Regierung plant Chao Phraya-Projekt gegen Hochwasser und Dürre

Dem Kabinett wird ein Plan präsentiert werden, nach dem Hochwasser und Dürre im Einzugsbereich des Chao Phraya River verhindert werden soll. Kostenpunkt: 200 Milliarden Baht.

Das Komitee für Wasserressourcen kündigte an, dass es den Plan am 19. September dem Kabinett vorlegen werde, das sicn an diesem Tag in Ayutthaya befindet. Das Projekt beinhaltet den Bau von Schleusentoren, Bewässerungskanälen und die Erweiterung des Chao Phraya River.

Der Chef der Behörde für Wasserressourcen, Worasart Aphaipong, der auch Vorsitzender des Komitees für Wasserressourcen ist, sagte, man habe alle Pläne für das Projekt zusammengetragen. Die Bauarbeiten umfassten ein Gebiet von Chai Nat über Bangkok bis zum Chao Phraya Delta. Damit sollen Flut- und Dürreprobleme in der Region innerhalb von sechs Jahren gelöst werden. Die Kosten veranschlagte Worasart mit 200 Milliarden Baht.

Er sagte, in dem Plan seien eine Reihe von Bewässerungsprojekten inbegriffen, zudem auch neue Schleusentore, Wasserrückzugsgebiete und der Bau von Uferbefestigungen. Auch soll der Chao Phraya River verbreitert werden. All das würde chronische Probleme in Bezug auf Flut und Dürre beseitigen.

„Diese Projekte werden nicht die gleichen sein, die vorherige Regierungen im Wege der Wasserwirtschaft anstrengten, da wir die Anwohner nach ihrer Meinung fragen werden. Wenn wir so viel Geld in Projekte investieren, müssen alle Projekte dem Kabinett in allen Details vorgelegt werden.“

Wasserexperte Hannarong Yaowalers zeigte sich nicht so optimistisch. Er sei skeptisch bezüglich des neuen Wasserwirtschaftsplans, weil die Details über die einzelnen Projekte nicht alle öffentlich gemacht wurden und die Anwohner, die angeblich einbezogen werden sollen, bislang gar nicht wüssten, was da in der Nähe ihrer Häuser gebaut werden soll.

„Unter anderem mache ich mir wegen des neuen Bewässerungskanals in Ayutthaya Sorgen, weil für den Bau viel Land enteignet werden muss und es mögliche Auswirkungen auf den Chao Phraya River gibt“, sagte Hannarong.

Er führte weiter aus: „Ich würde die Regierung bitten, die Einzelheiten aller Projekte bei diesem Plan offen zu legen und die Anwohner an den Projekten zu beteiligen. Außerdem sollte so ein gigantischer Plan nicht übereilt umgesetzt werden, sondern es sollten Studien in Auftrag gegeben und jeder Aspekt beleuchtet werden, bevor mit den Projekten begonnen wird.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

870 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
siamfan
Gast
siamfan
27. Oktober 2018 8:55 am

Nochmal zu ihrer "Doktorarbeit":

Der Herr (?) hat ja einiges erkannt:

Uses ……………………………………………………………………………………… 99

Drainage and Flood Control ………………………………………………. 99

Discharge Wastewater and Sewerage ………………………………… 100

Transportation ………………………………………………………………… 101

Resource for Agriculture………………………………………………….. 109

Culture and Natural Heritage Resource ……………………………… 110

Tourism and Recreation …………………………………………………… 120

Consumption ………………………………………………………………….. 126

Other Uses ……………………………………………………………………… 127

 

7.1 Drainage and Flood Control

Khlong

are a part of the greater drainage system of Bangkok. This ist he primary function of khlong today. The objective is to drain the water out of

Bangkok in times of heavy rain (Department of Drainage, BMA, 2015).

Bangkok receives water from three primary sources: rain, streaming

from the north, and backwater, due to changes in the sea level (Therakomen, n.d.).
Fortsetzung siehe Seite 100 (ich kann da nicht kopieren!!)

http://ithesis-ir.su.ac.th/dspace/bitstream/123456789/893/1/53056952%20DOLRUTHAI%20JIARAKUL.pdf

Er sieht aber alles nur aus Sicht der Neuzeit!!

Dabei wird angegeben, alleine in BKK hat es 1.682 Khlongs mit einer Laenge von 2.604 km. Die Grachten im Land der ANGEBLICHEN Khlongbauer haben gerademal eine Laenge von 80 km.

:Overjoy: 55555555

Ausserdem gibt der Verfasser 25 Rueckhaltebereiche mit einem Volumen von 12,88 mio m³ an. Da ist aber nicht das moegliche Rueckhaltevolumen der Khlongs selbst mit dabei, was ein Vielfaches ist!!!

Man hat das Ufer des CP von 2,5 Meter auf 5 Meter erhoeht und im Norden der Stadt einen Wall gebaut (den hat man dann nachtraeglich nach dem Koenig benannt).

Ob diese Erhoehung auf 5 m auch zwangslaeufig dazu gefuehrt hat, die Khlongs zu erhoehen, weiss ich nicht. Muesste ich mir vor Ort anschauen. Aber fuer wen?? :Angry:

So denke ich man hat das nur zur Beschleunigung der An- und Abfahrt gemacht. Dadurch laufen diese Khlongs aber auch sofort ueber.

"Ausgleichsflaeche"(nach hollaendischem Sprachgebrauch) ist aber auch der Teil der Stadt westlich vom CP (bis auf ein Stadttel), also da wo die Arbeiter und Redshirts wohnen. Das laeuft dann alles, teilweise bis unter die Dachrinne voll, bevor es ueber das Westufer laeuft (komische "Zufaelle" gibt es! 5555 :Cry: :Angry:  )

Auf der offiziellen karte s.o. (Stand 2011?) kann man das sehr gut erkennen und die straft die STINs , ,,,,,, alle als Luegner bzw Dummbeutel.

2011 war allerdings auch schon der Mai (Khlong auf der Sukhumvit) kastriert.

Der "Damm" im Norden war der neue erhoehte Strassendamm, der aber meiner Ansicht nacht danach NICHT in das Khlongnetz integriert wurde, was dann oberhalb sicher zu Ueberschwemmungen fuehrte!?

Die Erhoehung der Ufer des CP war eine Moeglichkeit.

Man haette aber auch analog zum Khlongsystem den FlussUntergrund ausbaggern koennen. Damit haette man die gleiche Durchflusserhoehung erreicht, ABER das Kanal-/Khlongwasser haette  weiterhin OHNE PUMPEN in den CP laufen koennen.

Auch die Tunnels bringen nicht viel, da sie bei hoher Springflut nicht funktionieren!

Ich vermute aber, das musste ausgeschlossen werden, weil man bei den Fundamenten der Bruecken "gespart" hat!

Das Dritte waere die Steuerung des Bergwassers mit der langfristigen Einbindung aller Staudaemme.

Siehe dazu Bild unten!

Die "hollaendische Nachschausoftware" hat damit ueberhaupt nichts zu tun!!!

Allerdings muesste da dringend der VORAUSGEPLANTE Ablauf der Daemme eingebunden werden.

DAS wird erschwert, weil wohl einer, zur Sanierung der Ladenhueter Solarkraft, die Stromerzeugung mit Wasserkraft fast gegen Null gefahren hat.

Wer das angeordnet hat, sollte das aber auch offen erklaeren!

:Angry:

Grundsaetzlich funktioniert  heute noch die Ableitung des Wassers nach Osten und dann ins Meer, aber das wuerde durch den neuen Flughafen und die neuen CPs , siehe auch "Sofortmassnahmen" von YL fuer 350Mrd TB UND die Landgewinnung vor dem Mai, immer mehr zu nichte gemacht.

Der Rest der wichtig ist, stand mal in den fast 700 Kommentaren und wurde fleissig gelesen. Es gab mal ueber 2.000 Aufrufe. heute werden nur noch >940 angezeigt!
:Angry:

Dieser Beitrag wurde in Word als SpiegelDatei gesichert und es wird gleich ein Screenshot erstellt!

siamfan
Gast
siamfan
28. Oktober 2018 4:36 pm
Reply to  STIN

Wo ist das eine Doktorarbeit, das ist nichts Offizielles, das ist nur irgendwas von Word!

Sie sind auf meinen Beitrag nur lueckenhaft eingegagen!

siamfan sagt:

27. Oktober 2018 um 8:55 am

Anhang

Nochmal zu ihrer "Doktorarbeit":

Der Herr (?) hat ja einiges erkannt:

Uses ……………………………………………………………………………………… 99

Drainage and Flood Control ………………………………………………. 99

Discharge Wastewater and Sewerage ………………………………… 100

Transportation ………………………………………………………………… 101

Resource for Agriculture………………………………………………….. 109

Culture and Natural Heritage Resource ……………………………… 110

Tourism and Recreation …………………………………………………… 120

Consumption ………………………………………………………………….. 126

Other Uses ……………………………………………………………………… 127

 

7.1 Drainage and Flood Control

Khlong

are a part of the greater drainage system of Bangkok. This ist he primary function of khlong today. The objective is to drain the water out of

Bangkok in times of heavy rain (Department of Drainage, BMA, 2015).

Bangkok receives water from three primary sources: rain, streaming

from the north, and backwater, due to changes in the sea level (Therakomen, n.d.).
Fortsetzung siehe Seite 100 (ich kann da nicht kopieren!!)

http://ithesis-ir.su.ac.th/dspace/bitstream/123456789/893/1/53056952%20DOLRUTHAI%20JIARAKUL.pdf

Er sieht aber alles nur aus Sicht der Neuzeit!!

Dabei wird angegeben, alleine in BKK hat es 1.682 Khlongs mit einer Laenge von 2.604 km. Die Grachten im Land der ANGEBLICHEN Khlongbauer haben gerademal eine Laenge von 80 km.

:Overjoy: 55555555

Ausserdem gibt der Verfasser 25 Rueckhaltebereiche mit einem Volumen von 12,88 mio m³ an. Da ist aber nicht das moegliche Rueckhaltevolumen der Khlongs selbst mit dabei, was ein Vielfaches ist!!!

Man hat das Ufer des CP von 2,5 Meter auf 5 Meter erhoeht und im Norden der Stadt einen Wall gebaut (den hat man dann nachtraeglich nach dem Koenig benannt).

Ob diese Erhoehung auf 5 m auch zwangslaeufig dazu gefuehrt hat, die Khlongs zu erhoehen, weiss ich nicht. Muesste ich mir vor Ort anschauen. Aber fuer wen?? :Angry:

So denke ich man hat das nur zur Beschleunigung der An- und Abfahrt gemacht. Dadurch laufen diese Khlongs aber auch sofort ueber.

"Ausgleichsflaeche"(nach hollaendischem Sprachgebrauch) ist aber auch der Teil der Stadt westlich vom CP (bis auf ein Stadttel), also da wo die Arbeiter und Redshirts wohnen. Das laeuft dann alles, teilweise bis unter die Dachrinne voll, bevor es ueber das Westufer laeuft (komische "Zufaelle" gibt es! 5555 :Cry: :Angry:  )

Auf der offiziellen karte s.o. (Stand 2011?) kann man das sehr gut erkennen und die straft die STINs , ,,,,,, alle als Luegner bzw Dummbeutel.

2011 war allerdings auch schon der Mai (Khlong auf der Sukhumvit) kastriert.

Der "Damm" im Norden war der neue erhoehte Strassendamm, der aber meiner Ansicht nacht danach NICHT in das Khlongnetz integriert wurde, was dann oberhalb sicher zu Ueberschwemmungen fuehrte!?

Die Erhoehung der Ufer des CP war eine Moeglichkeit.

Man haette aber auch analog zum Khlongsystem den FlussUntergrund ausbaggern koennen. Damit haette man die gleiche Durchflusserhoehung erreicht, ABER das Kanal-/Khlongwasser haette  weiterhin OHNE PUMPEN in den CP laufen koennen.

Auch die Tunnels bringen nicht viel, da sie bei hoher Springflut nicht funktionieren!

Ich vermute aber, das musste ausgeschlossen werden, weil man bei den Fundamenten der Bruecken "gespart" hat!

Das Dritte waere die Steuerung des Bergwassers mit der langfristigen Einbindung aller Staudaemme.

Siehe dazu Bild unten!

Die "hollaendische Nachschausoftware" hat damit ueberhaupt nichts zu tun!!!

Allerdings muesste da dringend der VORAUSGEPLANTE Ablauf der Daemme eingebunden werden.

DAS wird erschwert, weil wohl einer, zur Sanierung der Ladenhueter Solarkraft, die Stromerzeugung mit Wasserkraft fast gegen Null gefahren hat.

