabei.FragdieBotschaft.Wirwarennichtmitdabei.

    Warum fragen? Auf deinen Bildern sind nur Polizisten.
    Die waren wohl nur im KH dabei und da kam nur “toeten”(in Anfuehrungszeichen) heraus.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: istleiderso.LiesdieBerichte–BotschaftsanwaltmitDolmetscherwarmitdabei.FragdieBotschaft.Wirwarennichtmitdabei.

      Warum fragen? Auf deinen Bildern sind nur Polizisten.

      mein lieber Buddha – das war kein Geständnis, das war ein Lokalaugenschein.
      Geständnis fand vorher bei der Polizei statt, im Beisein von Botschaftsanwalt und Dolmetscher.
      Auch überlesen oder schon wieder vergessen. Mach was, das wird immer schlimmer.

    • STIN STIN sagt:

      Die waren wohl nur im KH dabei und da kam nur “toeten”(in Anfuehrungszeichen) heraus.

      richtig, macht die Presse so, wenn jemand was erklärt. ABer auch das ist schon wieder alter Kram, Nico plaudert
      gerade, wie ein Vögelchen. Er gibt weitere Einzelheiten bekannt, die die Polizei gar nicht wissen konnte.
      Jetzt weiss sie es.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: istleiderso.LiesdieBerichte–BotschaftsanwaltmitDolmetscherwarmitdabei.FragdieBotschaft.Wirwarennichtmitdabei.

      Warum fragen? Auf deinen Bildern sind nur Polizisten.
      Die waren wohl nur im KH dabei und da kam nur “toeten”(in Anfuehrungszeichen) heraus.

      hier dann halt ohne Anführungszeichen, so besser? 🙂

      http://thailandtip.info/2017/07/20/polizei-fuehrt-den-deutschen-nico-papke-an-den-tatort-zur-rekonstruktion-des-mords/

      „Er gestand, dass er Frau Picha in dem gemeinsam bewohnten Haus in Rawai getötet hatte. Anschließend hat er den Leichnam in einem Auto zu der Stelle in den Wald gebracht, an der wir die Frau später gefunden haben“, berichtet Oberst Vitoon.

      „Herr Papke erklärte uns, dass er seine Freundin umgebracht habe, weil er auf sie wütend war. Er habe sie dabei überrascht, als sie mit einem anderen Mann über den bei den Thais beliebten Chatdienst Line flirtete“, schloss Oberst Vitoon seine Erklärung ab.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    Wieso wurde dieser Beitrag geloescht und hierher verschoben??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DU(!!!) hast in deinem “Bericht” das Wort “toetete” in Anfuehrungszeichen gesetzt!!!!!!
    Eine Erklaerung hast du dafuer noch nicht abgegeben!!!!!!!!!

    ja, damit soll hervorgehoben werden, das er sie tötete – nicht nur verletzte und sie starb dann an den Verletzungen, was auch passieren
    kann und dann vor Gericht anders bewertet wird. Er „tötete“ sie.

    emi_rambus: Hier in dem Fall ist wohl sehr entscheident, wieviel die Frau des Deutschen der Freundin geliehen hatte. Er sollte doch wohl nicht mir hochgehen, damit er von dem Kredit nichts erfaehrt!

    Eine bloedere Ausrede habe ich schon lange nicht gehoert.
    Wo ist denn der Anwalt und der Uebersetzer auf deinen Bildern (siehe oben)??

    • STIN STIN sagt:

      Eine bloedere Ausrede habe ich schon lange nicht gehoert.
      Wo ist denn der Anwalt und der Uebersetzer auf deinen Bildern (siehe oben)??

      ist leider so.
      Lies die Berichte – Botschaftsanwalt mit Dolmetscher war mit dabei.
      Frag die Botschaft. Wir waren nicht mit dabei.

  7. Avatar Sina sagt:

    emi_rambus,

    Oh man da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Ich war sicher nicht zu dem Zeitpunkt in Thailand. Dann träume dir ähm ach sorry träumen “SIE” mal sich weiter solche Stories zusammen. Sind ja sowieso andere mehr verdächtig als Nico selber

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Was den anderen Fall von Nico betrifft, liest man gerade, was noch im Geständnis steht. Er hat sie aus Eifersucht getötet, weil sie immer gechattet hat. Verifizierung wird nachgereicht. Kommt vielleicht eh in den Medien, in den nächsten Tagen.

    Es war also ein Eifersuchtsmord und er hat alles im Geständnis gestanden und unterschrieben, im Beisein der Botschafts-Anwälte.
    Kam auf DW heute. Scheinbar ist sie nach den Messerstichen dann noch erwürgt worden. Vielleicht war sie nicht ganz tot. Aber sehen wir mal – warten wir die nächsten Meldungen ab – aber der Aktendeckel geht bald zu.
    DNA-Spuren fehlen noch. Sind gerade in der Forensik.

    Aber glaub weiter an Vodoo, Magie, Geister usw…..:-)

    Was sollen schon wieder diese Verleumdungen?? 👿
    DU(!!!) hast in deinem “Bericht” das Wort “toetete” in Anfuehrungszeichen gesetzt!!!!!! Eine Erklaerung hast du dafuer noch nicht abgegeben!!!!!!!!!
    Hier in dem Fall ist wohl sehr entscheident, wieviel die Frau des Deutschen der Freundin geliehen hatte. Er sollte doch wohl nicht mir hochgehen, damit er von dem Kredit nichts erfaehrt!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DU(!!!) hast in deinem “Bericht” das Wort “toetete” in Anfuehrungszeichen gesetzt!!!!!!
      Eine Erklaerung hast du dafuer noch nicht abgegeben!!!!!!!!!

      ja, damit soll hervorgehoben werden, das er sie tötete – nicht nur verletzte und sie starb dann an den Verletzungen, was auch passieren
      kann und dann vor Gericht anders bewertet wird. Er “tötete” sie.
      Nun werden auch Einzelheiten aus dem Geständnis bekannt. Sie chattete andauernd mit jemanden, das machte ihn rasend.
      Vermutlich mit dem Israeli, den sie vermisste und der in Spanien lebt. Danach rastete er aus und ermordete sie.

      Wie schon erwähnt, du kannst ja weiter ermittlen. Für einen U-Turn ist es sowieso schon zu spät. Wäre auch schon peinlich 🙂

    • STIN STIN sagt:

      Was sollen schon wieder diese Verleumdungen?? 👿 DU(!!!) hast in deinem “Bericht” das Wort “toetete” in Anfuehrungszeichen gesetzt!!!!!!

      nein, war Peddar. Vll hat er wieder getrunken oder Ganja komsumiert.

      Hier in dem Fall ist wohl sehr entscheident, wieviel die Frau des Deutschen der Freundin geliehen hatte.

      nix. Steht nix im Bericht. Verschwörungstheorien goutieren wir nicht.

      Er sollte doch wohl nicht mir hochgehen, damit er von dem Kredit nichts erfaehrt!

      nein, er sollte nicht mit hochgehen, um sie nicht vom Springen abzuhalten. Vll liebte sie ihn auch und wollte nicht,
      das er dann von der Polizei verdächtigt wird, sie runtergestossen zu haben, weil er mit ihrer Freundin ein Verhältnis hat.
      Würde nämlich so aussehen.
      2 Thai-Frauen in einer Wohnung und eine fliegt dann runter – wie sieht das denn aus?

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    Sina: Sina sagt:
    19. Juli 2017 um 6:13 pm

    Emi du machst dich langsam echt lächerlich! Was du überall hineininterpretierst ist echt unglaublich. Glaub was du willst und behalt es am besten für dich!

    Ich wusste gar nicht, wir waeren ‘per DU’?! Kennen wir uns?
    Wo warst du denn zur tatsaechlichen Todeszeit??

    STIN: Wenn er gestanden hat, das er die Frau getötet und die Leiche entsorgt hat, dann hat nun mal einen Mord gestanden.
    Ich kann ja auch nichts dafür, das du nun den U-Turn nicht mehr schaffst.

    :LINK: oder :Liar:

    Mürrisch aber ruhig, wurde der Deutsche vom stellvertretenden Kommandant Col Witoon Kongsudjai und Lt Chanat Hongsittichaikul der Chalong Polizei, die die Untersuchungen leiten – befragt.

