Aussenminister dementiert, das Yingluck einen britischen Pass besitzt

Thailands Außenminister Don Pramudwinai hat gegenüber den thailändischen Medien einen Bericht unbekannter Herkunft bestritten, wonach Großbritannien der flüchtigen Ex-Premierministerin Yingluck Shinawatra angeblich einen Pass gewährt habe.

Auf der Kabinettssitzung am Montag sagte Außenminister Don Pramudwinai, dass sein Ministerium keine Informationen über einen von Großbritannien ausgestellten Pass für Ex-Premierministerin Yingluck Shinawatra habe. Geleichzeitig fügte er hinzu, dass die britische Botschaft die thailändische Regierung nicht über eine solche Aktion informiert hätte.

“Ich möchte nicht darüber spekulieren oder irgendetwas voraussehen”, sagte Außenminister Don Pramudwinai auf der Kabinettssitzung. “Im Moment ist dass alles nur Hörensagen und Gerüchte die bisher noch von niemand bestätigt wurden“, sagte er weiter. „Wir haben das Gerücht ebenfalls vor zwei Tagen gehört und überprüft und dabei festgestellt, dass es völlig grundlos war”.

Außenminister Don Pramudwinai stellte bei seiner Erklärung fest, dass es natürlich einige Länder gibt, die unter bestimmten Bedingungen Pässe an wohlhabende Investoren verkaufen. “Aber das Vereinigte Königreich hat keine solche Politik”, fügte er hinzu.

Das Außenministerium hatte bereits Ende Oktober alle vier thailändischen Pässe, die Yingluck besaß, widerrufen. Wie mehrfach berichtet, wurde Yingluck Shinawatra in Abwesenheit von einem Gericht in Bangkok zu fünf Jahren Haft verurteilt, Das Gericht hatte ihr vorgeworfen, Unregelmäßigkeiten in der umstrittenen Reisverpfändung ihrer Regierung nicht verhindert zu haben.

Allerdings war Yingluck bereits vor der Urteilsverkündung gegen sie Ende August aus dem land geflohen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

88 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
4. Januar 2018 5:54 am

Schon wieder keine Ideen, sondern nur Copy and Paste eines alten “Kommentars”? Der wird dadurch nicht “besser” (oder gar richtiger); Ganz im Gegenteil.

Oder haben Sie einfach meine Antwort “übersehen” (wollen)? Dann kann man Ihnen ja leicht weiterhelfen, indem man Ihnen das Herunterscrollen erspart und Ihnen die richtige Replik noch einmal eindringlich vor Augen führt:

PRUST

Versuchen Sie’s doch einmal, Sie “Experte” … – mein Angebot steht:

Für den Fall, daß Sie die genannten Voraussetzungen erfüllen sollten, kriegen Sie meine Unterstützung. Ich bin ja längst Mitglied – bin also auf Leute wie Sie nicht angewiesen. Zunächst legen Sie Ihre rechtspopulistischen Verschwörungs-Theorien ab, befreien sich von Ihrer überbordenden Xenophobie (kommt überhaupt nicht gut an bei international aufgestellten “airlinern” oder aufgeklärten Journalisten) und dann sehen wir weiter.

Okay?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Januar 2018 9:18 pm

berndgrimm: Wenigstens macht der Goebbels Imitator auch mal Witze.
Wenn er wirklich 3 Empfehlungen von Leuten hätte
die ihm “Ernsthaftigkeit, Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit ”
bestätigen, warum müllt er dann mit seinem Schwachsinn
diesen harmlosen Blog voll?
Warum beweist er in jedem “Beitrag” dass er weder
ernsthaft, schon garnicht glaubwürdig und am wenigsten
ehrlich ist sondern nur ein Fall für Raoul Duartes Klapsmühle!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
3. Januar 2018 8:52 pm

berndgrimm: Witze

PRUST

Versuchen Sie’s doch einmal, Sie “Experte” … – mein Angebot steht:

Für den Fall, daß Sie die genannten Voraussetzungen erfüllen sollten, kriegen Sie meine Unterstützung. Ich bin ja längst Mitglied – bin also auf Leute wie Sie nicht angewiesen. Zunächst legen Sie Ihre rechtspopulistischen Verschwörungs-Theorien ab, befreien sich von Ihrer überbordenden Xenophobie (kommt überhaupt nicht gut an bei international aufgestellten “airlinern” oder aufgeklärten Journalisten) und dann sehen wir weiter.