Wer das angeordnet hat, sollte das aber auch offen erklaeren!

:Angry:

Grundsaetzlich funktioniert  heute noch die Ableitung des Wassers nach Osten und dann ins Meer, aber das wuerde durch den neuen Flughafen und die neuen CPs , siehe auch "Sofortmassnahmen" von YL fuer 350Mrd TB UND die Landgewinnung vor dem Mai, immer mehr zu nichte gemacht.

Der Rest der wichtig ist, stand mal in den fast 700 Kommentaren und wurde fleissig gelesen. Es gab mal ueber 2.000 Aufrufe. heute werden nur noch >940 angezeigt!
:Angry:

Dieser Beitrag wurde in Word als SpiegelDatei gesichert und es wird gleich ein Screenshot erstellt!

sf
Gast
sf
28. Oktober 2018 1:27 pm
Reply to  siamfan

STIN: Jetzt kommen sie weg.

Das Einzige was weg muß,  sind SIE,  weil Sie sind nicht gut für TH!!!! 

Der angesetzte Schlamm wurde früher auf die Felder zur Düngung gespült. 

Heute muß man ihn mit Schaufelflußbaggern herausholen und ihn dann in Faultürmen,  Kompostanlangen,  Verbrennungsanlagen,  … weiterverarbeiten. 

Es wird auch schon Düngegranulat hergestellt,  das zum Beispiel in Gummiplantagen eingesetzt wird. 

Das und vieles mehr,  habe ich hier schon mehrfach erklärt,  nur bekommen Sie wie viele Thais,  schon lange vorher Kopfschmerzen! 

siamfan
Gast
siamfan
29. Oktober 2018 5:33 am
Reply to  STIN

Ich habe eigentlich fast immer dazugeschrieben, dieses Granulat in Gummiplantagen einzusetzen.

Gummi wird jetzt auch im Strassenbau eingesetzt, aber es steht nicht auf dem Speiseplan!

 

sf
Gast
sf
26. Oktober 2018 8:37 pm

xxxxxxxxxxxxxx zensiert – absolut bewusst falsche Angaben – siehe Studie über Khlongs

Diese "Studie"ist von keinem wirklichen Fachmann. Das ist wohl der Entwurf einer Doktorarbeit,  die von niemanden unterschrieben ist. 

Für mich ist das der gleiche Müll,  wie ihn die STINs verbreiten. 

Die Grachten haben eine Gesamtlänge von 80km. 

555555555555555555555555555555555555555

Es gibt viele einzelne Khlongs die sind länger! 

Mir ist das echt zu blöd,  hier noch etwas zu schreiben,  damit es gelöscht wird. 

Irgendwelchen Ermittler stehe ich natürlich zur Verfügung. 

Hier wurde einer der ersten Fake im Wikipedia erstellt. 

Man hatte zunächst in 3 Sprache einen Lügenbeitrag über Khlongs erstellt,  hat aber die Thaisprache bewußt weggelassen,  ganz einfach,  weil es den schon seit Jahren gab und dem Dake widersprach. 

https://th.m.wikipedia.org/wiki/%E0%B8%84%E0%B8%A5%E0%B8%AD%E0%B8%87

Fortsetzung folgt

sf
Gast
sf
26. Oktober 2018 8:50 pm
Reply to  sf

Fortsetzung

Jetzt bin ich mal gespannt,  wie lange der letzte Beitrag stehen bleibt. 

:Angry:

Die Grachten Sind alle auf einer Ebene. Die Querkhlongs sind wie Stufen quer zum Meer angelegt,  wodurch das OberflächenWasser nur mit der Schwerkraft bewegt werden kann und das ohne jede Pumpen/Pumpwerke auch über den letzten Deich. 

Und so wurde ohne jegliche Beachtung, über Jahrtausende Hochwasser verhindert. 

Und dann kamen die Holländer,  die in ihrer Grachten Blindheit,  das einfach geniale nicht sahen und es für viel Geld zerstörten. 

Fortsetzung folgt

 

siamfan
Gast
siamfan
29. Oktober 2018 5:18 am
Reply to  STIN

Sie loeschen, zensieren und verrennen sich immer mehr in Luegen!!!

Jetzt behaupten Sie, die Hollaender sollen zig Tausende km von Khlongs, ab dem Ende des 19. Jahrhunderts gebaut haben!

Rama V hat 1905 die Sklaverei endgueltig abgeschafft!

https://der-farang.com/en/pages/abschaffung-der-sklaverei-auf-sanfte-art

Ein lesenswerter Artikel!!! R5 holte Hunderte Ingenieure und Wissenschaftlern ins Land, aus Laendern, die keine koloniale Interessen an Thailand/Siam hatten, aus Deutschland, Oesterreich, Schweiz, Italien und Skandinavien!

Mit welcher Wundermaschine haben denn Ihre Hollaender all die Khlongs gebaut?

SF: Und dann kamen die Holländer, die in ihrer Grachten Blindheit, das einfach geniale nicht sahen und es für viel Geld zerstörten.

STIN: als Van der Heyden ankam, gab es nicht einen Khlong. Chulalongkorn beauftragte ihn, für die Bevölkerung Wasserwege zu errichten.
Das hat van der Heyden dann gemacht und die Thais konnten per Boot von A bis B fahren, Gemüse verkaufen, wenn die Arbeiter in den Booten nachhause fuhren
usw. – es spielt sich dann vieles im Khlong ab. Für Hochwasserschutz wurden die Khlongs nicht gebaut. Daher heisst ja Khlong in der Mon-Sprache: WASSERWEG!!!!

Sie verrennen sich in Luegen, das ist unbeschreiblich!

Bis wann gab es denn Mon in TH!????

Die Khmer waren vorher hier und haben schon Khlongs bauen lassen!!!

Es gibt Karten von Siam , aus dem Jahr 1600, wo schon (grosse) Khlongs eingezeichnet sind!

Es gab nur wenige Strassen und die erste Bahn wurde auch erst von R5 gebaut!

 

  STIN: Das war nun die letzte Erklärung dazu, Nachweise hab ich eingestellt und alles weitere wird nun gelöscht, weil Faktenverdreherei dulde ich hier nicht.

xxxxxxxxxxxx zensiert – paranoid

sf
Gast
sf
25. Oktober 2018 6:15 pm

ForTsetzung

Ich komme in den zweiten Link nicht rein und der erste ist eigentlich eine Zumutung!

Sie kommen hier neu dazu und rollen all den alten Müll wieder auf. 

Das mit den Khlongs hatte ich auch mit Grafiken,  hier abschließend widerlegt und jetzt fangen Sie wieder an die Gebetsmühlen zu drehen. 

xxxxxxxxxxxxxx zensiert – absolut bewusst falsche Angaben – siehe Studie über Khlongs

siamfan
Gast
siamfan
26. Oktober 2018 7:01 am
Reply to  STIN

Liebes Frl STIN, eben uebertreiben Sie es etwas mit Ihrer Terrorherrschaft!!!!!!

Auch hier haben Sie wieder Kommentare und Grafiken verschwinden lassen und darueberhinaus anderes willkuerlich , wie Sie es nennen, "zensiert"!

xxxxxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

sf
Gast
sf
26. Oktober 2018 9:05 am
Reply to  STIN

Ich habe nie bezweifelt,  holländische Ingenieure hätten nach traditionellen Thai Muster,  Khlongs in Thailand gebaut! 

Wir waren aber gerade bei ICs! 

Die würden erst ab 2001 gebaut. 

Sie können nicht mal das auseinanderhalten. 

siamfan
Gast
siamfan
24. Oktober 2018 6:59 am

Aber gerne nochmals genauer:

das ist ein Irrigation Canal – siehe gemauerte Seitenränder, keine Häuser und Hütten und wenn mit Wasser gefüllt, auch kein Bootsverkehr.

das ist ein Khlong in Bangkok

DAS ist ein Mahnmal fuer die hausgemachte Trockenheit in TH! Wo bekommen dann die ganzen landwirtschaftlichen Anliegerbetriebe Wasser her!?

Bei den Querkhlongs bleibt das Wasser im Khlong stehen, verfuegbar.

Es kann vom Fluss her nachgefuellt werden, aus den Stauseen. Es gibt keine Trockenheit! und die Stauseen laufen nicht ueber.

Aber es will ja keiner mehr, es funktioniert!
:Angry:

In TH wird wohl das japanische System benutzt, siehe Bild oben.

Da ist eine Grube vor dem IC, wo sich das Dicke absetzt. Da muesste es einen Ablauf in die Kanalisation geben, oder die muessten regelmaessig leer gepumpt werden.

Beides hab ich noch nicht gesehen.

Gesehen habe ich aber (s.Bild unten), wie die Dreckbruehe UNTEN in den IC einlaeuft. ZUFAELLIGERWEISE steht da ein Busch/Baum davor und wenn das Wasser steigt , ist es unter der Wasserlinie!

SIE SIND IMMER NOCH DEN NACHWEIS SCHULDIG, WO FUER 67,5 MIO THAILAENDER, >5MIO WANDERARBEITER UND >30MIO URLAUBER, DIE KLAERANLAGEN SIND!

siamfan
Gast
siamfan
24. Oktober 2018 11:15 pm
Reply to  STIN

STIN sagt:

24. Oktober 2018 um 12:12 pm

DAS ist ein Mahnmal fuer die hausgemachte Trockenheit in TH! Wo bekommen dann die ganzen landwirtschaftlichen Anliegerbetriebe Wasser her!?

richtig, viele Staaten – die vorher niemals unter Trockenheit litten, leiden nun darunter.
Die Spree in Deutschland, ist historisch das erstemal so ausgetrockent, dass sie auf weiten Strecken rückwärts fliesst.
Seen sind in D derzeit komplett ausgetrocknet, auch das erstemal nach diesen heissen Sommer.

Es wird aber noch viel, viel schlimmer – da kann TH nix machen, wenn es nicht mal der Westen kann.

Der Westen hat keine Khlongs!

 

Bei den Querkhlongs bleibt das Wasser im Khlong stehen, verfuegbar.

ja, ich kenne die Brühe – ein Hort für Malaria, Dengue u.a. Krankheiten. Werden aber alle zugemacht.

Vorhin kam ein Bericht im TV, man hat da jetzt eine japanische Fischart eingesetzt, auch bei den abgedeckelten Khlong, die haben einen Heisshunger auf die Larven!!!

Es kann vom Fluss her nachgefuellt werden, aus den Stauseen. Es gibt keine Trockenheit! und die Stauseen laufen nicht ueber.

funzt so leider nicht – die Stauseen waren tw. übervoll – schon wieder nur zu 60% gefüllt – bis die Trockenzeit, die immer früher kommt – eintritt,
ist der Stausee leer.
Das Problem besteht nicht nur in TH, sondern weltweit.

Ich bleibe dabei, Dummheit, Ueberlastung, Boesartigkeit, oder eine Kombination daraus, anders kann ich mir das Chaos nicht erklaeren.

Auch hier spielt wohl die Nebenbeschaeftigungen mit rein!

Aber es will ja keiner mehr, es funktioniert!

warum soll keiner wollen, dass es funktioniert. Jeder verliert, wenn es keinen Reis mehr gibt.
Auch der Staat.

Wer ist denn in dem Fall "jeder"?! Es wird auch dann welche geben, die sich eine goldne Nase verdienen!

In TH wird wohl das japanische System benutzt, siehe Bild oben.

nein, das holländische. Aber tw. schon sehr veraltet, tw. nicht mehr weitergeführt sondern selbst was dazu gebastelt.

:LINK: oder :Liar:

Da ist eine Grube vor dem IC, wo sich das Dicke absetzt. Da muesste es einen Ablauf in die Kanalisation
geben, oder die muessten regelmaessig leer gepumpt werden.

das ist kein IC. Mehr oder weniger nur ein normaler Kanal, der halt noch offen ist.
Neben den IC´s gibt es normalweise keine Häuser, Zäune und solche Buchten schon gar nicht.
Die sind alle sehr gerade und ausgemauert.

Auf Ihrem Bild ist eine betonierte Boeschung und keine Mauer.

Haeuser sind da keine, weil der IC durch unerschlossenes Landgeht und der IC zu 90% im Jahr kein Wasser fuehrt. Wie sollen da Menschen leben koennen? Mit Hubschrauber??

Die Haeuser an den Khlongs koennten heute langst alle AuffanggrubenTanks haben und haben diese wahrscheinlich schon lange.

Das ist in zivilisierten Laendern nicht anders!