    Wieso war der stellv.Kommandant denn muerrisch???!

    „Papke gestand, dass er“ Lek „tötete“, bestätigte Lt Chanat den Phuket News .
    Nach der Befragung begleitete die Polizei Papke in das Haus in Rawai, wo er „Lek“ tötete, berichtete die Polizei.
    Papke wurde dann auch auf das Gelände in Wichit begleitet, wo Frau Pischas Körper gefunden wurde.

    Die Reihenfolge war also:
    -Gestaendnis ueber “Toetung” in Anfuehrungszeichen
    -Danach ging es in die Wohnung
    -Und dann zur Leichenfundstelle
    Aber:

    Ein Anwalt der deutschen Botschaft und ein Dolmetscher waren anwesend, um Papke bei der Beantwortung von Fragen zu unterstützen.

    WO soll das gewesen sein? Weil auf allen Bildern sieht man sie nicht!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genauso hat er es gemacht! Deswegen hater sie ja nur “getoetet”. Sie hat ihn dort hinbestellt

    nein, er wohnte dort mit ihr zusammen. Was ist los mit dir, es wird immer schlimmer. Wirklich…..

    Rest ist mir zu wirr….

    Eben! Aber der wirkliche Taeter haette sein Auto verloren!!

    der wirkliche Täter, also Nico – hat sein Leichenentsorgungsauto abgegeben.Für die Welt ist der Fall nun erledigt. Du kannst ja weiterschreiben,
    kein Problem. Er muss nun nur noch auf das Urteil warten, danach Akte zu.

    Du machst es dir sehr leicht!
    Deine Frau war doch in der Zeit auch in TH? Hat sie den Spanier vertreten???

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Sina: Sina sagt:
      19. Juli 2017 um 6:13 pm

      Emi du machst dich langsam echt lächerlich! Was du überall hineininterpretierst ist echt unglaublich. Glaub was du willst und behalt es am besten für dich!

      Ich wusste gar nicht, wir waeren ‘per DU’?! Kennen wir uns?
      Wo warst du denn zur tatsaechlichen Todeszeit??

      bitte lass dir helfen, ruf Frau Dr. Tippirat an, aber bald, du schaffst es nicht mehr lange.
      Bis dato war es noch amüsant mit dir, nun wird es aber krank.

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NEIN!! Eben nicht!! Das hier bedeutet, er hat sie “Quasi getoetet”, weil er (zB) ihren
    Bitten, Forderungen nicht nachgekommen ist, oder …. oder …. oder…..

    in dem Fall nicht. Hier heisst es genau: ich habe sie ermordet.

    :LINK: oder :Liar: wo steht das??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausserdem hat er ihrer Bitte entsprochen, er hat wohl das Geld
    gegeben, das hat er dann auch gesucht. Ob er es noch gefunden hat, weiss ich nicht.
    Vermutlich hat er es zurückgefordert, sie hat abgelehnt – dann hat er sie im Streit erstochen, danach das Geld gesucht.

    Du wirst auch mit deinen wildesten Phantasien hier nix mehr ausrichten können.

    :LINK: oder :Liar: Du musst was von wilden Phantasien sagen. Sie wollte Geld, wo steht er haette es ihr gegeben? Wo steht ER haette danach gesucht!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der wird keine Zwei Wochen im Knast ueberleben, und ich bin sicher, es wird “Selbst”MORD sein. DAS wissen alle Beteiligten!!

    heute ist der 19.07. – ich melde mich am 3.8. wieder dazu.

    Wenn wir was davon hoeren /lesen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und ich dachte immer, bei einem Gestaendnis, muss einem das selbst in den Sinn kommen!?

    bei Tatortbeschau nicht. Da muss er schon den Anweisungen der Polizei folgen. Wann er was macht, weil die wollen das ja filmen.

    55555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die “Zeugen” willst du doch gar nicht mehr vernehmen, da er gestanden hat, er haette sie “getoetet” (in Anfuehrungszeichen). Ausserdem gab es nicht einen einzigen Zeugen fuer den Mord!!!

    es gibt eine Menge Zeugen, zu allen möglichen Aktionen. Zum Streit, zum Abbruch des Streits, den Vermieter, ev. anderer
    Vermieter bei Rückgabe. Also mehrere. Mord muss nicht bezeugt werden, das ergibt sich aus den anderen Aktionen, wie
    Fahrzeug gemietet usw.
    DNA, Polizei auch hier Zeugen vom versuchten Selbstmord usw.

    Mit einem Zeugen fuer den versuchten Selbstmord, willst du einen Mord bezeugen.
    DAS ist “typisch STIN”(tS)!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es fehlt immer noch die amtliche Todeszeit von der Obduktion.
    Wenn die NACH dem Ausleihen des Autos war, PLATZT die ganze Beweis”Kette”!!!

    nein, war vorher. Ist in der Akte 1000%.
    Aber auch wenn der nachher wäre, wäre das keine Entlastung, eher Belastung. Er hat gesehen, das sie sich ins Bett gelegt hat,
    holt ein Auto beim Vermieter, geht zurück – ersticht sie und bringt sie weg. Das wäre dann voll geplanter Mord aus niedrigen
    Beweggründen. Ansonsten, so wie es wohl real abgelaufen ist, kann er noch einen Affekt ins Spiel bringen.

    👿 zu 1000% verdreht und verschwurbelt. Bei meiner Aussage/ Vermutung / ….. ging es darum, er hatte den Wagen schon vor der amtlichen Todeszeit zurueckgegeben! Du hast das schon verstanden, trotzdem das Geschwurbel!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau das muellst du aber zu!! Das machst du sonst nur , wenn du etwas weisst!!

    nein, ich versuche deine wirren und kruden Phantasien zu zerschlagen. Aber gelingt mir eh nicht. Du steckst bis zur Halskrause in der
    Sche…., sorry in der Sackgasse.

    SCHEI*SE ist richtiger, das ist der Muell, den du hier ablaedst!!!
    Deine ganze Beweis”kette” platzt, wenn die amtliche Todeszeit mit der Ausleihe verglichen wird. Zumindest muss man davon ausgehen, so wie du das verteidigst!
    In Koh Tao (David+Hannah) war auch die tatsaechliche, amtliche Todeszeit wichtig, haben aber ALLE zugemuellt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Im KH ist nicht immer ein Arzt dabei. Irgendwo hat ein Polizist von ….(?) “sehnsuechtiger
    Abwesenheit” geschrieben, …. damit kann man auch foltern!

    nein, aber er könnte sich einem Arzt anvertrauen und dem erklären, das er gefoltert wird. Man möge das bitte der Botschaft übermitteln.
    Aber Blödsinn, der wurde nicht angefasst, auch nicht psychisch gefoltert.
    Die Folter kommt erst im Bangkok Hilton. Das wird dann in der Tat richtige Folter, meint zumindest HRW, Amnesy usw.
    Thai-Knäste gehören zu den härtesten der Welt liest man häufig. Prinz von Fürstenberg hat gerade mal 2 oder 3 Tage darin überlebt,
    dann war er tot.

    Wenn man einem, der sich unbedingt selbst umbringen will, verspricht, ich lege dir einen Seidenschal unters Kopfkissen, wenn du die Tat gestehst, wie wuerdest du das nennen?

  11. Avatar Sina sagt:

    Emi du machst dich langsam echt lächerlich! Was du überall hineininterpretierst ist echt unglaublich. Glaub was du willst und behalt es am besten für dich!

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NEIN!! Eben nicht!! Das hier bedeutet, er hat sie “Quasi getoetet”, weil er (zB) ihren
    Bitten, Forderungen nicht nachgekommen ist, oder …. oder …. oder…..

    in dem Fall nicht. Hier heisst es genau: ich habe sie ermordet. Sonst hätte er wohl kaum alles gestanden.
    Sie ist ja nicht durch Herzinfarkt gestorben. Ausserdem hat er ihrer Bitte entsprochen, er hat wohl das Geld
    gegeben, das hat er dann auch gesucht. Ob er es noch gefunden hat, weiss ich nicht.

