Airport: PM Prayuth bauftragt Behörden, eine Lösung für die langen Wartezeiten zu finden

Nach den ungewöhnlich langen Wartezeiten am Freitagmorgen bei der Einreise über den internationalen Flughafen Don Mueang Flughafen hat Ministerpräsident Prayuth Chan o-cha die zuständigen Behörden damit beauftragt, sofort einen Notfallplan zu entwickeln, um in Zukunft solche Zwischenfälle bei der Einreise nach Thailand zu vermeiden.

Premierminister Prayuth hat sich in den Vorfall eingeschaltet und erklärt, dass so lange Wartezeiten bei der Einreise vielleicht nur einmal im Jahr vorkommen. Trotzdem hat er die Verantwortlichen Behörden, insbesondere die Einwanderungspolizei, das Verkehrsministerium und die Flughäfen von Thailand (AoT) aufgefordert, sofort einen Notfallplan zu erstellen, um in Zukunft auf den unerwarteten Verkehr am Flughafen vorbereitet zu sein.

Laut den Angaben des Premierministers sollten Passagiere, die am Flughafen ankommen, normalerweise innerhalb von „drei bis fünf Minuten“ durch die Einwanderungsbehörden abgefertigt werden.

Nach den Bemerkungen des Premierministers folgte eine Welle von ätzenden Kommentaren durch verärgerte Passagiere, die allerdings gegen das Management des Flughafens gerichtet waren. Die Passagiere beschwerten sich über die fast fünf Stunden lange Wartezeit bei der Einreise zwischen Freitagabend und Samstagmorgen am internationalen Flughafen Don Mueang.

Premierminister Prayuth sagte weiter, dass das Chaos durch eine ungewöhnlich große Anzahl von verspäteten Flügen aufgetreten war.

“Ich habe gesagt, dass die Behörden das nächste Mal auf eine solche Situation vorbereitet sein müssen, selbst wenn das nicht so oft passiert. Normalerweise dauert es drei bis fünf Minuten für die ankommenden Passagiere, um die Einwanderungsbehörde zu passiere“, fügte er hinzu.

Laut dem General Manager des Flughafens, Wing Commander Suthirawat Suwanawat, wurden die langen Wartezeiten durch einen Zustrom von Passagieren aus vier außerplanmäßigen Flügen auf die normalerweise 21 zu erwarteten Flüge verursacht. Der Flughafen war darauf vorbereitet, 21 Linienflüge in der Zeit von 23 bis 3 Uhr morgens abzufertigen.

Allerdings kam der gesamte Flugplan durcheinander, nachdem neun Flüge, die sich verspätet hatten, kurz vor 23 Uhr ebenfalls in Don Mueang landeten.

Premierminister Prayuth befahl den Einwanderungsbehörden, dem Flughafen und dem Verkehrsministerium, die Probleme zu lösen, die die Passagiere an dem Wochenende auf dem Flugplatz erlebt hatten.

“Es gab schon immer Transportprobleme in Don Mueang, sei es bei der Einwanderung oder auch bei den Taxidiensten, die natürlich ebenfalls ein Teil der Reise der ankommenden Passagiere sind. Wir müssen mit diesen Problemen umgehen und sie so gut wie wir es können lösen. Wir werden es in Zukunft besser machen, aber wir sind noch immer nicht gut genug“, sagte Ministerpräsident Prayuth weiter.

Laut Premierminister Prayuth kann auch das Ausfüllen von Einwanderungsformularen manchmal zu Verzögerungen führen, da manche Passagiere nicht wissen, wie man die Formulare zur Einwanderung richtig ausfüllt.

Er sagte weiter, dass die Behörden zusehen müssen, ob sie etwas gegen dieses Problem tun können und ob es für thailändische Staatsangehörige möglich ist, dieses Verfahren zu umgehen, um die Warteschlangen entsprechend zu erleichtern.

Nach dem ganzen Chaos und den Beschwerden in den sozialen Netzwerken sagte der Präsident der AoT, Herr Nitinai Sirisamatthakarn, dass die Zivilluftfahrtbehörde von Thailand einen Plan genehmigen werde, um acht weitere Einwanderungszähler später in diesem Monat zu installieren. Dadurch würde sich die Abfertigung der Passagiere bei der Einwanderungsbehörde von 1.000 Personen pro Stunde auf 1.800 Personen pro Stunde fast verdoppeln.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Airport: PM Prayuth bauftragt Behörden, eine Lösung für die langen Wartezeiten zu finden

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Die 55 Fluege in der Std, sind wohl auch nur Spitzenwerte und nicht der TagesDurchschnitt!?
    Kann man mit Halbtagskraeften Problemlos auffangen!

