Songkhla: 20 Uiguren konnten aus Gefängnis fliehen

20 illegale Einwanderer, bei denen es sich vermutlich um Uiguren aus China handelt, sind am Montag aus dem Haftbereich der Einwanderungsbehörde im Bezirk Sadao der Provinz Songkhla im tiefen Süden des Landes ausgebrochen.

Gemäß der Polizei, gelang es den Männern, gegen 2 Uhr aus einer Zelle zu flüchten, in der insgesamt 25 Uiguren untergebracht waren. Die Sicherheitsbehörden haben die Fahndung nach den Flüchtigen aufgenommen.

Die Männer wurden im Jahr 2015 von Sicherheitskräften zusammen mit einer großen Gruppe Uiguren am Tone-Nga-Chang-Wasserfall aufgegriffen. Sie behaupteten, Türken zu sein und weiter in die Türkei reisen zu wollen. Bis heute konnte ihre genaue Identität nicht geklärt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
25. November 2017 1:15 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

5555555 Du zeigst immer wieder dein wahres “Gesicht”!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
23. November 2017 3:11 pm

STIN: miregal,ichwählekeineSPDmehr.NichtmitSchulzoderauchnichtmitNahles.DiehabenmomentankeinecharismatischenLeute,wieSchröder,Brandt,Schmidusw.

KommtNeuwahl,dannwähleichFDP.Abergutmöglich,dasdieSPDdochumfällt,leseichgerade.EinigemachthungrigeAbgeordnetewollenihrMandatnichtverlieren.KommtabereineGroKo,werdendieWähler2021diebeidenParteienabwatschen.CDUundSPDwerdenweiterverlieren.HistorischeTiefständewieschon2017wirdesdanngeben.DieLeutewollenkeinweiterwurschteln,keineuntergetauchten,potentiellenTerroristenusw.

555555555555555555555555555555555
Ich tippe ja auch auf GroKo.
Besser waere Neuwahlen!!
Meine Hochrechnung:
CDU 33%
+Wechselwaehler von
FDP 6,7%
AfD 6,6%
Sonstige 3%
SPD 6%
Zw.Summe: 55,3%
ehem.Nichtw.12%
GesamtSm: 67,3%

๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
Es verbleiben bei
AfD 6%
FDP 4%
…….
๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
:Happy-Grin: :Delighted: :Overjoy:

  emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. November 2017 10:18 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch das passt zur Luegenpresse, persoenliche Daten,
die unter Schutz stehen zu nutzen und zu tauschen und dann, hier zu nutzen.

ne, kam von einem Schulkollegen von dir, aus der Realschule in D.
Keine Sorge, ich publiziere keine Daten.

Fuer mich seid ihr VERBRECHER!!
Keine Ahnung, was ihr da fuer einen Muell verbreitet!!

Ich waere auch fuer Neuwahlen! Obwohl es ginge auch ohne Schulz!!

Die Uiguren sind genauso arme Menschen wie die Rohingyas, denn die Luegenpresse macht sich gegen beide die Finger schmutzig. Die vielen Mitlaeufer und Wassertraeger koennen wie bei Hitler auch hier nicht sagen, DAS haben wir nicht gewusst!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. November 2017 1:14 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Chinesische Luegen”Presse” untersteht der Stasi!

ROTHkaeppchen: ja, Merkel. Die ist die einzige von der Stasi, die noch lebt.

Ja, Schatzilein! 🙄 natuerlich war hier in dem Fall die Chin-Stasi gemeint!
Aber Danke, ein besseres Beispiel fuer die Methoden der Luegenpresse konntest du nicht liefern.
Politisch laeuft es doch sehr gut fuer unsere Kanzlerin!!
Nach den Neuwahlen und noch ein paar Skandalen, wird sie stabile Mehrheiten haben. Und Verlierer werden die “Gewinner” sein. Ich denke die FDP ist damit auf Dauer weg vom Fenster.
Aber fuer die Grosse reicht es auch ohne Neuwahlen. 555555555555555555555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Schreibt Pommel hier jetzt auch? Als STINo8/15? 555555555
Auch das passt zur Luegenpresse, persoenliche Daten, die unter Schutz stehen zu nutzen und zu tauschen und dann, hier zu nutzen.
Seit Bukeo weg ist , seit ihr voll auf dem absteigenden Ast.