    555555 STINs Maerchen, gebunden als Fortsetzungsroman! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist laecherlich in einem GestaendnisProtokoll zu schreiben, Er er gestand, sie “getoetet” zu haben.

    ne, da steht schon mehr drin – die Botschafts-Anwälte haben das sicher zuerst gelesen, dann ihm übergeben.
    Da wird alles drinstehen, wie er sie getötet hat, warum, wann usw.
    Also keine Sorge – da sind Anwälte der Botschaft dabei. Die können das schon.

    Da steht wohl nur drin, er hat sie “getoetet”.

    • STIN STIN sagt:

      STINs Maerchen, gebunden als Fortsetzungsroman!

      Der Tatverdächtige war im vergangenen Jahr nach Thailand gezogen und hatte dort die Frau kennengelernt. Nach Angaben von Nachbarn gab es zwischen den beiden immer wieder Streit. “Er hat gestanden, die Frau getötet zu und ihre Leiche im Dschungel versteckt zu haben”, sagte der Ermittler. Als Grund habe der Deutsche angegeben, seine Freundin habe mit einem anderen Mann gechattet.

      nein, sieht sogar der Spiegel so. Also gechattet hat sie mit jemanden. Wow – ein Super-Motiv. S

      Wenn er gestanden hat, das er die Frau getötet und die Leiche entsorgt hat, dann hat nun mal einen Mord gestanden.
      Ich kann ja auch nichts dafür, das du nun den U-Turn nicht mehr schaffst.

      Da wird alles drinstehen, wie er sie getötet hat, warum, wann usw.
      Also keine Sorge – da sind Anwälte der Botschaft dabei. Die können das schon.

      Da steht wohl nur drin, er hat sie “getoetet”.

      Nein, es steht drin, das er sie getötet hat und die Leiche dort, wo er es den Polizisten gezeigt hat,
      entsorgt hat. Was willst du eigentlich? Ihn irgendwie in den Träumen als UNschuldigen hinstellen, obwohl er das nicht mal
      selbst macht?

      Er hat gestanden – klar passt das dir nicht, nach all deinen Phantasie-Erklärungen. Aber er ist schuldig und es fehlt halt nur noch
      das Urteil. Akte geschlossen!

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer ihn kennt weiß genau das er niemals so ein mensch ist !!!

    es gibt ja einige hier, die ihn kennen. Meinungen sind geteilt.
    Aber sogar die freidlichsten Genossen sind vor wahnsinniger Eifersucht nicht gefeit. Kann ansonsten nette Menschen,
    komplett zerfressen. Er hat es getan, er hatte den Mut es auch zu gestehen und nun muss er da durch.
    Gut möglich, das natürlich auch die Lek ihren Anteil Schuld hatte. Vll wollte sie mehr Geld, vll wollte sie Trennung.
    Aber es ist alles kein Grund sie zu killen. Dann macht man Schluss, sind ja keine Kinder da, nicht verheiratet.
    Er hätte es genauso machen können, wie er es gemacht hat. Ausziehen, neue Wohnung suchen, weiter arbeiten und neue
    Freundin suchen. Er hätte sie einfach stehen lassen sollen. Er hätte sicherlich eine neue Freundin gefunden.

    Genauso hat er es gemacht! Deswegen hater sie ja nur “getoetet”. Sie hat ihn dort hinbestellt und er hat ihr die persoenlichen Sachen uebereicht, aber nicht das Geld. Das hat jemanden wuetend gemacht, weil er sein Auto dadurch verloren hat! Man sollte mal pruefen, wo all die neuen Schreiber zum Tatzeitpunkt (=tatsaechlicher Todeszeitpunkt) waren!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er hätte sicherlich eine neue Freundin gefunden.

    Eben! Aber der wirkliche Taeter haette sein Auto verloren!!

    • STIN STIN sagt:

      Genauso hat er es gemacht! Deswegen hater sie ja nur “getoetet”. Sie hat ihn dort hinbestellt

      nein, er wohnte dort mit ihr zusammen. Was ist los mit dir, es wird immer schlimmer. Wirklich…..

      Rest ist mir zu wirr….

      Eben! Aber der wirkliche Taeter haette sein Auto verloren!!

      der wirkliche Täter, also Nico – hat sein Leichenentsorgungsauto abgegeben.Für die Welt ist der Fall nun erledigt. Du kannst ja weiterschreiben,
      kein Problem. Er muss nun nur noch auf das Urteil warten, danach Akte zu.

  14. Avatar Anonym sagt:

    Mit Sicherheit hätte er das machen sollen ,solche Probleme gab es sonst nie . Geteilte Meinung kann jeder haben aber ihn hier zerfleischen mit Worten im Internet ist einfach ekelhaft wenn ihn hier angeblich andere auch kennen ..man weiß nie wem das sonst noch passieren kann im Leben .

    • STIN STIN sagt:

      Mit Sicherheit hätte er das machen sollen ,solche Probleme gab es sonst nie . Geteilte Meinung kann jeder haben aber ihn hier zerfleischen mit Worten im Internet ist einfach ekelhaft wenn ihn hier angeblich andere auch kennen ..man weiß nie wem das sonst noch passieren kann im Leben .

      das ist hier eigentlich recht harmlos. Auf Facebook, oder in anderen Blogs Foren – oder bei Thaivisa da wird er
      zerfleischt. Von hängt ihn gleich auf, down to hell usw. – ist dort alles vorhanden.
      Bleibt jeden selbst überlassen, wie man darauf reagiert. Er hat halt aus Eifersucht seine Frendin getötet, wird noch
      öfters passieren. Mal ist ein Thai der Täter, diesmal halt ein Deutscher. Eigentlich nix besonderes. Passiert weltweit.
      Ich denke nicht, das es allen passieren kann. Vielen sicher nicht, die trennen sich einfach, wenn es nicht klappt.

  15. Avatar ANONYM sagt:

    Wer ihn kennt weiß genau das er niemals so ein mensch ist !!!

    • STIN STIN sagt:

      Wer ihn kennt weiß genau das er niemals so ein mensch ist !!!

      es gibt ja einige hier, die ihn kennen. Meinungen sind geteilt.
      Aber sogar die freidlichsten Genossen sind vor wahnsinniger Eifersucht nicht gefeit. Kann ansonsten nette Menschen,
      komplett zerfressen. Er hat es getan, er hatte den Mut es auch zu gestehen und nun muss er da durch.
      Gut möglich, das natürlich auch die Lek ihren Anteil Schuld hatte. Vll wollte sie mehr Geld, vll wollte sie Trennung.
      Aber es ist alles kein Grund sie zu killen. Dann macht man Schluss, sind ja keine Kinder da, nicht verheiratet.
      Er hätte es genauso machen können, wie er es gemacht hat. Ausziehen, neue Wohnung suchen, weiter arbeiten und neue
      Freundin suchen. Er hätte sie einfach stehen lassen sollen. Er hätte sicherlich eine neue Freundin gefunden.

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Was genau ist denn „tötete“?
    Warum setzt man das Wort in Anfuehrungszeichen?????

    was soll „tötete“ den nach deiner Ansicht bedeuten. Nach meinem und allgemeinen Verständnis heisst es: er hat ihr Leben beendet.
    In diesem Fall mit Gewalt. Man setzt wichtige Teile eines Satzes oft unter Anführungszeichen. Machen wir hier auch so.
    Macht die Presse öfters.

    NEIN!! Eben nicht!! Das hier bedeutet, er hat sie “Quasi getoetet”, weil er (zB) ihren Bitten, Forderungen nicht nachgekommen ist, oder …. oder …. oder…..
    Es ist laecherlich in einem GestaendnisProtokoll zu schreiben, Er er gestand, sie “getoetet” zu haben.
    Natuerlich hat das eine Bedeutung!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NEIN, ich bin sicher: SelbstMORD!!! Aber DAS geht den meisten hier am Arsch vorbei!!

    Selbstmord-Gefahr besteht jetzt langsam nicht mehr. Häftlinge fügen sich erstmal dem Schicksal, gewöhnen sich dran.
    Weil er auch noch Hoffnung hat, das man ihm soviele mildernde Umstände zubilligt, das er ev. nach ein paar Jahren schon
    wieder rauskommt. Das wird ihm auch der Anwalt so erklären.

