Rauchverbot an Stränden bis Februar verschoben

Die Regierung hat die Durchsetzung ihres Rauchverbots für Pattaya und andere beliebte bis zum Februar Strände verzögert, um die Öffentlichkeit besser über die Kosten bei der Bestrafung wegen Rauchen am Strand aufzuklären.

Wie bereits mehrfach berichtet, hatte das thailändische Ministerium für Meeres- und Küstenressourcen ein Rauchverbot für 20 der Strände des Landes eingeführt, dazu gehören natürlich auch Pattaya und Jomtien. STIN berichtete hier.

Das Rauchverbot für die 20 Strände in Thailand wurde eingeführt, nachdem riesige Mengen an Zigarettenstummeln an öffentlichen Stränden eingesammelt wurden. Entsprechende Forschungen haben ergeben, dass die achtlos weggeworfenen Zigarettenstummel am Strand schädlich für die Umwelt sind. Das Verbot sollte am 1. November in Kraft treten.

Nach dem neu eingeführten Gesetz könnten Raucher mit bis zu 100.000 Baht bestraft und zu einem Jahr Gefängnis verurteilt werden.

Wie die nationalen Medien jetzt berichten, zwangen die öffentliche Zurückhaltung und die mangelnde Bereitschaft der lokalen Beamten das Gesetz durchzusetzen die Regierung jedoch dazu, die Durchsetzung des Verbots bis zum 1. Februar zu verzögern.

Vor allem in Pattaya waren die zuständigen Behörden offensichtlich nicht darauf vorbereitet, das Rauchverbot am Strand auch wirklich durchzusetzen. Bis zum 2. November waren an keinem Strand Verbotstafeln oder sonstige Schilder aufgestellt worden, die die Urlauber über das neue Rauchverbot am Strand informierten.

Wie an vielen Stränden zu beobachten war, hielten sich weder die Thais, noch die Touristen an das eingeführte Rauchverbot. Überall waren viele Sonnenanbeter und selbst die lokalen Verkäufer zu sehen, die sich wie gewohnt eine Zigarette am Strand gönnten.

Am Strand von Pattaya waren allerdings ein paar städtische Polizeibeamte unterwegs, um die Leute über das Verbot zu informieren. Strafen wurden jedoch keine ausgesprochen.

Frau Kalong Pongsrisai, eine 43 Jahre alte Verkäuferin am Strand von Jomtien sagte, dass sie zwar raucht, aber sie versucht trotzdem, ihren Konsum so niedrig wie möglich zu halten. Viele ihrer Kunden rauchen dagegen nach wie vor große Mengen von Zigaretten am Strand, fügte sie hinzu.

Außerdem, so sagte sie weiter, habe sie noch nie eine Zigarettenkippe in den Sand geworfen sondern auch schon vor dem Rauchverbot ihre Kippen immer in einem Aschenbecher entsorgt.

Andere bekannte Strände auf der verbotenen Liste sind Bang Saen und Tham Pang auf Koh Si Chang, Mae Phim in Rayong und der Laem Sing Strand in Chanthaburi. Das Verbot wird voraussichtlich im nächsten Jahr auf alle öffentlichen Strandfronten erweitert werden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
47 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. November 2017 2:45 am
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. November 2017 1:55 pm

STIN: Momentan ist der Sohn dran, dann wohl die Töchter

Beim Sohnemann ist es m.E. gerechtfertigt.

Ob sich letztlich auch bei den Töchtern juristisch haltbare Anklagepunkte finden lassen, ist derzeit noch nicht abzusehen. Aber wenn sich der kriminelle Flüchtling weiterhin so anstellt, wie wir es von ihm bisher gewohnt sind, werden sich (auf seine Anweisung hin) auch die weiblichen Nachkommen in strafrechtlich relevante Taten verwickeln lassen.

Kann man also ganz in Ruhe abwarten – das regelt sich schon von selbst.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
17. November 2017 10:14 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

SOLANGE TAKKI DIE REICHSTEN STROHMAENNER /-FRAUEN DER WELT HAT, GEHT IHM DAS ALLES AM ALLERWERTESTEN VORBEI!!! 😉

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. November 2017 5:15 pm

STIN: keine Thaksin Marionette mehr

Selbstverständlich nicht. Das war ja auch eine der Voraussetzungen für die Schritte auf der “roadmap”. Und eine – wie von unserem “Experten” herbeigeträumt – “Große Koalition”, an der die kriminellen Thaksinisten beteiligt wären, wird es ebensowenig geben.

