Tritt Prayuth bei Neuwahlen als Politiker an?

Nach den jüngsten Ankündigungen von General und Premierminister Prayuth Chan o-cha, dass er jetzt ein Politiker mit der Vergangenheit eines Soldaten sei, glauben Konservative Politiker und Kritiker, dass sich Prayuth auf seinen Einstieg in die Politik und auf die Wahlen in diesem Jahr vorbereitet. So könnte er ganz offiziell den Posten als Premierminister beibehalten, vermuten seine Kritiker.

Ein ehemaliges Mitglied der Demokratischen Partei, Herr Wirat Kalayasiri, der auch das Rechtsteam der Partei leitet sagte, dass angesichts der gegenwärtigen Umstände die Politik entlang der Roadmap ( Fahrplan ) der Junta zu einer Wahl am Ende des Jahres gehen sollte.

Wirat sagte, Prayuths jüngste Ankündigung, dass er jetzt ein Politiker mit der Vergangenheit als Soldat sei, weist stark darauf hin, dass er sich auf den Eintritt in die Politik vorbereite und nach der Wahl den Posten des Premierministers beibehalten wolle.

Seine Kritiker vermuten nach den jüngsten Schritten von Premierminister General Prayuth Chan o-cha ebenfalls, dass es in diesem Jahr doch noch definitiv eine Wahl geben wird. Dafür spreche vor allen Dingen seine Ankündigung, dass er jetzt ein Politiker sei. Sie sagen jedoch auch, dass es ein hart umkämpfter Kampf sein werde, da alle Parteien um die Macht kämpfen werden.

Diese Ankündigung von Prayuth, dass er nun ein Politiker sei mag auch daran liegen, dass er sieht, dass es nach wie vor starken Widerstand gegen das Militär gibt. Dazu trägt auch vor allem der kürzlich geführte Streit zwischen ihm und einigen Einheimischen während seiner Reise in den Süden mit bei. Die Einheimischen hatten bei Prayuths Besuch harte Kritik an dem Premierminister ausgelöst.

Wirat sagte jedoch auch, es sei gut für Prayuth und ein kluger Schahzug, sich zum Politiker zu erklären. Allerdings sollte er dazu auch von nun vor allen Dingen mehr auf die Menschen im Land hören und gute Laune haben.

Juti Krairiksh, der Generalsekretär der Partei sagte ebenfalls, dass die Politik in naher Zukunft nicht einfach und hart wäre, da alle betroffenen Parteien gleichermaßen um die Macht wetteifern würden.

Seine Partei würde jedoch versuchen, sich auf die grundlegenden Bedürfnisse der Menschen sowie auf Lösungen für Armut und Ungleichheit zu konzentrieren, betonte er dabei.

Generalsekretär Juti sagte weiter, dass seine Partei mit dem Wahltermin in diesem Jahr kein Problem habe. Allerdings wolle seine Partei, dass die gegenwärtige Regierung zunächst die Probleme behebe, die von einer gewählten Regierung nicht behoben werden können. Dabei würde man vor allem legale Schritte begrüßen, die die Ungleichheit im Land lösen könnten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
51 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
17. Januar 2018 5:28 pm

Raoul Duarte: Wir

Lieber Raoul!
Wir haben Dir doch schonmal geschrieben
dass Deine multiplen Persönlichkeitsstörungen Dir nur in Deiner Klapsmühle
den Gruppenrabatt bringen.
In der realen Welt draussen heisst “wir” viele verschiedene Menschen
die gemeinsam etwas machen.
Soetwas kennst Du leider garnicht weil Du ausserhalb Deiner Klapsmühle
keine Freund hast und es Dir noch nicht mal gelingt Dir Feinde zu schaffen.
Deshalb komm lieber zurück.
Wir haben Alles was Du brauchst.Besonders die richtige Medikation.

Deine Anstalt

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. Januar 2018 4:44 pm

berndgrimm:

Wie oft denn noch?
Wir kommen aus dem Lachen über Ihre ständigen Outings nicht mehr raus … ROFL

Richtig werden solche verschwurbelten FAKE-NEWS eines rechtslastigen Verschwörungs-Theoretikers durch die x-ten Wiederholungen ohne eigenen Gedanken natürlich nicht.

Aber wem sag ich das: Das wissen Sie ja längst.

Und Vorsicht: In Ihrem Alter sollten Sie vorsichtig sein; allzu viele “Anstrengungen” verkraften Sie ja nicht (mehr). Nicht, daß Sie schon vor Ihrer Flucht aus Thailand das Zeitliche segnen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. Januar 2018 2:32 pm

berndgrimm: einen gewollten
Unrechtsstaat hier festzuschreiben

Wie heißt das “Unwort des Jahres”?

ALTERNATIVE FAKTEN

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. Januar 2018 12:38 pm

Gen Prayut also clarified his opinion yesterday that Thailand needs “Thai-ism democracy” after critics said this may not align with the democratic principles respected by the international community.