    Der wird keine Zwei Wochen im Knast ueberleben, und ich bin sicher, es wird “Selbst”MORD sein. DAS wissen alle Beteiligten!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Zellen sind da wohl selbstmordsicher ausgestattet. Spiegel aus Plastik in der Wand eingelassen usw.
    Keine Bänder mehr, keine scharfen Rasierklingen mehr usw. – also Selbstmord dann eher nur durch Luftanhalten möglich, was ja nicht
    so einfach ist. Soll in Thai-Gefängnissen Thais geben, die beissen sich die Zunge ab und verbluten dann – aber das wäre dann schon
    krass.

    ….. ja und die langen Handtuecher mit denen man sich “erhaengen” kann! Siehe aktueller Fall!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So wie der das Kissen traegt, haette er NIE die 45-55kg schwere Frau aus dem Auto in den Graben befoerdert!

    wurde schon richtig bemerkt – damals hat er keine Handschellen an. Das Foto ist nur für die Presse. Damit sich die vorstellen können,
    wie es sich UNGEFÄHR abgespielt hat.

    Was hat das mit den Handschellen zu tun? SO kann man keine Tote aus dem Auto in den Graben befoerdern.
    Dann ist die Nachstellung realitaetsfremd!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten macht er einen ratlosen Eindruck und folgt den Weisungen, der Beamten!

    richtig, keine Ahnung in welcher Sprache. Er wird halt den Anweisungen der Beamten dann folgen: die werden halt ihn dann auffordern,
    zu zeigen, wie er es gemacht hat.

    Und ich dachte immer, bei einem Gestaendnis, muss einem das selbst in den Sinn kommen!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich weiss echt nicht, was hier einige fuer eine Motivation haben, ….. ??
    Aber ich glaube immer noch, er war es nicht! Ich denke, den hat ein “Netzwerk” reingelegt.

    welches Netzwerk. Yakuza, Triaden, russische Mafia. Warum, gibt keine Anhaltspunkte.
    Bei ihm ist da so eindeutig, da hätte er eigentlich gar kein Geständnis ablegen müssen – Indizien hätten für eine
    Verurteilung ausgereicht. Viele Zeugen sind vorhanden (Namen hab nich nicht).
    Video bei der Vermietstation, Zeugen im Haus usw.

    Die “Zeugen” willst du doch gar nicht mehr vernehmen, da er gestanden hat, er haette sie “getoetet” (in Anfuehrungszeichen). Ausserdem gab es nicht einen einzigen Zeugen fuer den Mord!!!
    Es fehlt immer noch die amtliche Todeszeit von der Obduktion. Wenn die NACH dem Ausleihen des Autos war, PLATZT die ganze Beweis”Kette”!!!
    Genau das muellst du aber zu!! Das machst du sonst nur , wenn du etwas weisst!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Das er gefoltert worden ist, wird also so nicht plausibel bei Gericht vorgetragen werden können.

    Foltern kann man auf verschiedenste Arten!

    richitg, aber nicht im KH. Da geht auch psychische Folter nicht so einfach. Könnte ja ein Arzt mitbekommen.

    Im KH ist nicht immer ein Arzt dabei. Irgendwo hat ein Polizist von ….(?) “sehnsuechtiger Abwesenheit” geschrieben, …. damit kann man auch foltern!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      NEIN!! Eben nicht!! Das hier bedeutet, er hat sie “Quasi getoetet”, weil er (zB) ihren
      Bitten, Forderungen nicht nachgekommen ist, oder …. oder …. oder…..

      in dem Fall nicht. Hier heisst es genau: ich habe sie ermordet. Sonst hätte er wohl kaum alles gestanden.
      Sie ist ja nicht durch Herzinfarkt gestorben. Ausserdem hat er ihrer Bitte entsprochen, er hat wohl das Geld
      gegeben, das hat er dann auch gesucht. Ob er es noch gefunden hat, weiss ich nicht.
      Vermutlich hat er es zurückgefordert, sie hat abgelehnt – dann hat er sie im Streit erstochen, danach das Geld gesucht.

      Du wirst auch mit deinen wildesten Phantasien hier nix mehr ausrichten können.

      Es ist laecherlich in einem GestaendnisProtokoll zu schreiben, Er er gestand, sie “getoetet” zu haben.

      ne, da steht schon mehr drin – die Botschafts-Anwälte haben das sicher zuerst gelesen, dann ihm übergeben.
      Da wird alles drinstehen, wie er sie getötet hat, warum, wann usw.
      Also keine Sorge – da sind Anwälte der Botschaft dabei. Die können das schon.

    • STIN STIN sagt:

      Der wird keine Zwei Wochen im Knast ueberleben, und ich bin sicher, es wird “Selbst”MORD sein. DAS wissen alle Beteiligten!!

      heute ist der 19.07. – ich melde mich am 3.8. wieder dazu.

      Und ich dachte immer, bei einem Gestaendnis, muss einem das selbst in den Sinn kommen!?

      bei Tatortbeschau nicht. Da muss er schon den Anweisungen der Polizei folgen. Wann er was macht, weil die wollen das ja filmen.

      Die “Zeugen” willst du doch gar nicht mehr vernehmen, da er gestanden hat, er haette sie “getoetet” (in Anfuehrungszeichen). Ausserdem gab es nicht einen einzigen Zeugen fuer den Mord!!!

      es gibt eine Menge Zeugen, zu allen möglichen Aktionen. Zum Streit, zum Abbruch des Streits, den Vermieter, ev. anderer
      Vermieter bei Rückgabe. Also mehrere. Mord muss nicht bezeugt werden, das ergibt sich aus den anderen Aktionen, wie
      Fahrzeug gemietet usw.
      DNA, Polizei auch hier Zeugen vom versuchten Selbstmord usw.

      Es fehlt immer noch die amtliche Todeszeit von der Obduktion.
      Wenn die NACH dem Ausleihen des Autos war, PLATZT die ganze Beweis”Kette”!!!

      nein, war vorher. Ist in der Akte 1000%.
      Aber auch wenn der nachher wäre, wäre das keine Entlastung, eher Belastung. Er hat gesehen, das sie sich ins Bett gelegt hat,
      holt ein Auto beim Vermieter, geht zurück – ersticht sie und bringt sie weg. Das wäre dann voll geplanter Mord aus niedrigen
      Beweggründen. Ansonsten, so wie es wohl real abgelaufen ist, kann er noch einen Affekt ins Spiel bringen.
      Hat er einen guten Anwalt, könnte er auch noch geltend machen, zur Tatzeit nicht ganz bei Sinnen gewesen zu sein. Da ginge nicht mehr,
      wenn er zuerst das Auto geholt, dann erst Lek ermordet hätte.

      Genau das muellst du aber zu!! Das machst du sonst nur , wenn du etwas weisst!!

      nein, ich versuche deine wirren und kruden Phantasien zu zerschlagen. Aber gelingt mir eh nicht. Du steckst bis zur Halskrause in der
      Sche…., sorry in der Sackgasse.

      Im KH ist nicht immer ein Arzt dabei. Irgendwo hat ein Polizist von ….(?) “sehnsuechtiger
      Abwesenheit” geschrieben, …. damit kann man auch foltern!

      nein, aber er könnte sich einem Arzt anvertrauen und dem erklären, das er gefoltert wird. Man möge das bitte der Botschaft übermitteln.
      Aber Blödsinn, der wurde nicht angefasst, auch nicht psychisch gefoltert.
      Die Folter kommt erst im Bangkok Hilton. Das wird dann in der Tat richtige Folter, meint zumindest HRW, Amnesy usw.
      Thai-Knäste gehören zu den härtesten der Welt liest man häufig. Prinz von Fürstenberg hat gerade mal 2 oder 3 Tage darin überlebt,
      dann war er tot.

  17. Avatar berndgrimm sagt:

    Sozial-Jango: Ich finde das immer sonderbar, wenn Ausländer in TH betteln und zwar nicht, dass sie betteln, was jedem Menschen durch hereinbrechendes Unglück widerfahren kann,…

    …sondern dass so eine „hochwichtige Meldung“ sofort auf allen TH-Medien verbreitet und sogar im Thailand-TV darüber berichtet wird!

