Staatsanwaltschaft kann Red Bull Erben nicht finden

Der Auslieferungs-Haftbefehl bezüglich des Red-Bull-Erben Vorayuth „Boss“ Yoovidhya ist nun endlich einen Schritt weiter: Der Polizei ist es gelungen, eine englische Übersetzung des thaisprachigen Antrages zu erstellen.

Auf dem Antrag, der jetzt der Staatsanwaltschaft vorliegt, fehlt allerdings die Angabe, an welches Land der Auslieferungsantrag gerichtet werden soll, weil die Polizei nicht weiß, wo sich der Mann befindet. Die Staatsanwaltschaft beauftragte die Polizei mit der Suche nach Vorayuth.

Der hatte vor fünf Jahren einen Polizisten überfahren und dabei tödlich verletzt. Unter anderem wird ihm Fahrerflucht und unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen. Letzterer Vorwurf verjährt am 3. September. Die Vorwürfe des zu schnellen und des rücksichtslosen Fahrens sind bereits verjährt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. August 2017 4:36 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich glaube ich träume…..

Willste ein Autogramm?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. August 2017 5:36 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: damüssenwirwohlweiterhelfen:

alsoliebeStaatsanwaltschaft.BitteleitensienundiesesenglischsprachigeAuslieferungs-ErsuchenandieInterpolinLyon/FrankreichweiterundbittendieseumMithilfebeiderFahndungnachdemRedBullErben.InterpolhatZugangzudenwichtigstenDatenbankenderWelt,auchzudenImmigrations-DBsunddiehabenihninkurzerZeitausfindiggemacht,weilermussjairgendwoeingereistsein.SeiesUSA,Englandodersonstwo.DaheristseinNamealsoirgendwoinderImmigration-DB.

AlsobitteJungs,aufgehts……

Was soll diese Verdreherei!? Die THAI-Polizei muss vor Ort und die oertliche Polizei darauf aufmerksam machen. SO laeuft das eigentlich hier nur!

berndgrimm: Deshalb wird die Öffentlichkeit weiterhin verarscht
bis sie den Fall endlch vergisst.

Und oder verjaehrt ist!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. August 2017 11:49 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher ist sein Name also
irgendwo in der Immigration-DB.

Also bitte Jungs, auf gehts……

Übrigens auch in Thailand. Nur hier haben die Poizei und offensichtlich
auch die Staatsanwaltschaft schon reichlich kassiert!
Minister der damaligen Regierung wohl auch.
Deshalb will ihn hier keiner wirklich zurückhaben weil dann was
rauskommen würde.
Deshalb wird die Öffentlichkeit weiterhin verarscht
bis sie den Fall endlch vergisst.