The premier’s idea was unveiled when he gave a speech to mark Children’s Day on Saturday.

By saying Thai niyom, or Thai-ism, he meant the country needs to search for a kind of democracy that best matches the needs of Thai people, he said yesterday on national Teacher’s Day.

Many Thai people appear to act like “artists” with a strong emotional drive, Gen Prayut observed. It is therefore important to consider democracy, which originated in Western countries, in this cultural context, he said.

Gen Prayut said he would not encourage people to ignore democratic principles but Thailand does not necessarily have to follow in others’ footsteps.

Thai society must respect the true spirit of democracy which supports elections and good governance, he said.

“But we have to search for a ‘democracy’ that can be understood by all [political] camps so they will share a common ideology to secure our nation,” he said.

Der einzige Common Sense der in Thailand besteht ist, dass immer die Anderen
vorzugsweise die Ausländer an Allem Schuld sind was in Thailand schief läuft.
Und dies ist leider viel.
Wer mit einer solch oben genannten Einstellung Thailand “führen” will
ist sicherlich populär weil er populistisch ist.
Die Probleme vergrössert er damit aber nur.
Schon jetzt versucht eine Mehrheit in Thailand sich um jede Regel und jedes
Gesetz herumzudrücken und diese untätige Militärdiktatur und eine
hochgradig unfähige und untätige Polizei hilft ihnen dabei.
So ähnlich wird auch die Thai Democrazy werden.
Freiheiten ohne Verantwortung und Alles aufs Ausland abschieben.
Dabei sind alle Probleme in Thailand insbesondere die “Probleme”
mit Ausländern von Thai verursacht und Thai profitieren von ihrer
Ungesetzlichkeit.
Jeder ausländische Betrüger,Kriminelle oder Perverse hat meist 3 Thai
Komplizen von denen mindestens einer von der Polizei/Immi kommt.
Für den Fall dass ein krimineller Ausländer mal auffliegt wird keiner
seiner Thai Komplizen, schon garnicht die von der Polizei/Immi
am Ende wirklich bestraft.
Prayuths Idee mit seiner Thai Style Democrazy ist es einen gewollten
Unrechtsstaat hier festzuschreiben wo die Thai weiterhin
von Kriminellen , Betrügern und Perversen aus dem Ausland maximal
profitieren können ohne selber Verantwortung für ihr Handeln zu tragen.
Wasch mir den schönen Pelz aber mach mich nicht nass.
Bestimmt sehr populär in Thailand.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. Januar 2018 8:23 am

berndgrimm: Wer sachlich keine eigenen Argumente hat muss sich mit Anpissen,Verleumden
Diffamieren und Denunzieren versuchen zu profilieren und wenn er schon
keine Freunde gewinnen kann wenigstens versuchen sich Feinde zu schaffen.

Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
17. Januar 2018 8:29 am
Reply to  berndgrimm

Lieber Raoul!
Hör bitte auf in der Öffentlichkeit immer von “wir” zu schreiben.
Deine multiplen Persönlichkeitsstörungen werden nur in
Deiner Klapsmühle mit einem Gruppentarif belohnt!

Deshalb, komm bitte schnell zurück!
Nur wir haben die richtige Medikation für Dich.

Deine Anstalt

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. Januar 2018 5:55 pm

berndgrimm:

Wie oft denn noch?
Wir kommen aus dem Lachen über Ihre ständigen Outings nicht mehr raus … ROFL

Richtig werden solche verschwurbelten FAKE-NEWS eines rechtslastigen Verschwörungs-Theoretikers durch die x-ten Wiederholungen ohne eigenen Gedanken natürlich nicht.

Aber wem sag ich das: Das wissen Sie ja längst.

Und Vorsicht: In Ihrem Alter sollten Sie vorsichtig sein; allzu viele “Anstrengungen” verkraften Sie ja nicht (mehr). Nicht, daß Sie uns schon vor Ihrer Flucht aus Thailand das Zeitliche segnen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Januar 2018 5:28 pm

berndgrimm: Wer sachlich keine eigenen Argumente hat muss sich mit Anpissen,Verleumden
Diffamieren und Denunzieren versuchen zu profilieren und wenn er schon
keine Freunde gewinnen kann wenigstens versuchen sich Feinde zu schaffen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. Januar 2018 5:15 pm

berndgrimm: hier nochmal

Wie oft denn noch?
Wir kommen aus dem Lachen über Ihre ständigen Outings nicht mehr raus … ROFL

Aber richtig werden solche verschwurbelten FAKE-NEWS eines rechtslastigen Verschwörungs-Theoretikers durch die x-ten Wiederholungen ohne eigenen Gedanken natürlich nicht.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Januar 2018 5:05 pm

berndgrimm: Da der Goebbels Imitator mangels eigenem Wissens und Persönlichkeit
sich darin gefällt meine Kommentare zu zerpflücken um sie dann für
seine dümmliche Regierungspropaganda zu benutzen hier nochmal
der Text im Zsammenhang:

berndgrimm: Um es zunächst einmal klar zu sagen:
Auch ich bin 2013 aus dem Grund mit Suthep mitgelatscht weil ich gegen
den selbstgemachten Persilschein für Thaksin war.
Ich wäre auch sehr froh wenn dies aufgrund der neuen Verfassung und
geänderten Gesetzen in Zukunft nicht mehr vorkommen könnte.