Die Frage ist doch derzeit nur (wird auch in den Thai-Zeitungen öffentlich diskutiert), ob die Demokraten eine Regierung unter Beteiligung des derzeitigen Premierministers unterstützen werden oder nicht. Über die PT-“Partei” macht sich (außer unseren ewiggestrigen Rechtspopulisten) längst niemand mehr Gedanken.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. November 2017 3:44 pm

Da der hiesige Goebbels Imitator mangels eigener Argumentation nur immer
den gleichen Schwachsinn zusammen mit seiner Kernkompetenz
die leider nur aus Anpissen,Verleumden und Denunzieren besteht
hier ablässt nur um das letzte Wort zu haben muss ich leider
meinen letzten Beitrag nochmal hierhin kopieren.
Da dieser offensichtlich unheilbar Kranke hier immer nur deshalb
den Platz vollmachen darf weil er als Einziger die Ideologie
des Machers dieses Blogs unterstützt liegt es an diesem wenn
der Blog dadurch zerstört wird.

berndgrimm: john: Raoul Duarte :
….Genau das ist das Ziel der Regierung….

Grundgütiger! wie doof bist Du eigentlich? Wo ist die Antwort geblieben auf: was passiert wenn die Thais doch wieder auf den Thakki Clan stehen? Hast Du das verstanden?

Eben doof genug um dafür zu “kämpfen” dass es hier keine Wahlen mit einem
dem Militär nicht genehmen Ergebnis kommt.
Diktatoren wollen keine Wahlen wo sie nicht vorher das Ergebnis bestimmen
können, dass war bei Thaksin so und dass ist bei dieser “guten” Militärdiktatur
nicht anders.
Deshalb ja auch das ganze Theater!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. November 2017 5:23 pm
Reply to  berndgrimm

berndgrimm:… liegt es an diesem wenn der Blog dadurch zerstört wird.

… sagt der einzige hier, der alles daransetzt, mit seinem überbordenen Haß auf alles, was mit einem “Schönen Thailand” zu tun hat, den Blog und die Nachbar-Foren zu zerstören?

Ein Witz eines rechtsradikalen Populisten, der sich allen Ernstes eine Regierung unter Beteiligung von kriminellen Mördern wünscht.

Grundgütiger.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. November 2017 1:58 pm

berndgrimm: Deshalb ja auch das ganze Theater

Dumpfsinn.

Die Regierung mit Premierminister Prayuth an der Spitze ist angetreten, die Bevölkerung des Landes vor den kriminellen, gewalttätigen Terroristen des ins Ausland geflüchteten Ex-PM Thaksin, dem größten Kleptokraten, den Thailand je zu sehen bekommen und unter dem die Bevölkerung mehr gelitten hat als bei allen vorherigen und späteren Regierungschefs zusammen, zu schützen und den rechtskräftig zu einer Gefängnisstrafe verurteilten Milliardär daran zu hindern, sein schmutziges Geschäft zulasten der ärmsten der armen Menschen fortzusetzen.

Dies war – das mögen Sie “Experte” ja nur allzu gern verdrängen, solange Sie wollen – der gesamtgesellschaftliche Konsens aller ThailänderInnen, die nicht dem “großen Führer” hinterhertrauer(te)n. Auf die Meinung von irgendwelchen dahergelaufenen “farangs” kommt es keineswegs an – sie dürfen nicht in Thailand wählen und haben keinerlei Mitspracherecht im Lande. Und das ist ja auch bestens so.

Wer sich (okay – ein “Experte”, der aus einem übergroßen Haß auf alles Thailändische alles daran setzt, dem Flüchtling zum Munde zu reden und dessen “Politik der verbrannten Erde” zum Erfolg zu verhelfen, hat andere “Ziele”) an die “road-map” erinnern mag, mit der die einzelnen Schritte hin zu einer Demokratie thailändischen Zuschnitts beschrieben wurden, weiß ganz genau, wie es nun (langsam zwar, aber stets nach vorne gerichtet) weitergehen wird.

