Highspeed-Zug-Projekt von Bangkok nach Chiang Mai soll nun umgesetzt werden

(STIN) Japan hat seine Studie über die Bangkok-Chiang Mai Shinkansen-Bullet Train Bau abgeschlossen. Schätzung der Investitionskosten ergeben 420 Milliarden Baht und Tarife von knapp über 1.000 Baht pro eine Reise.

Japans Minister für Verkehr Takao Makino übergab am Donnerstag den Bericht an Verkehrs-Minister Arkhom Termpittayapaisith.

Der Plan sieht 12 Stationen vor und die ganze Reise dauert etwa dreieinhalb Stunden mit Top-Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h. Herr Arkhom erzählte Reportern, dass der Fahrpreis für die gesamte Strecke von Bangkok etwas über 1000 Baht liegen werde.

Der Minister erklärte, das die Pläne für die erste Phase des Thailändisch-japanischen High-Speed-Eisenbahn-Projekt die Strecke Bangkok nach Phitsanulok wird und das würde dem Kabinett zur Genehmigung bis zum nächsten Februar vorgelegt werden.

Dieser Teil der Strecke wird ungefähr 280 Milliarden Baht kosten.

Er fügte hinzu: Die Vergabebedingungen (Tor – Terms of Reference) für das Projekt wird bis Ende nächsten Jahres abgeschlossen sein. Auktionen für bestimmte Sub-Verträge der Bangkok-Phitsanulok-Route kann dann 2019 beginnen, sagte er.

Die Fertigstellung für die gesamte Strecke Bangkok-Chiang Mai wird bis 2025 geschätzt.

Nach Ansicht des Ministers kann Japan Entwürfe für das Projekt beginnen, nachdem das Kabinett die Investitionspläne genehmigt hat.

“Eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) wurde bereits in der ersten Phase des Projekts durchgeführt und hat die Zustimmung erhalten”, sagte Herr Arkhom.

Die Fahrkartenpreise beginnen bei 80 Baht, mit 1,5-Baht-pro-Kilometer zusätzlich.

Ihm zufolge haben die japanischen Repräsentanten einen Investitionsplan von Regierung zu Regierung (G2G) für das Projekt vorgeschlagen.

Allerdings sagte er, das Verkehrsministerium hat vorgeschlagen, dass Investitionen von thailändischen privaten Unternehmen sollte auch erlaubt werden, durch eine öffentlich-private-Partnership (PPP)-System mit der thailändischen Regierung.

Stationen, die sich früher auf der Route befinden, wie Bang Sue, Don Muang und Ayutthaya, werden für die Öffentlichkeit zugänglich sein, bevor die gesamte Bahn abgeschlossen ist, fügte Herr Arkhom hinzu.

In einer ähnlichen Entwicklung wird der Bau auf der thailändisch-chinesischen Hochgeschwindigkeitsbahn erste Phase von Bangkok nach Nakhon Ratchasima im Wert von 180 Milliarden Baht an diesem Donnerstag beginnen.

Premierminister Prayut Chan-o-Cha wird den Vorsitz über eine Zeremonie, um den Beginn des Baus zu markieren.

Die Anfangsphase wird eine 3,5 km lange Eisenbahnstrecke zwischen den Bahnhöfen Klang Dong und Pang Asok, die beide im Distrikt Pak Chong liegen, umfassen.

Inzwischen hat die staatliche Eisenbahn von Thailand (SRT) Bord gestern  Pläne für ein 215 Milliarden-Baht Bangkok-Rayong High-Speed-Eisenbahn-Projekt genehmigt, erklärte der amtierenden SRT-Gouverneur Anont Luangboriboon.

Das Projekt ist Teil einer Regierungsinitiative zur Entwicklung von Infrastrukturen rund um den östlichen Wirtschafts Korridor Thailands (EWG).

Nach der geplanten Fertigstellung in 2023 wird die km-lange Route die Flughäfen Don Mueang, Suvarnabhumi und U-Tapao verbinden.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
28. Dezember 2017 8:38 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir kapieren alles, wenn du es nur so schreiben wuerdest, wie du es tatsaechlich meinst!

leider nicht – schon oft versucht, immer ohne Erfolg. Auch heute wieder mit den Vergleichzahlen der VT zum Vorjahr.
Da verwechselst du die Jahre vor den Zahlen.

WARUM lenkst du hier(OT) mit diesen Luegen ab?!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum sollten das die Thais nicht koennen?
Viel mehr koennen die Chinesen auch nicht!!

du meinst also, die Chinesen können auch nicht mehr als die Thailänder.
Wow – du meinst also, die Thais könnten auch ein Passagierflugzeug, Autos, Panzer usw. bauen?
Warum tun sie es nicht?

