Regierung plant Privatisierung des Solar-Strommarktes

Die Regierung will den Strommarkt deregulieren, indem es zukünftig nicht mehr verboten sein wird, Solarstrom zu erzeugen und diesen ins Stromnetz einzuspeisen.

Zukünftig soll es möglich sein, selbst erzeugten Solarstrom an die Egat zu verkaufen. Der Preis wird bei unter 2,6 Baht pro Kilowattstunde liegen.

Energieminister General Anantaporn Karchanarat sagte, die Regierung prüfe die Möglichkeit, an Bewohner und Eigentümer von Häusern und Gebäuden entsprechende Lizenzen auszustellen.

Die Deregulierung war bereits von der Vorgängerregierung geplant worden, wurde nach der Machtergreifung des Militärs 2014 jedoch zunächst nicht weiterverfolgt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
430 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
16. April 2022 6:18 am

Immer noch Traumrenditen auf Kosten der Verbraucher

https://www.welt.de/dieweltbewegen/article13451001/Der-grosse-Schwindel-mit-der-Solarenergie.html

Außerdem ist PV laut,  immer mehr Bürgerinitiativen wehren sich! 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
14. Juli 2020 12:53 pm

Jetzt will mann ueberall Meerwasserentsalzungsanlagen bauen!!

Die Hauptmotivation ist wohl,da kann man zur Stromerzeugung PV einsetzen. 55555

SF
Gast
SF
9. April 2020 10:06 am

Alleine das spart mehr Strom,  wie rund um die Uhr, mit Solarstrom erzeugt werden kann! 

Wieso kann man jetzt nur noch ein Bild einfügen? 

Durch die große Hitze haben wir seit einer Woche die KlimaAnlage an. 

Ich sagte zu meiner Frau,  sie solle unten an die Tür ein altes Handtuch hinlegen. 

Sie meinte aber,  ich sollte das Fenster über der Tür (zur Diele; nur Fliegengitter ) verschließen. 

Den weiteren Diskussionen ging ich aus dem Weg,  in dem ich selbst ein Handtuch suchte und es vor die Tür legte. 

Siehe Bild unten. 

Gegenüber der Heizung in DACH hat man es in TH mit der AC deutlich einfacher,  da die erzeugte Kälte nach unten sinkt. 

Den Erfolg des Lappens sah dann auch meine Frau ein und das mit dem Fenster hatte sich erledigt (auch wenn sie es nicht verstanden hatte )

SF
Gast
SF
9. April 2020 4:15 pm
Reply to  STIN

Ich denke Sie sind auch eine Frau!  Habe deswegen Ihre Antwort nicht abgewartet,  sondern bin in den Baumarkt und habe dort eine Bürstenleiste gefragt,  mit der man die Tür unten abdichten kann. 

Siehe Bild unten. 

Habe ich eben mit dem Sohn angebracht und meine Frau ist bereits bei laufender AC überzeugt. 

Damit wird ein Haufen Energie gespart. 

Der Baumarkt war gut sortiert,  aber es wird wohl nicht so häufig nachgefragt. 

Bin mal gespannt,  in TH werden ja jetzt "neue" KlimaAnlagen hergestellt,  die mit sehr wenig Strom und der vorhandenen Wärme kühlen. 

Das wird der Renner in den Tropen! 

Ist glaube ich sogar ein deutscher Hersteller. 

Freut mich auf jeden Fall riesig. 

Noch mehr würde es mich freuen,  wenn das Werk im Süden wäre.  

Dann hätte es günstige Transportwege nach Indien,  Afrika,  …

SF
Gast
SF
21. November 2019 11:18 am

Jetzt dachte ich bei STIN &Consorten ueberschlaegt sich alles, aber die pennen noch!

In Laos hatte es Erdbeben. War aber 6-10km tief in der Erde.

SF
Gast
SF
30. Oktober 2019 5:04 pm

Direktantworten geht wieder nicht! 

 

SF sagt:

16. Oktober 2019 um 1:55 pm

 

Der Ausbau der Windkraft an Land stockt, weil es lange Genehmigungsverfahren und viele Klage gibt.

https://der-farang.com/de/pages/merkel-besorgt-wegen-konjunktur-kanzlerin-verteidigt-klimapaket

Und jetzt? Das ist ja wie bei den Stauseen und den Hebammen,  ……

Wieso sagen Sie nichts dazu!? 

xxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

Ich bleibe Uch dabei 

SF
Gast
SF
16. Oktober 2019 1:55 pm

Der Ausbau der Windkraft an Land stockt, weil es lange Genehmigungsverfahren und viele Klage gibt.

https://der-farang.com/de/pages/merkel-besorgt-wegen-konjunktur-kanzlerin-verteidigt-klimapaket

Und jetzt? Das ist ja wie bei den Stauseen und den Hebammen,  ……

xxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

SF
Gast
SF
16. Oktober 2019 1:59 pm
Reply to  SF

man sollte aber bis "Februar" fertig sein,  sonst kommt der Merz,  …

SF
Gast
SF
7. Oktober 2019 2:13 pm

Auf dem Bild sieht man,  nur 32,2% der Gesamtkosten kommen vom Strompreis. 

comment image

Der Bürger muß aber100% zahlen. 

Warum verweigern sie mir die Möglichkeit,  Bilder einzufügen?! 

SF
Gast
SF
13. Oktober 2019 8:42 am
Reply to  STIN

Ja, jetzt kann man Bilder wieder einfuegen und direktantworten geht auch, aber warum haben Sie schon 3 Kommentare geloescht!?

SF
Gast
SF
10. August 2019 8:21 pm

https://der-farang.com/de/pages/stromausfall-macht-hunderttausenden-briten-zu-schaffen

Die nächste Dunkelflaute kommt bestimmt!

Nicht nur in England! 

Das hilft auch nix,  wenn Sie diese Beiträge immer wieder löschen! 

SF
Gast
SF
24. Juni 2019 1:01 pm

Zufälle gibt es:

STIN:Wenn du es noch überlebst. 2030 ist ja noch ein wenig hin.

Vorgestern Nacht schrieb die Nachbarin von gegenüber,  man hätte mich mit dem Rettungswagen abgeholt. 

Tatsächlich war es meine liebe Nachbarin!  Man hat Sie in dem Gemeinschaftssaal untergebracht. 

Ich würde gern mal eine Orguntersuchung durchführen. 

Ich denke,  dann wären die Einzelzimmer um 30% mehr belegt! 

Ich bleibe übrigens dabei,  alles was mit Korruption zu tun hat,  wurde außerdienstlich geschult!!!! 

Diese Lehrgäge werden sicher von der HF durchgeführt. 

SF
Gast
SF
25. Juni 2019 4:35 pm
Reply to  STIN

Sie haben vergessen,  mir zu drohen,  alles zu löschen, wenn ich meine Meinung schreibe. 

Ich bin voll sicher,  es gibt Außerdienstliche Schulungen für die korrupten Beamten. 

In der DDR waren das dienstliche Schulungen,  da ging es aber nicht um Korruption,  sondern mehr wie man die Bürger mit der Propaganda platt machen kann. 

Ich kann mir nicht vorstellen,  die korrupten Beamten wären so kaltschnäuzig,  wenn sie nicht solche Rückendeckung hätten. 

So wie Sie sich bemühen,  das zuzumüllen,  ist eigentlich Beleg genug für die Richigkeit! Und den Rest löschen Sie einfach weg. 

Jeder der korrupt ist., beleidigt TH und den obersten Dienstherren und das wird pro Fall in der Regel mit 5Jahren bestraft.  Da sollte es eigentlich ganz schnell ein Ende finden. 

Für das angebliche "learning by doing" braucht es auch ein Organisation. 

Wenn Ihnen das so konkret bekannt ist,  warum tut man nichts dagegen? 

Bei uns sind die >70Einzelzimmer im Staatskh auch immer "voll",wie oft denn noch!? 

Aber alleine,  wenn die Stationsärzte bis 9Uhr ihre Rundgänge gemacht hätten,  könnten die Zimmer um12-14Uhr schon wieder belegt werden und das wären bis zu 30%!!!!

Dafür müßten halt alle Stationsärzte da sein. Die Ärzte der AmbulantenBereiche auch.  Genau da gibt es aber Interessenskonflikte! 

 

SF
Gast
SF
26. Juni 2019 5:52 pm
Reply to  STIN

So,  jetzt haben Sie wieder mit OT alles schön zugemüllt. 

Ich bleibe bei meinen Ausführungen. 

Zu Ihren OT-Lügen:

Immer,  wenn wir selbst oder Bekannte ein Einzelzimmer haben wollten,  es gäbe +/-10 Voranmeldungen,  es wäre alles voll. 

Die Nachfrage ist hier schon lange größere als das Angebot. 

Das ändert sich ber "minütlich", weil dann viele auf private Unterbringung ausweichen. 

Wenn ie von mir aufgezeigt,  die Belegung um bis zu 30% erhöht wird,  wird sichvauch das wirtschaftliche Ergebnis der StaatsKHs verbessern. 

Vielleicht sollte man mal eine Umfrage machen,  wer noch Vertrauen zu den Staatskhs hat. 

Bei den vier Fällen in den letzten zwei Wochen,  hier aus unserem Bekanntenkreis, sind alle "geflüchtet".

Hier wird ein riesiges Volksvermögen vernichtet!  Aber noch schlimmer ist der Verlust des Vertrauens der Bürger in den Staat. 

xxxxxxxxx

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Juni 2019 8:23 pm

STIN zu SFirgendwas:     Bald wird nun die 1000km Strecke gebaut, oder die bauen die schon. Du kannst nun ums Feuer springen, es kommt so – und das weltweit. Vll nicht mehr in unserem Leben, weil 2030+ dürften wir auch schon aufs Ableben warten. 
Aber es kommt. 

Das ist zwar alles richtig (inklusive der Grafik), wird aber unseren SFirgendwas nicht überzeugen (können), da er sich in seine Verschwörungs-Theorien viel zu stark verbissen hat.

So kann es (für ihn) kein Zurück geben. Dann würde ja sein gesamtes "Weltbild" zusammenbrechen.

Rauol Duarte
Gast
Rauol Duarte
24. Juni 2019 8:34 am
Reply to  Raoul Duarte

Rauol Duarte sagt:

23. Juni 2019 um 8:23 pm

XXXXXXXXXX Stummschaltung aktiviert

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Juni 2019 4:12 pm

SFistverbittert:     Ich glaube nicht, ich werde das erleben, ganz sicher nicht in TH!

Sie kündigen jetzt ebenfalls an, aus Thailand zu verschwinden? Gute Entscheidung.

SF
Gast
SF
23. Juni 2019 3:44 pm

Wir hatten in den fruehen Morgenstunden schon wieder einen stundenlangen Stromausfall!

Das wird es wohl oefters geben, je mehr die Abhaenhigkeit von Solarstrom ausgebaut wird!?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. Juni 2019 3:18 pm

STIN:     Ja, da wird dich alles überrollen. Wenn du es noch überlebst.

Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen.

Wahrscheinlich wird er schon die kommenden Jahre nicht mehr in Thailand leben können.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. Juni 2019 10:09 am

SFdrehtnunvölligamrad:     Was man alles fuer einen DuennPfiff verbreiten kann wenn man die HistorieFaker auf seiner Seite hat!

Sie wollen nun ernsthaft behaupten, eine von Ihnen (und nur von Ihnen) ausgemachte "HF"-Mafia wäre in Zusammenarbeit mit diesem Blog für den flächendeckenden Stromausfall in Südamerika verantwortlich?

Damit zeigen Sie auch dem letzten Leser, wie krank Sie im Kopf sind. Sie benötigen dringend einen Spezialisten, der Sie von Ihren Zwangsstörungen befreien kann. Das wird allerdings lange dauern – und wohl kaum in Ranong zu bewerkstelligen sein.

Grundgütiger.

