In Thailand sterben jährlich 24.000 Menschen im Strassenverkehr

Der Vorsitzende einer Stiftung, die sich gegen Alkohol am Steuer einsetzt, wies vor Tagen darauf hin, dass in Thailand pro Jahr 24.000 Menschen im Straßenverkehr sterben. Die Anzahl der Verletzten gab er mit eine Million Personen jedes Jahr an.

Die von der Uno herausgegebene Anzahl der Verkehrstoten ist auch der Regierung schon länger bekannt. Aber die Zahl der Toten und Verletzten im Strassenverkehr wurde immer heruntergespielt bzw. vernachlässigte die Regierung die Führung einer genauen Statistik darüber. So wurde an Wochenenden nicht gezählt, tw. auch nicht nachts oder an Feiertagen.

Nur einmal wurde vom Gesundheitsministerium die Zahl von einer Million genannt. Die Daten dazu stützen sich auf Krankenhausberichte.

Stiftungsvorsitzender Thaejing Siripanich sagte, dass sich von den eine Million Verletzten jährlich zehn Prozent nicht mehr erholten und eine Behinderung zurückbliebe. Dies würde in den Statistiken nicht berücksichtigt werden.

Die Hauptursache für die vielen Verkehrsunfälle sieht er in erster Linie beim Alkohol. Danach wären die Ursachen Rasen, Selbstüberschätzung und mangelnde Kenntnisse im Strassenverkehr.

Er wies darauf hin, dass in Thailand Akzeptanz herrsche, wenn es bei Festivitäten zu besonders vielen Unfällen komme. Das wären Neujahr, Chinesisches Neujahr, Thailändisches Neujahr (Songkran) und das jetzt vor der Tür stehende Lichterfest Loy Krathong, das in diesem Jahr am 4. November gefeiert wird.

Letztes Jahr starben während Loy Krathong 189 Menschen im Straßenverkehr, 19.869 wurden verletzt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
51 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
8. Dezember 2017 9:38 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber sag mal, monatelang sage ich den STINs , in D kostet die Ausbildung
zum FahrLehrer ein Vermoegen und dauert fast ein Jahr , und jetzt kommst du mir so?! Bist du neu hier?

auch wieder vergessen, Wahnsinn….

Greenhoernchen, so leicht kannst du es dir nicht machen, weil es gibt ja 5mio Leser hier (555555) die dich alle als :Liar: entlarven.
Also nochmal einen Versuch.
Ansonsten bleibe ich bei meinen Fakten!

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
8. Dezember 2017 8:08 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch in D gibt es nicht 15.000 geeignete Fahrlehrer, genau das habe ich mehrfach betont.

leider auch falsch.

Da hast du ausnahmsweise recht! Das “nicht” war zuviel!
Aber sag mal, monatelang sage ich den STINs , in D kostet die Ausbildung zum FahrLehrer ein Vermoegen und dauert fast ein Jahr , und jetzt kommst du mir so?! Bist du neu hier?
Greenhorn, dem Rest von meinen Feststellungen stimmst du also zu?!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn D keine geeigneten Fahrlehrer hat, nach einer Ausbildungszeit von fast 1 Jahr –

Auch da musst du dich einlesen Greenhorn!!
Die Bundeswehr in WestD hatte eine Mannschaftsstaerke von 500.000Soldaten.
Da hatte fast jede Kaserne eine Fahrschule.
Bei uns im Ort mit 10.000Zivilisten, gab es drei!!!!
Wer da den Fahrlehrerschein gemacht hatte, konnte den umschreiben lassen, und die meisten fingen noch waehrend ihrer aktiven Zeit an, privat zu schulen.
Eine private Fahrlehrerausbildung haben sich meist nur die Toechter von Fahrschulen gegoennt.
Davon sin heute die meisten ueber 60 Jahre alt, haben Diabetes, Herzrythmusstoerungen, tragen eine Brille, hoeren schlecht, hatten schon mal einen Herzkasper oder im Hirn, …..
Und die Gruftris (ich darf das sagen , da ich selbst schon in Rente bin) wollt ihr nach TH als Fahrlehrer holen, obwohl denen die DLTs den Fuehrerschein einziehen wollen??
Bei denen geht das dann wieder, weil ihr euer ChaosPflichtFahrschul”Konzept” durchbekommen wollt und nicht mal fuer 50.000 Thai-Anfaenger genuegend GEEIGNETE Fahrlehrer zusammenbekommt.
Aber die Idee ist nicht so schlecht, die FarangGruftis koennen dann mit dem Rollstuhl als Begleitfahrzeug die praktische Mopedausbildung machen.
:Overjoy: :Overjoy: :Overjoy:
Ich habe beim Bund mehrere Fahrlehrer kennen gelernt.
Zwei waren echt in Ordnung, bei einem davin konnte man sogar etwas lernen, zwei waren voll die Alkis, die restlichen haben nichts anbrennen lassen, einer hat nur deswegen die Ausbildung gemacht, der haette wohl sonst nie gedurft, der hat sicher auch die Frauen …. genoetigt.
Ich habe mich immer gefragt, wie der die Pruefung geschafft hat, derckonnte keine zwei Saetze fehlerfrei sprechen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dann frag ich mich aber,
wie du einen Thailänder, der nie ein DLT gesehen hast, als geeigneten Fahrlehrer für seine Kinder betrachtest.

