Khon Kaen: Innenminister untersucht Pachtvertrag von Red Bull

Innenminister General Anupong Paojinda hatte durch einen Erlass gestattet, dass der Energiedrinkhersteller Red Bull in der Provinz Khon Kaen öffentliches Land pachten darf.

Die Anwohner sind besorgt, dass zu viel Wasser verbraucht wird und dass das in der Trockenzeit sowieso schon knappe Wasser völlig versiegt.

Die Verpachtung an Red Bull bzw. der zu Red Bull gehörenden Firma KTD Property Development wurde möglich, weil das zuständige Grundbuchamt den Innenminister mit falschen Informationen versorgt haben soll. Nach Mitteilung des Grundbuchamtes soll entgegen der Realität kein einziger Anwohner gegen die Verpachtung Einspruch erhoben haben.

Wegen der Vorspiegelung falscher Tatsachen seitens des Grundbuchamtes hat Innenminister General Anupong jetzt einen Untersuchungsausschuss einberufen, der die Vorgänge klären soll.

Beamte hatten nicht nur falsch Bericht erstattet, sondern Einwände der Anwohner unterschlagen. Die hatten eine Petition gegen die Verpachtung eingereicht, diese wurde aber nicht beachtet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
17. September 2017 5:40 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">stin</a>: emi_rambus,

sehr viele
aber es wurden schon 1000e rai eingzogen

Von wem??

stin
Gast
stin
16. September 2017 1:53 pm

emi_rambus,

da kommt noch mehr
vll auch steuerpruefungen

stin
Gast
stin
16. September 2017 1:51 pm

emi_rambus,

sehr viele
aber es wurden schon 1000e rai eingzogen

  stin(Zitat)  (Antwort)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
16. September 2017 12:37 pm

Red Bull gibt 31 Rai großes Areal zurück
http://der-farang.com/de/pages/red-bull-gibt-31-rai-grosses-areal-zurueck

Wenn es mehr nicht ist!
Bleibt die Frage, wer sonst noch alles unberechtigt soches Land besitzt!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
16. September 2017 12:30 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: gut möglich, das sich der Stern von Red Bull nun allgemein in TH im Sinkflug befindet. 🙂 Ob der Flüchtling noch etwas erbt, wird man sehen.

Das haben die doch schon (heute?) zurueckgegeben!?