Ihr seid natuerlich mit solchen schrecklichen Bildern der ChinVerdreherei vorbereitet!
NETZTWERK IST HEUTE ALLES.

Der Hammer war wohl der Ruecktransport der Uiguren in Handschellen, jeweils begleitet von zwei Wachen in Henkerkostuemen. Das und anderes ist aber wohl aus dem Internet verschwunden.
Auch hier laeuft die Siedlungspolitik!! 45% Han Chinesen leben bereits in Xinjiang! Geschuetzt von Polizei und Militaer.
Provokation ohne Ende! Jetzt verbietet man moslemische Namen fuer Kinder und Jugendliche!
Mit den Todeskandidaten, die mit Todesbussen zur “Hinrichtung” in die PrivatKHs gefahren werden, wird der Organhandel angekurbelt.
DAS waere in TH auch moeglich gewesen, wenn die Henker , wie gefordert das Land unter den Schienen der “Seidenstrasse” bekommen haetten.
DANN waeren die geheimen Hinrichtungen wahrscheinlich explodiert!! 😥 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
21. November 2017 4:36 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Chinesische Luegen”Presse” untersteht der Stasi!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2017 12:48 pm

berndgrimm: Die Unschuldsvermutung gilt in Thailand fuer jeden Thai.
Fuer Auslaender nur dann wenn sie genug bezahlen.

So ein xenophober, rechtspopulistischer Dummquatsch.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. November 2017 12:08 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Beamte rauszuwerfen geht auch in DACH nicht so einfach. Es gilt auch für die die Unschuldsvermutung.
Das ist in TH nicht anders.

Doch!Wozu hat Prayuth seinen Artikel 44 den er wegen angeblicher LM
bei jedem Pups einsetzt ohne einen Moment zu zoegern?
Die Unschuldsvermutung gilt in Thailand fuer jeden Thai.
Fuer Auslaender nur dann wenn sie genug bezahlen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. November 2017 11:22 am

berndgrimm: Da die Thai Polizei/Immi die angeblichen Ujguren Terroristen die
die Bombe am Erawan gelegt haben sollen gegen Geld ins Land liess,
ist nicht auszuschliessen dass die Thai Polizei/Knastologen
die Ujguren gegen Zahlung auch wieder herausgelassen haben.
Wahrscheinlich hatte man ihnen eine Gruppenfahrt zur malayischen
Grenze angeboten.Die ist ja näher an Narathiwat
als die kambodschanische Grenze an Ram Inthra 555!

Und abgeschoben sollten sie eh werden….

berndgrimm: Und schon kommt die Bestätigung:

Six officers transferred following dramatic break-out of 20 detainees from Songkhla immigration facility.

AN URGENT order was issued yesterday to transfer six senior Immigration police in Songkhla province following the dramatic escape of 20 Uighurs from a border detention centre.

The six officers, including a commander and his deputies, will also face an investigation as to whether they failed in their duties that led to the 3am escape yesterday. They were immediately transferred to their regional headquarters.

Wenn man sich bei der Thai Polizei auf irgendetwas verlassen kann
so ist dies ihre Bestechlichkeit!
Und wieder werden die Bauernopfer mit anderen inaktiven Jobs belohnt.
Und die verantwortlichen Chefs dürfen auf Thaksins Senioritätsliste
weiter nach oben steigen!
Man hat die Surayuth Militärregierung 2007 als vertane Zeit bewertet.
Dabei haben die Militärs damals genau gemacht was sie angekündigt hatten.
Sie haben eine geänderte Verfassung geschrieben und für ein Jahr
eine Übergangsregierung gebildet und dann die Macht an den nächsten
gewählten Politiker gegeben.
Dass dieser an sich selber scheiterte war eine ganz andere Sache
die auch durch eine längere Militärdiktatur nicht verhindert worden wäre.
Die heutige Militärdiktatur war vor dreieinhalb Jahren mit grossen
Versprechungen angetreten und hat bei ihren Unterstützern
auch grosse Erwartungen geweckt.
Weder die Versprechungen noch die geweckten Erwartungen hat sie
erfüllt und hängt heute nur noch an der Macht.
Ihre tölpelhaften Fehlschläge versucht sie durch Propaganda
und Turbo Lügen zu kaschieren.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2017 1:00 pm
Reply to  STIN

STIN: Unschuldsvermutung

Die sollte bis zum Beweis des Gegenteils überall gelten.