Und das ist auch gut so – schließlich geht es um die inländische Bevölkerung – und nicht um ein paar ewiggestrige “residents”, die sich vor kleinen Thai-Jungs so sehr fürchten, daß sie sich in ihrer “Not” entschlossen haben, ihr Gastland zu verlassen. Eine allerdings (das sei hier noch einmal in aller Deutlichkeit angemerkt) erste und im Ergebnis sogar richtige Entscheidung.

Rotlackierte braune “Farang”-Rechtspopulisten brauchen wir nicht in Thailand – davon gibt es noch viel zu viele unter den aufgehetzten und gewalttätigen Nachläufern des geflüchteten “größten Menschenrechtsverletzers aller Zeiten”, wie er von “Human Rights Watch” in Thailand mehrfach und über Jahre hinweg betitelt wurde.

Wie jemand einem solchen Unmenschen (und seinen furchtbaren “Visionen”) nachlaufen kann wie unser “berndgrimm”, der selbsternannte “Experte” auf dem Weg ins südeuropäische “Exil”, wird nur von geriatrisch-medizinischen Gelehrten herauszufinden sein.

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
16. November 2017 11:48 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wennderkeineKippenhatundmandiedannnachdemschnupfennichtabrotzt–solltedannerlaubtsein.

Sag’ sowas nicht, sonst kauen die Urlauber alle Bethelnuss und spucken den Strand voll.
:Distort:

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. November 2017 9:33 am

john: Raoul Duarte :
….Genau das ist das Ziel der Regierung….

Grundgütiger! wie doof bist Du eigentlich? Wo ist die Antwort geblieben auf: was passiert wenn die Thais doch wieder auf den Thakki Clan stehen? Hast Du das verstanden?

Eben doof genug um dafür zu “kämpfen” dass es hier keine Wahlen mit einem
dem Militär nicht genehmen Ergebnis kommt.
Diktatoren wollen keine Wahlen wo sie nicht vorher das Ergebnis bestimmen
können, dass war bei Thaksin so und dass ist bei dieser “guten” Militärdiktatur
nicht anders.
Deshalb ja auch das ganze Theater!

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
16. November 2017 7:32 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein!keineFilter-ZigarettenkeineFilterlosenZigarettenkeine-E-Zigaretten

Esheisst:RauchenamStrandverboten.Nikotin-Pflastersollenabererlaubtsein.

Und Schnupftabak?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. November 2017 7:11 am

john: Antwort

Nicht verstanden? Das war die Antwort.

Einfach noch einmal gaaaanz laaaangsaaam lesen und versuchen, zu verstehen.

Gilt natürlich auch für Ihren Kumpel im Ungeist. Wenn er’s auch nicht begreifen sollte – erklären Sie’s ihm. Oder bleiben Sie einfach in Ihren Verschwörungs-Theorien verhaftet – Sie werden’s schon irgendwann merken, wenn sich die Situation (auch für Sie – falls Sie sich dann noch im Lande aufhalten) noch weiter ändert.

Ich bin davon überzeugt, daß es (leider sehr viel später als gehofft) mithilfe der Maßnahmen dieser Regierung in Thailand endlich demokratische, nicht-gekaufte oder erpreßte Wahlen geben wird – und daß sich die Mehrheit der Bevölkerung für die demokratische Seite entscheidet (und für Ihre “PT-“Partei” und die terroristischen Helfershelfer des kriminellen Flüchtlings Thaksin keinen Platz in einer wie auch immer zusammengesetzten neuen Regierung geben wird).

john
Gast
john
16. November 2017 4:28 am

Raoul Duarte :
….Genau das ist das Ziel der Regierung….

Grundgütiger! wie doof bist Du eigentlich? Wo ist die Antwort geblieben auf: was passiert wenn die Thais doch wieder auf den Thakki Clan stehen? Hast Du das verstanden?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. November 2017 2:05 am

gg1655: Sprach derjenige der mit gefälschten Facebook Profilen versucht anders Denkenden eine LM Anklage anzuhängen. Es darf gelacht werden.