SIE SIND IMMER NOCH DEN NACHWEIS SCHULDIG, WO FUER 67,5 MIO THAILAENDER, >5MIO WANDERARBEITER
UND >30MIO URLAUBER, DIE KLAERANLAGEN SIND!

nein, ich habe dir schon die Kläranlagen in BKK benannt – schon wieder vergessen?
Musst du halt suchen, wo die sind.

Ja, in BKK gibt es ein paar, aber reichen noch nicht einmal fuer 2-3 Mio EW-Richtwerte!!!!!!!!!!

Es geht aber hier um rund 100 mio!

:Angry:

DAS KHLONGSYSTEM IST AUCH KLAERANLAGE, WENN MAN ES RICHTIG NUTZT!!!!

siamfan
Gast
siamfan
25. Oktober 2018 7:06 am
Reply to  STIN

Sie zensieren, willkuerlich und nicht nachvollziehbar, meine Kommentare, Sie terrorsieren damit(!!!), Sie loeschen Teile (zusaetzlich), beantworten wichtige Ausfuehrungen ueberhaupt nicht, loeschen Anlagen, …… und beleidigen mich staendig!!!

:Angry: siehe unten:

STIN sagt:

25. Oktober 2018 um 12:48 am

Seen sind in D derzeit komplett ausgetrocknet, auch das erstemal nach diesen heissen Sommer.

Es wird aber noch viel, viel schlimmer – da kann TH nix machen, wenn es nicht mal der Westen kann.

SF: Der Westen hat keine Khlongs!

STIN: natürlich hat der Westen Khlongs – in Holland nennt man die Grachten – nach diesen hat der Holländer unter King Chulalonglorn dann die
Khlong nachgebaut – damit die Menschen von A nach B und C reisen konnten. Jetzt bei U-Bahn, Skytrain braucht keiner mehr diese
Wasserwege, daher werden alle zugemacht oder zu IC- umgebaut.

Laecherlich, Sie koennen die Grachten nicht mit Khlongs vergleichen!!! Als naechstes behaupten Sie in Amsterdam wird Reis angebaut!!

5555555

Der Mai liegt auf der Hoehe der Sukhumvit (=Dyke) springflutfrei. Etwas Vergleichbares gibt es in Holland nicht!

Ich bleibe dabei, Dummheit, Ueberlastung, Boesartigkeit, oder eine Kombination daraus, anders kann ich mir das Chaos nicht erklaeren.

Wissenschaftler nennen das “Folgen des Klimawandels” – es wird heisser und heisser.

Ja, Wissenschaftler werden immer abhaengiger! Womit wir wieder bei Nebenbeschaeftigungen waeren!

:Angry:

Auch hier spielt wohl die Nebenbeschaeftigungen mit rein!

nein, ist alles geregelt – über Civil Servants Act und/oder Arbeits/Dienst-Verträge.
Passt alles….

Sie reden immer nur davon, es gibt so etwas. Gibt es den in Englisch?!

Wo sonst her koennen SIE wissen, "es waere alles geregelt.

:LINK: oder :Liar:

warum soll keiner wollen, dass es funktioniert. Jeder verliert, wenn es keinen Reis mehr gibt.
Auch der Staat.

Weil dann der "Nebenverdienst" und die Bestechung wegfaellt!
:Angry:

Wer ist denn in dem Fall “jeder”?! Es wird auch dann welche geben, die sich eine goldne Nase verdienen!

natürlich verdienen auch einige an Katastrophen eine goldene Nase, wie Baufirmen usw.
Aber die Masse verliert.

Ja, die Armen und der Staat verliert immer!
:Angry:

nein, das holländische. Aber tw. schon sehr veraltet, tw. nicht mehr weitergeführt sondern selbst was dazu gebastelt.

:LINK: oder :Liar:

alles schon 100x nachgewiesen – vom Holländer der das RID aufgebaut hat, bis zu den Beratern des Königs, bis hin zu
den Vorschlägen der Holländer, Einsatz von SOBEK usw.
Japaner sind hier 2. Wahl, weil die haben auch alles nur von den Holländern gelernt, waren aber bessere Schüler und können nun schon
vieles selbst.

Was hat DAS jetzt damit zu tun!!!! Ich habe hier eine Grafik eingestellt , wie es in TH laeuft. Sie behaupten, DAS waere ein hollaendisches System. DAFUER will ich einen Link!
UND DEN HABEN SIE NOCH NIEMALS GELIEFERT!

 

das ist kein IC. Mehr oder weniger nur ein normaler Kanal, der halt noch offen ist.
Neben den IC´s gibt es normalweise keine Häuser, Zäune und solche Buchten schon gar nicht.
Die sind alle sehr gerade und ausgemauert.

Auf Ihrem Bild ist eine betonierte Boeschung und keine Mauer.

ja, bei freien Flächen an den Seiten wird keine erhöhte Mauer gebaut, wenn es hier überläuft, dann ins Reisfeld oder sonst wohin.
In den Städten, in Bangkok sieht man ab und zu so eine blaue Mauer an der Seite, da müssen dann Strassen, Häuser usw. geschützt werden.
Aber davon hast du auch wenig Ahnung…. , kommst ja kaum raus, aus deinem Loch.
Reise ins PKH Surat ist für dich schon eine Weltreise. Wahnsinn….

Was soll jetzt das, Sie Rotzloeffel!? Was verbreiten Sie hier wieder fuer einen Terror und Verleumdung!??

Immer wenn Sie sachlich unterliegen, kommt so was! Als naechstes kommt Drohung, ….

Haeuser sind da keine, weil der IC durch unerschlossenes Landgeht und der IC zu 90% im Jahr kein Wasser fuehrt. Wie sollen da Menschen leben koennen? Mit Hubschrauber??

der IC kann zur Trockenheit – vom Nov/Dez – bis Mai/Juni so ca. 1-2 Monate austrocknen. Mehr nicht – den Rest des Jahres hat er Wasser, oft sogar drüber.
Momentan versinkt Krabi unter Wasser – d.J. sind die Regenfälle sehr heftig.

Was muellen Sie jetzt wieder alles mit OT zu?

Die Haeuser an den Khlongs koennten heute langst alle AuffanggrubenTanks haben und haben diese wahrscheinlich schon lange.

nein, müssen alle weg. 1000e Hütten kommen weg, an IC´s gibt es keine Häuser, die ins Wasser reinragen. Das sind nur Khlongs.
Aber damit bist du überfordert – also lassen wir das.

Und das haben SIE zu entscheiden? Armes TH!!

Die Khlongs waren mal TH!

In D werden solche Haeuser erhalten. Mit Abwassertanks und Muellabfuhr waere das auch in TH moeglich.

Hier haben aber Grundstuecksspekulanten das Sagen! Und die Luegenpresse!

Ja, in BKK gibt es ein paar, aber reichen noch nicht einmal fuer 2-3 Mio EW-Richtwerte!!!!!!!!!!

gibt es in jeder Stadt. Am Lande gibt es Sickergruben. Haben wir auch. Gibt keine Kläranlage.
Einmal im Jahr wird die ausgepumpt und fertig.

Wir haben hier eine "Klaeranlage". Ich schaetze, die reicht fuer 5-10% der Bevoelkerung!

Sickergruben darf es nicht geben. Die sind in D auch im Aussenbereich schon >60 Jahren kontrolliert verboten!!!

In TH laeuft das Duenne unten ins Grundwasser!

DAS ist Millionenfach das, was in BKK bei "1.000" Haeusern an den Khlongs passiert.

Es sieht in der Erde nur keiner!

DAS KHLONGSYSTEM IST AUCH KLAERANLAGE, WENN MAN ES RICHTIG NUTZT!!!!

nein, eben nicht.

DAS sagen Sie als unabhaengiger Gutachter!?

55555555.

Ich habe das hier jetzt schon mehrfach dargestellt.

Wobei halt vieles, was frueher gemacht wurde heute oft nicht mehr moeglich ist.

Heute muss man die riesigen Absetzbecken (QuerKhlongs) regelmaessig vom abgesetzten Schlamm reinigen und er muss wie in Klaeranlagen weiterverarbeitet werden!

Wasserpflanzen machen das uebrige!!!

Gestern habe ich einen Bericht gesehen, wie man versucht, Algenguertel  an der Kueste zu beseitigen.

Das ist wie in Italien.

 

Man laesst es in den Khlongs nicht zu, weil auch hier Grundstuecksspekulanten und LP andere Schwerpunkte setzt!

siamfan
Gast
siamfan
14. Oktober 2018 7:21 am

Sie verzetteln sich immer mehr!! :Angry: 5555555

STIN sagt:

11. Oktober 2018 um 3:04 pm

Verdrehen!!!!

Sie haben jetzt zwei hübsche Bilder eingefügt.

Link oder :Liar:

ne, hab nachgesehen – kein Bild im Bericht. Kommst du durcheinander, geht es dir wieder nicht gut?

Geben Sie den Namen und die Koordinaten an.

bitte selbst suchen, selbst die Stellen anschreiben oder Frau anrufen lassen.
Wir sind kein Suchdienst. Bericht lesen, glauben oder nicht glauben – egal.

Den IC, der Bkk entwässert haben Sie immer noch geliefert?

nicht “den IC” – es sind viele IC´s die Bangkok bei Hochwasser entwässern, oder die eben bestimmte Gebiete
trocken halten, wie bei der Trauerfeier des Königs – wo sich dann Prayuth entschuldigt hat, weil er das Wasser
woanders hinleiten musste.

Mal den Plan angucken und da sieht man auch, wie diese Canals ins Meer fliessen. Wäre bei aktiven Khlongs nicht möglich.
Die Strände würden von Fäkalien verseucht – Krankheiten bei Touristen würde ausbrechen usw. – ein Fall für Den Haag.
Daher baut man die nicht mehr benötigten Wasserwege nun zu IC´s um. Baggert sie aus, versieht sie mit Schutzwänden auf beiden
Seiten und baut Schleussen ein. Vorher müssen alle Häuser abgerissen werden, es dürfen keine Fäkalien-Leitungen mehr in den neuen
IC geleitet werden. So sieht es aus – einfach mal bei RID nachfragen.

Sie liefern Links für die Lügenpresse!

das warst du – schon wieder vergessen: Links zu MMNews, Klar.TV usw. – alles LP.

Ich hole meist Links von FAZ, NZZ, BP, The Nation, Guardian usw. – das ist keine LP, lüg nicht schon wieder.

SIE fuegen Bilder ein und ich oder meine Frau sollen die Koordinaten suchen!?????

SIE erzaehlen von ICs, die BANGKOK entwaessern, Ich kenne nur ICs, die Flughaefen und Industriegebiete absichern, aber keinen fuer BKK.

Es wurden die Werke der Koenige Thailands zerstoert und das soll im grossen Stil weiter gehen.

Ich gestehe ja allen zu, es hat am Anfang keiner das geniale System erkannt, aber jetzt wissen Sie es und jetzt hegt es mit Luegenpresse weiter.

Ich habe jetz schon mehrfach dargestellt, was ich unter LP verstehe, aber sie loeschen es, auch die Grafiken dazu, Sie selbst (wer auch immer Sie sind!?) gehoeren zu dem Netzwerk!

sf
Gast
sf
14. Oktober 2018 6:17 pm
Reply to  STIN

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – Beleidigung/OT

 

STIN sagt:

14. Oktober 2018 um 2:34 pm

SF: SIE fuegen Bilder ein und ich oder meine Frau sollen die Koordinaten suchen!?????

 

STIN: weltweit werden in Unfallberichten keine Koordinaten angegeben. Ich hab mal die Unfallberichte bei der Thai-Polizei durchgeblättert.

Nein, keine Koordinaten – nur die Strasse – keine sonstigen Angaben.

Nun müsstest du mir erklären, wie ich Koordinaten haben soll, die nicht mal die Polizei hat?

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – Beleidigung/OT
 Da kann man kontrolliert nichts mehr    eingeben. Setzt man zum Beispiel  den Cursor irgendwohin,  springt er unkontrolliert wo anders hin. Es braucht immer 2-4 Versuche,  um dort zu schreiben,  wo man will. 

Was wollen Sie jetzt mit dem Unfall?  Busunfall oder wo sind Sie jetzt? 

Sie haben zwei zwei Bilder von "Khlongs"eingefügt und dazu etwas behauptet,  was ich bezweifle.  Deswegen habe ich Sie aufgefordert,  diese beiden Khlongs zu identifizieren. 

Das haben Sie damit beantwortet,  ich oder meine Frau sollten uns das selbst raussuchen. 

Und jetzt phantasieren Sie etwas von einem Unfall. 

Ich weiß,  Sie machen das VORSÄTZLICH. 

Auf dieser Basis beteilige ich mich nicht an "Kommentaren"!!!

