Regierung fordert Thai-Männer auf, mehr Kinder zu zeugen

Die Regierung ruft die männliche thailändische Bevölkerung auf, zu arbeiten und mehr Kinder zu zeugen. Der Grund für die Aufforderung ist die zunehmende Alterung der Gesellschaft.

So werden im Jahr 2036 30 Prozent der Bevölkerung Thailands im Rentenalter sein. Daher, so die Regierung, benötige die Gesellschaft mehr Kinder, damit in 18 Jahren ausreichend erwachsene Arbeitskräfte zur Verfügung stehen.

Um Männer zur Fortpflanzung zu animieren, hat die Regierung verschiedene Maßnahmen und Steuernachlässe angekündigt. So sollen für Paare, die zwei oder mehr Kinder haben, die Steueranreize verdoppelt und ein großer Teil der Entbindungskosten im Krankenhaus übernommen werden.

Erhöht werden soll zudem die Zahl der Kindertagesstätten, um berufstätige Eltern zu unterstützen. Die Regierung hat zudem angekündigt, Personen Steuererleichterungen zu gewähren, die Geld an Krankenhäuser spenden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

583 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
siamfan
Gast
siamfan
19. November 2018 9:27 am

Frauen wollen sich ihre „Honeymoon-Vagina“ erhalten – so der Branchenterminus.
Dass eine vaginale Geburt die weibliche Sexualität beeinträchtigt, sei jedoch ein Mythos

https://www.profil.at/wissenschaft/gynaekologie-eine-studie-kaiserschnitt-komplikationen-374940

Auf so etwas stuerzt sich natuerlich die Luegenpresse (LP)! 

Was fuer ein Unfug, aber viele klammern sich eben auch an bequeme Ausreden.

Keiner muss befuerchten, sein Leben lang mit so dicken Backen rumzulaufen, wenn er mal einen Luftballon aufgeblasen hat!

5555555 :Wink:

Die Frauen sollten nicht auf solche Verbrecher reinfallen.

Ich kann mit den Ohren wackeln und das noch mit fast 65 Jahren. Ganz einfach, weil ich die kleinen Muskeln dafuer immer wieder "Trainiert", genutzt habe!

Das Gleiche geht mit der Vagina!

Wenn man (frau) auf Toilette muss, "zieht sie den betroffenen Bereich zusammen". Diese Bewgung wieder loslassen und 100-500mal wiederholen, …. eine bessere Uebung gibt es eigentlich nicht. Am Anfang bewegt sich der Po und Huefte, Bauch mit. Mit etwas Uebung, sieht und braucht man diese Bewegungen nicht mehr.

Link? 55555 Ich habe schon mehrere Frauen als Trainer ausgebildet!

Frauen, die DAS beherrschen, koennen mit viel mehr Freude bereiten, als mit einer „Honeymoon-Vagina“ und sie haben sogar selbst noch etwas davon, aber da moechte ich jetzt nicht weiter darauf eingehen.

Es bedarf aber schon, regelmaessiger Uebung!!

siamfan
Gast
siamfan
19. November 2018 9:40 am
Reply to  siamfan

Meine Frau hatte nach dem ersten KS auch diese Verwachsungen an der Narbe und es gab erhebliche Probleme, die zu einer Fruehgeburt (7,5) beim zweiten Kind fuehrten!!!!!! Was dann ein echter NotKS war!

siamfan
Gast
siamfan
20. November 2018 5:50 am
Reply to  STIN

STIN sagt:

19. November 2018 um 4:35 pm

SF: Auf so etwas stuerzt sich natuerlich die Luegenpresse (LP)!

STIN: nein, das kommt nicht von der LP – dass sind einfach Mythen aus dem Mittelalter.
Vermutlich von den Hebammen, damals die Weissfrauen – übertragen.

Genau, DAS hat die Luegenpresse ausgegraben und verbreitet es heute unaufhoerlich!

STIN: Nur eines muss man schon beachten. Es gibt viele Fälle, wo ein Dammschnitt erforderlich wird und hier gibt es dann viele
Fälle die massive Probleme beim GV haben. Vermutlich wegen der Narbe, wenn das nicht gut zusammenheilt.
Das kann man in Foren für Schwangere nachlesen.

Wo dann die Luegenpresse, wie UEBERALL, ihre Leute vor Ort hat und die herrschende Meinung uebernimmt! :Roll: Fuer wie bloed halten Sie eigentlich ihre(n) Leser!?

SF: Die Frauen sollten nicht auf solche Verbrecher reinfallen.