Aber obiger Fall ist definitiv etwas anders.
Hier will man die MPs die damals ganz legal im Parlament
für die Amnestie gestimmt haben für die Zukunft aus der Politik entfernen.
Dies ist in der Tat parteiisches Unrecht.
Ich frage mich auch warum dies gerade jetzt gemacht wird.
Wohlgemerkt ich warte immer noch vergeblich darauf dass diese
“gute” Militärdiktatur endlich gegen Thaksins Hassprediger
die 2010 zu Mord,Totschlag und Brandstiftung aufriefen
vorgehen und sie wegen Anstiftung zu bis zu 120 Morden
tausenden Verletzten und Brandstiftung nicht endlich
anklagen und verurteilen.
Jatuporn,Nattawut und Arisaman sind nie deshalb angeklagt worden.
Jatuporn sitzt (wenn er denn noch sitzt) nur wegen einer Verleumdungsklage
Abhisits für Vorfälle von 2009.
Dies ist wichtiger als 40 Pheua Thai MPs die damals nichts gesetzwidriges taten
jetzt für die Zukunft auszuschliessen.
Dies wäre in der Tat eine unrechtmässige Beeinflussung durch diese Militärdiktatur!

Wer sachlich keine eigenen Argumente hat muss sich mit Anpissen,Verleumden
Diffamieren und Denunzieren versuchen zu profilieren und wenn er schon
keine Freunde gewinnien kann wenigstens versuchen sich Feinde zu schaffen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. Januar 2018 4:30 pm

berndgrimm: hier nochmal …

Zum wievielten Male nun schon?

Sie machen sich weiterhin nur noch lächerlicher, weil Sie weder denken noch formulieren oder schreiben können. Durch Wiederholungen werden Falsch-Aussagen (FAKE-NEWS) von rechtspopulistischen Verschwörungs-Theoretikern nicht richtig – diese Taktik mag ja anfangs bei Ihnen und Ihren braunen Kameraden im Ungeist noch manchmal funktioniert haben – die Zeiten sind allerdings längst vorbei, Björn.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Januar 2018 8:31 am

berndgrimm: Da der Goebbels Imitator mangels eigenem Wissens und Persönlichkeit
sich darin gefällt meine Kommentare zu zerpflücken um sie dann für
seine dümmliche Regierungspropaganda zu benutzen hier nochmal
der Text im Zsammenhang:

berndgrimm: Um es zunächst einmal klar zu sagen:
Auch ich bin 2013 aus dem Grund mit Suthep mitgelatscht weil ich gegen
den selbstgemachten Persilschein für Thaksin war.
Ich wäre auch sehr froh wenn dies aufgrund der neuen Verfassung und
geänderten Gesetzen in Zukunft nicht mehr vorkommen könnte.

Aber obiger Fall ist definitiv etwas anders.
Hier will man die MPs die damals ganz legal im Parlament
für die Amnestie gestimmt haben für die Zukunft aus der Politik entfernen.
Dies ist in der Tat parteiisches Unrecht.
Ich frage mich auch warum dies gerade jetzt gemacht wird.
Wohlgemerkt ich warte immer noch vergeblich darauf dass diese
“gute” Militärdiktatur endlich gegen Thaksins Hassprediger
die 2010 zu Mord,Totschlag und Brandstiftung aufriefen
vorgehen und sie wegen Anstiftung zu bis zu 120 Morden
tausenden Verletzten und Brandstiftung nicht endlich
anklagen und verurteilen.
Jatuporn,Nattawut und Arisaman sind nie deshalb angeklagt worden.
Jatuporn sitzt (wenn er denn noch sitzt) nur wegen einer Verleumdungsklage
Abhisits für Vorfälle von 2009.
Dies ist wichtiger als 40 Pheua Thai MPs die damals nichts gesetzwidriges taten
jetzt für die Zukunft auszuschliessen.
Dies wäre in der Tat eine unrechtmässige Beeinflussung durch diese Militärdiktatur!

Wer sachlich keine eigenen Argumente hat muss sich mit Anpissen,Verleumden
Diffamieren und Denunzieren versuchen zu profilieren und wenn er schon
keine Freunde gewinnien kann wenigstens versuchen sich Feinde zu schaffen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. Januar 2018 2:04 pm

berndgrimm: hier nochmal
der Text

Zum wievielten Male nun schon?

