Zu Neujahr um fast 50% mehr Alkohol-Fahrer als 2016

Ein Sprecher der Polizei hat Zahlen genannt, die zeigen, dass in den ersten drei Tagen des neuen Jahres weit über 300.000 Menschen das Gesetz auf den thailändischen Straßen gebrochen haben.

Die INN-News berichtete, dass Krissana Pattanajaroen sagte, die Zahlen von zehn Vergehen vom 28. bis 30. Dezember zeigten, dass es 334.361 Verstöße gegenüber 42.275 im selben Zeitraum des letzten Jahres gab.

Die ersten drei waren:

1.       Keinen Helm: 96.158 Straftaten – Steigerung 20%

2.       Keinen Führerschein: 94.453 Straftaten – ein Plus von 13%

3.       Keinen Sicherheitsgurt angelegt: 43.309 Verstöße – ein Plus von 2.25%

Die Verstöße gegen das Alkoholgesetz wurden mit 9.736 Deliktenangegeben, eine Steigerung um 3.147 oder 47,7% zum Vorjahr.

Krissana verkündete den Bericht des Polizeichefs Jakthip Chaijinda an die thailändische Öffentlichkeit. Er sagte, die Menschen sollen das Gesetz befolgen und versicherte der Nation an 2.010 Kontrollpunkten landesweit die strikte Durchsetzung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Zu Neujahr um fast 50% mehr Alkohol-Fahrer als 2016

  1. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Ohne bewaffnete Sodaten und Polizisten ist eine bestimmte Klientel auf Thailands Strassen überhaupt nicht in den Griff zu bekommen.

    Das deckt sich mit der damaligen Aussage von BvS, die zunächst aus ihrer tiefempfundenen Xenophobie ebenfalls auf unbewaffnete Flüchtlinge (möglicherweise auch auf Frauen und Kinder, was sie inzwischen abzustreiten versucht) schießen lassen wollte.

    Dort war es wahrscheinlich eine geplante “AfD”-Aktion, um andere ausländer- und flüchtlings-feindliche Leute für ihre braune “Partei” zu (re-)aktivieren; bei Ihnen muß man, da Sie so starr daran festhalten, davon ausgehen, daß Sie es ernst meinen.

    Das ist es, was ich inzwischen schon seit einiger Zeit an Ihnen feststelle und hier im Blog als unannehmbare Herrenmenschen-Mentalität anprangere.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Und deshalb sollen also – wie Sie ja schon ausführten – “bewaffnete Soldaten und Polizisten auf die Straßen”, um Ihrem “Ruhe-Bedürfnis” (notfalls mit scharfen Schüssen oder wie?) Raum zu verschaffen? Wer solche “Forderungen” aufstellt, dem ist nicht mehr zu helfen

    Wenn der Goebbels Imitator wirklich in Thailand leben würde und das nächtliche
    Höllentheater schon einmal miterlebt hätte so würde er mir zustimmen.
    Natürlich kann er versuchen auf die Hirnlosen argumentativ einzuwirken.
    Da wäre ich gern dabei und würde gern miterleben wie seine “Schützlinge”
    sich bei ihm bedanken würden.
    Ohne bewaffnete Sodaten und Polizisten ist eine bestimmte Klientel
    auf Thailands Strassen überhaupt nicht in den Griff zu bekommen.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  3. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: viele modifizieren ihre Motosai nicht unbedingt auf Rennen sondern ausschliesslich auf Lärm

    Und deshalb sollen also – wie Sie ja schon ausführten – “bewaffnete Soldaten und Polizisten auf die Straßen”, um Ihrem “Ruhe-Bedürfnis” (notfalls mit scharfen Schüssen oder wie?) Raum zu verschaffen? Wer solche “Forderungen” aufstellt, dem ist nicht mehr zu helfen …

  4. Avatar berndgrimm sagt:

    BANGKOK — Nearly 100 illegal street racers were arrested Friday night in Bangkok.

