Kamnan Poh wegen Krebs im Endstadium aus der Haft entlassen

Der schwer erkrankte Somchai Khunpluem alias Kamnan Poh ist vorzeitig aus der Haft entlassen worden.

Das hat Polizei-Oberst Narat Sawettanan, Leiter der Gefängnisbehörde, am Freitag mitgeteilt. Der einstmals einflussreichste Politiker der Ostküste leidet an Krebs im letzten Stadium. Deshalb hat Justizminister ACM Prajin Juntong der Entlassung zugestimmt.

Der 80 Jahre alte Somchai wird derzeit in Bangkok im Police General Hospital behandelt. Er soll den Rest seines Lebens mit seiner Familie in Chonburi verbringen. Seine Söhne hatten bzw. haben bedeutende politische Ämter in der Provinz Chonburi inne.

Kamnan Poh wurde im Januar 2013 in Bangkok verhaftet, nachdem er Jahre zuvor auf der Flucht gewesen war. Er war in Abwesenheit wegen Anstiftung zum Mord zu einer Gefängnisstrafe von 25 Jahren und wegen Korruption zu fünf Jahren und vier Monaten verurteilt worden.

Nach der Festnahme wurde er in das Bangkok Remand Prison gebracht, dann in das Medical Correctional Hospital und letztlich in das Gefängnis in Chonburi verlegt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
john
Gast
john
19. Dezember 2017 4:31 am

Wolf5 :
…Dieser Troll RD benötigte halt wieder seinen sexuellen Höhepunkt und so griff wie gewohnt auf das, die Trolle kennzeichnende Vokabular, wie „Nazi”…

Ich finde es unglaubliche, wie man hier den VIP Nazi ein Forum zumüllen lässt!
Von seinen ‚gefühlten‘ 100 000 Beiträgen, gibt’s vielleicht in 5 Beiträgen echte Info, die sich auf den Titel beziehen… Der Rest ist RD Müll…

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
18. Dezember 2017 10:04 am

Wolf5: Ist es nicht schön …

… wenn ein Wölfchen glaubt, die LeserInnen seien genauso „blind“ wie er?

Wirklich lustig, wie es (Wölfchen) sich weiter outet. Weitermachen, bitte.

Wolf5
Gast
Wolf5
18. Dezember 2017 5:03 am

Dieser Troll RD benötigte halt wieder seinen sexuellen Höhepunkt und so griff wie gewohnt auf das, die Trolle kennzeichnende Vokabular, wie „Nazi”, „Rechter”, „Linker”, „Spinner”, „Brauner, „Reichsbürger, „Neurechter“ oder „Verschwörungstheoretiker” zurück.
Ist es nicht schön, sich über diesen Schwachsinn mehrmals täglich amüsieren zu dürfen.
Und dies, wo jetzt dieser Troll RD auch noch auf youtube aktiv ist.
https://www.youtube.com/watch?v=KDVje3qrpU8

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. Dezember 2017 3:19 pm

berndgrimm: muss ich diesen Beitrag einfach nochmal reinstellen

Das „müssen“ Sie zwar überhaupt nicht, aber es amüsiert weiterhin.

Sie als angeblicher “Experte” können halt nicht unterscheiden (ich hätte normalerweise geschrieben: “können nicht differenzieren”, aber das ist für einen Verschwörungs-Theoretiker wie Sie halt allzu schwer zu verstehen).

Wirklich lustig, wie Sie sich weiter outetn. Weitermachen, bitte.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. Dezember 2017 2:50 pm

Da der dümmliche Goebbels Imitator der nix weiss und nix
kann ausser Anpissen ,Verleumden und Denunzieren
hier immer wieder seinen Nonsens präsentieren darf
muss ich diesen Beitrag einfach nochmal reinstellen.

berndgrimm: Kamnan Poh war nie selber länger im Gefängnis.
Er lag von Anfang an im Hospital.
Mehrere Jahre lang in Chonburi Stadt
und nun im Polizei Hospital neben dem Polizei HQ
an der Rama I.

Jeder der lange genug hier ist weiss wie gut
die Thai Täter sich als Opfer darstellen können.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. Dezember 2017 11:54 am

berndgrimm: Wenn die Sache mit seiner angeblichen Krebskrankheit stimmen würde, wäre er schon lange tot.

