Razzia im Wat Dhammalaya – Suche nach flüchtigen Abt

Beamte der Abteilung für Sonderermittlungen und des Nationalen Amtes für Buddhismus führten am Mittwochabend (20. Dezember) eine nächtliche Razzia im Wat Dhammakaya durch, um nach Phra Dhammajayo zu suchen, dem ehemaligen Tempelabt, der seit mehreren Monaten nicht mehr öffentlich gesehen wurde. STIN berichtete hier.

DSI-Generaldirektor Pol. Col. Paisit Wongmuang sagte den Medien am Donnerstag (21. Dezember), die Polizei habe einen Hinweis erhalten, dass der flüchtige Mönch in den Tempel zurückgekehrt sei.

Phra Dhammajayo wird unter anderem wegen Geldwäsche gesucht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
24. Dezember 2017 1:39 pm

Lieber Raoul!

Macht Dir der Feiertagsblues wieder zu schaffen?
Ja, es ist schlimm ganz allein und ohne Freunde zu sein.
Und Du kannst Dir noch nicht mal Feinde schaffen.
Trotz Deines ständigen Anpissens,Verleumdens und Denuzierens.
Ja, die Welt hat Dich ja so verkannt.
Dabei bist Du ein solches Genie der Niedertracht, nur keiner würdigt dass.
Wir haben Dir immer geraten zu uns zurückzukommen.
Hier warten schon Deine Freunde Donald und Un auf Dich.
Ihr 3 dürft wieder ganz allein die Welt regieren.
Natürlich darfst Du auch Dein Pferd heiraten.
Obwohl , es sagte es würde viel lieber zum Pferdemetzger,
aber Du kannst ja versuchen es noch umzustimmen.
Du bekommst auf jeden Fall wieder Deine QR First Class Gummizelle
mit Freimeilenbestätigung und genug Zwangsjacken für all Deine
multiplen Persönlichkeiten haben wir auch.
Bitte komm zurück! Nur wir haben Deine richtige Medikation!

Deine Anstalt

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
24. Dezember 2017 11:12 am

Sie haben die Antwort schon wieder vergessen und bitten darum, sie noch einmal nachlesen zu dürfen? Aber gern doch. Wer sollte Ihnen denn Ihre Bitte an Heiligabend verwehren wollen? Ich nicht. Nun denn:

berndgrimm: traut sich nicht auf die Strasse

Wie ausgerechnet Sie auf die Idee kommen, daß ich mich nicht auf die Straße trauen würde … Und das angesichts Ihrer übergroßen Angst vor spätpubertären (stets männlichen) Jung-Thais, die Ihnen angeblich überall auflauern, um Ihnen irgendetwas anzutun.

Ihre kruden Gewalt-Phantasien, wonach Sie am liebsten alle jungen Thai-Männer “verprügeln” möchten oder aber sogar öffentlich anregen, daß Militär und Polizei mit Schußwaffen auf den Straßen postiert werden sollte, um die Ihnen so große Angst einflößenden “Rowdies” abzuknallen, führt unweigerlich (um nicht zu sagen “offensichtlich”) zu einer einzigen Konklusio:

Sie sind ja echt nicht ganz dicht.

Und wenn man dann noch Ihre furchtbare Herrenmenschen-Mentalität und Ihr “grundsolides rechtspopulistisches Gedankengut” hinzunimmt, könnte einem schlecht werden – “könnte”, denn glücklicherweise haben Sie ja in Ihrem Gastland nicht das Geringste zu sagen und selbst jeder halbwüchsige Thai hat eine Stimme mehr als Sie, um die (politischen) Geschicke seines Landes mit zu bestimmen.

Das müssen Sie sich einmal klarmachen:
Alle Thais haben mehr “Macht” als Sie in dem Land, in dem Sie dachten, als besserwissender Alt- oder Neo-Brauner aus Europa noch älter zu werden, als Sie schon sind, und womöglich doch noch ein “angesehenes” (PRUST) Mitglied einer Gesellschaft zu werden (was Ihnen zuhause nicht gegönnt war).

Folgerichtig, daß Sie als hier grandios Gescheiterter Ihre Zelte abbrechen und Ihr Gastland (endlich!) verlassen. Wir sind Ihnen dankbar dafür.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
24. Dezember 2017 10:54 am

Wolf5: blablabla

Wer von „Verleumdung“ spricht und dadurch andere User verleumden will, outet sich als tumber Verschwörungs-Theoretiker.