Sie machen sich weiterhin nur noch lächerlicher, wenn Sie weder denken noch formulieren und schreiben können.

ben
Gast
ben
15. Januar 2018 11:12 am

Raoul Duarte :
…Da Sie diesen Satz – wie so viele andere auch schon – mit einem bestärkenden Ausrufezeichen beenden, dürfen wir davon ausgehen, daß Ihnen Informationen vorliegen, die eine solche “Aussage” belegen könnte?

Grundgütiger! (richtig geschrieben Deutschlehrer RD?)
Eine Vermutung von bernd, untermauert mit Vorkommnissen der Vergangenheit, ist allemal wahrscheinlicher ernst zu nehmen, als die Attacken eines RD – ohne jegliche wirklichen Informationen…

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. Januar 2018 4:24 pm
Reply to  ben

ben: Grundgütiger! (richtig geschrieben …?)

Falls es ein Zitat sein soll: Nein.
Niemals würde ich ein sinnloses Ausrufungszeichen – wie so manche andere hier es ständig tun (manchmal sogar in gleich mehrfacher Ausführung) – hierbei einstellen.

Frage: Wie kommen Sie darauf, ich sei ein “Deutschlehrer”?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. Januar 2018 8:14 am

Da der Goebbels Imitator mangels eigenem Wissens und Persönlichkeit
sich darin gefällt meine Kommentare zu zerpflücken um sie dann für
seine dümmliche Regierungspropaganda zu benutzen hier nochmal
der Text im Zsammenhang:

berndgrimm: Um es zunächst einmal klar zu sagen:
Auch ich bin 2013 aus dem Grund mit Suthep mitgelatscht weil ich gegen
den selbstgemachten Persilschein für Thaksin war.
Ich wäre auch sehr froh wenn dies aufgrund der neuen Verfassung und
geänderten Gesetzen in Zukunft nicht mehr vorkommen könnte.

Aber obiger Fall ist definitiv etwas anders.
Hier will man die MPs die damals ganz legal im Parlament
für die Amnestie gestimmt haben für die Zukunft aus der Politik entfernen.
Dies ist in der Tat parteiisches Unrecht.
Ich frage mich auch warum dies gerade jetzt gemacht wird.
Wohlgemerkt ich warte immer noch vergeblich darauf dass diese
“gute” Militärdiktatur endlich gegen Thaksins Hassprediger
die 2010 zu Mord,Totschlag und Brandstiftung aufriefen
vorgehen und sie wegen Anstiftung zu bis zu 120 Morden
tausenden Verletzten und Brandstiftung nicht endlich
anklagen und verurteilen.
Jatuporn,Nattawut und Arisaman sind nie deshalb angeklagt worden.
Jatuporn sitzt (wenn er denn noch sitzt) nur wegen einer Verleumdungsklage
Abhisits für Vorfälle von 2009.
Dies ist wichtiger als 40 Pheua Thai MPs die damals nichts gesetzwidriges taten
jetzt für die Zukunft auszuschliessen.
Dies wäre in der Tat eine unrechtmässige Beeinflussung durch diese Militärdiktatur!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
14. Januar 2018 3:19 pm

berndgrimm: Dies ist in der Tat parteiisches Unrecht

Unsinn. Dis ist thailändisches Recht.
Ein Rcht, das Sie stur (als “Partei”) und altersstarrsinnig nicht anerkennen wollen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. Januar 2018 9:16 am

The Pheu Thai Party has criticised the National Anti-Corruption Commission (NACC) for interfering with the legislative branch over the anti-graft agency’s move to probe 40 of its former MPs for abuse of authority in proposing a 2013 amnesty bill.

The party has also questioned if the move is designed to pave the way to wipe out opponents of the military regime.

Chusak Sirinil, head of the Pheu Thai Party’s legal team, said the party has already filed counter lawsuits against the NACC ahead of their ruling.

“We contest that the NACC has no authority to investigate the issue because proposing laws is a right of MPs and parliament is the institution that makes decisions on such bills,” he said.

Um es zunächst einmal klar zu sagen:
Auch ich bin 2013 aus dem Grund mit Suthep mitgelatscht weil ich gegen
den selbstgemachten Persilschein für Thaksin war.
Ich wäre auch sehr froh wenn dies aufgrund der neuen Verfassung und
geänderten Gesetzen in Zukunft nicht mehr vorkommen könnte.

