Airport Thailand: Immigration plant Automaten auch für für Ausländer

Die Immigrationbehörde will auf den Flughäfen für Ausländer Automaten zur Passkontrolle installieren.

Für thailändische Reisende gibt es diese Automaten bereits seit 2015 auf den Airports Suvarnabhumi und Don Mueang. Nach einem Bericht der „Nation“ sollen diese Automaten zuerst für Passagiere aus Hongkong und Singapur freigeschaltet werden.

Später sollen auch Besucher aus Europa, Australien und Neuseeland Passautomaten nutzen können. Allerdings nur, wenn bei der Einreise kein Visum erforderlich ist, erläutert Generalleutnant Nathathorn Prousoontorn, Leiter der Immigration. Von dem neuen Kontrollsystem erhofft er sich, die Wartezeiten an den Immigrationschaltern zu reduzieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Airport Thailand: Immigration plant Automaten auch für für Ausländer

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    Um es nochmal auf denPunkt zu bringen:
    So lange nicht auf die Stempellei im Pass verzichtet wird und die ImmiSoftware auf das E-PassVerfahren angepasst ist, bringt das gar nichts, weil dann 1:1 nach dem Automaten, das gleiche Personal sitzt wie bisher und sich die GesamtDurchlaufszeit eher noch erhoeht.
    Ohne Stempel sieht aber auch der Reisende und die Polizei nichts. Auch die vielen Immi’s nicht, wenn sie nicht angeschlossen sind. Ebenso nicht die Botschaften bei Visaerteilung.

    Werden da Keller/leere Reisspeicher gefuellt??

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Aus khaosod

    Auto Passport Control Gates Open at Suvarnabhumi – For Some
    Singaporeans are the first foreign nationals to be approved to use new automated passport control gates at Suvarnabhumi International Airport as of Saturday.

    “This will help solve the problem of crowded queues in airports,” Lt. Gen. Nattatorn Phrosoontorn of Immigration Bureau police said. “We’re using technology to tackle this problem in a concrete way.”

    At the gates, a photo is taken of each passenger, their passport information collected and their fingerprints scanned. Although the service is limited to Suvarnabhumi for now, it will eventually be rolled out to all of Thailand’s international airports, Nattatorn said.

    The Immigration Bureau and Ministry of Foreign Affairs are working on approving other nationalities for use of the automatic gates, but no specifics have been made public yet.

    What is made clear is that “high-quality” tourists, meaning those likely to spend the most, will have priority.

    “Countries will be considered on a case-by-case basis. We will focus on countries that have high-quality tourists who visit Thailand in large numbers each year, but keeping security as the main priority,” Nattatorn said.

    Wer wartet diese Automaten denn?
    Und was passiert wenns nicht funktioniert?
    Not learning by not doing!!

    Wie ich schon schrieb:
    Dieses ganze Theater wird vernstaltet weil man für 1200THB die Fast Track
    Pässe verticken will!
    Geld ohne Arbeit! Dass ist die Erfolgsdevise hier sonst garnix.
    Man hat genug Leute und die Schalter sind nie alle besetzt.

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Thema wird jetzt ueber 4 verschieden Berichte verschwurbelt. Wo gibt es da denn noch einen roten Faden!? Ich antworte nur noch im aktuellsten Beitrag!

    ja, genau – für mich ist Thema abgehakt.

    Ja, die Automaten sind abgehakt, bis es ein neuttrales Gutachten gibt!
    Die Thais benutzen diese Dinger nicht!! … und verursachen bei den NichtThais Schlangen!! Bevor man also neue anschafft, einfach die vorhandenen erstmal mit den Nicht-Thais erproben.
    Ich habe groesste Bedenken, da ist ueberhaupt ein Gewinn moeglich!!!
    es sind wohl in jeder Line bereits zwei Scanner, da werden in der Stunde 160 Fluggaeste durchgeschleusst. DAS sollte erstmal belegt werden ob diese Automaten aehnliches leisten!
    Sonst sind die naechsten Staus vorprogrammiert!

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Die Konsequenzen bis in die obersten Etagen, wuerde die Mittel freischaufeln, die man zum Motivieren der “fleissigen Bienen” braucht!!