Wolf5
Gast
Wolf5
24. Dezember 2017 10:47 am

Wer sich über diesen Troll RD ärgert, ist selbst schuld.
Man hatte bereits Anfang 2016 in dem von mir genannten Artikel diesen Schwachmaten richtig erkannt:
„Der Mann (gemeint ist dieser Troll RD), der zu Verleumdungszwecken ein beeindruckendes “Heiße-Luft-Imperium” an eigenen Firmenseiten, Thailand-Foren, soziale-Medien-Profile usw. aufgebaut hat und persönlich betreibt, scheint fast rund um die Uhr vor dem Computer zu sitzen, um seiner zweifelhaften Beschäftigung nachzugehen.“
Und weiter heißt es:
Leider wurde dieser RD nicht erst 2016 aktiv, sondern „bereits schon 2010 erhielt dieser berüchtigte Denunziant (wieder ist dieser Troll RD gemeint), der in den meisten Thailand-Foren natürlich seit Jahren gesperrt ist, sich aber gerne immer wieder unter neuen Namen anmeldet, sogar in einem englischsprachigen Mediun die von ihm offenbar erheischte Aufmerksamkeit.“
Sowohl in dem, von mir genannten Artikel, als auch in dem englischsprachigen Medium wird dieser Raoul Duarte eindeutig als Mann mit rechter Gesinnung geoutet.
Dem ist wohl kaum noch etwas hinzuzufügen, da man diesen rechten Gesinnungslumpen, dessen Lebensaufgabe darin besteht, andere User mit seinen rechtsnationalen Vokabeln zu beleidigen und zu diffamieren, bereits lange genug ertragen mußte.
Nun ist es an der Zeit, dass Stin endlich einmal handelt, da auch hier dieser Troll RD unentwegt gegen Forenregeln verstößt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. Dezember 2017 2:08 am

berndgrimm: ben: Grundgütiger… was ist das wieder für verquirlte Sch… Hat unser RD wirklich nie etwas vernünftiges zum Posten?

ben: Ich meine, wenn einer hier einen Knall hat, ist es unser geliebter VIP Nazi RD!

Er kann nix, er weiss nix, er traut sich nicht auf die Strasse aus Angst
vor der Realität.
Was soll er machen, er sitzt den ganzen Tag am Netz und zeigt seine Krankheit
durch Anpissen, Verleumden und Denunzieren.
Er weiss dass er keine Freunde hat und will sich wenigstens Feinde schaffen.
Nur selbst dies gelingt ihm nicht weil niemand der noch selber denkt
ihn Ernst nimmt.

Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
24. Dezember 2017 4:22 am
Reply to  berndgrimm

Lieber Raoul!

Macht Dir der Feiertagsblues wieder zu schaffen?
Ja, es ist schlimm ganz allein und ohne Freunde zu sein.
Und Du kannst Dir noch nicht mal Feinde schaffen.
Trotz Deines ständigen Anpissens,Verleumdens und Denuzierens.
Ja, die Welt hat Dich ja so verkannt.
Dabei bist Du ein solches Genie der Niedertracht, nur keiner würdigt dass.
Wir haben Dir immer geraten zu uns zurückzukommen.
Hier warten schon Deine Freunde Donald und Un auf Dich.
Ihr 3 dürft wieder ganz allein die Welt regieren.
Natürlich darfst Du auch Dein Pferd heiraten.
Obwohl , es sagte es würde viel lieber zum Pferdemetzger,
aber Du kannst ja versuchen es noch umzustimmen.
Du bekommst auf jeden Fall wieder Deine QR First Class Gummizelle
mit Freimeilenbestätigung und genug Zwangsjacken für all Deine
multiplen Persönlichkeiten haben wir auch.
Bitte komm zurück! Nur wir haben Deine richtige Medikation!

Deine Anstalt

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
24. Dezember 2017 1:02 am

berndgrimm: …

Wie ausgerechnet Sie auf die Idee kommen, daß ich mich nicht auf die Straße trauen würde … Und das angesichts Ihrer übergroßen Angst vor spätpubertären (stets männlichen) Jung-Thais, die Ihnen angeblich überall auflauern, um Ihnen irgendetwas anzutun.