 

 

SF: SIE erzaehlen von ICs, die BANGKOK entwaessern, Ich kenne nur ICs, die Flughaefen und Industriegebiete absichern, aber keinen fuer BKK.

 

STIN: es gibt in Bangkok um die 1.200 IC´s las ich mal. Also suchen…..

Alle ehem. Khlongs, die heute Wehre, Schleusen haben – sind IC´s und werden von RID verwaltet. Khlongs sind Wasserwege, die werden vom DLT verwaltet.

Ist das so schwer zu verstehen. Lass dich von den Bezeichnungen der Kanäle nicht irritieren. Die Thais bezeichnen tw. natürlich auch die umgebauten

Khlongs immer noch so – sind aber schon IC´s.

Schwerzuverstehen ist scheinbar nur,  daß ich von Ihnen nicht gesagt werden will. Sie lügen,  daß sich die Balken biegen und beleidigen mich und meine Familie. 

Das Gesetz der Schwerkraft,  der verbundenen Röhren, wird sich auch in Billionen von Jahren nicht ändern. 

Sie,  die IC-Bauer,  und viele andere haben es aber nicht verstanden und wie der Elegant im PorzellanLaden gehaust! 

Heute haben alle die Fehler erkannt,  Aber es wird weiter Geld verdient. 

:Angry:

Und beleidigt!!

Es wurden die Werke der Koenige Thailands zerstoert und das soll im grossen Stil weiter gehen.

 

STIN: natürlich ändern sich Zeiten – in 100 Jahren wird man vll sogar über Staudämme lachen und es als mittelalterliche Technik bezeichnen.

WAS  soll das?!  An den Gesetzen der Physik ändert sich nichts! Soviel zu den Khlongs. 

Ihr Vorteil ist und war,  das Wasser von egal wo,  wurde sofort quer verteilt und das über mehrere Stufen.  Dabei funktioniert jeder Khlongs als riesigesriesigesRückhaltebecken.

 

 

Vorher waren mal Kohle-KWs sehr modern – heute Ladenhüter. Gleiches mit Wasser-KW. In D geht kein einziges Wasser-KW mehr durch, wenn dadurch

Wälder oder sonstige Natur zerstört werden muss. Soeben hat der “Bund für Umweltschutz” einen grossartigen Sieg errungen, Nähe Aachen.

 

Gleiches in den meisten Staaten der Welt – also werden sicherlich auch ev. mal die Staudämme in TH rückabgewickelt werden.

Vll nicht alle, aber viele Klein-Dämme, die keinen Wert mehr haben.

Jetzt fangen Sie wieder mit dem Verdrehten OT-Müll an. 

Bleiben Sie einfach bei TH. 

 

Ich gestehe ja allen zu, es hat am Anfang keiner das geniale System erkannt, aber jetzt

wissen Sie es und jetzt hegt es mit Luegenpresse weiter.

 

ich habe soeben ein paar LP´s durchgesehen – nein, keine einzige berichtete über dieses Thema.

Die haben damit zu tun, Elvis zu finden, oder die CIA-Agenten die das WTC vernichtet haben.

 

Ich habe jetz schon mehrfach dargestellt, was ich unter LP verstehe, aber sie loeschen es,

auch die Grafiken dazu, Sie selbst (wer auch immer Sie sind!?) gehoeren zu dem Netzwerk!

 

STIN: was du darunter verstehst, ist unwichtig. LP ist genau definiert – die bringen Dinge, die schon mehrfach durch Studien

widerlegt sind, die glauben an Verschwörung an jeder Ecke und belegen das mit kruden, dubiosen Nachweisen, die ebenfalls leicht zu

widerlegen sind.

 

In D sind folgende Medien mehr oder weniger LP:

 

Bild (Wahrheitsgehalt 10%)

MMnews

Klar-TV

Kopp-Verlag

Deutsche-Wirtschafts-Nachrichten

https://news-for-friends.de

https://www.journalistenwatch.com/

xxxxxxxxxxxxx zensiert – OT/sinnbefreit

siamfan
Gast
siamfan
15. Oktober 2018 12:42 pm
Reply to  STIN

STIN sagt:

14. Oktober 2018 um 8:54 pm

Da kann man kontrolliert nichts mehr eingeben. Setzt man zum Beispiel den Cursor irgendwohin, springt er unkontrolliert wo anders hin. Es braucht immer 2-4 Versuche, um dort zu schreiben, wo man will.

STIN: das passiert häufig, wenn das Touchpad eingeschaltet ist, also beim PC.
Schreibst du gerade am PC, schalte das Touchpad aus – in Systemsteuerung oder mit FN und F9. Je nach Notebook.

VERDREHER!

Hier funktionierte frueher alles einwandfrei!

SIE bauen eine neu Schickane nach der anderen ein!!!

Sie sind ein laecherlicher Vogel! In Wirklichkeit, wuerden Sie sich nicht in die Oeffentlichkeit getrauen, weil Sie ueberall "Lokalverbot" haetten!

Sie haben zwei zwei Bilder von “Khlongs”eingefügt und dazu etwas behauptet, was ich bezweifle.
Deswegen habe ich Sie aufgefordert, diese beiden Khlongs zu identifizieren.

STIN: Khlong San Saep – aber es sehen alle noch vorhandenen Khlongs mehr oder weniger so aus.
Ein Khlong – der als erstes bei Hochwasser überläuft, ist mit Sicherheit kein Hochwasserschutz, sondern ein Hochwasser-Verursacher.
Aber das gefährliche daran ist, dass danach auch der Dreck, tote Ratten usw. – auf der Strasse schwimmen.
Daher zieht man bei IC´s zusätzliche Schutzmauern hoch, damit dieser nicht übergeht.

Jedesmal bei einer Diskussion in einem Lokal gingen Sie mit Ihrer Art mit dicken Augen nach hause!

Was soll das denn? Ich frage sie Nach den Koordinaten fuer Ihre ICs-Bilder, und Sie antworten mir mit sowas.

DAS wurde nicht von den Koenigen gemacht(!!!!) sondern von Menschen, die den Hlas nicht voll genug bekommen!!!

xxxxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit/Gebetsmühle/Lügen

sf
Gast
sf
16. September 2018 3:49 pm

Die Ladezeiten zu diesem und ähnlich großen

Beiträgen, hat sich erheblich verkürzt. 

DAS ist aber auch das Einzige Positive! 

Bei den Ablaufkhlongs und deren Zulaufwehren

zum nächsten Querkhlong, hatte ich einen Denkfehler

gemacht

 den ich aber schon berichtigt habe. 

Zusammenfassung:

Die Wehre sind grundsätzlich auf. Hat

 es aber hohe Flut und hohe Windwellen , müssen sie

manuell zugedreht werden. 

Genau das macht sie so unangenehm,  da man das 

zu allen Tag- und Nachteile machen muß! 

Dann ist Ende mit Anrufen in der Schicht! 

Dreht man das Wehr zu,  entsteht ein Rückhalte-

Becken (~ 5.000qbm/km; 25.000qbm/5km). 10 davon

nebeneinander hätten bereits ein Vielfaches von 

"Hirschgarten", der Welt größtes Rückhaltebecken. 

Durch die geniale Verbindung über den QuerKhlong

stehen sie alle gleichzeitig zur Verfügung. 

Geht die Flut und die Wellen zurück, muß 

man wieder raus und die Wehre aufdrehen. 

Wie schön mehrmals dargestellt,  ist so etwas

 auch ferngesteuert möglich und würde sich 

schnell rechnen,  da dadurch sehr viel Personal

eingespart werden könnte. 

Dieses Geschenk der Könige würde leider

durch die Kastrierung des Mai, stark eingeschränkt. 

 

sf
Gast
sf
21. September 2018 3:10 pm
Reply to  STIN

Zu früh gelobt! 

Nach über 10Minuten,  kann ich hier immer

noch nicht kommentieren. 

Ich kann mich nur hier über die Funktion "antworten"

äussern. 

sf
Gast
sf
21. September 2018 3:30 pm
Reply to  STIN

Ihr Beitrag ist eine Einzige Lüge! 

Jeder Querkhlong hat am Anfang und am

Ende ein Wehr,  zum Fluß, meist sogar zwei! 

Eines stromaufwärts zum Befüllen des Khlongs 

und eines stromabwärts,  zum Entleeren. 

Außerdem hat jeder Querkhlong,  an jedem

Ablaufkhlong ein Wehr. 

xxxxxxxxxx zensiert – schon x-mal nachgewiesen.

sf
Gast
sf
11. Oktober 2018 2:30 pm
Reply to  STIN

Verdrehen!!!!

Sie haben jetzt zwei hübsche Bilder eingefügt.  

Link oder :Liar:

Geben Sie den Namen und die Koordinaten an. 

dann können wir Ihre verdrehte Behauptungen prüfen. 

Den IC,  der Bkk entwässert haben Sie immer noch geliefert? 

Was soll immer all das OT? 

Sie liefern Links für die Lügenpresse! 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. August 2018 12:56 pm

aus den "Blog-Infos":    Blog kann nun auch unter

https://www.schoenes-thailand.at

aufgerufen werden.

Dort gibt's auch das Sicherheits-Zertifikat. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. August 2018 7:32 pm

Siamfan:    Ich sehe genau darin einen Zusammenhang mit der Flüchtlingswelle aus Afrika und anderen Ländern. 

Und dem Tod Kennedys, dem weiterhin lebenden Elvis, den Aliens allüberall …
Ihre Alu-Hütchen wirken sich nicht im positiven Sinn auf die Denkleistung aus.
Verschwörungs-Theorien, wohin man bei Ihnen blickt. Einfach nur grauenvoll.

Siamfan
Gast
Siamfan
15. August 2018 7:24 pm

DAS MEINEN SIE ABER NICHT IM ERNST?! 

STIN sagt:

15. August 2018 um 1:03 pm

Ich will jetzt die STINs nicht mit dem Bild oben ueberfordern, ….

natürlich ist ein Leser ohne Fachkenntnisse damit überfordert.
Du natürlich auch….

….. aber wieso gibt es denn im Grossraum BKK noch Hochwasser?!

Da haengt alles dran! Ping, Yom, Nan, PhaSak, …

das ist eine sehr naive Frage. Warum gibt es in Japan noch Erdbeben, warum noch Tsunamis.
Warum gibt es in Deutschland noch Hochwasser mit vielen Millionen EUR Schäden. Juni 2013 mit Milliarden-Schäden.

Einfach erklärt: weil sich niemand um das Hochwasser-Problem kümmert. Die einzigen weltweit, die es im Griff haben, sind die
Holländer. Experten raten: baut Deiche, sonst sauft ihr alle ab – und keiner befolgt das. Auch die USA erst sehr spät.

Die STINs behaupten immer, es gebe in BKK an den Khlongs keine Wehre!

55555555

Einfach mal zaehlen!

nein, das haben wir nicht behauptet. Wir behaupten, das es keine Khlongs mehr sind, wenn Wehre eingerichtet werden.
Dann sind es IC´s, weil dann werden auch meist Mauern beidseitig hochgezogen, sehr oft in blau.
Macht man nun bei 9 Khlongs in BKK.

Ähnlich, wie wenn ich in einem Badesee zahlreiche Fische aussetze – dann ist es kein Badesee mehr, sondern ein Fischteich o.ä.

 

Khlong ist ein Wasserweg, für Hochwasser-Regelungen ungeeignet, weil sie als erstes überlaufen und Fäkalien in der Stadt verteilen.

Was ist mit dem Khlong Mai?

hat er Wehre, ist es ein Mai Canal – also IC – kein Khlong mehr. Ein Khlong, auf dem keine Boote/Schiffe mehr fahren können und der nur mehr
für Hochwasser-Management dient, steht nicht mehr unter der Verwaltung der Stadt, sondern RID und ist kein “Khlong” mehr.
Kann natürlich sein, das die EInheimischen in immer noch als Khlong bezeichnen – aber es dürften dann keine Häuser mehr am Rand stehen, keine
Fäkalien mehr reingeleitet werden usw.
Weil einen verdreckten Khlong ins Meer fliessen lassen, wäre schon ein Verbrechen.

Setze “vor und Nach der LP”

Wir sind jetzt etwas 30nLP!

warum liest du die? Wir tun es nicht.

Klar keiner liest seine eigene Biografie !

Ich habe einiges an Fachausbildung,  aber nicht dazu. 

Trotzdem habe ich verstanden um was es geht! 

Sie stehen immer noch im Dunkeln? 

Das Hochwasser in D beruht wohl auf den Fehlern,  die später Holland nachgebaut hat und jetzt im der ganzen Welt verkauft. 

