Bangkok: Verdächtige vom Erawan-Attentat am Airport festgenommen

Eine Verdächtige, die für den Anschlag auf den Bangkoker Erawan-Schrein im August 2015 mitverantwortlich gemacht wird, wurde auf dem Flughafen Suvarnabhumi festgenommen.

Die 29 Jahre alte Wanna Suansan hatte sich seit ca. Mai 2015 in der Türkei aufgehalten und kehrte gestern nach Thailand zurück. Laut thailändischen Behörden eine nicht ganz freiwillige Rückkehr – die Türkei soll auf thailändischen Wunsch nachgeholfen haben.
STIN berichtete hier.

Wanna wird vorgeworfen, an dem Anschlag beteiligt gewesen zu sein. 20 Menschen starben, 130 wurden verletzt. Sie sieht sich einer Anklage wegen Mordes, versuchten Mordes und Umgang mit Sprengstoff gegenüber.

Wanna soll den beiden mutmaßlichen Bombern, die in Untersuchungshaft sitzen und denen gerade der Prozess gemacht wird, eine Unterkunft besorgt haben.

Wanna stammt ursprünglich aus der Provinz Phangnga. Sie ist mit einem Türken verheiratet, der sie nicht begleitete. Sie nahm aber ihre beiden Söhne, ein Jahr und drei Jahre alt, mit nach Thailand.

Die thailändische Polizei machte Wanna und ihren Ehemann nach dem Anschlag recht schnell als mutmaßliche Komplizen aus.

Wanna ist eine von 17 Verdächtigen, die für den Bombenanschlag verantwortlich gemacht worden sind. Bislang konnten aber nur drei verhaftet werden.

Die anderen beiden sind die aus China stammenden Uiguren Yusufu Mieraile und Adem Karadag alias Bilal Mohammed, die im November 2015 festgenommen wurden.

Wanna hatte unmittelbar nach dem Anschlag bestritten, mit diesem etwas zu tun zu haben. Sie habe zwar Räume in Bangkok vermietet, dies aber zum Zeitpunkt des Anschlags nicht mehr gemacht.

Wanna wird im Laufe des Vormittags dem Haftrichter eines Militärgerichts vorgeführt.

Unterdessen gelang es der Polizei, fünf von 20 Uiguren zu fassen, die aus einem Immigration-Gefängnis in Songkhla ausgebrochen waren. Der nationale Polizeichef Chakthip Chaijinda bestätigte die Festnahmen. Zuvor schon konnten fünf Uiguren in Malaysia festgenommen werden. Sie hatten die nahe gelegene Grenze überquert.

Zehn Ausbrecher sind noch flüchtig, die sich laut Chakthip vermutlich in Grenznähe verstecken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Bangkok: Verdächtige vom Erawan-Attentat am Airport festgenommen

  1. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Trumpsche Fake News von Prayuth

    Eine neue Verschwörungs-Theorie?

    Grundgütiger.

  2. Avatar Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: drueckt man da auf die falsche Antwort

    Warum “drücken” Sie denn nicht einfach auf die “richtige”?

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Du hast den zitierten Bericht NICHT gelesen und schaufelst trotzdem wieder deine warme Luft um die Ecke??

    Dann extra fuer dich nochmal auf Deutsch:

    Bombenanschlag: 29-jährige Frau aus der Haft entlassen
    http://der-farang.com/de/pages/bombenanschlag-29-jaehrige-frau-aus-der-haft-entlassen

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN:
    Emi: A uf jeden Fall ist sie erstmal auf Kaution frei!!

    Thai suspect in Erawan Shrine bombing allowed bail
    https://www.bangkokpost.com/news/crime/1378087/#cxrecs_s

    Greenhorn: ja, das Recht erhält sie, wenn sie die Million gezahlt hat.
    Nun kann sie bis zur Verhandlung ihre Verteidigung vorbereiten.

    Du hast den zitierten Bericht NICHT gelesen und schaufelst trotzdem wieder deine warme Luft um die Ecke??

    Du betreibst gefaehrliche Vorverurteilung.
    Die beiden festgenommenen Uiguren waren wohl “illegal” im Land! iCH DENKE, SIE SIND ALS tOURIST EINGEREIST!
    Sie wollten wohl in die Tuerkei weiter.
    Warum sollte man Touristen keine Wohnung vermieten?
    Ich denke, sie hatten dann das Visum ueberzogen!?
    DAS muss aber nicht unbedingt fuer die Mieter der Wohnung gelten!!!?