    Was soll das?

    Das ist so unwichtig, unbedeutend und ungefährlich für die Einheimischen wie ein morgendlicher Furz!

    Wir haben in Deutschland Zehntausende von ausländischen Bettlern, die zum Teil sehr aggressiv betteln und oftmals durch die „Bettel-Mafia“ nach Deutschland geschleust wurden,…

    …und kaum ein Deutscher würde sich großartig im Internet darüber auslassen.

    Aber in Thailand braucht es nur einen ausländischen Bettler, sei es diese Russin oder jenen damaligen deutschen Klumpfuß-Jango und schon reden die Einheimischen über das „Verbrechen“, als hätten diese ausländischen Bettler ganze Thai-Dörfer ausgerottet!

    Vielleicht sollte man diese empörten Thais mal nach Westeuropa bringen, um denen zu zeigen, was wirklich extreme Bettelei von Ausländern ist!!!

    Und was die Häufigkeit der bettelnden Ausländer in TH betrifft:

    Ich lebe hier seit mehr als 20 Jahren und habe noch nie einen bettelnden Europäer, Amerikaner usw. zu Gesicht bekommen! Weder im Norden, noch im Süden und auch nicht in Bangkok!

    “Echte” Thai Bettler findet man in Thailand nur auf den Märkten (weil sie
    dort auch Essen bekommem) und an Fussgänger Brücken oder an den Fährstationen.
    Die “strategischen” Bettelstationen wo auch viele Ausländer vorbeikommen
    sind meist in den Händen der Thai Bettel Mafia wo sie meist illegale Ausländer
    mit Kind für sich betteln lassen.Da die Polizei immer mitkassiert haben diese
    dort auch keine Kontrollen zu fürchten.
    In BKK habe ich schon einige Farang beim Betteln erlebt.
    Immer an stark von Farang frequentierten Ecken.
    Meist wollen sie Geld weil sie angeblich den Rückflug
    nicht bezahlen können.
    Wenn man mit den Leuten redet merkt man sehr schnell ob
    es sich um einen wirklichen Notfall handelt.
    Meist brauchen sie nur Geld für Drogen.
    Die Thai regen sich über bettelnde Ausländer deshalb auf
    weil es ein geschütztes Geschäftsmodell für Thai ist.
    Die lassen dann arme illegale Ausländer für sich betteln
    und die Polizei kassiert mit.
    Der Einnahmenreichste Platz ist keine 200m vom Polizei HQ
    an der Rama I entfernt.
    Auf der Fussgängerbrücke zwischen dem Ende des Skywalks
    und der Siam BTS Station vor dem Siam Paragon.

  18. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er hat die Frau ermordet und nun kommt halt der Hammer. In TH halt sehr heftig.

    Trotz Gestaendnis? Dann haetten sie ihn ueber den Tisch gezogen.
    NEIN, ich bin sicher: SelbstMORD!!! Aber DAS geht den meisten hier am Arsch vorbei!!
    So wie der das Kissen traegt, haette er NIE die 45-55kg schwere Frau aus dem Auto in den Graben befoerdert! Wer schon mal Bewusstlose getragen hat, weiss, wovon ich schreibe.
    Ansonsten macht er einen ratlosen Eindruck und folgt den Weisungen, der Beamten!
    Da ist eine ganz merkwuerdige Atmosphaere!!
    Ich weiss echt nicht, was hier einige fuer eine Motivation haben, ….. ?? Aber ich glaube immer noch, er war es nicht! Ich denke, den hat ein “Netzwerk” reingelegt. Der glaubt er wird nach D abgeschoben, ich befuerchte aber, da kommt er nie an!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: auch das Geständis im Beisein der Botschaft und Dolmetscher sehr korrekt
    abgewickelt.

    Wenn du das sagst!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das er gefoltert worden ist, wird also so nicht plausibel bei Gericht vorgetragen werden können.

    Foltern kann man auf verschiedenste Arten!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Er hat die Frau ermordet und nun kommt halt der Hammer. In TH halt sehr heftig.

      Trotz Gestaendnis? Dann haetten sie ihn ueber den Tisch gezogen.

      nein, er bekommt nun wohl “nur” 20-30 Jahre, nicht die Todesstrafe. Also ohne Hammer.
      Man muss sich vorstellen, das man nach dem Todes-Urteil gleich in die Todeszellen verlegt wird. Rundum-Überwachung wegen
      Selbstmord usw. Um 4 Uhr klingeln dann die Schlüssel, wenn sie einen für die Giftspritze holen. Ich gehe nicht davon aus,
      das ein Deutscher hingerichtet wird, aber die Psyche dürfte wohl darunter leiden, wenn man das nicht so genau weiss, ob der
      König unterschreibt oder nicht. Das kann sich Monate, wenn nicht ein paa Jahre hinziehen. In der Zeit ist er dann wohl
      so ein Wrack, das er sich nicht mehr so leicht erholt.

      NEIN, ich bin sicher: SelbstMORD!!! Aber DAS geht den meisten hier am Arsch vorbei!!

      Selbstmord-Gefahr besteht jetzt langsam nicht mehr. Häftlinge fügen sich erstmal dem Schicksal, gewöhnen sich dran.
      Weil er auch noch Hoffnung hat, das man ihm soviele mildernde Umstände zubilligt, das er ev. nach ein paar Jahren schon
      wieder rauskommt. Das wird ihm auch der Anwalt so erklären.
      Gefährlich wird es dann wieder nach einem ev. Todesurteil. Aber dann wird er 24 Stunden mit Kameras überwacht, dürfte also
      dann schwieriger werden. Die Zellen sind da wohl selbstmordsicher ausgestattet. Spiegel aus Plastik in der Wand eingelassen usw.
      Keine Bänder mehr, keine scharfen Rasierklingen mehr usw. – also Selbstmord dann eher nur durch Luftanhalten möglich, was ja nicht
      so einfach ist. Soll in Thai-Gefängnissen Thais geben, die beissen sich die Zunge ab und verbluten dann – aber das wäre dann schon
      krass.

      So wie der das Kissen traegt, haette er NIE die 45-55kg schwere Frau aus dem Auto in den Graben befoerdert!

      wurde schon richtig bemerkt – damals hat er keine Handschellen an. Das Foto ist nur für die Presse. Damit sich die vorstellen können,
      wie es sich UNGEFÄHR abgespielt hat.

      Ansonsten macht er einen ratlosen Eindruck und folgt den Weisungen, der Beamten!

      richtig, keine Ahnung in welcher Sprache. Er wird halt den Anweisungen der Beamten dann folgen: die werden halt ihn dann auffordern,
      zu zeigen, wie er es gemacht hat. Mit Handschellen geht es halt nicht anders. Hätten sie eine 100%ige Nachstellung haben wollen,
      hätten sie ihm Fussketten angelegt und die Handschellen abgenommen. Also nur für die Medien.

      Ich weiss echt nicht, was hier einige fuer eine Motivation haben, ….. ??
      Aber ich glaube immer noch, er war es nicht! Ich denke, den hat ein “Netzwerk” reingelegt.

      welches Netzwerk. Yakuza, Triaden, russische Mafia. Warum, gibt keine Anhaltspunkte.
      Bei ihm ist da so eindeutig, da hätte er eigentlich gar kein Geständnis ablegen müssen – Indizien hätten für eine
      Verurteilung ausgereicht. Viele Zeugen sind vorhanden (Namen hab nich nicht).
      Video bei der Vermietstation, Zeugen im Haus usw.

      STIN: auch das Geständis im Beisein der Botschaft und Dolmetscher sehr korrekt
      abgewickelt.

      Wenn du das sagst!

      ja, entspricht voll den intern. Standards. Sehr tansparent alles.

      STIN: Das er gefoltert worden ist, wird also so nicht plausibel bei Gericht vorgetragen werden können.

      Foltern kann man auf verschiedenste Arten!

      richitg, aber nicht im KH. Da geht auch psychische Folter nicht so einfach. Könnte ja ein Arzt mitbekommen.

  19. Avatar Sozial-Jango sagt:

    emi_rambus: Hoffentlich ist das keine Deutsche!