Erklär mal….

Greenhorn, du bist echt neu!! Sektion 57! 😉
Kennst du auch nicht?
Alzheimer?
5555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: leiderauchfalsch.Dhateinederlängsten,umfangreichstenFahrlehrer-AusbildunginderEU.FasteinJahr,Österreich6-10Wochenoderso.WennDkeinegeeignetenFahrlehrerhat,nacheinerAusbildungszeitvonfast1Jahr–dannfragichmichaber,wiedueinenThailänder,dernieeinDLTgesehenhast,alsgeeignetenFahrlehrerfürseineKinderbetrachtest.

Erklärmal….

RestMüll.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest Müll.

Dafuer bist DU noch zu gruen.
Schwaecheln duerfen nur Schwurbeler.
<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Dezember 2017 11:57 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich lasse mich durch das Geschwurbel nicht von meinen Grundaussagen abbringen!!

nein, das musst du nicht. Nur solltest du vll Fakten, die durch zahlreiche Medien, Wiki, WHO, UN usw. nachgewiesen werden,
nicht als Fakes bezeichnen – auch nicht japanische Toyota/Honda-Driver-Instructors als Verbrecher usw.

Du solltest einfach diese primitiven Unterstellungen sein lassen! Ich habe nicht (wie bei dir ueblich) verallgemeinert. Auch in D gibt es nicht 15.000 geeignete Fahrlehrer, genau das habe ich mehrfach betont.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fuer mich stecken “DIE”Auslaender, die TH “helfen” wollen, in dem Fall mit
denen von den DLTs, die sich weiterhin nur bereichern wollen, zusammen unter einer Decke

niemand will TH helfen, die 200 Staaten weltweit sind ja keine Sozialämter.
Nur wenn TH Experten benötigt, dann fragt man halt bei befreundeten Staaten an und die erklären dann, ob sie welche
schicken können, was das kostet usw.
Ganz normaler Vorgang.

Ach soweit gehen die Bemuehungen schon!?
Komisches Vorgehen!
Wer war denn das, der behauptet hat TH koenne das alleine?!
Fuer mich habt ihr echt einen Knall!!!
Ihr seid sowas von verbohrt, so was ist mir bis heute selten begegnet!
Ich kann mir nicht vorstellen, die ReformRegierung laesst sich so etwas aufschwaetzen, von giergepraegten Wirren!

Siehe auch hier:

emi_rambusn1hhders!!ede: <ahref=”http://www.schoenes-thailand.at”>STIN</a>,

IHRsollteteuchmalangewoehneneureQuellenselbstzulesenundverstehen.WenndasnichtderFallist,solltetihreuchFachkundigenanfVertrauen,bevorihreurenMistunverduenntanderenunterjubelt.StalkenistauchalsVerweigerungGrundAufgefuehrt,….5555555BeidenmeistenErkrankungengilt,wennesdurcheineBehandlungnichtabgestelltwerdenkann!!!!!!!!!!MankannesmiteinemBrilletraegervergleichen.HaterseineBrillevergessenodertaugtsienichtsmehr,darferkeinAutofahren.GenausoistesbeiallenanderenmoeglichenEinschraenkungen.AusserdemsindvonalldenFahranfaengern,nur0,0X%davonbetroffen.Umsowichtigerwaere,dieDLTlegteinKonzeptvor,wieSIEdasbeiaelterenFuehrerscheinBesitzernindenGriffbekommenwill.AuchdaswuerdeichwiederzurChefsachemachen.DieDLTliefertmitihremVorgeheneinunumstoesslichesArgument,fuerdieEinziehungderFSaufLebenszeit.AuchdaswaeeeChefsache!Mehrnoch,dasmussvonderReformRegierungdurchgesetztwerden.GrundsaetzlichkanngegensolcheWillkuerentscheidungenWiderspruch,auchzurNiederschrifteingelegtwerden.ErstnachdemWiderspruchsbescheidmussgeklagtwerden.Nochmal,weroeftersohneBrillefaehrtunddabeierwischtwirdundwermitSehhilfedenAugenfehlernichtmehrkorrigierenkann,kanndieFahrerlaubnisdauerhaftentzogenwerden.Analoggiltdasfuerallesandereauch.

WensichdieDLTsnichtdaranhalten,kanndasfuerdenStaatteuerwerden.AuchhiersolltemanneutraleFachgutachteneinholen.