    Wenn es keine geeigneten Uebersetzer gibt, wie konnte sich Polizei und Staatsanwalt denn verstaendigen?
    Hat der Tatverdaechtige zu SugestivFragen immer nur gelacht und genickt!??

    Sorry STIN, manchmal glaube ich, ihr seid durchweg so bloed, ihr merkt gar nicht was ihr da anstellt?!

    Ich bleibe bei meinen Beitraegen !!

    Update: Und wieder einmal:
    “The connection was reset”
    drueckt man da auf die falsche Antwort ist auch hier der Beitrag weg!
    Jetzt wissen wir immer noch nicht, was die’Mozaaf.com’ ist!!?

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: A uf jeden Fall ist sie erstmal auf Kaution frei!!

      Thai suspect in Erawan Shrine bombing allowed bail
      https://www.bangkokpost.com/news/crime/1378087/#cxrecs_s

      Greenhorn: ja, das Recht erhält sie, wenn sie die Million gezahlt hat.
      Nun kann sie bis zur Verhandlung ihre Verteidigung vorbereiten.

      Du hast den zitierten Bericht NICHT gelesen und schaufelst trotzdem wieder deine warme Luft um die Ecke??

      doch, hatte ich vorher gelesen. Passt schon so – sie ist auf Kaution frei. Anklage kommt aber wohl trotzdem.
      Ausser der Staatsanwalt ist der Meinung, sie würde die Wahrheit sagen – dann kann er das Verfahren noch einstellen.
      Ist es bei Gericht anhängig, dann der Richter.

      Die beiden festgenommenen Uiguren waren wohl “illegal” im Land! iCH DENKE, SIE SIND ALS tOURIST EINGEREIST!
      Sie wollten wohl in die Tuerkei weiter.

      auch das wird bei der Verhandlung festgestellt. Daher gehe ich davon aus, das man zuerst die Verhandlung
      der Uiguren abschliessen wird, danach erst die Anklage gegen die Frau.
      Werden die beiden Uiguren reschtkräftig wegen dem Bombenanschlag verurteilt, sieht es für die Frau schon wieder
      anders aus – weil dann hat sie Verbrechern geholfen. Dann muss nur noch festgestellt werden, absichtlich oder unabsichtlich.

      Warum Touristen bei der Einreise Immigration-Beamte mit 17.000 Baht oder so bestechen müssen – versteh ich nicht.
      Falscher Pass oder was? Also Touristen waren es dann wohl nicht – die kamen schon als “Illegale” und Verbrecher nach
      TH, da der Besitz eines falschen Passes strafbar ist, die illegale Einreise auch und Bestechung eines Beamten ebenfalls.
      Sie sind also Verbrecher – so oder so.

      Ich denke, sie hatten dann das Visum ueberzogen!?

      nein, die hatten den Immi-Beamten schon bei der Einreise bestochen.

      Wenn es keine geeigneten Uebersetzer gibt, wie konnte sich Polizei und Staatsanwalt denn verstaendigen?

      die können schon auch eine andere Sprache als Uigurisch – aber sie wollen halt in ihrer Muttersprache vor Gericht
      aussagen. D.h. ja nicht, das sie nicht fliessend Chinesisch, Englisch oder Türkisch können.

      Sorry STIN, manchmal glaube ich, ihr seid durchweg so bloed, ihr merkt gar nicht was ihr da anstellt?!

      aus deinem Mund ist das fast ein Kompliment 🙂

  5. Avatar berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Es sind damals bei der Razzia angeblich viele Thai Komplizen darunter auch
    der Rote Bombenbastler festgenommen worden.
    Wo sind die plötzlich Alle hin?
    Was passierte mit dem Immi Offizier der die ujgurischen Terroristen
    für 23.000THB ins Land liess? Und mit dessem Vorgesetzen?
    Nein, diese Sache stinkt zu Himmel!

    Diese “Gerüchte” wurden von der Regierung, vom Regierungssprecher
    und vom Polizeisprecher verkündet.
    Also Trumpsche Fake News von Prayuth.

  6. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: angeblich

    Sie sagen es: Angeblich. Und wer hat diese Gerüchte in die Welt gesetzt?

    Eben, Sie “Experte”. Von Thailand und der neueren Geschichte dieses Landes haben Sie nun wirklich keine Ahnung. Versuchen Sie doch einfach einmal, sich unvoreingenommen mit den Geschehnissen auseinanderzusetzen – statt sich die Augen auszuheulen wegen einer 12-Baht-Ticketpreis-Erhöhung …

    Was für eine verzogene Wahrnehmung.