Ich sehe genau darin einen Zusammenhang mit der Flüchtlingswelle aus Afrika und anderen Ländern. 

D hat wohl diese Fehler vor der Wiedervereinigung behoben,  für viel Geld,  aber im ehemaligen Osten hängt da wohl alles noch etwas nach. 

Ein holländisches System,  wo es keine Berge gibt und lächerliche 700l Niederschlag auf den qm,  in den Tropen überzustülpen,  das kann echt nur von Ihnen kommen. 

Holland und andere Nordsee Anrainer,  haben dagegen ein heftiges Probleme mit der Sturmflut und ohne Dyke,  gäbe es halb Holland nicht mehr. 

Was ja schon mal passiert war. 

Aber was soll denn TH damit!???

555555555

Nein,  das Meer ist in den letzten 30Jahren nicht gestiegen. 

Lesen sie nicht so viel LP

Siamfan
Gast
Siamfan
16. August 2018 9:39 pm
Reply to  STIN

Hier ist auch schon wieder alles zerschossen! 

Habe ich die Öffnungszeiten verpasst  oder haben Sie schon wieder eine neue Programmversion von Ihrer billig Software?! 

55555

"webseite war nicht erreichbar"

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. August 2018 10:26 pm
Reply to  Siamfan

Siamfan:    Hier ist auch schon wieder alles zerschossen! 

Und warum tun Sie nicht endlich etwas dagegen?
Virenscanner installieren und durchlaufen lassen.
Und notfalls auch Ihren TRUE-Provider wechseln.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. August 2018 5:38 pm

Siamfan:    Gibt es sowas auch fuer andere Regionen?

  • PhrachaBuri …

Sie fangen ja schon wieder an zu schwurbeln – oder können Sie uns inzwischen sagen, was es mit diesem merkwürdigen "PhrachaBuri" auf sich haben soll?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. August 2018 1:56 pm

Siamfan:    Die Welt verstehe ich noch einigerMassen!

Sie schaffen es allerdings Tag für Tag, diesen "Eindruck" wieder zu zerstören.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. August 2018 2:13 pm
Reply to  Raoul Duarte

Dank für die prompte Bestätigung. 

siamfan
Gast
siamfan
15. August 2018 10:30 am

Ich will jetzt die STINs nicht mit dem Bild oben ueberfordern, ….

http://www.thaiwater.net/DATA/REPORT/php/chart/chaopraya/2013/chaopraya.php

….. aber wieso gibt es denn im Grossraum BKK noch Hochwasser?!

Da haengt alles dran! Ping, Yom, Nan, PhaSak, …

 

Die STINs behaupten immer, es gebe in BKK an den Khlongs keine Wehre!

55555555

Einfach mal zaehlen!

 

Wieso fliesst da das Wasser direkt vom Khlong Sam Rong in die Ao Thai???

Was ist mit dem Khlong Mai?

Gibt es sowas auch fuer andere Regionen?

  • PhrachaBuri
  • Isaan
  • Norden
  • Tiefer Sueden
  • …….

 

Die Welt verstehe ich noch einigerMassen!

Es gibt eine Neue Zeitrechnung:

Streiche "vor und nach Christi Geburt"

Setze "vor und Nach der LP"

Wir sind jetzt etwas 30nLP!

Siamfan
Gast
Siamfan
15. August 2018 9:29 am

Die Argumente sind nicht nachvollziehbar!!

https://m.bangkokpost.com/news/general/1521706/bma-to-dismantle-lat-phrao-canal-homes-along

Auch wenn das öffentliches Land ist,  Warum sollten die Leute dort nicht Wohnen! ?

WER wird denn das Geschäft mit dem öffentlichen Land machen? 

In welche Wohnungen werden denn die Familien "umgesiedelt"?

Da soll noch mal einer was gegen Staudämme sagen!? 

>3.500 Familien,  geschätzt mehr als 15.000 Menschen,  so viel wurden in TH noch nie wegen einem Staudamm umgesiedelt. 

Bevor hier und anderswo etwas umgesetzt wird,  sollte man ein neutrales Gutachten einholen. 

… und das dann veröffentlicht werden .

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
14. August 2018 12:40 pm

Siamfan:    Ich habe nicht die Zeit , das nochmal aufzurollen 

Das macht uns allen Mut. Also versuchen Sie's gar nicht erst.

Dadurch würde immens viel Müll verhindert. Das hilft allen.

siamfan
Gast
siamfan
14. August 2018 11:57 am

Ich bleibe bei meinen Aussagen unten, bis auf weiteres,da sie zwar mehrfach zugemuellt aber nicht widerlegt werden.

Ich habe nicht die Zeit , das nochmal aufzurollen!

 

Aktuelles geht vor!

Siehe Bild oben

http://www.thaiwater.net/TyphoonTracking/images/rainfall_dist.gif

 Entgegen der hier und anderswo verbreiteten Luegen, sieht man , in PhetchaBuri hat es kaum etwas geregnet!

 

Ansonsten gibte es schon sehr viel auf diesen Seiten:

http://www.thaiwater.net/web/index.php/hydroinfoen.html

http://www.thaiwater.net/DATA/REPORT/php/egat_dam_1.php?&lang=en

Es wird viel angeboeten, eine Nachschau ist aber nicht moeglich! Egal, was ich mache, es springt immer wieder auf das aktuelle Datum!

:Angry:

 

Eigentlich ist alles da:

http://www.thaiwater.net/DATA/REPORT/php/scada.php?lang=en

http://www.thaiwater.net/DATA/REPORT/php/phet_scada/phet_scada.php?lang=en

http://www.thaiwater.net/DATA/REPORT/php/chart/chaopraya/small/chaopraya.php

http://www.thaiwater.net/DATA/REPORT/php/chart/chaopraya/2013/chaopraya.php

http://nhc.in.th/databank/index.php?model=warroom&page=cctv

Da duerfte es auch kein Hochwasser geben!?

Das meiste kann ich aber auch wieder nicht nutzen!!?

Wohl nicht nur weil vieles auf Thai ist und ich kein Java habe!

 

Der Schaltraum (Siehe unten) ist beeindruckend.

Bleibt die Frage, warum es trotzdem Hochwasser gibt!

:Angry:

siamfan
Gast
siamfan
14. August 2018 12:10 pm
Reply to  siamfan

DAS Hochwasser war nicht fuer den 13. vorhergesagt!

Da gab es schon die neue Wetterwarnung.

Ich denke man hat zusaetzlich auch den Damm aufgedreht!?

Siamfan
Gast
Siamfan
15. August 2018 1:59 pm
Reply to  siamfan

Übersehen? 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
13. August 2018 1:23 pm

Siamfan:    heute hatte es Hochwasser wie noch nie!

Genau das war ja schon vor Tagen für Ranong vorhergesagt worden – hatten Sie aber nicht sehen / hören / lesen wollen. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
13. August 2018 1:46 pm
Reply to  Raoul Duarte

Siamfan:    Mein Gott, da sitze ich hier im Haus und habe meine Vorhersagen verpasst!!

Nein.

Sie haben die (schon mehrmals hier zitierten) offiziellen Voraussagen verdrängt und nicht wahrhaben wollen. Nur, weil sie in Ihre kruden Verschwörungs-Theorien nicht hineinpassen.

Siamfan
Gast
Siamfan
13. August 2018 8:48 am

Ist noch Öffnungszeit oder wird schon gelöscht?! 

Hier hat es heute in 12 Stunden 136,9l/qm geregnet. Bisher nichts besonderes. 

Aber jetzt ist der neue IC fertig und heute hatte es Hochwasser wie noch nie! !!

Die hohen Mauern überragen die Brücken,  und schützen die neuen Wohn- und Industrie-Gebieten. Der Rest hat eben ab einer bestimmten Höhe Pech gehabt und sind jetzt neue Ausgleichsflächen.

Bevor der IC begradigt  und die alten Ausgleichsflächen hinter den Schutzmauer aufgefüllt  und als teures Baulandverkauft wurde,war alles tocken. 

Bin mal gespannt,  wie die Leute darauf reagieren. 

XXXXXXXXX

Es ist noch viel schlimmer,  als ich bis eben gerade wusste. 

Es ist aber "nur" so schlimm,  wie ich das ALLES bereits HIER vorhergesagt hatte!!!

Warum werden hier all die Fehler gemacht,  die man in D und anderswo dann für viel,  viel Geld wieder rückgängig machen musste. 

Macht man das hier vorsätzlich,  um zweimal Geld zu verdienen? 

Schon klar,  die LP muss auch von etwas leben.  Besser zweimal,  als nur einmal!!! 

:Angry:

 

 

siamfan
Gast
siamfan
13. August 2018 8:55 am
Reply to  Siamfan

Mein Gott, da sitze ich hier im Haus und habe meine Vorhersagen verpasst!!

https://www.google.de/search?biw=1062&bih=514&tbm=isch&sa=1&ei=VsxwW8aJD4KS9QPzhaXAAQ&q=Ranong+flood&oq=Ranong+flood&gs_l=img.3…6023275.6030434.0.6031517.12.12.0.0.0.0.299.2225.1j7j4.12.0….0…1c.1.64.img..0.9.1796…0j0i67k1j0i10k1j0i30k1j0i8i30k1j0i24k1.0.6jT4jqmk7HY

ALLZEITHOCHWASSER!!!!

Und alles nach dem Bau des ICs!

siamfan
Gast
siamfan
13. August 2018 5:51 am

STIN sagt:

8. August 2018 um 4:43 pm

Das einzige was man aus diesem Unglück lernen MUSS, ist, man darf Dämme nie in Privatbesitz geben.

andersrum – Dämme sind im Staatsbesitz und sollten privatisiert werden.
Dann würden die auch gepflegt, renoviert und nicht so marode
wie aktuell. Gleiches auch in DACH bei den KH´s, alles marode, nach
Privatisierung laufen die nun wie geschmiert.

Was fuer ein duemmlicher Witz!

Da haben Sie aber jetzt keinen Link dafuer! Sie behaupten, die Daemme des grossen Konigs waeren ungepflegt und marode?

Da sollten aber umgehend neue Ermittlungen eingeleitet werden!!!!!!!!

 

Der Rest ist OT und stimmt auch nicht!

In allen StaatsKHs werden auch Abschreibungen und Bauunterhaltung erwirtschaftet. Die werden aber nicht extra verbucht und fuer Sanierung und Erneuerung eingesetzt, sondern fuer Wahlkampfmassnahmen verwurstelt!

Hier werden schon wieder Geruechte verbreitet!

 

XXXXXXXXXX!

siamfan
Gast
siamfan
12. August 2018 11:38 am

DAS IST ALLES DUEMMLICH LP*TECHNIK!

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-79414

STIN sagt:

8. August 2018 um 4:43 pm

Das einzige was man aus diesem Unglück lernen MUSS, ist, man darf Dämme nie in Privatbesitz geben.

andersrum – Dämme sind im Staatsbesitz und sollten privatisiert werden.
Dann würden die auch gepflegt, renoviert und nicht so marode wie aktuell. Gleiches auch in DACH bei den KH´s, alles marode, nach
Privatisierung laufen die nun wie geschmiert.

Sie muellen zu, loeschen oder versuchen den Spies umzudrehen!

Ich halte nicht an den 100.000m³ fest! Das habe ich schon mehrfach geschrieben.

Vielleicht waren es 200.000m³ oder noch mehr!!!

Aber ich habe Ihre Luege von den 5 mrd m³ widerlegt, und das mit dem Wikilink, wo ganz klar drin steht der/die Hauptdaemme sind nicht gebrochen sondern nur EINER von 5/6 (Behelfsdaemmen). Die drei Hauptdaemme zusammen haben die 5mrd m³.

Sie haben dafuer wieder nur den ueblichen LP-Fake angegeben. Ich habe ein Bild von dem ausgelaufenen Damm eingefuegt, aus einem von Ihnen verlinkten Film! Der entspricht den Groessenangaben bei Wikipedia!

Haben Sie sich mal ausrechnen lassen, wie gross Ihr 5.000.000.000 m³ Stausee sein muss!?

55555555

Da der Damm, der gebrochen ist  nur 16m hoch war, ist der Stausee im Schnitt etwa 10m tief. Bei 500m durchschnittlicher Breite, muesste der 1.000.000 m lang oder umgekehrt breit gewesen sein!

5555555555555555555555555555 :Overjoy:

Sie machten gerade wieder mein ganzes Leben.

Ich sage immer wieder Takki ist ein Geizhals, beim Personal sparen, hat sich noch nie ausgezahlt!