Jaunddanneinenungewichtetet100-FragenTestundfuerjedenderdurchfaelltgibteseinePraemieandieDLT!DAShatmaninRechtsstaatenabgeschafftundstempeltjedenzurBananenRepublikab,dersolcheBetruegereienundFU*KdemarmenBuergeraufsAugedrueckt.WarumgehteigentlichimmernochnichtderKotz-Button??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Welcher Staat hat schon gerne Reisewarnungen auf den Botschaftsseiten
der westlichen Staaten.

Sind das jetzt Drohungen?

Haette man in TH fuer alle 30 mio FS-Besitzer einen 20Fragen-TheorieTest (aus rd2.000Fragen) , gewichtet angeordnet, dann haette jeder das, was ihm zZ tatsaechlich fehlt.
Praktisch fahren koennen die Thais!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zuwiderhandlungen werden mittelfristig durch visuelle Ueberwachung mit elektronischer Auswertung und dem Punktesystem reduziert.
Ein Prozess, wie er auch in anderen Staaten durchlaufen werden musste.
Auch D hatte ueber 30VTs/100.000 EW und das sogar, obwohl es schon 20 Jahre eine Pflichtfahrschule gab.
Diese 20 Jahre kann TH wirklich sinnvoller nutzen, was sie ja machen, da sie in einem relativen Vergleich schon VTs auf 60% reduziert haben!
Die neuen Erhebungen sind in Ordnung, aber der Vergleich mit den alten Zahlen, ohne klaren Hinweis auf die Unterschiede , ist im allerhoechsten Grade unserioes!!

Diesen Schuh muessen sich auch die anziehen, die sie sich unwidersprochen, von der LuegenPropaganda vor den Dreckkarren spannen lassen!

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
7. Dezember 2017 11:01 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Ich lasse mich durch das Geschwurbel nicht von meinen Grundaussagen abbringen!!
Fuer mich stecken “DIE”Auslaender, die TH “helfen” wollen, in dem Fall mit denen von den DLTs, die sich weiterhin nur bereichern wollen, zusammen unter einer Decke
Sieht man auch an dem Diabetes-Ausschluss, alles nur( auch Menschenrechtsverletzungen) um weiterhin die Gier befriedigen zu koennen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Dezember 2017 3:11 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Absolutes “NO GO”, da ausserdem ein Fahrlehrer natuerlich die LandesSprache/bzw die Sprache des Schuelers PERFEKT beherrschen MUSS!nein, muss nicht. Die Asylanten aus Syrien machen in DACH mit Dolmetscher die Fahrschule und Prüfung. Das geht scheinbar recht gut.55555 STINs ChaosFS : Fahrleher : Links abbiegen Uebersetzer: rechts abbiegen Fahrschueler faehrt geradeaus weiternein, läuft alles korrekt ab. Die Unterlagen gibt es in arabischer Sprache, eine Dolmetscherin für die Thai-Sprache hat sich in München für Fahrschul-Unterlagen in TH spezialisiert und die fährt auch mit, wenn man sie beauftragt. Läuft schon Jahre alles rund. Auch an dir vorbeigezogen – Wahnsinn.

DAS hat doch gar nix damit zu tun, mit dem, was man TH aufs Auge druecken will.
Ist die Dolmetscherin auch bei der Ausbildung des Fahrlehrers fuer das thailaendische Strassenverkehrsrecht dabei.
Ausserdem steht es ausdruecklich anders (so wie von mir geschreiben) im Fahrlehrergesetz!!
Wenn der Fahrschueler die Landessprache nicht beherrscht, ist das ganz was anderes.
Wer soll denn das bezahlen?! Beim Moped braucht es schon ZWEI Fahrleher und dann jetzt noch zwei Uebersetzer!
Absolutes “NO GO”!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ob du heute noch einen Aufzug bedienen könntest, wenn du nach Deutschland reisen würdest – oder ein elektronisches Gepäckfach am Bahnhof – ich glaube nicht.

Hattest du da jetzt wieder Schwierigkeiten?
555555555555555555555555555555555555

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Dezember 2017 4:12 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Absolutes “NO GO”, da ausserdem ein Fahrlehrer natuerlich die LandesSprache/bzw die Sprache
des Schuelers PERFEKT beherrschen MUSS!

nein, muss nicht. Die Asylanten aus Syrien machen in DACH mit Dolmetscher die Fahrschule und Prüfung.
Das geht scheinbar recht gut.

55555 STINs ChaosFS :
Fahrleher : Links abbiegen
Uebersetzer: rechts abbiegen
Fahrschueler faehrt geradeaus weiter
:mrgreen:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Dezember 2017 11:28 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Kein Problem, dann muss man sie auch mit den WHO-Zahlen aus den Vorjahren vergleichen!!!