    Grundgütiger.

  7. Avatar berndgrimm sagt:

    EMI: Das ist das, was ich mit Vorverurteilung meine!!
    Kein Gericht der Welt hat die beiden Angeklagten schuldig gesprochen. Wie kann die junge Frau da fuer “Terroristen” Wohnungen angemietet haben.

    Das geht euch alles wo vorbei!? Natuerlich nur solange, wie ihr nicht selbst betroffen seid!!

    Auf jeden Fall ist sie erstmal auf Kaution frei!!

    Wo sind denn die wirklichen Thai Komplizen?

    Mrs Wanna is the first Thai suspect identified in the Erawan bombing and allegedly acted as a facilitator, renting rooms for other bombing suspects who were friends of her Turkish husband Emrah Davutoglu.

    Es sind damals bei der Razzia angeblich viele Thai Komplizen darunter auch
    der Rote Bombenbastler festgenommen worden.
    Wo sind die plötzlich Alle hin?
    Was passierte mit dem Immi Offizier der die ujgurischen Terroristen
    für 23.000THB ins Land liess? Und mit dessem Vorgesetzen?
    Nein, diese Sache stinkt zu Himmel!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber damals wie heute, lief eine schmutzige Vorverurteilung der LuegenPropaganda gegen sie.

    nein, eigentlich nicht.
    Man fragt sich nur, wieviel sie gewusst hat. Das sie die Wohnungen für die Terroristen angemietet hat,
    hat sie schon gestanden, aber sie behauptet – sie habe nicht gewusst, für was und für wen.
    Das wird man nun klären.

    Das ist das, was ich mit Vorverurteilung meine!!
    Kein Gericht der Welt hat die beiden Angeklagten schuldig gesprochen. Wie kann die junge Frau da fuer “Terroristen” Wohnungen angemietet haben.

    Das geht euch alles wo vorbei!? Natuerlich nur solange, wie ihr nicht selbst betroffen seid!!

    Auf jeden Fall ist sie erstmal auf Kaution frei!!

    Thai suspect in Erawan Shrine bombing allowed bail
    https://www.bangkokpost.com/news/crime/1378087/#cxrecs_s

    Aus dem Uebersetzungsmodul:

    Adem Karadag, 26, auch bekannt als Bilal Turk, wurde ein paar Wochen später in einem gemieteten Raum in Nongchok District verhaftet und beschuldigt, die Bombe zu platzieren. Yusufu Mierali, 27, wurde später in der Provinz Sa Kaeo inhaftiert, Verdacht auf den Erwerb von Bomben Komponenten und die Montage der Bombe für Herrn ADEM zu Pflanzen.
    Ihre Verhandlung vor dem Militärgericht wird fortgesetzt, behindert durch Probleme bei der Suche nach akzeptablen Dolmetschern. Die Angeklagten bleiben in Gewahrsam.
    http://www.bing.com/translator/?to=&from=&ref=IE8Activity

    Was fuer ein Witz!
    Wo sind denn die “geeigneten Dolmetscher” der Polizei hin. Sind die jetzt auf KohTao?
    😥
    Egal, STIN spricht die Tatverdaechtigen schuldig, weil einer mit einem Polizisten gelacht hat. Den er sehr wahrscheinlich nicht verstanden hat.
    😥

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Aber damals wie heute, lief eine schmutzige Vorverurteilung der LuegenPropaganda gegen sie.

      nein, eigentlich nicht.
      Man fragt sich nur, wieviel sie gewusst hat. Das sie die Wohnungen für die Terroristen angemietet hat,
      hat sie schon gestanden, aber sie behauptet – sie habe nicht gewusst, für was und für wen.
      Das wird man nun klären.

      Das ist das, was ich mit Vorverurteilung meine!!
      Kein Gericht der Welt hat die beiden Angeklagten schuldig gesprochen. Wie kann die junge Frau da fuer “Terroristen” Wohnungen angemietet haben.

      das hat sie schon gestanden – sie hätte nur nicht gewusst, für was.
      Das kann sie ja bei Gericht dann vorbringen und man wird ihr das beweisen müssen, das sie im Attentats-Plan eingeweiht wurde.
      Wenn das Gericht das nicht kann, geht sie frei.