Okay?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Januar 2018 8:43 pm

Die brauchen als “airliner”, RB-MA, Journalisten, Hoteliers nämlich meist nur drei (selten mehr) Empfehlungen von aktiven Mitgliedern der Gruppen, die die Ernsthaftigkeit, Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit der “BewerberInnen” bestätigen mögen.

Wenigstens macht der Goebbels Imitator auch mal Witze.
Wenn er wirklich 3 Empfehlungen von Leuten hätte
die ihm “Ernsthaftigkeit, Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit ”
bestätigen, warum müllt er dann mit seinem Schwachsinn
diesen harmlosen Blog voll?
Warum beweist er in jedem “Beitrag” dass er weder
ernsthaft, schon garnicht glaubwürdig und am wenigsten
ehrlich ist sondern nur ein Fall für Raoul Duartes Klapsmühle!

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
3. Januar 2018 7:55 pm

berndgrimm: Ich lese naturgemäss auch Flugforen …

Das wird wohl niemand bestreiten wollen – und wir wissen ja inzwischen auch, wozu: Um Pics und Infos zusammenzuklau(b)en, die dann in angeblich “eigenen Threads” auftauchen.

berndgrimm: aber die in denen er angeblich tätig ist möchte ich wirklich mal sehen …

Das glaube ich Ihnen gerne – ist für interessierte Experten auch gar nicht so schwer (wie schon beschrieben): Die brauchen als “airliner”, RB-MA, Journalisten, Hoteliers nämlich meist nur drei (selten mehr) Empfehlungen von aktiven Mitgliedern der Gruppen, die die Ernsthaftigkeit, Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit der “BewerberInnen” bestätigen mögen.

Also aufi: Suchen Sie jemanden, der Ihnen (LOL) derartiges (und dann noch auf dem Gebiet der Fliegerei ROFL) attestieren könnte, wollte und würde. Sobald Sie mindestens drei Personen, die schon selbst Mitglied sind, zusammenbekommen haben, können Sie sich ja wieder bei mir melden. Ich guck dann mal, ob ich was für Sie tun kann – glaube es aber eher nicht: Rechtspopulisten und Xenophobe sind selbstredend bei uns nicht erwünscht.

Nachtrag: Jetzt habe ich doch glatt zu erwähnen vergessen, daß die Grund-Voraussetzung natürlich ist, daß die Bewerber selbst in den genannten Berufsgruppen tätig sind (nicht nur davon träumen). Und daß sie sich auf den entsprechenden Plattformen (von fb bis twitter, je nach Standort bei LINE, WhatsApp oder wechat etc und bei IG sowieso) aktiv einbringen.

Das aber ist bei Ihnen (nicht mehr im Berufsleben, weder fliegendes Personal noch im Beherbergungs-, Unterhaltungs-/Informations-Gewerbe, Presse oder dergleichen tätig) nicht der Fall – außerdem fliegen Sie ja anscheinend auch privat gar nicht (mehr?) und brauchen demnach solche Infos gar nicht – und Sie lehnen ja alle technischen “Neuerungen” wie die “sozialen Medien” als eine Art “Teufelszeug” ab.

Sieht nicht gut für Sie aus.

Aber zum Trost für Sie: Es gibt doch -zig Internet-Seiten (oder auch offene Foren) für Laien, die Sie mit den geeigneten Suchbegriffen mit einer simplen Google-Anfrage selbst finden könnten (notfalls andere fragen, ob sie für Sie danach suchen würden). Auch da gibt es manchmal nette (sogar Pauschal-Urlaubs-)Angebote für jedermann.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Januar 2018 6:33 pm

ben: Kannst Du ruhig lassen…., da Du ja ohnehin nichts Konkretes zu bieten hast:
z.B Link zur Webseite oder Name der Seite zum Buchen – was Du hier machst ist nichts anders als das Forum zu zu müllen…

Sehr richtig er kann nix Anderes als deutsche Grammatik und sich selber
als Iluminati der billigen Flugtickets anzubiedern.
Ich lese naturgemäss auch Flugforen aber die in denen er angeblich
tätig ist möchte ich wirklich mal sehen.
Grosse Schnauze nix dahinter.
Ein Deutschlehrer auf Speed.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
3. Januar 2018 5:48 pm

ben: Kannst Du ruhig lassen …

Wie gut, daß Sie das weder hier noch anderswo bestimmen können, wer was macht.