STIN: keine Frau fällt da auf Verbrecher rein, sind nur Gerüchte. Die informieren sich heute in Foren, Internet-Webseiten,
gehen zu Schwangeren-Beratung usw. Vorher hat das alles nur eine Hebamme, Weissfrau gemacht und die hat bestimmt, was zu tun ist.

Heute im Zeitalter von Internet informieren sich die Frauen über Facebook u.a. – – lassen sich Erfahrungen mitteilen und entscheiden dann,
wie sie es machen wollen.

Ihr Facebook u.a. ist wie alles andere von der "herrschenden Meinung" unterwandert und DIE wird von der LP beherrscht!

SF: Das Gleiche geht mit der Vagina!

STIN: ich hoffe du trainierst das nicht bei der Tochter deiner Freundin. Lass die Finger davon….
Das macht schon die Mutter.

Hat das das Ihre Mutter bei ihnen gemacht!? Mussten Sie dann Haushaltsgeld abliefern!?

SIE sind eine ganz boesartige XXXXX Selbstzensur!

Hoeren Sie endlich auf, mich zu Duzen!!

Warum reissen Sie wieder alles aus dem Zusammenhang!?

Ich kann mit den Ohren wackeln und das noch mit fast 65 Jahren. Ganz einfach, weil ich die kleinen Muskeln dafuer immer wieder "Trainiert", genutzt habe!

Das Gleiche geht mit der Vagina!

Ich habe tatsaechlich versucht, meinen beiden Kindern das Ohrenwackeln beizubringen, konnte sie aber nicht dafuer begeistern!

SF: Link? 55555 Ich habe schon mehrere Frauen als Trainer ausgebildet!

STIN: du hast schon mehrere Frauen beim “Vagina-Training” ausgebildet – Wahnsinn.

Richtig, da steckte aber auch viel Eigenvorteil dahinter. Deswegen auch nur bei den Langzeit-Lebensabschnittspartnerinnen, bei den anderen 60 nicht.

 

Ich muss jetzt hier nochnal ganz deutlich hervorheben, ich halte die STINs und Ihr Netzwerk fuer ein tragendes Bestandteil der LP!!

siamfan
Gast
siamfan
18. November 2018 1:51 pm

STIN: Kann später etwas Asthma-anfällig werden, aber selten. Meine 2 haben keinerlei Probleme.

Sie haben gar keine Kinder!!! :Liar:

Ansonsten siehe hier:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/88759/Kaiserschnitt-Nachteile-fuer-Mutter-und-Kind-ueberwiegen

https://www.profil.at/wissenschaft/gynaekologie-eine-studie-kaiserschnitt-komplikationen-374940

https://www.swissmom.ch/geburt/entbindung/kaiserschnitt/komplikationen-und-spaetfolgen/

und andere mehr

Zusammenfassung siehe Bild oben

Siehe auch bild unten, nach 2xKS und einmal Gegaermutterentfernung

sf
Gast
sf
18. November 2018 9:24 pm
Reply to  STIN

:Liar:

Schon beim zweiten KS in Folge,  steigt die Wahrscheinlichkeit,  zu schwerwiegenden Folgen! 

Die Grafik werde ich gleich dazu ergänzen. 

siamfan
Gast
siamfan
19. November 2018 7:00 am
Reply to  STIN

Suhlen Sie sich ruhig weiter in Ihren Verdrehungen und Luegen!

Auch durch Ihre Loeschungen und Zensuren, koennen Sie die Wahrheit nicht verhindern.

Sie sind sicher nicht der Nabel der Welt!

Die Aerzte machen ja auch die Muetter darauf "aufmerksam", sie sollen besser keine Blinddarmentzuendung mehr "einplanen" Und sich spaetestens beim 2. Kaiserschnitt auch gleich den 'Appendix vermiformis' herausnehmen lassen!

Lesen Sie doch endlich mal diesen Artikel:

https://www.profil.at/wissenschaft/gynaekologie-eine-studie-kaiserschnitt-komplikationen-374940

Oder die vielen anderen!

Tatsächlich kritisiert sogar mancher Gynäkologe, dass der eine oder andere Kollege aus Bequemlichkeit oder übertriebener Angst vor rechtlichen Konsequenzen Kinder künstlich auf die Welt hole.

Höheres Risiko, Diabetes oder eine Allergie zu entwickeln
Außerdem haben Kaiserschnitt-Kinder ein höheres Risiko, Diabetes oder eine Allergie zu entwickeln. „Der Kontakt mit Bakterien im Geburtskanal dürfte das Immunsystem für das Leben außerhalb des Mutterbauches gleichsam impfen“, erklärt die Wiener Gynäkologin Brigitte Benesch.