Nur unser “Experte” ist derart voller Ressentiments gegen alles, was Thai ist (oder gar von thailändischen Behörden oder thailändischen Gerichten kommt), daß er nicht mehr klar denken kann.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2017 12:56 pm
Reply to  berndgrimm

Richtig zitieren können Sie auch nicht?

Grundgütiger, was können Sie überhaupt?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2017 8:43 am

berndgrimm: Weder die Versprechungen noch die geweckten Erwartungen hat sie erfüllt

Daß die Regierung mit Prayuth an der Spitze die bei IHNEN geweckten Erwartungen und Wünsche nicht erfüllen konnte, ist glücklicherweise richtig.

Jemand wie Sie, der Despoten und Massenmörder anhimmelt/e, hat ja – nach Ihren eigenen Aussagen – in seiner Herrenmenschen-Mentalität ein festes Bild von “Bestrafungen” der übelsten Art vor Augen – und das wurde enttäuscht.

Einem Diktator Thaksin, der seine (finanziellen und “politischen”) Gegner “außergerichtlich töten” ließ und deren Helfershelfer Kleinkinder ermordeten, huldigen Sie bis heute. Einem anderen, der in Rhodesien rund 30,000 Oppositionelle abschlachten ließ, reden Sie noch heute das Wort.

Ihre kruden Gewalt-Phantasien (die selbst in den letzten Wochen und Monaten merklich zunehmen) sind einfach nur furchtbar – und sie diskreditieren Sie für jede Art von Diskussion.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
21. November 2017 3:12 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte die Reaktion der Staaten für richtig, denen keinen Islamischen Staat zu gewähren. Das wäre ein Brutplatz für
Terroristen.

Gibt es da einen UN-Beschluss??
Ich weiss nur von der Volksverhetzung der Leugenpresse+Propaganda im Internet+Frohndienstleister!
Da werden Angst und Luegen verbreitet und Menschen gegeneinander aufgehetzt!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Uiguren sind genauso arme Schweine, wie die Rohingyas, wuerde mich nicht wundern, wenn es dort auch Jade gaebe!?

naja, ich erinnere mich noch an das Massaker am Bahnhof in China. Die haben alle, die sie erwischt haben, mit
Messer abgeschlachtet, aber richtig abgeschlachtet – wie Schweine. 29 hat der Anführer, ein Uigure mit Namen Abdurëhim Qurban erwischt und
abgeschlachtet. 150+ hatten tw. schwere Verletzungen.
Ich stehe auf jeden Fall zu Minderheiten, aber nicht zu solchen, die wahllos Menschen abschlachten.

:Liar: Wie schon mehrfach belegt, wurden sie mit automatischen Waffen beschossen, “beschuetzt durch Polizei” und die (Uiguren) haben dann doch tatsaechlich die Unverschaemtheit besesssen sich mit Messern in NOT zu wehren!!

Die LuegenPresse/Propaganda hat verschiedene “Ebenen”, aber es geht nur mit den Mitlaeufern. Die Geschichte wiederholt sich, hinten sagen dann alle, DAVON haben wir nichts gewusst! Aber die Cookies von der Werbung klickt ohne Ende!
👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Genauso sah es im TV bei dem Ausbruch aus. Die haben wohl ein Loch durch die Wand getreten. Dann haben sie eine Strandmatte ueber die S-Draht-Rolle unter dem Fenster und dann die Aussenmauer ueberstiegen.
Wenn alle Gefaengnisse wie die Parkhaeuser sind, wird es schwer sein, die Gefangenen darin zu halten!

ROTHkaeppchen: die Mauern dürften schon etwas dicker sein, aber es war ja kein Hochsicherheitstrakt, sind ja nur Illegale.

Du hast die Bilder in den Nachrichten gesehen? Oder warst du vor Ort und hast nachgemessen??
Nein?! Und warum schreibst du dann so einen Mist?!

SIEHE HIER:

https://www.bangkokpost.com/news/general/1363864/20-uighur-escapees-at-large-after-jailbreak

Der Verputz und der Farbanstrich sind gut die Haelfte!

