Nun auch lange Warteschlangen am Suvarnabhumi Airport

Diesmal kam es zu langen Warteschlangen an den Schaltern der Immigration, auf dem Flughafen Suvarnabhumi.

Während der Chef der Immigration, Polizeigeneral Nathathorn Prousoontorn, dem Flughafen Don Mueang einen Besuch abstattete, um dort nach dem Rechten zu sehen, bildeten sich lange Warteschlangen vor den Schaltern der Immigration auf dem Flughafen Suvarnabhumi. Entsprechende Fotos (siehe oben) machten in sozialen Netzwerken die Runde.

Um die Bearbeitung zu beschleunigen, sollen thailändische Bürger vom Ausfüllen der weißen Karten mit der Bezeichnung TM.6 befreit werden. Gleichzeitig werden ab 1. Oktober neue TM.6-Karten eingeführt, die von Ausländern nach wie vor ausgefüllt werden müssen.

Zuvor gab es Diskussionen darüber, ob das Ausfüllen dieser Karten überhaupt notwendig ist. Innenminister General Anupong Paojinda sagte, man wollte die Karten gänzlich abschaffen, aber das Ministerium für Tourismus und Sport hatte sich dagegen ausgesprochen.

Auf den Karten seien wichtige Informationen über ausländische Touristen, die das Ministerium brauche.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
26 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
11. Februar 2019 4:34 pm

Fehlt schon wieder mindestens ein Beitrag! 

In Ihrem Beitrag…. 

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17759#comment-86518

…. bestätigen Sie,  im Flughafen passiert etwas Unrechtes!?!!! 

Und das wird "jetzt"abgeschafft?!

Wieso können Sie ausschließen,  da waren keine Immigranten beteiligt!

Wieso können Sie sagen,  ein DisziplinarVorgesetzter kann keine 200Beamten überwachen? 

Es gibt heute moderne Zeiterfassungsanlagen,  deren Beschaffung er schon längst einleiten hätte müssen,  wenn er die Leute nicht mehr im Griff hatte!? 

Zum Interressenskonflikt sagen Sie wieder gar nichts. 

Das mit der Nebenbeschäftigung ist in TH bei Beamten,  Ärzten,…  ein sehr großes Problem, aber Sie spielen das vollkommen herunter!! 

Warum?? !

SF
Gast
SF
16. Februar 2019 11:19 am
Reply to  STIN

Ich habe es nicht noetig mich von Deppen als Irre bezeichnen zu lassen!

Es mag ja sein, es gibt Verfuegungen, die etwas festlegen, aber in Demokratien braucht es Gesetze. Wurde das uebersehen, muss das auch umgesetzt werden!

Ansonsten auch hier, neutrales Gutachten ist Tausendmal besser als das Geschwurbel von gewinnorientierten Unternehmern!

Beamte sind vereidigt und muessen sich an Gesetze halten. Betruegt er und es kommt raus ist er in der Regel weg vom Fenster.

Haelt dann der Vorgesetzte die Hand auf und uebersieht das, ist auch er dran, wenn der Kleine auffliegt!

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist bessern alte Vorgesetztenregel!

SF
Gast
SF
16. Februar 2019 8:40 pm
Reply to  STIN

könnten Sie bitte Ihr vorsätzliches OT in rot schreiben,  dann spare ich viel Zeit beim Lesen. 

Ich bezweifle,  Sie haben weder Ahnung von Motivation,  noch von moderner Menschenfühung im Betrieb!

Ich habe keine Zeit für Ihre dümmlichen Ablenkungen. 

Vorschläge für die Organisation im Airport habe ich schon mehrfach gemacht. 

Ansonsten bleibe ich im vollen Umfang bei meinen Ausführungen,  auch bei den gelöschten und "zensierten"!

SF
Gast
SF
10. Februar 2019 12:49 pm

Wieviel der Immigration-Beamten haben denn eine Nebenbeschäftigung als"persönlicher Concierge" bei "Get  Your Guide"?????! Oder Ähnlichen!? 

https://www.getyourguide.com/

DAS wäre dann aber schon ein sehr sehr großer persönlicher Interessenskonflikt! 

Wieviel Stunden machen die ImmigrationsBeamten  denn am Stück Schicht? Gehen die während der Schicht auch Nebenbeschäftigungen nach? 

Die nächste logische Frage wäre dann,  wieviel von den Immigrationsbeamten gehen einer Nebenbeschäftigung in einem VisaOffice nach oder sind Teilhaber oder gar Besitzer?? 

Wäre in Demokratie alles nicht möglich! Mit Rechtsstaat will ich erst gar nicht anfangen!!! 