    Rotkaeppchen: auch hier wieder, es hilft keiner beim Freischaufeln, die blockieren die Regierungsanweisungen einfach. Das geht von oben nach unten.
    Wird der oberste ausgewechselt, macht der nächste weiter. Chancenlos für die Regierung Anweisungen durchzusetzen.

    STIN:
    emi_rambus: In einem Projekt zur Reorganisation, wuerde ich dich zum Auffuellen vom Papier an den Kopiergeraeten einsetzen!

    Rotkaeppchen: ich würde das dann an die Sekretärin weiterdelegieren 🙂 Wir kopieren kaum noch was, läuft alles elektronisch ab, Faxe auch. Aber ich weiss, du und Technik 🙂
    emi_rambus: Organisation der AerobicTaenze ginge auch!

    Rotkaeppchen: hat eine Zeitlang meine Frau gemacht. Jeden Abend um ca 18 Uhr in der alten Schule, jetzt Tetsaban. Jetzt organisiert das eine
    andere, Frauchen hat nicht soviel Zeit, wir wollen ja auch mal ausgehen.

    STIN:
    emi_rambus: Natuerlich ist das die Ursache ueberall. Die sind einfach nicht da!! Die muessen ihren Nebenbeschaeftigungen nachgehen!!

    Rotkaeppchen: du phantasierst dir einfach was zusammen und denkt, so läuft es in TH.
    Tut es aber nicht. Nebenbeschäftigungen sind in den Arbeitsverträgen oder Dienstanweisungen klar und deutlich geregelt.

    emi_rambus: Beamte haben keine Arbeitsvertraege! Soviel zum Phantasieren!

    Rotkaeppchen: daher auch meine Bemerkung: …..oder Dienstanweisungen. Meine Frau hat so eine Dienstanweisung. Um die 20 Seiten lang und
    da steht alles genau drin, was sie darf, was sie machen muss usw. Ihre Rechte, ihre Pflichten…..
    Die hat auch unser Polizeifreund. Wie das in DACH ist, weiss ich nicht.

    emi_rambus: Wir hatten eine, die hat meist schon um “Viertel vor an der Stechuhr gestanden und gewartet bis es 4 war.
    Die war behindert und alle haben nur darueber gelaechelt.

    Rotkaeppchen: ja, das fällt aber auf, sonst würdest du es nicht wissen.

    emi_rambus: Es gab auber auch welche, die kamen um 7Uhr und haben fuer 10 andere mitgestochen.

    Rotkaeppchen: das geht heute nicht überall mehr. Ausserdem ist das Betrug und kriminell und das machen ja nicht alle.
    Das wird dann sowieso betraft.

    Das Thema wird jetzt ueber 4 verschieden Berichte verschwurbelt. Wo gibt es da denn noch einen roten Faden!? Ich antworte nur noch im aktuellsten Beitrag!

    • STIN STIN sagt:

      Das Thema wird jetzt ueber 4 verschieden Berichte verschwurbelt. Wo gibt es da denn noch einen roten Faden!? Ich antworte nur noch im aktuellsten Beitrag!

      ja, genau – für mich ist Thema abgehakt.

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN:
    emi_rambus: DAS ist wie ueberall! Genehmigung der Nebenbeschaeftigungen pruefen,

    Rotkaeppchen: macht keiner, da fliesst immens viel Teegeld.

    emi_rambus: Der Stellenplan wuerde mich mal interessieren und die Schichtplaene.

    Rotkaeppchen: alles mit Korruption verseucht.

    emi_rambus: Die Konsequenzen bis in die obersten Etagen, wuerde die Mittel freischaufeln, die man zum Motivieren der “fleissigen Bienen” braucht!!

    Rotkaeppchen: funktioniert nicht.

    Was fuer kindische Antworten.

    Rotkaeppchen: leider die Realität.

    Dann einfach austauschen wie schon beschrieben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: In einem Projekt zur Reorganisation, wuerde ich dich zum Auffuellen vom Papier an den Kopiergeraeten einsetzen!

    Rotkaeppchen: ich würde das dann an die Sekretärin weiterdelegieren 🙂 Wir kopieren kaum noch was, läuft alles elektronisch ab, Faxe auch. Aber ich weiss, du und Technik 🙂

    Organisation der AerobicTaenze ginge auch! :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Natuerlich ist das die Ursache ueberall. Die sind einfach nicht da!! Die muessen ihren Nebenbeschaeftigungen nachgehen!!