    A total of 96 motorcyclists – 45 adults and 52 teenagers – were charged with racing motor vehicles. The youngest was reportedly only 13.

    Among the 96, seven tested positive for drug use. Police also seized 71 motorcycles. If the vehicles’ exhaust systems are found to be modified, the owners will face an additional charge.

    Ritthikrai “Benz” Komsan, the 21-year-old admin of a Facebook page that coordinated the races, was also arrested at the scene. The page, which has about 1,500 followers, was where racers would arrange locations to race, according to the Tourist Police Deputy commissioner Maj. Gen. Surachet Hakpan.

    They will be sent to a seven-day seminar starting Jan. 15, Surachet said.
    Es geht dabei nicht nur um organisierte Rennen sondern viele modifizieren
    ihre Motosai nicht unbedingt auf Rennen sondern ausschliesslich auf Lärm
    und Stuntmöglichkeit um Aufsehen zu erregen.
    Diese Modifikationen sind meist leicht zu erkennen. Schon auf dem Parkplatz.
    Wir hatten ja draussen in Prawet öfter Nachtrennen und ich weiss wie schwierig
    für die Polizei es ist diese einzufangen.Abgesehen davon dass sie an den
    Wetteinnahmen beteiligt sind.
    Aber wenn man die Modifikationen schon auf den Parkplätzen erkennt
    und die betroffenen Maschinen dort schon stilllegen würde
    hätte man wirkliche Erfolge.

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Keine Verbesserung.

    Du willst also behaupten, DU haettest meine Ausfuehrungen verstanden.
    Wenn dem wirklich so waere, dann :Liar:!!!
    Ich kann der Reformregierung auch hier nur empfehlen, ein neutrales Gutachten einzuholen!
    Natuerlich kann man NICHT in einer Momentaufnahme fuer nur 7 Tage, die Toten nach der 30-Tage-Regel dazurechnen, weil dann muesste man, zum einen die 30Tage abwarten (ist ja keiner Hellseher) und bei den KH-Toten genau unterscheiden wann sie den Unfall hatten!
    Es ist einfach laecherlich, was hier betrieben wird! Mit hier meine ich ich STIN&Co!
    Es war im letzten Jahr so (OHNE KH-Tote) und es ist in diesem Jahr so, also ist es vergleichbar!
    Mit billigen Taschenspielertricks werden hier Daten verdreht. Da durch die Presse “Ware /Information verkauft ” wird ist die grenze des vorsaetzlichen Betruges lange ueberschritten, was weit ueber “Luegenpresse” hinausgeht!
    Jetzt bin ich auf das naechste “Update” gespannt.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Mein “Lieber” STIN, ich lasse mich hier nicht iu dieser Form abspeisen.
    Ich habe hier konkret berechnet, mit deinen Zahlen, von der Polizei, wieso es zu einer erheblichen Verbesserung gekommen ist, wenn meine Annahmen auch nur annaehernd stimmen.
    DU/IHR und scheinbar auch die Polizei, haben scheinbar ueberhaupt keine Erfahrung mit Statistiken.
    DAS ist jetzt schon richtig peinlich!!
    Das erklaert natuerlich auch, den ganzen anbderen SchwurbelMist, den ihr hier abladet!
    Ich bleibe bei meinem Beitrag , weil NICHTS davon widerlegt wurde!
    Ich halte all den Provinzen die Daumen, die sehr viel getan haben, um mit einem guten Ergebnis ueber die heissen Tage zu kommen.

    Ich denke aber auch (sie sind ja jetzt schon 2 Tage rum) , es wird diesmal jeder das bekommen, was er verdient!
    😉

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe hier konkret berechnet, mit deinen Zahlen, von der Polizei, wieso es zu einer erheblichen Verbesserung gekommen ist, wenn meine Annahmen auch nur annaehernd stimmen.

      leider nicht. Es kommt gleich ein Bericht über die realen Zahlen bei den VT.
      Regierung schummelt und die Presse schreibt natürlich das, was die Minister vorsetzen.
      Leider gab es 2017/2018 mehr Verkehrstote als im Vorjahr.