In manchen brasilianischen Privatkrankenhäusern liegt die Sectio-Rate etwa bei 80 Prozent.“ Der Grund: Brasilianische Frauen wollen sich ihre „Honeymoon-Vagina“ erhalten – so der Branchenterminus.
Dass eine vaginale Geburt die weibliche Sexualität beeinträchtigt, sei jedoch ein Mythos, erkärt Mahmood. Es gebe viel zu wenig Langzeitstudien, um dies behaupten zu können. In der Regel würden die Befragungen von Müttern nur bis zu sechs Monate nach der Geburt durchgeführt. „In dieser Zeit müssen sie jedoch stillen und haben andere Sorgen, als an ihre Sexualität zu denken.“

…. usw, usw

https://www.profil.at/wissenschaft/gynaekologie-eine-studie-kaiserschnitt-komplikationen-374940

Aber genau diese Mythen und Luegen, werden von der Luegenpresse unaufhoerlich weiterverbreitet, sie muessen ja auch von etwas Leben!

Nun schlagen Experten Alarm – eine neue, groß angelegte Studie ergab, dass die Sectio deutlich mehr negative Auswirkungen hat, als bislang bekannt.

https://www.profil.at/wissenschaft/gynaekologie-eine-studie-kaiserschnitt-komplikationen-374940

Aerzte wollen in Ihre Freizeit oder haben Angst einen Fehler zu machen.

Diese Angst versucht man zur Zeit auf die selbststaendigen Hebammen zu uebertragen!

Es muss eine Regelung, aehnlich wie bei der ersten Hilfe her. Aerzte und Hebammen muessen geschuetzt sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Klagen duerfen nur bei erwiesenem Vorsatz Erfolg haben.

Ich halte das Konzept in D fuer das Richtige, wo die Hebamme das Sagen hat!!!

Muetter /Frauen muessen endlich richtig aufgeklaert werden. Und DAS faengt schon in der Schule an!

Wenn TH tatsaechlich mehr Kinder  haben will, MUSS genau hier angesetzt werden.

Siehe auch Bild oben !

 

siamfan
Gast
siamfan
20. November 2018 5:53 am
Reply to  STIN

Hoeren Sagen von einem als Verdreher bekannten Schwurbeler!

Einen Link, den Sie von mir sogar fuer meine persoenliche Meinung verlangen, haben Sie nicht dafuer?!

sf
Gast
sf
17. November 2018 3:45 pm

Auch hier fehlen Kommentare! 

STIN: kommt darauf an, wenn die Kinder die wertlosen staatlichen Schulen besuchen, wie die Kinder deiner Frau,
dann reicht das max. für Verkäuferin bei 7/11. Mehr nicht. Auch nicht mit Studium auf einer wertlosen staatl. Uni.

MICH trifft dieser billige Psychoterror nicht,  ich weiß ja von wem er kommt.

xxxxxxxxxxx

sf
Gast
sf
17. November 2018 3:50 pm
Reply to  sf

Mit dem "Wunsch-KS", können auch "terminlich Unpässlichkeiten" korrigiert werden. 

sf
Gast
sf
17. November 2018 9:46 pm
Reply to  STIN

In TH gibt es Kredite! 

5Wochen,  die natürliche Geburt vorverlegen,  halte ich für ein Gerücht! 

Bleibt zu hoffen,  die AngestelltenVersicherung,  zählt auch nicht mehr dafür! 

In TH sind die meisten WunschKS fast alles Interessenskonflikte. 

xxxxxxxxx

sf
Gast
sf
27. Oktober 2018 4:54 pm

In TH hat es wohl noch 700.000Kinder pro Jahr. 

Nach meinem Wissen hat es um die 150.000 Studienplätze. 

Davon waren aber nur 50-80.000 (finde die genaue Zahl nicht mehr!) besetzt! 

Es kann sich keiner mehr ein Studium leisten. 

Vor allem wegen der vielen "Nebenkosten".

Wer soll denn mehr Kinder in die Welt setzen? 

Frühaussteiger?  Prostituierte?  Reiseführer?  Fahrlehrer?  Ehefrauen von alten Ausländern?!!!! 

In D waren 2014 unglaubliche 505.000 Studenten im Erstsemester. 

2,7mioStudierende im Wintersemester 2014/15.

Statistische Daten zu Studienangeboten an Hochschulen in Deutschland …
PDFhttps://www.hrk.de › uploads › media
Studien

Viele der jungen Leute,  die vom Studium zurück kommen, werden besserer Verkäufer im Fachgeschäft der Eltern. Vermutlich,  weil es keine passende Arbeit in der Provinz gibt. 

