Sek Loso bleibt weiter in Haft

Der Rockstar Seksan Sukphimai, der auch als „Sek Loso“ bekannt ist, hat am Sonntag eine Kaution hinterlegt, nachdem er in seinem Haus verhaftet wurde. Er blieb jedoch wegen weiterer Anklagen wegen Behinderung einer Polizeioperation in Gewahrsam.
STIN berichtete hier.

Das Gericht in Bangkoks Stadtteil Min Buri gewährte Seksan eine Kaution in Höhe von 150.000 Baht. Aber er wurde dann zur Polizeiwache Phrom Kiri in Nakhon Si Thammarat gebracht, wo er weiteren Anklagen ausgesetzt war. Die Polizei sagte, er verfüge über eine nicht registrierte Waffe, und in seinem Urin waren Spuren von Drogen festgestellt worden.

Früher am Freitag hat Seksan auf Facebookein Livevideo veröffentlicht, als er in einer Tempelanlage in Nakhon Si Thammarat mit einer Waffein den Himmel schoss.

Das Gericht in Nakhon Si Thammarat erließ am nächsten Tag einen Haftbefehl.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)