SF
Gast
SF
16. Mai 2019 6:37 am

Viel Spass beim Lesen!

https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/energie/chinesische-solarzellen-verheerende-umweltbilanz/

55555

STIN: Du meinst, TH benötigt keinen Strom. Ich denke doch – wie sollen sonst in 10 Jahren die
Elektroautos fahren?

In D wird nun langsam umgestellt. Shell beginnt als erster mit Elektro-Zapfsäulen.
3-4 Minuten für 100km Weiterfahrt – da tut sich was in der EU und du bekommst alles nicht mit.

5555

Wir hatten vor ueber 25 Jahren bei der Stadt schon eine Solartanstelle und 5 Elektrofahrzeuge! :Roll:

Wenn ich 3-"4" Minuten brauche um fuer 100km zu laden, muss man durchschnittlich 25 Km bis zur naechsten "Tankstelle" fahren und wieder zurueck, dann ist der Tank schon wieder halbleer!

5555555555555555

Wenn der ganze Mist etwas taugen wuerde, wuerden man Autos bauen die ganz aus Solarzellen bestehen, die staendig die Batterie laden!

Warum man das nicht macht?

Es kauft keiner ein Auto, das pro Jahr 20% an Leistung verliert und am nahen Ende Sondermuell ist!

SF
Gast
SF
17. Juni 2019 8:57 am
Reply to  STIN

Was fuer eine Augenwischerei! In D werden fast 3,5 mio PKWs zugelassen pro Jahr und Sie blubbern hier von laecherlichen 15.000 Elektroautos.

Sie faseln von

STIN: ist schon, soweit ich informiert bin
per Gesetz beschlossen

Link oder :Liar:!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 STIN: man wird sein Auto in naher Zukunft in ca 15-20 Minuten volltanken können.

Kann man sich da in der Zwischenzeit inklusive massieren lassen oder was!? Was soll das denn fuer Schlangen geben!?

SF: Es kauft keiner ein Auto, das pro Jahr 20% an Leistung verliert und am nahen Ende Sondermuell ist!

STIN: Auch das ist eine Lüge…..

Sie bezeichnen mich als Luegner? SIE reissen meine Aussage total aus dem Zusammenhang und fuegen einen Link an, der ueberhaupt nichts mit der Sache zu tun hat. Wie bezeichnen Sie denn Ihre unredlichen Methoden!???

Meine Aussage bezog sich darauf, die Solarzellen in/ auf der Karosserie verlieren an Leistung, wodurch man das Auto in 5 Jahren wegschmeissen kann!

Mit Lastwagen will ich erst gar nicht anfangen!

Mir ist das echt zu bloed, was Sie hier abziehen!!!

SF
Gast
SF
23. Juni 2019 3:40 pm
Reply to  STIN

Sie sind ein Luegner! Eben schreiben Sie noch "glaube ich" jetzt ist es schon Gesetz!

Wo sollen denn die Autos herkommen?!

Sie sind ein Fantast!

Sie verbreiten auch hier nur Geruechte!

Die Elektrifizierung der Autobahnen wurde allein 200 Mrd Euro kosten. NUR die Autobahnen!

Ausserdem glaube ich das nicht mit den 14,6MioEuro fuer 5km! Wenn es da zu einem Stau kommt, muessen da ganz andere Leitungsquerschnitte her! Da ist ja nur ein TestLkw gefahren!

Die Bruecken werden zu niedrig!

……

Wo kommt denn jetzt Wasserstoff her!?

STIN: Ja, da wird dich alles überrollen. Wenn du es noch überlebst. 2030 ist ja noch ein wenig hin.

Versuche Sie doch einfach mal sachlich zu bleiben!

xxxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

SF
Gast
SF
7. Mai 2019 6:33 pm

Direktantworten geht wieder nicht! 

Nach Ihrer Beschreibung ist es dann aber keine PV -Anlage! 

Oder gibt es Zwei!? 

Das ist tatsächlich das,  was ich schon Jahre vorschlage! 

Verstehe nur nicht,  was dann der unwirtschaftliche Umweg über die Stromerzeugung soll,  wenn man so viel wurtschaftlicher alle Kühlbedarf decken kann. 

Aber auch das sollte eine PrivatFirma sein,  siehe Thema oben! 

SF
Gast
SF
5. Mai 2019 9:02 pm
SF
Gast
SF
9. April 2019 11:05 am

STIN sagt:

6. April 2019 um 9:39 pm

Es wird immer schwieriger hier etwas einzugeben!! !Die Tastatur überdeckt die Kommentarmaske!

ja, kenn ich – da muss man dann daneben ins Feld klicken, dann geht die Tastatur am Handy, Tablet wieder weg.
Das ist bei allen so, keine Schikane – wir haben keinen Zugriff auf dein Handy.

Ausser berndgrimm und mir, wer ist denn hier echt und muss die Kommentarfunktion nutzen!?Es ist eine Zumutung ohne Ende, wenn die Tastatur das Kommentarfenster verdeckt!!!

Das ist eine Schikane ersten Grades und ist auch nur, wie von Ihnen angekuendigt, bei den Themen mit den vielen Antworten, die Ihnen in der Regel, wie auch hier , ein Dorn im Auge sind!

Zum Thema:

Negative Kritik an Photovoltaik (Nachteile):

    1. Die Solarmodule bringen nach 20 bis 25 Jahren nur noch etwa 80 Prozent ihrer ursprünglichen Leistung. Erfreulicherweise ist aber davon auszugehen, dass sie trotzdem immer noch funktionieren. Die reale Lebensdauer einer PV-Anlage wird auf bis zu 40 Jahre geschätzt.
    2. Die Investitionskosten in eine PV-Anlage sind im Vergleich zum einfachen Stromanschluss an das öffentliche Stromnetz relativ hoch, denn Sie müssen, um den Strombedarf eines Vier-Personen-Haushalts zu erzeugen, derzeit etwa 10.000 Euro investieren.
    3. Es wird davon ausgegangen, dass nach etwa 10 Jahren eine Reparatur oder ein Ersatz des Wechselrichters notwendig wird. Der genaue Zeitpunkt und die Höhe der Kosten kann jedoch nur geschätzt werden. Derzeit werden für Wechselrichter häufig etwa 2.000 Euro investiert, wobei jedoch auch die Preise für diese Komponenten eher fallen als steigen werden.
    4. Es gibt noch keine wirtschaftlichen Speichermöglichkeiten, um überschüssigen Solarstrom zu bevorraten, um ihn dann zu einem späteren Zeitpunkt zu verwenden. Immerhin gibt es aber inzwischen erste technologische Lösungen, so dass davon auszugehen ist, dass gerade in diesem Bereich in der Zukunft deutliche Verbesserungen zu erwarten sind.

Kritik an Photovoltaik

Das ist jetzt noch nicht die ehrliche Kritik, die erschlaegt!

55555

Fortsetzung folgt!

SF
Gast
SF
6. April 2019 6:55 pm

Warum löschen Sie ständig,  das Beispiel mit Schilda?  Beim Farang auch.  Zweigstelle von Ihnen kann das nicht sein,  weil Sie habe die ja mit den Pilzen in die Pfanne gehauen. 5555

Aber Sie gehören zum selben Netzwerk und nutzen die gleichen Methoden! 

In Schilda hat man Licht mit Säcken ins Rathaus getragen,  weil man beim Bau die Fenster vergessen hatte.

In TH beschäftigen die Ladenhüter verkäufer und das Netzwerk der LP, die Thailänder mit Lichtschleppen,  jetzt reichen schon die Reissäcke nicht mehr aus,  jetzt setzt man auch schon die lichtdurchlässigen Einkaufstüten dazu! 

5555. 

 

 

STIN sagt:
5. April 2019 um 10:25 pm
TH ist mit D/E nicht vergleichbar!

das kann man schon global betrachten.

Dummquatsch!

Es mischt ja die Weltbank mit

Der Link fehlt immer noch!  Es gibt keine Empfehlung der Weltbank! 

Und wenn doch,  wo sollte denn die Ahnung her kommen??? 

Schuster bleib bei deinen Leisten!!! 

TH ist in ASEAN der grösste Solar-Strom Produzent.

Ja, in den restlichen Ländern gibt es wohl solides Fachwissen! 

Durch die Umlagen steigen in D die Gesamtzahlungen der Buerger!

nein, D gibt die Preis-Blockade nicht frei. Die Privaten dürfen nicht unter ein Limit anbieten,
obwohl die EU das so beschlossen hat.

Jetzt kommt wieder. die Gebetsmühle.  Das wurde schon mehrfach widerlegt!  Siehe weiter unten. 

D weiss genau, wenn sie das machen – sind die staatlichen Stromversorger erledigt.

Schön,  wenn Sie endlich Ihre Ziel offen legen. 

Wie krank muß man denn dafür sein!? 

Fortsetzung folgt! 

Aber die umgehen diese Blockade mit Cashback. Nennt sich dann:
Neukundenbonus
Sofortbonus
usw.

Das hat D wohl vergessen zu sperren, dürfte auch nicht möglich sein.

Bitte , Herr STIN, erklaren Sie uns doch die folgende Tatsache:

-Der AtomStrom stieg von 2017 auf 2018 um 9% an!

spielt keine Rolle – sind bald Geschichte. Hier mal die Auflistung und Gegenüberstellung von Solar, Wind und andere Strom-Erzeugungen.

Wasserkraft hat in D nur mehr ca. 10% Anteil gegenüber Solar und Strom – ist also kaum mehr der Rede wert.
Dsa Wetter in D wird immer wärmer, die Sommer immer heisser – 2019 wohl wieder – Wasser gibt es nicht mehr genug, um Solar und Wind
noch einzuholen. Also was macht dann eine vernünftige Regierung: sie passt sich den Gegebenheiten an und das tut sie.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-01/erneuerbare-energien-anteil-strommix-anstieg-sonnenstrahlen-oekostrom

Grundlast, Blindstrom usw. – alles Schnee von gestern.

Das Einzige was vergleichbar ist, sind die Gewinne der Industrie !! Die reiten auf einer OekoWellen und lassen sich noch feiern machen aber Gewinn ohne Ende und machen mittelfrist die Energieversorgung KAPUTT!

auch das eine grosse Lüge.

Gewinne müssen versteuert werden, da fallen Milliarden an Steuern an.
Damit kann die Regierung die Entwicklung in den Bereichen Solar und Wind u.a. fördern und für die Zukunft,
wenn es mal durch Versteppung (Klimawandel) kaum noch Wasser gibt, vorbeugen.
In zig Jahren wird es im Raum Hessen bis zu 50 C heiss werden – also dürfte man wohl Wasser zum trinken vorhalten und nicht
für Ladenhüter.

Merke: Gewinne ohne Ende sind auch Steuern ohne Ende.

SF
Gast
SF
6. April 2019 7:03 pm
Reply to  SF

Es wird immer schwieriger hier etwas einzugeben!! !Die Tastatur überdeckt die Kommentarmaske! 

Das ist wohl die angekündigte neue Schikane. 

Man sieht dann nicht,  was man schreibt. 

Ansonsten sind mir schon drei Beiträge kurz vor der Vollendung verschwunden. Deswegen habe ich den letzten Beitrag auch vorzeitig abgeschickt. 

Fortsetzung folgt! 

SF
Gast
SF
5. April 2019 9:48 pm

TH ist mit D/E nicht vergleichbar!

Durch die Umlagen steigen in D die Gesamtzahlungen der Buerger!

Bitte , Herr STIN, erklaren Sie uns doch die folgende Tatsache:

-Der AtomStrom stieg von 2017 auf  2018 um 9% an!

 

Das Einzige was vergleichbar ist, sind die Gewinne der Industrie !! Die reiten auf einer OekoWellen und lassen sich noch feiern machen aber Gewinn ohne Ende und machen  mittelfrist die Energieversorgung KAPUTT!

SF
Gast
SF
5. April 2019 5:43 am

Ich setze jetzt hier die Fortsetzung hin!