Ihre kruden Gewalt-Phantasien, wonach Sie am liebsten alle jungen Thai-Männer „verprügeln“ möchten oder aber sogar öffentlich anregen, daß Militär und Polizei mit Schußwaffen auf den Straßen postiert werden sollte, um die Ihnen so große Angst einflößenden „Rowdies“ abzuknallen, führt unweigerlich (um nicht zu sagen „offensichtlich“) zu einer einzigen Konklusio:

Sie sind ja echt nicht ganz dicht.

Und wenn man dann noch Ihre furchtbare Herrenmenschen-Mentalität und Ihr „grundsolides rechtspopulistisches Gedankengut“ hinzunimmt, könnte einem schlecht werden – „könnte“, denn glücklicherweise haben Sie ja in Ihrem Gastland nicht das Geringste zu sagen und selbst jeder halbwüchsige Thai hat eine Stimme mehr als Sie, um die (politischen) Geschicke seines Landes mit zu bestimmen.

Das müssen Sie sich einmal klarmachen:
Alle Thais haben mehr „Macht“ als Sie in dem Land, in dem Sie dachten, als besserwissender Alt- oder Neo-Brauner aus Europa noch älter zu werden, als Sie schon sind, und womöglich doch noch ein „angesehenes“ (PRUST) Mitglied einer Gesellschaft zu werden (was Ihnen zuhause nicht gegönnt war).

Folgerichtig, daß Sie als hier grandios Gescheiterter Ihre Zelte abbrechen und Ihr Gastland (endlich!) verlassen. Wir sind Ihnen dankbar dafür.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. Dezember 2017 12:16 am

ben: Grundgütiger… was ist das wieder für verquirlte Sch… Hat unser RD wirklich nie etwas vernünftiges zum Posten?

ben: Ich meine, wenn einer hier einen Knall hat, ist es unser geliebter VIP Nazi RD!

Er kann nix, er weiss nix, er traut sich nicht auf die Strasse aus Angst
vor der Realität.
Was soll er machen, er sitzt den ganzen Tag am Netz und zeigt seine Krankheit
durch Anpissen, Verleumden und Denunzieren.
Er weiss dass er keine Freunde hat und will sich wenigstens Feinde schaffen.
Nur selbst dies gelingt ihm nicht weil niemand der noch selber denkt
ihn Ernst nimmt.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Dezember 2017 3:18 pm

ben: Ich meine …

Das dürfen Sie ja gern tun – bisher haben Sie allerdings stets danebengelegen …

ben
Gast
ben
23. Dezember 2017 3:10 pm

Raoul Duarte :
…Sie haben einen gehörigen Knall….

Ich meine, wenn einer hier einen Knall hat, ist es unser geliebter VIP Nazi RD!

ben
Gast
ben
23. Dezember 2017 2:59 pm

Raoul Duarte :
….Besonders für so manche Leute, die den Buddhismus (natürlich insbesondere in Thailand) grundsätzlich für so etwas wie einen “Irrglauben” halten (wie unser berndgrimm zum Beispiel). Dabei steht es ihm nicht zu, darüber ein “Urteil” zu fällen – besonders, da es sich bei seinen “Einschätzungen” als selbsternannter “Experte” eigentlich fast immer um Fehl-Urteile handelte.

Grundgütiger… was ist das wieder für verquirlte Sch… Hat unser RD wirklich nie etwas vernünftiges zum Posten?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Dezember 2017 5:44 pm
Reply to  ben

Einfach mal nicht selektiv suchen und lesen.

Anmerkung:
Nicht einmal vor meinem Standard-Spruch auf tumb-rechtsnationale Sprüche einiger „User“ hier schrecken Sie beim Zusammnklau(b)en Ihrer „Kommentare“ zurück.

Das läßt tief blicken.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Dezember 2017 1:42 pm

berndgrimm: schon mal im westlichen Ausland? Ich glaube nicht.

Geht das nun schon wieder los?

Als nächstes behaupten Sie wahrscheinlich stur und starrsinnig, er wohne ganz „offensichtlich“ in irgendeiner Alten-Wohngemeinschaft zusammen mit „Ma-dam“ Yingluck, gell?

Sie haben einen gehörigen Knall.

  Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. Dezember 2017 1:25 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also der Luxus Mönch ist nur deshalb zurückgeholt worden um ihm der
US Justiz zu entziehen.

das spielt letztendlich keine grosse Rolle, warum er zurückgeholt worden ist.
Es würde auch keine grosse Rolle spielen, wenn der Red Bull Erbe irgendwo geschnappt und nach TH überstellt wird.