    Rotkaeppchen: 2 Perosnen pro Monat 16.000 Baht (keine Steuern)
    1 Person pro Monat 16.000 Baht abzgl. ca 1500-2000 Baht Steuern für den Staat.

    Nun erklär mir mal, warum der Staat Version 1 nehmen sollte. Der bescheisst sich ja selbst.
    Mein lieber Buddha….

    Die Kleine, die Momentan bei uns ist, schreit wie am Spiess, wenn sie ihr Haeufchen machen muss, weil der Stuhl viel zu fest ist. Die erinnert mich voll an dich. Weil sie einfach nicht hoert und mehr Wasser trinkt, das man ihr hinstellt!!
    Du hattest mal gefragt, was es fuer einen Vorteil haette, wenn man zwei Halbtagskraefte nehmen wuerde.Nun Sie bekommen im Verhaeltnis mehr Geld steuerfrei und sind also mehr motiviert!
    Aber die Zwei Halbies arbeiten zusammen mindestens 2*60% = 120%
    120% von 16.000 sind 19.200TB also 3.200 mehr, also haette der Staat schon etwa 1.500TB gewonnen.
    Der 8 Stundler hat mindestens eine grosse (Mittags)Pause. Bei der halbtagskraft, die frisch geduscht die Arbeit antritt, “faellt” die weg, mit etwas Glueck, geht sie nicht einmal auf Toilette, ……
    Viel schlimmer noch, wenn ich in den Zwei Hochphasen am Tag bis zu 40 Kraefte brauche (lediglich fuer 2-3 Stunden) und dann nur noch 3Kraefte, schreibe ich von 320 Mannstunden 220 in den Wind (=68,75%).
    Ich hoere jetzt hier mal auf, weil sonst ueberfordere ich diich wieder.
    Trinke dein Wasser und hoere mit der Schreierei auf!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: die vorsintflutlichen Departure Cards sollten mal abgeschafft werden. Die halten immens auf.
    Es müsste ja reichen, wenn der Immi-Beamte den lesbaren Pass durchzieht und dann alle Daten speichert.

    emi_rambus: Woohhhw!! Der erste gute Vorschlag von dir!!

    Rotkaeppchen: ne, gibt schon mehrere.

    emi_rambus: Die zwei anderen waren aber bei Weitem nicht so toll!

    Rotkaeppchen: toll schon, aber nicht so schnell übernommen. Die Zivilstreife kommt sehr gut an, bei uns im Tambon. Machen nun andere Tambons auch schon.

    Und jetzt? Da waren es nur noch zwei==> wird nicht abgeschafft, gibt eine Neue!
    Und das haben wir dir zu verdanken?! 👿
    Da steht nur drauf, woher mit welchem Transportmittel der Tourist kam. Wenn die TAT die Infos braucht, dann soll sie dafuer auch bezahlen, Mit den Mrd kann man danndas ganze jahr 10 Schalter mehr besetzen.
    Dafuer muessen 30 Mio Touristen + Thais bis zu 4 Std , nur bei der Einreise opfern!!
    Ich habe mal die MaterialBestellung in einem der grossten Aemter reorganisiert. Da wurden einzelne Datenbestaende bis zu 17mal erfasst!
    Wenn sich einer bei der Arbeit einloggt, sind da schon etliche Daten, fuer jeden Datensatz vorgegeben. Dieser Datensatz muss nur mit den neuen Teilen ergaenzt werden, soweit sie sich nicht aus dem Programm ergeben.
    Das ist der Vorteil bei Massendatenverarbeitung.
    Wie gesagt, wer das nicht will, MUSS dafuer bezahlen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: DAS ist NICHT urkundensicher!! Hier war mal einer, den hatte man zuhause gesucht. Sein Pass war noch gueltig, aber VOLL. Der fing an und hat die Sticker wieder rausgemacht, was viel Platz brachte.

    kannst du ja, kein Problem. Wenn das Visa nicht mehr aktiv ist, ist es wertlos. Die Malaysier machen das nicht rein, damit es drin bleibt.
    Kannst du gerne danach entfernen, hab ich glaub ich auch gemacht. Interessiert niemanden und der Pass bleibt länger benutzbar.
    In D stempelt man die Jahres-AE gar nicht mehr in den Pass, hat eine extra Karte dazu. Visa muss also nicht im Pass bleiben.

