Pattaya: Thai Polizei und FBI gemeinsam gegen Missbrauch von Kindern

Beamte diverser thailändischer Behörden sowie des US Federal Bureau of Investigation (FBI) starteten in Pattayas bekanntester Unterhaltungszone, der Walking Street, eine gemeinsame Kampagne gegen sexuellen Missbrauch und Ausbeutung von Kindern.

Zwei weibliche Beamte trugen ein Transparent mit der Aufschrift “STOP SEXUAL EXPLOITATION OF CHILDREN”. Andere Schilder waren mit Texten a’la “STOP Child Pornography” beschriftet. Begleitet wurde die Demonstration für einen guten Zweck von Beamten der Provincial Police Region 2, der Polizeistation Pattaya und der Touristenpolizei.

Auch Pol. Col. Thitiwat Suriyachai, der stellvertretende Polizeichef der Provinz Chonburi, befand sich unter den Teilnehmern. In der Gruppe war außerdem ein namentlich nicht genannter Ausländer in einem dunkelblauen Anzug zu sehen … laut Pattaya News handelte es sich um den Vertreter des FBI.

Es ist ganz sicher kein Zufall, dass die von langer Hand geplante Aktion sich mit der zur Zeit laufenden Flottenparade zur Ehrung des 50-jährigen ASEAN-Bestehens überschneidet. Lokale Medien vermuten, dass ein Zeichen in Richtung “Seht her wir tun etwas gegen Menschenhandel und Kindesmissbrauch” gesetzt werden soll.

Neben dem US Federal Bureau of Investigation sind zahlreiche thailändische Behörden an der Kampagne beteiligt; unter anderem die Provincial Police Region 2, die Einwanderungsbehörde, die Polizeistation Pattaya, die Touristenpolizei sowie das HIS-Office und die TICAC-Agency, zwei Polizeiabteilungen, die sich mit Internetkriminalität gegen Kinder befassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Pattaya: Thai Polizei und FBI gemeinsam gegen Missbrauch von Kindern

  1. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Um das unerfreuliche “Thema” rund um unseren “Experten” (vorläufig – man weiß bei ihm ja nie) abzuschließen, auch hier seine krude Ankündigung im nit.at-Forum:

    “Da man im st.at einen [ … ] Nick Raoul Duarte auf mich angesetzt hat der [ … ] diese Propagandaseite für die Militärdiktatur von Kritikern (also hauptsächlich mir) freihalten soll, schreibe ich jetzt hier weiter.”

    Da es sich bei diesem Blog st.at keineswegs um eine “Propaganda-Seite” für die (oder gar der) Militärregierung handelt, wie jeder anhand der kritischen Begleitung lesen und verstehen kann – und da weder ich noch sonst irgendein anderer User von den Betreibern dieses Blogs (wie schon mehrfach erläutert wurde) auf irgendeine Person “angesetzt” wurde, outet sich unser “Experte” ein weiteres Mal als paranoider alter Mann.

    Ganz davon abgesehen, daß er damit wieder einmal deutlich macht, sich und seine Person viel zu wichtig zu nehmen, wenn er annimmt, daß sich jemand extra um ihn “kümmern” würde, darf ich feststellen:

    Meine politische Überzeugung hat mich dazu gebracht, dem unerträglich rechtspopulistischen Helfershelfer des ins Ausland geflüchteten Kriminellen Thaksin – wie allen anderen, die sich dem Dienst ihres “Führers” verschrieben haben – zu widersprechen.

    Wer in immer häufiger werdenden Anfällen von dummdeutschem Herrenmenschen-Denken seine kruden xenophoben Verschwörungs-Theorien hier und anderswo einstellt und seine Lügen weiterhin verteidigt, muß damit rechnen, angegangen zu werden. Dafür sind demokratische Diskussions-Plattformen ja auch da.

    Statt die diversen Angebote zum normalen Disput miteinander anzunehmen (wie sie auch hier einmal mehr ausformuliert wurden), verzieht dieser ewiggestrige Diktatoren-Fan (letzter Fall: Mugabe) sich lieber in ein Nachbar-Forum, dessen Betreiber er gerade erst vor kurzer Zeit auf’s Übelste beschimpft, beleidigt und verunglimpft hat. Sehr merkwürdig.

    Aber was soll’s: Alle anderen User und Kommentatoren können sich jetzt ganz entspannt zurücklehnen und darauf warten, mit welcher Volte unser “berndgrimm” versuchen wird, sich hier wieder erneut “einzuschleichen”. Es bleibt lustig.