ROTHkaeppchen: richtig. Das werden wir dann im Juni 2018 sehen. Wenn dann WHO die KH-VT auch dazu zählt.
Ich wage nicht daran zu glauben, das du das nun verstanden hast – aber sieht fast so aus.
Endlich……

:Liar:
DAS genau ist ja das Verwirrspiel der Luegen”Presse”!!
Vergleichen kann man sofort, am 1.1.2018!!!! Wenn die Zahlen fuer den 31.12.2017 vorliegen.
Und die liegen in Stunden vor, denn sie werden ja fuer 7-heisseTage-Fake benutzt.

Genaus diese Zahl fuer 2016 wird bis heute der Oeffentlichkeit verschwiegen. Natuerlich weil sie th-weit deutlich besser war, als 2015!

Diese Luegerei wird es jetzt zum Jahreswechsel wieder geben! 👿 Und man wird auch hier die vergleichbare Zahl fuer 2017 nicht offenlegen, sondern wie auch dieses Jahr auf den WHO-Bericht 2017 vertroesten.
Der WHO-Bericht 2016 kam im Mai 2017 raus und beruhte auf der Meldung von 2013 die um eine Schaetzung der WHO ergaenzt wurde.
Diese Meldung aus 2013 lag wohl irgendwo bei 15.000VTs und die WHO hat etwa 10.000VTs fuer KH-Tote und anderes draufgeschlagen.
Die nie veroeffentlichte (abgesehen von dem Fehler des Wochenblitzes) Meldung fuer 2016 lag wohl unter 9.000VTs. Mit einem analogen Aufschlag der WHO von etwa 7.000 VTs, waeren das nur nocht 16.000VTs (statt 25.000VTs).
Diese Zahlen wird aber die WHO erst in ihrem Bericht fuer das Jahr 2019 benutzen, was sie im Mai 2020 veroeffentlichen wird.
Wenn es dann (hoffentlich nicht) eine Fahrschulpflicht ab 2018 gibt, wird sich die Luegenpresse nicht scheuen diese Verbesserung, DANN der Fahrschulpflicht zuzuschreiben.

Total billig, aber in TH, wo man keine Erfahrung mit diesenTricks hat, leider auch wirkungsvoll!

Genauso hat man jetzt wohl Ueberzeugungsarbeit geleistet, man soll ein PolizeilichesFuehrungszeugnis verlangen.
Das ist fuer die “good boys” eine aergerliche Mehrbelastung, fuer die meisten “bad boys” aber eine Hilfe!
In einem Fuehrungszeugnis wird niemals das drinstehen, was man aus Beurteilungen herauslesen kann.
Siehe zB hier:

Zeugnissprache: Geheimcodes im Arbeitszeugnis
https://karrierebibel.de/arbeitszeugnis-formulierungen-bewertung/

So bedeutet zB die Beurteilung eines Fahrlehrers: “Er zeigte immer besonderes Einfuehlungsvermoegen insbesondere fuer die weibliche Kundschaft, …” ==> Das Dreckschwein kann seine Finger nicht bei sich lassen!
Genau das wird aber niemals in einem PolizeilichenFZ stehen!
In D gibt es wohl noch um die 45.000 Fahrlehrer, aber nur noch 15.000 “geeignete”!!
Und genau diese UNGEEIGNETEN (weltweit) will man wohl jetzt nach TH einschleussen. 👿

Absolutes “NO GO”, da ausserdem ein Fahrlehrer natuerlich die LandesSprache/bzw die Sprache des Schuelers PERFEKT beherrschen MUSS!

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
5. Dezember 2017 1:55 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Emi: VerdreherGeschwurbel!

ROTHkaeppchen: nein

Recht hast du, BETRUG trifft es besser!

richtig, man hat die Thais jahrelang betrogen – indem man Zahlen ohne Wochenenden vorgelegt hat.
ABer das ist schon geklärt – jetzt geht die Regierung nach den WHO-Zahlen

Kein Problem, dann muss man sie auch mit den WHO-Zahlen aus den Vorjahren vergleichen!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Dezember 2017 10:47 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: VerdreherGeschwurbel!

ROTHkaeppchen: nein

Recht hast du, BETRUG trifft es besser!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Dezember 2017 12:26 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

VerdreherGeschwurbel!
Immer mehr Provinzen halbieren Unfaelle und VTs!!

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/20281#comment-60015

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. November 2017 7:55 am

emi_rambus: STIN: Es waren also nicht 8500 – sondern 10.000 Strassen-Tote. Du kapierst es einfach nicht, das diese 8500 nur Strassen-Tote
sind – da ist kein einziger KH-VT dabei. 30-Tages-Regel gibt es nicht in TH. Auch schon nachgewiesen.

Also gut, dann einigen wir uns darauf! Um Kleinigkeiten will ich nicht streiten.
Ich erstelle dann dazu morgen frueh die Grafik!!

Sorry, etwas verspaetet!
Aber jetzt die neue Darstellung auf der Basis der STIN-Zahl!
Auf die Strassentoten von 10.000(gemaess STIN) werden , wie jedes Jahr 2/3 von der WHO aufgeschlagen.
Also gab es bereits im Jahr 2016 eine deutliche Verbesserung , gegenueber 2015!