    Du behauptest also, es gibt keine Stempel mehr in den Pass?

    Noch bescheuerter ist ja der 90Tage-Report! bekommt man am 1.1. die VisaVerlaengerung, muss man alle 90 Tage sich melden. Nach 4*90=360 waere dann etwa der 26.12.. Obwohl man 5 Tage spaeter die Verlaengerung hat, muss ich da nochmal 2-4 Std opfern. Man muss da gar nicht ausreisen! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Du hattest mal gefragt, was es fuer einen Vorteil haette, wenn man zwei Halbtagskraefte nehmen wuerde.Nun Sie bekommen im Verhaeltnis mehr Geld steuerfrei und sind also mehr motiviert!

      Thais sind i.d.R. – was Arbeit betrifft, niemals motiviert. Sie arbeiten um zu überleben. Aber auch nur soviel, das es zum Überleben reicht.
      Die sind aber sehr motiviert, wenn es darum geht, sanuk zu erleben. Hab schon oft (auch von der Familie) jemanden Jobs angeboten,
      von Geschäftsfreunden in Thailand usw. – mai au, mai sanuk…. das waren die Antworten, auf mein Angebot.

      Ich hoere jetzt hier mal auf, weil sonst ueberfordere ich diich wieder.
      Trinke dein Wasser und hoere mit der Schreierei auf!

      keine Sorge, wir machen das ja real alles durch, bei dir sind es nur theoretische Phantasien.

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: Reisepass durchziehen – Visaart auf Touchscreen auswählen – dann kommt ein Sticker in den Pass und fertig.
    So muss er erst kontrollieren, dann alles abstempeln, unterschreiben, falten, einheften.

    emi_rambus: Ich glaube ich nehme das Lob wieder zurueck!? Fuenfmal nach THeingereist und der Pass ist voll!!

    Rotkaeppchen: wenn ich mir den Malaysia-Sticker angucke, der ist wesentlich kleiner als ein Strempel. Da komme ich 100e Mal nach Thailand
    rein. Das ist nur ein kleiner Streifen.

    emi_rambus: DAS ist NICHT urkundensicher!! Hier war mal einer, den hatte man zuhause gesucht. Sein Pass war noch gueltig, aber VOLL. Der fing an und hat die Sticker wieder rausgemacht, was viel Platz brachte.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Ich bleibe bei meinem Vorschlag, Bereitschaftsraum versiegeln , Schichtdienstplan, 80% 1/2tagskraefte. Und die Automaten erstmal fuer die Farangs die E-Paesse haben.

    Die meisten Thais nutzen das wohl nicht, weil sie keine E-Paesse haben! Was natuerlich ein dicker hammer waere!!

    Rotkaeppchen: THais haben nur mehr E-Pässe. Weil die gelten nur 5 Jahre und somit haben die schon alle.

    Damit gehst du auf den ersten Teil des Zitats nicht ein!
    Warum sind denn Thai-Passe nur 5 Jahre gueltig? Glaube ich nicht!
    Ausserem befuerchte ich, es gibt immer noch eine Wahlmoeglichkeit und da greifen die Thais immer noch zum billigeren!!!

    berndgrimm: Ich habe immer geschrieben dass Thailand vorher nicht so war wie heute.
    Sonst wäre ich keinesfalls hierhin gezogen.

    So isses!

    berndgrimm: Nochmal zum Mitschreiben: Wenn bei der Thai Immi auf eine Arbeitsbiene
    nicht 4-5 total nutzlose Häuptlinge kommen würden wäre Alles garkein Problem.
    Was sollen mehr Counter wenn man die nicht besetzt?

    So dachte ich mir das! Sicher kommt auch noch auf jede Arbeitsbiene 2-3 faule “Willis”, die sich ausschlafen, damit sie bei ihrer nebenbeschaeftigung fitt sind!??

    berndgrimm: Don Mueang handles 40,000 passengers a day on average, four times the traffic seen in 2012, he said. This exceeds its passenger handling capacity. It also now sees 55 flights per hour on average, up from 44 just a few years ago, he added.

    Dümmliche Ausrede für Hirnlose!
    Don Mueang hatte vor 2006 als es Suvarnabhumi noch garnicht gab
    bis zu 150.000 Paxe am Tag!