    Nachtrag: Und mein Angebot bleibt selbstverständlich bestehen.

  2. Avatar Raoul Duarte sagt:

    john: sprichst Du da über Dich selbst?

    Wenn Sie lesen könnten, hätten Sie’s eigentlich verstehen müssen:

    Ja. natürlich geht es darum, daß ich (wörtlich hatte ich, Sie können’s nachlesen, geschrieben : “auch ich nicht”) unserem “Experten” in diesem Beitrag ganz eindeutig versprochen habe, keine Kritik wegen seiner Herrenmenschen-Mentalität mehr anzubringen, wenn er diese nicht ständig so breit wie dumm zur Schau stellt.

    Und im Gegensatz zu ihm, der ja schon mehrere Male “versprochen” hatte, sich hier zurückzuziehen, aber bisher noch jedesmal einen recht lächerlichen “Rückzug vom Rückzug” hinlegte, halte ich meine Versprechen. Auch Ihnen gegenüber gilt (wie Sie ja in den letzten Tagen schon haben feststellen dürfen):

    Keine tumben Angriffe von Ihnen – keine Repliken von mir. Worauf sollte ich auch mit solchen Hinweisen antworten, wenn Sie keine Beleidigungen oder Verleumdunegn oder sonstige “Angriffe” mehr einstellen?

    Sehen Sie. So einfach ist das.

  3. Avatar john sagt:

    Raoul Duarte :
    …Wenn Sie aus den vergangenen Wochen gelernt hätten, daß es nur möglich ist, jemandem rechtspopulistisches Gedankengut vorzuwerfen, der solche kruden “Ansichten” ständig einstellt, wäre ja schon viel gewonnen. Unterlassen Sie es doch einfach, Ihre als dumpf-nationalistisch erscheinende Herrenmenschen-Mentalität hier ständig aufzuzeigen – und niemand (auch ich nicht) wird einen Anlaß haben, Sie dafür zu tadeln.

    Grundgütiger! sprichst Du da über Dich selbst?

  4. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Ich finde es sehr schade dass dieser Blog mutwillig kaputtgemacht wird.

    Ich fände das auch sehr schade; deshalb würde ich mich ja auch sehr freuen, wenn Sie zu normalen Umgangsformen zurückkehren könnten und sich ebenfalls an den Diskussionen beteiligen würden.

    Wenn Sie aus den vergangenen Wochen gelernt hätten, daß es nur möglich ist, jemandem rechtspopulistisches Gedankengut vorzuwerfen, der solche kruden “Ansichten” ständig einstellt, wäre ja schon viel gewonnen. Unterlassen Sie es doch einfach, Ihre als dumpf-nationalistisch erscheinende Herrenmenschen-Mentalität hier ständig aufzuzeigen – und niemand (auch ich nicht) wird einen Anlaß haben, Sie dafür zu tadeln.

    Gewöhnen Sie sich an, zu differenzieren – statt zu verallgemeinern.

    Beispiel: Wenn in einem hier veröffentlichten Artikel ein Fall beschrieben wird, in dem ein Ausländer (“Farang”) als Mißbraucher oder Mißhandler von Kindern oder Frauen beschrieben wird, poltern Sie doch nicht in einem Anfall von überbordenem Haß gegen Thais los und behaupten, daß in Thailand grundsätzlich alle Ausländer verfolgt würden – denn das ist falsch.

    Auch wenn Sie behaupten, daß kein Thailänder eine Verfolgung zu fürchten hätte, wenn er sich eines solchen Verbrechens schuldig gemacht hat, ist das eine aus Ihrem schwarz-weiß-Denken resultierende Aussage, die selbstverständlich ebenfalls völlig falsch ist, wie jedermann (auch in den hier vorgestellten Fällen) leicht sehen kann.

    Kritik an der Regierung kann (und sollte) meiner Meinung nach selbstverständlich möglich sein – aber es hilft keiner Seite, wenn Sie die Kritik wegen eines Eintelfalles zu einem angeblich grundlegenden “Problem” aufbauschen, das es so gar nicht gibt. Sie verlieren damit nur noch weiter an Glaubwürdigkeit – ein wirklicher Experte handelt so nicht.

