Pattaya: Strände sind nun gereinigt und sauber – neue Regeln in Kraft

Nach langen und anstrengenden 6 Wochen ist die „Neugestaltung“ der Strände von Pattaya endlich beendet und sie präsentieren sich dem Besucher sauber und gereinigt. Damit treten gleichzeitig auch die neuen Regeln in Kraft, die sich allerdings nicht auf die Touristen direkt auswirken sondern eher für die Strandverkäufer und die Liegestuhl- und Sonnenliegen Anbieter gelten.

Am 9. August war der zuständige Chef, Herr Sretapol Boonsawat, persönlich zusammen mit rund 500 Menschen am Dongtan Strand in Jomtien um den Müll einzusammeln, Felsen und andere Trümmer auszugraben und den gesamten Strand mit schweren Maschinen umzugraben.

Zuvor wurden die Strände in Pattaya und in Jomtien Mittwochs und Donnerstags für die Anbieter gesperrt, damit die Arbeiter die Strände säubern und wieder aufräumen konnten. Diese Arbeiten waren Ende Juli in Pattaya abgeschlossen.

Laut den ersten Berichten in den thailändischen Medien sollen sowohl der Strand in Pattaya als auch der Strand in Jomtien jetzt wieder hübsch und gepflegt aussehen.

Jetzt, nachdem die Aufräum- und Säuberungsarbeiten abgeschlossen sind, dürfen die Strandverkäufer sowie die Liegestuhl- und Sonnenliegen Anbieter auch am Donnerstag wieder zu ihrem normalen Geschäft zurück kommen und ihr Sortiment den Touristen anbieten. Dazu müssen sie sich aber ab sofort an die neuen Regeln halten.

Die Verkäufer müssen sich nun auf einen 63 qm großen Bereich am Strand beschränken, anstatt wie bisher mehrere 49 qm große Bereiche zu mieten. Welche Verkäufer von nun an für ein Jahr in diesem Bereich tätig sein dürfen, wurde zuvor durch eine Art Lotterie entschieden. Dadurch wurde jetzt neu festgelegt, wer sein Geschäft für ein Jahr auf dem öffentlichen Grund und Boden betreiben darf und wer nicht.

Das Monopol der sogenannten einflussreichen Familien, die die Küste und den Strand seit Jahrzehnten für sich beanspruchten und unter sich aufteilten, soll damit unterbunden und endgültig beendet werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt innerhalb der neuen Regeln ist laut den thailändischen Medien die gute Idee, dass ab sofort die Verkäufer und die Aufsteller der Strandmöbel für die Sauberkeit ihres gemieteten Bereichs zuständig sind. Außerdem dürfen sie nur noch dann ihre Sonnenliegen und Sonnenschirme direkt am Strand aufstellen, wenn es dafür auch tatsächlich einen Kunden gibt.

Das sogenannte Reservieren der Stellflächen durch leere Liegestühle soll damit ebenfalls unterbunden werden. Die Stadt scheint also für die kommende Hochsaison gerüstet zu sein und wartet nun gespannt auf das Eintreffen der Touristen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Pattaya: Strände sind nun gereinigt und sauber – neue Regeln in Kraft

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Die Verkäufer müssen sich nun auf einen 63 qm großen Bereich am Strand beschränken, anstatt wie bisher mehrere 49 qm große Bereiche zu mieten. Welche Verkäufer von nun an für ein Jahr in diesem Bereich tätig sein dürfen, wurde zuvor durch eine Art Lotterie entschieden. Dadurch wurde jetzt neu festgelegt, wer sein Geschäft für ein Jahr auf dem öffentlichen Grund und Boden betreiben darf und wer nicht.

    Das Monopol der sogenannten einflussreichen Familien, die die Küste und den Strand seit Jahrzehnten für sich beanspruchten und unter sich aufteilten, soll damit unterbunden und endgültig beendet werden.

    Ein weiterer wichtiger Punkt innerhalb der neuen Regeln ist laut den thailändischen Medien die gute Idee, dass ab sofort die Verkäufer und die Aufsteller der Strandmöbel für die Sauberkeit ihres gemieteten Bereichs zuständig sind. Außerdem dürfen sie nur noch dann ihre Sonnenliegen und Sonnenschirme direkt am Strand aufstellen, wenn es dafür auch tatsächlich einen Kunden gibt.

    Also vor 2 Wochen war von der neuen Sauberkeit noch nix zu sehen.
    Dabei ist der Strand nahe der Jomtien Mole eh viel gepflegter und
    unvermüllt als der Richtung Pattaya.
    Der letzte Satz ist absolutes Kokolores!
    Die einzige Thai Geschäftsidee ist Nötigung!
    Man stellt seine Schirme und Liegen so auf
    dass kein Platz mehr für Freiläufer ist
    oder der freie Platz vermüllt und versaut ist!
    Nicht nur in Pattaya!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)