Phuket: Thai ermordete Partner aus Frust – wegen Alzheimer

Ein Polizeisprecher sagte über den Fall, bei dem eine 52-Jährige Thai ihren 79 Jahre alten deutschen Ehemann mit einem Seil erdrosselte, dass das Tatmotiv Frustration gewesen sei.

Sowohl der Deutsche als auch seine aus Phuket stammende Frau seien „mental instabil“ gewesen, sagte der Sprecher und deutete an, dass die Frau darüber frustriert gewesen sein könnte, weil ihr Ehemann an Alzheimer erkrankt war. STIN berichtete hier.

„Der Grund, weshalb sie ihn tötete, hat höchstwahrscheinlich mit seiner Alzheimer-Erkrankung zu tun. Sie sagte, er habe Dinge oft wiederholt, Dinge vergessen und habe sie immer wieder des Diebstahls bezichtigt.“

Die Ehefrau habe bei einem erneuten Streit ihren Ehemann erdrosselt, sagte der Polizeisprecher.

Die Frau sitzt wegen Mordes in Untersuchungshaft. Sie war mit ihrem Ehemann 20 Jahre zusammen. Es soll zuletzt öfter zu Streitereien gekommen sein. Häusliche Gewalt habe es vorher laut Polizei aber nicht gegeben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. September 2017 3:35 am

Ein persönliches Drama welches nichts mit Thailand zu tun hat.
Es gibt viele Sachthemen die hier garnicht behandelt werden
weil sie die Unfähigkeit und Ausländerfeindlichkeit
dieser “guten” Militärdktatur zeigen.