    Rotkaeppchen: du phantasierst dir einfach was zusammen und denkt, so läuft es in TH.
    Tut es aber nicht. Nebenbeschäftigungen sind in den Arbeitsverträgen oder Dienstanweisungen klar und deutlich geregelt.

    Beamte haben keine Arbeitsvertraege! Soviel zum Phantasieren!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es braucht natuerlich auch eine lueckenlose , FAELSCHUNGSSICHERE Arbeitszeiterfassung!

    das ist alles schon da. Firma vom Sohn hat so eine Art Keycard, zieht die durch und ist elektronisch erfasst.
    Läuft wohl bei BIG-C, 7/11 usw. auch so. Kann man nicht fälschen, weil der System-Server für Angestellte nicht erreichbar ist.
    Das ganze ist bei einigen dann so abgesichert, das man diese Keycard erst dann bei der Kasse benutzen kann, wenn man sozusagen
    im Betrieb eingeloggt ist.
    Man kann also das durchziehen beim Arbeitsbeginn gar nicht vergessen, weil spätestens bei der Kasse, wenn man sich anmeldet, dann
    die Warnung kommt: no logged in!
    Also muss man dann wieder zur Dienstzeiterfassung und die Karte durchziehen.

    Wir hatten eine, die hat meist schon um “Viertel vor an der Stechuhr gestanden und gewartet bis es 4 war.
    Die war behindert und alle haben nur darueber gelaechelt.
    Es gab auber auch welche, die kamen um 7Uhr und haben fuer 10 andere mitgestochen. DAS ist kriminell!
    Wenn du alles so genau weisst, dann erklaer mal wie das laeuft im Flughafen.
    Wofuer ist dieser “Bereitschaftsraum”??? Sind die 24 Std im Dienst?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hab ich zu schnell geschrieben?

    Du kopierst deine Berichte und auch meine Sprueche! Was eigenes hast du nicht. Du koenntest echt der Takki sein!

    • STIN STIN sagt:

      Die Konsequenzen bis in die obersten Etagen, wuerde die Mittel freischaufeln, die man zum Motivieren der “fleissigen Bienen” braucht!!

      auch hier wieder, es hilft keiner beim Freischaufeln, die blockieren die Regierungsanweisungen einfach. Das geht von oben nach unten.
      Wird der oberste ausgewechselt, macht der nächste weiter. Chancenlos für die Regierung Anweisungen durchzusetzen.

      STIN:
      emi_rambus: In einem Projekt zur Reorganisation, wuerde ich dich zum Auffuellen vom Papier an den Kopiergeraeten einsetzen!

      Rotkaeppchen: ich würde das dann an die Sekretärin weiterdelegieren 🙂 Wir kopieren kaum noch was, läuft alles elektronisch ab, Faxe auch. Aber ich weiss, du und Technik 🙂

      Organisation der AerobicTaenze ginge auch!

      hat eine Zeitlang meine Frau gemacht. Jeden Abend um ca 18 Uhr in der alten Schule, jetzt Tetsaban. Jetzt organisiert das eine
      andere, Frauchen hat nicht soviel Zeit, wir wollen ja auch mal ausgehen.

      STIN:
      emi_rambus: Natuerlich ist das die Ursache ueberall. Die sind einfach nicht da!! Die muessen ihren Nebenbeschaeftigungen nachgehen!!

      Rotkaeppchen: du phantasierst dir einfach was zusammen und denkt, so läuft es in TH.
      Tut es aber nicht. Nebenbeschäftigungen sind in den Arbeitsverträgen oder Dienstanweisungen klar und deutlich geregelt.

      Beamte haben keine Arbeitsvertraege! Soviel zum Phantasieren!

      daher auch meine Bemerkung: …..oder Dienstanweisungen. Meine Frau hat so eine Dienstanweisung. Um die 20 Seiten lang und
      da steht alles genau drin, was sie darf, was sie machen muss usw. Ihre Rechte, ihre Pflichten…..
      Die hat auch unser Polizeifreund. Wie das in DACH ist, weiss ich nicht.