TiT

sf
Gast
sf
26. Oktober 2018 6:46 pm

STIN sagt:
25. Oktober 2018 um 3:24 pm
Als Antwort auf STIN.
Sie gehen wieder nicht auf den von Wolf5 zitierten Artikel ein.

Und wieder übergehen Sie diesen Artikel! 

Wenn das alles stimmt,  dann stimmten wohl auch die Anschuldigungen gegen einige Rettungsdienste?! Oder sie stimmen immer noch???? 

:Cry:

Kein Kindergeld, kein Unterhalt, ….

Wenn man Ihr Geschwurbel liest, was soll dann die Aufforderung der Regierung?!

Warum reißen Sie Ihr Zitat aus dem Zusammenhang und gehen nicht auf alles ein? 

"Wenn man Ihr Geschwurbel liest,  was soll dann die Aufforderung der Regierung?!

Wäre man jetzt böszüngig, ließe sich das nur als Aufforderung an die Vergewaltiger verstehen!!??"

unser sog. Geschwurbel kommt tw. von Gerichten, vom Richter, Anwalt u.a.
Also direkte Erfahrung in diesem Bereich mit solchen Fällen bei Gericht. Also erzähl du uns nichts über Thailands Gesetze, Regeln usw.

Die Aufforderung der Regierung zum Kinderkriegen bedeutet nicht, dass es danach Unterhalt, Kindergeld usw. gibt.

Was genau bedeutet sie denn? ??

Nur gut, daß die Regierung doch schon vieles in die richtige Richtung unternimmt.

ja, macht sie ja – jährlich gibt es Aufrufe für Minderheiten für die Einbürgerung. Da werden dann landesweit zigtausende bei den
Amphoes eingebürgert und schon gibt es wieder mehr Thais. Die sterben also nicht aus, keine Sorge.
In D läuft das ähnlich ab. Dort halt nicht unbedingt mit Kaukasier 

In THvist es doch wohl eher so,  man bürgert in TH geborene Menschen ein und in D Asylanten. 

Die LP redet aber alles kaputt!

Es gibt keine LP in TH, wird alles verhaftet, siehe Fake-News Verbreiter.

Was soll ich hier noch schreiben? 

Sie löschen meine Ausführungen und Grafiken und beleidigen mich! 

Sie betreiben hier Psychoterror und verfälschen Statistiken. 

Und dann tragen Sie das noch weiter! 

Hören Sie endlich mit dem Terror auf und hören Sie auf mich zu duzen,  weil das löst bei mir schwerste Würgereize aus. 

sf
Gast
sf
27. Oktober 2018 2:34 pm
Reply to  STIN

Jetzt lachen Sie meine Beiträge nicht mehr und zensieren nicht mehr willkürlich,  jetzt übergehen Sie wichtige Teile einfach!

:Angry:

STIN sagt:
26. Oktober 2018 um 7:40 pm
Wenn das alles stimmt, dann stimmten wohl auch die Anschuldigungen
gegen einige Rettungsdienste?! Oder sie stimmen immer noch????

STIN: Rettungsdienste gibt es in TH meist von den KH´s – ich kenne keine Anschuldigungen gegen diese Rettungsdienste.
Sind meist von staatlichen KH´s und bringen einen auf Wunsch aber auch in ein PKH, wenn man z.B. eine PLV hat.

WAS hat das Geschwurbel mit meiner Frage zu tun?! 

:Angry:

STIN: Die Aufforderung der Regierung zum Kinderkriegen bedeutet nicht, dass es danach Unterhalt, Kindergeld usw. gibt.

SF: Was genau bedeutet sie denn? ??

STIN: mehr poppen, damit mehr kleine Thais erzeugt werden und man nicht soviele Shan usw. einbürgern muss.

SF: In TH ist es doch wohl eher so, man bürgert in TH geborene Menschen ein und in D Asylanten.

STIN: nein, läuft in TH anders, unser ehem. Hausmädchen ist in Shan/Burma geboren. Man benötigt die Lila-ID-Karte für Ausländer,
das ist die letzte Stufe vor der Einbürgerung. Man muss Thai schreiben und lesen können, nicht perfekt. Ich glaube so um die 60%.

woher wissen Sie,  wo sie geboren würde? 

Woher wissen Sie,  was sie bei den Behörden angegeben hat? 

………

SF: Sie betreiben hier Psychoterror und verfälschen Statistiken.

da wir keien Fake-Statistiken hier anhängen, wie du – kann das nie der Fall sein.
Wir verlinken zu offiziellen Statistiken, mehr nicht.