Aber obiger Fall ist definitiv etwas anders.
Hier will man die MPs die damals ganz legal im Parlament
für die Amnestie gestimmt haben für die Zukunft aus der Politik entfernen.
Dies ist in der Tat parteiisches Unrecht.
Ich frage mich auch warum dies gerade jetzt gemacht wird.
Wohlgemerkt ich warte immer noch vergeblich darauf dass diese
“gute” Militärdiktatur endlich gegen Thaksins Hassprediger
die 2010 zu Mord,Totschlag und Brandstiftung aufriefen
vorgehen und sie wegen Anstiftung zu bis zu 120 Morden
tausenden Verletzten und Brandstiftung nicht endlich
anklagen und verurteilen.
Jatuporn,Nattawut und Arisaman sind nie deshalb angeklagt worden.
Jatuporn sitzt (wenn er denn noch sitzt) nur wegen einer Verleumdungsklage
Abhisits für Vorfälle von 2009.
Dies ist wichtiger als 40 Pheua Thai MPs die damals nichts gesetzwidriges taten
jetzt für die Zukunft auszuschliessen.
Dies wäre in der Tat eine unrechtmässige Beeinflussung durch diese Militärdiktatur!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. Januar 2018 8:46 am

berndgrimm: berndgrimm: Nicht nur dass der Goebbels Imitator keine Ahnung von Thailand und den
hier herrschenden Zuständen hat, er versteht auch weder Satire
noch Ironie.

Und nochetwas: Einen solch falschzüngigen Dummbeutel ohne jegliche
Haftung gibts nur hier!
Da kann der Macher dieses Blogs stolz darauf sein.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. Januar 2018 8:56 am
Reply to  berndgrimm

Und nochetwas:
Ich habe mich hier nie als “Thailand Experte” hingestellt,
ich habe nur mit Recht darauf hingewiesen dass der
Goebbels Imitator offensichtlich keine eigenen
Erfahrungen in Thailand hat und deshalb ausschliesslich
die Militärdiktatur Propaganda nachposaunt.
Man kann durchaus entgegengesetzter Meinung über
das heutige Thailand sein , aber bestimmte Erfahrungen
die man als hier lebender Farang macht sind nun
mal identisch.
Da gibts beim Goebbels Imitator garnix.
Wie soll er auch wenn er den ganzen Tag nur hinter
PC oder Eifon sitzt?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
13. Januar 2018 5:19 pm

berndgrimm:

Da unser selbsternannter “Experte” berndgrimm immer noch nicht gelernt hat, die Beiträge anderer zu lesen (es sei denn, es seien welche, die r zu seinem “Schutz” bestellt hat), mach’ ich’s ihm etwas einfacher – scrollen ist dann nicht mehr nötig. Bitteschön:

Wer als Anhänger von kruden Verschwörungs-Theorien wie berndgrimm Zitate bewußt fälscht. sie nach Hinweisen auf seine Fälschung als “Satire” oder “Ironie” darzustellen versucht und sie dann noch einmal einstellt, kann getrost als “Kommentator” bezeichnet werden, der mit FAKES arbeitet.

Weder Satire noch Ironie. Aber ein schönes “outing” unseres Rechtspopulisten.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. Januar 2018 4:49 pm

berndgrimm: Nicht nur dass der Goebbels Imitator keine Ahnung von Thailand und den
hier herrschenden Zuständen hat, er versteht auch weder Satire
noch Ironie.

Und nochetwas: Einen solch falschzüngigen Dummbeutel ohne jegliche
Haftung gibts nur hier!
Da kann der Macher dieses Blogs stolz darauf sein.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
13. Januar 2018 3:49 pm

berndgrimm:

Wer als Anhänger von kruden Verschwörungs-Theorien wie berndgrimm Zitate bewußt fälscht. sie nach Hinweisen auf seine Fälschung als “Satire” oder “Ironie” darzustellen versucht und sie dann noch einmal einstellt, kann getrost als “Kommentator” bezeichnet werden, der mit FAKES arbeitet.

Weder Satire noch Ironie. Aber ein schönes “outing” unseres Rechtspopulisten.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. Januar 2018 8:33 am

ben: Raoul Duarte :

… Jetzt wird nicht nur falsch, sondern auch noch bewußt irreführend “zitiert”.

Gundgütiger ! was will uns RD nun damit wieder mitteilen?

Nur, daß berndgrimm nicht nur falsch, sondern auch noch bewußt irreführend “zitiert” hat. Er tut so, als habe er selbst den Satz “Zunächst tut der Premierminister weiterhin alles, um sich – auch international – zu profilieren” geschrieben (Zitat von berndgrimm), dabei hat er dies gar nicht getan. Der zitirte Satz stammt von mir.

Was soll “Gundgütiger !” von Ihnen bedeuten? Noch dazu mit einem Ausrufungszeichen? Weil es falsch geschrieben ist? Sie, lieber ben, schreiben wirr.

Nicht nur dass der Goebbels Imitator keine Ahnung von Thailand und den
hier herrschenden Zuständen hat, er versteht auch weder Satire
noch Ironie.
Deshalb nochmal weils so schön war:

berndgrimm: Zunächst tut der Premierminister weiterhin alles, um sich – auch international – zu profilieren.

ben
Gast
ben
12. Januar 2018 6:01 pm

Raoul Duarte :

… Jetzt wird nicht nur falsch, sondern auch noch bewußt irreführend “zitiert”.