      Wir hatten eine, die hat meist schon um “Viertel vor an der Stechuhr gestanden und gewartet bis es 4 war.
      Die war behindert und alle haben nur darueber gelaechelt.

      ja, das fällt aber auf, sonst würdest du es nicht wissen.

      Es gab auber auch welche, die kamen um 7Uhr und haben fuer 10 andere mitgestochen.

      das geht heute nicht überall mehr. Ausserdem ist das Betrug und kriminell und das machen ja nicht alle.
      Das wird dann sowieso betraft.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Die Staatsmacht sollte da immer die Zuegel fest im Griff halten!

    Rotkaeppchen: sollte…..
    ja, sie sollten – geht leider nicht, folgt keiner.

    Du meinst, das ist wie bei den DLTs? Also Privatisierung!?

    nein, Polizei kann man nicht alle privatisieren. Keine Ahnung, was man machen soll – wenn die Polizei gegen die
    Regierung arbeitet. Erklär mal…..

    Privatisierung! Siehe unten! Halbtagskraefte! usw.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Also den Service an den Automaten kann man auf jeden Fall privatisieren!! Was braucht es noch. Der Rest geht ueber das Einchecken.
    Wohw, da kann man Tausende von Beamten einsparen!

    Rotkaeppchen: das ist ein heikles Thema. Hier bin ich eher gegen eine Privatisierung. Grenzen sollten schon vom Staat geschützt werden.

    Du kneifst!! Die Grenzen werden mehr und mehr durch Roboter und Drohnen geschuetzt.
    Ausserdem kann durch Halbtagskraefte und richtige Organisation etwa die Haelfte eingespart werden und damit die “fleissigen Bienen” motiviert werden.
    Wenn man zwei Wochen eine “stille Anwesenheitskontrolle” macht, gibt es auch Platz fuer die Halbtagskraefte!

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: DAS ist wie ueberall! Genehmigung der Nebenbeschaeftigungen pruefen,

    Rotkaeppchen: macht keiner, da fliesst immens viel Teegeld.

    emi_rambus: Der Stellenplan wuerde mich mal interessieren und die Schichtplaene.

    Rotkaeppchen: alles mit Korruption verseucht.

    emi_rambus: Die Konsequenzen bis in die obersten Etagen, wuerde die Mittel freischaufeln, die man zum Motivieren der “fleissigen Bienen” braucht!!

    Rotkaeppchen: funktioniert nicht.

    Was fuer kindische Antworten.
    In einem Projekt zur Reorganisation, wuerde ich dich zum Auffuellen vom Papier an den Kopiergeraeten einsetzen!
    Natuerlich ist das die Ursache ueberall. Die sind einfach nicht da!! Die muessen ihren Nebenbeschaeftigungen nachgehen!!
    Es braucht natuerlich auch eine lueckenlose , FAELSCHUNGSSICHERE Arbeitszeiterfassung!

    Wenn ich solche Berichte sehe, zweifle ich an der Presse:

    Don Mueang queues due to ‘staff shortage’
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1301219/don-mueang-queues-due-to-staff-shortage

    -die Zahl der Einwanderung Offiziere sank um 50% seit 2013
    -48 mehr Immigration Offiziere am Don Mueang Flughafen in der nächsten Woche
    -Rekrutierung von 300 mehr Polizisten
    -….
    Alles sehr intressant. ABER , wieviel Immigration Offiziere am Don Mueang gibt es denn???????
    Keine Ahnung, wieviele ‘Lines”es dort gibt, aber es waren wohl nur 3(DREI) besetzt! Es sind wohl ueber 20!??

    Die normalen Stosszeiten sind
    -5am bis 7am und
    -um 9pm
    Je nach Verkehr muessen da jeweils alle Lines besetzt sein.
    Fuer ein Pass sind 45 Sekunden vorgesehen.
    Mit 20 lines koennte man in 2Std 3.200Passagiere abfertigen, ohne Stau!!
    Sollte klar sein, mit nur 3 Schaltern gibt es einen Rueckstau!