      DU/IHR und scheinbar auch die Polizei, haben scheinbar ueberhaupt keine Erfahrung mit Statistiken.

      du meinst, wir vergleiche auch VT-Zahlen, mit VT+KH+VT-Zahlen wie du es dauernd machst. Keine Sorge – weiss ich etwas nicht,
      frage ich Herrn Etienne Krug oder Liviu Verdrasco von der WHO. Die wissen das schon.

      Ich halte all den Provinzen die Daumen, die sehr viel getan haben, um mit einem guten Ergebnis ueber die heissen Tage zu kommen.

      Das Ergebnis lt. UN kommt gleich.

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe hier konkret berechnet, mit deinen Zahlen, von der Polizei, wieso es zu einer erheblichen Verbesserung gekommen ist, wenn meine Annahmen auch nur annaehernd stimmen.

      das Jahr 2018 fängt schon wieder total beschissen an.

      2017: 1.1. bis 7.1.2016 gab es 357 Tote
      2018: 1.1. bis aktuell 4.1. gibt es schon 325 Tote – heute bereits um 12.39 50 VT.

      So sieht leider die Realität aus. Weg schwurbeln kann man das zwar (für sich selbst) – aber deswegen wird es nicht wahr.

      Interessant ist aber, das es die Thais momentan wesentlich mehr sterben, aber es weniger Verletzte
      gibt. Entweder trinken die immer noch oder die Fahrzeuge werden schneller und somit gibt es dann eher
      Tote, als Verletzte. Hier fährt wieder keiner mit Helm. Mir kommt vor, das war auch schon mal besser.

  7. Die INN-News berichtete, dass Krissana Pattanajaroen sagte, die Zahlen von zehn Vergehen vom 28. bis 30. Dezember zeigten, dass es 334.361 Verstöße gegenüber 42.275 im selben Zeitraum des letzten Jahres gab.

    555555555555555
    Es ist alles relativ!

    Aber es ist auch positiv, denn DAS ist irgendwie schon die halbe Polizeireform!!

    Viel wichtiger waere, wieviel wurden denn DIESES Jahr kontrolliert und wieviel in letzten Jahr?
    Und WIEVIEL DAVON waren Mopeds

    Die ersten drei waren:

    1.       Keinen Helm: 96.158 Straftaten – Steigerung 20%

    2.       Keinen Führerschein: 94.453 Straftaten – ein Plus von 13%

    3.       Keinen Sicherheitsgurt angelegt: 43.309 Verstöße – ein Plus von 2.25%

    Zu 2.) Wieviel Mopedfahrer hatten denn keinen FS??
    Zu 1.) Wenn auf einem Moped mit Beiwagen 4 Personen KEINEN Helm aufhatten, aber der Fahrer hatte einen, WIEVIEL Verstoesde waren das??!
    Zu 3.)wenn in einem Pkw alle 3 Insassen nicht angeschnallt waren, wieviel Verstoesse waren das?

    Die Verstöße gegen das Alkoholgesetz wurden mit 9.736 Deliktenangegeben, eine Steigerung um 3.147 oder 47,7% zum Vorjahr.