Dabei sollte noch beruecksichtigt werden, insbesondere durch die erheblichen Verbesserungen beim Rettungsdienst, wird der Aufschlag und auch die Wirklichkeit niemehr so hoch ausfallen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. November 2017 8:02 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Sorry hatte wegen loyKhraton, Nachhilfe, Dachisolierung, Tomatentrocknung, … noch keine Zeit!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
4. November 2017 2:57 pm

emi_rambus: Ich erstelle dann dazu morgen frueh die Grafik …

Wofür?

Es habn doch längst alle anderen verstanden.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. November 2017 2:35 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es waren also nicht 8500 – sondern 10.000 Strassen-Tote. Du kapierst es einfach nicht, das diese 8500 nur Strassen-Tote
sind – da ist kein einziger KH-VT dabei. 30-Tages-Regel gibt es nicht in TH. Auch schon nachgewiesen.

Also gut, dann einigen wir uns darauf! Um Kleinigkeiten will ich nicht streiten.
Ich erstelle dann dazu morgen frueh die Grafik!!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
3. November 2017 8:10 am

emi_rambus: vielleicht gibt es ja eine Erklaerung

Natürlich.

Ihr Unvermögen, richtig zu lesen und das Gelesene auch zu verstehen, ohne irgendwelche kruden Verschwörungs-Theorien in merkwürdigen, selbst fabrizierten Kinder-Bildchen zu gießen. Und sich zu wünschen, daß das als ein “Beweis” durchgehen möge.

Geht es aber nicht.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. November 2017 8:05 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du kannst keine WHO-Zahlen, keine Regierungs-Zahlen usw. widerlegen, wie denn auch.

DA hast du allerdings Recht, da die RegierungsZahlen fuer 2016 Von der Luegen-, Laien, und Dumm-Presse unterschlagen werden.
Dann schmeissen sich die Verdreher ueber Zwitscher&Co die geschwurbelten Quellen gegenseitig zu und schon wird aus Luege “Wahrheit”! Wurde ja auch genug dafuer bezahlt! 55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
Und die Regierung rafft es nicht, weil die Verwaltung, die sich die alten Pfruende erhalten will MAUERT!!
Es war bereits von mir ueber die WHO verlinkt, alle bis auf 4-10(???) Laender melden naxch der 30 TageRegel. DAS machen nicht, TH, Indien, …..
Da schaetzt die WHO den Aufschlag.
Unabhaengig davon hat die WHO in dem “Bericht 2016″(im Mai 2017) bei TH die Zahlen aus dem Jahr 2013 (rd15.000VTs) genommen, statt der nachgewiesenen 8.494VTs, siehe Bild(die schon im Januar 2017 vorlagen)!
Fuer mich gibt es KEINEN logischen Grund, warum die WHO 4Jahre alte Zahlen nutzt, ausser VORSATZ und deswegen faengt es an, nach Korruption zu stinken.
Aber vielleicht gibt es ja eine Erklaerung!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. November 2017 4:52 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Anhang Vergleich2015-2017-gruen.jpg

STIN: dein Fake-Bildchen macht es auch nicht wahrer.

Du hast an meiner Darstellung(zur besseren Unterscheidung jetzt in gruen) bisher NICHTS Konkretes bemaengelt!!!

doch, eigentlich alles falsch und diese Zahlen sind Fakes.

Du hast bei mir nicht einen Fakt widerlegt, ich bei dir aber alles. Siehe auch Bild oben!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt keine 30 Tages-Regel ausserhalb der EU. Schon mit WHO geklärt.

:Liar: da kein :LINK:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hier die Bestätigungen dazu:

http://www.chiangraitimes.com/thailands-dont-drive-drunk-foundation-reports-nearly-8000-killed-in-road-accidents-this-year.html

Diese Zahlen habe ich schon mehrfach wiederlegt! Ausserdem hat eine von euch STINs behauptet, DAS waeren die Toten bis zum Jahresende!
🙄

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. November 2017 8:37 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dein Fake-Bildchen macht es auch nicht wahrer.

Du hast an meiner Darstellung(zur besseren Unterscheidung jetzt in gruen) bisher NICHTS Konkretes bemaengelt!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. November 2017 8:31 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dein Fake-Bildchen macht es auch nicht wahrer.

Und was KONKRET haette denn die Dame daran auszusetzen?????

Trotzdem erstmal Danke, wenn ihr jetzt dann doch meiner etwa 50. Bitte nachgekommen seid und habt diese abrufbare Darstellung gemacht!