      Das geht euch alles wo vorbei!? Natuerlich nur solange, wie ihr nicht selbst betroffen seid!!

      wie haben mit Bombenattentaten nix zu tun, können da also nie betroffen sein.
      Wenn sie schuldig ist, soll sie verurteilt werden, wenn nicht – dann geht sie eh frei.

      Auf jeden Fall ist sie erstmal auf Kaution frei!!

      Thai suspect in Erawan Shrine bombing allowed bail
      https://www.bangkokpost.com/news/crime/1378087/#cxrecs_s

      ja, das Recht erhält sie, wenn sie die Million gezahlt hat.
      Nun kann sie bis zur Verhandlung ihre Verteidigung vorbereiten.

      Was fuer ein Witz!
      Wo sind denn die “geeigneten Dolmetscher” der Polizei hin. Sind die jetzt auf KohTao?

      naja, wer spricht den schon Uigurisch. Scheinbar können die kein Chinesisch, obwohl sie Chinesen sind.
      Türkisch wollen sie auch nicht verstehen, wie es scheint – also wird man weitersuchen müssen.

      Egal, STIN spricht die Tatverdaechtigen schuldig, weil einer mit
      einem Polizisten gelacht hat. Den er sehr wahrscheinlich nicht verstanden hat.

      nein, das wird das Gericht entscheiden. Wegen dem Lachen ist er nicht schuldig.
      Warum auch….?

  9. Avatar Raoul Duarte sagt:

    emi_rambusn1hhders!!ede: … umgehend erklaert, sie kommt nach TH um alles aufzuklaeren.

    Dazu wird sie ja jetzt ausreichend Gelegenheit haben.

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambusn1hhders!!ede: … umgehend erklaert, sie kommt nach TH um alles aufzuklaeren.

      Dazu wird sie ja jetzt ausreichend Gelegenheit haben.

      sehe ich auch so.
      Sie hat ja sicher schon vorher ihre Strategie mit einem Anwalt besprochen und kann diesen nun vor Gericht
      vorbringen. Danach kann sie ev. wieder zurück in die Türkei, wenn sie freigesprochen werden sollte.

  10. Die THAILAENDERIN, hatte im Mai 2015 (in der Tuerkei) ein kleines Baby.
    Trotzdem hatte sie umgehend erklaert, sie kommt nach TH um alles aufzuklaeren.
    Aber damals wie heute, lief eine schmutzige Vorverurteilung der LuegenPropaganda gegen sie.
    Angehoerige ihrer Thai-Familie rieten ihr wohl, bei dieser schmutzigen Kampagne gegen sie, nicht /vorueberhend nicht zurueckzukommen.
    Kurz darauf wurde ihr Mann und sie(oder nur der Mann?)wegen VisaUeberschreitung festgenommen.
    Dann kam ihr zweites Kind zur Welt, das jetzt “ein” Jahr alt ist.
    Soweit ich weiss, ist Wanna(Thailaenderin), nach meinem Wissen aus freien Stuecken nach TH zurueckgekommen und wird gleich wieder von der LuegenPropaganda niedergemacht :Censored:

    • STIN STIN sagt:

      Die THAILAENDERIN, hatte im Mai 2015 (in der Tuerkei) ein kleines Baby.
      Trotzdem hatte sie umgehend erklaert, sie kommt nach TH um alles aufzuklaeren.

      ja, das hatte sie so erklärt – kam dann aber nicht. Nun wurde die Türkei aktiv und hat wohl das
      Visum nicht verlängert. Sie wurde ausgewiesen, nicht abgeschoben.

      Aber damals wie heute, lief eine schmutzige Vorverurteilung der LuegenPropaganda gegen sie.

      nein, eigentlich nicht.
      Man fragt sich nur, wieviel sie gewusst hat. Das sie die Wohnungen für die Terroristen angemietet hat,
      hat sie schon gestanden, aber sie behauptet – sie habe nicht gewusst, für was und für wen.
      Das wird man nun klären.

      Soweit ich weiss, ist Wanna(Thailaenderin), nach meinem Wissen aus freien Stuecken nach TH zurueckgekommen

      nein, man hat sie wohl ins Flugzeug gesetzt, Richtung Thailand. Weil wo sollte sie ohne gültigen Pass hin?
      Der wurde ja “revoked”!
      Sie hat sicher nicht wie Thaksin, Yingluck oder vll auch Red Bull – mehrere Pässe.

      Jemand der Wohnungen für Terroristen anmietet, wäre auch bei uns nachhause geholt worden. Mit EU- oder Interpol-Haftbefehl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)