    Upps, jetzt wird es aber komplizert!?
    Eine Steigerung von 47,7%????
    Wenn(!!!) dieses Jahr zB 1.000.000 Fahrzeuge kontrolliert wurden, dann waren 9.736 Alkoholverstoesse etwa 1%.
    Wenn im letzten Jahr nur 100.000Fz angehalten wurden, dann waren das 3, 147% .
    -Mein Gott, alles ohne Taschenrechner-
    5555555
    Also relativ viel weniger!!!
    DAS sollte man aber doch dann mal POSITIV HERAUSSTELLEN!!!
    Mein Gott Walter, DAS waeren ja effektiv rund 70% weniger!
    SUPER TH!! DAS ist die Richtung!!!
    Ja, meine Herren UND Damen, loben muss man auch koennen, wenn es angebracht ist!!!!
    😉
    Aber nicht genug, weil die entscheidente Frage ist doch, WAS war denn letztes Jahr und Was war dieses Jahr, ein “Verstoss gegen das AlkoholGesetz”??
    Letztes Jahr >0,5%0!
    Und dieses Jahr auch, aber fuer Jugendliche nur>0,2%0!!!!
    Aber DAS waere dann aber ein SUPER-SUPER-Erfolg.
    Nicht nur von der Polizei, auch von den Thais auf den Strassen!!!
    Wenn man jetzt noch beruecksichtigt, um wieviel Fahrzeuge die Zulassungen gegenueber dem letzten Jahr gestiegen sind, DANN ist das ein weltweit noch nie da gewesener Erfolg und ALLES OHNE FAHRSCHULE!!
    5555555555555555555555555555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      Wenn auf einem Moped mit Beiwagen 4 Personen KEINEN Helm aufhatten, aber der Fahrer hatte einen, WIEVIEL Verstoesde waren das??!

      das wären dann in TH 1 Verstoss gegen die Helmpflicht plus 1 Verstoss gegen die Anzahl der zulässigen Personen.
      Beiwagen sind verboten – zwar häufig in der Anwendung, aber nicht vom DLT abgenommen. Also illegal.
      In der Polizei-Anweisung steht: aus dem Verkehr ziehen wegen illegaler Modifikation.
      Macht aber von unserer Truppe keiner, meine Frau würde auf der Stelle gelyncht werden.

      wenn in einem Pkw alle 3 Insassen nicht angeschnallt waren, wieviel Verstoesse waren das?

      in TH schwer zu sagen, müsste im Bussgeld-Katalog stehen.
      In DACH bei 1 nicht angeschnallten Fahrer/Beifahrer ein Verstoss mit z.B. 10 EUR Strafe – bei mehreren (egal dann ob alle)
      kassiert die Polizei in D 30 EUR. Nur als Beispiel.

      https://www.bussgeldkatalog.net/strassenverkehrsordnung/21-stvo/

      Also relativ viel weniger!!!
      DAS sollte man aber doch dann mal POSITIV HERAUSSTELLEN!!!

      nein, nicht weniger – du muss deine Berechnung einfach umdrehen, dann passt es. Wie immer…..:-)

      Mein Gott Walter, DAS waeren ja effektiv rund 70% weniger!
      SUPER TH!! DAS ist die Richtung!!!

      nein, leider auch bei den VT – mehr als letztes Jahr. Regierung schummelt und deine Lügenpresse hilft ihr dabei. 🙂
      Die richtigen Zahlen kommen morgen dann hier als Bericht. Ohne Presse…..

      Aber nicht genug, weil die entscheidente Frage ist doch, WAS war denn letztes Jahr und Was war dieses Jahr, ein “Verstoss gegen das AlkoholGesetz”??
      Letztes Jahr >0,5%0!

      mit sovielen Prozentzahlen bist du überfordert, lass es sein. Nicht das auf einmal bei den VT ein Plus rauskommt und die
      VT vom letzten Jahr wieder lebendig werden.

      Wenn man jetzt noch beruecksichtigt, um wieviel Fahrzeuge die
      Zulassungen gegenueber dem letzten Jahr gestiegen sind,
      DANN ist das ein weltweit noch nie da gewesener Erfolg und ALLES OHNE FAHRSCHULE!!

      nein, nicht ohne Fahrschule – es gibt schon um die 500 Fahrschulen in Thailand, die recht gut besucht sind, wie man hört, davon
      300 verifizierte, wo man die Prüfungen ebenfalls machen kann.

      Warum lügst du schon wieder…..

      Aber leider besteht für 2017 ein Rekord an VT, auch die Neujahrs-VT sind nicht weniger geworden.
      Um die 500 – ich zähle heute noch dazu, bin bis jetzt bei 467 VT. 2016 waren es 478. Wird etwa gleich.

      Keine Verbesserung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)