1.Frage:
Am “31. Oktober 2017 um 1:25 pm” sind gemaess STIN bereits 304Tage !?
2.Frage:
W O H E R kommt die Zahl von 12.378VTs?
Gibt es dazu einen Link?
3.Frage :
WAS, bitte schoen, soll denn “no 30 days rule outside Europe” bedeuten??
Es sind nur wenige Laender neben TH( <10 ; darunter Indien ) die die Daten nach der Methode “death at the Scene” melden.
Ausserdem wurde von den anderen STINs bisher gesagt, diese Datenerhebung waere”alle Toten bis zum Jahresende”!!!!
4.Frage:
WER hat den Wert “14.000 death in Hospital” festgelegt??
Die WHO hat bisher bei rund 15.000VTs, 10.000VTs draufgeschlagen, also 2/3.
Die “14.000” in der Grafik waeren aber 94,2 %!!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber hier mal ein korrektes Bild, wie es auch momentan in den WHO/DLT/Polizei-Meetings vorgelegt und besprochen wird.

:LINK: oder :Liar: !!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese über 28.000 VT stehen dann den 24.320 VT von 2016 gegenüber.

Es gibt keine Zahl von 2016!! WO ist die denn, die Meldung der Regierung fuer 2016????
Die WHO hat die Zahlen von 2013 genommen fuer die Schaetzung von 2016. Das ist aber wohl schon laenger ueberholt.
Im Computerzeitalter mit Internet, ist es schon etwas verwunderlich, wenn eine solche internationale Behoerde 3,5Jahre braucht, um die Daten herauszugeben.
JETZT kann man das ja scheinbar(!!!) 2 Monate im Voraus!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
31. Oktober 2017 5:50 am

http://www.thairoads.org/wp-content/uploads/2015/07/project-03-300×225.jpg

S U P E R !
Haette ich vor 11 Jahren SOFORT gekauft!
Habe es aber leider bis heute NIE gesehen!

Deswegen Fahren die meisten mit den Kleinen vorne stehend auf dem Roller, VOR dem Fahrer. Wirklich geeignete Kindersitze habe ich auch noch nicht gesehen!!!

Kleine Kinder auf dem Ruecksitz schlafen ein UND FALLEN RUNTER!

Abgesehen von dem Teil oben auf dem Bild, sind eigentlich nur die Tragegestelle geeignet, wo das Kind vor der Brust oder auf dem Ruecken haengt. Da wird es auch bei einem Auffahrunfall nicht zerquetscht, da es hoeher haengt!
Dieses tolle Teil auf dem oben verlinkten Bild sollte auch fuer den Beiwagen geeignet sein!
Ansonsten bleibe ich dabei, TH hat bereits die Zahl der VTs stark reduziert!

Allerdings werden bei der Laien- und Luegenpresse staendig neue Falschmeldungen verbreitet, die auf TOTAL alten Zahlen basieren und nur Verwirrung schaffen (SOLLEN).
Es geht einzig darum, die Fahrschulpflicht in TH einzufuehren, weil dann diese Ladenhueter dann teure Werbung schalten werden.

Aber selbst beim “Musterland” Japan, gibt es nach ueber einem Jahrzehnt immer noch nicht genuegend Fahrschulen mit genuegend geeigneten Fahrlehrern um dieses LadenhueterModell umzusetzen.
Heute im Zeitalter des Internets, kann jeder in wenigen Tagen die Theorie zu hause OHNE Fahrschule lernen!!
DAFUER ist allerdings Grundlage eine STVO, die Hand und Fuss hat und eine Beschilderung auf den Strassen, auf die sich der Verkehrsteilnehmer verlassen kann.
All dies versuchen STINs & Consorten aber zu ueberspringen.
OHNE DAS koennen die Fahrschulen alleine aber kein Wunder vollbringen.

Defakto zeigt sich ja, auch OHNE Fahrschule ist es moeglich die VTs zu senken.
Es gibt nicht eine offizielle, aktuelle Darstellung, die meine Grafik wiederlegt!

Die STINs schaffen nur vorsaetzlich Verwirrung!!

Meiner einfachen Bitte, eine vergleichbare Darstellung mit Fakten zu erstellen, kommen sie NICHT nach, weil diese leicht zu wiederlegen waere.
Deswegen Schwurbeln und Muellen sie immer weiter !
Siehe unten!

Leider scheint es so, die Verantwortlichen in TH lassen sich von diesem MUELL einlullen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. Oktober 2017 10:59 am

Ich schaetze in TH sterben jedes Jahr >240.000Menschen vorzeitig durch die schlechte Luft!!
Auf dem Bild oben sieht man sehr deutlich, wie der Dreck von den IndustrieNationen, nach Asien, China, Mittelamerika AUSGELAGERT wurde.
Diese “Schwellenlaender” freuen sich uber das “Wirtschaftswachstum” und glauben , das kaeme von den ‘Billig-Loehnen’. 55555 😥
An den Luftwerten kann man es bereits jetzt sehen, beim Trinkwasser tickt eine Zeitbombe, groesser als alle AtomBomben zusammen!
:Amazed:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. Oktober 2017 9:13 am

STIN: Natürlich auch mangelndes Fahrvermögen, weil ein voll besoffener
Deutscher mit Fahrschule und ausreichend Praxis fährt besser, als ein Thai der nüchtern ist.
Weil man beim Fahren, wenn man es richtig gelernt und dann über 100.000km PRaxis reingezogen hat,
schon autom. reagiert – instinktmässig.