Gundgütiger ! was will uns RD nun damit wieder mitteilen?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
12. Januar 2018 8:20 pm
Reply to  ben

Nur, daß berndgrimm nicht nur falsch, sondern auch noch bewußt irreführend “zitiert” hat. Er tut so, als habe er selbst den Satz “Zunächst tut der Premierminister weiterhin alles, um sich – auch international – zu profilieren” geschrieben (Zitat von berndgrimm), dabei hat er dies gar nicht getan. Der zitirte Satz stammt von mir.

Was soll “Gundgütiger !” von Ihnen bedeuten? Noch dazu mit einem Ausrufungszeichen? Weil es falsch geschrieben ist? Sie, lieber ben, schreiben wirr.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
12. Januar 2018 4:32 pm

berndgrimm: berndgrimm: Zunächst …

Jetzt wird nicht nur falsch, sondern auch noch bewußt irreführend “zitiert”.

Grundgütiger.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. Januar 2018 1:50 pm

berndgrimm: Zunächst tut der Premierminister weiterhin alles, um sich – auch international – zu profilieren.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
10. Januar 2018 8:05 pm

berndgrimm:

Richtig zitieren (und damit automatisch den Autor des Originals anzeigen) können Sie “plötzlich” auch nicht mehr? Ihre Unfähigkeit schreitet demnach recht schnell voran?
Oder wollen Sie nur krampfhaft um Aufmerksamkeit betteln?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Januar 2018 7:50 pm

Zunächst tut der Premierminister weiterhin alles, um sich – auch international – zu profilieren.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
10. Januar 2018 5:51 pm

Zunächst tut der Premierminister weiterhin alles, um sich – auch international – zu profilieren. Heute begann z.B. in Phnom Penh (Kambodscha) das “Mekong-Treffen” mit Vertretern aus China, Kambodscha, Thailand, Laos, Vietnam und Myanmar – nicht zu verwechseln mit der “Mekong-Kommission”, bei der Myanmar und China nicht Mitglied sind.

In den zwei Jahren seit der Gründung des Forums hat China schon Milliarden an Dollar für die Unterstützung von insgesamt 45 Projekten bereitgestellt, darunter Wasserforschungszentren, Aktionen zur Zusammenarbeit bei Konnektivitätsprojekten und industriellen Kapazitäten sowie für die Unterstützung des Grenzhandels, der Landwirtschaft und Projekten zur Armutsbekämpfung.

Nicht alle von den Chinesen vorgeschlagenen Pläne sind unumstritten: So möchte China seit Beginn der Zusammenarbeit, Teile des Flusses ausbaggern oder Stromschnellen zu räumen, damit auch größere Frachtschiffe dort navigieren können, sieht sich aber mit den Warnungen von Umweltschützern konfrontiert, daß solche Maßnahmen schwerwiegende Folgen für das Ökosystem haben könnten.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
10. Januar 2018 5:30 pm

berndgrimm: bietet sich als ubiquitösen Populisten an

Sie meinten, der Premierminister würde sich als (Ihnen als ubiquitär erscheinender) “Populist” anbieten (oder gar “anbiedern”)?

Das ist wieder Unsinn. Man wird sehen, wie die Geschichte weitergeht.
Die sogenannten “Roten” machen es ihm ja echt leicht, den Zeitablauf
der “road-map” weiter zu verändern; nicht etwa die “road-map” selbst.

Warten Sie’s doch einfach ganz in Ruhe ab; und Sie werden sehen, was
geschieht auf dem Weg zu demokratischen (nicht-gekauften) Wahlen.

Es geht voran.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Januar 2018 5:26 pm

Es geht voran.

Vorwärts Kameraden wir müssen zurück!

The National Legislative Assembly (NLA) will be asked to pass about 50 Section 44 orders into law to ensure they remain in effect after the dissolution of the National Council for Peace and Order (NCPO), Deputy Prime Minister Wissanu Krea-ngam said on Wednesday.

NCPO orders that were issued under Section 44 of the interim constitution and considered necessary to remain in force would be proposed to the NLA for legislation. Otherwise, these orders would lapse upon the dissolution of the NCPO after the general election, he said.

About 50 Section 44 orders would be proposed to the NLA. They would include an order concerning land reform for farming, Mr Wissanu said.

Section 44 orders are issued by Prime Minister Prayut Chan-o-cha in his capacity as head of the junta’s National Council for Peace and Order. Section 44 gives him power to override laws and regulations.

Mr Wissanu said that at the NCPO meeting on Tuesday Gen Prayut ordered the criteria for Section 44 orders to be officially written down. Previously they had been known by heart to NCPO members, the deputy prime minister said.

The written criteria would be used as guidelines for ministerial officials, who had actively sought Section 44 orders in the past to facilitate their work.

According to Mr Wissanu, Section 44 orders have been issued to quickly solve important problems relating to national reform, restructuring, security, public safety and economic issues.