Die Chinesen haben nur ein paar Jahre frueher angefangen!
Die Thais haben uebrigens Vollbeschaeftigung , die Chinesen sicher nicht!
Und unterernaehrt sind die Chinesen auch! 😉

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Shinkansen-Bullet

Also, das ist mir jetzt zu doof!!!

Der Shinkansen-Bullet ist auch eher ein Ladenhueter, da aelteres Modell!??
Aber es soll ja wohl erstmal die Bahnlinie (NACH CHIANG MAI)gebaut werden.
Dem ChinesenSTIN antworte ich nicht mehr!
Die Strecke ist 1435 mm Spur und damit kann man alles einsetzten.
Zu der Spinnerei, “Erweiterung SmogCity nach Rangon”, wieviel Tage soll der Zug den brauchen, oder werden da ZahnradLoks eingesetzt?!!?
Durch Laos werden wohl ueber 200km Tunnel gebaut.
Ich kann mir nicht vorstellen, China braucht eine zweite Strecke nach Rangon.
Burma ist ueber Dawei an die CHINESISCHE Seidenstrasse angehaengt. Der Rest ist “Privatsache”.
Ja, jetzt wo in Samui in der Hauptsaison schon leer ist, baut der TourismusMinister noch eine Schnellbahnstrecke zu den Straenden in Burma. 55555555555555

Fuer das Prestige und als “Denkmal” sollte wirklich eine Strecke von BKK zum Seebad/ Tiefseehafen ausreichen!!
Ich denke, da wird sie auch Spitzengeschwindigkeiten erreichen und sich auch EINIGERMASSEN tragen!?
Eine sanierte und SICHERE MeterspurBahn, mit einem Hauch Nostalgie (damit ist nicht der Geruch nach Schweiss und Urin gemeint), wuerde TH ueber die ganze Breite mehr bringen.
Ich hoffe, die JugendParteien schreiben sich eine Reduzierung ihrer Schulden auf die Fahnen!
Das restliche Geschwurbel ist mir echt ZUUUU DOOF!

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
27. Dezember 2017 11:47 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Emi: Natuerlich passt das nicht ins Konzept der CHINESISCHEN Seidenstrasse!

GREENHORN: warum soll das den Chinesen nicht passen, wenn sie die Panzer dann per Zug nach TH bringen können. Über Burma nach Thailand.
Das ist ja so geplant. Hat mit der Seidenstrasse weniger zu tun.

Emi: 55555
wegen der Anlieferung von 10 Panzern muss TH eine Schnellbahn bauen?

GREENHORN: nicht wegen, aber u.a. – kapiert?
Da wird mehr transportiert werden, nicht nur Militärgüter.

Wir kapieren alles, wenn du es nur so schreiben wuerdest, wie du es tatsaechlich meinst!
Einfach nochmal kontroll-lesen, das wuerde allen viel Zeit sparen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: In Einzelteile einfliegen und in der Apotheke zusammenbauen kaeme tausendfach billiger!

GREENHORN: du meinst, die Thais bauen dann den Panzer zusammen – oh mein Buddha.
Dann brauchen die wieder Ausländer.

Warum sollten das die Thais nicht koennen?
Viel mehr koennen die Chinesen auch nicht!!
55555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Hast du mal eine grobe Streckenfuehrung, von wegen von China ueber Burma nach TH? 55555555555
Mit dem Finger auf der Landkarte ist man da schnell fertig, aber in der Wirklichkeit geht dann nix!!

GREENHORN: ok, Burma wird nur gestreift – dann halt über Laos. Aber es geht von Bangkok nach China.
Alles schon geplant.

Dir wuerde ich es zutrauen, nur damit du keinen Fehler zugeben musst, zwei zusaetzliche Grenkontrollen einzubauen!!
Ausserdem hat diese Bahn, um die es hier geht, absolut gar nichts mit den Chinesen zu tun!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: DummQuatsch! Es braucht kein SchienenNetz ausserhalb THs es braucht eine Verdichtung INNERHALB THs, oder wenigstens ein KONZEPT!!

GREENHORN: schon geplant.

Was hat das mit meiner Feststellung zu tun?!
Was hat das mit mit der Strecke nach SmogCity zu tun, um die es in diesem Beitrag geht?!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Inbesondere DAS wird auch fuer einen ERHEBLICHEN Rueckgang bei den Verkehrstoten sorgen.
Auch bei den Verletzten und den Unfaellen.

das wird nicht viel helfen. Weil die Hauptursachen, wie Alkohol, fehlende Fahrkenntnisse, Müdigkeit, Raserei – wird
das nicht stoppen.