Jetzt kann unser „Experte“ sogar schon medizinische Fern-„Diagnosen“ stellen. WOW.

berndgrimm: ungestraft seinen kriminellen Machenschaften nachgehen

STIN: ungestraft kann man nicht sagen

Raoul Duarte: “Man” nicht – aber Leute, denen es nicht um Tatsachen geht, tun es trotzdem.

Worauf man nicht lange warten mußte („quod erat demonstrandum“ ist für berndgrimm ja nicht verständlich).

berndgrimm: Kamnan Poh war nie selber länger im Gefängnis.

Unser „Experte“ kann halt nicht unterscheiden (ich hätte geschrieben: „kann nicht differenzieren“). Ist für einen Verschwörungs-Theoretiker halt wirklich schwer … Wirklich lustig, wie er sich weiter outet.

Grundgütiger.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. Dezember 2017 2:10 am

STIN: jedenfalls hat er es geschafft nicht nur während der Yingluck
Regierung sondern auch unter dieser “guten” Militärdiktatur
ungestraft seinen kriminellen Machenschaften

ungestraft kann man nicht sagen. Immerhin um die 4 Jahre Knast.
Bei 8 Jahren geht in TH meist jeder gesunde Mörder nachhause. Ist leider so.
Durch die zahlreichen Amnestien durch den König.

Auf jeden Fall sieht er nicht allzu gesund aus.

Kamnan Poh war nie selber länger im Gefängnis.
Er lag von Anfang an im Hospital.
Mehrere Jahre lang in Chonburi Stadt
und nun im Polizei Hospital neben dem Polizei HQ
an der Rama I.

Jeder der lange genug hier ist weiss wie gut
die Thai Täter sich als Opfer darstellen können.

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. Dezember 2017 12:59 pm

STIN: ungestraft kann man nicht sagen

„Man“ nicht – aber Leute, denen es nicht um Tatsachen geht, tun es trotzdem.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Dezember 2017 3:24 am

Da es keinen Thread mehr über Kamnan Poh gibt
schreibe ich es hier rein.
Es ist auch ein weiteres Versäumnis dieser
„guten“ Militärdiktatur!

The justice minister has approved parole for Somchai Khunploem, the notorious Chon Buri godfather known as Kamnan Poh, as he has stage-4 cancer, the chief of the Corrections Department said on Friday.

Narat Sawetanant, the director-general of the department, said he proposed the special parole to Justice Minister Prajin Juntong who approved it on Thursday.

Somchai, 80, qualified for special parole because he had stage-4 cancer and was older than 70 years, Pol Col Narat said.

Local media reports said that he had been treated at Police General Hospital in Bangkok for about a year.

In 2012, the Supreme Court sentenced Somchai to 25 years in jail for masterminding the murder of Prayoon Sitthichoke, also known as Kamnan Yoon, at a wedding in March 2003.

He was arrested in the following year while travelling out of Bangkok to Chon Buri after receiving treatment at a hospital in the capital.

Kamnan Poh war und ist noch der kriminelle Pate von Chonburi.
Er und seine nicht minder kriminellen Söhne waren
bzw sind noch Bürgermeister von Pattaya und Saensuk/Bang Saen.

Ich selber traf Kamnan Poh und seine Leibwächter mehrmals
als ich in Bang Saen und Ang Sila lief.
Beim ersten Mal dachte ich ich wäre in eine Filmaufnahme gelaufen
und suchte die Kameras.
Er stiefelte wirklich daher wie Don Corleone mit Schlapphut
und bewaffneten Leibwächtern. Er nannte sich ja selber
„Der Pate von Chonburi“!
Sein jüngerer Sohn ist heute noch Bürgermeister von Saensuk.
Bevor er nach BKK verlegt wurde lag er im grössten Hospital
Chonburis auf der obersten Etage und leitete von dort
seine „Geschäfte“
Wenn die Sache mit seiner angeblichen Krebskrankheit
stimmen würde, wäre er schon lange tot.
Jedenfalls hat er es geschafft nicht nur während der Yingluck
Regierung sondern auch unter dieser „guten“ Militärdiktatur
ungestraft seinen kriminellen Machenschaften
nachgehen zu können.
Jetzt wird er nach Hause entlassen.