Wer nichts anderes kann als sich durch Anpissen,Verleumden und Denunzieren
zu verwirklichen, weiss dass er keine Freunde hat
und will sich wenigstens Feinde machen!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. November 2017 2:12 am
Reply to  berndgrimm

Und nochmal weil es sosehr stimmt und durch den hiesigen
Goebbels Imitator in jedem seiner “Beiträge” bestätigt wird:

berndgrimm: Ich habe schonmal geschrieben dass der hiesige Goebbels Imitator der hier
Mod Funktion hat oder sich zumindest so aufspielt seine “Fähigkeiten” lieber mal
in das Redigieren der hier veröffentlichten Artikel stecken sollte!
Da hier ja immer bestritten wird dass er Mod Funktion hat
möchte ich darauf hinweisen wie krank jemand sein muss
der ohne Mod Funktion den ganzen Tag auf Lauer liegt
um jeden Beitrag von mir sofort mit seiner Kenkompetenz
aus Anpissen,Verleumden,Denunzieren und seiner gigantischen
Unwissenheit über die Geschehnisse in Thailand zu konterkarieren.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. November 2017 4:18 pm

gg1655: mit gefälschten Facebook Profilen

Verschwörungs-Theoretiker bei seiner Fälscher-“Arbeit”.

  Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

gg1655
Gast
gg1655
15. November 2017 4:07 pm

Raoul Duarte: Das paßt zu Ihnen. Fälscher am Werk.

Sprach derjenige der mit gefälschten Facebook Profilen versucht anders Denkenden eine LM Anklage anzuhängen. Es darf gelacht werden.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. November 2017 4:02 pm

emi_rambus: Filterlose Zigaraetten , die keine “Kippen” hinterlassen

Wie kommen Sie denn darauf, daß filterlose Zigaretten keine “Kippen” hinterlassen?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
15. November 2017 3:58 pm

Also was jetzt?? Darf man Filterlose Zigaraetten , die keine “Kippen” hinterlassen rauchen oder nicht!!
55555555555555555555555555555555555555555555555555555555

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. November 2017 3:52 pm

berndgrimm: Ich habe schonmal geschrieben …

Wieder falsch.

Das haben Sie nun schon zum Erbrechen oft getan – noch nie ist etwas “Neues” oder gar “Eigenes” dabei herausgekommen. Macht aber nichts, da es Ihnen ja anscheinend reicht.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. November 2017 3:47 pm

gg1655: Aber was kann Berndgrimm dafür wenn das so in dem zitiertem Artikel steht?

Ich habe schonmal geschrieben dass der hiesige Goebbels Imitator der hier
Mod Funktion hat oder sich zumindest so aufspielt seine “Fähigkeiten” lieber mal
in das Redigieren der hier veröffentlichten Artikel stecken sollte!
Da hier ja immer bestritten wird dass er Mod Funktion hat
möchte ich darauf hinweisen wie krank jemand sein muss
der ohne Mod Funktion den ganzen Tag auf Lauer liegt
um jeden Beitrag von mir sofort mit seiner Kenkompetenz
aus Anpissen,Verleumden,Denunzieren und seiner gigantischen
Unwissenheit über die Geschehnisse in Thailand zu konterkarieren.

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. November 2017 2:57 pm

gg1655: Hab den jetzt mal Ihnen Angehängt

Das paßt zu Ihnen. Fälscher am Werk.

Dieser unsäglich falsche “Artikel” stammt selbstverständlich nicht von mir, sondern aus dem Sudel-Forum der rotlackierten Braunen namens TT. Mit denen mögen Sie ja einig sein – mit mir haben die nichts zu tun (und ich noch viel weniger mit denen).

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. November 2017 2:51 pm

emi_rambus: Man hat nur “Kippen” von Filterzigaretten eingesammelt

Link?

Bisher hat es stets geheißen, daß man 130,000+ Zigaretten-Kippen eingesammelt hat. Von “Filter-Zigaretten-Kippen” war m.E. nirgendwo die Rede.

Einfach so ausgedacht?

gg1655
Gast
gg1655
15. November 2017 2:48 pm

Raoul Duarte: Eine Liste, die “verboten” ist? Grundgütiger.