Aber auch Ihnen bleibt es unbenommen, um Hilfe zu fragen, wenn denn wirklich einmal eine Flugbuchung bei Ihnen anstehen sollte: Eckdaten genügen (Serviceklasse, früheste Abreise, event. späteste Rückreise, ggf. Aufenthaltsdauer vor Ort – und am allerwichtigsten: Ihre persönliche Flexibilität; auch was Abflughäfen und Destinationen angeht).

ben
Gast
ben
3. Januar 2018 10:42 am

Raoul Duarte :

….ich werde weiterhin in lockerer Folge auf solche “Super-Schnäppchen” aufmerksam machen, wenn’s sich anbietet….

Kannst Du ruhig lassen…., da Du ja ohnehin nichts Konkretes zu bieten hast:
z.B Link zur Webseite oder Name der Seite zum Buchen – was Du hier machst ist nichts anders als das Forum zu zu müllen…

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Januar 2018 8:09 pm

berndgrimm: Ach, er ist in vielen Flugforen?

Ja, das bin ich.

Aber nur in solchen, deren Mitglieder aus echten Experten bestehen und dadurch zu einem Mehrwert für die Mitglieder dieser geschlossenen Gruppen (auch bei facebook, WhatsApp, LINE oder IG) führen.

Aber die Neuen Medien lehnen Sie ja (wegen Ihres Alters?) grundweg ab.

Ihre Einladung, in Ihren sogenannten “Fliegerthread” zu kommen, muß ich daher schmunzelnd und überhaupt nicht bedauernd ablehnen. Das dort gebotene “Niveau” ist mir dann doch etwas zu low, wenn Sie verstehen, was ich meine.

Nicht nur sprachlich (jeder “Erlebnis-Aufsatz” 8-jähriger Grundschüler ist dagegen ja schon fast Literatur), sondern vor allem inhaltlich wegen der (ich sagte es schon mehrmals) aus dem Internet zusammengeklau(b)ten Pics und Infos.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Januar 2018 7:56 pm

Mannomannomann!
Wieder 3 Beiträge mit viel Text ohne sachlichen Inhalt
aber mit viel Eigenwerbung ohne jegliche Substanz
und natürlich wie gewohnt Anpissen und Verleumden!
Ach, er ist in vielen Flugforen?
Dann ist er herzlich eingeladen in meinem Fliegerthread
der angeblich nur aus geklauten Bildern und Texten
besteht selber mal etwas wirklich Substanzielles zu schreiben!

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Januar 2018 7:34 pm

berndgrimm: die First Class der alten Swissair

Sie haben die Frage nicht verstanden?

“Wann sind Sie denn in diesem Jahrtausend das letzte Mal in einer echten First Class geflogen? Bei welcher Fluggesellschaft? Und wer hat – sofern es wirklich einen solchen Flug gegeben haben sollte – das Ticket bezahlt?

Sie wollten doch – “Krankheit” hin oder her – endlich einmal ehrlich sein.”

Ich bin gespannt. Noch einmal C&P?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Januar 2018 7:26 pm

berndgrimm: Billig Ticket Händler

Auch wenn es wohl Ihrem verbohrten “Weltbild” geschuldet ist, daß Sie nicht wahrnehmen (wollen), was längst auf Ihre “Anwürfe” geantwortet wurde:

Weder ich noch meine MitstreiterInnen in den Flug-Foren, die mit echten Experten besetzt sind statt mit “Experten” wie Ihnen, die sich ganze “Serien” an Bildern und Texten aus dem Internet zusammenklau(b)en, haben jemals Geld dafür genommen, ihre Tipps und Hinweise weiterzugeben.

Das mag Ihnen zwar “merkwürdig” vorkommen – ist aber so.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Januar 2018 7:18 pm

ben: Schreib doch einfach mal hier, wie man das macht …

Das habe ich schon mehrmals angeboten – darauf hat nur unser selbsternannter “Experte” geantwortet und behauptet, das sei nicht möglich. Was daran gelegen haben mag, daß berndgrimm sich auf gar keinen Fall die Blöße geben will, von solchen Angeboten nichts gehört zu haben.

ben: … statt zum x-mal zu versuchen hier Werbung zu platzieren …

Wo sollte ich denn wohl “Werbung platziert” haben? Ich kann nichts derartiges entdecken. Es gab mehrere Angebote von mir, derartige Angebote zu posten und zu diskutieren. Die, die sich dafür interessiert haben, fanden die entsprechenden Möglichkeiten, mich direkt zu kontaktieren oder um Rückantwort zu bitten. Alles vollkommen okay gelaufen.

ben: Meinst Du wirklich, dass sich jemand hier mit echt Namen an Dich wendet, um von Deinen Super Tickets zu profitieren?