    Danke fuer die Info!
    DAS sind aber Ein- und Ausreisen und Transit!?
    Die 55 Fluege in der Std, sind wohl auch nur Spitzenwerte und nicht der TagesDurchschnitt!?
    Kann man mit Halbtagskraeften Problemlos auffangen!

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: DAS ist NICHT urkundensicher!! Hier war mal einer, den hatte man zuhause gesucht. Sein Pass war noch gueltig, aber VOLL. Der fing an und hat die Sticker wieder rausgemacht, was viel Platz brachte.

      kannst du ja, kein Problem. Wenn das Visa nicht mehr aktiv ist, ist es wertlos. Die Malaysier machen das nicht rein, damit es drin bleibt.
      Kannst du gerne danach entfernen, hab ich glaub ich auch gemacht. Interessiert niemanden und der Pass bleibt länger benutzbar.
      In D stempelt man die Jahres-AE gar nicht mehr in den Pass, hat eine extra Karte dazu. Visa muss also nicht im Pass bleiben.

      Die 55 Fluege in der Std, sind wohl auch nur Spitzenwerte und nicht der TagesDurchschnitt!?
      Kann man mit Halbtagskraeften Problemlos auffangen!

      2 Perosnen pro Monat 16.000 Baht (keine Steuern)
      1 Person pro Monat 16.000 Baht abzgl. ca 1500-2000 Baht Steuern für den Staat.

      Nun erklär mir mal, warum der Staat Version 1 nehmen sollte. Der bescheisst sich ja selbst.
      Mein lieber Buddha….

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    A few days later, the airport announced it would install eight new immigration counters this month for departing passengers.

    The TM.6 form has been required by all travellers since the 1950s and must be produced on arrival and departure at any border crossing point.

    Immigration Bureau chief Nathathorn Prousoontorn visited Don Mueang Wednesday to find ways of tackling the problem.

    Speaking after talks with various agencies at the airport, Pol Lt Gen Nathathorn said Thai passengers would soon be exempt from filling in the time-consuming white cards with blue text, known as the “TM.6”.

    But foreign travellers are still required to complete the cards, which the Tourism and Sports Ministry and other agencies use to track data on international arrivals. The government said the form will be redesigned.
    Pol Lt Gen Nathathorn said the Immigration Bureau will deploy another 100 officials at Don Mueang, with a further 300 officials to be put in place at Thai airports by year’s end. AoT will find additional personnel from outsourcing firms, he added.

    Um ihr bisschen Arbeit zu machen suchen die blöden faulen Säcke jetzt irgendwelche
    Lohnsklaven die für sie die Arbeit machen und an denen sie sich auch noch selbst
    bereichern können.Der typische Thai Grand Slam!
    Nochmal zum Mitschreiben: Wenn bei der Thai Immi auf eine Arbeitsbiene
    nicht 4-5 total nutzlose Häuptlinge kommen würden wäre Alles garkein Problem.
    Was sollen mehr Counter wenn man die nicht besetzt?

    Don Mueang handles 40,000 passengers a day on average, four times the traffic seen in 2012, he said. This exceeds its passenger handling capacity. It also now sees 55 flights per hour on average, up from 44 just a few years ago, he added.

    Dümmliche Ausrede für Hirnlose!
    Don Mueang hatte vor 2006 als es Suvarnabhumi noch garnicht gab
    bis zu 150.000 Paxe am Tag!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: die vorsintflutlichen Departure Cards sollten mal abgeschafft werden. Die halten immens auf.
    Es müsste ja reichen, wenn der Immi-Beamte den lesbaren Pass durchzieht und dann alle Daten speichert.

    emi_rambus: Woohhhw!! Der erste gute Vorschlag von dir!!

    Rotkaeppchen: ne, gibt schon mehrere.

    Die zwei anderen waren aber bei Weitem nicht so toll!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Reisepass durchziehen – Visaart auf Touchscreen auswählen – dann kommt ein Sticker in den Pass und fertig.
    So muss er erst kontrollieren, dann alles abstempeln, unterschreiben, falten, einheften.