Aber was kann Berndgrimm dafür wenn das so in dem zitiertem Artikel steht?
Lesen Sie die Artikel unter denen Sie Kommentieren eigentlich? Sieht nicht so aus.
Hier noch mal der betreffende Passus:

Raoul Duarte: Andere bekannte Strände auf der verbotenen Liste sind Bang Saen und Tham Pang auf Koh Si Chang, Mae Phim in Rayong und der Laem Sing Strand in Chanthaburi.

Wenn man sich auf einen hier eingestellten Artikel bezieht sollte man diesen durchaus auch zitieren dürfen ohne Dumpf angemacht zu werden. Hab den jetzt mal Ihnen Angehängt. Einfach so,weil es geht.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. November 2017 2:30 pm

berndgrimm: Strände auf der verbotenen Listesind …

Was soll das sein?

Eine Liste, die “verboten” ist? Grundgütiger.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. November 2017 1:34 pm

john: … ohne jegliche Einschüchterung und ‘gutes Zureden’ …

Genau das ist das Ziel der Regierung.

Ohne Einschüchterung und Erpressung und vor allem ohne erzwungene bzw. gekaufte Stimmen (wie bei den sogenannten “Wahlen” bei der kriminellen Shinawatra-Clique) sollen die Volksvertreter bei den nächsten (endlich freien demokratischen) Wahlen von den Thailänderinnen und Thailändern gewählt werden können.

Und nur auf deren Meinung kommt es an – alle anderen, auch Sie und Ihr Kumpel “berndgrimm”, sind nur Gast im Königreich und haben keinerlei Stimmrecht. Und das ist auch gut so.

john
Gast
john
15. November 2017 12:45 pm

Raoul Duarte :
…Wenn die Mehrheit der ThailänderInnen (und nur auf deren Meinung kommt es an – alle anderen, auch Sie, sind nur Gast im Königreich) der Meinung ist, daß die derzeitige Regierung ihre Sache nicht wirklich schlecht macht (auch wenn es wünschenswert wäre, wenn es etwas schneller vorangehen würde), dann ist das so.

Ja und wie ist es, wenn diese Mehrheit, ohne jegliche Einschüchterung und ‘gutes Zureden’ dann immer noch den kriminellen Clan wählt? Warum muss Prayuth so viele Suggestivfragen stellen, wenn doch alle hinter ihm stehen? (nach RD Version!)

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
15. November 2017 12:02 pm

STIN: berndgrimm: Die Kippen sind auch nur ein kleiner Teil des Problems

Klar, denn das groesste Problem sind die filterlosen (Thai-)Zigaretten und die Joints.
Wer also eine raucht und keine “Kippe” wegschmeisst, …. geht straffrei aus??!
Was genau ist denn der Straftatbestand?? Das Rauchen oder Kippenwegschmeissen??
555555555

beides – also auch das Rauchen. Weil ohne Rauchen, gibt es keine Kippen.

Man hat nur “Kippen” von Filterzigaretten eingesammelt!

  emi_rambusn1hhders!!ede(Zitat)  (Antwort)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. November 2017 12:01 pm

berndgrimm: In Bang Saen hatte man eine grössere Telefonzelle (rundum verglast damit
es auch schön warm wird) aufgestellt!
Benutzt wird sie nur von Minibus Fahrern die ihre Kippen da reinschmeissen
und ihren Müll.
Soweit schon ein gewisser Erfolg!
Vom Strand aus geht kein Thai dahin sondern schmeisst die Kippen
weiterhin in den Sand oder,wenn nah genug, ins Meerwasser!

Und dieses hab ich doch glatt übersehen:

Andere bekannte Strände auf der verbotenen Listesind
……………….Tham Pang auf Koh Si Chang……….

Da war ich zufällig am SO. Nix garnix überhaupt nix.Kein Rauchverbot
keine Aschenbecher und alle Thai Kippen im Sand (zum Meer ist es
zuweit um die dort rein zu schmeissen).
Es hätte mich auch sehr gewundert weil 99,5% der Gäste Thai sind
und die paar Farang die dorthin finden überhaupt nicht rauchen!
Ich selber übrigens auch nicht. Ich rauche ausschliesslich Abends zu Hause
oder in Restaurants welche Tisch Aschenbecher haben.
Nie wenn ich unterwegs bin.Habe auch nie Zigaretten dabei.