SIE verfälschen hier in Ihrem Blog die Statistik für populäre Beiträge.  DAS habe ich jetzt schon mehrmals nachgewiesen. 

Sie reissen wieder alles aus dem Zusammenhang! 

DAS  war MEIN beitrag:

SF: Die LP redet aber alles kaputt!

STIN: Es gibt keine LP in TH, wird alles verhaftet, siehe Fake-News Verbreiter.

SF: Was soll ich hier noch schreiben? 

Sie löschen meine Ausführungen und Grafiken und beleidigen mich! 

Sie betreiben hier Psychoterror und verfälschen Statistiken. 

Und dann tragen Sie das noch weiter! 

Hören Sie endlich mit dem Terror auf und hören Sie auf mich zu duzen,  weil das löst bei mir schwerste Würgereize aus.

:Distort:

siamfan
Gast
siamfan
23. Oktober 2018 8:49 am

Hat sich mal einer die Frage gestellt, warum sich Frauen fuer so etwas hergeben!?

Bangkok: Big Joke macht Jagd auf Standesbeamte wegen tausende illegaler Eheschliessungen

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/28408

Sind das alleinerziehende Muetter?! Eine andere Erklaerung habe ich nicht. Fuer ein Smartphone? Das glaube ich nicht! Ich denke, die Frauen sind in bitterer Not!

Warum befragt man die Frauen nicht?

Kavaliers-Vergewaltigung!? Keine Unterhaltszahlung!? ….

https://www.mittelbayerische.de/panorama/thailand-verharmlost-vergewaltigungen-21933-art1134206.html

Thailand verharmlost Vergewaltigungen

 

Ist das Luegenpresse? So wie sie Prayuts Hinweis hochspielen, schon?! Wer sich in TH zu sexy anzieht, muss damit rechnen vergewaltigt zu werden und ist auch noch selbst Schuld.

So denken fast alle, auch STIN goutiert das!

Siehe auch hier:

https://www.google.de/search?source=hp&ei=vTXOW56fKILdvgTaxoqwDQ&q=vergewaltigung+buddhismus&oq=Vergewaltigung+im+Budd&gs_l=psy-ab.1.0.0i22i30k1.4460.21206.0.25092.22.15.0.7.7.0.168.1711.3j12.15.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.20.1684…0.0.F_xz0ulFuGc

Wir waren wieder in Surath im KH und dann an der Ostkueste unterwegs.

Natuerlich habe ich wieder meine Multimomentaufnahmen gemacht!

Im Krankenhaus, waren junge Sino-Thai-Maenner mit Frau und Kind oder auch mit der MaeTau. Oder Thai Muetter mit Kindern (1-3) ohne Mann.

DAS setzte sich dann so bei den Ausflugszielen fort! Da waren dann aber auch vereizelt Pickup-ThaiFamilien zu sehen , aber sehr wenige!

Es gibt immer weniger intakte Familien und mehr alleinerziehende Muetter.

So viel ich darauf geachtet habe, ich habe keinen alleinerzaiehenden Vater gesehen. Zweimal waren das aber SuggarDaddys mit jungen MiaNois!

Jede Alleinerziehende Mutter ohne UNTERHALTSZAHLUNG greift nach jedem Strohhalm.

Schein-heiraten eines Auslaenders, Drogenkurierauftraege, …. und die Vermittler gehen immer staffrei aus!

Was auch auffaellig war, ich habe viele noch junge Muetter , mit deutlich juengeren Lebensabschnittspartnern gesehen.

 

Wenn der Staat mehr Kinder haben will, muss er auch das ohne Selbstbetrug untersuchen.

….. und vor allem endlich Unterhaltszahlungen durchsetzen!

siamfan
Gast
siamfan
24. Oktober 2018 10:42 pm
Reply to  STIN

STIN sagt:

23. Oktober 2018 um 2:34 pm

Sind das alleinerziehende Muetter?! Eine andere Erklaerung habe ich nicht.
Fuer ein Smartphone? Das glaube ich nicht! Ich denke, die Frauen sind in bitterer Not!

das sind in der Tat oft alleinerziehende Mütter, oder auch Frauen – die alleine den Unterhalt ihrer Mutter stemmen müssen.
Viele wollen aber auch nur einfach raus aus der Armut, ein Auto fahren können – eine schöne Wohnung oder Haus im Ausland haben usw.
Ich schreibe aber hier von richtigen Ehen – Scheinehen für 3000 Baht sind wieder ein anderes Kapitel.

Was soll jetzt das Geschwurbel!? Genau um DIESES "Kapitel" ging es mir, als ich meinen Kommentar schrieb.