    Ich glaube ich nehme das Lob wieder zurueck!? Fuenfmal nach THeingereist und der Pass ist voll!!
    Im E-Pass, kann das nicht sein. Sorry, bevor ich das nicht genauer aufgenommen habe, sehe ich da fast eine Verschlechterung!
    Ich bleibe bei meinem Vorschlag, Bereitschaftsraum versiegeln , Schichtdienstplan, >80% 1/2tagskraefte. Und die Automaten erstmal fuer die Farangs die E-Paesse haben.

    Die meisten Thais nutzen das wohl nicht, weil sie keine E-Paesse haben! Was natuerlich ein dicker hammer waere!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Sticker dauert zu lange! Zuerst sollte geprueft werden, wie das beim E-Pass geht, bevor hier etwas uebers Knie gebrochen wird.

    ne, seh ich beim Check-inn – den sticker zieht die während der Bearbeitung am PC aus dem Drucker. Ich bin mit dem Sticker
    rausziehen und einkleben vermutlich schneller, als mit dem Stempel ins Stempelkissen und dann in den Pass.

    Absolutes NO GO! DAS muss erst untersucht werden. Da sitzt also hinter jedem Automat noch einer!? Wo bleibt denn da die Zeitersparnis??
    Das kann man bei seinen eigenen Landsleuten machen, wo keine Vermerke in den Pass muessen. Man kann natuerlich auch nicht mit ArivalCardSticker den Pass zukleistern.
    Irgendwie war mir das klar, das bringt nichts. Was haben denn die Automaten gekostet?
    Ohne Ausschreibung??
    Und wieviel sollen jetzt nochal angeschafft werden? Auch wieder ohne Ausschreibung?
    NO GO!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS ist Original STIN! 55555555
    WIEVIEL ZwitscherMeldungen Gab es denn dazu??

    keine Ahnung, hab noch nicht geguckt.
    Ich habe das vorgeschlagen und dann kam schon Bernd 🙂
    Natürlich ein Zufall….

    5555555555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: die vorsintflutlichen Departure Cards sollten mal abgeschafft werden. Die halten immens auf.
      Es müsste ja reichen, wenn der Immi-Beamte den lesbaren Pass durchzieht und dann alle Daten speichert.

      emi_rambus: Woohhhw!! Der erste gute Vorschlag von dir!!

      Rotkaeppchen: ne, gibt schon mehrere.

      Die zwei anderen waren aber bei Weitem nicht so toll!

      toll schon, aber nicht so schnell übernommen. Die Zivilstreife kommt sehr gut an, bei uns im Tambon. Machen nun andere Tambons auch schon.

      STIN: STIN: Reisepass durchziehen – Visaart auf Touchscreen auswählen – dann kommt ein Sticker in den Pass und fertig.
      So muss er erst kontrollieren, dann alles abstempeln, unterschreiben, falten, einheften.

      Ich glaube ich nehme das Lob wieder zurueck!? Fuenfmal nach THeingereist und der Pass ist voll!!

      wenn ich mir den Malaysia-Sticker angucke, der ist wesentlich kleiner als ein Strempel. Da komme ich 100e Mal nach Thailand
      rein. Das ist nur ein kleiner Streifen.

      Ich bleibe bei meinem Vorschlag, Bereitschaftsraum versiegeln , Schichtdienstplan, >80% 1/2tagskraefte. Und die Automaten erstmal fuer die Farangs die E-Paesse haben.

      Die meisten Thais nutzen das wohl nicht, weil sie keine E-Paesse haben! Was natuerlich ein dicker hammer waere!!

      THais haben nur mehr E-Pässe. Weil die gelten nur 5 Jahre und somit haben die schon alle.

  5. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kann ich das nicht, hole ich mir jemanden, der das kann. Schaff ich das auch nicht, dann bleib ich besser zuhause, aber
    ziehe nicht in ein Land um dann dort mein restliches Leben nur zu meckern. Ich will ein anderes Land geniessen können, ansonsten wechsle ich nicht.