Jetzt noch mal zur Sache mit den neuen Gasturbinen.

Welcher Unternehmer ist denn so bloed und investiert noch , wenn er fuer die Abnahme seines Stromes auch noch Geldbezahlen muss!?

https://www.zeit.de/wirtschaft/2016-05/strompreise-erneuerbare-energien-epex-verbraucher-energiepolitik-faq

Profitieren die Verbraucher?

Für Endkunden hat der negative Strompreis keinen positiven Effekt auf die Stromrechnung. Haushalte bekommen in der Regel von einem größeren Versorger ihren Strom. Dieser deckt sich jedoch zwei bis drei Jahre im Voraus zu einem festen Preis mit einer prognostizierten Bedarfsmenge ein. Wenn der Preis nur für wenige Stunden negativ ausschlägt, hat das keinen langfristigen Effekt. Außerdem macht der Strom selbst nur einen kleinen Teil der Rechnung aus, denn die Verbraucher zahlen zusätzlich für Netznutzungsentgelte, die EEG-Umlage und Steuern.

Unter Umständen können negative Preise im Großhandel sogar zu Mehrkosten für die Endverbraucher führen. Das liegt an der besonderen Konstruktion der Förderung für Erneuerbare in Deutschland: Liegt der Strompreis im Großhandel unter dem Betrag, den die Ökostromproduzenten gesetzlich garantiert bekommen, gleicht die EEG-Umlage das aus. Je niedriger der Großhandelspreis, desto höher die EEG-Umlage – und die zahlen die Stromverbraucher.

UND:

Schließlich wird kein Kraftwerksbetreiber mehr Kraftwerke bauen, wenn mit dem Stromverkauf nur die Grenzkosten gedeckt werden könnten.

https://www.next-kraftwerke.de/wissen/merit-order

Das Modell setzt außerdem eine Vermarktung des gesamten Stroms über die Börse voraus – was aber nicht immer der Fall ist. Manche Anlagenbetreiber verbrauchen ihren produzierten Strom selbst. Ohne diese Wechselwirkungen zu betrachten, kann das Merit-Order Modell das Potential der Erneuerbaren Energien, nämlich Preise zu beeinflussen, überschätzen. Das Merit Order-Modell spiegelt somit keinesfalls vollkommen die Realität wieder und über das tatsächliche Ausmaß des Merit Order-Effekts wird viel diskutiert und spekuliert.

Was fuer ein Wahnsinn!!!!!!

Die konventionellen Stromerzeuger (Staat oder Privatunternehmer) sollen fuer Dunkelflauten Voll-Kapazitaeten vorhalten und in der Zwischenzeit muessen sie Negativstrompreise zahlen.

Bei dem Merit Order-Modell handelt es sich um ein statisches Beschreibungsmodell, das für die Darstellung der kurzfristigen Strompreisbildung gut geeignet ist. Um die langfristige Entwicklung von Strompreisen kalkulieren zu können, bedarf es jedoch eines modifizierten Strommarktmodells, das langfristige Effekte berücksichtigt. Ein solches Strommarktmodell bezieht die Einsatz-, Zubau- und Stilllegungsentscheidungen der Anlagenbetreiber mit ein und berücksichtigt auch die Fixkosten. Schließlich wird kein Kraftwerksbetreiber mehr Kraftwerke bauen, wenn mit dem Stromverkauf nur die Grenzkosten gedeckt werden könnten. Die enorm hohen Investitions- und Rückbaukosten von Atomkraftwerken bilden sich im Merit Order-Modell nicht korrekt ab – ebenso wenig wie die tatsächlichen Gesamtkosten der Erneuerbaren Energien.

https://www.next-kraftwerke.de/wissen/merit-order

Was fuer ein Quatsch, keiner wird neue Kraftwerke bauen, keiner wird mehr Waermeenergie anbieten und bei Dunkelflaute bricht das Netz zusammen.

Aber die Industrie verbessert ihren Gewinn und der Gebuehrenzahler zahlt es!

Fortsetzung siehe hier:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18409

Siehe hier:

Siemens möchte moderne Gasturbinen nach Thailand liefern

Ich weiss nicht, ob ich heute noch was schreibe, aber ich werde mich weiter informieren!

Klar ist jetzt auch, warum das Netzwerk der LP und STIN die Staudaemme so schlecht macht!!!

Die sollen als Pumpspeicherwerke missbraucht werden!

Bleibt zu hoffen, THAILAND ua Laender haben nicht schon angefangen die Daemme zu verkaufen.

Fuer mich waere es der OBERHAMMER , wenn man die wirchaftliche Wasserkraft zu Gunsten von PV und Wind unterwurstelt, das waere Verschwendung hoch drei!

Irgendwo muss alles seine Grenzen haben.

Wenn in TH tatsaechlich die Stromerzeugung durch Wasserkraft immer mehr sinkt, kann es eigentlich nur diese Ursache haben.

Sollte wirklich einer die Staudaemme verkauft haben, geht er in die Weltgeschichte ein!!!

:Angry: 

SF
Gast
SF
7. März 2019 3:48 am

Direktantworten geht immer noch nicht, nur die STINs koennen es.

Damit gibt es fuer die Fakelinks bei Twitter und FB keine direkten Erwidereungsmoeglichkeit.

Hier eine sachliche Darstellung, die schon mehrfach geloescht wurde:

SF sagt:

28. Februar 2019 um 6:26 am

Anhang http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/uploads/2017/09/Avatar7sm-19.jpg

Man kann immer noch nicht direkt antworten! Nur STIN kann das!

Wenn man auf die Schikane reinfaellt und die Antwortmaske aktiviert, kann man nichts eingeben und es ist eigentlich alles blockiert!!

Man MUSS in einem neuen Fenster nochmal alles aktivieren und dann dort die Allgemeine Kommentarmaske nutzen. Diese Schikane kostet sehr viel zeit!!

STIN sagt:

27. Februar 2019 um 4:39 pm

nein, Dämme aller Art – der grösste eines Bundesstaates der USA wurde auch rückabgewickelt. Das läuft gut.
Braucht kein Mensch mehr, diese Ladenhüter. Erspart viele Tote, siehe Brasilien.

Link oder :Liar:

Wenn es da wirklich “einen” echten Staudamm gibt, haben Sie kein Recht das zu verallgemeinern.

https://www.youtube.com/watch?v=gglUMR-AelM

Waren nur echte – keine kleinen Bergdämmchen.

Was soll das wieder? In Ihrem Link geht es nur um Flusswehre!!!!! Diese dienen der Schiffbarkeit der Fluesse.

Die Hauptkritik waren da wohl die fehlenden Fischtreppen.

Das kann nachgeruetet werden oder man transportiert die Fische per Achse in den Oberlauf oder man setzt gezuechtete Eier/ Fische aus.

Die Elternfische habe nach dem Ablaichen keine Funktion mehr, wie bei den Krotenzaeunen!

Die Erhaltung der Art sollte auch dadurch sichergestellt sein, wenn man vor dem ERSTEN Wehr die Brut aussetzt. Die dann im naechsten Jahr dorthin zurueck kommt.

Im Bereich oberhalb kann man fische ansiedeln (sind meist schon da!!) , die nicht wandern.

Aber das ist alles OT und das sind typischen unredliche Methoden der LP!

Warum lassen Sie das nicht!???http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/20.gif

Nennen Sie X Dämme, ich nennen Ihnen X+1, die neugebaut werden!

dann nenn mir 1000e Dämme die neugebaut werden.
Wenn überhauopt, dann meist in Diktaturen, wo dann die Bewohner notfalls von der Armee
mit Waffengewalt vertrieben wurden, wie im Amazonas-Gebieten bei den Indigenen oder in Laos usw.

Es geht hier um Staudaemme zur Stromerzeugung! Sie wissen das und trotzdem Verdrehen Sie es absichtlich wieder.

Auch das ist Brunnenvergiften und eine weitere unredliche Methode der LP!

Liefern Sie endlich diese Daemme und lassen Sie Ihre billigen Tricks und Betruegereien!

In Rechtsstaaten gehen kaum noch Däammbauten bei den Gerichten durch. Wer braucht diese Ladenhüter noch.

Bitte um Gerichtsurteile! Ansosten lassen Sie bitte diesen Muell!

Bei diesem Windrad-Brand wohl niemand. Vermutlich auch noch versichert, also kein Schaden.

Lesen Sie den Artikel! Über die Töten wird keine Statistik geführt.

wäre aber in allen Medien – weil es eben wirklich grosser Zufall wäre, wenn ein Mensch genau dann unter einem Windrad stehenbleibt,
wenn das Rad oben schon brennt und dann runterfällt.

Die Chance ist etwa gleichgross – wie von einem Meteoriten erschlagen zu werden.

Natürlich entsteht Schaden!

natürlich entsteht Sachschaden, wenn ein Windrad abbrennt. Sind sicher ein paar tausend EUR.
Ein Windrad kostet so mit Turm um die 10.000 EUR.

Sie nerven echt voll ab!

Wie bei den fehlenden Fischtreppen, sterben bei den Windraedern haufenweise Voegel und Fledermaeuse! WO bleiben denn DA die Aktivistengruppen, die es seit der LP ohne Ende gibt!! :Angry:

Ansonsten siehe zB hier (nur D!!!, Stand 04/2012!):

https://www.focus.de/politik/deutschland/atomausstieg/drei-tote-durch-windparks-atomausstieg-kann-toedlich-sein_aid_741092.html

Und einen Monat spaeter:

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_56148058/toedlicher-unfall-in-offshore-windpark.html

https://www.google.de/search?biw=1328&bih=609&ei=oxh3XI-pJMzWvAS-p5-IDQ&q=Unf%C3%A4lle+in+Windparks&oq=Unf%C3%A4lle+in+Windparks&gs_l=psy-ab.12…9523.9523..11607…0.0..0.144.144.0j1……0….2j1..gws-wiz…….0i71.Kk8zaSNCuus

 

In gleicher Zeit waren es bei den Staudaemmen nur 10Tote! Warum loeschen Sie immer wieder den Beitrag und die Grafik (siehe unten)?!

http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/20.gifDer jeweilige Link steht IN der Grafik!

Wie hoch sind die kosten bei einem Dammbruch – das sind zig Millionen EUR. Also Lichtjahre von den Kosten eines Windrad-Brandes entfernt.

Sie haben eine merkwürdige Logik! Als was bezeichnen Sie denn die Versicherungssumme?

eben den Schaden am Windrad – dass dann neu aufgesetzt werden muss. Also Schaden ein paar Tausend EUR.

Kleine Windräder kosten um die 10.000 EUR – ein 6 KW Windrad um die 20.000 EUR.
Das können wir uns sogar leisten – aber einen Dammbruch mit allen Kosten danach, sicher nicht.

Naja, mit EINEM Staudamm, kann  das Hundert-bis Tausendfache an Stromerzeugt werden, DAS vervielfacht sich nochmal durch Windstille!

Hunderte von Toten durch Dammbrüche, stehen Millionen gegenüber, die nicht verhungern mußten
und Millionen, die nicht durch Hochwasser ums Leben gekommen sind.

eben diese Rechnung ist absolut falsch.
Trotz grosser Staudämme, hungern in Afrika weiterhin Menschen und fliehen nach Europa usw.

Naja, DAS hat aber doch mit Ihren Ladenhuetern, den Irrigation Canals (IC) zu tun. Die Fehler der Flussbegradigungen aus den 60er,70er Jahren hat man in D schon lange wieder rueckgaengig gemacht! In Asien und Afrika verdient man mit diesen "kontraproduktiven" Ladenhuetern SEHR viel Geld! :Angry:

Die Einnahmen durch die Stuadämme, fliessen vielfach in die Kasse von Diktaturen – die kaufen sich damit dann
U-Boote aus China usw. und versorgen die Familie mit Penthouse-Wohnungen und Villen weltweit.