Warum befragt man die Frauen nicht?

macht man ja gerade bei 1000+ Frauen – meist wollten die Geld und dann nach ein paar Monaten die Scheidung. Nur
die Scheidung war dann das Problem, geht alleine ja nicht. Man muss dann einen Anwalt beauftragen und 3 Jahre warten.
Wer hat das Geld für einen Anwalt?

Vermitteln Sie mit Ihrem Legalservice auch solche Heiraten?

Kavaliers-Vergewaltigung!? Keine Unterhaltszahlung!? ….

eher nicht. Eher verliebt, schnell geheiratet und der Mann dann bald wieder auf und davon, lässt das Kind halt dann zurück.

Es ging um Kavaliersvergewaltigung und fehlende Unterhaltszahlung!

:Angry:

 

Ist das Luegenpresse? So wie sie Prayuts Hinweis hochspielen, schon?!
Wer sich in TH zu sexy anzieht, muss damit rechnen vergewaltigt zu werden und ist auch noch selbst Schuld.

ja, das ist in der Tat so, manche Kulturen sind halt derart zugeköpft – wenn da Mädchen kurze Hosen, tiefe Ausschnitte, Bikinis usw.
anziehen, sind es Nutten.
War auch so in Köln vor Jahren – wo dann die Asylanten einfach jungen Mädchen unten mit dem Finger reingefahren sind, waren ja lt. denen alles
Nutten. Man kann sich den Unterschied schon vorstellen – in seinem Land alles in Burka o.ä. und dann laufen die Mädchen in D fast in Bikinis auf der strasse
rum. Die Gefahr dann vergewaltigt zu werden, ist natürlich dann grösser, weil für die Thais sind diese Ausländer-Frauen oft dann Nutten.
Daher ziehen sich die jungen Mädchen – die bei uns in die Stadt gehen, erst ausserhalb des Dorfes um, weil sie sonst auch zu Nutten werden.
Auch heute leider noch dieses Denken – vor allem bei den Alten. Meine Frau kann ein Lied davon singen, sie hat den Kids erlaubt, etwas moderneres anzuziehen,
da kamen schon die Alten und schimpften. Musste meine Frau dann wieder verbieten, um des Friedens willen.

Es ging hierum:

https://www.mittelbayerische.de/panorama/thailand-verharmlost-vergewaltigungen-21933-art1134206.html

Thailand verharmlost Vergewaltigungen

Da gehen Sie aber gar nicht drauf ein.

Das ist doch irgendwie alles noch finsteres Mittelalter und frueher!

Das haette mit Abschaffung der Sklaverei auch verschwinden muessen!

Wer nimmt denn diese "Rechte" fuer sich in Anspruch!?

Stimmt das also alles, was in dem Artikel steht!?

:Cry:

Zu den Luegen von Koeln, siehe Bild oben, auch wenn Sie es zum X-tenMal wieder loeschen!

Die SinoThais nehme ich da aus! Die Angehoerigen des Islamischen Glaubens auch. ……

So denken fast alle, auch STIN goutiert das!

jein – aber wir empfehlen in der Tat, ausserhalb der Strände nicht mit Bikinis rumzulaufen.
Hat einer Vietnamesin das Leben gekostet – die chartete ein Fischerboot und fuhr mit dem Fischer im Bikini raus aufs Meer.
Kam nicht mehr lebend zurück – vergewaltigt und ermordet. Wenn ich dann sehe, wie Ausländer mit Strings im 7/11, neben dem Strand einkaufen, denke ich mir
auch oft, hoffentlich überlebt die in Thailand. Eine der ersten Touristen auf Koh Samui, die oben ohne sonnten, wurden von aufgebrachten Frauen
tot geprügelt – ist aber schon 40 Jahre oder so her. Hat mir ein Hotelbesitzer auf Koh Samui vor 35 Jahren erzählt und andere bestätigt.

Also, vor etwa 30 Jahren gab es noch organisierte Bustouren nach HuaHin, da sind die Maenner , teilweise mit Fernglaesern, vorne an der Wasserlinie gelaufen und haben die Englaenderinnen "oben ohne" angestiert, aus 3-5 Meter Entfernung!

Diese Feststellung haben Sie mir schonmal geloescht!

Im Krankenhaus, waren junge Sino-Thai-Maenner mit Frau und Kind

wie erkennst du einen Sino-Thai von einem normalen Thai auseinander – erklär mal?
Hast du gefragt? Wenn ja, in welcher Sprache?

Och mein Thai ist ganz pasabel! Sie haben aber doch nicht mal Ihr Abitur in TH gemacht!