DU bist echt waffenscheinpflichtig!!! Etwas bloederes habe ich schon zwei Tage nicht mehr gelesen und DAS war auch von dir!
DIESER IRRSINN UND VOLLQUATSCH kommt auch von Roadsafty? Oder von der UN?
Wer so was schreibt, sollte echt keinen Blog betreiben!!!

Ich bleibe bei meinen Aussagen und Grafiken!

Von der WHO gibt es lediglich einen Bericht fuer das Jahr 2016, der im Mai 2017 herausgegeben wurde. Darin berufen sie sich auf Zahlen aus dem Jahr 2013.

Die Reform laeuft aber erst seit 2014.

Und meine Zahlen beruhen
T A T S A E C H L I C H auf 2016/2017.

Die STINs und die Luegenpresse agiert aber vorsaetzlich zur Verwirrung, mit Daten bund gemischt aus allen Jahren.

Ich habe frueher im Schnitt 8Std werktaeglich gearbeitet. Wir hatten Gleitzeit. Wir konnten nachts um 3Uhr anfangen und abends glauben ich bis 21Uhr. Trotzdem war ich nur 8Std da.
Aber der Verwaltungsapparat mit der Post funktionierte trotzdem 24/7! Das “Wunder” war das Posteingangskoerbchen auf dem Schreibtisch.
Da gingen auch bei meiner Abwesenheit die Eingaenge rein , bis sie verarbeitet wurden.
DAS ist bei den Meldungen fuer VTs nicht anders gewesen.
Heute kommt das Internet dazu und der “Posteingang” bei Email, aber im Prinzip hat sich nichts geaendert!
Ich halte es fuer eine weitere Luege, wenn hier behauptet wird, da wuerde jetzt eine 24/7 am Schreibtisch sitzen und die eingehenden Meldungen verarbeiten.
WENN dem so waere, brauchte es inklusive Krankheit und Urlaub statt eine “Mannstelle” FUENF Mitarbeiter.
Und selbst das wuerde nicht ausreichen, weil die muessen auch auf Toilette gehen und haben ein Recht auf Mittagspause.
Das ist alles wieder nur ein kindisches Produkt von Schneewittchen, wie immer total praxisfremd, weil sie bis heute noch nie wirklich etwas arbeiten musste.
Wenn jetzt 40Meldungen auf einmal eingehen, liegen die auch STUNDEN im Postfach, bis sie erfasst sind.
Es geht aber nichts verloren auch wenn der MA zwischendurch zweimal sein grosses Geschaeft erledigt und 5 private Emails beantwortet.

Ich haette da schon laengst eine Software im Netz, wo jeder Berechtigte im Netz selbst eingibt und diese Eingaben wuerden nur mit den Eingaengen abgeglichen.
DAS geht mit EXCEL und noch etwas sicherer mit ACCESS, was in der Regel jeder auf dem PC hat.

Da brauchte STIN aber sicher wieder die Hollaender und deren Satellitten! 555555555

Fuer mich es ist alles nur Propaganda fuer die Privatschulen!! :EVIL:
AUCH DIE AENDERN GAR NICHTS, WENN DIE POLIZEI NICHT REGELMAESSIGE KONTROLLEN SICHERSTELLT UND DANN UNBESTECHLICH IST.
Also erst nach einer Polizeireform! VORHER bringt Fahrschule gar nichts.

Aber die vielen, vielen Massnahmen, die von der Reformregierung bereits umgesetzt wurden, haben zu dem starken Rueckgang bei den VTs gefuehrt. (Leitplanken, Geschwindigkeitsbegrenzungen, …….. , siehe auch Bild Bsp vor Schulen, ….)
Das war weltweit so! Weltweit war es auch so, die Zahl der Verletzten ging durch die zunehmenden Zulassungen und die staendig steigende Mobilitaet meit weniger stark, bis gar nicht zurueck!!
Auch in DACH!!!

Die STINs wurden mehrmals aufgefordert, eine klare, verbindliche Grafik zu erstellen, ….. was aber einfach nur uebergangen und zugemuellt wird , auch von dem neuen Abdecker!
Wenn es hier nicht um Menschen- und Kinderleben ginge, wuerde ich mich hier gar nicht mehr einsetzen, weil es einfach zu laecherlich ist.
Sie oben.