    Es ist eigentlich ganz einfach, sich in einem Blog oder Forum mit anderen Menschen und unterschiedlichen Meinungen auseinanderzusetzen. Solange Kritik in einer konstruktiven Art geübt wird, ist es in Ordnung (auch wenn andere widersprechen). Wer aber sich selbst verbietet, zu differenzieren, der wird weiterhin von anderen als Fälscher und Verschwörungs-Theoretiker angegriffen werden können.

    In diesem Sinne: Tun Sie etwas dafür, daß dieser Blog nicht nur eine Daseinsberechtigung hat, sondern sich im positiven Sinne von anderen Blogs und Foren unterscheidet. Machen Sie mit und diskutieren Sie ohne persönliche Angriffe und Verleumdungen anderen gegenüber. Und begehen Sie nicht selbst die Fehler, die Sie anderen so harsch vorwerfen.

    Sie werden sehen: Die bisherigen ebenso harschen Reaktionen auf Ihre bisherigen “Ausfälle” werden sehr schnell ausbleiben.

  5. Avatar berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte:
    Endlich habe ich einen Blog gefunden wo ich meine Gesinnung und meine Krankheiten ungestört ausleben darf.
    Was kann ich dafür dass ich von Thailand so garkeine Ahnung habe?

    Dafür kann ich meine Kernkompetenzen Anpissen, Verleumden und Denunzieren
    hier ungebremst anbringen.
    Und ich hab den grössten………Avatar!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und ich bin froh dass ich endlich jemanden gefunden habe der auch meiner Meinung ist.

    Ich finde es sehr schade dass dieser Blog mutwillig kaputtgemacht wird.
    Wenn man den Verleumdungen im TIP entgegentreten wollte
    sollte man sie nicht durch das eigene Handeln bestätigen!

    • Avatar Raoul Duarte sagt:

      berndgrimm: Wenn man den Verleumdungen im TIP entgegentreten wollte sollte man sie nicht durch das eigene Handeln bestätigen

      Damit haben Sie vollkommen Recht.

      Das fängt schon damit an, daß man – der überall geltenden Netiquette entsprechend – NICHT erfundene falsche “Zitate” als solche einstellen sollte, wie Sie es nun schon mehrfach getan haben.

      Wer Zitate FÄLSCHT, wer versucht, anderen Kommentatoren solche gefälschten “Zitate” UNTERZUSCHIEBEN,wer glaubt, anderen Usern mit dumpfen ANWÜRFEN überziehen oder gar schaden zu können, die jede/r Leser/in leicht auf den ersten Blick als FALSCH erkennt – und darüberhinaus in seinem rechtspopulistischen WIRRKOPF nicht mehr in der Lage ist, die Situation so zu begreifen, wie sie ist, sondern laufend tumbe Verschwörungs-Theorien erfindet und hier einstellt, der desavouiert sich selbst.

  6. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Das Thais nicht inhaftiert werden wenn sie Kinder(oder Frauen) misshandeln ist tägliche Realität

    Daß Sie selbst Ihre dummen Fehler immer weiter kopieren, zeigt nur Ihren dumpfen Haß auf alles, was Thai ist. Was haben Ihnen die kleinen Jungs bloß angetan, daß Sie wurden, wie Sie sind?

    Ihre plumpen Lügen und tumben xenophoben Verschwörungs-Theorien werden durch mehrfache Wiederholungen nicht richtiger – Sie persönlich werden allerdings immer unglaubwürdiger.

    Selbst das verdrängen Sie in Ihrem rechtspopulistischen Gedankengut, gell, Brauner?

  7. Avatar berndgrimm sagt:

    berndgrimm: STIN: Das Thais nicht inhaftiert werden, wenn sie Kinder missbrauchen, ist nur ein Gerücht.

    Das Thais nicht inhaftiert werden wenn sie Kinder(oder Frauen) misshandeln
    ist tägliche Realität nicht nur auf dem Lande.
    Die Polizei handelt nur wenn sie von NGOs oder ausländischen Regierungen
    dazu gezwungen wird oder es in den Medien steht.
    Die Fälle die in ThaiRath u,a, veröffentlicht werden sind solche Fälle.
    Und was die “Kinderliebe” der Thais angeht so sieht diese so aus:
    Generell sind alle einfachen Thai kinderlieb, besonders auf dem Lande.
    Bei den Reichen sieht es anders aus.Die “lieben” nur ihre eigene unerzogene Brut.
    Ausserdem mögen sie es nicht wenn Farang Kinder Thai verstehen.
    Insbesondere wenn die eigene Brut auf Internationale Schulen geht und
    dort mit Farang Kindern in Konkurrenz steht.
    Und was die sexuelle Kinderliebe angeht:
    Meine Freunde haben 3 Mädchen 15,14 und 8 Jahre alt.
    Alle blond,alle recht süss.Alle recht verantwortungsvoll und selbständig.
    Die können sie hier nirgendwo allein hingehen lassen.
    Selbst wenn sie in Begleitung der Eltern sind werden sie
    hier von Thai Männern (nicht gleichaltrigen) angemacht
    wie man es nur in Ägypten oder Italien gewohnt ist.

