Pathum Thani: Kahn mit Windkraft-Anlage gesunken

Bergungsspezialisten stehen vor der Frage, wie sie einen Lastenkahn bergen können, der am Montag im Chao-Phraya-Fluss gekentert war und eine Windkraftanlage transportierte.

Der Vorfall ereignete sich am Nachmittag ca. 300 Meter entfernt von der Nuan-Chawi-Brücke in Pathum Thani. Gemäß dem Leiter des Marine Departments, Somkiat Kosikrainiramol, war der Lastenkahn auf dem Weg von Satthahip in der Provinz Chonburi nach Nakhon Luang in der Provinz Ayutthaya, um Windturbinen auszuliefern.

Um die Brücke beim derzeitigen Hochwasser passieren zu können, wurde Wasser als zusätzlicher Ballast in den Lastenkahn gepumpt. Dabei habe man sich verkalkuliert und der Kahn begann zu sinken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
4. Dezember 2017 11:59 am

emi_rambus: neuer Staudamm eingeweiht

Unsinn.

Es war ein alter, noch vom verstorbenen König Rama IX initiierter Staudamm, der eingeweiht wurde. Keineswegs wurde ein neuer gebaut. Und das ist auch gut so.

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
4. Dezember 2017 11:52 am

emi_rambusn1hhders!!ede,

Entgegen aller STIN-Luegen, wurde gestern ein neuer Staudamm eingeweiht.

Luegen haben kurze Beine

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Dezember 2017 1:59 pm

emi_rambusn1hhders!!ede: Fuer ist das vorsaetzlicher Betrug.

Himmel noch mal.

Wieder ein schwerer Schub?

Sie hatten es jetzt eine recht lange Zeit geschafft, Ihren Nick richtig anzugeben. Warum kippen Sie nun wieder um ins alte Unvermögen?
Und das gleich in 3 Themensträngen, die Sie damit zerstören?

Anderen Usern wie mir z.B. gelingt das doch sogar beim Zitieren:

emi_rambus: nichs zu sagen

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
2. Dezember 2017 1:05 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Zukunft weltweit ist Solar und Wind – bitte googeln.

Habe ich doch schon mehrfach widerlegt.
Die Berechnungen der Gestehungskosten , sind reiner Fake!!

Das Gleiche gilt fuer deine Behauptung, die Speicherkosten waeren gesunken.
Vielleicht von 500% auf 498%. DAS wuerde zu euch passen!
Die Kapitalkosten, Fix
Kosten vervielfachen sich, weil man mit Solar eben Nicht 24/7 Strom erzeugen kann.
Was hilft es wenn man die Kapazitaet 365 Tage verfuegbar hat, man aber noch andere Kapazitaeten fuer eine kontinuierlch gesicherte Versorgung Vorhalten muss.
Man muss zwei vollwertige Anlagen betreiben und unterhalten, nur weil Solar und Wind nicht immer zur Verfuegung steht.
Ausserdem hat, wie ebenfalls schon mehrfach dargestellt und genauso oft von euch zugemuellt, weiter Nutzen fuer die auch die Kosten abgezogen werden muessen.

Fuer ein Land wie Holland mit nur 700 l/qm und Jahr und das keine Moeglichkeiten einen Stausee zu betreiben kann man doch nicht mit TH vergleichen.
Ausserdem werden auch die hohen Leitungskosten und Verluste durch Solar und Wind dem Steuerhaushalt aufgedrueckt oder auch dem Gebuehrenzahler direkt.
Fuer ist das vorsaetzlicher Betrug.
Willkommen bei der KorruptionsReform.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Dezember 2017 2:55 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Ich habe im Moment keine Zeit fuer diese Luegen!
Ich bleibe bei meinen Darstellungen.
Wasserkraft ist die saubere Zukunft! 24/7! Und eben auch wirtschaftlich.
Privatunternehmer koennen halt auch mit Solar dicke Kohle verdienen, wenn ihnen Politiker den Weg ebnen! 👿
Unterm Strich zahlt es der Verbraucher und der Steuerzahler!

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
1. Dezember 2017 11:15 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ne,habgeradenachgeguckt.Boomtimmernoch–Wasserkraft-KWsschwächeln.Schonwiedereinigegerichtlichgestoppt.GehtdemEndeentgegen–istjaauchimmermühsam,sovieleMenschenzuverjagen,diegehenzuGericht,holensicheineeinstweiligeVerfügungundschonistallesgestopptunddauertJahre…..