Oftmals werden durch Staudämme erst anderswo dann Überflutungen geschaffen, weil der natürlich Weg von Flüssen oftmals nicht mehr
vorhanden ist. Wenn China Staudämme ablässt, wird alles bis Vietnam geflutet. Ebenso d.J. bei den Entleerungen der Staudämme.
Die hatten vorher nicht solche Probleme.

DAS waren /sind wohl alles absichtliche Fehlbedienungen, die es nicht nur in China gibt!

Aber einfach mal seriöse Studien über die Staudämme lesen, dann weiss man mehr.

Sowas findet man hier nicht, deswegen lese ich sie an anderen Stellen!

 

Der o.a. Beitrag hat in der Regel nur eine Verweildauer von wenigen Minuten!

Der wird sogar von der Nachtschicht geloescht.

SF
Gast
SF
5. März 2019 9:38 pm

Mit Ihrem Psychoterror,  der primitiven,  Terror-Beleidigung meiner Kinder,  sind Sie schon lange ein Fall für den Compuer-criminell-act. 

xxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

SF
Gast
SF
5. März 2019 8:38 am

DerBeitrag ist ja noch da?!  Ihnen ist doch nichts passiert?! 

Dann kann ich ja vielleicht den umfangreichen Kommentar mit den Richtigstellungen nochmal einstellen?! 

Haben Sie mir den Herrn von der Touristenpolizei auf den Hals gehetzt? 

Das (und der)  würde zu ihnen passen. 

Noch 7Jahre,  dann ist meine Tochter mit dem ABI fertig. Dann müssen die restlichen anständigen KhonThai sehen,  wie sie selbst mit der befahrenen Kiste klar kommen! 

Aber sie haben ja STIN&Co!

SF
Gast
SF
27. Februar 2019 10:46 am

und wieder geht direktantworten nicht,  obwohl die Funktion angezeigt wird. 

Wenn keine Gegendarstellungen vor Ort angezeigt werden,  können solche Lügen ohne Probleme für die LügenLinks der LP genutzt werden! 

 

STIN sagt:
26. Februar 2019 um 2:06 pm
Die “Dämme” die angeblich weltweit abgebaut werden sind fast ausnahmslos Bergwerksdämme, in denen oft auch stark belastetes Wasser zurückgehalten wurde.

nein, Dämme aller Art – der grösste eines Bundesstaates der USA wurde auch rückabgewickelt. Das läuft gut.
Braucht kein Mensch mehr, diese Ladenhüter. Erspart viele Tote, siehe Brasilien.

Link oder :Liar:

Wenn es da wirklich "einen" echten Staudamm gibt, haben Sie kein Recht das zu verallgemeinern. 

Nennen Sie X Dämme,  ich nennen Ihnen X+1, die neugebaut werden! 

Hier mal ein Beispiel, um die von STIN & Consorten verursachte Schieflage wieder etwas gerade zu rücken.

https://der-farang.com/de/pages/brennende-windraeder-wenn-die-feuerwehr-nur-zuschauen-kann

ja, das ist kein grosses Problem – in Brasilien sind beim Dammbruch 100e Menschen ums Leben gekommen.

Was hat das mit der Gefährdung durch Windradbränden zu tun?!  Haben Sie den Artikel mal gelesen? 

Bei diesem Windrad-Brand wohl niemand. Vermutlich auch noch versichert, also kein Schaden.

Lesen Sie den Artikel!  Über die Töten wird keine Statistik geführt. 

Natürlich entsteht Schaden! 

Sie haben eine merkwürdige Logik! Als was bezeichnen Sie denn die Versicherungssumme?  

Bei Solar brennt auch mal was ab, aber das ist auch durch Versicherungen gedeckt und es kommt kaum ein Mensch zu schaden.

Alleine nur in D sollen es Gemäß TÜV bis zu 50 gravierende Fälle pro Jahr sein.

wäre kein Problem. Vermutlich hätte das Rad schon ausgetauscht werden müssen.
Aber egal – absichern und abbrennen lassen. Danach neues Windrad drauf – fertig.

Keine 100 km² grosses gebiet überflutet, keine Häuser zerstört usw. – wie d.J. in Laos, Thailand, Indien, Vietnam usw.

Hochgerechnet auf die ganze Welt, wären das bis zu 50.000 Vorfälle!

aber nur wenn die Tuaregs, Zulus und Huthsis auch schon Windräder hätten 

Jetzt kommt wieder STIN der Korinthenzähler 55555

Hunderte von Toten durch Dammbrüche,  stehen Millionen gegenüber,  die nicht verhungern mußten und Millionen,  die nicht durch Hochwasser ums Leben gekommen sind. 

Warum drehen Sie immer wieder Ihre Gebetsmühlen.?!

Darüber berichtet das Netzwerk der Lügenpresse (LP) natürlich nicht. Gell, lieber Herr STIN.

nein, weil es eine Lüge von dir ist, also bist in diesem Fall du selbst die LP

5555 passen Sie auf mit Ihren kurzen Beinen(von den Lügen) ,  daß Sie nicht über Ihre eigenen Fallstricke stolpern!

Wenn da der Siamkanal hinkäme,  könnte man mit einem schwimmenden Solarkraftwerk das Schleus-Wasser wieder hochgepumpt werden.  Das wäre sinnvoll und auch wirtschaftlich! 

Für die Herstellung der Solarpanelen wird in der Regel mehr Strom verbraucht,  als diese gewinnbringend erzeugen können. 

Vor allem wenn man auch noch die Kosten für die Sondermüllentsorgung rechnet. 

SF
Gast
SF
26. Februar 2019 11:59 am

https://www.bangkokpost.com/business/news/1634582/new-recycling-plan-taps-energy-fund

Im Ansatz hoert sich das gut an!

 

Geht aber irgendwie wirr in Planlosigkeit ueber.

Mittelfristig wird TH wieder ein Ladenhueter kaufen!? Bei 2Mrd ist viel Spielraum!

SF
Gast
SF
26. Februar 2019 8:36 am

Hier fehlen auch schon wieder Beiträge! 

Die "Dämme" die angeblich weltweit abgebaut werden sind fast ausnahmslos Bergwerksdämme, in denen oft auch stark belastetes Wasser zurückgehalten wurde.

 

Hier mal ein Beispiel,  um die von STIN & Consorten verursachte Schieflage wieder etwas gerade zu rücken. 

https://der-farang.com/de/pages/brennende-windraeder-wenn-die-feuerwehr-nur-zuschauen-kann

Alleine nur in D sollen es Gemäß TÜV bis zu 50 gravierende Fälle pro Jahr sein.

Hochgerechnet auf die ganze Welt,  wären das bis zu 50.000 Vorfälle!

Darüber berichtet das Netzwerk der Lügenpresse (LP)  natürlich nicht.  Gell,  lieber Herr STIN.  

SF
Gast
SF
17. Februar 2019 10:01 pm

Seit Monaten beobachte ich neben  der 4006 kurz vor Phato die Rodung und Planierung eines Grundstueckes!

https://www.google.com.br/maps/place/Phato+Hospital/@9.7783881,98.7417221,748m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x30565f62722ecd93:0xdcac03987eede637!8m2!3d9.789297!4d98.777011!5m1!1e4

Heute bekam ich einen Stich versetzt!

Da wurde ein recht beachtlicher Solarpark hingestellt. In den Bergen in SuedTH , zwischen Golf und Andamansee , in 100-200m Hoehe, wo eigentlich eher gar nix los ist!

Fehlt jetzt eigentlich nur noch die Abnahmegarantie!

SF
Gast
SF
1. Februar 2019 3:51 am

Und wie schwurbeln Sie das wieder weg!?

https://www.welt.de/wirtschaft/energie/article188062965/BEV-Pleite-Was-Sie-jetzt-darueber-wissen-muessen.html

nIEMALS DARF DAS FUER th KOMMEN!

SF
Gast
SF
6. Januar 2019 10:24 am

DAS OT gehoert besser hier hin:

SF sagt:

6. Januar 2019 um 10:22 am

Anhang

Es gibt kein (!!!!) aktuelles Gutachten fuer ihre Behauptung.

Fuer PV und Wind braucht es Pumpspeicherwerke und die brauchen jeweils ZWEI Stauseen und die werden natuerlich auch nicht genehmigt.

SIE leugnen ja, die vorhandenen Stauseen des Koenigs wuerden dafuer missbraucht!????

Oder wollen Sie der Ueberschussstrom, den die Thais mit viel Geld bezahlen, an die Burmesen verschenken!

Ausserdem ist das wieder OT, deswegen werden ich darauf HIER nicht mehr antworten!

Kommentar bearbeiten 

SF
Gast
SF
13. Januar 2019 10:05 am
Reply to  STIN

Auch hier fehlt schon wieder eine Antwort!

 

Dann geben Sie doch mal Quellen an, fuer die "anderen Speichermoeglichkeiten!!!!!!!!

Vor allem die "Rueckleitung ins oeffentliche Netz" interessiert mich besonders. Im oeffentlichen Netz kann man grundsaetzlich nichts speichern, wenn man nicht fuer viel Geld welche baut und betreibt und all das bezahlt letztendlich der Gebuehrenzahler und der Steuerhaushalt!!!

Und der Private der fuer viel Geld ins oeffentliche Netz leitet, der lacht sich kaputt!

SIE selbst haben hier dargestellt, es wird kaum noch HydroStrom hergestellt. Wie kann das sein, wenn die Daemme hochvoll sind und dann , wenn schon Hochwasser (Gefahr) ist, abgelassen werden.

Mir faellt dazu nur Dummheit oder Boesartigkeit ein!

In D verschenkt man den Strom auch, hatte ich schon verlinkt!

Was Sie uns hier zumuten ist schon "sehr schraeg"!!

D baut sich diese Propeller ins Meer (mit allen Umwelt- und sonstigen Problemen) und verschenkt oder "verkauft" in dann an Holland. In Spitzenzeiten koennen die NLer ihre Gaskraftwerke schnell runterdrehen und Gassparen, den WindKraft, ausser den alten Windmuehlen , gibt es in Holland ja nicht viel!

SF
Gast
SF
4. Januar 2019 10:28 pm

SF sagt:

4. Januar 2019 um 7:42 pm

Hier sind schon wieder Antworten verschwunden!? 

Wo ist der ganze Kram mit den Pumpspeicherwerken hin? 

Das ist voll der Hammer,  wenn das stinKT!! 

Entscheiden sind die Gesamtkosten und die (siehe Grafik oben)  SIND höher!

 

STIN sagt:

4. Januar 2019 um 9:15 pm

SF: Entscheiden sind die Gesamtkosten und die (siehe Grafik oben) SIND höher!

STIN: nein, Strom aus Windkraft, Solar ist absolut billig. In D wissen sie oftmals gar nicht wohin mit den überschüssigen Strom.
Wasserkraft dürfte eines der teuersten Stromerzeugungssysteme sein.
Wenn man dazu dann auch noch einen Staussee benötigt, dann wird das ein Milliardengrab, auch wegen der Umweltschäden.
Siehe Drei-Schluchten-Damm.
zensiert : gebetsmuehlenartige Luegen!

 

Diese Luegen wurden alle mehrfach widerlegt! Siehe unten!!!

Ich bleibe bei meinem Beitrag, wo Sie auch wieder nicht nachvollziehbar geloescht haben!

Wenn es tatsaechlich so ist, die Stauseen drohen ueberzulaufen, weil man da mit ueberschuessigen Solarstrom Wasser hochpumpt und sich den Strom teuer bezahlen laesst und es dann Hochwassergefahr gibt, weil man nicht mit Gewinn Stromerzeugen kann, dann verliere ich echt den Glauben an diese Welt.

Muss eigentlich das Management der EGAT auch seine Vermoegensverhaeltnisse offenlegen!?