SF
Gast
SF
10. Februar 2019 4:23 pm
Reply to  STIN

Doch,  im Flughafen gibt es "persönliche Concierges” bei “Get Your Guide".

Warum leugnen Sie Das!? 

Kostet etwa 1200TB. Die bringen einen durch die VIP-/fastline. 

 

STIN sagt:
10. Februar 2019 um 3:27 pm

Die nächste logische Frage wäre dann, wieviel von den Immigrationsbeamten gehen einer
Nebenbeschäftigung in einem VisaOffice nach oder sind Teilhaber oder gar Besitzer??

vermutlich keiner, weil die Visa-Office sind alle eigentlich indirekt in ausl. Hand und ich gehe nicht davon aus,
dass es ausl. Immii-Beamten gibt.

Du phantasierst dir wieder was zusammen – Wahnsinn.

Was ist mit den 51%?!

Wäre in Demokratie alles nicht möglich! Mit Rechtsstaat will ich erst gar nicht anfangen!!!

natürlich üben auch in Demokratie und Rechtsstaaten Beamte illegale Nebenbeschäftigungen aus.

Danke für die Bestätigung,  daß persönlicher Concierges” bei “Get Your Guide" für Immi-Beamte eine illegale Nebentätigkeit ist. 

Scheinbar in München sogar Massen an Polizisten usw. – weil sie sich sonst die Miete nicht leisen können.

Solange es keinen Interessenkonflikt gibt und alles im gesetzlich Rahmen bleibt,  warum nicht!? 

Habe mal irgendwo gelesen, kaum ein Beamter meldet seine NB an. Vermutlich die, die keine Genehmigung erhalten würden.
Wie z.B. Security bei Polizisten….

Das wäre ein schweres Disziplinarvergehen! 

In DACH gibt es sogar eine ev. Verpflichtung, eine Nebentätigkeit als Beamter aufzunehmen.
Das gibt es in TH nicht.

 Ja,  wenn es im Interesse des Staates! 

Das ist es aber bei den "persönlichen Concierges” bei “Get Your Guide" sicher nicht der Fall! 

xxxxxxxxxxxx zensiert – wirres Zeug

SF
Gast
SF
11. Februar 2019 4:18 am
Reply to  STIN

STIN sagt:

10. Februar 2019 um 5:23 pm

Doch, im Flughafen gibt es “persönliche Concierges” bei “Get Your Guide”.

Warum leugnen Sie Das!?

nicht wirklich.
Aber egal –

"Egal" ist Leberwurst! 55555

Sie haben ja recht!

“Get Your Guide”macht da natuerlich nicht selbst! Die suchen nur Unternehmer, die das anbieten und vermitteln das nur!

Nicht nur "Get Your Guide" vermittelt das, auch "Viator", "visitacity" ua.

https://www.getyourguide.de/suvarnabhumi-airport-l88402/vip-fast-track-service-bangkok-suvarnabhumi-airport-t74606/?referrer_view_id=0baef3c1b83c916a2e594c98b543e434&referrer_view_position=1&utm_force=0

https://www.visitacity.com/en/bangkok/activities/all-activities?gclid=EAIaIQobChMI87eGgfyx4AIVQSQrCh1fiQ8pEAAYAiAAEgJYtfD_BwE&activitiesCategoryId=546

https://www.viator.com/de-DE/tours/Bangkok/Bangkok-Suvannabhumi-Airport-VIP-Immigration-Departure-Fast-Track-Service/d343-9592P144

also dort kann dann eine Immiration-Beamte während ihre ein-stündigen Mittagspause schnell mal etwas arbeiten.
555555555555555555555555555555

Wirr wie immer…..

Lachen Sie wieder ueber sich selbst!?
555555

Eine Woche hat bekanntlich 168 Std! Da bleiben also jedem neben seiner Arbeit und Mittagspause ueber 100 Std zur freien Verfuegung, wo er einer Nebenbeschaeftigung nachgehen kann!

Ich hoffe, es war nicht wieder zu schnell und ich habe Sie ueberfordert!?

Kostet etwa 1200TB. Die bringen einen durch die VIP-/fastline.

in Phuket wurden mal aufgeräumt, waren illegale Fast-Lane-Helfer.
Waren aber keine Immi-Beamten mit NB. Die werden mit Sicherheit nicht mit illegaler NB dann mit dem Ausländer bei ihren
Kollegen und Vorgesetzten vorbei marschieren. Die wären bei der ersten Begleitung aufgeflogen.