ICH HABE NICHT SO VIEL ZEIT!
DIE KHLONGS UND DAS HOCHWASSER UND DIE TROCKENHEIT UND DIE FLUECHTLINGE IN DER WELT HABEN VORRANG!!!!!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. November 2017 2:31 am

Da die Thai Polizei/Immi die angeblichen Ujguren Terroristen die
die Bombe am Erawan gelegt haben sollen gegen Geld ins Land liess,
ist nicht auszuschliessen dass die Thai Polizei/Knastologen
die Ujguren gegen Zahlung auch wieder herausgelassen haben.
Wahrscheinlich hatte man ihnen eine Gruppenfahrt zur malayischen
Grenze angeboten.Die ist ja näher an Narathiwat
als die kambodschanische Grenze an Ram Inthra 555!

Und abgeschoben sollten sie eh werden….

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. November 2017 3:07 am
Reply to  berndgrimm

Und schon kommt die Bestätigung:

Six officers transferred following dramatic break-out of 20 detainees from Songkhla immigration facility.

AN URGENT order was issued yesterday to transfer six senior Immigration police in Songkhla province following the dramatic escape of 20 Uighurs from a border detention centre.

The six officers, including a commander and his deputies, will also face an investigation as to whether they failed in their duties that led to the 3am escape yesterday. They were immediately transferred to their regional headquarters.

Wenn man sich bei der Thai Polizei auf irgendetwas verlassen kann
so ist dies ihre Bestechlichkeit!
Und wieder werden die Bauernopfer mit anderen inaktiven Jobs belohnt.
Und die verantwortlichen Chefs dürfen auf Thaksins Senioritätsliste
weiter nach oben steigen!
Man hat die Surayuth Militärregierung 2007 als vertane Zeit bewertet.
Dabei haben die Militärs damals genau gemacht was sie angekündigt hatten.
Sie haben eine geänderte Verfassung geschrieben und für ein Jahr
eine Übergangsregierung gebildet und dann die Macht an den nächsten
gewählten Politiker gegeben.
Dass dieser an sich selber scheiterte war eine ganz andere Sache
die auch durch eine längere Militärdiktatur nicht verhindert worden wäre.
Die heutige Militärdiktatur war vor dreieinhalb Jahren mit grossen
Versprechungen angetreten und hat bei ihren Unterstützern
auch grosse Erwartungen geweckt.
Weder die Versprechungen noch die geweckten Erwartungen hat sie
erfüllt und hängt heute nur noch an der Macht.
Ihre tölpelhaften Fehlschläge versucht sie durch Propaganda
und Turbo Lügen zu kaschieren.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
20. November 2017 5:01 pm

STIN: … stehe auf jeden Fall zu Minderheiten, aber nicht zu solchen, die wahllos Menschen abschlachten …

Also auch nicht zum terroristischen Ableger der sogenannten “Roten” in Thailand, die für ihren “Führer” Thaksin einen Bürgerkrieg vom Zaun brechen sollen? Das fände ich gut und richtig. Kein Mensch braucht solche Schlächter – in keinem Land der Welt.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
20. November 2017 4:57 pm

emi_rambus: wuerde mich nicht wundern, wenn es dort auch Jade gaebe

Schon wieder eine “neue” Verschwörungs-Theorie?

Wo genau sollte es denn Ihrem “Glauben” nach diese Jade zu finden sein? In der Volksrepublik? Sie scheinen sehr stark unter Ihrem Alu-Hütchen zu leiden. Zu heißt für Sie?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
20. November 2017 4:40 pm

555555555555
Die hatten wohl diesen Bericht gesehen:

http://der-farang.com/de/pages/suv-stuerzt-aus-parkhaus

Da war wohl zwischen den BetonPfeilern nur duenne Platten.
Genauso sah es im TV bei dem Ausbruch aus. Die haben wohl ein Loch durch die Wand getreten. Dann haben sie eine Strandmatte ueber die S-Draht-Rolle unter dem Fenster und dann die Aussenmauer ueberstiegen.
Wenn alle Gefaengnisse wie die Parkhaeuser sind, wird es schwer sein, die Gefangenen darin zu halten!
Es gab aber auch schon Versetzungen auf inaktive Posten!
🙄
Die Uiguren sind genauso arme Schweine, wie die Rohingyas, wuerde mich nicht wundern, wenn es dort auch Jade gaebe!?