Beim Dhammakaya Abt gibt es höhere Kräfte die ihn schützen. Vll ist er ja in Bayern. Mehr kann ich dazu leider nicht
schreiben.

War der scheinheilge Betrüger aus dem UFO Wat überhaupt schon mal
im westlichen Ausland? Ich glaube nicht.
Was sollte er dort auch? Nirgendwo ist er so sicher wie in Thailand!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Dezember 2017 1:17 pm

STIN: Mehr kann ich dazu leider nicht schreiben.

Es ist ja auch völlig unerheblich.

Besonders für so manche Leute, die den Buddhismus (natürlich insbesondere in Thailand) grundsätzlich für so etwas wie einen „Irrglauben“ halten (wie unser berndgrimm zum Beispiel). Dabei steht es ihm nicht zu, darüber ein „Urteil“ zu fällen – besonders, da es sich bei seinen „Einschätzungen“ als selbsternannter „Experte“ eigentlich fast immer um Fehl-Urteile handelte.

Er selbst hätte außerdem wohl gesagt: Ganz „offensichtlich“. LOL

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. Dezember 2017 12:47 pm

Wolf5: Die Junta hatte und hat doch gar kein Interesse, diesen kriminellen Abt zu finden.
Das hat sie bereits mehrfach bewiesen, so erinnere man sich nur an den Luxus-Mönch oder an den Red-Bull Erben, welche man weitgehend ungeschoren ließ bzw. sich kaum um eine Auslieferung bemühte.
Wird schon seinen Grund haben.

Sehr richtig.

berndgrimm: Wo kein Wille ist, ist auch kein Weg.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: kann man nicht vergleichen. Der Luxus-Mönch sitzt derzeit im Knast, wurde per intern. Haftbefehl aus der USA geholt.
Red Bull Erbe kann sich weltweit nicht mehr frei bewegen – die Red Notice ist nun mal aingetragen, hab ich schon geprüft.
D.h. geht er durch eine Passkontrolle, ist es zu Ende. Vll lebt der auf einer eigenen Insel irgendwo im Pazifik, dann dürfte es
schwer sein, ihn zu finden. Dort bleibt er dann, bis alles verjährt ist.
Wenn man Milliarden am Konto hat, würden sie mich auch nicht finden – so sieht es halt mal aus.
Finden tun sie nur meist die Armen.

Also der Luxus Mönch ist nur deshalb zurückgeholt worden um ihm der
US Justiz zu entziehen.
Und den Red Bull Strassenmörder der keine 300m entfernt von der
Thonglor Polizeistation residierte hat man vielmals ein- und ausreisen
lassen weil man ihn nicht festnehmen wollte da man ja schon
das Geld dafür kassiert hatte.
Die angebliche Red Notice ist nur eine Ausrede fürs thailändische Nichtstun.
Niemand weltweit nimmt diese Ernst und ausserdem hat er natürlich
genau wie seine Eltern, Thaksin und Yingluck einen britischen Pass.

Wolf5
Gast
Wolf5
23. Dezember 2017 11:17 am

Die Junta hatte und hat doch gar kein Interesse, diesen kriminellen Abt zu finden.
Das hat sie bereits mehrfach bewiesen, so erinnere man sich nur an den Luxus-Mönch oder an den Red-Bull Erben, welche man weitgehend ungeschoren ließ bzw. sich kaum um eine Auslieferung bemühte.
Wird schon seinen Grund haben.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Dezember 2017 10:40 am

berndgrimm: ein paar tausen

… oder vielleicht doch nur Hunert?
Selbst Ihnen würde niemand Millonen glauben.

Grundgütiger.

  Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. Dezember 2017 5:29 am

DSI-Generaldirektor Pol. Col. Paisit Wongmuang sagte den Medien am Donnerstag (21. Dezember), die Polizei habe einen Hinweis erhalten, dass der flüchtige Mönch in den Tempel zurückgekehrt sei.

Jetzt werden wieder ein paar tausen Polizei und Militär Offiziere ( die welche
sich nicht selber zum Sanam Luang abkommandieren konnten)
vor dem UFO Wat gegen Spesen dumm rumstehen ohne dass der
scheinheilige Betrüger “ gefunden“ wird.
Wo kein Wille ist, ist auch kein Weg.