Ich weiss nicht, wie legal dies am Airport Suvarnabhumi ist. Sieht illegal aus.
Einige Immi-Beamten sind ja schon aufgeflogen – vermutlich haben sie 300 Baht von den 1200 Baht kassiert.

vermutlich keiner, weil die Visa-Office sind alle eigentlich indirekt in ausl. Hand und ich gehe nicht davon aus,
dass es ausl. Immii-Beamten gibt.

Sagen Sie mir nochmal, ich wuerde was Wirres schreiben. Wie bezeichnen Sie Ihre Ausfuehrungen oben!?

Sie bestaetigen aber, es gibt so was!!?

Du phantasierst dir wieder was zusammen – Wahnsinn.

Was ist mit den 51%?!

den hält die Frau – aber meist hat die gleich 100%.
Ich wollte auch mal mit meiner Frau die Firma führen, hat unser Onkelchen abgeraten.
Die Ausländer werden sehr häufig vom Finanzamt kontrolliert, die finden dann auf jeden Fall etwas und dann
wird eine hohe Summe Teegeld fällig. Bei einer Thai kaum Kontrollen.

Daher stellt sich die Frage mit den 51% nicht – gehört alles den Ehefrauen der kriminellen Visa-Office-Besitzer.
Auch wenn sie nicht wirklich was damit zu tun hat.

Sie haben doch gar keine Frau! Oder schreiben Sie jetzt wieder von Ihrer Mutter!?

SIE zahlen Teegeld?

Sie schreiben erst, es ist alles "in auslaendischer Hand" und jetzt sind es die Thaifrauen, schon sehr wirr und verdreht!

Dann bleibt die Frage in welcher Beziehung die Thaifrau zur Immi steht!?

Wäre in Demokratie alles nicht möglich! Mit Rechtsstaat will ich erst gar nicht anfangen!!!

natürlich üben auch in Demokratie und Rechtsstaaten Beamte illegale Nebenbeschäftigungen aus.

Danke für die Bestätigung, daß persönlicher Concierges” bei “Get Your Guide” für Immi-Beamte eine illegale Nebentätigkeit ist.

ja, wäre es. Daher macht es auch keiner, weil er dann als Immi-Beamter mit illegaler NB direkt mit seinem Kollegen zu tun hätte.
Auch müsste er ev. bei seinem Vorgesetzten vorbei, die oft dort die Checkpoints aufsuchen.
Der wäre dann gleich entlarvt. Macht also sicher keiner – die arbeiten dann eher am Wochenende in Autohäusern und verkaufen Autos.

Das wird sich ja einfach feststellen lassen. Siehe Links und Bilder oben! Kostet jeweils nur etwa 40€.

Scheinbar in München sogar Massen an Polizisten usw. – weil sie sich sonst die Miete nicht leisen können.

Solange es keinen Interessenkonflikt gibt und alles im gesetzlich Rahmen bleibt, warum nicht!?

viele wohl nicht. Es gibt so gut wie keine Kontrolle. Meist nur Anzeigen von neidigen Nachbarn usw.

Das ist wieder volles OT! Was soll diese Ablenkung!? :Angry"

Habe mal irgendwo gelesen, kaum ein Beamter meldet seine NB an. Vermutlich die, die keine Genehmigung erhalten würden.
Wie z.B. Security bei Polizisten….

Das wäre ein schweres Disziplinarvergehen!

kommt drauf an. Machen aber viele – wo kein Kläger, auch kein Richter.

Sorry! Der DisziplinarVorgesetzte hat das zu ueberwachen. "Uebersieht" er das, geht DAS wohl ueber ein ein Diszi hinaus!!!!!

STIN sagt:

10. Februar 2019 um 11:44 pm

Doch, im Flughafen gibt es “persönliche Concierges” bei “Get Your Guide”.

Warum leugnen Sie Das!?

Kostet etwa 1200TB. Die bringen einen durch die VIP-/fastline.

hab gerade nochmals nachgeforscht. Es gibt eine Fast Lane – die legal ist, dass ist diese hier.
Gilt nicht für normale Reisende, nur Schwangere, Ältere, Rollstuhl usw.
Diese Fastlane wird von der Immigration kontrolliert – Private die hier mitmischen, sind illegale – weil die keine
Befugnisse haben. Daher auch schon mehrere Festnahmen, weil Geld geflossen ist.

Es sind keine Einzelfaelle! Sie Links oben!

Funtionieren tut es nur, wenn es Stau gibt!

Sorry OT:

Das ist das gleiche Prinzip wie im KH, wo der reiche Patient 100TB zahlt und dann kommt er schnell dran. Das IST Bestechung und die Schwester ist korrupt!

Inwieweit die Aerzte beteiligt sind, kann ich so nicht ueberblicken.