 

https://en.wikipedia.org/wiki/Tropical_Storm_Son-Tinh_(2018)#cite_note-21

https://de.wikipedia.org/wiki/Xe-Pian_Xe-Namnoy_Hydroelectric_Power_Project

 

Danke, Sie haben mich gezwungen mehr zu suchen und ich habe gefunden!

Hier wird nur der Xe-PianXe-NamNoy als gebrochen gefuehrt und nicht der Hauptdamm!

https://en.wikipedia.org/wiki/Dam_failure

Und weiter gehts:

Hier:

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_hydroelectric_power_station_failures

… sind alle Wasserkraftstauwerke gefuehrt, wo es seit 1943 Schaeden gab.

Deutschland, Schweiz, USA, ….

Aber nicht einmal TH. Und da wird auch bestaetigt, es waren in den letzten 10 Jahren im Schnitt nur 9,5 Tote/a!

Also stimmt meine Grafik, die Sie immer und immer wieder loeschen, weil sie nicht in das Fake-Konzept der LP passt!

Ein Damm darf NIEMALS Privatisiert werden, weil dann geht Gewinnerzielung ueber Sicherheit und anderes mehr.

Die Privaten interessiert nur das Wasser, mit dem sie Strom erzeugen koennen, nicht den Hochwasserschutz und nicht die Trockenheit, ……

Deswegen muessen solche Einrichtungen immer in der oeffentlichen Hand bleiben.

AUCH WEGEN DER ERPRESSBARKEIT!

 

Siamfan
Gast
Siamfan
7. August 2018 7:27 pm

Jetzt wird hier wieder alles zugemüllt! 

 

ich habe nicht die Zeit,  hier zu antworten,  wenn es den gnädigen Damen und Herren genehm ist!!!

Die STINs haben sich aus TH zurückgezogen,  jetzt müssen sich alle an ihre Zeiten in Europa(?) anpassen. 

In der Sache bleibe ich bei meinen Ausführungen , auch wenn deswegen mein Beitrag wieder gelöscht wird. 
DAS gilt für alle Themen!

Auch wegen diesem Löschen bin ich hier nicht mehr in der Lage zu folgen und mir wird viel,  viel Zeit vernichtet und dann besitzt dies Xxxxxxx Bande noch die Frechheit  mich zu duzen. 

Ich werde die nächsten Tage meinen Video einstellen (lassen! ).

7.8.18,19.30

Siamfan
Gast
Siamfan
7. August 2018 9:46 pm
Reply to  STIN

:Liar:

Seit Wochen werden Sie nach Ortszeit erst um 14Uhr aktiv.

Deswegen ja auch der Terror mit der Warteschleife,  weil Sie selbst dem depperten Hausmeister nicht trauen, was eigentlich alle im Blog verstehen. 

Deswegen hatte ich ja mal gedacht,  Sie wären Takki,  weil der spart auch beim Personal und setzt nur abgehalfterte Ladenhüter ein. 

:Overjoy:

Der Nebendamm UND die Größe des Dammes,  wurde am Tag danach bereits von Wikipedia erläutert,  mit Quellen natürlich. 

Eikipedia hatte ich IMMER als Quelle angegeben,  trotzdem haben Sie willkürlich gelöscht. 

Ich habe echt nicht die Zeit für Ihren Kinderterror! 

xxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – OT/Beleidigungen

555555

Xxxxxxx total sinnvoll

 

Siamfan
Gast
Siamfan
8. August 2018 3:27 pm
Reply to  Siamfan

Sie terrorisieren mich mit Ihrer Willkür! 

Sie beschränken mir die Zeit,  wo ich hier kommentiren kann,  nur weil Sie nicht mehr in TH leben. 

Sie verbreiten hier Fakemeldungen,  vorsätzlich und wollen verhindern,  ich decke Ihre Betrügereien auf. 

DAS ist keine Beleidigung,  das ist die Wahrheit.

im Film sieht man überall,  der Wasserstand ist zurückgegangen, aber es ist immer noch Hochwasser durch die Regenzeit. 

Das einzige was man aus diesem Unglück lernen MUSS,  ist,  man darf Dämme nie in Privatbesitz geben. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
7. August 2018 4:05 pm

Siamfan:    LUG khrüng haben meist auch das Problem!

STIN:     nein, eher andersrum – sind meist Stars in TH, wie Marsha, Tata Young, David uvm. Andere agieren als Models – sehen alle unverschämt gut aus. Aber du hast ja keine Lukh Khuengs, also mach dir darüber keine Sorgen.

Bei den aktuellen "Mix"-Stars fehlt mir inzwischen der Überblick.

Aber von den "alten" kriegen wir manchmal in Jomtien etwas "am Rande" mit, wenn wir uns dort für ein paar Wochen einmieten (der Kauf lohnt sich für uns nicht, da wir ja meist auch woanders unterwegs sind – und die letztens genannten 38 Millionen sind trotz der illustren Nachbarn recht hoch angesetzt).

Links Tata Young, rechts Mario Maurer- und noch ein paar dieser "Auserwählten". Und trotzdem himmlische Ruhe, weil ein paar der anderen Bewohner beste Beziehungen zur Polizei haben (bzw. selbst zu den "oberen Chargen" gehören) und die Security daher jeden "Streß" mit "Fans" und "Stalkern" draußen hält.

Hochwasser ist ebenfalls kein Thema – was natürlich nicht an der Abstammung der Bewohner liegt, sondern ausschließlich an der exzellenten Lage dieser Anlage.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
7. August 2018 4:32 pm
Reply to  STIN

Das ist das „Youtube-Girl“, dem Ashton Kutcher zu ungeahnten Klickzahlen verhalf, richtig? Nicht wirklich meine Welt. Aber eben ganz typisch:

Die Menschen mit unterschiedlichem (ethnischen – nichts "rassischen") Hintergrund, die ich "Mix" nenne, sind überall auf der Welt ganz vorn dabei.

"Unverschämt gut aussehend" – ja, das trifft's.

Siamfan
Gast
Siamfan
7. August 2018 9:08 am

55555

Der neue IC ist fertig und schon hat es überall Hochwasser,  wo es früher keines hatte. 

oben und unten Bilder IC

von  Tesabaan bis Krankenhaus Hochwasser. Es gibt einfach Rückstau in der Strassenentässerung,  weil die Einläufe im Khlong unter Wasser sind. 

1:1 wie in BKK. 

Warum lernt man in diesem Land nicht aus Fehlern. 

Die Antwort ist einfach,  man müßte vorher lernen diese zuzugeben! 

:Overjoy:

gell,  "lieber" Herr STIN! 

LUG khrüng haben meist auch das Problem! 

 

siamfan
Gast
siamfan
6. August 2018 3:06 pm

Dieser Beitrag gehoert eigentlich noch davor(der war auch verschwunden):

STIN sagt:

29. Juli 2018 um 9:01 pm

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxzensiert – noch nie Quellen dazu beigefügt.

nein, das sind Ladenhüter – die haben schon modernere Systeme. Werden nun wohl in Miami usw. eingerichtet.
Staudämme werden in Rechtsstaaten kaum noch bewilligt, die USA baut die meisten ab, schon 1200 sind weg. Buddha sei dank.
Bisher bringt meist eben Hochwasser die Dämme – die oft schlecht gewartet werden, zum bersten.

Sie sind ein Luegner! Sie haben noch nie etwas yu diesen "1,200 Daemmen" belegt. Wahrscheinlich ist das wieder nur eine Ihrer billigen Wortspielereien und es sind Flusswehre oder private Teiche in der Fischzucht, die grosse Schuld an den Hochwassern haben.

Ich fordere Sie auf , diese 1200 DAEMME zu belegen. NEIN, DAS HABEN SIE NOCH NIE GEMACHT!!!!!!!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx – Beleidigung, obwohl Quellen eingestellt wurden

Noch was zu den Dämmen und Hochwasser:

Dämme helfen gegen klassisches Flusshochwasser, aber nicht bei Starkregen. In diesem Fall ist es nötig, die Wassermassen möglichst schnell in Kanalisationen, Kläranlagen und Flüsse zu leiten.

Das Konzept der “Schwammstadt” sieht vor, dass z.B. Parkplätze nicht versiegelt, sondern mit durchlässigen Rasenkammersteinen ausgelegt werden. Unter Grünanlagen werden Zisternen angelegt, die im Notfall geflutet werden können.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – Unsere Erklärung konnte nicht widerlegt werden. Keinerlei Quellen dazu eingestellt.

und wer will die haben!? Das sieht echt besch..eiden aus wenn man da meterhoch Wildkraeuter hat, wenn nicht regelmaessig gespritzt wird.

Und um was geht es denn? 5l/m²! "Niederschlag" 5555555555555555

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/plugins/ark-wysiwyg-comment-editor/plugins/arkemoticons/img/33.gif

Wir hatten jetzt in den letzten 30 Tagen 1100 l, das ist fast das Doppelte, von dem was in Holland im ganzen Jahr runter kommt ("fast"). das sind fast 40l taeglich!! War aber dieses Jahr auch rekordmaessig!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert, keine Quellen.

Es bleibt aber der Tropfen auf dem heissen Stein!

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/hochwasserschutz/-/id=660374/did=20081902/nid=660374/1a9hkmy/index.html

Schnee von gestern!Alles Sachen, die ich (ueberwiegend hier, aber auch in anderen Bukeo-Foren) schon vor Jahren veogeschlagen habe. Siehe Bilder oben und unten, und vieles mehr!

Die Fallrohrsickergruben baut man jetzt etwas groesser (6m Durchmesser) direkt unter die Strassen (als Sumpfgrube).

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxzensiert – keine Quellen, das Khlongs als Hochwasserschutz geeignet sind.

Rückhaltesysteme ja, Khlongs – also Grachten usw. sind nicht nützlich, Dämme auch nicht.
Wie schon oben im Bericht nachgewiesen – sind andere Methoden positiver – Dämme bei Regen absolut ungeeignet.
Siehe deutschen Bericht – nein, keine Lügenpresse.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert – OT-MÜLL

Ob Khlongs mit Grachten vergleichbar sind, habe ich noch nicht abschliessend untersucht., Moeglich, die Hollaender haben diese Idee von den Khmer und Thais geklaut!

Fortsetzung folgt

Ob da Bilder dabei waren, weiss ich nicht mehr!

siamfan
Gast
siamfan
6. August 2018 2:20 pm

Das ist der Beitrag (siehe auch Bild) wie ich ihn jetzt seit Tagen versuche hier zu posten. Er war Mehrmals in der Warteschleife, Blieb total haengen, …. einmal aenderte sich bei der Eingabe vo Bildern der Mauszeiger und alles war blockiert!.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert, Nachweise fehlen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
6. August 2018 12:02 am

Siamfan:    ne ne,  hier versuche ich gar nichts mehr. man mir meine emailseite gehackt,  mein google Account,  youtube,  ….

Die Fachleute sagen, das ginge nur mit den logfiles! Die sie gaben und noch viel mehr! 

Grundgütiger. 

Was sollen das denn für "Fachleute" sein? Ihr "brother in arms?
Das würde vieles (wenn nicht alles) erklären. Aber glauben Sie mir:

Weder e-mail noch google oder youtube kann jemand mit den Logfiles eines Blogs bei einem anderen "User" verändern oder gar "kaputtschießen" – das stellen sich zwar manche (bildungsferne) Leute ohne Grundwissen im technischen Bereich so vor – da würde aber einiges mehr benötigt werden.

Ihre Verschwörungs-Theorien sind zwar (manchmal und für kurze Zeit) recht amüsant, aber wenn Sie so gar nichts dazulernen mögen, wird's schnell sehr langweilig.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
5. August 2018 4:57 pm

siamfan:    Auch Berndgrimm hatte Beiträge in der "Warteschleife" und hat deswegen das Schreiben vorübergehend eingestellt. 

Sind Sie sicher? „Vorübergehend"? Es klingt alles nach endgültig
Sogar seinen "Flieger-Thread" soll er inzwischen eingestellt haben.
„Begründet“ mit den kruden (falschen) Verschwörungs-Theorien.

Siamfan
Gast
Siamfan
5. August 2018 4:37 pm

WAS SOLLEN JETZT DIESE LÜGEN? 

Raoul Duarte sagt:

5. August 2018 um 4:05 pm

STIN:    48 Kommentare in der Warteschlange – alles reiner Müll, Wiederholungen, Beleidigungen usw.
Wird nicht freigeschalten, nur 2 oder 3 waren soweit ok. Die sind schon frei.

Damit sind uns 45 "Kommentare" erspart geblieben?

Toll. Dafür Dank.

Jetzt noch (m)ein Appell an siamfan: Wenn Sie nur noch Kommentare einstellen, die den Regeln entsprechen, hätten alle etwas davon. Auch Sie.