Ansonsten kann ich schon die Asiaten in TH recht gut auseinanderhalten. Machen Sie sich da mal keine Sorge!

Es gibt immer weniger intakte Familien und mehr alleinerziehende Muetter.

das stimmt wohl, Thai Männer taugen i.d.R. nichts. Zocken, saufen, Mia Noi und arbeitsscheu.

So viel ich darauf geachtet habe, ich habe keinen alleinerzaiehenden Vater gesehen.
Zweimal waren das aber SuggarDaddys mit jungen MiaNois!

richtig, du wirst auch keine Väter sehen, die einen Kinder-Buggy schieben. In arab. Ländern auch kaum.
Das ist nicht männlich – das ist Aufgabe der Frau. Die machen das aber auch widerstandslos.

Das kann ich insgesamt nicht bestaetigen!

Jede Alleinerziehende Mutter ohne UNTERHALTSZAHLUNG greift nach jedem Strohhalm.

richtig, in Malaysia sitzt eine alleinerziehende Mutter in der Todeszelle – soll gehängt werden.
Kann man nur hoffen, dass nun die Todesstrafe in Malaysia abgeschafft wird.

Schein-heiraten eines Auslaenders, Drogenkurierauftraege, …. und die Vermittler gehen immer staffrei aus!

so ist es.

Was auch auffaellig war, ich habe viele noch junge Muetter , mit deutlich juengeren Lebensabschnittspartnern gesehen.

ja, gibt es auch. Bei den reichen Frauen noch mehr.

Wenn der Staat mehr Kinder haben will, muss er auch das ohne Selbstbetrug untersuchen.

….. und vor allem endlich Unterhaltszahlungen durchsetzen!

der Staat kann nur empfehlen, mehr Kinder zu zeugen – zwingen kann er niemanden.
Unterhaltszahlungen können ja schon durchgesetzt werden, wenn der Vater Geld hat – hat er aber meist nicht.
Dann kann auch kein deutscher Staat Zahlungen durchsetzen – in D gibt es dann halt vom Jugendamt den Unterhaltsvorschuss.
In TH gibt es aber auch Hilfe vom Tetsaban.

Sie verbreiten schon wieder Geruechte! Sie sollten sich vorher informieren!

sf
Gast
sf
25. Oktober 2018 3:17 pm
Reply to  STIN

Sie gehen wieder nicht auf den von Wolf5 zitierten Artikel ein. 

Kein Kindergeld,  kein Unterhalt, ….

Wenn man Ihr Geschwurbel liest,  was soll dann die Aufforderung der Regierung?!

Wäre man jetzt böszüngig, ließe sich das nur als Aufforderung an die Vergewaltiger verstehen!!?? 

Nur gut, daß die Regierung doch schon vieles in die richtige Richtung unternimmt. 

Die LP redet aber alles kaputt! 

Siamfan
Gast
Siamfan
5. August 2022 10:08 am
Reply to  STIN

KOMMEN SIE DESWEGEN NICHT MEHR NACH TH? 5555

siamfan
Gast
siamfan
14. Oktober 2018 9:03 am

Sie sind nicht dumm, warum schreiben Sie also so einen verdrehten OT-Wirrwarr!?

STIN sagt:

12. Oktober 2018 um 3:24 pm

Naja, wenn Sie dann mal erklären, was der Unterschied zwischen
einer funktionierenden Kommentarmaske ist, und dem “Witz”, den Sie hier anbieten.

hab es nun überprüft, alles läuft korrekt.

Ich gehe davon aus, die Hebammenverbände, werden wie bei den
Fahrlehrern (!!) selbst eine Versicherung bereitstellen, in die dann auch Notärzte einzahlenen können.

es gibt wieder für Fahrlehrer eine eigene Versicherungsgesellschaft, noch für Hebammen.
Woher hast du diese Lügen – von MMNews?

Es kann aber auch sein, es gibt einen staatlichen Fond.

nein, nicht geplant. Auch nicht in DACH.
Ich halte das Hebammen-System für sehr gefährlich.

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Everswinkel/2016/12/2624744-Landgerichts-Prozess-nach-Hebammen-Versagen-350.000-Euro-Schmerzensgeld-fuer-heute-Neunjaehrige

Solche Fälle gibt es sehr viele – die haben einen Interessenskonflikt, weil sie verdienen müssen. Eigentlich graust dir vor so etwas und hier
goutierst du es.