    Ich habe immer geschrieben dass Thailand vorher nicht so war wie heute.
    Sonst wäre ich keinesfalls hierhin gezogen.
    Ich habe immer geschrieben dass es mein persönlicher Fehler war
    mein mit ehrlicher Arbeit verdientes und voll versteuertes Geld
    in Thailand in einer Immobilie anzulegen.
    Meine Thai Frau hatte mich gewarnt.
    Glücklicherweise werden wir das Teil mit gutem Profit wieder los
    weil unsere Anlage auch nach 6 Jahren noch einzigartig in der Gegend ist.
    Wenn Thailand wirklich andere Ausländer als nur Betrüger,Kriminelle,
    Perverse,Drogensüchtige und andere Asoziale hier haben wollte,
    würde man sich nicht so aufführen.
    Da es hier aber keine anderen Werte als den Baht gibt
    und weil man sich noch an vielen Thailandneulingen die
    sich hier verarschen lassen bereichern kann wird sich hier
    nichts ändern. Deshalb gehen wir hier ja auch weg.
    Bestimmt nicht freiwillig!
    Ausserdem möchte ich bemerken dass ich im Gegensatz
    zu dem Protagonisten der hier Thailand immer
    für jeden Blödsinn lobt
    ausser den 7 Wochen nach Songkran immer in Thailand lebe
    und den Blödsinn hier jeden Tag selber miterleben muss
    während der Protagonist immer im sichereren Ausland weilt
    wenn hier die Thainess mal wieder zugeschlagen hat.

  6. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ups, da hat Prayuth schnell auf meinen Vorschlag reagiert – Wahnsinn 🙂 So schnell war er noch nie

    Keine Angst, hier ist Thailand hier geht weder irgendwas schnell noch
    schafft man irgendwelchen Unsinn ab.
    Im Gegenteil, man macht nur neuen Unsinn:

    New immigration form
    New immigration form
    New immigration form goes into effect in October

    national August 09, 2017 17:00

    By The Nation

    A new immigration form will replace the existing one on October 1 in line with a Cabinet resolution in January approving a Tourism and Sports Ministry request for changes to the “TM6” form.

    Following that request, Prime Minister Prayut Chan-o-cha in July instructed the Immigration Bureau to decide whether to cancel the requirement for visitors to use the TM6 form as part of measures to improve immigration procedures at airports and reduce waiting times.

    Prayut then signed an order on August 4 to issue a ministerial regulation to cancel the existing form and replace it with a new one.

    However, the Cabinet resolution allows the use of the old TM6 form, which has two separate sections for arrivals and departures, to be used until September 30.

    The Ministry of Tourism and Sports requested the delay until the end of September to adjust to the new form to help the agency analyse and plan tourism marketing strategies.

    The new form has only one side for visitors to record both arrival and departure information, with an “automatic channel” barcode for more convenience.

    Der selbe Quatsch, nur anders angemalt!
    Das ist Thailand!

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Laut Premierminister Prayuth kann auch das Ausfüllen von Einwanderungsformularen manchmal zu Verzögerungen führen, da manche Passagiere nicht wissen, wie man die Formulare zur Einwanderung richtig ausfüllt.

      Er sagte weiter, dass die Behörden zusehen müssen, ob sie etwas gegen dieses Problem tun können und ob es für thailändische Staatsangehörige möglich ist, dieses Verfahren zu umgehen, um die Warteschlangen entsprechend zu erleichtern.

      Jau! Bestraft die blöden Ausländer die immer noch aus zivilisierten Ländern
      hierhin kommen um sich nach Strich und Faden verarschen zu lassen!

      • STIN STIN sagt:

        Laut Premierminister Prayuth kann auch das Ausfüllen von Einwanderungsformularen manchmal zu Verzögerungen führen, da manche Passagiere nicht wissen, wie man die Formulare zur Einwanderung richtig ausfüllt.

        Er sagte weiter, dass die Behörden zusehen müssen, ob sie etwas gegen dieses Problem tun können und ob es für thailändische Staatsangehörige möglich ist, dieses Verfahren zu umgehen, um die Warteschlangen entsprechend zu erleichtern.

        Jau! Bestraft die blöden Ausländer die immer noch aus zivilisierten Ländern
        hierhin kommen um sich nach Strich und Faden verarschen zu lassen!

        meine Devise lt. dazu: zum verarschen gehören immer 2. Einer der verarscht und einer der sich verarschen lässt.
        Oft kann ich dem Verarscher gar nicht böse sein, wenn ich sehe – wie naiv manche Ausländer agieren.
        Dann sollen sie verarscht werden. Wenn ich in ein Entwicklungs- oder Schwellenland auswandere – egal ob Südamerika, Afrika oder Asien, dann
        bin ich doppelt vorsichtig. Kann ich das nicht, hole ich mir jemanden, der das kann. Schaff ich das auch nicht, dann bleib ich besser zuhause, aber
        ziehe nicht in ein Land um dann dort mein restliches Leben nur zu meckern. Ich will ein anderes Land geniessen können, ansonsten wechsle ich nicht.