Wer nicht erkennt, die Hauptursache in TH ist der heftige Schwerlastverkehr, der, sorry, wenn ich es so deutlich sage, ist Fehl am Platz, und sollte Platz fuer juengere Fachleute machen!!
Man kann auf TH nicht einfach irgendwelche schablonenartige Phrasen von anderswo uebertragen!
Die Unterschiede warum, habe ich in der Tabelle zusammengefasst.
Mir ist schon klar, damit habe ich dich wiedermal ueberfordert!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das wird also schon bald fertig, wenn es endlich mal beginnen würde.
2021 geht es dann los. Chinesen über Chinesen werden nach TH strömen. Hunderte Millionen Dann auch Reis usw. in die andere Richtung. Das wird florieren. Chinesen machen eigentlich selten was, was dann nicht
läuft. Meist boomt es dann.

Wann merkst du endlich, du sitzt im falschen Zug!5555555
Hunderte mio Chinesen??
Dann werden es in 10 Jahren 10 mio Illegale sein, die man nicht mehr los wird!
TH weiss sich zu toppen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: TH und andere baut fuer die Chinesen diese NobelBahn, die Kinder und Enkel muessen sie zahlen, und die Thaiprodukte werden teurer in TH und der Chinese erzielt bei seinen Produkten einen groesseren Gewinn!

GREENHORN: China baut die Strecke, ich weiss aber nicht – wie die die Kosten aufgeteilt haben.

Keine Ahnung ob die Japaner sich das aus der Hand nehmen lassen??
Bezahlen tun die naechsten ThaiGenerationen! 😥

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fakt ist, das man dann für 3600 Baht von Kumning nach Bangkok kommt und wieder zurück. Das ist billig.
Das würde ich dann auch mal versuchen – sicher tolle Strecke.

Du bist immer noch im falschen Zug! 55555
1800TB Einfach? Was soll das sein , Holzbankklasse?
Wichtiger waere die ehrlich Antwort, was Express, 1.Klasse von BKK nach ChiangMai kostet.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Wenn es diese Zahlen und andere nicht gibt, duerfte so etwas in D nicht zum Beschluss vorgelegt werden.

GREENHORN: geht von einem Drittel der Kosten vom Strassen-Transport aus. Personenkosten sind auch 1/3.

DIE Antwort macht deutlich, es wurde NIE geprueft und gegenuebergestellt!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wie voll muessen die Zuege sein und wie oft muessen die fahren, damit das stimmt??

ich gehe davon aus, das man lange voraus reservieren muss.

Und dann noch wegen deiner AlbinoAugen, wird dieses Projekt vor die Wand gesetzt?!

Gemaess deinem Beitrag oben, kostet die einfache Fahrt 1.000TB .
Vielleicht einfach mal DEINE BEITRAEGE lesen, bevor du hier deine Maerchen erzaehlst!!
Sospaeter mehr, bin gerade in einem wichtigen Gespraech!
Fortsetzung folgt!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
27. Dezember 2017 8:48 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Natuerlich passt das nicht ins Konzept der CHINESISCHEN Seidenstrasse!

GREENHORN: warum soll das den Chinesen nicht passen, wenn sie die Panzer dann per Zug nach TH bringen können. Über Burma nach Thailand.
Das ist ja so geplant. Hat mit der Seidenstrasse weniger zu tun.

55555
wegen der Anlieferung von 10 Panzern muss TH eine Schnellbahn bauen?
Das ist wieder STIN-Konzept!
In Einzelteile einfliegen und in der Apotheke zusammenbauen kaeme tausendfach billiger!
Ausserdem ist das total aus dem Zusammenhang gerissen!
Hast du mal eine grobe Streckenfuehrung, von wegen von China ueber Burma nach TH? 55555555555
Mit dem Finger auf der Landkarte ist man da schnell fertig, aber in der Wirklichkeit geht dann nix!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: kann man nicht sagen. AUf den jap. Highways kann ich 80-110 fahren, geplant sind 120 – auf Landstrassen halt nur 70-80 und in Ortschaften um die 40.
Das ist eigentlich ziemlich gleich wie in TH.

Worauf bezieht sich das?
Im Vergleich zu TH ist das um bis zu 20% langsamer. DAS bringt schon was!!
Habt ihr zumindest mal an anderer Stelle geschrieben!
Bist du wieder ein Neuer?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es geht viel mehr um den Gueterverkehr, der von der Strasse muss!

ja, ist ja geplant – durch die neuen Zugverbindungen, bis nach China.

DummQuatsch! Es braucht kein SchienenNetz ausserhalb THs es braucht eine Verdichtung INNERHALB THs, oder wenigstens ein KONZEPT!!
Inbesondere DAS wird auch fuer einen ERHEBLICHEN Rueckgang bei den Verkehrstoten sorgen. Auch bei den Verletzten und den Unfaellen.
DAS habe ich schon mehrmals dargestellt, wird aber immer nur zugemuellt!

Wenn thailaendische Produkte mit der HighspeedBahn transportiert werden, steigen die Marktpreise noch weiter!
Es braucht aber bei der Schnellbahn auch Verlade-/Verteilstationen, die ueberhaupt nicht vorgesehen sind. Und das mit einem dichteren BahnhofsNetz.
TH und andere baut fuer die Chinesen diese NobelBahn, die Kinder und Enkel muessen sie zahlen, und die Thaiprodukte werden teurer in TH und der Chinese erzielt bei seinen Produkten einen groesseren Gewinn! 👿

Was wird es denn kosten, einen 12m³Container vom Tiefseehafen nach ChiangMai zu bringen und wieviel bis ChiangRai?
Und das kostet der Container jeweils auf der Strasse??
Wenn es diese Zahlen und andere nicht gibt, duerfte so etwas in D nicht zum Beschluss vorgelegt werden.

Das Gleiche gilt auch fuer den PersonenTransport.
Die Meterspur soll jetzt auch mit 120km/h tagsueberfahren koennen.
Um wieviel schneller ist denn der MidHighspeedZug bei drei Haltestellen, bei einer Streckenfuehrung, wo sonst nur Zuege bis 120km/h verkehren koennen?
20Minuten? Oder gar 40 Minuten???
Und um wieviel ist er das teurer.
Und wie voll muessen die Zuege sein und wie oft muessen die fahren, damit das stimmt??
Geht das dann wie bei den Krankenhaeusern, den Schulen, ….. stinkt die Meterspur dann nach Pi*se, sind die Schlafwagen staendig angeblich belegt, …… nur damit alle die PrivatBahn nutzen!?
:Angry: :Disapproval: :The-Incredible-Hulk:
Also auch hier das ALTE-“Konzept”!?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
27. Dezember 2017 5:57 am

berndgrimm,

Es geht viel mehr um den Gueterverkehr, der von der Strasse muss!

Wenn aber jetzt endlich die Meterspur saniert ist, kann der MaterialTransport auch mit Geschwindigkeiten von 120km/h rollen und wird dadurch wirtschaftlich!!
Natuerlich passt das nicht ins Konzept der CHINESISCHEN Seidenstrasse!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Dezember 2017 1:28 am

Premierminister Prayut Chan-o-Cha wird den Vorsitz über eine Zeremonie, um den Beginn des Baus zu markieren.

Ja, markieren ist das richtige Wort.
Denn: Ohweh das Geld reicht leider nicht für einen Eisenbahnbau
nachdem die Korruptionsgelder verteilt worden sind.
Hopewell lässt grüssen!
Aber der Chefdiktator rettet das Projekt:

High-speed rail line loses va-va-voom
The 670km Thai-Japanese high-speed train project stretching from Bangkok to Chiang Mai is to have its maximum speed lowered to reduce the overall cost of the project.

Deputy Prime Minister Somkid Jatusripitak said Prime Minister Prayut Chan-o-cha has instructed the Transport Ministry to study the possibility of curbing the maximum speed to 180-200kph after a Japanese feasibility study suggested the original goal of 300kph would require a budget of 420 billion baht.

Dieses Projekt ist ja nicht neu und schon die Yingluck Regierung hat vom
Idioten Shinkansen träumen lassen.
Ich habe damals schon geschrieben dass es totaler Quatsch ist in einem Land
wo die bestehende Eisenbahn mit 30-60km/h durch die Gegend hoppelt
wenn sie denn mal fährt einen Shinkansen zu bauen.
Schon aus rationalen Gründen.Was Thailand braucht ist eine zuverlässige
relativ schnelle (max 180) und vor Allem kostengünstige Eisenbahn.
TGV, Shinkansen und ICE sind teuerer als das Flugzeug!
Selbst in Japan und Europa.In Thailand sowieso.
Hier gibt es eine sehr gut ausgebautes und sehr billiges Inlandsflugnetz.
Da wäre ein Shinkansen allemal teurer.
Eine Eisenbahn mit max 180km/h wäre doppelt so schnell wie der VIP Bus
und vom Fahrpreis vergleichbar.
Ausserdem sollte unbedingt die Fracht endlich auf die Eisenbahn!
Dies ist viel wichtiger weil dies z.B. einen schnelleren Transport
von frischen Agrarprodukten aus dem Norden und Nordosten
nach BKK bringen würde und damit einen einfacheren Marktzugang.
Ausserdem sollten die Thai Machthaber endlich kapieren
wie wichtig ein Verkehrsverbund ist.
Hier sind BTS,MRT,Airpotlink,BRT,BMTA,SRT und Khlongschiffe
entweder garnicht oder erst sehr spät und äusserst unintelligent verbunden.

  berndgrimm(Zitat)  (Antwort)