SF
Gast
SF
13. Januar 2019 11:08 am
Reply to  STIN

STIN sagt:

4. Januar 2019 um 11:12 pm

Diese Luegen wurden alle mehrfach widerlegt! Siehe unten!!!

deine Lügen hab ich schon mehrfach widerlegt. Hier nochmals – sogar den Chinesen wachsen die Kosten aktuell über den Kopf.
Solange du Fakten verleugnest, die ich mehrfach nachgewiesen habe, solange werde ich deine Lügen löschen und löschen.

https://www.focus.de/wissen/klima/klimaprognosen/drei-schluchten-damm-folgeschaeden-und-folgekosten_aid_629078.html

hier ein Bericht von 2009 – schon damals explodierten und stiegen die Kosten – heute bereits höher.

Einfach in google – 3-Schluchtendamm+Kosten+Umweltzerstörung
eingeben, dann hast du 45.000 Quellen, die deine Ansichten widerlegen.

Was sollen diese Beschaeftigungsmassnahmen!?

Was lesen Sie denn da BESONDERES heraus?

Natuerlich gibt es da Folgekosten! DAS ist ueberall so!

Das mit dem Muell ist auch normal, wenn es keine Muellabfuhr gibt.

Lesen SIE doch mal Ihren bericht, von wegen Trockenheit, es gibt Kritiker aber auch Befuerworter.

Das Problem ist eindeutig nur in der ersten Befuellphase aufgetreten, weil man keine Geduld hatte, das Teil in der Regenzeit/Schneeschmelze(?!?) aufzufuellen.

Bei der Hangschraege hat man "gespart" , das war ein menschlicher Fehler, sonst nichts.

Wo gibt es was Vergleichbares in TH!?

In TH wurde frueher , gegenueber Ihren Aussagen, das Hundertfache an HydroPower erzeugt, und jetzt laufen die Daemme ueber und erzeugen Hochwasser und es gibt kaum noch Strom!

Wie soll das zusammenpassen!

Haben Sie sich   auch die Bilder betrachtet ?

Zum Bsp vom damals groessten Solarkraftwerk!?

"Waldpolenz" bei Leipzig, laecherliche 30MW (2008) auf 210 Fussballfeldern (162 ha). Da es nur 20% Volllast hat es einen Faechenverbrauch (ohne Nebenanlagen) von >800ha!

Wahnsinn wuerde STIN jetzt sagen!

SF:Wenn es tatsaechlich so ist, die Stauseen drohen ueberzulaufen, weil man da mit ueberschuessigen Solarstrom Wasser hochpumpt und sich den Strom teuer bezahlen laesst und es dann Hochwassergefahr gibt, weil man nicht mit Gewinn Stromerzeugen kann, dann verliere ich echt den Glauben an diese Welt.

STIN: lies deine Erklärung nochmals langsam – so was wirres hab ich schon lange nicht mehr gelesen, du steigerst dich leider noch.

warum sollte man sich Solar-Strom teuer für Wasser-KWs bezahlen lassen, wenn eh alles dem Staat gehört. Wahnsinn…..
Rest wirrer Müll.

Ich habe alles langsam gelesen, und bleibe bei meine unbeantworteten Frage!!!!!!!!!!!!!

Muell im wahrsten Sinne des Wortes ist doch Ihre Ausfuehrung! "Weil alles dem Staat gehoert", was fuer ein Dummquatsch!!!

Was hat der Gewinn der PrivatSolarBetreiber mit der Egat zu tun, die sich ueber Gebuehrenzahler finanziert!

Sie gehen sehr grosszuegig mit dem Geld der armen Thais um!!!

Das Alles koennen Sie doch nicht ernst meinen, aber Sie muten es den Lesern zu.

Ich nenne das VERA*SCHUNG im hoechsten Grade!

 

Muss eigentlich das Management der EGAT auch seine Vermoegensverhaeltnisse offenlegen!?

ja, warum nicht?

Naja, andere drohen mit Kuendigung!

SF
Gast
SF
13. Januar 2019 11:12 am
Reply to  SF

Auch hier wieder das gleiche Spielchen!

 

Beschmutzen Sie sich bei der Ausfuehrung der Schikanen?

Nein , das liegt nicht an meinem Netzbetreiber, weil beim wiederholten Abschicken geht es einwandfrei!

 

SF
Gast
SF
21. Dezember 2018 6:50 pm

STIN sagt:
20. Dezember 2018 um 4:54 pm
Mit wieviel Leuten schreiben Sie den diese gezogenen Gebetsmühlen?

Sorry das kann ich zeitlich nicht im Detail widerlegen.

du kannst das nicht widerlegen, weil ich es schon nachgewiesen habe. Mit den Angeboten der Privatstrom-Erzeugern, inkl. den
Cashbacks. So wird das in D gemacht, davon kannst du keine Ahnung haben, weil du schon Jahre nicht mehr in D warst.
2008 war das noch nicht so krass.

Auf die von mir dargestellten Fakten gehen Sie gar nicht ein.

weil sie falsch sind. Hab schon alles wiederlegt.
Du bezeichnest sogar Blindstrom als negativ – ist es aber nicht.

Sorry, Sie und Ihr Team kennen nochmal den Unterschied zwischen Kapazität und erzeugter Leistung.

was soll daran nicht zu verstehen sein. Nur du kapierst das leider nicht.
Du springst zwischen den Begriffen hin und her – zeigt eigentlich, dass du das selbst nicht kapierst, andere schon.

Das wird mir echt zu doof! 

Sie Verscheißern hier die letzten Leser!

Die beiden Bilder können/ wollen Sie nicht beantworten. 

Da die Auslastung bei Solar lächerlich gering ist,  müssen die 5-10fache Kapazität gebaut und finanziert werden (meist mit Kredit).  DAS lassen Sie alles unter den Tisch fallen.

Beantworten Sie endlich diese Bilder! 

Siehe auch weiter unten! 

sf
Gast
sf
15. Dezember 2018 3:30 pm

Vorhin bei Illner (DW) ging es um das Thema Strom in D. 

Der Lindner hat eine voll schlechte Nummer abgegeben! 5555555 Wurde vor allem von der Vertreterin  der Grünen total platt gemacht! 

555555

Lindner hat zurückgeschossen,  was man mit dem teuren Wind-und Solar-Strom wolle,  ohne Speichermöglichkeiten.  Da müßten erst noch 6.000km Starkstromleitungen gebraucht werden und in den letzten Jahren hätte man davon gerademal 28 km geschafft. 

555555555

Und dann kam der Hammer,  Deutschland hat den teuersten Strom in Europa für Privat und Mittelstand. 

,  Sie schreiben hier echt nur Müll und Lügen! 

SF
Gast
SF
16. Dezember 2018 11:44 am
Reply to  STIN

Was denn jetzt? Habe ich keine Ahnung oder luege ich. Beides geht eigentlich nicht, aber da haben Sie mich schon eines Besseren belehrt!

STIN sagt:

15. Dezember 2018 um 5:30 pm

Vorhin bei Illner (DW) ging es um das Thema Strom in D.

Der Lindner hat eine voll schlechte Nummer abgegeben! 5555555 Wurde vor allem von der Vertreterin der Grünen total platt gemacht!

nein, sehr gut den Punkt getroffen, einfachm mal die Kritiken lesen.

Noch so ein Versäumnis von Maybrit Illner:
Sie schaffte es nicht, die spannenden Einwürfe des Unternehmers Philipp Schröder aufzugreifen oder zu übersetzen.

Die Illner gab eine schlechte Figur ab. Lindner ging mit Greenpeace-Chefin konform – also passt es schon, was er erklärte.
Vermutlich hast du wieder nix davon verstanden.

Lindner hat zurückgeschossen, was man mit dem teuren Wind-und Solar-Strom wolle, ohne Speichermöglichkeiten. Da müßten erst noch 6.000km Starkstromleitungen gebraucht werden und in den letzten Jahren hätte man davon gerademal 28 km geschafft.

nein, hat er nicht. Auch wieder falsch verstanden.
Weil es gibt reichlich Speichermöglichkeiten in D, das gesamte Bundes-Stromnetz kann als Speicher verwendet werden. Durch die Rückfluss-Option.

Ja, Stromleitungen sind knapp – man hatte beim Orkan im Norden Überfluss an Strom. Durch Windenergie. Man war nicht in der Lage, diesen
Strom im Inland aufzuteilen, bzw. in den Süden zu leiten. Stattdessen musste man ihn billig nach Holland usw. verkaufen.
Da hat Lindner auch recht. Die Grüne hat hier leider nicht den Punkt getroffen – der Staat soll alles regulieren.
Leben die Deutschen im Kommunismus, wie in China – wo der Staat lenkt und denkt. Sollte nicht sein….

Und dann kam der Hammer, Deutschland hat den teuersten Strom in Europa für Privat und Mittelstand.

Auch hier hast du keine Ahnung warum das so ist.

Deutschland lässt die Regulation nicht weg, wie von der EU gefordert. D.h. die Privatanbieter dürfen nicht billigeren Strom verkaufen.
Vermutlich weil dann die staatlichen EW´s Pleite gehen. So machen die das mit Cashbacks und zahlen den Kunden Abschlussgebühren in Höhe von 2-300 EUR
aus. Dieser Trick funktioniert soweit, aber ältere sind damit überfordert, jährlich den Anbieter zu wechseln, damit sie wieder neues Cashback bekommen.

Deutschland soll die EU_Regulatorien befolgen, dann fällt der Strompreis und es gibt Strom billig wie nie zuvor.

, Sie schreiben hier echt nur Müll und Lügen!

das machst schon du, soeben wieder – du interpretierst Lindner was rein, was er nie gesagt hat.
Lindner ist für modernes, wie erneuerbare Energien. Der hat es nicht so mit Umweltzerstörung wegen Wasser-KW´s.

Also lüge hier nicht schon wieder.

 

Wo finde ich diese Kritiken?

Sachlich war da wirklich schwierig zu folgen. Im Fordergrund stand eher, wer den anderen Rethorisch oder unhoeflich platt machte!

Ich wuerde gerne die Kritiken lesen.

Offen blieb das mit der Prozesswaerme, die man nirgendwo in den Griff bekommt. Wohl auch nicht, bei den Muellverbrennungsanlagen.

DAS verstehe ich selbst nicht! Und frage mich schon seit Jahren durch, bekomme aber wie auch her nur Muellantworten, Beleidigungen, Drohungen …..

Es ist wohl nicht so einfach(??) , wirtschaftlich diese Waerme auszunutzen!????

Es ist ansonsten der Hohn, man erzeugt mit viel Kost Wind- und Solarstrom und verkauft ihn billig ins Ausland oder noch nicht mal das.

Dann schreit man nach dem Staat, der 6.000km teuerste Leitungen legen soll. Darium geht es doch, diese Kosten muessen auf die Gebuehren umgelegt werden und dann auch von den Armen, Rentnern, … aufgebracht werden.

In das wird auch so in TH kommen.

Auch die erheblichen Kosten fuer die Speicherung, die man auf die Wasserkraft abschiebt.

Und dann erzeugt man einfach keinen Strom mehr mit dem vorhandenen Wasser!?

Das ist ein Win-Win-Verlust-Verlust-Geschaeft, bei dem der kleine Gebuehrenzahler und der Staat draufzahlt!

Sie behaupten staendig der Strompreis wuerde sinken!

Das ist aber ganz einfach eine Luege!

Siehe Bild oben!

Die Stromerzeugung machen nur 19,3% (D=4,99 Cent) aus! Die restlichen 80,7% von den insgesamt 25,89 Cent muss der Gebuehrenzahler als Gesamtpreis aufbringen.

Umgerechnet waeren das fuer TH ~10TB/kWh

 

Man kann aber auch die Entwicklung in TH anders eingrenzen, indem man auf den derzeitigen kWh-Preis rd80% draufschlaegt!

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Strompreis 

SF
Gast
SF
20. Dezember 2018 3:52 pm
Reply to  STIN

Dieser Kommentar ist laienhaft und widersprüchlich,  aber auch vorsätzlich verlogen! 