      • Avatar berndgrimm sagt:

        aus der BP:

        The hassle of filling in the Thai immigration cards, those rectangular white slips with blue text, is here to stay after all.

        While the Prime Minister’s Office recently suggested the Immigration Bureau should do away with the age-old requirement in order to provide convenience to travellers and ease the passport control process, the Ministry of Tourism and Sports has suddenly come out against such a move.

        Minister Kobkarn Wattanavrangkul insists that the immigration card, known as the Tor Mor 6 or TM.6, should not be abolished because the information that non-Thai residents fill in is useful for tourism analysis.

        In particular, the details about the occupation, country of residence, port of embarkation, onward destination, accommodation type, purpose of visit and yearly income of each traveller.

        On the other hand, the airline industry, travel agencies and travelling public question the usefulness and accuracy of this information and whether it’s enough to justify keeping the requirement.

        “How can the ministry be sure that all the information filled in is correct and really useful?” asked Louis Moser, chairman of the Airline Operators Committee (AOC), a coalition of over 80 international airlines and 26 aviation service providers operating at Suvarnabhumi, Thailand’s gateway airport.

        The immigration card also duplicates information stored in the advance passenger processing system (AAPS) which costs each air passenger 35 baht and is held in the Immigration Bureau’s system.

        “It is outdated and unnecessarily complicates the passport control process. Most of the countries have already done away with it,” he told the Bangkok Post.

        “In this age of biometric facial recognition technology and the like, does this piece of paper still serve a purpose?”

        The AOC has advocated abolishing the TM.6 for over a decade, but their calls have generally fallen on deaf ears. However, in a new turn of events, it is the Tourism Ministry which, out of the blue, has come out to oppose the termination rather than the Immigration Bureau itself, according to Mr Moser.

        Conrad Clifford, regional vice president for Asia Pacific at the International Air Transport Association (IATA), is in agreement with modernising the procedure.

        “There is definitely an opportunity to streamline this process and make the travel experience more seamless through better use of the advanced passenger information data sent by airlines, and other technologies,” he told the Bangkok Post yesterday.

        An example of this is America, which uses self-service immigration kiosks for visitors entering the US.

        It will also be one less burden for airlines, who have to ensure availability and distribution of these cards, either before boarding or on board the flights. But the most important impact is on the passenger, he said.

        “Airlines are in many cases required to obtain information from passengers electronically in advance of travel, who then find it very frustrating being asked yet again for, often, exactly the same information in a paper and pen format,” said Mr Clifford.

        “As an industry, we did away with paper tickets in 2008. It’s long overdue for government agencies to take the paper out of the travel process, something which the industry fully supports in the interests of ease of travel, efficiency and sustainability.”

        A Thai female executive, who spends 5-6 months a year travelling abroad and asked to be referred to as Khun Somsri, also raised several issues.

        “As a Thai passport holder, we always have to go through the so-called auto-gate when we depart and return to Thailand.

        “At that point, they collect information on our passport data page, fingerprint, photo and flight number so I’m not sure why we still need to fill in the immigration form.

        “There are many countries now that no longer require this and I think it’s time we reconsider whether this is still a necessary process.”

        Each Thai immigration card, printed by the Royal Thai Police’s printing house, costs airlines 80 satang.

        There were more than 60 million travellers who had to fill in an immigration card last year, and, of that number, some 32 million were foreign visitors.

        Jeder der schon mal gesehen hat wo die
        “Wertvollen Informationen”
        der Immigration Formulare landen kann sich nur
        ausschütten vor Lachen!
        Eigentlich müsste man einen Tourismus Minister
        der solch einen Quatsch erzählt sofort feuern.
        Aber der nächste Pausenclown in diesem Amt
        wüsste auch nicht was in seinem “Ministerium”
        so läuft.Und:
        Wie der Herr, so’s Gscherr!

    • STIN STIN sagt:

      Der selbe Quatsch, nur anders angemalt!
      Das ist Thailand!

      ja, geh ich auch davon aus.

  7. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die vorsintflutlichen Departure Cards sollten mal abgeschafft werden. Die halten immens auf.
    Es müsste ja reichen, wenn der Immi-Beamte den lesbaren Pass durchzieht und dann alle Daten speichert.