    Diesen ominösen BereitschaftsRaum wird wohl in der Form ueberhaupt nicht gebraucht!!
    Als erstes muss da ueberwiegend auf 1/2tagsKraefte umgestellt werden!!!!!!!!!!!!!!!!!
    DAS ist eigentlich eine Situation, die danach schreit!
    Fuer diese 20 lines entsprechend des Andrangs zu besetzen, braucht es etwa 70-80 Ganztags-Man-Power, was also auch 140-1601/2tagsKraefte sein koennten.
    Dazu noch 10 Personen im taeglichen Wechsel in (24Std) Rufbereitschaft!
    Also max 90 Ganztagsstellen (8Std) fuer die Passabfertigung bei der Einreise.
    Und wieviel gibt es wirklich??
    Starke Abweichungen dazu, waeren ein erheblicher Fuehrungsmangel!

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      emi_rambus: DAS ist wie ueberall! Genehmigung der Nebenbeschaeftigungen pruefen,

      Rotkaeppchen: macht keiner, da fliesst immens viel Teegeld.

      emi_rambus: Der Stellenplan wuerde mich mal interessieren und die Schichtplaene.

      Rotkaeppchen: alles mit Korruption verseucht.

      emi_rambus: Die Konsequenzen bis in die obersten Etagen, wuerde die Mittel freischaufeln, die man zum Motivieren der “fleissigen Bienen” braucht!!

      Rotkaeppchen: funktioniert nicht.

      Was fuer kindische Antworten.

      leider die Realität.

      In einem Projekt zur Reorganisation, wuerde ich dich zum Auffuellen vom Papier an den Kopiergeraeten einsetzen!

      ich würde das dann an die Sekretärin weiterdelegieren 🙂
      Wir kopieren kaum noch was, läuft alles elektronisch ab, Faxe auch. Aber ich weiss, du und Technik 🙂

      Natuerlich ist das die Ursache ueberall. Die sind einfach nicht da!! Die muessen ihren Nebenbeschaeftigungen nachgehen!!

      du phantasierst dir einfach was zusammen und denkt, so läuft es in TH.
      Tut es aber nicht. Nebenbeschäftigungen sind in den Arbeitsverträgen oder Dienstanweisungen klar und deutlich geregelt.
      Verstosst man dagegen, gibt es Disziplinarstrafen, wie bei den Türstehern in Pattaya, wo die Navy-Soldaten diesen Job nicht angegeben hatten.

      Es braucht natuerlich auch eine lueckenlose , FAELSCHUNGSSICHERE Arbeitszeiterfassung!

      das ist alles schon da. Firma vom Sohn hat so eine Art Keycard, zieht die durch und ist elektronisch erfasst.
      Läuft wohl bei BIG-C, 7/11 usw. auch so. Kann man nicht fälschen, weil der System-Server für Angestellte nicht erreichbar ist.
      Das ganze ist bei einigen dann so abgesichert, das man diese Keycard erst dann bei der Kasse benutzen kann, wenn man sozusagen
      im Betrieb eingeloggt ist.
      Man kann also das durchziehen beim Arbeitsbeginn gar nicht vergessen, weil spätestens bei der Kasse, wenn man sich anmeldet, dann
      die Warnung kommt: no logged in!
      Also muss man dann wieder zur Dienstzeiterfassung und die Karte durchziehen. Hab ich zu schnell geschrieben?

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Die Staatsmacht sollte da immer die Zuegel fest im Griff halten!

    sollte…..
    ja, sie sollten – geht leider nicht, folgt keiner.

    DAS ist wie ueberall! Genehmigung der Nebenbeschaeftigungen pruefen, .. Interessenskonflikt, Uebersteigung der Belastung, Ueberschreiten der Nebenverdiensthoehe. Ueberpruefen der staendigen Anwesenheit!
    Der Stellenplan wuerde mich mal interessieren und die Schichtplaene.
    Die Konsequenzen bis in die obersten Etagen, wuerde die Mittel freischaufeln, die man zum Motivieren der “fleissigen Bienen” braucht!!
    Siehe auch:

    Immigration: Passagiere stehen über vier Stunden Schlange
    http://der-farang.com/de/pages/immigration-passagiere-stehen-ueber-vier-stunden-schlange
    Ein Sprecher der Immigration begründete die langen Wartezeiten mit höheren Sicherheitsstandards bei Abfertigung von Passagieren. Früher hätte die Wartezeit auf den Stempel 45 Sekunden betragen. Heute sollte die Abfertigung von 1.000 Reisenden allerdings nicht mehr als eine Stunde dauern.