STIN sagt:
16. Dezember 2018 um 3:07 pm
Was denn jetzt? Habe ich keine Ahnung oder luege ich. Beides geht eigentlich nicht, aber da haben Sie mich schon eines Besseren belehrt!

ganz einfach erklärt. Der Strompreis wird bei den staatlichen Versorgern teurer, obwohl Strom im Überfluss vorhanden ist.
Schuld daran sind die Regulierungen des Staates. EU hat das schon kritisiert – und auf freie Preise verwiesen.

Die Privaten umgehen die Preisregulierung so, indem sie Cashbacks auszahlen. Nennt sich dann Neukundenbonus usw.
Das kann bis zu 300+ EUR betragen – rechnet man dies mit, was ja sinnvoll wäre – sinkt der Strompreis.
Vor 2 Jahren im Office in D noch um die 700-800 EUR gezahlt, waren es letztes Jahr schon nur mehr knapp 700 – 80 EUR billiger.

Nur wird dieser Cashback in der Strompreisentwicklung nicht mitgerechnet. Daher verstehst du das ganze nicht so toll.
Hatte die Nachweise für den Cashback schon mal als Screenshot gepostet – zahlen fast alle Privaten.

Wo finde ich diese Kritiken?

Sachlich war da wirklich schwierig zu folgen. Im Fordergrund stand eher, wer den anderen Rethorisch oder unhoeflich platt machte!

einfach Lindner+Illner in Google eingeben, dann kommen die Kritiken.

Offen blieb das mit der Prozesswaerme, die man nirgendwo in den Griff bekommt. Wohl auch nicht, bei den Muellverbrennungsanlagen.

versuch nicht dem ganzen zu folgen. Du bist da am Stand 1970, wäre also sinnlos.
Es ging auch nicht um Müllverbrennungsanlagen, sondern um CO² Ausstoss, Fahrverbote usw. – also um den Klimawandel, den du ja eh verleugnest.

DAS verstehe ich selbst nicht! Und frage mich schon seit Jahren durch,
bekomme aber wie auch her nur Muellantworten, Beleidigungen, Drohungen …..

weil du hier dazu im falschen Blog bist. Da musst du ein Forum suchen, dass sich mit Klimawandel, Luftverschmutzung usw.
befasst – ev. ein Greenpeace Forum.

Es ist wohl nicht so einfach(??) , wirtschaftlich diese Waerme auszunutzen!????

HOT macht das aktuell recht erfolgreich. Ob die noch subventioniert werden müssen, weiss ich nicht.
Aber sicherlich nicht mehr soviel, wie wenn eine Anlage gar keinen Strom erzeugt wird. Also ist es schon auch wirtschaftlich sinnvoll.
Weniger Steuergelder….

Es ist ansonsten der Hohn, man erzeugt mit viel Kost Wind- und Solarstrom und verkauft ihn billig ins Ausland oder noch nicht mal das.

nein, die Erzeugung von Wind und Solar wird immer billger. Dazu hab ich schon mal eine Grafik eingestellt.
Billiger als einen Staudamm bauen, Menschen vertreiben und entschädigen, Umweltschäden reparieren usw.

Das kapierst du auch nicht. Damals hast du das Fraunhofer-Institut als korrupt kritisiert.
Die Sonnenenergie deckt 2850x den Weltbedarf, Wasserkraft nur 1x. Ausgenommen sind dabei die Meereskraftwerke, die aber noch nicht in Serie
gegangen sind. Da muss noch Jahre lang geforscht werden.

Dann schreit man nach dem Staat, der 6.000km teuerste Leitungen legen soll. Darium geht es doch, diese Kosten muessen auf die Gebuehren umgelegt werden und dann auch von den Armen, Rentnern, … aufgebracht werden.

ich denke nicht, dass sie diese Kosten gross auf die Gebühren umlegen werden. Das fällt unter die Vorsorgepflicht des Staates.

In das wird auch so in TH kommen.

das ist gut möglich, dass am Anfang – wenn alles neu in Solar, Wind usw. investiert wird, erstmal der Strom etwas teurer wird.
Aber langfristig wird er billiger – weil auch die Gestehungskosten immer billiger werden.
In D läuft bereits 38% Strom über erneuerbare Energien. Wasserkraft spielt dabei kaum eine Rolle mehr. Irgendwann wird man die
Dämme wieder auflösen, wie bereits in USA, Kanada und Frankreich. Dann die Natur wieder im Original herstellen.

Sie behaupten staendig der Strompreis wuerde sinken!

Das ist aber ganz einfach eine Luege!

nein, ist keine Lüge – nur muss man das selbst in D kennenlernen, damit man das erfassen kann. Ich kannte das Cashback System auch nicht und das man
jährich den Privatanbieter wechseln sollte, um mehr Cashback zu erhalten. Hier werden aber irgendwann dann die EU-Regelungen umgesetzt werden.

Der Staat ist hier der grösste Preistreiber – nur ein Bruchteil der Kosten sind reine Stromkosten, alles andere sind Gebühren, die an den
Staat abgeführt werden müssen. Keine Ahnung warum die das so machen – hat mit Solar usw nix zu tun.

Sparen durch Wechseln
Wer den hohen Preisen entgehen will, hat nur eine Wahl – er muss in einen günstigen Stromtarif wechseln. Das empfiehlt auch die Bundesnetzagentur jedem, der noch zu den alten Konditionen Strom von seinem Grundversorger bezieht. Schon der Wechsel in einen günstigeren Tarif beim angestammten Lieferanten kann eine enorme Ersparnis bringen. Noch mehr lässt sich sparen, wenn man zu einem attraktiveren Versorger geht. Selbst wenn man Discounttarife mit Vorkasse und Pakettarife außen vor lässt, kann ein Vier-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4000 kWh mehrere Hundert Euro im Jahr sparen, hat Verivox ausgerechnet.

Wie der Staat beim Strompreis zulangt
Waren es bis 2009 die steigenden Kosten für die Strombeschaffung, ist heute der Staat der größte Preistreiber bei den Stromkosten. Gut 70 Prozent vom Strompreis machen staatliche Abgaben und Steuern aus. Nur 30 Prozent der Kosten entfallen auf die Energieerzeugung und den Vertrieb – also die Posten, die der Stromanbieter beeinflussen kann. Dennoch gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedenen Tarifen. Das liegt am Wettbewerb: Mehr als 1000 Stromversorger gibt es derzeit auf dem deutschen Markt. Sie alle werben um Neukunden – oft mit einem extrem niedrigen Strompreis in den Einstiegstarifen.

https://www.tagesspiegel.de/themen/strom/strompreis-warum-steigt-der-strompreis-staendig/8413202.html

Das Problem mit den staatlichen Versorgern ist, dass alte Menschen, die kein Internet haben – sich schwer tun, einen günstigen
Privaten Stromversorger zu finden. Wir sind hier sehr aktiv dabei, beraten Kunden in D auch in Sachen Strom, Gas und Internet-Pakete.
Die ersparen sich dadurch tw. einige 100 EUR im Jahr. Geht sich oft sogar eine Woche Spanien-Urlaub aus. 

Auch die erheblichen Kosten fuer die Speicherung, die man auf die Wasserkraft abschiebt.

nein, Speicher sind eigentlich nicht mehr so gefragt. Eher das Rückführungs-System, dass ich schon oft erklärt habe.
Schwiegersohn ist damit hellauf zufrieden. Leitet den Übeschuss-Strom ins Netz, dass wird mit einem Zähler gezählt und dann
kann er sich das verrechnen lassen. Speicher ist nicht nötig.

Und dann erzeugt man einfach keinen Strom mehr mit dem vorhandenen Wasser!?

nein, wenn vorhanden – wird Strom in TH erzeugt. Nur wird es immer trockener, die Trockenzeiten immer intensiver.
Wenn China den Hahn abdreht, gibt es kein Wasser mehr, womit Strom in TH erzeugt werden kann. Aber du hast da sicher auch
eine Lösung dafür. Schreib die bitte an das zuständige Ministerium. 

Man kann aber auch die Entwicklung in TH anders eingrenzen, indem man auf den derzeitigen kWh-Preis rd80% draufschlaegt!

wird man nicht machen, Strom ist in TH eigentlich sehr billig. Dann kommen immer die Gratis-Strom-Angebote des Staates.
Da zahlen dann viele gar keinen Strom.
Antworten

Mit wieviel Leuten schreiben Sie den diese gezogenen Gebetsmühlen? 

Sorry das kann ich zeitlich nicht im Detail widerlegen. Einfach oben nachlesen,  da würde bereits alles widerlegt. 

Auf die von mir dargestellten Fakten gehen Sie gar nicht ein. 

Sorry,  Sie und Ihr Team kennen nochmal den Unterschied zwischen Kapazität und erzeugter Leistung. 

Und diesen Müll bieten Sie dann hier rotzfrech An! 

Ich bleibe bei meinen Ausführungen und bezeichne das hier als organisieren Betrug der LP. 

:Angry:

SF
Gast
SF
4. Januar 2019 7:42 pm
Reply to  STIN

Hier sind schon wieder Antworten verschwunden!? 

Wo ist der ganze Kram mit den Pumpspeicherwerken hin? 

Das ist voll der Hammer,  wenn das stinKT!! 

Entscheiden sind die Gesamtkosten und die (siehe Grafik oben)  SIND höher!

sf
Gast
sf
13. Dezember 2018 3:38 pm

STIN sagt:
17. November 2018 um 12:12 am
……

https://www.dw.com/de/staud%C3%A4mme-bedrohung-f%C3%BCr-mensch-und-natur/a-1139575

https://www.regenwald.org/themen/staudaemme

VERDAMMTE DÄMME

https://www.welt-sichten.org/artikel/35290/aus-schaden-klug

https://www.spektrum.de/news/tropische-wasserkraft-ist-teuer-und-schmutzig/1323544

sf sagt:
17. November 2018 um 9:01 pm
Doch!  Warum lesen Sie nicht die zitierten Quellen!?

STIN sagt:
17. November 2018 um 9:48 pm
Als Antwort auf STIN.
Doch! Warum lesen Sie nicht die zitierten Quellen!?

weil die meist OT sind, meist Fakes, oder schon veraltet.

Stimmt!! Nur,  wie man oben sehen kann,  waren es Ihre Quellen, und den Hinweis darauf, löschen Sie einfach immer wieder. 

SF
Gast
SF
12. Dezember 2018 10:03 pm

sf sagt:

17. November 2018 um 9:01 pm

Doch!  Warum lesen Sie nicht die zitierten Quellen!? 

STIN sagt:

17. November 2018 um 9:48 pm

Als Antwort auf STIN.
Doch! Warum lesen Sie nicht die zitierten Quellen!?

weil die meist OT sind, meist Fakes, oder schon veraltet.

55555555555

ABER DAS sind doch IHRE Quellen!

Genau das habe ich schon mal geantwortet und Sie haben es geloescht!!!!!

Jetzt habe ich es wieder geantwortet und Sie werden es wieder loeschen, weil Sie nie erwachsen werden und nie zu Ihren Fehlern stehen!

Ich dokumentieren hier aber alles mit "SpiegelDateien" und da kann jeder Ihr billiges Spiel nachlesen!

 

siamfan
Gast
siamfan
15. November 2018 10:50 am

Und hier ist dieser Beitrag verschwunden:

STIN sagt:

12. November 2018 um 1:47 am

Also du siehst, alles schon geregelt.

 

Schwachsinn!!! Man hat beim Dualensystem auch gedacht man haette alles geregelt.

Es gab dann immer mehr Trittbrettfahrer. Da hat man nachgeregelt! Die Trittbrettfahrer haben aber nach den EU-Bestimmungen Rechtbekommen!

sIE BEHAUPTEN, ES WUERDEN  jetzt schon bis zu 80% erfasst!

80% von was?