    Woohhhw!! Der erste gute Vorschlag von dir!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Reisepass durchziehen – Visaart auf Touchscreen auswählen – dann kommt ein Sticker in den Pass und fertig.
    So muss er erst kontrollieren, dann alles abstempeln, unterschreiben, falten, einheften.
      

    Hast du in der Volkshochschule Organisation belegt?
    Der Sticker dauert zu lange! Zuerst sollte geprueft werden, wie das beim E-Pass geht, bevor hier etwas uebers Knie gebrochen wird.
    Ansonsten stand ja bereits die Loesung im letzten Thema. Deswegen ja wohl auch das nicht verlinkte update.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die vorsintflutlichen Departure Cards sollten mal abgeschafft werden.

    Breaking News:
    Meine Frau hat soeben in khaosod THAI gelesen dass die Arrival/Departure Cards
    ab 1. Oktober abgeschafft werden!

    ups, da hat Prayuth schnell auf meinen Vorschlag reagiert – Wahnsinn So schnell war er noch nie.

    55555555555
    DAS ist Original STIN! 55555555
    WIEVIEL ZwitscherMeldungen Gab es denn dazu??

    • STIN STIN sagt:

      STIN: die vorsintflutlichen Departure Cards sollten mal abgeschafft werden. Die halten immens auf.
      Es müsste ja reichen, wenn der Immi-Beamte den lesbaren Pass durchzieht und dann alle Daten speichert.

      Woohhhw!! Der erste gute Vorschlag von dir!!

      ne, gibt schon mehrere.

      STIN: Reisepass durchziehen – Visaart auf Touchscreen auswählen – dann kommt ein Sticker in den Pass und fertig.
      So muss er erst kontrollieren, dann alles abstempeln, unterschreiben, falten, einheften.

      Hast du in der Volkshochschule Organisation belegt?

      ja, aber nicht als Studienschwerpunkt.
      Nannte sich damals aber nicht VHS, sondern FH. Hat mir später dann bei der Selbständigkeit sehr geholfen.
      Auch jetzt – alles super durchorganisiert – das Zusammenspiel Thailand-Office, Austria-Office und nun das neue German-Office.
      German-Office zwar noch nicht ganz fertig ausgebildet – aber ist ja bekannt, das Thais in Theorie nix kapieren. Also muss ich hier
      noch ausharren und weiter learning by doing machen, sonst wird das nix. Aber das klappt herrlich – ich meine mit learning by doing.
      Das kapieren die Thais schnell – mit reiner Theorie wäre ich schon pleite. 🙂

      Der Sticker dauert zu lange! Zuerst sollte geprueft werden, wie das beim E-Pass geht, bevor hier etwas uebers Knie gebrochen wird.

      ne, seh ich beim Check-inn – den sticker zieht die während der Bearbeitung am PC aus dem Drucker. Ich bin mit dem Sticker
      rausziehen und einkleben vermutlich schneller, als mit dem Stempel ins Stempelkissen und dann in den Pass.

      DAS ist Original STIN! 55555555
      WIEVIEL ZwitscherMeldungen Gab es denn dazu??

      keine Ahnung, hab noch nicht geguckt.
      Ich habe das vorgeschlagen und dann kam schon Bernd 🙂

      Natürlich ein Zufall….

  8. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die vorsintflutlichen Departure Cards sollten mal abgeschafft werden.

    Breaking News:
    Meine Frau hat soeben in khaosod THAI gelesen dass die Arrival/Departure Cards
    ab 1. Oktober abgeschafft werden!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: die vorsintflutlichen Departure Cards sollten mal abgeschafft werden.

      Breaking News:
      Meine Frau hat soeben in khaosod THAI gelesen dass die Arrival/Departure Cards
      ab 1. Oktober abgeschafft werden!

      ups, da hat Prayuth schnell auf meinen Vorschlag reagiert – Wahnsinn 🙂
      So schnell war er noch nie.

  9. STIN STIN sagt:

    die vorsintflutlichen Departure Cards sollten mal abgeschafft werden. Die halten immens auf.
    Es müsste ja reichen, wenn der Immi-Beamte den lesbaren Pass durchzieht und dann alle Daten speichert.
    So muss er die Karte erst kontrollieren und das dauert natürlich bei 36 Millionen Touristen.

    Reisepass durchziehen – Visaart auf Touchscreen auswählen – dann kommt ein Sticker in den Pass und fertig.
    So muss er erst kontrollieren, dann alles abstempeln, unterschreiben, falten, einheften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)