Warum steht der Beitrag nicht in der Warteschleife ?

Ist es die offizielle Aufgabe von diesem Herrn,  mich,  Berndgrimm, … Zu beurteilen,  beleidigen,  anzupissen,  ….(Beispiele siehe Mülleimer)? 

Warum werden diese Beiträege seit Monaten gedultet? 

Messen Sie hier mit zweierlei Maßstäben?! 

:Angry:

von diesen 48 Beitraegen waren 1/3 voll sachlich!  <2/3 waren Beiträge, mit denen dargestellt wurde,  es gibt diese NEUE "Warteschleife", was Sie sonst gar nicht zugegeben hätten! 

555555555555

und etwa 5-7 Beiträge drückten meine Verärgerung aus,  als ich dann ihre zensierten Beiträge (XXXXXXX sinbefreit)  beantwortet habe. 

Schikane pur. 

Auch Berndgrimm hatte Beiträge in der "Warteschleife" und hat deswegen das Schreiben vorübergehend eingestellt. 

Aber Ihr Hausmeister war nicht davon betroffen er hat munter weiter beleidigt. 

Sie spielen ein falsches ( und dümmliches) Spiel. 

Es ist heute Nacht und heute Früh, einiges schiefgelaufen, und Sie bügeln es einfach mit neuen Lügen und Löschungen aus! 

 

Ich warte immer noch auf meinen ausführlichen Kommentar!! …. der wohl in der „Warteschleife “ versumpft ist!?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
5. August 2018 4:05 pm

STIN:    48 Kommentare in der Warteschlange – alles reiner Müll, Wiederholungen, Beleidigungen usw.
Wird nicht freigeschalten, nur 2 oder 3 waren soweit ok. Die sind schon frei.

Damit sind uns 45 "Kommentare" erspart geblieben?

Toll. Dafür Dank.

Jetzt noch (m)ein Appell an siamfan: Wenn Sie nur noch Kommentare einstellen, die den Regeln entsprechen, hätten alle etwas davon. Auch Sie.

siamfan
Gast
siamfan
5. August 2018 3:38 pm

STIN sagt:

5. August 2018 um 1:57 pm

NICHTS geht mehr! Nur noch der Terror vom Hausmeister.

doch, alles in Ordnung.

Ich schalte dich nur auf “Warteschlange” – wenn keiner von den STINs Zeit hat, deine Kommentare zu zensieren.
Ich denke, das du bald komplett abdrehst. Geh mal zum Arzt…..

WAS SOLLEN DIESE  BELEIDIGUNGEN?

Wann kommt denn mein Beitrag dran der heute Nacht/ in der Frueh von "Ihnen"in die "Warteschlangegestellt" wurde und jetzt VERSCHWUNDEN ist!?

Ich warte auf Ihre Antwort, bevor ich den Beitrag hier wieder einfuege!

siamfan
Gast
siamfan
5. August 2018 4:00 pm
Reply to  siamfan

Ich stand bei vielen Beitraegen non gestern etwa 22Uhr bis nach 12Uhr heute in "Warteschlange".

Dabei haben die Antworten/Freischaltungen ja nur Sekunden gedauert, aber dann kam absolut gar nichts mehr!

Um dem aus den Weg zu gehen und mich nicht weiter von Ihnen beluegen und schikanieren zu lassen, wollte ich mich anmelden, bekam aber diese Warnmeldung (sieheBild unten)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
5. August 2018 4:29 pm
Reply to  STIN

Da sind wir doch mal gespannt, ob Emi das rafft.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
5. August 2018 2:45 pm

STIN:    Ich schalte dich nur auf “Warteschlange” – wenn keiner von den STINs Zeit hat

 Das ist, finde ich, eine sinnvolle Maßnahme.

Mal abwarten, ob durch die Richtigstellung die Anzahl der Verschwörungs-Theorien in Zukunft abnehmen wird. Hoffen darf man ja …

siamfan
Gast
siamfan
5. August 2018 11:23 am

NICHTS geht mehr! Nur noch der Terror vom Hausmeister.

DAS fing so letzte Nacht an, da gingen die Beitraege aber nach 2-x Sekunden noch durch!

Als dann von mir bewiesen war, das wird manuell durch den Hausmeister gemacht, ging gar nichts mehr.

Dachte ja zunaechst, er waere im Vollsuff eingeschlafen, aber der hat wohl abgeschaltet.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
31. Juli 2018 7:25 pm

Siamfan:    Sie könnten ja mal versuchen,  meinen Beitrag sachlich zu beantworten?

Mach‘ ich sofort, wenn Sie uns verraten, was genau denn (Ihrer überaus geschätzten Meinung nach) am Fraunhofer Institut „weltfremd“ sein soll.

Bis dahin wird weiterhin lauthals über Sie und Ihre Schwurbelei gelacht.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
29. Juli 2018 3:51 pm

siamfan:    Trotzdem ist das Fraunhofer Gutachten in vielen Teilen weltfremd.

Vielleicht benennen Sie uns anderen, die eher der gegenteiligen Meinung sind, ein paar Punkte, die Sie als "weltfremd" bezeichnen?

Bitte keine selbst zusammengeschusterten "Grafiken" aus verschmutzten Badezimmern, verwilderten "Vorgärten" oder unscharfe Bilder vom Billig-TV. Einfach sagen, was bei dem Institut "weltfremd" sein soll.

siamfan
Gast
siamfan
29. Juli 2018 8:58 am

Das gehoert auch hier hin:

Raoul Duarte sagt:

28. Juli 2018 um 5:07 pm

Siamfan:    …

Ganz davon abgesehen, daß Sie sich endlich einmal zwischen “Frauenhofer” (falsch) und Fraunhofer (richtig) entscheiden sollten.

Ehre, wem Ehre gebuehrt!!! Da hat der erbsenzaehlende Korinthenkacker ausnahmsweise mal recht.

Trotzdem ist das Fraunhofer Gutachten in vielen Teilen weltfremd.

Aber schlimmer noch, sie verschaffen Ladenhuetern Wettbewerbsvorteile, da sie WASSERKRAFT einfach nicht bewerten.

Das war auch schon beim VGB 2015 so, da hat man nur "Hydro run of river" mit reingenommen! Und der war schon mit 2,2 Eurocent/Kwh Untergrenze der eindeutige Sieger.

Genau nur dieser Wert ist auch in der oben eingefuegten Zusammenstellung der Untersuchungen von mir ergaenzt.

Ich denke , solche Vergesslichkeiten, laesst man sich schon etwas kosten! Dieser "man" zahlt ja auch die LP. Da geht es aber mehr ueber die "Freizeit-Presse-Strategie-Berater" , die aber zum Netzwerk gehoeren!

Es gibt jetzt ueber 10 Jahre keine neutrale Untersuchung ueber die Gestehungskosten bei HydroEnergie. Es gab wohl noch nie eine, wo die Kosten fuer Hochwasserschutz, Bewaesserung, … , Freizeitwert herausgerechnet waren.

Ich schaetze der verbleibende Wert legt < 1€cent/kWh!

 

Die Dame STIN erzaehlt uns, wie billig der Strom geworden ist, was man ja auch bei den Gestehungskosten fuer PV (Untergrenze 2,9 €cent/kWh) sehen.

Schaut man aber was der Kunde (zB in A) tatsaechlich zahlen muss, wird das alles wieder als vorsaetzliche Verdreherei aufgedeckt:

Beispiele für die Unterschiede je nach Lieferant

Eine Kilowattstunde Strom inklusive Netzkosten, Abgaben und Steuern kostet einen durchschnittlichen Haushalt mit 3.500 kWh Jahresverbrauch im Netzgebiet Oberösterreich beim teuersten Lieferanten 23,40 Cent, beim Landesversorger 22,90 Cent und beim günstigsten Anbieter nur 13,30 Cent.

https://www.e-control.at/konsumenten/strom/strompreis/was-kostet-eine-kwh/-/asset_publisher/AGb0fFV4c3Hl/content/was-kostet-eine-kwh-strom-?inheritRedirect=false

Natuerlich ist das kein Reingewinn!

Siehe hier:

https://www.e-control.at/konsumenten/strom/strompreis/was-kostet-eine-kwh/-/asset_publisher/AGb0fFV4c3Hl/content/was-kostet-eine-kwh-strom-?inheritRedirect=false

Der Oberhammer ist doch jetzt der, wegen dieser "tollen Direkteinspritzung" der Solarenergie, MUSS die Hydropower runtergefahren werden. Zur Zeit sind es wohl nur noch 0,8% des Bedarfes in TH, Obwohl die voerhandene Kapazitaet bei fasst 10% (nur EGAT) liegt.

DAS bedeutet, das gespeicherte Wasser , das auf die Jahresvollproduktion ausgelegt ist, bleibt im Damm, und mit einsetzender Regenzeit, hat es dann die naechste Katastrophe , weil die Gefahr besteht, die Daemme laufen ueber und weil es heftige Ueberschwemmungen gibt, weil man die aktuelle Regenflut nicht zurueckhalten kann.

Alles, weil Private xxxxxxxxxx!

siamfan
Gast
siamfan
1. August 2018 7:13 am
Reply to  STIN

Nein, ich bezeichne Sie und Ihr Netzwerk als Betrueger!

Hier wurden schon wieder unbegruendet Beitraege geloescht !

siamfan
Gast
siamfan
1. August 2018 7:21 am
Reply to  STIN

Fuer mich ist es weltfremd, zu erwarten, die freie Wirtschaft, wuerde etwas unwirtschaftliches im Sinne der Sache machen, wenn sie anders mit gleichem eingesetzten Kapital ein Vielfaches verdienen kann.

Soviel "Einsicht" gibt es nicht.

Deswegen werden schon seit Jahrtausenden, solche Aufgaben von der oeffentlichen Hand erfuellt.

Es geht aber nicht, die Privaten picken sich die Rosinen zur Bereicherung raus und der arme Steuerhaushalt mus die gluehenden Kohlen aus dem Feuer holen.

 

Siamfan
Gast
Siamfan
29. Juli 2018 6:37 am

STIN sagt:

26. Juli 2018 um 9:26 pm

Siamfan: Das zerstörte Rückhaltevolumen der von mir als ‘Ablaufkhlongs” bezeichneten Kanäle, ist jetzt überall Ursache für Hochwasser. Man könnte zwar überall die Wehre vor den Querkhlongs wieder aktivieren, dann saufen aber die Neubaugebiete am Meer, vor BKK ab.

STIN: nein, läuft so nicht. Wieder aus den Fingern gesogen.
Was und wo absaufen darf, entscheidet RID.

DAS ist doch endlich mal das Eingestaendnis, das hier zur weiteren Diskussion gebraucht wird!

Was muss man denn dafuer zahlen nicht abzusaufen!?

Wieviel Mitarbeiter gibt es denn da?

Und wie gross ist das Budget?

So wie es aussieht, hat man da ansonsten alles im Griff! (?)

Siamfan
Gast
Siamfan
26. Juli 2018 3:17 pm

Das zerstörte Rückhaltevolumen der von mir als 'Ablaufkhlongs" bezeichneten Kanäle,  ist jetzt überall Ursache für Hochwasser. Man könnte zwar überall die Wehre vor den Querkhlongs wieder aktivieren,  dann saufen aber die Neubaugebiete am Meer,  vor BKK ab. 

siamfan
Gast
siamfan
27. Juli 2018 3:05 am
Reply to  STIN

Da moegen Sie recht haben, dass die das entscheiden.

Das war aber meine Meinung und bei der bleibe ich!

Sie scheinen kein Interesse an der Verhinderung von Hochwasser zu haben? Warum hassen sie die Thais so. Um die Laoten kuemmern Sie sich?! Zumindest bei Hochwasser.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. Juli 2018 8:38 pm

Siamfan:    Dann machen Sie das gleiche Thema mit dem Zusatz Teil  2 usw auf. 

Wie schön, daß Sie das auch nicht ansatzweise zu entscheiden haben.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. Juli 2018 3:15 pm
Reply to  Raoul Duarte

Siamfan:    hier sind Beiträge verschwunden. 

Dafür gibt’s das Kontakt-Formular.  Wenn Sie sich nicht an die Regeln halten, wird eben gelöscht.

Sich danach dann zu „beschweren“, daß Sie selbst wieder Fehler begangen haben, ist nicht sehr clever.

Siamfan
Gast
Siamfan
26. Juli 2018 6:04 pm
Reply to  Raoul Duarte

was soll ich in das Kontaktformular reinschreiben?  Ich schreibe am Tag zwischen 50 und 100Kommentare. Die Themen werden vorsätzlich mit OT unübersichtlich zerrisen,  ….

wenn ich das ins KF schreibe ist auch,  als würde ich einem Ochsen ins Horn petzen.

