Iranerin mit falschen britischen Pass verhaftet

Die Einwanderungsbehörde hat eine Frau aus dem Iran festgenommen, die beschuldigt wird, mit einem gefälschten Reisepass über Thailand nach Großbritannien reisen zu wollen.

Die 29-Jährige wurde am Montag bei ihrer Ankunft von Phuket auf dem Suvarnabhumi International Airport in Bangkok mit einem Weiterflugticket nach Großbritannien festgenommen. Angaben der Polizei zufolge, sei sie verdächtig geworden, weil sie am 7. November mit einem britischen Reisepass von der iranischen Hauptstadt Teheran aus über Phuket nach Thailand einreiste. Nach Rücksprache mit internationalen Behörden wurde bestätigt, dass die Frau einen gestohlenen Reisepass benutzte, für den sie vermutlich 100.000 Baht bezahlt hat.

Die thailändischen Behörden nehmen derzeit zunehmend Ausländer fest, die ihre Visa überziehen oder wenn der Verdacht besteht, dass sie ein Sicherheitsrisiko darstellen könnten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Iranerin mit falschen britischen Pass verhaftet

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    john: Grundgütiger! – was bist Du eigentlich für ein Trottel?
    berndgrimm behauptet, dass sich die Meisten mit Wissen der Immi hier aufhalten, nicht dass sie mit deren Hilfe ins Land kamen – checkst Du den Unterschied?

    Woher oder womit soll er dass?
    Übrigens: Die angeblichen Ujgurischen Terroristen die die Bombe am
    Erawan Schrein gelegt und gezündet haben sind nachweislich
    gegen Zahlung von 23.000THB an die Immi nach Thailand reingelassen worden!
    Ansonsten weiss der Hirni garnicht dass die Overstayer das beste
    Geschäft für die Immi sind.

  2. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: War noch nie auf der Immi …

    P R U S T

    Eine “neue Verschwörungs-Theorie”?

    ROFL

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    john: Grundgütiger! – was bist Du eigentlich für ein Trottel?
    berndgrimm behauptet, dass sich die Meisten mit Wissen der Immi hier aufhalten, nicht dass sie mit deren Hilfe ins Land kamen – checkst Du den Unterschied?

    Natürlich nicht! Woher sollte er. War noch nie auf der Immi und wahrscheinlich
    auch noch nie im realen Thailand.
    Aber er kann seine Kernkompetenzen Anpissen,Verleumden und Denunzieren
    mehr kann er leider nicht.

  4. Avatar Raoul Duarte sagt:

    john: checkst Du den Unterschied?

    Selbstverständlich –
    deshalb habe ich “berndgrimm” ja auf seinen Fehler aufmerksam gemacht.

  5. Avatar john sagt:

    Raoul Duarte :
    …Dieser haßerfüllte “Experte” meinte, daß sich “kein krimineller Ausländer ohne Thai Komplizen meist von der Polizei/Immi im Lande” aufhalte. Und das ist halt – wie aufgezeigt – vorurteilsbeladener Dumpfsinn.

    Grundgütiger! – was bist Du eigentlich für ein Trottel?
    berndgrimm behauptet, dass sich die Meisten mit Wissen der Immi hier aufhalten, nicht dass sie mit deren Hilfe ins Land kamen – checkst Du den Unterschied?

    https://www.bangkokpost.com/news/general/1361123/phuket-police-hit-with-false-arrest-reports

    • Avatar Raoul Duarte sagt:

      Es kommt doch nicht darauf an, was jemand möglicherweise
      “gemeint” haben könnte, sondern nur darauf, was er schreibt.
      Text-Exegesen kann ein Auszubildender / Student machen –
      hier geht es um das Zitat Ihres Kumpels im Ungeist “Björn”.
      Und das war und ist einmal mehr einfach dummer Quatsch.

  6. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: der ganze Quatsch …

    … stammt doch aus Ihrer Feder.

    Sie waren es doch, der diesen Unsinn als angeblicher “Experte” behauptet hat (was nun schon mehrfach – nicht nur von mir – richtiggestellt wurde):

    Zitat “berndgrimm”: “Kein krimineller Ausländer ist ohne Thai Komplizen meist von der Polizei/Immi im Lande” (Zitat “berndgrimm” Ende).

    Eine Verschwörungs-Theorie, wie sie im Buche der Thai-Hasser und rotlackierten Braunen steht: Falsch von vorne bis hinten. Aber das wissen Sie ja inzwischen.

  7. Avatar berndgrimm sagt:

    john: Grundgütiger was ist das wieder für ein Gefasel!
    Klar kommen die meisten der Krimminellen selbst ins gelobte Land und bleiben dann mit abgelaufenem Visa hier – und das geht nur mit Hilfe der Immi/Polizei, es sei denn sie werden nie und nirgends gecheckt! Jedes Hotel – jedes Appartement muss Meldung machen und die Einreisedaten und Visa checken… Sollte doch sogar ein Minderbemittelter, wie RD wissen!..

    Die Immi Beamten geben ja offen zu dass sie von denen leben!