    Voll verwirrend! Es ist schlechte Planung, Organisation, wenn Passagier ueber eine Stunde warten muessen. 20-30 Minuten , alles andere ist ein Armutszeugnis fuer TH!
    Wenn 1000 auf einmal kommen, muessen 25 Reihen auf sein, damit die in 30 Min durch sind!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DAS ist wie ueberall! Genehmigung der Nebenbeschaeftigungen pruefen,

      macht keiner, da fliesst immens viel Teegeld.

      Der Stellenplan wuerde mich mal interessieren und die Schichtplaene.

      alles mit Korruption verseucht.

      Die Konsequenzen bis in die obersten Etagen, wuerde die Mittel freischaufeln, die man zum Motivieren der “fleissigen Bienen” braucht!!

      funktioniert nicht.

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Die Staatsmacht sollte da immer die Zuegel fest im Griff halten!

    Rotkaeppchen: sollte…..
    ja, sie sollten – geht leider nicht, folgt keiner.

    Du meinst, das ist wie bei den DLTs? Also Privatisierung!?
    Also den Service an den Automaten kann man auf jeden Fall privatisieren!! Was braucht es noch. Der Rest geht ueber das Einchecken.
    Wohw, da kann man Tausende von Beamten einsparen!

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      emi_rambus: Die Staatsmacht sollte da immer die Zuegel fest im Griff halten!

      Rotkaeppchen: sollte…..
      ja, sie sollten – geht leider nicht, folgt keiner.

      Du meinst, das ist wie bei den DLTs? Also Privatisierung!?

      nein, Polizei kann man nicht alle privatisieren. Keine Ahnung, was man machen soll – wenn die Polizei gegen die
      Regierung arbeitet. Erklär mal…..

      Also den Service an den Automaten kann man auf jeden Fall privatisieren!! Was braucht es noch. Der Rest geht ueber das Einchecken.
      Wohw, da kann man Tausende von Beamten einsparen!

      das ist ein heikles Thema. Hier bin ich eher gegen eine Privatisierung. Grenzen sollten schon vom Staat geschützt werden.

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    Don Mueang passengers suffer in four-hour queue
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1300583/its-all-queue-much

    Die Grenzen zwischen “Machtspielen”, “Dienst=nach-Vorschrift” und “offener Aufruhr”, “Meuterei”, ….. sind oft fliessend.
    Die Staatsmacht sollte da immer die Zuegel fest im Griff halten!

    Das Ansehen von TH wird da allemal geschaedigt!

  11. Avatar berndgrimm sagt:

    Allerdings nur, wenn bei der Einreise kein Visum erforderlich ist, erläutert Generalleutnant Nathathorn Prousoontorn, Leiter der Immigration. Von dem neuen Kontrollsystem erhofft er sich, die Wartezeiten an den Immigrationschaltern zu reduzieren.

    Na klar! Prayuth erhofft sich ja auch dass sich die Polizei selbst reformiert!
    555!

    Aber Eines versteh ich nicht:
    Jeder Expat der wiederkommt hat ein Visum und muss auf Re-Enty Visum
    abgefertigt werden.Dabei sind bei mir schon zweimal Fehler bei der
    Suvarnabhumi Immi gemacht worden.
    Beim ersten mal hab ich es nicht kontrolliert und der Heini hat mir
    mein Jahresvisum kaputtgemacht! Das war noch in BKK und ich musste
    anschliessend zweimal nach Chaeng Wattana pilgern und noch
    für deren Fehler bezahlen!
    Danach hab ich immer kontrolliert und hab den 2. Fehler direkt entdeckt
    daraufhin wurde der Immiot stinkig weil ich ihn erwischt hatte.
    Daraufhin wurde ich laut und ein Supervisor kam!
    Da der Fall inzwischen Aufsehen erregt hatte entschuldigte er sich
    öffentlich bei mir und schickte den Trottel ins Back Office.
    Soetwas passiert in Thailand sehr selten dass jemand einen Fehler
    eingesteht.Es wird sonst immer die Schuld abgeschoben und Alles
    versucht um die Schuld dem Ausländer zuzuschieben!
    Ein Automat kommt diesen Leuten natürlich zu pass.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Anhang nicht-erreichbar.jpg

    STIN: gehtohneProblemezuöffnen.VermutlichzuvielRegeninRanong,stecktTruevermutlich.

    dann haben die das in TH gesperrt. Zumindest die von True. Da kann ich dann nix machen. Bei mir geht es korrekt auf.
    Bei allen Browsern, Chrome, Firefox, Opera….