Hier merkwürdigerweise nicht; aber in anderen Foren, in denen ich “tätig” bin, haben mich nicht wenige Leute gefragt, wie sie z.B. den letztgenannten Flug Asien –> Europa nonstop in Business für unter 170 Euro buchen können. Die haben auf die entsprechende e-mail-Adresse ihre Antwort bekommen und haben dann selbst gebucht. Ob dabei auch User dieses Blogs gewesen sind, entzieht sich meiner Kenntnis – ist aber letztlich egal.

Ich persönlich nehme solche “Sonder”-Buchungen ja sowieso nur für sehr enge FreundInnen und Familienangehörige vor, wenn die es sich wünschen. Bin ja kein “Reisebüro”. Und da es hier nicht gewünscht war, bleibt’s wie vorher dabei, daß diese “specials” in den geschlossenen Foren behandelt werden (nicht etwa “gehandelt”), wo sie ja auch besser hingehören.

Mit ein paar Empfehlungen kann dort jede/r Mitglied werden und sich aus der Fülle von weltweiten Angeboten, die die (ebenfalls weltweit agierende) Community aus “airlinern”, RB-MitarbeiterInnen und JournalistInnen dort eingestellt hat und weiterhin einstellt, diejenigen heraussuchen, die für den eigenen Bedarf geeignet scheinen. Also alles in “trockenen Tüchern”; ich werde weiterhin in lockerer Folge auf solche “Super-Schnäppchen” aufmerksam machen, wenn’s sich anbietet.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Januar 2018 7:14 pm

ben: Schreib doch einfach mal hier, wie man das macht, statt zum x-mal zu versuchen hier Werbung zu platzieren…! Meinst Du wirklich, dass sich jemand hier mit echt Namen an Dich wendet, um von Deinen Super Tickets zu profitieren?

Darauf hat der Goebbels Imitator und Super Billig Ticket Händler
natürlich keine Antwort.
War ja auch nicht geplant!
Er wollte mit seinem Dummquatsch nur Eindruck schinden.
Läuft wohl nicht so richtig.

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Januar 2018 6:51 pm

berndgrimm: Hier noch jemand ohne Billig Ticket?
Hier noch jemand für den es genaus wichtig ist
dass Yingluck nicht mehr in Thailand ist?
Hier noch jemand mit Dachschaden?
Der Goebbels Imitator bekommt auch in der Klapsmühle
die billigsten Preise und den besten Service.
Hier entlang Eure Durchlaucht Eure QR First Class Suite
ist neu gepolster worden. Gute Verrichtung!

Nur um den Dummhansel richtig neidisch zu machen:
Ich bin wahrscheinlich häufiger First Class geflogen als er.
Nicht weil ich so Superclever bin sondern weil
es Business Class erst seit Anfang der 80er Jahre gibt.
Vorher gabs nur F und Y.
Wir durften Langstrecke F fliegen und in Europa dann
wenn Y ausgebucht war.
Was bei Mo und Fr Flügen meist der Fall war.
Auch gab es damals IATA Tarife an die sich offiziell
jede Airline hielt. Dafür gab es andere Goodies
Hotel,Mietwagen,Freiflüge etc.Es war sicherlich eine bessere Zeit
weil alle IATA Tickets von jeder Liniengesellschaft
anerkannt werden mussten.Wenn eine Airline
Pleite ging flog man eben mit einer anderen.
Es gab ja auch noch keine Meilensammelprogramme
trotzdem war man spendabler als Heute.
Ich erinnere mich als die Finnair in ihren Caravellen
die Business Class einführte schenkte sie mir einen
Freiflug obwohl ich noch nie Finnair geflogen war.
Aber sie hatte wohl irgendwie von der SAS erfahren
dass ich Vielflieger nach Skandinavien war.

Also die First Class der alten Swissair in denDC-10MD-11
war um ein vielfaches bequemer als das was man heute
als technologische Innovation vorgesetzt bekommt!
Natürlich nicht für unseren Goebbels Imitator
denn der braucht natürlich seine eigene Gummizelle!
Wer möchte schon mit dem in einer Kabine sein?

