Bangkok: Razzia im Nachtklub wegen Klagen aus der Nachbarschaft

In der Nacht auf Montag, den 28. August fand im Nachtclub „Believe in Flip“ an der Soi Sri Nakarin 40 im Bangkoker Bezirk Prawet eine Razzia statt. Grund für den wohl doch eher unerwünschten Besuch sind Klagen aus der Nachbarschaft, weil die Betreiber des Pubs ihre Gäste regelmäßig bis in die frühen Morgenstunden feiern ließen.

Der Verdacht, dass sich zudem minderjährige Teenager in dem Pub vergnügen, hat sich während der Razzia nicht bestätigt.

Zum Zeitpunkt der Razzia befanden sich insgesamt 170 männliche und 177 weibliche Gäste vor Ort. Die Polizei unterbrach den feuchtfröhlichen Abend abrupt und führte neben Ausweiskontrollen diverse Drogentests durch.

Die Betreiber des Nachtclubs müssen sich nun aufgrund der Missachtung der Sperrstunde und des Ausschankes von alkoholischen Getränken nach der Sperrstunde vor dem Richter verantworten. Zudem arbeiteten Laoten, Kambodschaner und Burmesen ohne Arbeitsgenehmigung in dem Lokal.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: Razzia im Nachtklub wegen Klagen aus der Nachbarschaft

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Believe in flip ist ein wohl sehr angesagter und beliebter Club
    zwischen Seacon und Pannawithi (Sukhumvit 101) in einem
    wirklich relativ ruhigem Wohngebiet.
    Ich bin dort tagsüber schon vorbeigelaufen.
    Es ist sehr selten dass die Thai Polizei auf Beschwerden wegen
    ruhestörenden Lärms überhaupt reagiert.
    Vielleicht hat ein Einflussreicher dort gemeckert.
    Obwohl diese Gegend garnix mit Prawet zu run hat gehört es
    wohl zum Khet.Wir haben fast 5 km davon entfernt gewohnt
    und bis zur Polizeidienststelle sind es bestimmt 10km denn die
    liegt am entgegengesetzten Ende des Khets.
    Wir wohnten zwar in Prawet, gehörten aber zum Polizeibezirk
    Udom Suk und die Polizeidiensstelle Udom Suk war auch
    nur 2 km entfernt wähend die von Prawet min 6km entfernt war.
    Nach dieser Logik müsste die Soi 40 zum Polizeibezirk Pannawithi gehören.

    Der Polizeibezirk ist in BKK deshalb wichtig weil die unterschiedlichen
    Reviere sehr unterschiedlich arbeiten oder eben nicht.
    Das Revier Udom Suk wurde während der Abhisit Regierung
    zum besten Polizeirevier in BKK gewählt.
    Das Revier Prawet ist sehr schlecht und untätig.
    Dort passiert allerdings auch wenig.
    Prawet war vor 20 Jahren noch ein Dorf weit ausserhalb BKKs.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  2. STIN STIN sagt:

    scheint landesweit zu geben. Auch in Chiang Mai, wie ich gestern hörte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)