Von dem was vor 30-40 Jahren verbaut wurde!!! http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/30.gif

Und wieviel ist das von dem, was in den naechsten 10 Jahren verbaut werden soll? Das ist das Millionenfache von Ihren "80%" !!!http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/30.gifhttp://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/30.gifhttp://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/30.gifhttp://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/30.gifhttp://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/30.gifhttp://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkkbabe/img/30.gif

DAS sind unredliche Methoden, wie sie von der LP benutzt werden!

Ich sehe niht ueberall LP, aber ich sehe ueberall SIE!

Solange immer noch mehr verkauft werden kann, als wiederverwertet werden muss, laeuft der Fake, dann aber springen immer mehr ab und machen unter neuem Namen wieder auf!

Das ist ein totgeboerenes Kind!

In der Natur wurden in den letzten Millionen Jahren all das Millionenfach vollzogen, was jetzt von den Verdrehern als "Eingriff in die Natur" bezeichnet wird!!!

Alles ist ein Eingriff in die Natur, auch wenn man auf der Meerwasseroberflaeche mit Schwimmenden Solarpanelen verdunkelt!

Es war ueber Millionen von Jahren ein ganz natuerlicher Vorgang, wenn in einem Canyon, Flusstal, …. die Haenge runterbrechen!!! Dann bildet sich ein "Stausee".

Der Hohn an der STINchen "Argumentation", bei den Pumpwerken ist alles in Ordnung, warum klagt denn da keiner? Das ist 1:1 das Gleiche!!! Aber DAS wird ja fuer Solar gebraucht. Und was fuer ein Zufall, da klagt kein "Umweltschuetzer"!
555555555555555555555555555555555555555555555555555555 :Cry:

 

Bei allem(!!; Bau eines privaten KHs, Bau einer neuen Strasse, Erweiterung einer Strasse, Ausweisung eines Industriegebietes, Hochwasserschutzmassnahmen, …. Anlegen von Fischteichen, ….), gibt es Eingriffe in die Natur!!!

Dafuer gibt es in Rechtsstaaten etwas wie die UVP!!!!

Auf der Grundlage der UVP MUSS der Politiker entscheiden!!!

DAS ist Sache der Regierung! Da hat das Gericht gar nichts verloren!!!!

Sie koennen die UVP abpruefen , aber nicht die Entscheidung des politischen Beamten!!!!

Warum bantragen die Staatsanwaelte nicht in den Rechststaaten, solche Klagen wegen Unzustaendigkeit abzuweisen!??

Ja meine "lieben" STINs, hier schliessen sich die Kreise!!! HIER KOMMEN WIR WIEDER BEI iNTERESSENKONFLIKT DURCH NEBENBESCHAEFTIGUNG AN.

 

STIN: XXXXXXXXX zensiert, OT, Muell, …..

 

SF: Den Strom den TH tatsaechlich braucht, kann TH locker IM LAND SELBST mit Wasserkraft erzeugen!

STIN: nein, eben nicht. Viel zu viel von China und dem good will abhängig. Drehen die die Schleusen zu, ist es zu Ende.
Erneuerbare Energien sind gefragt und ich traue es den Deutschen schon zu, das sie davon Ahnung haben. Sind ja die Experten.
Aber ich weiss, die können auch nix. Nur dann können die Thais noch weniger.

Was haben die Deutschen fuer eine Ahnung, die selbst 4,4% des Strombedarfes mit Wasserkraft herstellen, aber Frankreich zB das 3-4 fache!? Oder Norwegen hat ueber 90% und selbst die haben keine Ahnung von den Tropen.

TH ist wirklich bei der Wasserkraft abhaengig von China! Selbst nicht am Mekong!!

Siehe Bild oben, aus China kommt nur ein minimaler Teil des Wassers kommt aus dem trocknen Land, Die selbst mit Wasserknappheit zu kaempfen haben!

Es hat andere Gruende, warum man Strom aus anderen Laendern bezieht. DAS sin meist unredliche Gruende.

Ich habe schon immer gesagt Wasser, Staudaemme, darf NIEMALS in private Haende gegeben werden!

Damit wird die Daseinsvorsorge erpressbar!!!!

Daseinsvorsorge

Definition

Daseinsvorsorge umfasst die Sicherung des öffentlichen Zugangs zu existentiellen Gütern und Leistungen entsprechend der Bedürfnisse der Bürger, orientiert an definierten qualitativen Standards und zu sozial verträglichen Preisen. Welche Güter und Leistungen als existentiell notwendig anzusehen sind, ist durch die politische Ebene zeitbezogen zu ermitteln. Diese sind festzuschreiben und mit qualitativen Mindeststandards zu unterlegen. In einen allgemeinen Kanon dieser existentiellen Leistungen gehören Energieversorgung, Post, Telekommunikation, Verkehr, Wohnungswirtschaft, Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, Bildung, Gesundheit und öffentliche Sicherheit.

https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/daseinsvorsorge-28469

Siehe auch :

https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/daseinsvorsorge-28469

Fortsetzung folgt!

Vorausgesetzt, der Beitrag wird nicht geloescht!

Er wurde geloescht! :Angry:

siamfan
Gast
siamfan
16. November 2018 12:42 pm
Reply to  STIN

Dann beantworten Sie es doch!! :Angry:

Haben Sie mal etwas ueber die UVP gelesen, oder verbreiten SWie ihren Muell auch hier wieder, ohne sich fundiert zu informieren!?

:Angry:

https://de.wikipedia.org/wiki/Umweltvertr%C3%A4glichkeitspr%C3%BCfung

 STIN: 1. Eingriff in die Natur, die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, wo man antike Städte,

55555555555 Ja, ja auch die antiken Staedte waren Eingriffe in die Natur! Wenn Sie Recht haben, haben Sie Recht! :Overjoy:

Sie wuerden die giftige Asche. Schlacke ins Meer schuetten!?

Naja, bis in 40 Jahren gibt es eh keine lebenden Korallen mehr!

Ihre angebliche Receycling-Quote ist der uebliche LP-Fake!

Heute muessen vielleicht 0,005% der bereits verbauten Panelen entsorgt werden. da koennen Sie gut die Klappe aufreisen mit Ihren Quoten. DAS ist wieder absolut unserioes.

Genauso werden auch die Gerichte ueber den Tisch gezogen!

Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Luege, Tiger waeren Wasserscheu!

555555

sf
Gast
sf
17. November 2018 9:01 pm
Reply to  STIN

Doch!  Warum lesen Sie nicht die zitierten Quellen!? 

siamfan
Gast
siamfan
12. November 2018 10:31 am

STIN sagt:

12. November 2018 um 1:47 am

Also du siehst, alles schon geregelt.

 

Schwachsinn!!! Man hat beim Dualensystem auch gedacht man haette alles geregelt.

Es gab dann immer mehr Trittbrettfahrer. Da hat man nachgeregelt! Die Trittbrettfahrer haben aber nach den EU-Bestimmungen Rechtbekommen!

sIE BEHAUPTEN, ES WUERDEN  jetzt schon bis zu 80% erfasst!

80% von was?

Von dem was vor 30-40 Jahren verbaut wurde!!!

xxxxxxxxxxxxxx zensiert – marxistisches Gedankengut, sinnbefreit

sf
Gast
sf
11. November 2018 7:05 pm

STIN sagt:
11. November 2018 um 5:07 pm
STIN: doch, die Kunden merken das am billigen Strom.

55555555

https://der-farang.com/de/pages/ab-januar-wird-der-strom-teurer

normale Preiserhöhung. Nix besonderes….
Kohle-KWs müssen noch weg, dann passt es.

Würde man die billige Wasserkraft wieder ausnutzen,  würde es billiger.  

Sie haben immer noch nicht mitgeteilt,  wer das warum angeordnet hat. 

Wasserkraft hat die niedrigsten Gestehungskosten,  heute sind die Anlagen alle abgeschrieben,  da wird es nochmal günstiger. 

In D hätte da zB die Bild schon lange Roß und Reiter genannt. 

siamfan
Gast
siamfan
12. November 2018 12:20 am
Reply to  STIN

xxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit und Lügen

PV erzeugt Sondermuell und Blindstrom!

Wer in TH angeordnet hat, mit den funktionierenden Anlagen, mit dem vorhandenen Wasser , kaum noch Strom zu erzeugen, haben Sie immer noch nicht offengelegt!

siamfan
Gast
siamfan
12. November 2018 1:26 am
Reply to  STIN

STIN sagt:

12. November 2018 um 12:32 am

PV erzeugt Sondermuell und Blindstrom!

nein, kann bereits zu 80% receyclt werden und Blindstrom ist positiv.

Zu dieser Behauptung(!!!!; Receycling)  gibt es keinen praktischen Beleg! Das ist reine Theorie!!! Ich gehe davon aus, wenn es tatsaechlich ansteht (?20-40Jahre) gibt es keinen der Haendler mehr, die fuer diese enormen Kosten einstehen!

Diese Kosten sind natuerlich auch nicht bei den Gestehungskosten eingeflossen!

Die Verdunstung ist die allerbilligste “Solaranlage”, die kostet eigentlich
gar nichts!!!! Der Stausee, ist der Speicher und das lasssen Sie bei PV einfach under den Tisch fallen!

STIN: XXXXXX zensiert, Geschwurbel ohne Quellen, OT, ……..

Das mit den Klagen kann man natuerlich steuern.

Bei Atomenergie entsteht Atommuell und bei Solar Sondermuell.

Warum klagt da keiner gegen!? Warum muessen die Solarhaendler, Hersteller nicht Ruecklagen bilden, ueber Bankbuergschaften, mit denen die Kosten in 20-40Jahren aufgefangen werden!???

Warum klagt keiner!?

 

siamFan
Gast
siamFan
12. November 2018 1:09 am
Reply to  STIN

DAS ist die uebliche Verdreherei von STIN&Consorten und ich sehe eigentlich kein Unterschied zum Auswurf der LP!

Frauenhofer ist natuerlich in Ordnung, aber die mach nur, was bestellt und bezahlt wird.

Und wie jedem auffaellt ist Wassserkraft nicht untersucht worden.

Und das geht jetzt schon ueber 10 Jahren so.

Ein ganz billiger Fake der "Besteller".

Wasserkraft waere die billigste Alternative, wuerde man eine Untersuchung beauftragen.

Aber dieses Ergebnis will halt keiner!

555555 :Cry:

Dazu kommt, bei der Wasserkraft wird mit dem Speicher (Wasserstausee selbst) berechnet, bei Solar laesst man die Speicherkosten einfach unter den Tisch fallen.

:Angry:

D ist mit durchschnittlich850l/m² Niederschlag (NL 770l/m²) und seiner gegebenen Topografie ueberwiegend ausgeschoepft.

Siehe auch :

Wasserkraft in Deutschland: Wo liegt noch Potenzial?

Aber TH hat ein Vielfaches an Niederschlag und Ueberall sind nur kurze Transportwege.

Rest ist Muell und Geschwurbel und Verdreherei!

sf
Gast
sf
3. Oktober 2018 10:23 am

 

STIN sagt:

2. Oktober 2018 um 7:47 pm

SF: Nur darf halt keiner erwarten, die Allgemeinheit

 

Trägt die Kosten für Überproduktion.

 

STIN: nein, die Allgemeinheit profitiert von der Überproduktion.

So kann dann bei den Privathaushalten Strom ins öffentliche Netz eingespeist werden und

dann gibt es Geld oder Gratis-Strom zurück.

 

Das haben Sie wieder geträumt oder den Thais so eingeredet.  Jeder soll seinen Überschuss,  selbst speichern,  dann weiss er auch was es kostet. Außerdem darf kein Fehlerstrom ins Netz! 

 

SF: Was in meinen Augen auch nicht sein darf, sind StaudämmeStaudämme

 

in privater HandHand!

 

STIN: gibt es wohl nicht. Sind alle mehr oder weniger öffentlich.

das stimmt wohl nicht,  die Dämme in Laos waren/sind privat! 

 

STIN: Werden aber nun immer mehr abgebaut und die Flüsse werden wieder in ihre natürlichen Bahnen gelenkt.