Durch "Abwesenheit" verursachen sie aber die Staus!?

Das Prinzip ist ueberall gleich! An einem Aufzug zu einer Aufsichtplattform, braucht es auch Staus, dann buchen die "Reichen" den "Fast Track". Sie buchen dann auch, wenn gar kein Stau ist. 555555 ein gutes Geschaeft!

Bei den Einzelzimmern im StaatsKH gibt es sicher auch eine "Fast Lane"!??.

Bei DF ist es auch das gleiche Prinzip!? Da braucht es Tote, auch Kinder, damit Impfungen oder DEET gekauft werden.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. August 2017 1:08 am

Der Berg kraisste und heraus kam……GARNIX!
Wie üblich in Thailand!
Viel dummes Gerede und absolutes Nixtun!
Die “neue” TM 6 ist exakt die alte nur eben auf einem Blatt!
Ich werde bei meiner nächsten Rückkehr aus Europa
wieder die Alte ausfüllen ( ich habe immer Vorrat)
Übrigens der Barcode den man uns hier als “Neuerung”
verkaufen will ist schon seit über 10 Jahren auf den alten TM6!
Damals wurde er eingeführt “um die Abfertigung zu beschleunigen”
555555!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. September 2017 4:38 pm
Reply to  berndgrimm

berndgrimm: Der Berg kraisste und heraus kam ……

Was bitte tat wer? OMG

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. August 2017 5:05 am

emi_rambus: Die Gesellschaft wird gottlos! Das Problem, fuer fast alle war/ist Gott der Waechter, das Gewissen, ……
Da kaum einer einen „Waechter“ in sich selbst hat, wird die Gesellschaft …. zuegellos!
Es wird sehr leicht, sie in die Zuegellosigkeit zu lenken, von Leuten, die sie ausnutzen.

In TH sind NOCH nicht alle so! Aber im Buddhismus gibt es keinen Gott.

Sehr richtig! Dies ist leider weltweit so!
Ich komme aus einer sehr christlichen Familie und habe schon in
frühester Jugend sehr kritisch über alle Religionen inclusive
meiner eigenen gesprochen.
Für mich sind Religionen kein Wert an sich sondern nur dass
was die Menschen daraus machen.
Ich habe eigentlich wenige Freunde obwohl ich in meinem
Leben soviele Leute kennengelernt habe. Vielleicht gerade deshalb.
Aber wenn ich darüber nachdenke so habe ich Evangelische,Katholische
Orthodoxe,Freikirchliche Christen und auch Juden, Muslime,Buddhisten,Hindus
Shintoisten,Bahai und Atheisten als persönliche Freunde gehabt!

Solange jemand überhaupt an etwas ausser sich selbst glaubt
ist es mir recht.Und natürlich solange er nicht im Namen seines
Glaubens Gewalt anwendet oder zu solcher aufruft.
Es wird dabei leider immer vergessen dass die Gewalt im Namen
des eigenen Gottes nicht erst mit islamistischen Terrorgruppen
angefangen hat.
Von der Christianisierung über die Kreuzzüge und die maurischen
Gegenoffensiven ,dem 30.Jährigen Krieg und all seinen Nachfolgern
ist die Geschichte voll von Religionskriegen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. August 2017 4:21 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
emi_rambus: In TH sind NOCH nicht alle so! Aber im Buddhismus gibt es keinen Gott.

Rothkaeppchen: richtig, deswegen respektiere ich den Buddhismus – der ist real. Gott hat noch keiner gesehen.

Da kann dir bei deiner fehlenden Selbstverantwortung und Gewissen keiner in die Suppe spucken!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. August 2017 10:19 am

berndgrimm: und dümmliche Ausreden zu suchen.
Darin sind sie schon ganz gut geworden.

Vor allem, wenn es darum geht, Selbstverantwortung zu uebernehmen. Ich glaube, das wird in der Schule abtrainiert. Passt wohl auch nicht zu Thainess?!

Der im Hintergrund ist wohl auch Gottaehnlich?!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. August 2017 9:04 am

berndgrimm: Michael: Question: Why they are ruinating their reputation in such a way?

There is no positive reputation left to be ruined in todays Thailand!
They’ve done it all already and they do not care at all!

Vor zwei Tagen habe ich kurz DW geschaut. Da machte sich einer ueber die Religionen lustig und ueber die Glaeubigen. (haette ein Bruder von STIN sein koennen)
Erst gab es viele betroffene Gesichter, aber es lachten immer mehr, wenn auch gezwungen.
Die Gesellschaft wird gottlos! Das Problem, fuer fast alle war/ist Gott der Waechter, das Gewissen, ……
Da kaum einer einen “Waechter” in sich selbst hat, wird die Gesellschaft …. zuegellos!
Es wird sehr leicht, sie in die Zuegellosigkeit zu lenken, von Leuten, die sie ausnutzen.

In TH sind NOCH nicht alle so! Aber im Buddhismus gibt es keinen Gott.

Kann es sein, es ist bei den SinoThais anders? Da gibt es verschiedene Goetter.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. August 2017 3:55 am

Michael: IproposethetotheunableandunwillingThaiairportauthoritiesastudytriptotheSocialistRepublicofVietnam.Sinceyearsnomoretheseoutdatedimmigrationcards(Industry1.0level!).InSaigonorHanoi:easy,quick.EverytimeinThailandminimum30minutesto1hourwaitingtime.Nothingwith3to5minutes(orIhaveawrongwatch!).Foreveryperson1to2minutesminimum(dotheylearnpassportbyheart?).ThailandwillintroduceIndustry4.0,buttheyareonthe1.0level.I’msosorryforthisgoodland.Question:Whytheyareruinatingtheirreputationinsuchaway?

Michael(Zitat) (Antwort)

So isses!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. August 2017 4:03 pm

Prime Minister Prayut Chan-o-cha has ordered Royal Thai Air Force officers to help speed up the process at airport immigration checkpoints.

Last weekend, heavy congestion at Don Mueang Airport’s immigration checkpoints prompted an urgent investigation to determine why thousands of visitors were kept waiting for nearly five hours.

Prayut said on Friday he had instructed the Immigration Bureau to open all counters for service.

If they faced a shortage of manpower Prayut ordered Air Force Commander-in-Chief ACM Jom Rungsawang to employ his officers to help.

“If all-out efforts from the Immigration Bureau, Airports of Thailand and the Ministry of Transport cannot deal with the congestion we will find another solution,” he said.

Prayut said there were several reasons why the process was very slow, which included the small space at the passenger terminal which has a capacity for 1,000-2,800 people but sometimes there were as many as 4,000 passengers arriving at the same time.

He said he was not sure whether the terminal could expand the space.

Ich hab schonmal geschrieben dass in Don Mueang bevor Suvarnabhumi
eröffnet wurde bis zu 150.000 Paxe pro Tag abgefertgt wurden.
Wenn am frühen Nachmittag die Jumbos aus Europa kamen
hatte man zusammen mit den Flügen aus der Region locker mal
weit mehr als 4.000 Leute dort stehen.
Der Unterschied war, dass man früher Ausländer noch wollte
und es auch noch Thai gab die gearbeitet haben obwohl
sie beim Staat beschäftigt waren!
Heute sind Alle nur mit einem beschäftigt:
Vor der Arbeit und der Verantwortung davonzulaufen
und dümmliche Ausreden zu suchen.
Darin sind sie schon ganz gut geworden.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. August 2017 3:47 pm

Michael: Question: Why they are ruinating their reputation in such a way?

There is no positive reputation left to be ruined in todays Thailand!
They’ve done it all already and they do not care at all!

Michael
Gast
Michael
11. August 2017 12:16 pm

I propose the to the unable and unwilling Thai airport authorities a study trip to the Socialist Republic of Vietnam. Since years no more these outdated immigration cards (Industry 1.0 level!). In Saigon or Hanoi: easy, quick. Every time in Thailand minimum 30 minutes to 1 hour waiting time. Nothing with 3 to 5 minutes (or I have a wrong watch!). For every person 1 to 2 minutes minimum (do they learn passport by heart?).
Thailand will introduce Industry 4.0, but they are on the 1.0 level. I’m so sorry for this good land.
Question: Why they are ruinating their reputation in such a way?

  Michael(Zitat)  (Antwort)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. August 2017 11:33 am

Es ist doch so, wenn Thailand so weiter macht braucht es die Flughäfen
nicht zu erweitern und Thai Airways kann viele Linienflüge
in zivilsierte Länder einstellen.
Also eine win win Situation für die Hirnlosen.
Es könnte natürlich schwierig werden aus den dann noch kommenden
irgendwie genug Geld herauszubetrügen um die paar wirklich arbeitenden
noch zu bezahlen!
Man geilt sich an den hohen Touristenzahlen auf weil man nicht über
den Löffelrand blicken kann und nicht rechnen kann.
Die Immi hat viel zuviele Leute nur eben keine die auch mal ein wenig
arbeiten wollen.
Und da unsere Militärdiktatur genau das gleiche Problem hat
passiert nix ausser faulen Ausreden!
Problemlösung a la Thai!