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Januar 2018 6:36 pm

berndgrimm: … weil es Business Class erst seit Anfang der 80er Jahre gibt. Vorher gabs nur F und Y …

Und auf eine sogenannte “F” von vor 30/40 Jahren sollte man “neidisch” sein?

PRUST

Wann sind Sie denn in diesem Jahrtausend das letzte Mal in einer echten First Class geflogen? Bei welcher Fluggesellschaft? Und wer hat – sofern es wirklich einen solchen Flug gegeben haben sollte – das Ticket bezahlt?

Sie wollten doch – “Krankheit” hin oder her – endlich einmal ehrlich sein.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Januar 2018 10:08 am

Hier noch jemand ohne Billig Ticket?
Hier noch jemand für den es genaus wichtig ist
dass Yingluck nicht mehr in Thailand ist?
Hier noch jemand mit Dachschaden?
Der Goebbels Imitator bekommt auch in der Klapsmühle
die billigsten Preise und den besten Service.
Hier entlang Eure Durchlaucht Eure QR First Class Suite
ist neu gepolster worden. Gute Verrichtung!

Nur um den Dummhansel richtig neidisch zu machen:
Ich bin wahrscheinlich häufiger First Class geflogen als er.
Nicht weil ich so Superclever bin sondern weil
es Business Class erst seit Anfang der 80er Jahre gibt.
Vorher gabs nur F und Y.
Wir durften Langstrecke F fliegen und in Europa dann
wenn Y ausgebucht war.
Was bei Mo und Fr Flügen meist der Fall war.
Auch gab es damals IATA Tarife an die sich offiziell
jede Airline hielt. Dafür gab es andere Goodies
Hotel,Mietwagen,Freiflüge etc.Es war sicherlich eine bessere Zeit
weil alle IATA Tickets von jeder Liniengesellschaft
anerkannt werden mussten.Wenn eine Airline
Pleite ging flog man eben mit einer anderen.
Es gab ja auch noch keine Meilensammelprogramme
trotzdem war man spendabler als Heute.
Ich erinnere mich als die Finnair in ihren Caravellen
die Business Class einführte schenkte sie mir einen
Freiflug obwohl ich noch nie Finnair geflogen war.
Aber sie hatte wohl irgendwie von der SAS erfahren
dass ich Vielflieger nach Skandinavien war.

ben
Gast
ben
2. Januar 2018 9:56 am

Raoul Duarte:

…Sie sind jämmerlich in Ihrer erbärmlich tumben Attitüde eines selbsternannten “Experten”, der nicht einmal seine Flugreisen auf angenehme Weise zusammenstellen kann. Okay, ich weiß: es sind ja nicht wirklich viele Flüge, die Sie absolviert haben; insofern sind Sie ja schon fast entschuldigt.

Schreib doch einfach mal hier, wie man das macht, statt zum x-mal zu versuchen hier Werbung zu platzieren…! Meinst Du wirklich, dass sich jemand hier mit echt Namen an Dich wendet, um von Deinen Super Tickets zu profitieren?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Januar 2018 12:56 am

berndgrimm: Der nur vom Thread Thema ablenken will

Nein, das möchte ich wahrhaftig nicht.

Zum Thema (Ihre ständigen Behauptungen seit August, “Ma-dam” sei gar nicht geflohen und säße noch irgendwo in Thailand in irgendeinem Versteck) gibt es so wahnsinnig viel ja eigentlich gar nicht mehr zu sagen. Aber wenn Sie noch etwas Zeit benötigen, um sich die Argumentationen zu diesem Thema durchzulesen und zu überdenken – bitteschön:

Klick –> http://www.schoenes-thailand.at/Archive/20727#comment-61666

Die schönsten Beispiele Ihrer kruden Verschwörungs-Theorie sind dort nacheinander mit wortwörtlichen Zitaten von Ihnen und dazu auch noch mit Direkt-Links zu Ihren Original-“Kommentaren” aufgeführt und kurz von mir kommentiert.

Bringt Ihnen auch Spaß, gell? Eignet sich auch bestens als “Gute-Nacht-Geschichte”, um leichter einzuschlafen. Träumen Sie süß, Sie “Experte”.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Januar 2018 12:45 am

berndgrimm: den Mist weiterzuverkaufen

Da Sie noch niemals in der First Class geflogen sind, können Sie sich natürlich auch nicht vorstellen, daß das absolut nichts ist, was die Bezeichnung “Mist” rechtfertigen würde. Macht ja nichts – solche Erfahrungen sind halt nicht jedem gegeben. Wie denn auch.