So wie es sein soll.

Wasser-KW hat weltweit keine Bedeutung mehr.

hatten Sie Albträume? ! 55555

 

SF:Auch daraus ergibt sich ein VerbotVerbot der ICs, die Trockenheit

 

hinter sich lassen.

 

STIN: IC´s sind für den Hochwasser-Abfluss sehr wichtig – sonst wäre Bangkok wohl schon unter Wasser.

Khlongs helfen da nix.

SF: Merken Sie eigentlich noch was? Oben schreiben Sie man renautiriert die Flüsse wieder und jetzt wollen Sie schon wieder ICs bauen

Welcher IC verhindert denn in BKK Hochwasser? 

Da hätte ich aber schon jetzt gern eine Antwort. 

Ansonsten wissen Sie doch gar nicht, wie Khlongs funktionierenfunktionieren,  warum also schon wieder Lügen!? 

Ein Staudamm hat in der Regel viele Nutzen, es muss immer der

 

öffentliche Träger in Mitteilen entscheiden und abwägen!

 

stin: ein Staudamm hat mehr Nachteile wie Nutzen. Vor allem finanzielle Nachteile.

Von Staudämmen  haben Sie also auch keine Ahnung?  Aber warum verbreiten Sie solche Hetzereien und Lügen!? 

Dann führen Sie das mal aus,  was sie hier behaupten!! !

Dann wissen Sie ja wohl auch,  wer angeordnet hat,  kaum noch Strom mit Wasserkraft herzustellen. 

Irgendwie ist das auch schon wieder halbe "Wehrkraftzersetzung".

Hängen Sie da drin? 

STIN: China kann ein Lied davon singen – geht in die Milliarden.

SF: dann erzählen Sie mal oder :Liar:

 

Ich hatte jetzt schon mehrmals geschrieben, die derzeitige

 

Schulausbildung könnte Ursache für die Fehleinschätzung

 

bei der Steuerung der Dämme sein.

 

das mag sein, aber es gibt noch weitere Nachteile. Vorteile sind aktuell kaum mehr vorhanden.

 

Es wird ein reger, illegaler Händel mit dem Wasser betrieben!?

 

das ist normal.

Sf: was finden Sie an Betrug und Diebstahl "normal"?!

SF: Sie haben ja nur noch  Totschlag Phrasen drauf. 

Sie beziehen das auf die Dämme des großen Königs in TH? 

 

sf
Gast
sf
4. Oktober 2018 2:23 pm
Reply to  STIN

Ich bleibe bei meinen Ausführungen!

Der Begriff "Gebetsmühle", wurde th-weit für bukeo geprägt! 

Jetzt bringen Sie schon wieder diesen alten Artikel. 

Als Jugendliche haben wir auf sowas mit:

"Rauchen ist doch gesund"

Gezeichnet  Dr. Marlboro

Sie langweilen!

Es steht da genau das drin,  was ich sage! 

SIE verstehen es aber nicht! 

In D nimmt man den Strom nicht mehr,  der mit Ihren Ladenhüter erzeugt wird. 

Es gibt natürlich Möglichkeiten,  das nachzuregulieren. 

Unteranderen Siemens will da wohl TH etwas verkaufen. 

Keine Ahnung, was das th-weit kosten wird,  Aber das werden wohl zig Milliarden/a sein und das damit ein paar UnbeleErbare,  ihren Strom einspeisen können!? 

Keine Ahnung,  was die EGAT 4.0 sichda ausgerechnet hat. War das noch Schulbildung 1.0!?

Mit Thai kann ich mich sachlich nicht unterhalten,  weil sie haben immer recht und sie haben auch viele Vertreter, die dann nach dem Fototermin übernehmen. 

Auch nach TH4.0 hat sich da nichts geändert,  sie werden auch die nächsten 500Jahre (TH4.1) NICHT zuhören. 

Wenn sie in einem Bergdorf mit Solar beleuchtet (Straßenbeleuchtung),  halte ich das für eineeine "nette" Spielerei (wenn sie lange funktioniert) . Es gibt wichtigeres.  Zum Beispiel das Wasser im Reisfeld wieder nach oben pumpen! 

Grundsätzlich bleibt immer die Frage,  Warum man überhaupt erst so unwirtschaftlich Strom erzeugt,  wenn es viele andere Lösungsansätze gebe! ?

Wasser ist Allgemeinheit,  da dürfen keine Privaten darüber bestimmen! 

Das gilt dann auch für die Stromerzeugung. 

Scheinbar gibt es ab TH4.0 keinen mehr,  der Staudämme bedienen kann. 

Jetzt braucht es vermutlich noch mehr IC's und da rechnen dann die Ausländer schon alles vor. 

555555 :Cry:

Das billigste Solarkraftwerk in TH ist die Verbindung und der Speicher ist das Wasser selbst. 

Jetzt kommen die PV-Schönredner und machen die Dämme schlecht,  nur mit den positiven Seiten ihres Produktes kommen sie nicht aus. 

55555 :Angry:

Jetzt weiß ich immer noch nicht,  wer angeordnet hat, es wird in TH kein Strom mehr mit Wasserkraft erzeugt! ?

Vermutlich der,  der mit dem Wasserverkauf und den ICs Geld verdient?! 

Ich bleibe bei meinen sonstigen Ausführungen,  auch wenn STIN  davor kneift! 

siamfan
Gast
siamfan
11. November 2018 4:29 pm
Reply to  STIN

SF: Jetzt kommen die PV-Schönredner und machen die Dämme schlecht,
nur mit den positiven Seiten ihres Produktes kommen sie nicht aus.

STIN: doch, die Kunden merken das am billigen Strom.

55555555

https://der-farang.com/de/pages/ab-januar-wird-der-strom-teurer

STIN: XXXXXX zensiert, gebetsmuelenartige Beleidigungen , OT, ….

siamfan
Gast
siamfan
10. August 2018 6:52 am

STIN sagt:

8. August 2018 um 9:05 pm

Als Antwort auf STIN.
:Liar: Sie sind auch die Quelle für die 1200in der usa noch schuldig.

ich habe hierzu einen Link eingestellt, der zu einer Liste mit 1400+ Staudämmen führt, die bereits entfernt wurden.
War vor 2-3 Tagen.

1200 ist schon wieder überholt – die bauen jährlich 50-60 Staudämme ab.

https://www.americanrivers.org/2018/02/dam-removal-in-2017/

Geht weiter – gebaut werden so gut wie keine mehr.

https://www.theguardian.com/global-development-professionals-network/2017/jan/09/dams-building-let-rivers-flow

Und was soll das jetzt!?

Hier geht es um Staudaemme des grossen Koenigs mit mehreren Zig mio m³ und Stromerzeugung.

Bei ihrem Link, geht es um KLEINST-Daemme seit etwa 1910, Biberdaemme, meist schon halb verrottet! Gut so, aber was hat das mit der professionellen Stromerzeugung und Bewaesserung in TH zu tun!!!!!!!!!!!!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – Fakes und Lügen.

sf
Gast
sf
2. Oktober 2018 3:36 pm
Reply to  siamfan

DAS waren weder Falls noch Lügen! 

Um es noch mal klar zu stellen,  ich habe nichts gegen

Sonnenenergie! Je mehr diese herstellen und nutzen, 

um so gut. Nur darf halt keiner erwarten,  die Allgemeinheit

Trägt die Kosten für Überproduktion. 

Was in meinen Augen auch nicht sein darf,  sind StaudämmeStaudämme

in privater HandHand! 

Wasser ist Allgemeingut, das KEINER für seine wirtschaftlichen Ziele

speichern, nutzen darf. 

Auch daraus ergibt sich ein VerbotVerbot der ICs,  die Trockenheit 

hinter sich lassen. 

Ein Staudamm hat in der Regel viele Nutzen,  es muss immer der

öffentliche Träger in Mitteilen entscheiden und abwägen! 

Ich hatte jetzt schon mehrmals geschrieben,  die derzeitige

Schulausbildung könnte Ursache für die Fehleinschätzung

bei der Steuerung der Dämme sein. 

Grundsätzlich ist mir schon klar,  werwer eine Schulbildung

Alter Art oder im Ausland hatte,  kann natürlich so etwas rechnen. 

Für mich bleibt da eigentlich nur noch eine Alternative,  ….

Es wird ein reger, illegaler Händel mit dem Wasser betrieben!? 

Siamfan
Gast
Siamfan
7. August 2018 10:51 am

STIN&Consorten bringen hier(!) ständie Totschlagphrasen gegen Staudämme! 

Eines davon ist das Aussterben von Fischarten. 

Der gesperrte Fluss hat im Unterlauf genügend Seitenarme, wo Tiere der selben Art zu ihren Laichgebieten kommen. 

Die Arterhaltung wird durch die Natur auf viele Wegen sichergestellt. 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – alles Lügen, kein einziger Nachweis, das Staudämme keinerlei Umwelt zerstören.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Juli 2018 4:30 pm

Siamfan:    Der Farang läßt nicht mal mehr einfache Hinweise zu,  so kritikünfähig ist dieses "Produkt".

Unsinn.

Sie sind dort persönlich anscheinend unerwünscht – und Ihre Schwurbeleien ebenfalls.

Warum greifen Sie eigentlich in jedem Blog oder Forum Ihre Gastgeber auf so dumme Art und Weise an, daß man überlegt, Ihnen Ihre Schreiberlaubnis zu entziehen?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
22. Juli 2018 2:30 pm

Siamfan:    Wundere mich schon die ganze Zeit,  warum sie diesen Beitrag nich veröffentlichen?

Weil Sie dort nicht mehr schwurbeln dürfen, soll's in diesem Blog passieren? 

Siamfan
Gast
Siamfan
22. Juli 2018 12:54 pm

Wundere mich schon die ganze Zeit,  warum sie diesen Beitrag nich veröffentlichen?

https://der-farang.com/de/pages/regierung-setzt-auf-erneuerbare-energien

Der Farang ist scheinbar immer mehr von AnzeigenKunden abhängig! 

Siamfan
Gast
Siamfan
22. Juli 2018 6:25 pm
Reply to  STIN

Auf die neuen Verdrehereien gehe ich nicht ein! Siehe unten! 

Wenn TH irklich wissen will,  was am wirtschaftlichsten ist,  soll TH selbst ein neutrales Gutachten vergeben. 

Ein neutrales Gutachten über die Energiegestehungskosten gibt es wohl seit etwa zwei Jahrzehnten nicht mehr! !!

Siamfan
Gast
Siamfan
23. Juli 2018 4:24 pm
Reply to  STIN

Hochtrabende Bezeichnungen gibt es besonders für Mist und sonstige Ladenhüter. 

Wer so eine verwirrende Werbung nötig hat,  pfeifft auch auf dem letzten Loch. 

Der Farang läßt nicht mal mehr einfache Hinweise zu,  so kritikünfähig ist dieses "Produkt".

Die STINs haben behauptet,  es gäbe aktuelle,  neutrale Gestehungskostenuntersuchungen. 

Link oder :Liar:

Bei der neusten Untersuchung durch eine angesehene Institution,  hat der Auftraggeber,  die Wasserkraft NICHT untersuch lassen,  weil das gute Ergebnis nicht gewollt war. 

Wenn endlich mal,  die geldwerten Vorteile für Bewässerung,  Hochwassrrschutz,  Freizeitwert,  Speicherung von Solar-und Wind-Kraft,  …. herausgerechnet würden,  stünde Wasserkraft mit Abstand als wirtschaftlichste Energie an der Spitze. 

Diese Verleumdung , insbesondere auch in TH,  ist das Hinterallerletzte! 

Werbung besitzt eine immer größer werdente Macht. 

Gesicht kann da in den Nedien keiner mehr verlieren,  da sitzen ja die Meisten drauf. 

In so einen Umfeld hat das Pilzflechtwerk der LP ein leichtes Spiel !

:Distort: