Abhisit: Thais wollen endlich Reformen sehen

Obwohl es keine Anzeichen von Chaos oder Unruhen gibt und die Behörden sagen, dass das Land jetzt friedlich ist, hat Premierminister General Prayuth Chan-o-cha damit gedroht, keine Wahlen zu veranstalten, es sei denn, es gibt in diesem Jahr eine öffentliche Ordnung. Er wies auch Spekulationen zurück, dass er bereits eine politische Partei bildete, um seine Rückkehr nach der Wahl an die Macht zu ermöglichen.

“Wenn Sie Wahlen wollen, sollten Sie friedlich sein und keine Unruhe stiften. Ich kann keine Wahlen zulassen, wenn weiter Konflikte bestehen. Ich kann die Verantwortung für solche Streitigkeiten nicht übernehmen”, betonte er.

“Wenn ich das sage, dann heißt das nicht, dass ich die Wahlen unbedingt verzögern würde. Aber ich möchte nur die Menschen davor warnen, dem Land weiter Ärger zu machen oder Unruhe zu stiften“, sagte er weiter. “Die Leute sollten auch keine Menschen unterstützen, die Schwierigkeiten schaffen oder vorhaben, Schwierigkeiten zu machen”.

Bei seiner Rede hat Prayuth nicht klar gemacht, welche Fraktionen Probleme verursachen sollten, aber, wie er es bereits schon mehrfach in der Vergangenheit getan hat, beschuldigte er die beiden großen Parteien, die Demokratische Party und die Pheu Thai Partei dafür, in den letzten zehn Jahren Straßenproteste gegeneinander aufzurufen.

Prayuth hat die Junta immer als neutrale Partei dargestellt, seitdem sie 2014 den Militärputsch inszenierte, um die bestehenden Konflikte zwischen den beiden rivalisierenden politischen Lagern zu beenden.

“Erinnerst du dich daran, was die beiden Parteien in der Vergangenheit gemacht haben? Ich verstehe nicht, warum sie jetzt den Angriff gegen mich richten”, sagte Prayuth weiter.

Die politischen Parteien haben den Junta-Chef bereits mehrfach scharf kritisiert und behauptet, er habe seine absolute Macht nach Artikel 44 ausgenutzt, um das Parteigesetz zu ändern. Die Chefs der politischen Parteien und Kritiker der Regierung sagen, dies würde ihnen nicht nur Probleme bei der Überprüfung ihrer Mitgliederlisten bereiten sondern könnte auch einer neuen Partei, die Prayuth unterstützen würde, die Oberhand geben.

Laut den thailändischen Medien Berichten hat die Pheu Thai Partei bereits eine Petition beim Verfassungsgericht eingereicht. In ihrer Petition haben sie das Verfassungsgericht gebeten, Prayuths Anordnung abzulehnen. Die Demokraten haben ebenfalls angekündigt, dasselbe zu tun und planen auch eine ähnliche Petition beim Verfassungsgericht einzureichen.

“Ich hatte nicht vor, die Mitglieder der Parteien aufzulösen”, sagte Prayuth. “Und die Frist von 30 Tagen für den Verifizierungsprozess ist lang genug, da sie schließlich ja nur ein Minimum von 500 Mitgliedern zur Anmeldung benötigen”, fügte er hinzu.

Prayuth wies allerdings alle Berichte energisch zurück, in denen behauptet wird, er bereite sich darauf vor, eine neue, vom Militär unterstützte Partei für die Wahl zu bilden. Diese Gerüchte kamen zuletzt wieder auf, nachdem letzte Woche ein Bild von ihm mit Mitgliedern eines mächtigen politischen Clans in Nakhon Pathomverbreitet wurde.

“Bitte seien sie fair mit mir“, wandte er sich an die Journalisten. Jeder kann eine politische Partei gründen. Wenn die Leute dann sehen, dass sie gute Kandidaten haben, dann werden sie diese Partei vermutlich auch wählen. Ich kann nicht verstehen, warum sie meinetwegen so paranoid sind“, fügte er hinzu.

Prayuth sagte weiter, dass seine Neujahrsresolution nur darauf abziele, die Armut im Land zu reduzieren und eine konfliktfreie Demokratie anzustreben. “Ich möchte, dass transparente und effiziente Politiker die nationale Strategie zur Verringerung der Armut und zur Zufriedenheit der Menschen umsetzen”, sagte er.

Er fügte weiter hinzu, dass seine Regierung im Jahr 2018 viel für eine nachhaltige Entwicklung tun müsse, und dabei aber nicht nur Geld an die Armen geben wolle, da dies das Problem auch nicht lösen würde.

“Ich möchte, dass die neue Regierung dem Fahrplan meiner Regierung nachgeht. Wir brauchen ein klares Ziel und eine klare Richtung für bestimmte Gruppen, die unterschiedliche Anforderungen haben “, sagte er.

Unterdessen forderte der Führer der Demokratischen Partei, Abhisit Vejjajiva, den Nationalen Rat für Frieden und Ordnung (NCPO) von General Prayuth auf, “das Beste aus ihrem letzten Jahr an der Macht zu machen”.

“Die thailändische Gesellschaft hat dem NCPO trotz schwerer wirtschaftlicher Probleme so viele Möglichkeiten gegeben”, sagte Abhisit und fügte hinzu, dass die Menschen endlich die von Prayuth versprochenen Reformen sehen wollten.

Abhisit betonte, dass Reformen nur mit der Beteiligung der Öffentlichkeit in der Regierung möglich seien.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

44 Antworten zu Abhisit: Thais wollen endlich Reformen sehen

  1. Avatar Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Ansonsten  ruhe in Frieden! 

    Das darf man allen “Verstorbenen” wünschen.

  2. Avatar EMI sagt:

    EMI! Glaube es.Ausserhalb Ranongs gibt es keine Reformen.Natürlich gibt es jede Menge neuer Gesetze und Verordnungenaber niemand setzt sie durch. Im Gegenteil.Die Obstruktion z.B. der Polizei wird noch grösser.Du siehst zuviel Kanal 11!
    Nein,  nicht nur! 
    Ansonsten  ruhe in Frieden! 

  3. Avatar EMI sagt:

    .Nach meinem Wissen, gibt es etwa 3.000neue Gesetze, die alle beschlossen sind. Das sollte eigentlich umfangreich sein.keine Ahnung ob es 3000 sind, aber es sind viele – die meisten wertlos und sinnlos.
    Natürlich weißt du das. 
    Sorry das Kommentiren ist eine Zumutung! 
    Ich bleibe  bei meinen Aussagen .
    Bei den Reformen ist nicht nur Licht am Ende des Tunnels zu sehen,  der Reformzug fährt in den Hauptbahnhof ein und alle Zeichen sind auf grün. 
    Gut Ding will Weile haben .
    Ich denke schon,  nächstes Jahr sind Wahlen und Na Dubai und seine Propaganda,  können diese Reform nicht mehr aufhalten. 
    Euch bleibt ja immer noch Laos und Nord-Korea. 
    Bis auf weiteres !

    • STIN STIN sagt:

      Bei den Reformen ist nicht nur Licht am Ende des Tunnels zu sehen, der Reformzug fährt
      in den Hauptbahnhof ein und alle Zeichen sind auf grün.

      na dann hoffen wir mal, das der Zug nicht Prayuth überfährt, weil der weiss davon nix, das so ein
      “Reformzug” kommt. Der weiss überhaupt nix von Reformen.
      Du meinst also, das hier einige Politiker Prayuth von den Reformen nix erzählen.

      Wenn du meinst…..

      Ich denke schon, nächstes Jahr sind Wahlen und
      Na Dubai und seine Propaganda, können diese Reform nicht mehr aufhalten.

      mal sehen, ob nächstes Jahr Wahlen stattfinden. Vielleicht kommt ja bis dahin auch noch ein Reförmchen.

      Verkehrsreform
      Polizei-Reform
      Bildungs-Reform
      Verwaltungs-Reform

      mal die wichtigsten. Wo sind die alle? Bildung hat sich nix getan, die staatlichen Schulen sind schlecht und wertlos wie
      immer. Verwaltung wird eher bürokratischer und komplizierter. Bei Verkehrs-Reform fährt noch kein einziger Zug,
      keine Gleise noch gebaut – noch nicht mal festgelegt, ob Japse oder Chinesen den Zug bauen. Prayuth rudert
      da auch schon wieder zurück – alles zu teuer, wie beim Hochwasser-Schutz.

      Das wird alles nix – aber wenn doch, stell Quellen ein, das eine einzige Reform umgesetzt wurde.
      Du weisst ja, vorher diskutiere ich mit dir das nicht wieder aus.

      Also Quelle oder sein lassen.

      Euch bleibt ja immer noch Laos und Nord-Korea.

      oder Fidji – würde mich auch reizen. Ja, wir sind flexibel, absolut kein Problem.

  4. Avatar Emi sagt:

    5. März 2018 um 9:12 pmÜberall gibt es Reformen ohne Ende!! Prayut reist durch die Lande und lässt sich Ergebnisse vorstellen. Wie BLIND müsst ihr dehnn sein!?aus gibt Patchwork-Ausbesserungen, dort mal eine Änderung, da mal eine Nachbesserung – aber eine Reform ist eine umfangreiche Änderung/Erneuerung eines Gesetzes. Das wurde bisher in TH noch nicht durchgeführt. Prayuth weiss das.
    DU/IHR wisst, es ist so wie ich sage!!
    Aber hier geht immer noch nichts! Deswegen bleibe ich bei meinen Ausfuehrungen, bis man hier wieder vernueftig zitieren usw kann.
    Nach meinem Wissen, gibt es etwa 3.000 neue Gesetze, die alle beschlossen sind. Das sollte eigentlich umfangreich sein.
    Die Buerger haben jetzt alle die Moeglichkeiten und den Umgang, dass man ihnen bargeldlos ihre Ansprueche ueberweisen kann. Eine riesen Reform.
    DAS sind Hunderte MrdTB, die nicht mehr versickern koennen.
    Alles andere geht ueber die grosse Software, da wird dann bis zu 96-98% aufgedeckt.
    Deswegen ist wohl auch diese Torschlusspanik und es wird eigentlich in vielen Bereichen weiter gemacht wie bisher.
    Fuehrerschein stelle scheint eine Ausnahme zu sein, habe ich gerade gehoert!! Aber Liegenschaftsamt, … scheint unbeirrt weiterzumachen. Ich denke aber, da wird vieles rueckwaerts aufzudecken sein.
    Wer da auf Vergebung hofft, sollte sich geschnitten haben. Man hat den Leuten und den netzwerken lange genug die Tuer aufgehalten, wer jetzt immer noch nicht belehrt ist wird die vollen Konsequenzen tragen muessen!
    Wem man im letzten halben Jahr 10 mioTB nachweisen kann, fuer den gelten fuer die letzten 20 Jahre etwa 400mio (mit Zinsen 1mrdTB) als gesetzt. Und das muss dann wohl enteignet werden?!!
    Rest, wie schon geschrieben, wenn der Mindestzustand wieder hergestellt ist!

    • STIN STIN sagt:

      DU/IHR wisst, es ist so wie ich sage!!

      nein, ich glaube Prayuth – warum sollte er sein Volk anlügen und behaupten, das noch keine Reformen
      umgesetzt wurden und er sich dafür entschuldige – wenn schon viele Reformen umgesetzt worden sind.
      Ne, da hat er nicht gelogen.

      Nach meinem Wissen, gibt es etwa 3.000
      neue Gesetze, die alle beschlossen sind. Das sollte eigentlich umfangreich sein.

      keine Ahnung ob es 3000 sind, aber es sind viele – die meisten wertlos und sinnlos.
      Wie das Rauchverbot am Strand, die 20.000 Baht Verordnung, der Nachweis von 1200 EUR für ein längeres Visa für
      Thailand usw.
      Alles nicht im Sinne von West-Touristen, die ansonsten mehr Geld in TH ausgeben würden. Die gehen jetzt alle
      nach Sihanoukville.

      Die Buerger haben jetzt alle die Moeglichkeiten und den Umgang,
      dass man ihnen bargeldlos ihre Ansprueche ueberweisen kann. Eine riesen Reform.

      nein, keine Reform.

      In der politischen Diskussion in Deutschland sprechen die politischen Parteien oft von Reformen. Damit drücken sie aus, dass sie die bestehenden Verhältnisse gemäß ihren Parteiprogrammen umzugestalten wünschen. Beispiele für Reformbestrebungen der jüngsten Vergangenheit betreffen etwa die Arbeitsmarktpolitik (→ Hartz-Konzept) und die Steuerpolitik (→ Ökologische Steuerreform der rot-grünen Koalition der Regierung Schröder), oder die Gesundheitspolitik (→ Gesundheitsreform 2007 der Großen Koalition mit dem Kabinett Merkel I).

      Hartz4 war eine Reform – also alles neu, aber wirklich alles. Alles andere sind nur Gesetzesänderungen, formell oder materiell.
      Aber keine Reformen.

      Wenn nun Prayuth die Fahrschulpflicht einführen würde – dann wäre das eine umfangreiche Führerschein-Reform, weil dann alles
      neu ist. Aber auch hier bisher nur Patchwork-Änderungen, Flickerl-Teppich, wie die Bayern sagen.

      DAS sind Hunderte MrdTB, die nicht mehr versickern koennen.

      das ist die Digitalisierung die nun kommt. Da ist eine Reform noch gar nicht möglich, weil es neu ist.
      Da kann man auch noch nichts umfangreich umgestalten. Das sind dann Zusatz-Gesetze zu bestehenden Gesetzen.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      EMI! Glaube es.
      Ausserhalb Ranongs gibt es keine Reformen.
      Natürlich gibt es jede Menge neuer Gesetze und Verordnungen
      aber niemand setzt sie durch. Im Gegenteil.
      Die Obstruktion z.B. der Polizei wird noch grösser.
      Du siehst zuviel Kanal 11!

  5. Avatar EMI sagt:

    Überall gibt es Reformen  ohne Ende!! 
    Prayut reist durch die Lande und lässt sich Ergebnisse vorstellen. 
    Wie BLIND müsst ihr dehnn sein!?
    :Liar:
    Im Straßenverkehr  genauso. 
    In den Nachrichten kann man überall sehen,  was es für Änderungen gibt. 
    Nicht nur im Süden überall. 
    :Liar:

    Ihr seid nicht blind,  ihr lügt.. ..  und werdet wohl dafür bezahlt!? 
    Ich denke,  das sehen die Thais auch überall! 
    Wenn dann noch aufgezeigt  wird,  was Takki mit seinem Clan aus dem Land abgezweigt hat,  und seine Gehilfen,  dann werden die keinen Topf mehr gewinnen. 
    Mit Vorstrafen ist eh keiner mehr wählbar. 

    • STIN STIN sagt:

      Überall gibt es Reformen ohne Ende!!
      Prayut reist durch die Lande und lässt sich Ergebnisse vorstellen.
      Wie BLIND müsst ihr dehnn sein!?

      aus gibt Patchwork-Ausbesserungen, dort mal eine Änderung, da mal eine Nachbesserung – aber eine Reform ist eine
      umfangreiche Änderung/Erneuerung eines Gesetzes. Das wurde bisher in TH noch nicht durchgeführt.
      Prayuth weiss das.

      Im Straßenverkehr genauso.
      In den Nachrichten kann man überall sehen, was es für Änderungen gibt.
      Nicht nur im Süden überall.

      Änderungen sind keine Reformen.

  6. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich habe geschrieben, was den Menschen am Herzen liegt!!!
    Auf den Muell antworte ich nicht!!

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    Thais wollen endlich Reformen sehen

    Die Wanderarbeiter auch!!!
    Hier fragen immer mehr, wann es Wahlen und einen neuen Naujok gibt.
    Diese Menschen muessen schwer arbeiten!! Und da muss man viel essen. Die Preise fuer Nahrung, haben sich quasi verdoppelt. (=200%!!!!)
    Jetzt wurde der Mindestlohn um 5% (FUENF! =~0,5%/a). DAS ist ja nochmal deutlich schlechter als bei den Beamten in D!
    Die stehen alle kurz vorm Absprung!
    Hier fragen jetzt schon junge Leute, die vor 20 Jahren noch nicht laufen konnten!!!
    Viele sind vom Gummipreis abhaengig, oder anderen Marktpreisen. Denen bringt die MindestLohnErhoehung gar nichts!!!
    Prayut sollte auch einmal einige klare Worte an die >5.000.000 Mitbuerger aus den Nachbarlaendern richten.
    Ehrliche und vertrauenswuerdige Worte wuerden einen grossen Motivationsschub bringen.
    Die Menschen verstehen, (wie auch die Thais) was es fuer Probleme in dieser Phase im Land gibt und werden nicht alles hinschmeisen .
    DAS aber wuerde TH auch grosse Probleme bereiten.
    Ansonsten sollte er an die Landbesitzer appellieren, fuer die Wanderarbeiter bessere Konditionen zu gewaehren.
    Es gibt da verschiedene Konditionen. Wenn der Landlord nach Abzug aller Kosten (auch Unternehmerlohn usw) noch 20% ReinGewinn hat, …. (da wuerde sich jeder Farangunternehmer die Finger nach lecken!!) sollte das auch in TH reichen!!
    Durch diese “mageren Zeiten” muss TH gemeinsam durch!!!!

    Das dumme Geschwaetz der LuegenPropaganda, mit den hoeheren Steuereinnahmen dient nur dazu, dass Lord Voldemort Na Dubai direkt oder ueber seine Strahfrauen/-maenner noch reicher wird!!

    ALLE bekommen gerade Geschenke, man sollte die “frueherenSklaven” nicht vergessen!!!!!

    • STIN STIN sagt:

      Thais wollen endlich Reformen sehen

      Die Wanderarbeiter auch!!!

      unsere hier nicht. Die wollen korrekt arbeiten dürfen, ansonsten ist denen die Politik hier egal.

      Hier fragen immer mehr, wann es Wahlen und einen neuen Naujok gibt.

      du meinst vermutlich mit den Premierminister (Nayok. Tesamontri).
      Ob es da einen neuen gibt, weiss man nicht – scheint so, das Prayuth auch antritt.

      Diese Menschen muessen schwer arbeiten!! Und da muss man viel essen.
      Die Preise fuer Nahrung, haben sich quasi verdoppelt. (=200%!!!!)

      ja, da jammern hier auch viele. Ich verstehe hier auch leider viele Regierungen nicht.
      Lese gerade, das Deutschland in Geld schwimmt – Überschüsse wo man nur hinguckt. Aber in den Sondierungen
      verhandeln sie nun über Steuererhöhungen. Gleiches auch tw. in TH. Für idiotisches Militärmaterial ist
      reichlich Geld da, aber nicht für das Volk. Panzer können die angucken, aber nicht essen, U-Boote auch nicht.

      Ansonsten sollte er an die Landbesitzer appellieren, fuer die Wanderarbeiter bessere Konditionen zu gewaehren.

      dann stellen die Thais ein. Wird niemals funktionieren, auch in D nicht. Da fahren Tschechen, Slowaken wesentlich für einen
      billigeren Lohn LKW und bei uns in Aachen sind das die Eritreaer, die für kleinen Lohn städische Busse fahren.
      Taxi das gleiche – alles Türken, Marrokaner usw.
      Passt man die Löhne von denen an die Löhne der Einheimischen an, warum muss ich dann einen Wanderarbeiter nehmen,
      der oft nur gebrochen die Sprache spricht und mit dem ich jedes Jahr zur Ausländerbehörde muss um ein Visa für 4000 Baht
      zu besorgen.

      Das dumme Geschwaetz der LuegenPropaganda, mit den hoeheren Steuereinnahmen dient nur dazu,
      dass Lord Voldemort Na Dubai direkt oder ueber seine Strahfrauen/-maenner noch reicher wird!!

      nein, der wird nicht von TH reicher, sondern von seinen Geschäften weltweit. Der investiert dort mal was, dann
      wieder in Montenegro usw.

  8. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Ein weiterer Beweis …

    … Ihrer Unfähigkeit, zu lesen, zu denken und entsprechend zu reagieren.

    Wie oft wurde Ihnen nun schon dargelegt, daß es neben den “STINs” selbst keine anderen Personen mit Moderations-Befugnissen gibt? Zwanzigmal? Aber Sie halten grimmig an Ihrer tumben Verschwörungs-Theorie fest?

    Grundgütiger.

  9. Avatar berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Der Goebbels Imitator der selber hier laufend Täter ist weil er einzelne Worte aus
    meinen Beiträgen entnimmt und dann mit seinen Verleumdungen und Diffamierungen
    mischt versucht sich selber als Opfer zu verkaufen.
    Opfer ist er sicherlich. Opfer seiner eigenen Niedertracht.

  10. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Eingriff in die Schreibmaske und Manipulation beim Text editing

    Neueste Verschwörungs-Theorie?

    In Ihre Schreibmaske greift hier niemand ein.

    Daß STIN einmal einen längst eingestellten (und an den Blog übertragenen) fertigen Text nachträglich gelöscht oder von irgendeiner Schwurbelei oder einem perfiden “Angriff” oder sonstigem Unsinn, den Sie hier schon so oft verzapft haben, befreien wollte – oder sonst irgendein Fehler passiert sein mag -, ist denkbar. Jeder macht doch mal Fehler (wem sag ich das …).

    Ein Eingriff von außen in Ihre Schreibmaske konnte sich bisher nur Freund “Emi” vorstellen – nun also auch Sie?

    ROFL

  11. Avatar berndgrimm sagt:

    Wer Zitate fälscht oder verfälschte Zitate einstellt, um seinen kruden Verschwörungs-Theorien “Futter” zu geben, ist ein dummer Faker (denn man kann es ja nur allzu einfach sehen, daß es sich um einen FAKE handelt).

    Der Goebbels Imitator der selber hier laufend Täter ist weil er einzelne Worte aus
    meinen Beiträgen entnimmt und dann mit seinen Verleumdungen und Diffamierungen
    mischt versucht sich selber als Opfer zu verkaufen.
    Opfer ist er sicherlich. Opfer seiner eigenen Niedertracht.

  12. Avatar berndgrimm sagt:

    berndgrimm: obwohl ich meinen eigenen Beitrag zitierte
    kam Zitat Raoul Duarte !
    Obwohl es einen solchen Text unter Raoul Duarte
    garnicht gibt.
    Braucht es noch einen Beweis für Mod Funktion
    und Eingriff in die Schreibmaske?

    Ich habe die neueste AVAST Version und WISE Registry Cleaner
    und lasse diese fast täglich laufen.
    Aber gegen Eingriff in die Schreibmaske und Manipulation
    beim Text editing schützen die auch nicht.
    STIN hatte selber schon zugegeben dass er meine Texte “aus versehen”
    geändert hat.

  13. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Beweis für Mod Funktion und Eingriff in die Schreibmaske

    Was Sie so für einen “Beweis” halten … LOL

    Nur keine Paranoia: Längst habe ich Ihnen angeraten, doch einmal Ihren PC, Ihr Pad, Ihren Laptop (oder mit welchem “modernen Teufelszeug” Sie auch immer ins Internet gehen) zu “säubern”:

    Virenscanner kaufen, installieren (lassen) und kurz alle Bereiche durchsuchen und säubern lassen: Und schon funktioniert alles wieder völlig normal. Zu Ihrer Sicherheit können Sie auch noch Ihre (hoffentlich irgendwann auch in normaler Sprache abgefaßten) Ansichten offline schreiben und/oder abspeichern.

    Dann haben Sie die Gewißheit, nicht alles noch einmal schreiben zu müssen, falls wirklich einmal Ihre I-net-Verbindung abreißen sollte. Nur so als Beispiel. Wenn Sie allerdings zum x-ten Mal dieselben kruden Anwürfe und falschen Behauptungen hier einstellen wollen, brauchen Sie’s natürlich sowieso nicht.

    Aber es wäre schön, wenn es auch einmal neue bzw. eigene Gedanken (und die nicht in Ihrer Gossensprache) von Ihnen geben würde, über die man in normalen, gesetzten Worten diskutieren könnte. Ich weiß: Das ist ein hehrer Wunschtraum – aber man darf ja Träume hegen, auch wenn sie wohl unerfüllbar sind …

  14. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: gleich

    “Gleich” ist eine Unverschaemtheit!
    Das geht jetzt schon ueber 2 Jahre!!

  15. Avatar berndgrimm sagt:

    berndgrimm: ben: Da kann man nur eins sagen: RD ist ein Volltrottel… Wie kann ein normal gebildeter Mensch ewig solch verdrehten Unsinn posten?

    Und in jedem Beitrag beweist er dieses sowie sein totales Unwissen über Thailand
    wieder und wieder.
    Hauptsache er kann die Threads vollmüllen.

  16. Avatar berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte: ben: Da kann man nur eins sagen: RD ist ein Volltrottel… Wie kann ein normal gebildeter Mensch ewig solch verdrehten Unsinn posten?

    Und in jedem Beitrag beweist er dieses sowie sein totales Unwissen über Thailand
    wieder und wieder.
    Hauptsache er kann die Threads vollmüllen.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Hier gibt es wieder keine Bearbeitungs Funktion
      und obwohl ich meinen eigenen Beitrag zitierte
      kam Zitat Raoul Duarte !
      Obwohl es einen solchen Text unter Raoul Duarte
      garnicht gibt.
      Braucht es noch einen Beweis für Mod Funktion
      und Eingriff in die Schreibmaske?

      • STIN STIN sagt:

        Hier gibt es wieder keine Bearbeitungs Funktion
        und obwohl ich meinen eigenen Beitrag zitierte
        kam Zitat Raoul Duarte !
        Obwohl es einen solchen Text unter Raoul Duarte
        garnicht gibt.
        Braucht es noch einen Beweis für Mod Funktion
        und Eingriff in die Schreibmaske?

        macht das so wie ich auch. Einfach den Text kopieren und dann in das Schreibfeld einfügen.
        Leider hat wordpress keine tolle Zitierfunktion. Hab schon gesucht, leider nichts gefunden.

        Nicht immer gleich denken, das es eine Verschwörung gibt, das überlasst dem emi_rambus.

        • Avatar Raoul Duarte sagt:

          STIN: Einfach den Text kopieren und dann in das Schreibfeld einfügen.

          Es geht noch einfacher:

          Man kann den zu zitierenden Text (einzelne Worte, einen einzelnen Satz oder was-auch-immer) einfach markieren (ohne zu kopieren) und auf “Zitieren” klicken – schon ist er in der Schreibmaske mit allen Angaben und ohne irgendeine Veränderung sichtbar und kann mit den eigenen Anmerkungen versehen einfachst abgeschickt werden.

    • Avatar Raoul Duarte sagt:

      Wer Zitate fälscht oder verfälschte Zitate einstellt, um seinen kruden Verschwörungs-Theorien “Futter” zu geben, ist ein dummer Faker (denn man kann es ja nur allzu einfach sehen, daß es sich um einen FAKE handelt).

      Das, was Sie mir als angebliches “Zitat” unterschieben wollen, stammt nicht von mir (wie leicht festzustellen ist) Sie sind ein absolut unfähiger Populist, wenn Sie die “Methodik“, die Ihre rechtspopulistischen Kumpane anwenden, immer noch nicht durchschaut haben und solche Fehler machen.

      Damit desavouieren Sie sich selbst. Und das ist auch gut so.

  17. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Unwissen

    PRUST

    Ausgerechnet Sie, der als der starrsinnigste Verschwörungs-Theoretiker aller Zeiten in diesem Blog in die Geschichte eingehen wird, reden von “Unwissen”? Das ist lustig.

    Besonders, nachdem Ihnen doch gerade nachgewiesen wurde, wie falsch und unwissend (manche könnten auch auf die Idee kommen, Sie als verwirrten Alters-Starrkopf ohne Hintergrund zu bezeichnen) gerade Sie waren und sind, was unsere “Ma-dam” Yingluck und ihre (angeblich nicht stattgefundene) Flucht nach Großbritannien angeht. Schon wieder vergessen, Sie selbsternannter “Experte”?

    Bitteschön. Ein Klick nur:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/20727#comment-61666

  18. Avatar berndgrimm sagt:

    ben: Da kann man nur eins sagen: RD ist ein Volltrottel… Wie kann ein normal gebildeter Mensch ewig solch verdrehten Unsinn posten?

    Und in jedem Beitrag beweist er dieses sowie sein totales Unwissen über Thailand
    wieder und wieder.
    Hauptsache er kann die Threads vollmüllen.

  19. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Normale kommen da eben nicht rein

    Wieder nicht verstanden?

    Ich habe aufgezeigt, daß es eher unwahrscheinlich wäre, wenn man SIE in diese Gruppen einladen würde, da bei den dort mitarbeitenden xenophobe, menschenverachtende Grundhaltungen und Verschwörungs-Theoretiker nicht wirklich gut gelitten sind. Ist doch selbst für Sie bestens nachvollziehbar: International agierende “airliner”, Journalisten, RB-MA u.a. stehen halt nicht auf solche Rechtspopulisten wue Sie.

    Ganz davon abgesehen sind Sie einfach nicht ein Angehöriger der “Zielgruppe”, da Sie weder viel fliegen noch in den umrissenen Berufsgruppen arbeiten. Wofür also wollten Sie denn überhaupt einen Zugang bei uns haben? Ich darf doch wohl davon ausgehen, daß Sie nicht einmal einen einzigen Vielfliegerstatus in einer der großen Allianzen haben, richtig?

    Na, sehen Sie. Nicht ärgern.

  20. Avatar Raoul Duarte sagt:

    ben: verdrehten Unsinn

    Wie Sie wissen, sind sämtliche Aussagen über berndgrimm seinen eigenen “Kommentaren” entnommen. Sie benötigen ebenso die die Nachweise wie er?

    Haben Sie schon wieder alles vergessen, was dieser Typ über seine übergroße Angst vor thailändischen Jungmännern geschrieben hat? Und ebenfalls, daß er dafür eingetreten ist, sie verprügeln zu lassen, um sie “zur Raison” zu rufen?

    Daß er sich gar nach bewaffneten Polizisten und Soldaten auf den Straßen sehnt, damit notfalls auf Verkehrssünder scharf geschossen werden kann, wollen Sie verdrängen? Oder sind Sie da gar gleicher oder ähnlich schrecklicher Ansicht?

    Man darf schon die Stunden zählen, bis berndgrimm hier einen “Beitrag” einstellen wird, in dem er behauptet, “nur auf der Tastatur ausgerutscht” zu sein, wie sich Ihre Kameradin im Ungeist BvS einst exkulpieren wollte, als ihre xenophobe Grundhaltung zu ähnlichen “Schmierereien” (damals auf Flüchtlinge bezogen) geführt hatte?

    Das werden Sie dann – wie die aktuellen “Ausrutscher” der “AfD” – womöglich ebenfalls goutieren?

    Grundgütiger.

  21. Avatar ben sagt:

    Raoul Duarte :
    …Ich denke allerdings eher, daß es Ihnen gar nicht öglich ist, irgendetwas in der Öffentlichkeit zu sich zu nehmen, weil Sie so eine große Paranoia mit sich herumschleppen, daß irgendein kleiner Thai-Jungmann hinter einem Busch hervorspringen und Sie “angreifen” könnte. ROFL

    Da kann man nur eins sagen: RD ist ein Volltrottel… Wie kann ein normal gebildeter Mensch ewig solch verdrehten Unsinn posten?

  22. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Er sieht sich sehr richtig als FDP

    So ein galoppierender Schwachsinn.

    Abhisit ist Demokrat und er steht sicherlich – wie er gerade wieder betont hat – nicht für eine “Koalition” mit den sogenannten “Roten”, die nur rotlackierte Braune sind, zur Verfügung. Er wird kein Steigbügelhalter für eine dadurch womöglich wiedererwachende Shinawatra-Unrechts-“Partei” sein, sondern selbstverständlich sein (demokratisches) Ding durchziehen.

    Okay – ganz gegen Ihre Intention, dem kriminellen Kleptokraten ein Comeback zu bereiten; ist schlimm für Sie und Ihre rechtspopulistischen Kameraden im Ungeist – ist aber so. Glücklicherweise. Man mag sich gar nicht ausmalen, was geschehen würde, wenn Sie hier das Sagen hätten:

    Bewaffnete schießen auf thailändische Verkehrssünder, Sie prügeln junge Thai-Männer, um Ihre merkwürdig deviante Obsession und andere menschenverachtende xenophobe feuchte Träume zu befriedigen und machen Ihre eklige Herrenmenschen-Mentalität zum Staats-Prinzip.

    Grundgütiger.

  23. Avatar berndgrimm sagt:

    So , und zum Abschluss kommt (im Gegensatz zu dem Geschwafel des Goebbels Imitators) noch etwas wirklich zum Thread Thema:

    interview with Mr Abhisit

    It is weird that they (the regime) said they would like to step in for reforms, but more than three years have passed, and people still have no idea what direction the reforms are moving in. They said they would not frequently use their absolute power but would only do so for major issues. But what they have done does not meet these criteria..

    You allow 250 senators to jointly vote for the prime minister despite the fact people will cast a ballot at the election. People have expressed their wish, but you would use 250 people to overturn the consensus in the way you want. This is dangerous for you.

    Today, even for the Lower House, you chose to make the situation advantageous or disadvantageous by using your power.

    This is not a basic principle that could foster security and peace, but would be a condition that could spark conflicts. If you have good reasons, you should spell them out. If you want to set up a party, speak out. If you want to postpone the election, you should say so.

    You should be brave. Good governance is what everyone is calling for as a goal for reforms. If you are unscrupulous, lack transparency, use power for your own interests, either for political or business gains, this would conflict with good governance.

    If the election happens, would it be possible for the big parties to join hands to stop the regime from clinging on to power?

    I have insisted that if you want to see the country stay peaceful and move forward, senators must respect the people’s will.

    Joining hands works if parties’ ideals are the same. I stressed that a threat to democracy on the one hand comes from a military dictatorship and coup, while another arises from an effective dictatorship resulting from the electoral process. The Democrat Party says no to these two options.

    Abhisit weiss natürlich dass Prayuth ihn braucht, selbst wenn es ihm gelingen
    sollte eine populistische Militär Partei auf die Beine zu stellen.
    Er sieht sich sehr richtig als FDP (sorry nicht den Lindner Fanclub sondern
    seriös) zwischen den beiden populistischen Parteien.
    Er und seine (dann wohl Rest Demokraten) wären die Einzigen die
    Sachverstand in die wichtigen Ministerien wie Bildung,Verkehr,
    Finanzen ,Umwelt und Justiz zu bringen wo sowohl diese Militärdiktatur
    als auch die vorherige Thaksin Regierung versagt haben.
    Eine eigene Mehrheit wird er inThailand leider nie bekommen
    weil die Mehrheit der Leute ihn leider garnicht verstehen.
    Bei allem Machtgepokere geht es in Thailand am Ende auch
    darum dass endlich ein wenig Sachverstand in die Regierung kommt.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  24. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Zurück zum Thema (paßt aber auch auf Ihr Verhalten, berndgrimm):

    Zitat:
    “Wenn ich das sage, dann heißt das nicht, dass ich die Wahlen unbedingt verzögern würde. Aber ich möchte nur die Menschen davor warnen, dem Land weiter Ärger zu machen oder Unruhe zu stiften“, sagte er weiter. “Die Leute sollten auch keine Menschen unterstützen, die Schwierigkeiten schaffen oder vorhaben, Schwierigkeiten zu machen”

    Dem muß – nicht nur in Bezug auf die abzuarbeitende “road-map” und die darin vorgegebenen Vorbedingungen – uneingeschränkt zugestimmt werden. Es liegt einzig und allein in der Hand der Menschen und Organisationen, die Wahlen zu verzögern oder wie geplant und gewünscht gewaltlos über die Bühne gehen zu lassen.

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

  25. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Wir haben uns die Sachen immer nach Hause mitgenommen.

    Das glaubt Ihnen hier jeder. Wer wollte wohl mit Ihnen zusammen (womöglich gar an einem Tisch) beim Essen sitzen und Ihren vorurteilsbeladenen Haß, Ihre übergroße Xenophobie, Ihre kruden Gewalt-Phantasien oder gar Ihre rechtspopulistischen Verschwörungs-Theorien anhören müssen?

    Ich denke allerdings eher, daß es Ihnen gar nicht öglich ist, irgendetwas in der Öffentlichkeit zu sich zu nehmen, weil Sie so eine große Paranoia mit sich herumschleppen, daß irgendein kleiner Thai-Jungmann hinter einem Busch hervorspringen und Sie “angreifen” könnte. ROFL

    Ernsthaft: Es ist klug von Ihnen, sich nach dem Essens-Kauf lieber doch umgehend “nach Hause” zurückzuziehen. Da kann einfach weniger passieren.

  26. Avatar berndgrimm sagt:

    Wenn jemand sachlich garnix zu bieten hat wie unser Goebbels Imitator
    sondern nur anpissen,verleumden ,denunzieren und angeben kann
    um hier wirklich jeden Thread zuzumüllen zeigt es seine Gesinnung.

    Ich möchte noch einen praktischen Tip mit kostenlosem Nutzen
    dazugeben:
    Wer die Vielfalt der thailändischen Garküchen nicht umständlich
    an den Original Plätzen die oft schwer zu finden sind und nie
    “westlichen” Hygienevorstellungen entsprechen ausprobieren
    möchte geht in die sehr westliche Paradise Park Mall.
    Dort gibt es unten im Basement den Seri Market.
    Bevor sie zur Paradise Park Mall umgebaut wurde
    hiess diese Mall Seri Center. Sie lief nie gut bis auf
    den Seri Market im Basement.
    Dort gibt es viele Garküchen auf engstem Raum
    mit einer grossen Vielfalt an thailändischen Spezialitäten.
    Egal ob Seafood,Fisch,Geflügel,Schwein,Rind,Haustiere,
    Schlangen, Insekten, Vegetarisch etwas ausserhalb
    des Marktes auch Vegan und Makrobiotisch.
    Alles preiswert und hygienisch einwandfrei.
    Besonders empfehlen kann ich die Stände mit
    thailändischen Desserts und Snacks aus
    Reis,Kokos,Zuckerrohr,Sesam,Nüssen und Früchten.
    Diese kann man heute leider nicht mehr so oft finden
    weil sie teurer sind als die Fabrik Produkte.
    Aber ich muss leider warnen.
    Es gibt dort eine Menge Tische aber die sind meistens
    besetzt.Weil Seri Market bei Thai sehr populär ist.
    Wir haben uns die Sachen immer nach Hause mitgenommen.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  27. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Es tut mir leid dass ich soviel geschrieben habe

    Kein Problem, wenn’s um die Menge geht. Überhaupt nicht.

    Blöd wird’s nur, wenn Sie soviel dummes Zeugs absondern, das schon wieder in die Rubrik Verschwörungs-Theorien, Thai-Haß, Gewalt-Phantasien und krude Obsessionen gehört. Wenn diese dann auch noch mit Ihrer gewohnt ekligen rechtspopulistischen Grundhaltung zusammengebraut wird, ist es kaum noch zu ertragen.

  28. Avatar berndgrimm sagt:

    Es tut mir leid dass ich soviel geschrieben habe aber ich hatte eben Zeit.
    Heute ist dies vorbei, ich darf wieder raus.
    Dank meiner Frau und der thailändischen Wunderdroge Tiffy
    die in der EU wegen “verbotener Substanzen” nicht verkauft werden darf
    bin ich wieder auf den Beinen.
    Heute verlassen wir BKK auch wieder und fahren zurück auf die Halbinsel.
    Mein Fazit: BKK ist nach wie vor eine faszinierende Stadt und wie immer
    am Rand des Kollapses.Diesmal nicht verkehrsmässig weil der Verkehr
    erstaunlich gut lief.
    Aber die unsinnige Bauwut weil offensichtlich unsauberes Geld irgendwo
    versteckt werden muss obwohl viele Condos leer stehen!
    Man verlangt Tokyo Preise für relativen Billig Schrott.
    Die meisten Neubauhochhäuser die so potthässlich sind
    würde ich noch nicht mal umsonst bewohnen wollen.
    Was nützt die BTS/MRT/Citylink Anbindung wenn man in die
    Züge garnicht mehr reinkommt?
    Ich bin ja bewusst ausserhalb der Rush Hour unterwegs,
    trotzdem sind die Züge immer überfüllt und dieses Jahr
    bin ich am Siam nie ausgestiegen.Lieber Chidlom oder
    Ratchathewi.
    Sehr schade dass das Krematorium am Sanam Luang
    jetzt geschlossen ist. Ich verstehe nicht warum.
    Die ganze Gegend von Pak Khlong Talad über Wat Po
    Grand Palace ,Sanam Luang bis Thamassat Uni
    ist aufgehübscht worden und der von Prayuth
    am Anfang seiner Herrschaft mit grossem Brimborium
    angelegte Ratanakossin Radweg (sehr gute Idee)
    ist inzwischen wieder stikkum beseitigt worde.
    Business as usual.
    Es gibt dort zwar jede Menge “Security” aber eben keine
    Sicherheit schon garnicht für Ausländer.
    Rund um Wat Prakeow herrschen Zustände wie an
    den Pyramiden in Gizeh oder dem Colloseum in Rom!
    Der unterste Abschaum der Thai Gesellschaft wird da auf
    die ausländischen Touristen losgelassen.
    Ein Regime mit Selbstachtung würde soetwas nicht zulassen.
    Überhaupt ist mir aufgefallen dass die uniformierten Sicherheitskräfte
    dort mit diesen Betrügern zusammenarbeiten und versuchen ihnen
    Touristen in die Arme zu treiben.An mehreren Tagen sah ich wie dort
    Militär,Polizei und Touristenpolizei mit den dortigen “Animateuren”
    zusammenwirkten um ahnugslose Touris abzuzocken.
    Apropos Touris: BKK ist voll in chinesischer Hand.
    Verhältnis zu den Farang 20:1!
    Es gibt jetzt auch Warnschilder in Chinesisch.
    Dafür wurden Schilder die früher auch in Englisch waren
    durch solche nur in Thai ersetzt.
    Was gabs sonst noch?
    Die beiden entgegengesetzt liegenden Parks Puthamonton
    und Suan Luang R9 sind jederzeit einen Besuch wert
    genau wie viele Wats der Stadt.Auch der Vororte.
    Die von der Regierung angekündigten Massnahmen
    um mehr Platz für Fussgänger zu schaffen waren ein
    Schuss in den Ofen. Die Händler und Garküchen sind weg
    stattdessen stehen dort jetzt parkende Autos und Motosai.
    Einige Anlieger haben grosse Blumentöpfe aufgestellt
    um das Zuparken zu verhindern.
    Die einst mit grossen Versprechungen gepinselten Radwege
    sind Alle wieder weg.Die Bürgersteige werden von Motosai beherrscht.
    Überhaupt sind Fussgänger nur noch auf den Skywalks erwünscht.
    Sonst tut man Alles um ihnen das Leben so schwer wie möglich zu machen!
    Der ÖPNV ist derzeit eine Katastrophe und die vielen leeren Taxis
    sind eine permanente Verkehrsgefährdung. Getan wird dagegen garnix.
    Apropos Taxi: Am Suvarnabhumi wurde die Taxistrasse neu organisiert
    und automatisiert.Sehr schön.
    Aber: Die beiden Shuttlebus Haltestellen die früher Rechts und Links
    davon waren hat man an die äusserste Ecke des Parkhauses verlegt
    sodass die Nutzer zunächst einen Spiessrutenlauf durch das Chaos
    der an und abfahrenden Taxis und Parkhaus Nutzer machen müssen.
    Aber ansonsten ist BKK jederzeit eine Reise wert.
    Noch ein Tip für Gourmets:
    Im Central Bang Na wurde statt des alten TOPS
    eine neue Gourmet Gallerie eingerichtet die besser ist als die
    im Central Chidlom oder Central World.
    Sie ist dem KaDeWe nachempfunden.Sehr gut!
    Central hatte ja das KaDeWe gekauft.

    Nochetwas lustiges:
    Zur Weihnachtszeit setzen die Angestellten in den
    Geschäften ja immer die Zipfelmützen auf.
    Im Emporium/EmQuartier ging man diesmal einen
    Schritt weiter:
    Dort liefen die Security Leute als Weihnachtsmänner
    mit Mantel und meist sogar Rauschebart herum.
    Ein Bild für die Götter!
    Kein Land hat so einen Unterhaltungswert wie Thailand!
    Apropos Security:
    Der privaten Security von Emporium,Central Embassy,
    Central World , Siam Paragon,Siam Center und Siam Discovery
    ist es zu verdanken dass der Verkehr dort so so gut lief.
    Die haben auch an den ÖPNV gedacht! Sehr gut!
    Aber ein dickes Minus für Regierung und “Polizei”!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  29. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Keine Ahnung

    Schön, daß Sie es nun ebenfalls eingesehen haben. Grüße zurück.

  30. Avatar berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Schöne Grüsse aus dem Keine Ahnung Land!

  31. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: dies ist rationales Denken sowas können sie nicht

    Sie pflegen trotz Ihrer “Krankheit” Ihre liebgewonnene Xenophobie?

    WEIA

  32. Avatar berndgrimm sagt:

    Also der Abhisit Text lautet:

    Regime should mull its record, says Abhisit
    The National Council for Peace and Order should reflect on what it has promised to deliver to the people as this year is likely to be its last in running the country before a general election takes place, Democrat Party leader Abhisit Vejjajiva says.

    The regime has promised an election towards the end of the year.

    The NCPO should take the opportunity to reflect on its performance since May 22, 2014 when it toppled the Pheu Thai Party-led administration in a military coup, Mr Abhisit said.

    It promised to streamline national administration through reforms and return happiness to the people.

    Mr Abhisit said the NCPO must conduct a self-evaluation to see if the reforms have made any headway or what it has done to convince people that the country under its rule is moving in the right direction.

    If the NCPO fails to reflect on its performance, the military takeover will have gone to waste.

    “How the NCPO goes down in history depends on the NCPO itself,” he said.

    It will have to take responsibility if the changes it promised are not achieved, he said, adding the country cannot afford a relapse to the problems which held the country back, such as rampant abuse of power and unethical practice in high office.

    Few people had anticipated that the “anomalous” state, a reference to the country being run by coup makers, would last as long as it has.

    However, the people have given the NCPO a chance, despite the persistent economic problems they face, for the sake of country’s peace and order.

    The people also have high hopes for national reforms. “Don’t let the people’s patience and the chance they gave the NCPO go to waste,” Mr Abhisit said, warning a disappointment could backfire on the council and the government.

    The Democrat leader noted many people were not aware of the principle of the reforms the NCPO was trying to introduce.

    The reforms should reduce state power and empower people more through participatory politics. However, Mr Abhisit said no progress has been made to that effect.

    National reforms, in his view, will not be achieved under the current government. To achieve success, people must be made to feel they are “owners” of the reforms which will motivate them to follow through with the plan.

    Die längste Regierung seit Thaksin hat am meisten versprochen und
    am wenigsten gehalten.
    Aber Abhisit soll sich vorsehen sonst ist er schneller weg als
    ihm lieb ist.

    These four regional commanders have orders to shadow and keep politicians quiet, nationwide, as the NCPO gears up its own post-election plans.
    Soldiers shadowing targets, chiefs reveal
    Regional army commanders have warned politicians against canvassing for support during the festive period while revealing soldiers have been deployed to shadow certain targets.

    In an unusual move, all four have spoken out virtually simultaneously to warn politicians against starting election campaigning too early. This comes as pressure builds on the junta to lift the ban on political activity and amid warnings by the prime minister that unrest could destabilise the next poll.

    Jeder Diktator leidet an Verfolgungswahn.Besonders natürlich wenn
    sich sein Regime dem Ende nähert.Und Prayuth ist dabei keine Ausnahme.
    Er, der die grössten Verbrecher des Landes unter einem Haufen dümmlicher
    Lügen laufen lässt verfolgt Regimekritiker mit grossem LM Geschoss.
    Und natürlich die “Politiker”!
    Nur mit Hilfe der Armee konnte 4 Jahre lang verhindert werden dass sie
    das Land in ein Chaos stürzen und es eventuell bei politischen
    Demos ein paar Verletzte oder gar Tote gegeben hätte.
    In diesen 4 Jahren starben dank des Chaos und der Anarchie
    auf Thailands Strassen über 100.000 Menschen und fast 1 Million
    Menschen wurden verkrüppelt oder verletzt.
    Natürlich hätte auch das Militär dieses nicht komplett verhindern können
    aber wenn die Herren in den schicken Karnevalsuniformen
    statt ihres üblichen gepflegten Nichtstuns mal auf der Strass einen Krieg
    gegen den einzigen wirkliche Feind Thailands geführt hätten,
    hätte man die Zahlen zumindest halbieren können.
    Aber dies ist rationales Denken sowas können sie nicht
    Ihre grösste Leistung ist das Erfinden von Ausreden
    warum sie nicht ihren Job tun.
    Dafür verschwenden sie mehr Leistung als ihr Job benötigen würde.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

    • Avatar berndgrimm sagt:

      In sofern sind sie sogar ehrlich!
      Schöne Grüsse aus dem Keine Ahnung Land!
      In dem Zusammenhang fällt mir ein:
      In der neuen Verfassung gibt es doch keinen
      Artikel 44 mehr.
      Aber Prayuth hat ihn aus der Übergangsverfassung
      mitgebracht.
      Also hängt er an ihm.
      Dann braucht er garkeine eigene Partei mehr!
      Wenn der gewählte PM mal etwas macht was ihm
      missfällte dann kommt er aus dem Altersheim
      zieht den Artikel 44 und lässt den PM zum
      Attitude Adjustment bringen.
      Ausserdem sollten seine Freitagsmonologe
      unbedingt fortgesetzt werden.
      Es ist ein persönlicher Erfolg Prayuths
      dass die Thai nicht mehr soviel Fernsehen!

        berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)