Such orders have administrative and legislative effect, and have never been issued to intervene in any judicial matter, Mr Wissanu said.

Jetzt lässt der Chefdiktator seine “ordre de Mufti” als Gesetze festschreiben
damit unter einer gewählten Regierung der er (hoffentlich) nicht mehr
angehört überhaupt nix mehr vorangeht.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Januar 2018 8:47 am

berndgrimm: Natürlich will der Chefdiktator weiter irgendwie an der Macht bleiben
deshalb hat er sich zum “Politiker” umdeklariert.
Natürlich ist er kein “normaler” Politiker!
Er braucht auch keine eigene Partei.
Er will als jemand ausserhalb des Parlaments gewählt werden!
Dies sollte mit Hilfe der 250 Militärsenatoren und einer Mitkassiererpartei
durchaus möglich sein.

Aus der BP von Heute:

Prime Minister Prayut Chan-o-cha yesterday appeared to distance himself from speculation he could become an outsider prime minister in the next government, saying he was only focusing on the task at hand.

Gen Prayut said he was committed to working for the people in whatever capacity.

“I can be whatever you want me to be. I can be it all. Today, I’m doing my job for the people,” he said.

Diese Militärdiktatur fällt seit längerer Zeit durch viel Gerede und noch mehr
Nichtstun auf.

Prayuth mimt den Thaksin und bietet sich als ubiquitösen Populisten an.
Sacharbeit gibts in dieser Regierung schon lange nicht mehr.

Schliesslich ist man im Wahlkampf gegen Parteien denen man
die Arbeitsbasis entzogen hat und weiter verweigert.

Human Rights Watch raps PM’s cardboard dummy ‘joke’
Prime Minister Prayut Chan-o-cha, known for his temperamental outbursts, has adopted a unique tactic to avoid tricky questions from reporters — leave a cardboard cutout of himself for reporters to quiz.

But the gesture has been criticised by Human Rights Watch, which said it shows the military junta chief’s “contempt of media criticism”.

Seventeen life-sized cutouts of Gen Prayut have been set up around Government House ahead of Children’s Day on Saturday. They show the prime minister in various outfits including sportswear, work suits and traditional Thai attire.

On Monday, Gen Prayut spoke briefly at Government House before a cutout of himself in a suit and tie was brought out. The general, who is known for his abstruse sense of humour, then told journalists to refer any questions to the cardboard dummy representative.

“Ask this guy,” he said.

Na ja, zumindest ist der Chefdiktator ehrlich.
Man kann von seinen Pappkameraden genau die gleichen Antworten erhalten
wie von ihm.
Seine ständigen Choleriken als “Temperamentsausbrüche” zu bezeichnen
ist viel zu beschönigend.
Natürlich ist er sauer dass er überhaupt nix mehr auf die Reihe bringt.
Nur dies ist ausschliesslich seine eigene Schuld.
Es ist eine Sache sich als Diktator selbst von der Verantwortung zu befreien.
Es ist eine andere Sache auf berechtigte Fragen keine Antworten zu haben
und deshalb nur mit Choleriken und Wutausbrüchen zu antworten.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
9. Januar 2018 5:30 pm

berndgrimm: Argument gegen diese Aussage

Nur die schon einmal gestellte Frage: Einfach nur so ausgedacht?
Oder haben Sie “gesicherte Informationen” zu Ihrer Behauptung?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Januar 2018 10:26 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese”Antwort” sagt allles! Was ist aus Berndgrimm geworden?

der sitzt wohl auf gepackte Koffer – fertig zur Heimreise. 🙂

DER kann nicht fuer sich selbst antworten! 55555555

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Januar 2018 8:23 am

emi_rambusn1hhders!!ede: Diese”Antwort” sagt allles! Was ist aus Berndgrimm geworden?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: der sitzt wohl auf gepackte Koffer – fertig zur Heimreise

Der sitzt weder auf gepackten Koffern noch fährt er “heim” weil seine
Heimat seit 12 Jahren Thailand ist und wenn er hier weggeht dann
nur deshalb weil er nicht in einem gewollten Unrechtsstaat
mit Ausländerhass leben will.
Gibt es irgendein Argument gegen diese Aussage:

berndgrimm: Allerdings wolle seine Partei, dass die gegenwärtige Regierung zunächst die Probleme behebe, die von einer gewählten Regierung nicht behoben werden können.

Ja, sowas wollte ich auch mal als ich am Anfang für diese “gute” Militärdiktatur war.
Pustekuchen!
Nix haben sie gemacht! Keine Polizeireform kein Aufräumen bei den ungewählten
Staatsbeamten wo die Inkompetenz noch schlimmer ist als die Korruption.
Und Yingluck haben sie unter lächerlichsten Umständen geflüchtet.