    Wenn ich ein Immi Beamter wäre und meinen Job ernst nehmen würde
    und der ganze Quatsch mit denen wir anständigen Visabesitzer
    hier getriezt werden wirklich Ernst genommen würde hätte man
    im Nu jeden nichtasiatischen Kriminellen!
    Aber wer schlachtet schon die Kuh die ihm goldene Eier legt?
    Erst wenn das Geld alle ist wird zugegriffen und dieser Bösewicht beseitigt.
    Seine beamteten Komplizen und deren Chefs bleiben natürlich unbeschädigt
    und werden höchstens von einem inaktiven Posten auf den nächsten verschoben.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  8. Avatar Raoul Duarte sagt:

    john: Klar kommen die meisten der Krimminellen selbst ins gelobte Land …

    Eben.
    Ihr Kumpel “berndgrimm” hatte ja eben dies bestritten.
    Noch einmal ganz in Ruhe nachlesen? Wäre wohl besser.

    Dieser haßerfüllte “Experte” meinte, daß sich “kein krimineller Ausländer ohne Thai Komplizen meist von der Polizei/Immi im Lande” aufhalte. Und das ist halt – wie aufgezeigt – vorurteilsbeladener Dumpfsinn.

  9. Avatar john sagt:

    Raoul Duarte :
    …Die Zahl der ausländischen Kriminellen, die nur durch eine “Komplizenschaft” mit Beamten der Polizei/Immigration ins Land kommen konnten, geht gegen Null. Alles andere ist eine krude Verschwörungs-Theorie.

    Grundgütiger was ist das wieder für ein Gefasel!
    Klar kommen die meisten der Krimminellen selbst ins gelobte Land und bleiben dann mit abgelaufenem Visa hier – und das geht nur mit Hilfe der Immi/Polizei, es sei denn sie werden nie und nirgends gecheckt! Jedes Hotel – jedes Appartement muss Meldung machen und die Einreisedaten und Visa checken… Sollte doch sogar ein Minderbemittelter, wie RD wissen!..

  10. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Kein krimineller Ausländer ist ohne Thai Komplizen meist von der Polizei/Immi im Lande

    Das ist doch völliger Unsinn.
    Wieso sollte ein Krimineller aus irgendeinem anderen Land bei seiner Einreise nach Thailand der Polizei und/oder der Immigration mitteilen, daß er kriminell gewesen ist oder vorhat, sich kriminell zu betätigen?

    Es mag Fälle geben (die gerade in der Provinz Phuket thematisiert wurden), in denen ein weiterer Aufenthalt von kriminellen Ausköndern geduldet wurde, obwohl die zuständigen Polizei-Mitarbeiter davon gewußt haben – aber das ist etwas völlig anderes als das, was Sie hier in Ihrem krankhaften Haß so vollmundig (aber eben vollkommen falsch) behaupten.

    Richtig wäre:
    Die Zahl der ausländischen Kriminellen, die nur durch eine “Komplizenschaft” mit Beamten der Polizei/Immigration ins Land kommen konnten, geht gegen Null. Alles andere ist eine krude Verschwörungs-Theorie.

  11. Avatar berndgrimm sagt:

    Die thailändischen Behörden nehmen derzeit zunehmend Ausländer fest, die ihre Visa überziehen oder wenn der Verdacht besteht, dass sie ein Sicherheitsrisiko darstellen könnten.

    Kein krimineller Ausländer ist ohne Thai Komplizen meist von der Polizei/Immi
    im Lande.
    Wenn man also wirklich dieses skandalöse Tun stoppen wollte so müsste man
    die Thai Komplizen bestrafen, besonders wenn sie Agehörige der Polizei
    oder Ausländerbehörden sind.
    Ein Sicherheitsrisiko stellen Ausländer hier dann für die beteiligten
    Beamten dar wenn sie kein Geld mehr haben!

    Angaben der Polizei zufolge, sei sie verdächtig geworden, weil sie am 7. November mit einem britischen Reisepass von der iranischen Hauptstadt Teheran aus über Phuket nach Thailand einreiste. Nach Rücksprache mit internationalen Behörden wurde bestätigt, dass die Frau einen gestohlenen Reisepass benutzte, für den sie vermutlich 100.000 Baht bezahlt hat.

    Andersherum wirds gewesen sein!
    Die iranischen Behörden haben festgestellt dass der Pass geklaut war
    und haben ihre thailändischen “Kollegen” um Hilfe gebeten.
    Aber Hauptsache man kennt die Preise ……

    • STIN STIN sagt:

      Die thailändischen Behörden nehmen derzeit zunehmend Ausländer fest, die ihre Visa überziehen oder wenn der Verdacht besteht, dass sie ein Sicherheitsrisiko darstellen könnten.

      Kein krimineller Ausländer ist ohne Thai Komplizen meist von der Polizei/Immi
      im Lande.

      ich benötige keine Polizei, wenn ich mein Visa um Jahre überziehen möchte.
      Nur bewege ich mich dann nicht in Pattaya oder sonstigen Urlaubs-Ghettos, wo kontrolliert
      wird. Weil nicht jeder Polizist nimmt Geld – erwisch ich den falschen, bin ich weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)