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
15. November 2017 11:03 am

berndgrimm,

War auf der KhaoSaRd nicht anders!
Die Polizei haelt auch nur LKW-Fahrer an, weil die meist Geld fuer Sprit dabei haben.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ne, steht auch ausserhalb der Lügenpresse. Auch im Guardian….

https://www.theguardian.com/travel/2017/oct/11/thailand-bans-smoking-on-20-popular-tourist-beaches

Die schreiben von der Luegenpresse ab???
Oder haben die wie andere, der Luegenpresse nahestehende Redakteure/ Reporter?!

Jean/CH
Gast
Jean/CH
15. November 2017 10:03 am

Verstehe Ihre Aussage nicht! Wenn doch das Rauchen an den Stränden verboten sein soll, wofür braucht es dann Aschenbecher ? Oder ist Rauchen erlaubt, sofern Aschenbecher zur Verfügung stehen ?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. November 2017 8:38 am

berndgrimm: … kostete eine Packung Marlboro …

So kann nur ein haltloser Süchtiger “argumentieren”, dem der Preis für seinen “Stoff” zu hoch erscheint – oder der Angst hat, sich schon bald seine Droge nicht mehr leisten zu können.

Der Preis von Zigaretten hat mit dem diskutierten Rauch-Verbot an den Stränden allerdings nicht das geringste zu tun. Die drastische Preiserhöhung für Zigaretten und anderes schädliche Zeugs kann allerdings, wie man in fast allen Ländern dieser Welt sehen kann, nicht nur helfen, die Steuereinnahmen des Staates zu erhöhen, sondern auch, zumindest potentielle Anfänger vor dem gesundheitlichen Irrtum zu bewahren, mit dem Rauchen überhaupt zu beginnen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. November 2017 2:46 am

emi_rambus: Klar, denn das groesste Problem sind die filterlosen (Thai-)Zigaretten und die Joints.
Wer also eine raucht und keine “Kippe” wegschmeisst, …. geht straffrei aus??!
Was genau ist denn der Straftatbestand?? Das Rauchen oder Kippenwegschmeissen??

Sehr richtig!
Es geht eigentlich nur darum wieder Ausländern besonders Nicht Asiaten
etwas anzuhängen!
Ich erinnere an die Kippenpolizei auf dem Skywalk zwischen MBK,BACC
und Siam Discovery.Als man dort keinen Farang Kippenwerfer mehr
finden konnte hat man selber hinter den Farang die Kippen hingeworfen
und diese dann ausgenommen.Die offizielle Strafe war 2.000THB
aber man gab sich auch mit 500 auf die Kralle zufrieden!
Von irgendetwas muss ein ehrenwerter Thai Beamter ja sein”Leben”
finanzieren!
Apropos Zigaretten: Vor dreieinhalb jahren als die Militärdiktatur
ihren heroischen Kampf gegen Kriminalität, Korruption,Alkoholismus
und Drogensucht begann kostete eine Packung Marlboro 85THB
und eine Packung Thai Zigaretten 42THB heute kostet eine
Packung Marlboro 145THB und eine Packung Thai Zigaretten 51THB!
Natürlich ist eine Packung Thai Zigaretten viel gesünder
weil sie eben viel schneller zum Rauchertod führt!

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
14. November 2017 6:15 pm

emi_rambus: ich halte es nachwievor fuer einen FAKE der Luegenpresse …

… den die Regierung dann mit Leben gefüllt hat?
Mal ehrlich, emi: Sie ticken ja nicht mehr richtig.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. November 2017 4:36 pm

berndgrimm: Die Kippen sind auch nur ein kleiner Teil des Problems

Klar, denn das groesste Problem sind die filterlosen (Thai-)Zigaretten und die Joints.
Wer also eine raucht und keine “Kippe” wegschmeisst, …. geht straffrei aus??!
Was genau ist denn der Straftatbestand?? Das Rauchen oder Kippenwegschmeissen??
555555555
Was ich damit sagen will, ich halte es nachwievor fuer einen FAKE der Luegenpresse.
ABER es zeichnet sich Hoffnung ab!!!!!!