Hier ging’s aber um das Business-Ticket Asien –> Europa für (zuletzt) weniger als 170 Euro. Das – so haben Sie jedenfalls einmal hier behauptet – kennen Sie von einem Flug in der Biz mit der “Turkish Airlines”. Was haben Sie denn damals dafür bezahlt?

Versuchen Sie bitte eine ehrliche – oder (wenn Ihnen das zu schwerfallen sollte) besser einfach gar keine Antwort. Lügen haben wir von Ihnen schon viel zu oft lesen müssen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Januar 2018 11:46 pm

Viele Beiträge eines offensichtlich meschuggenen Ticket Dealers!
Der nur vom Thread Thema ablenken will.
Selbst ein ordentliches QR F Ticket würde ich von ihm
nicht gratis annehmen.
Halt, man könnte ja versuchen den Mist weiterzuverkaufen
aber dazu bin ich leider zu ehrlich!
Etwas was er garnicht kennt!

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Januar 2018 12:51 am
Reply to  berndgrimm

berndgrimm: aber dazu bin ich leider zu ehrlich

PRUST

Nein, das ist nicht richtig. Sie haben sich nur schon wieder als jemand geoutet, der nur zu gern so etwas wie ein “Experte” wäre, aber nicht weiß, daß diese Tickets ohne einen Refund auf den Zahler nicht übertragbar – und somit auch nicht weiter zu verkaufen sind.

Gottchen, was sind Sie doch bloß für ein Scharlatan. Und wie dumm noch obendrauf, daß Sie sich selbst so bloßstellen. Weitermachen bitte – es fängt an, richtig Spaß zu machen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
1. Januar 2018 7:29 pm

berndgrimm: er versucht sich als Ticket Dealer

Quatsch.

Ein “Dealer” würde ja Geld für seine Dienste nehmen. Das brauche ich aber nun wirklich nicht. Selbstverständlich hat niemand, dem ich bei der Buchung dieser Tickets geholfen habe, nicht einen einzigen Baht, Cent oder Dollar (oder in welcher Währung Sie auch immer denken mögen) an mich dafür bezahlt.

Wenn Sie sich meine Beiträge zu diesem Thema einmal etwas näher ansehen würden, wäre Ihnen aufgefallen, daß ich stets angeboten habe, solche Hinweise auch hier im Blog (selbstverständlich unentgeltlich) einzustellen.

Aber es hat ja trotzdem ein Gutes: Anscheinend haben Sie auch bei diesem Thema schon wieder zurückgerudert und streiten nicht mehr grundweg ab, daß es diese Tickets gegeben hat. Also alles nicht mehr etwas, für das sich irgendwer zu schämen hat, gell, Sie “Experte”?

ROFL

  Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
1. Januar 2018 10:21 pm
Reply to  Raoul Duarte

Eine Angehörige möchte “unbedingt” in den nächsten Tagen nach Thailand kommen, um einen Geburtstag gemeinsam feiern zu können. Das Oneway-Ticket (Economy) von Zürich sollte deutlich mehr als 700 Euro kosten: “weil so kurzfristig” (hat man ihr im Reisebüro gesagt).

Zum Glück hat sie mich angerufen. Ich hab’ ihr mit einem kleinen “Trick” das Ticket für 310 Euro besorgen können; immer noch zuviel für meine Begriffe – aber dafür ist ein 23-kg-Gepäckstück, Essen und Trinken und ein Standard-Sitzplatz schon inklusive – und nonstop ist der Flug nach Phuket auch noch.

Schade – ich hätte mich gefreut, ihr nicht ganz so kurzfristig ein deutlich preiswerteres Ticket zukommen zu lassen; je flexibler, umso billiger kann’s werden. Und sie ist ja noch sehr jung ( bei alten Leuten wie berndgrimm kann man ja von einer sturen Unflexibilität schon von vornherein ausgehen).

Naja, beim nächsten Mal sagt sie mir früher Bescheid. Vielleicht kann ich sie dann auch in der Business unterbringen. Jetzt hat sie erst einmal mehr als 400 Euro zusätzlich zur Verfügung, um mit ihrem Liebsten ein paar nette Tage zu verbringen. Das hilft ja auch schon weiter …

  Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)