Hua Hin: Konkurrenz für Pattaya?

Über das Image von Pattaya wurde in den letzten Jahren viel geschrieben und gesprochen. Dabei legt die Stadtverwaltung immer mehr Wert darauf, dass Pattaya ein Bade- und Urlaubsort für die ganze Familie ist und nicht nur ausschließlich aus der berühmt berüchtigten Walking Street oder einer der zahlreichen Seitenstraßen besteht, die sich ausschließlich mit dem Rotlicht Gewerbe über Wasser halten.

Im Gegensatz dazu hört man von Hua Hin als touristische Attraktion sehr wenig. Hua Hin war das letzte Mal in die Medien geraten, als endlich die langerwartete Fährverbindung Pattaya – Hua Hin in Betrieb genommen wurde. Obwohl es auch hier Anfangs- und Startschwierigkeiten gab, ist die Fährverbindung in Betrieb und wenn man den Worten des Betreibers glauben kann, ein voller Erfolg.

Auf der Grundlage der offiziellen Statistik von 2016 zieht Hua Hin im Jahr etwa rund 5 Millionen Besucher an. Dagegen konnte Pattaya schon im Jahr 2014 die stolze Zahl von 7 Millionen Besucher pro Jahr melden. Im Jahr 2016 ist die Zahl der Besucher in Pattaya laut den offiziellen Angaben der zuständigen Behörden dagegen bereits auf 13 Millionen Besucher pro Jahr angestiegen.

Insgesamt sollen im Jahr 2016 laut den Statistiken rund 33 Millionen internationale Touristen nach Thailand gekommen sein. Wenn die Analysten Recht behalten, dann sollen bis zum Jahr 2030 die Besucher ständig weiterwachsen und die 50 Millionen Grenze erreicht werden. Fact ist aber auch, dass es dafür bei weitem nicht genügend Hotels und Betten gibt, um diese angepeilten 50 Millionen Besucher sicher unterzubringen.

Hier könnte in der Zukunft Hua Hin eine wichtige Rolle spielen, und die Tourismuszahlen von Pattaya übertreffen.

Ein Drittel aller Besucher die im Moment nach Thailand kommen sind Chinesen. Nach der Flaute im Jahr 2015, in dem „nur“ 7 Millionen chinesische Touristen gezählt wurden, sollen sich die Zahlen in drei Jahren fast verdoppelt haben. Und was spricht dagegen, dass es in Hua Hin nicht genauso passieren könnte?

Hua Hin hat genau wie Pattaya die ehrgeizigen Pläne für eine Hochgeschwindigkeitsverbindung nach Bangkok. Dazu kommt die bereits erwähnte Fährverbindung zwischen den beiden Hafen Städten. In den letzten Jahren ist in Hua Hin ein Weltklasse Wasserpark und die mittlerweile bekannte Blue Port Shopping Mall dazugekommen. Viele Besucher behaupten sogar, dass sie zumindest gleichwertig, wenn nicht sogar besser und Kundenfreundlicher als Pattayas Central Festival Einkaufszentrum ist.

Die Touristen, die beide Städte bereits besucht und kennengelernt haben sind sich dazu auch noch sicher, dass nicht nur die Strände in Hua Hin schöner sind, sondern dass vor allem auch die Luft in Hua Hin um ein vielfaches besser ist, als der Mief, der in Pattaya um die Ecken weht.

Viele Geschäftsleute in Hua Hin setzen ihre Hoffnungen auf die Fährverbindung von Pattaya nach Hua Hin und sind sich dabei sicher, dass wenn diese Verbindung erst einmal von den Chinesen erkannt und genutzt wird, sich die Besucherzahlen für Hua Hin sehr schnell zum positiven ändern könnte.

Ob in Zukunft also Pattaya oder Hua Hin als Bade- und Urlaubsort für die Touristen in Frage kommen, wird sich bestimmt nicht von heute auf Morgen ändern. Zumindest die Geschäftsleute in Hua Hin hoffen, dass sie in Zukunft zumindest einen Teil der bisherigen Pattaya Besucher in ihre Provinz ziehen können.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)