Prayut regt Aufbau eines Cyber-Zentrums an
http://der-farang.com/de/pages/prayut-regt-aufbau-eines-cyber-zentrums-an

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
14. November 2017 12:28 pm

berndgrimm: von der Mehrheit der Thai Eigentümer

Das müssen Sie noch lernen – auch wenn Ihre Grundüberzeugung eine andere ist (man sieht ja in fast jedem “Beitrag” von Ihnen, daß Sie alles hassen, was auch nur im entferntesten nach “Thai” aussieht):

In der Demokratie ist eine Mehrheit eine Mehrheit, der sich die Minderheit unterzuordnen hat – ungeachtet dessen, daß diese sich u.U. als etwas “Besseres” empfindet.

Das gilt nicht nur im Kleinen (bei der von Ihnen gewünschten “Bestrafung” von Thais), sondern auch im Großen. Wenn die Mehrheit der ThailänderInnen (und nur auf deren Meinung kommt es an – alle anderen, auch Sie, sind nur Gast im Königreich) der Meinung ist, daß die derzeitige Regierung ihre Sache nicht wirklich schlecht macht (auch wenn es wünschenswert wäre, wenn es etwas schneller vorangehen würde), dann ist das so.

Auf die Versuche einiger ewiggestriger Anhänger und/oder Unterstützer des kriminellen Flüchtlings Thaksin, die Regierung schlecht- und damit ihrem “Führer” zum Munde zu reden, kommt es nicht im Geringsten an. Diese “Meinungen” sind nichts anderes als schnurz …

LOL

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. November 2017 12:12 pm

In Bang Saen hatte man eine grössere Telefonzelle (rundum verglast damit
es auch schön warm wird) aufgestellt!
Benutzt wird sie nur von Minibus Fahrern die ihre Kippen da reinschmeissen
und ihren Müll.
Soweit schon ein gewisser Erfolg!
Vom Strand aus geht kein Thai dahin sondern schmeisst die Kippen
weiterhin in den Sand oder,wenn nah genug, ins Meerwasser!
Die Kippen sind auch nur ein kleiner Teil des Problems, der viele
Plastik-,Styropor und Glasmüll ist viel schlimmer.

Hier noch eine praktische Erfahrung:
In unserer Anlage ist das Rauchen am Strand,im Park und
um die Pools herum von Anfang an (seit über 6 Jahren) verboten.
Dafür haben wir 2 grosse mit ausreichenden grossen sandgefüllten
Aschenbechern ausgestattete Raucherzonen eingerichtet die
auch sehr schön gelegen sind.
Benutzt werden diese nur von den Japanern, den Farang und einigen
zivilisierten Thais .
Alle Anderen darunter auch unsere Thai Angestellten schmeissen ihre
Kippen weiterhin überall hin.
Mein Antrag diese zur Strafe in den Park zum Kippenaufheben
zu schicken wurde von der Mehrheit der Thai Eigentümer
die nicht regelmässig in unserer Anlage wohnen abgelehnt!
Begründung: Man könne von Thai nicht verlangen den Müll
den sie selber machen auch selber wegzubringen.
Wir könnten ja noch mehr Leute einstellen um diese zu beseitigen!

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
14. November 2017 11:44 am

An allen Stränden Thailands, an denen wir zumindest kurzfristig zugegen waren, hat man uns bestätigt, daß das angedrohte Rauchverbot das Gesprächs-Thema Nr. 1 ist.

Die dort ihrem Geschäft mit der Vermietung von Liegestühlen, Sonnenschirmen und allerlei Dienstleistungen nachgehen, haben sämtlichst für ausreichend Aschenbecher für ihre Kunden gesorgt.

Darüberhinaus werden die Strände nach Feierabend mit eigens dafür hergestellten “Netz-Rechen” gesäubert – alles in der Hoffnung, daß doch noch von einem absoluten Rauchverbot abgesehen werden kann.

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
14. November 2017 11:36 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

55555555
STINsMaerchen und wenn sie nicht gestorben sind, schwurbeln sie noch heute

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. November 2017 9:09 am

5555555
Das bestaetigt meine Vermutung, es ist ein Fakebericht!
Samui&Co, die jetzt immer viel Regen mit Hochwassergefahr hatten, sind zufaellig auch nicht dabei!! 🙄