Duwürdestnatürlichallewegknüppeln–wiedieChinesendasmachen.

Abermachdirnixdraus,dubistnichtdereinzige,derdenLadenhüternWasserkraftnachtrauert–gibtmehrere.Aberderzuspätkommt,denbestraftdasLeben…..

http://www.deutschlandfunk.de/windenergie-boomt-zum-leidwesen-der-windkraftgegner.697.de.html?dram:article_id=71669

wennmansodieGegnerderWindkraftansieht:dieVögelkönntenverletztwerden,wennmanzunahewohnt,störtdasbeimschlafenusw.NatürlichsolltemandieWindkraft-FarmennichtnebenWohnhäusererrichten,machtmanbeiStaudämmenjaauchnicht,wodanndasspielendeKindreinfallenkönnte,wieleiderbeiuns–schoneinigeKinderertrunken.JetzthatmandasSchwimmengenerellverboten.

“Windkraftgegner” bezahlt die auch die Solar-Propaganda?
Oder Hat die nurKohle und Wasserkraft drauf??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. November 2017 3:57 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: vll hätte man da doch den Emi aus Ranong hinzuziehen sollen – der hätte das schon alles mit KAM o.dgl. berechnet und nix wäre gesunken.
Emi: Dummquatsch, die haetten die Wurzel aus Depp ziehen muessen.
ROTHkaeppchen: da wäre dann wohl “emi_rambus” dabei rausgekommen. 55555555555555555555

Emi: Schoen, wie ihr ueber eure eigene Bloedheit lachen koennt.

555555555555555555555555555555555

Um die Brücke beim derzeitigen Hochwasser passieren zu können, wurde Wasser als zusätzlicher Ballast in den Lastenkahn gepumpt. Dabei habe man sich verkalkuliert und der Kahn begann zu sinken.

Hattet ihr da die Federfuehrung? 555555

ROTHkaeppchen: hatten da eigentlich sofort an dich gedacht – Berechnungen, die nicht stimmen – ist eigentlich deine Aufgabe.

Warum reisst du wieder das Zitat aus dem Zusammenhang?
Bei meinen Vorschlaegen waere das Boot nicht gesunken! 5555555
Sorry, dafuer habe ich keine Zeit mehr.
Ansonsten passt das schlechte Omen zu den WindkraftTurbinen! 5555

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. November 2017 1:03 am

STIN: STIN: vll hätte man da doch den Emi aus Ranong hinzuziehen sollen – der hätte das schon alles mit KAM o.dgl. berechnet und nix wäre gesunken.
Emi: Dummquatsch, die haetten die Wurzel aus Depp ziehen muessen.
ROTHkaeppchen: da wäre dann wohl “emi_rambus” dabei rausgekommen. 55555555555555555555

Schoen, wie ihr ueber eure eigene Bloedheit lachen koennt.

Um die Brücke beim derzeitigen Hochwasser passieren zu können, wurde Wasser als zusätzlicher Ballast in den Lastenkahn gepumpt. Dabei habe man sich verkalkuliert und der Kahn begann zu sinken.

Hattet ihr da die Federfuehrung? 555555
Was gibt es da denn fuer ein Hochwasser?
Waeren die bei 8 Kam und dann noch zur Ebbe da durch, waeren die sicher durchgekommen.
Ausserdem statt Stapeln, 3 neben einander haette auch gereicht.

Das hebt man mit Luftkissen und dann wird der Rumpf leergepumpt.

Eben(ca 6:30Uhr) ging wieder etwa 30 Minuten, auf allen Kanaelen hier im Block gar nichts!

  emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
29. November 2017 10:45 am

emi_rambus: Dummquatsch …

… ist es allerdings, daß Sie schon wieder (nachdem es eine kurze Weile gut gegangen ist – Respekt dafür) Ihren eigenen Nick nicht (mehr) richtig schreiben können.

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
29. November 2017 10:35 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: vll hätte man da doch den Emi aus Ranong hinzuziehen sollen – der hätte das schon alles mit
KAM o.dgl. berechnet und nix wäre gesunken.

Dummquatsch, die haetten die Wurzel aus Depp ziehen muessen.