  8. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Die Polizei handelt nur wenn sie von NGOs oder ausländischen Regierungen dazu gezwungen wird oder es in den Medien steht.

    Ihre plumpen Lügen und tumben xenophoben Verschwörungs-Theorien werden durch mehrfache Wiederholungen nich richtiger – Sie persönlich werden allerdings immer unglaubwürdiger.

    Selbst das verdrängen Sie in Ihrem rechtspopulistischen Gedankengut, gell, Brauner?

  9. Avatar berndgrimm sagt:

    STIN: Das Thais nicht inhaftiert werden, wenn sie Kinder missbrauchen, ist nur ein Gerücht.

    Das Thais nicht inhaftiert werden wenn sie Kinder(oder Frauen) misshandeln
    ist tägliche Realität nicht nur auf dem Lande.
    Die Polizei handelt nur wenn sie von NGOs oder ausländischen Regierungen
    dazu gezwungen wird oder es in den Medien steht.
    Die Fälle die in ThaiRath u,a, veröffentlicht werden sind solche Fälle.
    Und was die “Kinderliebe” der Thais angeht so sieht diese so aus:
    Generell sind alle einfachen Thai kinderlieb, besonders auf dem Lande.
    Bei den Reichen sieht es anders aus.Die “lieben” nur ihre eigene unerzogene Brut.
    Ausserdem mögen sie es nicht wenn Farang Kinder Thai verstehen.
    Insbesondere wenn die eigene Brut auf Internationale Schulen geht und
    dort mit Farang Kindern in Konkurrenz steht.
    Und was die sexuelle Kinderliebe angeht:
    Meine Freunde haben 3 Mädchen 15,14 und 8 Jahre alt.
    Alle blond,alle recht süss.Alle recht verantwortungsvoll und selbständig.
    Die können sie hier nirgendwo allein hingehen lassen.
    Selbst wenn sie in Begleitung der Eltern sind werden sie
    hier von Thai Männern (nicht gleichaltrigen) angemacht
    wie man es nur in Ägypten oder Italien gewohnt ist.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  10. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: jeder kann in jedem Reiseprospekt lesen wie KINDERLIEB Thailand ist

    Nicht nur in Reiseprospekten – auch in vielen Erzählungen der Touristen spielt dies zu Recht eine große Rolle. Beispiel:

    Zitat:
    “Wenn ein Affe am Straßenrand eine gefühlte Ewigkeit inspiziert werden muss, auch das kein Problem. Oder wenn es an einem Stand Ananas oder Tintenfisch-Spießchen zu kaufen gibt und wir gerade hier und jetzt darauf Lust haben. In Thailand alles kein Problem. Für Kinder würde hier wahrscheinlich der Koch sogar Reiskörner in Spaghettiform pressen, wenn es sie glücklich macht.”

    Und das hat selbstverständlich nicht das geringste mit dem sexuellen Mißbrauch von Kindern zu tun, von dem unser “Experte” ständig zu träumen scheint.

  11. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Gilt der Schutz nur fuer thailaendische Kinder, denen man schon mit 10 Jahren die Verhuetungsstaebchen einsetzt, oder auch fuer Kinder der Wanderarbeiter???

    berndgrimm: Merke: In Thailand gibt es nur ausländische Pädophile!
    Bei Thais nennt man soetwas KINDERLIEBE!
    Und jeder kann in jedem Reiseprospekt lesen wie
    KINDERLIEB Thailand ist.

    • STIN STIN sagt:

      Und jeder kann in jedem Reiseprospekt lesen wie
      KINDERLIEB Thailand ist.

      ja, das sind sie. Selten mit meinen damals kleinen Kindern, soviel
      Kinderliebe erfahren. Die schlimmsten Erfahrungen hatten wie leider in
      Holland. Als wir dort mit Auto unterwegs waren und eine Unterkunft suchten,
      wurden wir abgewiesen – als die merkten, wir haben 2 kleine Kinder mit uns.