Haben Sie wieder geträumt,  Sie wären Mod? 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. Juli 2018 6:13 pm
Reply to  Siamfan

Siamfan:    was soll ich in das Kontaktformular reinschreiben? 

Ihre "Beschwerde" mit Begründung natürlich. Auf einen einzigen, nachvollziehbaren "Kommentar" bezogen. 

Ein dummer Rundumschlag, der sich auf "50 bis 100 Kommentare" bezieht, ist selbstverständlich nicht zielführend. 

Siamfan
Gast
Siamfan
21. Juli 2018 8:32 pm

STIN sagt:

21. Juli 2018 um 3:53 pm

Mein Gott Walther, das hat jetzt fast 20min gedauert, bis ich den Beitrag geöffnet hatte .

Warum fügen Sie da nicht ein Update mit Verknüpfung an.

Sie haben sich damit gerühmt das zu machen! !!

es gibt noch kein Update, war ja nur ein Plan.

Sie wissen,  wie das gemeint ist! 

Dann machen Sie das gleiche Thema mit dem Zusatz Teil  2 usw auf. 

Habe jetzt in den Nachrichten gesehen, was die ReformRegierung alles für neue Ideen hat beim Hochwasserschutz.

hier geht es um das Chao Phraya Projekt, nicht um landesweiten Hochwasserschutz.

DAS ist th-weit Übertrgbar! 

Ich glaube, da hilft alles Zumüllen und Verdrehen der LP nicht mehr, TH hat das im Griff!

leider nicht.

Doch habe nachgesehen. 

Siehe auch Bilder 

Im Bericht gab es nur zufriedene Gesichter!  Wählergesichter. 

Antworten

Siamfan
Gast
Siamfan
21. Juli 2018 10:44 pm
Reply to  STIN

Ich muß es Ihnen mal sagen,  wie es ist,  auch wenn es weh tut,  Sie haben von all dem etwa soviel Ahnung,  wie ich,  als ich vor etwa 30 Jahren in TH ankam. 

Wir beide unterscheiden uns grundsätzlich in zwei entscheidenten Sachen:

Ich habe immer aus eignen und fremden Fehlern gelernt und Sie müssen erstmal so alt werden! 

Sind die Holländer jetzt auch in Japan gewesen? !

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. Juli 2018 8:26 pm

Siamfan:    Schon wieder ein Beitrag weg, weil es keine Sicherheitsabfrage gibt.

Nö. Es passiert ja ausschließlich Ihnen – niemandem sonst. Und das nicht wegen einer fehlenden Sicherheitsabfrage, sondern weil Sie Ihr Gerät nicht richtig beherrschen. 

Anmerkung: Schon wieder vergessen? 

STIN:    Probleme beim Kommentieren bitte über das Kontakt-Formular melden, nicht als Kommentar. Diese werden gelöscht, da OT.

Nur, damit Sie hinterher nicht greinen.  

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. Juli 2018 3:52 pm

Siamfan:    das hat jetzt fast 20min gedauert, bis ich den Beitrag geöffnet hatte

 Schon wieder vergessen? War doch erst gestern …

STIN:    Probleme beim Kommentieren bitte über das Kontakt-Formular melden, nicht als Kommentar. Diese werden gelöscht, da OT.

Ist doch wirklich nicht „schwer“ … 

Siamfan
Gast
Siamfan
21. Juli 2018 3:36 pm

Mein Gott Walther,  das hat jetzt fast 20min gedauert,  bis ich den Beitrag geöffnet hatte .

Warum fügen Sie da nicht ein Update mit Verknüpfung an. 

Sie haben sich damit gerühmt das zu machen! !!

Aber hier wollen Sie es nicht,  weil Ihnen die vielen Fakten ein Dorn im Auge sind. 

Habe jetzt in den Nachrichten gesehen,  was die ReformRegierung alles für neue Ideen hat beim Hochwasserschutz.

Ich glaube,  da hilft alles Zumüllen  und Verdrehen der LP nicht mehr,  TH hat das im Griff! 

Siamfan
Gast
Siamfan
11. Juli 2018 4:50 pm

Jetzt werden Sie kindisch! 

555555

  • STINSTIN sagt:

    11. Juli 2018 um 2:04 pm

    Was hat das damit zu tun, daß man die Bankette gereinigt hat?

    hat man das? Link!

Beim Fahren darf man nicht fotografieren! 

Könnte aber meine Frau und meine minderjährigen Kinder als Kronzeugen anbieten. 

Fahre aber in 2-3 Wochen zu einer Nachuntersuchung und werde dann anhalten und Bilder machen. 

Wieviel hätten den die gnädige Frau gerne? 

Siamfan
Gast
Siamfan
17. Juli 2018 10:18 pm
Reply to  STIN

Wo waren Sie die letzten Monate,  hier in diesem Beitrag? 

Wie können Sie so etwas fragen? 

Einfach mal unten nachlesen. 

Ansonsten siehe Bild oben und  unten aus den News. 

Leider wie immer,  100Thais/ Rai. 

Ich hatte während meinem 2.Studium viel Zeit und habe deswegen in unserem Verein, für die Jugend Aktivitäten  im Bereich Umweltschutz angeboten. Es kamen zwar auch 12-15jährige, aber viele hatten auch ihre4-11jährige Geschwister mit. 

Da war echt nicht drauf vorbereitet. 

Wir wollten an dem Tag einen Bombentricher reinigen,  wo Molche und Kröten drin waren. 

Wenn ich zwei zeigte,  was sie mit dem Spaten machen konnten,  wollten 12-15 Kinder einen Spaten haben,  zeigte ich dann an einer anderen Ecke,  was man mit einem Rechen machen konnte,  wollte keiner mehr einen Spaten haben. 

Wenn ich diese Aktionen auf den Bildern sehe,  fallen mir immer wieder die 4-11jährigen ein! 

Siamfan
Gast
Siamfan
10. Juli 2018 6:22 pm

Wir hatten in den letzten 7 Tagen 290l/qm, sicher kein Rekord. 

Der neue IC ist fertig und überall hat es Hochwasser! 

55555555555555555555555555555

Siamfan
Gast
Siamfan
1. Juli 2018 8:24 am

Gestern konnte man sehen,  wie überall die Bankette gereinigt wurden.

Hochwasserschutz 

siamfan
Gast
siamfan
6. Juli 2018 11:20 am
Reply to  Siamfan

Dachte mir, das wird ueberlesen!

siamfan
Gast
siamfan
8. Juli 2018 9:59 am
Reply to  siamfan

Damit wird aber die Notwendigkeit bestaetigt.

Wieder ein Reformerfolg!

Siamfan
Gast
Siamfan
11. Juli 2018 12:00 pm
Reply to  STIN

Was hat das damit zu tun,  daß man die Bankette gereinigt hat? 

 

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 4:47 pm

STIN sagt:

19. Juni 2018 um 4:32 am

Da kommt jetzt viel zusätzliches Wasser durch die neue Oberflächenversiegelung des IC selbst!!!!!

STIN: das ist kein IC. Mach mal Fotos vom IC, wo du meinst, es wäre einer.
Ich gehe nicht davon aus, das es in Ranong IC´s gibt.

GENAUSO,  wie Sie ihn beschrieben haben! 

:Liar:

 

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-74527

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 5:45 pm
Reply to  STIN

Sie aber ein Spassvögelchen! 

Wendehals geht auch!  Sie bessern ständig nach! 

Khlongs sind nach ihrer Lügerei nur für Transport da.

das auf Bild ist ein BewässerungsWehr! 

Wäre das ein IC,  würde der in der Trockenzeit  trockenfallen. 

Ich sage es Ihnen,  wie ich es denke,  sie sind lächerlich,  sitzen aber leider wieder an den Knöppen! 

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 8:44 am

Egal ob ich hier in diesem Beitrag nur les oder ob ich einen Beitrag schreibe,  nichts ändert sich an den Aufrufen. 

Es bleibt auf 446 stehen! 

Die Fakerei hat hier System!! 
Jetzt hat es sich um 2 verändert!
Geht das nur von Hand und auf Antrag??
Wo sind denn all die alten Aufrufe hingekommen?
Löschen Sie auch im Zählwerk??!

siamfan
Gast
siamfan
19. Juni 2018 8:25 pm
Reply to  STIN

Sie erzaehlen einen vom Pferd! Das ist laecherlich!Alle Beitraege hatten einen Zaehlerstand. Der Abhisit-Beitrag war schon bei ueber Tausend. Auch der Beitrag ueber den Gruener!

Sind Sie Gruener?!

Was sollen die Zaazus fuer einen  Platz wegnehmen. Da steht eigentlich nur :Liar: oder :Distort:

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 4:42 am

Jetzt gibt es die Funktion 'antworten'nicht mehr. 

Schon wach?  Mir hateben mein linkes Ohr voll tieisch geklingelt. 

5555

Also,  dann jetzt oben weiter. 

Hier dann ei Blick in den neuen IC,  damit STIN nicht wieder einen Grund zum Löschen hat. 

Die Pumpe und der Rückstau sind rechts davon. 

Von einem versteckten Zulauf,  (siehe weiter unten),  sieht man nichts mehr! 

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 3:19 am

STIN: Müll auf deine Lügen – ja, das kann sein.

Es ist irgendwie schwierig, mit Ihnen zu kommunizieren!

Mit ihrem Hausmeister wird es noch schwieriger. 

Gestern war die erste Bewährungsprobe für den neuen IC. 

Wie vorhergehsehen,  gab es einen Rückstau. 

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 3:29 am
Reply to  Siamfan

Das war um 11:25. Wie es weiter ging,  weiss ich nicht,  wat mit dem Moped unterwegs und froh wieder zu Hause zu sein. 

Ausser diesem Rückstau,  war die Welt voll in Ordnung,  

Wir hatten in 3Tagen 320l/qm, die wurden locker weggesteckt. 

Auch wenn ich Sie enttäuschen muss,  auch im Haus alles in Ordnung.  Drei Teile sind von der Wäscheleine geflogen. 

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 3:56 am
Reply to  Siamfan

Da sieht man unten am Rand, wie derZulauf abgesoffen ist und nur noch blubbert. 

Oben drüber steht jetzt wieder die alte Pumpe.  Auf der anderen Seite auch noch eine.  Ob die funktionieren,  steht in den Sternen,  sie taten es gestern zumindest nicht. 

Der Rückstau fing dann gleich schon in der Rinne an.  Das Hochwasserbild ist dann von der nächsten Kreuzung im Hintergrund. 

 

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 4:09 am
Reply to  Siamfan

Auf der anderen Seite kommt der riesige Sturzbach rein.  Dieser Zulauf liegt deutlich höher. 

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 4:14 am
Reply to  Siamfan

Da kommt jetzt viel zusätzliches Wasser durch die neue Oberflächenversiegelung des IC selbst!!!!!

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 4:56 pm
Reply to  STIN

Sie können ja mal 2-3 mit Koordinaten benennen,  dann können wir vergleichen und Sie können Ihre billigen Ausreden nicht mehr aufwärmen!! 

Siamfan
Gast
Siamfan
19. Juni 2018 5:37 pm
Reply to  STIN

555555555555555555

STIN sagt:

19. Juni 2018 um 5:30 pm

Als Antwort auf STIN.
Sie können ja mal 2-3 mit Koordinaten benennen, dann können
wir vergleichen und Sie können Ihre billigen Ausreden nicht mehr aufwärmen!!

immer bitte dazuschreiben, um was es geht – ich suche nicht unter deinem ganzen Geschwurbel raus, was du hier nicht verstehst.

Verlieren Sie den Überblick,  in dem Müllhaufen,  den Sie uns zumuten?! 

Dann schauen Sie mal,  das ist genau nachvollziehbar,  worauf sich das bezieht! 

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
6. Juni 2018 9:41 pm

Siamfan:    Fortsetzung folgt! 

Hmmmh,

dabei hatte ich Sie dahingehend verstanden, daß Sie sich "zurückziehen" würden.

War's nett bei der Immigration? 

Siamfan
Gast
Siamfan
6. Juni 2018 8:45 pm

Hier wurden etliche Beiträge gelöscht,  gblockt und der Rest zugemüllt und nich beantwortet. 

Bei uns hier geht es im Moment um die Zukunft unserer Familie. 

Deswegen bleibe ich bis auf weiteres bei meinen Darstellungen,  auch wenn ich STIN und seinen Wasserträgern nicht widerspreche. 

Ansonsten siehe auch hier:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24919#comment-73720