Natürlich will der Chefdiktator weiter irgendwie an der Macht bleiben
deshalb hat er sich zum “Politiker” umdeklariert.
Natürlich ist er kein “normaler” Politiker!
Er braucht auch keine eigene Partei.
Er will als jemand ausserhalb des Parlaments gewählt werden!
Dies sollte mit Hilfe der 250 Militärsenatoren und einer Mitkassiererpartei
durchaus möglich sein.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
8. Januar 2018 3:59 pm

berndgrimm: Er will als jemand ausserhalb des Parlaments gewählt werden!

Da Sie diesen Satz – wie so viele andere auch schon – mit einem bestärkenden Ausrufezeichen beenden, dürfen wir davon ausgehen, daß Ihnen Informationen vorliegen, die eine solche “Aussage” belegen könnte? Oder einfach nur so “ausgedacht”?

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
8. Januar 2018 2:46 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Ratte: na buddha sei dank, hat der kurze Finger,

Du hast also diesen Beitrag beim WB geschrieben?
Brauchst du Hilfe?
555555

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
8. Januar 2018 2:25 pm

berndgrimm,

Diese”Antwort” sagt allles! Was ist aus Berndgrimm geworden?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. Januar 2018 9:19 am

Allerdings wolle seine Partei, dass die gegenwärtige Regierung zunächst die Probleme behebe, die von einer gewählten Regierung nicht behoben werden können.

Ja, sowas wollte ich auch mal als ich am Anfang für diese “gute” Militärdiktatur war.
Pustekuchen!
Nix haben sie gemacht! Keine Polizeireform kein Aufräumen bei den ungewählten
Staatsbeamten wo die Inkompetenz noch schlimmer ist als die Korruption.
Und Yingluck haben sie unter lächerlichsten Umständen geflüchtet.

Natürlich will der Chefdiktator weiter irgendwie an der Macht bleiben
deshalb hat er sich zum “Politiker” umdeklariert.
Natürlich ist er kein “normaler” Politiker!
Er braucht auch keine eigene Partei.
Er will als jemand ausserhalb des Parlaments gewählt werden!
Dies sollte mit Hilfe der 250 Militärsenatoren und einer Mitkassiererpartei
durchaus möglich sein.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Januar 2018 8:23 am

emi_rambus,

Dass mir jetzt das Ohr geklingelt hat, wundert mich gar nicht.
ABER es war das RECHTE!?
:Amazed: :Worry: :Thinking:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Januar 2018 7:54 am

emi_rambus: Da kann man sehen Bukeos Alte hat es bitter noetig!
http://www.wochenblitz.com/blitzbrett-forum/3-ideen-forum/10549–smalltalk-.html?limit=10&start=600

Dir scheint das Wasser bis zum Hals zu stehen.
Soll vorkommen, wenn man so kurze Beine hat!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dir scheint das Wasser bis zum Hals zu stehen.

ne, bin noch nicht am und im Meer. Erst am Donnerstag.
Aber nur für 3 Tage.

Haben sie dich nach Samui eingeladen, weil du mir die Wetterseite gehackt hast!
Du musst ja auch von was leben. Aber dafuer hast du ja deine nuetzliche Idioten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Na, du Faker was hast du fuer den Nick bezahlt??

was ich für STIN bezahlt habe, gar nix. Einfach die Anfangsbuchstaben dieses Blogs
genommen. Waren gratis.

Machst du uns jetzt solange schon den Deppen? Ich dachte immer das waere am Anfang der missratene Sohn gewesen! Der hatte auch so kleine Finger.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr fahrt ja im Moment wieder mal alle Geschuetze auf!

ne, aber du überschwemmst nun den Blog immer mehr mit deinen Fake-Bildern.
Wenn du sie wenigstens einigermassen machen würdest, dann würde ich noch nachgucken.
Aber die sind so grottenschlecht gemacht – reicht ein Blick und dann weggeklickt.

Alles Fakes, scheinst du zu lieben.

Ja Bilder, das ist wie Tageslicht bei deinen Kollegen! 555555

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Januar 2018 11:02 pm

emi_rambus,

Beitrag wurde durch ScreenShot gesichert!

Warum spielen viele Leute so gerne Bowling?
Weil es fuer die Fingerchen so kleine Loecher gibt!
55555555555555555555

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Januar 2018 10:55 pm

Na, du Faker was hast du fuer den Nick bezahlt??

Ich habe meiner Frau gedroht, wenn sie von mir etwas persoenliches verkauft, erscheine ich ihr dreimal jede Nacht.
Bisher hatte das ganz gut gewirkt!

Da kann man sehen Bukeos Alte hat es bitter noetig!
http://www.wochenblitz.com/blitzbrett-forum/3-ideen-forum/10549–smalltalk-.html?limit=10&start=600

Dir scheint das Wasser bis zum Hals zu stehen.
Soll vorkommen, wenn man so kurze Beine hat!
Ihr fahrt ja im Moment wieder mal alle Geschuetze auf!
Warum geht eigentlich der KOTZ-Button immer noch nicht!?