    Geht immer noch nicht! Siehe auch Bild oben.
    Andere Seiten vom ST.at kann ich oeffnen!

    hab es nochmals probiert, von Deutschland aus, keine Probleme. Scheint im Single-Gateway zu hängen.
    Da können wir leider nix machen. Ich möchte nur wissen, ob das absichtlich in einem Filter steckengeblieben ist.
    Es reicht ein bestimmtes Wort im Titel und schon kann es gesperrt sein. Bitte wenn möglich, mir aber Bescheid geben.
    Ich prüfe das dann von mehreren Staaten aus, wenn es nur Thailand nicht geht, weiss ich – woran es liegt.

    Wer ausser mir ist noch in TH? 5555
    Vera*schen kann ich mich selbst!!
    Warum teilst du die Kommentare nicht??

  13. berndgrimm: Aber Automaten die meist nicht funktionieren
    sind nur ein weiterer Versuch der Thai Verantwortlichen
    sich aus der Verantwortung zu stehlen.

    So wird man das wohl regeln!

  14. Avatar berndgrimm sagt:

    Ich möchte mal was zum Thema schreiben!
    Da ich bei meinen Reisen immer durch dieFastLine
    gehe habe ich in Suvarnabhumi noch keinen
    funktionierenden Automaten gesehen.
    Früher konnte man von der Departure Fast Lane
    auf das arme Fussvolk blicken.
    Heutztage sind die Glaswände zugehängt.
    Aber Automaten die meist nicht funktionieren
    sind nur ein weiterer Versuch der Thai Verantwortlichen
    sich aus der Verantwortung zu stehlen.

    • STIN STIN sagt:

      Ich möchte mal was zum Thema schreiben!
      Da ich bei meinen Reisen immer durch dieFastLine
      gehe habe ich in Suvarnabhumi noch keinen
      funktionierenden Automaten gesehen.

      für uns gibt es die ja noch nicht. Meine Frau ging letztens durch die Automaten-Abfertigung – ging sauschnell. Keine Probleme.

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: gehtohneProblemezuöffnen.VermutlichzuvielRegeninRanong,stecktTruevermutlich.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die naechste Schikane!
    Warum kann man die Seite:

    Ex-WHO-Chef Supachai fordert Reform im Bildungswesen
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11848#comment-52507
    Service unavailable

    geht ohne Probleme zu öffnen. Vermutlich zuviel Regen in Ranong, steckt True vermutlich.

    Geht immer noch nicht! Siehe auch Bild oben.
    Andere Seiten vom ST.at kann ich oeffnen!

    • STIN STIN sagt:

      Anhang nicht-erreichbar.jpg

      STIN: gehtohneProblemezuöffnen.VermutlichzuvielRegeninRanong,stecktTruevermutlich.

      dann haben die das in TH gesperrt. Zumindest die von True. Da kann ich dann nix machen. Bei mir geht es korrekt auf.
      Bei allen Browsern, Chrome, Firefox, Opera….

      Geht immer noch nicht! Siehe auch Bild oben.
      Andere Seiten vom ST.at kann ich oeffnen!

      hab es nochmals probiert, von Deutschland aus, keine Probleme. Scheint im Single-Gateway zu hängen.
      Da können wir leider nix machen. Ich möchte nur wissen, ob das absichtlich in einem Filter steckengeblieben ist.
      Es reicht ein bestimmtes Wort im Titel und schon kann es gesperrt sein. Bitte wenn möglich, mir aber Bescheid geben.
      Ich prüfe das dann von mehreren Staaten aus, wenn es nur Thailand nicht geht, weiss ich – woran es liegt.

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    Die naechste Schikane!
    Warum kann man die Seite:

    Ex-WHO-Chef Supachai fordert Reform im Bildungswesen
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11848#comment-52507
    Service unavailable

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)