Achso, die Alkis in der USA bekommen die Flachmaenner in die braunen Papiertueten eingepackt. Da wird waehrend der Fahrt aus der tueten genascht.
Das habe ich in D vor rd 40Jahren in der Fahrschule (bund) erlebt. Der Fahrlehrer lies mich mit dem 5-tonner mit Anhaenger im fliessenden Verkehr im Berg anhalten, und kam vom Kiosk mit so einer Papiertuete zurueck. Hatte ich bis dahin nie gesehen. Der “lutsche” dann immer an der Tuete. In der kleinen Fahrschule bei uns gab es zwei Alkis!
Fast alle haben auch privat geschult. >95% der Fahrlehrer in D kamen vom Militaer. Viele der NichtAlkis koennen ihre Finger nicht bei sich behalten.
Gerade wieder meiner Tochter passiert! Da sie nicht wollte, wie er wollte, hat er sie einfach durchfallen lassen. 👿 deswegen auch gibt es in D einen Engpass bei den Fahrlehrern.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: war mal in Planung – weiss nicht, ob schon Gesetz. Die wollten auch das US-Gesetz
übernehmen, das im Auto kein Alkohol sein darf.

DAS wurde hier so verbreitet und es gab NIE ein negatives Update dazu!!

  emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
29. Oktober 2017 1:01 pm

STIN: ist das schon so. Dann hinten sitzen, das ist wohl erlaubt.
Vorne könnte ein Betrunkener dem Fahrer ins Lenkrad fallen.

Ernsthaft?
Sowas haben oder planen die? Noch nie was von gehört oder gelesen.

Als “Selten-Trinker” fahre ich unsere fahruntüchtigen Leute meistens.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
29. Oktober 2017 7:36 pm
Reply to  STIN

STIN: Die wollten auch das US-Gesetz übernehmen, das im Auto kein Alkohol sein darf.

Das würde ich noch nachvollziehen können.

Aber daß die “Hilfeleistung” (einen Betrunkenen nach Hause zu fahren) kriminalisiert werden könnte, fände ich eine fatal falsche Entscheidung und vor allem das völlig falsche “Signal”.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
29. Oktober 2017 12:37 pm

emi_rambus: … macht sie sich strafbar, wenn ein Betrunkener im Fahrzeug sitzt …

Ist das so? Wissen Sie das aus eigener Erfahrung?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. Oktober 2017 10:05 am

Der Vorsitzende einer Stiftung, die sich gegen Alkohol am Steuer einsetzt, wies vor Tagen darauf hin, dass in Thailand pro Jahr 24.000 Menschen im Straßenverkehr sterben. Die Anzahl der Verletzten gab er mit eine Million Personen jedes Jahr an.

Billige verdrehte Halbwahrheiten!!
Richtig ist wahrscheinlich, es gab im LETZTEN JAHR etwa 1Mio Verletze.
Ansonsten gab es FRUEHER jaehrlich 24-25.000VTs nach der 30-Tage-Regel.
DAS sagt aber gar nichts ueber die aktuelle Entwicklung aus!
DIE (aktuelle Entwicklung) wird von der Luegenpresse zerredet und dazu wird jeder benutzt. Siehe oben.
Die tatsaechliche Entwicklung (siehe Bild) hat nichts mit dieser Verdreherei zu tun!!!

Stiftungsvorsitzender Thaejing Siripanich sagte, dass sich von den eine Million Verletzten jährlich zehn Prozent nicht mehr erholten und eine Behinderung zurückbliebe. Dies würde in den Statistiken nicht berücksichtigt werden.

DAS ist weltweit so und war auch schon immer in TH so!

Die Hauptursache für die vielen Verkehrsunfälle sieht er in erster Linie beim Alkohol. Danach wären die Ursachen Rasen, Selbstüberschätzung und mangelnde Kenntnisse im Strassenverkehr.

Der Mann scheint Ahnung von Alkohol zu haben, aber nicht von den Ursachen fuer Verkehrstot!
Es gibt eigentlich NIE nur eine Ursache bei einem Unfall. Die 0,5‰-Grenze und bei den Juegendlichen die weltfremde 0,2‰-Grenze ist oft ueberschritten, aber NICHT alleinige Hauptursache.

Fuer mich ist es ein Schlag ins Gesicht, wenn nur zu bestimmten Tageszeiten an den angeblichen “7heissenTage” geprueft wird. UND wenn an den Brueckentagen und den Wochenenden vorher und/oder hinterher Nicht geprueft wird.
Wer so etwas anordnet, ist Fehl am Platz!!
Warum, da moechte ich jetzt im Detail nicht eingehen!!!

ICH werde heute auch einen trinken!
Aber da faehrt meine Frau zurueck.
Aber dann macht sie sich strafbar, wenn ein Betrunkener im Fahrzeug sitzt!
So etwas boesartig, kontraproduktives habe ich noch nie erlebt!!!! 👿
Will man hier tatsaechlich etwas verbessern?
Oder geht es nur darum diese Chaos-FahrschulPflicht (Ladenhueter) durchzudruecken und dem Erfolg der Reform ans Bein zu pinkeln?!!!!!!!!!!!