    Bettelnde Ausländerin mit Kind verursacht hitzige Debatten unter Thai-Netizens

    Bangkok – Bilder einer ausländischen Frau, die mit einem Kleinkind auf der Straße in Bangkoks Chatuchak Distrikt bettelt, haben Anfang der Woche mit rasanter Geschwindigkeit den Weg in zahlreiche thailändische Social Network Gruppen und Foren gefunden, wo sie teilweise recht hitzige Diskussionen auslösten.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/81854-bettelnde-auslaenderin-mit-kind-verursacht-hitzige-debatten-unter-thai-netizens.html#contenttxt
    ____________________________________.
    Ich finde das immer sonderbar, wenn Ausländer in TH betteln und zwar nicht, dass sie betteln, was jedem Menschen durch hereinbrechendes Unglück widerfahren kann,…

    …sondern dass so eine “hochwichtige Meldung” sofort auf allen TH-Medien verbreitet und sogar im Thailand-TV darüber berichtet wird!

    Was soll das?

    Das ist so unwichtig, unbedeutend und ungefährlich für die Einheimischen wie ein morgendlicher Furz!

    Wir haben in Deutschland Zehntausende von ausländischen Bettlern, die zum Teil sehr aggressiv betteln und oftmals durch die “Bettel-Mafia” nach Deutschland geschleust wurden,…

    …und kaum ein Deutscher würde sich großartig im Internet darüber auslassen.

    Aber in Thailand braucht es nur einen ausländischen Bettler, sei es diese Russin oder jenen damaligen deutschen Klumpfuß-Jango und schon reden die Einheimischen über das “Verbrechen”, als hätten diese ausländischen Bettler ganze Thai-Dörfer ausgerottet!

    Vielleicht sollte man diese empörten Thais mal nach Westeuropa bringen, um denen zu zeigen, was wirklich extreme Bettelei von Ausländern ist!!!

    Und was die Häufigkeit der bettelnden Ausländer in TH betrifft:

    Ich lebe hier seit mehr als 20 Jahren und habe noch nie einen bettelnden Europäer, Amerikaner usw. zu Gesicht bekommen! Weder im Norden, noch im Süden und auch nicht in Bangkok!

    Übersetzung für dieses neu geschaffene Internet-Wort:
    Netizen (seltener: Netcitizen) ist eine Bezeichnung für „Bewohner“ des Internets und setzt sich aus den englischen Begriffen „net“ als Kurzform für Internet und „citizen“ (Bürger) zusammen. Zunehmend wird auch der eingedeutschte Begriff Netzbürger verwendet.

      Sozial-Jango(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich finde das immer sonderbar, wenn Ausländer in TH betteln und zwar nicht, dass sie betteln, was jedem Menschen durch hereinbrechendes Unglück widerfahren kann,…

      …sondern dass so eine hochwichtige Meldung sofort auf allen Medien verbreitet und sogar im TV darüber berichtet wird!

      ja, ganz einfach – weil es halt nicht normal ist, wenn Menschen aus reichen Industrieländern in TH – einem Schwellenland mit vielen armen Leuten,
      betteln. Sieht schon irgendwie schräger aus, als wenn Menschen aus armen Ländern bei uns betteln.
      Ausserdem ist betteln in TH für Farangs augrund der aktuellen Gesetze verboten.

      Wir haben in Deutschland Zehntausende von ausländischen Bettlern, die zum Teil sehr aggressiv betteln und oftmals durch die “Bettel-Mafia” nach Deutschland geschleust wurden,…

      …und kaum ein Deutscher würde sich großartig im Internet darüber auslassen.

      richtig, weil das passt eigentlich. Arme betteln in reichen Ländern. Aber “Reiche” in armen Ländern, das passt nicht.
      Dann kommt noch dazu, das Farang-Jangos ja manchmal mit dem erbettelten Geldern danach Bars aufsuchen, um das Geld zu verjubeln.
      Bestes Beispiel ist ja der Berufsbettler mit dem Klumpfuss – der bettelt momentan wohl wieder irgendwo in SEA. Bis er wieder
      rausfliegt. Ein anderer bettelt in Bangkok. Mit der Story: sorry, mein Benzin ist alle – könnten sie mir ca 50 Baht geben.
      Das macht er aber den ganzen Tag. Der hat sicher am Abend um die 1000 Baht zusammen – jetzt vll nicht mehr, wird auf FB schon
      gewarnt.

      Aber in Thailand braucht es nur einen ausländischen Bettler,
      sei es diese Russin oder jenen damaligen deutschen Klumpfuß-Jango und
      schon reden die Einheimischen über das “Verbrechen”, als hätten diese ausländischen Bettler ganze Thai-Dörfer ausgerottet!

      weil es keine richtigen Bettler sind, sondern Betrüger. Der Klumpfuss bekommt sicher eine Arbeitsunfähgikeitsrente.
      Scheint Geld wie Heu zu haben, fliegt nachhause, wenn er abgeschoben wird und ist dann mit dem nächsten Flieger wieder
      irgendwo in Asien als Bettler unterwegs. Ist Asien abgegrasst, dürfte wohl Südamerika dran kommen.
      Der ist bald ein Weltstar.

      Vielleicht sollte man diese empörten Thais mal nach Westeuropa
      bringen, um denen zu zeigen, was wirklich extreme Bettelei von Ausländern ist!!!

      man kann nicht sagen, das die Thais empört sind – eher etwas durch die Farang-Jangos vorsichtiger geworden.
      Aber ansonsten haben die Thais kein Problem damit, Farangs zu helfen. Wird halt durch die Bettel-Betrüger immer schwieriger.

      Ich lebe hier seit mehr als 20 Jahren und habe noch nie einen bettelnden Europäer, Amerikaner usw. zu
      Gesicht bekommen! Weder im Norden, noch im Süden und auch nicht in Bangkok!

      richtig – wären es Massen, würde auch keiner mehr darüber schreiben. So sind es eben nur Einzelfälle und die meist wohl nur
      in Bangkok. CM dürfte auch keine Farang-Bettler haben. Die klauen dann eher den Touristen was, als das sie betteln.

  20. Avatar Sina sagt:

    Emi was du so alles aus Bildern erkennen kannst.. zumal hat er Handschellen um und das Kissen ist sicher auch leichter als lek

    • STIN STIN sagt:

      Emi was du so alles aus Bildern erkennen kannst.. zumal hat er Handschellen um und das Kissen ist sicher auch leichter als lek

      dachte das wäre ein Reissack 🙂
      Ja, Emi bringt sich halt selbst immer vorschnell in die Sackgasse und dann kommt er nicht mehr raus und zappelt drin rum.
      Der Fall ist gegessen – recht gut ermittelt, auch das Geständis im Beisein der Botschaft und Dolmetscher sehr korrekt
      abgewickelt. Das er gefoltert worden ist, wird also so nicht plausibel bei Gericht vorgetragen werden können.

      Er hat die Frau ermordet und nun kommt halt der Hammer. In TH halt sehr heftig.

  21. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: scheint vom Ehemann entsorgt worden zu sein.

    Thai?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: scheint vom Ehemann entsorgt worden zu sein.

      Thai?

      nein, Russe. Hat vll eine Thai gefunden, die besser aussieht und kein Kind hat. So sind die Russen, knallhart.

  22. Avatar emi_rambus sagt:

    Bettelnde Ausländerin mit Kind verursacht hitzige Debatten unter Thai-Netizens
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/81854-bettelnde-auslaenderin-mit-kind-verursacht-hitzige-debatten-unter-thai-netizens.html#contenttxt

    Hoffentlich ist das keine Deutsche!

  23. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Ichweissjanichtobdie„ExFreundinnen“dieseswunderbarstarkenManneshierechtsind,aberdieserFallistwirklichnichtdazugeeignetumdieUnfähigkeitundUnwilligkeitderThaiPolizeizudokumentieren.ErdokumentierthöchstensdassauchvieleFrauenhormongesteuertsindundihrHirngernabschalten.Dakannichnursagen:WillkommeninThailand.Hierliegensierichtig.