      Italien auch kein Problem mit Bambinos – aber Thailand war um eine Spur noch besser.

      Das Thais nicht inhaftiert werden, wenn sie Kinder missbrauchen, ist nur ein Gerücht.
      Hier räumen die Cops fast schon wöchentlich Karaoke-Bars aus und nehmen auch Freier gleich mit.
      Die werden schon auch angeklagt nur erfahren wir das in deutschsprachigen Medien in Thailand so gut wie nicht.
      Thairath ist aber voll davon. Problematisch sind nur die Meldungen am Lande. Wo kein Kläger, ist auch kein Richter.
      Wenn das mit Entschädigung abläuft, erfährt die Polizei gar nichts – das ist das Problem.

  12. Avatar berndgrimm sagt:

    john: john: und in der Regenzeit Wasser für die Navy… 555

    Daraus ergibt sich die dringende Notwendigkeit von U-Booten für Thailand!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  13. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Das ist doch schon längst geschrieben. Nur einmal lesen (und verstehen):

    Raoul Duarte: Jeder Versuch, Kinder vor den Übergriffen von Erwachsenen (und teilweise auch Jugendlichen) – gleich welchen Geschlechts bei Tätern wie Opfern und selbstverständlich ohne Ansehen der Nationalität – zu schützen, ist zu begrüßen.

    Gar nicht so schwer, oder?

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    Gilt der Schutz nur fuer thailaendische Kinder, denen man schon mit 10 Jahren die Verhuetungsstaebchen einsetzt, oder auch fuer Kinder der Wanderarbeiter???

  15. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Eine der üblichen dümmlichen Propaganda

    Sie könnten ja mit Ihrer rechtspopulistischen “Agitation” aufhören – schon wär’ ein erster Schritt getan.

  16. Avatar john sagt:

    john: und in der Regenzeit Wasser für die Navy… 555

  17. Avatar john sagt:

    berndgrimm :
    …Das Einzige wovon es in Thailand genug gibt, ausser Geld in falschen Händen, ist heisse Luft…

    und in der Regenzeit Wasser für die Navy… 555

  18. Avatar berndgrimm sagt:

    Zwei weibliche Beamte trugen ein Transparent mit der Aufschrift “STOP SEXUAL EXPLOITATION OF CHILDREN”. Andere Schilder waren mit Texten a’la “STOP Child Pornography” beschriftet. Begleitet wurde die Demonstration für einen guten Zweck von Beamten der Provincial Police Region 2, der Polizeistation Pattaya und der Touristenpolizei.

    Eine der üblichen dümmlichen Propaganda Aktionen wo man sich die ernsthafte
    Arbeit anderer unter den Nagel reisst und für eigene Leistung ausgibt.
    Mitläufer und Mitkassierer findet man in Thailand viele.
    Leute die ihren Job tun leider zu wenige.
    Und schon garnicht bei der “Polizei”! Nicht nur in Pattaya.
    Na ja, und meine Meinung über die “Touristenpolizei”
    eine Propaganda Abteilung der TAT deren Untätigkeit ich im HQ
    im ehemaligen Monterey Tower jahrelang beobachten konnte
    habe ich ja oft genug kundgetan.
    Insgesamt ist es beschämend wie man in Thailand auch unter
    dieser Militärdiktatur jedes ernsthafte Problem negiert
    und meint mit “so tun als ob” könnte man Probleme lösen.
    Das Einzige wovon es in Thailand genug gibt,
    ausser Geld in falschen Händen, ist heisse Luft.
    Das zieht selbst solche Merkwürden wie
    den Goebbels Imitator hier an.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Ich habe erst später das Bild gesehen!
      Text ist in Englisch. Also nur für Ausländer!

      Merke: In Thailand gibt es nur ausländische Pädophile!
      Bei Thais nennt man soetwas KINDERLIEBE!
      Und jeder kann in jedem Reiseprospekt lesen wie
      KINDERLIEB Thailand ist.

  19. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Jeder Versuch, Kinder vor den Übergriffen von Erwachsenen (und teilweise auch Jugendlichen) – gleich welchen Geschlechts bei Tätern wie Opfern und selbstverständlich ohne Ansehen der Nationalität – zu schützen, ist zu begrüßen.

    Ganz gleich, welches Motiv dahinstehen mag (wir wissen ja, wie unser “Experte” über Zusammenarbeit mit internationalen Ermittlungsbehörden denkt).

    Kindesschutz muß vor allem anderen stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)