    555555555 SO isses!

  24. Avatar berndgrimm sagt:

    Ich weiss ja nicht ob die “Ex Freundinnen” dieses wunderbar starken Mannes
    hier echt sind, aber dieser Fall ist wirklich nicht dazu geeignet um die
    Unfähigkeit und Unwilligkeit der Thai Polizei zu dokumentieren.
    Er dokumentiert höchstens dass auch viele Frauen hormongesteuert sind
    und ihr Hirn gern abschalten.
    Da kann ich nur sagen: Willkommen in Thailand. Hier liegen sie richtig.

  25. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Sina: Nico hat sie getötet!!!!!
    http://www.thephuketnews.com/german-expat-papke-confesses-to-killing-phuket-beautician-lek-63081.php#S5JJIex4LUXTf8og.97

    So weit ich es verstanden habe, liegt das Gestaendnis ueber die Toetung noch nicht vor. AUCH NICHT die Ergebnisse ueber die Blutuntersuchungen!

    doch, er hat schon gestanden und auch alles nachgestellt, wie er es gemacht hat.
    Botschafts-Angehörige und Dolmetscher waren mit dabei, also das läuft schon sauber ab.
    Blutuntersuchung wäre eigentlich nicht mehr nötig, die haben aber schon alles zur Forensik transferiert, wird also noch gemacht.
    DNA usw. – damit alles vorhanden ist, falls er das Geständnis widerrufen sollte, was ich aber nicht glaube.
    Er sing ja nun wie ein Vögelchen.

    ICH glaube, der wird sich jetzt in den naechsten Stunden umbringen, das wird als Gestaendnis gewertet und alle weiteren Untersuchungen werden eingestellt!?!?

    das würde nun keine Spekulationen mehr auslösen, weil er schon gestanden hat. Wird er voll verurteilt, wäre ein Selbstmord eigentlich
    eine Erlösung. 20-30 Jahre Thai-Knast übersteht er nicht so einfach. Nach 10 Jahren ist er ein Wrack. Körperlich und seelisch.

    Ich kann nirgends finden, WANN das Fahrzeug gemietet wurde und was es fuer ein Fahrzeug war!!

    alles in den Akten. Interessiert Öffentlichkeit weniger.

    Er hatte 9 Tage Zeit, aus TH zu verschwinden!!! Die Leiche musste irgendwann gefunden werden. DAS passt so nicht zusammen.

    er hat es von Anfang an naiv gemacht. Man mietet sich doch kein Mietauto für eine Leiche zum entsorgen. Das war schon mal
    der grösste Fehler. Haben doch heute alle GPS. Damit hat er die Polizei direkt zum Ablegeort geführt.
    Blöder geht es nicht mehr…. – der hat von GPS vermutlich genausowenig Ahnung wie du.

    Wann war die amtliche Todeszeit!

    steht nun in die Akten. Vorher nur ungefähr eingegrenzt. Jetzt genaue Uhrzeit.

    Dann kann man nur hoffen der Anwalt sieht alles ein. Ich bin mir durch das Geschwurbel eigentlich schon sicher, da fehlt die Haelfte und es gibt Widersprueche!!
    Der Mann wird sich umbringen oder wird im Knast umgebracht. Fuer mich ist das kein Gestaendnis.
    Wenn ich sehe, wie der die “Leiche”(Kissen) traegt. So nimmt man keine tote Frau aus dem Auto! Das sieht eher so aus, als haette er ihr etwas uebergeben! Es sieht auch so aus, als bekaeme er genaue Instruktionen.
    Nochmal, WENN er es war, dann verdient er seine Strafe usw. Aber warum ist es hier einigen so wichtige, dass er es war???

    gg1655: Sina: Er hat gestanden das er sie getötet hat. Steht doch da. Er muss jetzt nur noch erklären wie er es tat. Nein die Ergebnisse sind noch nicht da.

    Er hat es aber nicht bei Emi und vor Emi getan. Also ist es für Emi nicht wahr.

    Und was genau hat er gestanden?? Man sieht nur Bilder, zu denen es scheinbar eine genaue Regie gibt!??

    Sina: Selbst wenn noch die Fingerabdrücke, Aufnahmen usw. es bestätigen würden, würden manche immer noch sagen er war es nicht *augenroll*

    Waere es so, wuerde keiner mehr was dagegen sagen!! ES IST ABER (NOCH)NICHT SO!

    „Papke gestand, dass er“ Lek „tötete“,

    Was genau ist denn „tötete“?
    Warum setzt man das Wort in Anfuehrungszeichen?????

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sonst holt der Emi noch das FBI 🙂

    Pass‘ besser auf, sonst holt dich noch der TEUFEL!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Dann kann man nur hoffen der Anwalt sieht alles ein.

      ja, macht ein guter bis mittelmässiger Anwalt auf alle Fälle. Sowie es aussieht wird wohl die Botschaft
      einen besorgen. Ein Anwalt der Botschaft war ja beim Geständnis dabei, also alles korrekt. Wie es sein soll.

      Ich bin mir durch das Geschwurbel eigentlich schon sicher, da fehlt die Haelfte und es gibt Widersprueche!!

      nein, das geht nun recht flott. Bei einem Geständnis müssen auch nicht Zeugen vorgeladen werden. Man kann mit dem
      Staatsanwalt einen Deal machen usw. – Wird dann bei Gericht als mildernd gewertet und er bekommt vll Halbstrafe bzw.
      keine Todesstrafe, sondern nur 20 oder 30 Jahre. Das würde ein mittelmässiger Anwalt rausholen. Hat er einen guten, mit
      guten Netzwerken – könnte es weniger werden. Man sollte sich durch diese hohen Strafen nicht täuschen lassen. Meist kommt man
      nach einem Drittel raus, wenn man sich gut führt. Jedes Jahr ein Jahr begnadigt und schon ist man mit 10 Jahren oder so, raus.
      Nur 10 Jahre Thai-Knast, sind gleich – wie in DACH 30 Jahre. Also lebenslänglich in D ist angenehmer, als 10 Jahre in TH.

      Der Mann wird sich umbringen oder wird im Knast umgebracht. Fuer mich ist das kein Gestaendnis.

      das ist gut möglich, wenn man sieht, wieviel Platz die haben zum schlafen, eine Toilette im Saal, dann könnten schon Selbstmord-Gedanken
      aufkommen. Aber Geständnis war korrekt, im Beisein eines Anwaltes und Dolmetschers und ohne Folter. Er war ja noch nicht mal im
      Gefnängnis, sondern hat es gleich nach KH-Entlassung abgegeben.

      Aber wäre interessant zu wissen, was du unter einem korrekten Geständnis verstehst.

      Wenn ich sehe, wie der die “Leiche”(Kissen) traegt. So nimmt man keine tote Frau aus dem Auto!

      hast du Erfahrung mit toten Frauen aus dem Auto nehmen? Wie nimmt man die den aus dem Auto?
      Ein Reissack ist wohl auch anders zu tragen, als eine tote Frau voll mit Blut. Er soll ja nur demonstrieren,
      wie er sie runtergeworfen hat.
      Ausserdem wird er mit Sicherheit Dinge erzählen, die die Polizei noch gar nicht gewusst hat.

      Nochmal, WENN er es war, dann verdient er seine Strafe usw. Aber warum ist es hier einigen so wichtige, dass er es war???

      Er war es zu 99,99%. Finde dich damit ab. Die Beweise waren erdrückend, vor allem die Anmietung des Autos und die
      anschliessende Entsorgung der Leiche.
      Aber mach dir nix draus – die Polizei ermittelt noch weiter, damit die Beweise hieb und stichfest sind. Also die
      DNA kommt auch noch. Da sind mit Sicherheit Mengen von DNA-Spuren am Klebeband – von ihm meine ich. Da bin ich absolut
      sicher – weil er sieht nicht so aus, als ob er ein prof. Killer wäre und mit Handschuhen gearbeitet hätte.
      Da sind DNA auf Lenkrad, Klebeband, Haare bei der Leiche – da fallen beim tragen sicher welche runter usw.

      Also gräme dich nicht, auch Deutsche morden – soeben in D wieder einer seine Familie ausgelöscht. Wegen Eifersucht…

      gg1655: Sina: Er hat gestanden das er sie getötet hat. Steht doch da. Er muss jetzt nur noch erklären wie er es tat. Nein die Ergebnisse sind noch nicht da.

      Er hat es aber nicht bei Emi und vor Emi getan. Also ist es für Emi nicht wahr.

      Und was genau hat er gestanden?? Man sieht nur Bilder, zu denen es scheinbar eine genaue Regie gibt!??

      steht im Bericht: er sagte wortwörtlich: ich habe Lek getötet! Das reicht eigentlich aus. Audio-Datei über das Geständnis
      hab ich nicht, der Anwalt vll schon. Es gibt dann auch ein unterschriebenes Protokoll, das geht dann auch zu Gericht.

      Sina: Selbst wenn noch die Fingerabdrücke, Aufnahmen usw. es bestätigen würden, würden manche immer noch sagen er war es nicht *augenroll*

      Waere es so, wuerde keiner mehr was dagegen sagen!! ES IST ABER (NOCH)NICHT SO!

      doch, alles schon in der Akte. Anwalt der Botschaft hat die sicher eingesehen. DNA Test ist gerade bei der Forensik,
      das geht auch noch in die Akte.

      „Papke gestand, dass er“ Lek „tötete“,

      Was genau ist denn „tötete“?
      Warum setzt man das Wort in Anfuehrungszeichen?????

      was soll “tötete” den nach deiner Ansicht bedeuten. Nach meinem und allgemeinen Verständnis heisst es: er hat ihr Leben beendet.
      In diesem Fall mit Gewalt. Man setzt wichtige Teile eines Satzes oft unter Anführungszeichen. Machen wir hier auch so.
      Macht die Presse öfters.

      STIN: Sonst holt der Emi noch das FBI 🙂

      Pass‘ besser auf, sonst holt dich noch der TEUFEL!

      ne, Teufel hatte Angst vor STIN – floh danach aus Khon Kaen, nachdem sein Realname bekannt wurde.
      Aber ohne Grund, keiner hätte ihn gemeldet. Bis heute noch nicht. Aber er hat das wohl angenommen, das ihn einer
      bei der Polizei verpfeift. Selbst schuld, warum schreibt er Jahrbücher gegen das Königshaus.
      Macht dann auch noch öffentliche Buchvorstellungen – Vollidiot in meinen Augen. Heute schreibt der Teufel wieder
      für das “Neue Deutschland” – oder so ähnlich.

  26. Avatar gg1655 sagt:

    Sina: Er hat gestanden das er sie getötet hat. Steht doch da. Er muss jetzt nur noch erklären wie er es tat. Nein die Ergebnisse sind noch nicht da.

    Er hat es aber nicht bei Emi und vor Emi getan. Also ist es für Emi nicht wahr.

    • Avatar Sina sagt:

      Selbst wenn noch die Fingerabdrücke, Aufnahmen usw. es bestätigen würden, würden manche immer noch sagen er war es nicht *augenroll*

      • STIN STIN sagt:

        Als Antwort auf gg1655.
        Selbst wenn noch die Fingerabdrücke, Aufnahmen usw. es bestätigen würden,
        würden manche immer noch sagen er war es nicht *augenroll*

        also soviel erdrückende Beweise gibt es selten in einem Fall in TH.
        Da führt ein Expat die Polizei mit GPS direkt zum Tatort – besser geht es nicht.
        Da hätte er besser ein Auto geklaut und dann dort stehen gelassen.

        Aber gut das der Fall aufgeklärt ist. Sonst wäre der Blog-Server noch explodiert. 🙂

  27. Avatar Sina sagt:

    emi_rambus,

    Er hat gestanden das er sie getötet hat. Steht doch da. Er muss jetzt nur noch erklären wie er es tat. Nein die Ergebnisse sind noch nicht da.

  28. Avatar emi_rambus sagt:

    Sina: Nico hat sie getötet!!!!!
    http://www.thephuketnews.com/german-expat-papke-confesses-to-killing-phuket-beautician-lek-63081.php#S5JJIex4LUXTf8og.97

    So weit ich es verstanden habe, liegt das Gestaendnis ueber die Toetung noch nicht vor. AUCH NICHT die Ergebnisse ueber die Blutuntersuchungen!
    Ich habe das gelesen. Glauben tue ich das immer noch nicht.
    ICH glaube, der wird sich jetzt in den naechsten Stunden umbringen, das wird als Gestaendnis gewertet und alle weiteren Untersuchungen werden eingestellt!?!?
    Herzlichen Glueckwunsch!
    Ich kann nirgends finden, WANN das Fahrzeug gemietet wurde und was es fuer ein Fahrzeug war!!
    Er hatte 9 Tage Zeit, aus TH zu verschwinden!!! Die Leiche musste irgendwann gefunden werden. DAS passt so nicht zusammen.
    Wann war die amtliche Todeszeit!
    Auch auf KohTao wurde das unter den Tisch gekehrt!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Sina: Nico hat sie getötet!!!!!
      http://www.thephuketnews.com/german-expat-papke-confesses-to-killing-phuket-beautician-lek-63081.php#S5JJIex4LUXTf8og.97

      So weit ich es verstanden habe, liegt das Gestaendnis ueber die Toetung noch nicht vor. AUCH NICHT die Ergebnisse ueber die Blutuntersuchungen!

      doch, er hat schon gestanden und auch alles nachgestellt, wie er es gemacht hat.
      Botschafts-Angehörige und Dolmetscher waren mit dabei, also das läuft schon sauber ab.
      Blutuntersuchung wäre eigentlich nicht mehr nötig, die haben aber schon alles zur Forensik transferiert, wird also noch gemacht.
      DNA usw. – damit alles vorhanden ist, falls er das Geständnis widerrufen sollte, was ich aber nicht glaube.
      Er sing ja nun wie ein Vögelchen.

      ICH glaube, der wird sich jetzt in den naechsten Stunden umbringen, das wird als Gestaendnis gewertet und alle weiteren Untersuchungen werden eingestellt!?!?

      das würde nun keine Spekulationen mehr auslösen, weil er schon gestanden hat. Wird er voll verurteilt, wäre ein Selbstmord eigentlich
      eine Erlösung. 20-30 Jahre Thai-Knast übersteht er nicht so einfach. Nach 10 Jahren ist er ein Wrack. Körperlich und seelisch.

      Ich kann nirgends finden, WANN das Fahrzeug gemietet wurde und was es fuer ein Fahrzeug war!!

      alles in den Akten. Interessiert Öffentlichkeit weniger.

      Er hatte 9 Tage Zeit, aus TH zu verschwinden!!! Die Leiche musste irgendwann gefunden werden. DAS passt so nicht zusammen.

      er hat es von Anfang an naiv gemacht. Man mietet sich doch kein Mietauto für eine Leiche zum entsorgen. Das war schon mal
      der grösste Fehler. Haben doch heute alle GPS. Damit hat er die Polizei direkt zum Ablegeort geführt.
      Blöder geht es nicht mehr…. – der hat von GPS vermutlich genausowenig Ahnung wie du.

      Wann war die amtliche Todeszeit!

      steht nun in die Akten. Vorher nur ungefähr eingegrenzt. Jetzt genaue Uhrzeit.

      • Avatar gg1655 sagt:

        Hallo STIN
        Den Kommentar von mir unter Fehler bei Ermittlungen…. der eh nicht mehr Angezeigt wird kannst Du versenken. Ist gegenstandslos geworden. Hab nicht mitbekommen das Beiträge verschoben wurden und dachte das etwas gelöscht wurde.

        • STIN STIN sagt:

          Hallo STIN
          Den Kommentar von mir unter Fehler bei Ermittlungen…. der eh nicht mehr Angezeigt wird kannst Du versenken. Ist gegenstandslos geworden. Hab nicht mitbekommen das Beiträge verschoben wurden und dachte das etwas gelöscht wurde.

          wir löschen absolut nix, wenn doch – weil es zu gefährlich ist, geben wir das bekannt. Wir verschieben nur manchmal
          Kommentare zum aktuellen Bericht, damit es dann dort weiter läuft. Aber werde ich in Zukunft dann auch an der alten Quelle
          bekannt geben, sodass es dann jeder weiss. Sonst holt der Emi noch das FBI 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)