Eine Hebamme bekommt bei erfolgreicher Geburt um die 600 EUR – muss sie abrechen, dann nicht.
Also bricht sie nicht ab, bis es ev. zu spät ist. Ein NoGo…
In DACH gibt es tolle Kreissäle, sehen wir Wohnzimmer aus, bunt und mit gemütlichen Möbeln und Vorhänge.
Eine Hebammengeburt zuhause ist nicht nötig, ist in TH was für Arme. Die Geld haben gehen ins PKH.

Beide Kinder bei mir wären bei einer Hebammen-Hausgeburt gestorben. So sieht es aus….
So lagen sie aber schon im KH und konnten sofort per KS entbunden werden. Hätten sich sonst beide an der Nabelschur
erhängt. Vom Kreissaal in den OP-Raum dauerte es ca 2 Minuten, bis alles bereit war. Die Narkose-Ärztin wurde schon vorgewarnt,
als der Arzt noch versuchte, das Kind zu drehen – stand also auch schon bereit und es funktionierte sehr gut.

Wäre meine Frau in der Wohnung mit Hebamme, hätte die Hebamme solange gewartet, bis es zu spät gewesen wäre.
Der Weg von meiner Wohnung in die Uni-Klinik Hamburg wäre unter 20 Minuten, nicht zu schaffen gewesen. War 17 Uhr und Berufsverkehr.

Wir raten jedem, Familie, Bekannte usw. von Hausgeburten ab.

Hebammen im KH sind ok. Nur finde ich den Beruf für unnötig. Man kann, wie in TH, jede Krankenschwester für Geburtshilfe
ausbilden – wie in TH viele Polizisten, die das auch können. Sogar im Taxi. Hebammen sind da Ladenhüter und nicht nötig.

Die Lügenpresse kann heute alles kaputt machen!

eher investigative Medien, weil die genauer nachforschen und den Aussagen der Regierung nicht immer
glauben. Wir haben ja aktuell die grösste Lügen-Regierung seit langer Zeit.

Die AtmosAtmosphäre im Kreißsaal ist eine Zumutung! Und genau das wird bei einer Umfrage herauskommen.

das war mal. Heute gibt es sehr tolle Kreissäle. In DACH sowieso, aber auch in TH.
Hab aber schon Fotos eingestellt.

Mit Kaiserschnitt (der auch noch viele andere Nachteile hat, siehe unten) wird die Geburtenrate auf etwa 1,5sinken, weil alle mit KS nur 2 Kinder bekommen können, Aber viele wollen auch nur noch eines und einige gar keines.

KS hat nicht nur Nachteile, sondern auch Vorteile.

https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/kaiserschnitt-langfristige-nachteile-fuer-mutter-und-kind-12064/

In TH hat die LP den jungen Mütter Angst vor einer natürlichen Geburt gemacht.

hast du mal so einen LP-Artikel darüber – stell den bitte ein.
Ich habe gesucht, keinen einzigen gefunden.
Meine Familie gebären alle normal – keiner will einen KS.

Aber richtig ist, Wunsch-KS sind am Vormarsch, weil viele Angst vor Ausdehnung der Vagina haben.
Auch sind Risse bei der Vagina oft sehr schmerzhaft und verheilen nicht gut, sodass die Frau danach Probleme beim
GV hat.

Ich halte die Vor- und Nachteile beim KS für ausbalanziert. Bei uns und bei Verwandten ist keines der
Risiken eingetroffen.

Stimmt natürlich nicht, nicht nur in TH, sondern überall weltweit, wo man mit dieser Angst viel Geld verdienen kann.

mman kann mit KS kein Geld verdienen. Die KH´s in D kassieren genauso viel, wieviel der KS dem KH kostet.
Da bleibt nix übrig. Dafür verliert die Hebamme Geld. Also auch ausgeglichen.

Für mich ist auch hier schon lange die Grenze zur Kriminalität überschritten.

nein, Wunsch-KS ist aktuell in keinem Land der Welt verboten. Nur gezahlt wird sie in DACH und TH von den Krankenkassen nicht mehr.
Niemand kann einen Wunsch-KS verbieten. Wenn doch, fahren die in ein anderes Land. Wie bei den Abtreibungen.

Achse, bei der Umfrage nicht vergessen, wer für den KS einen Kredit aufnehmen mußte und werwer den angeboten, vermittelt hathat.

nein, gibt es nicht.
In TH werden Wunsch-KS nur in PKH´s gemacht – die sich das leisten können, benötigen keinen Kredit.
Staats-KH machen keinen. Ausser gegen Barzahlung.

Diese Verwirrung ist Vorsatz! Das verbreiten Sie und andere LP-Netzwerker dann ueber das LP-Netzwerk, wo es tausendfach zitiert wird.

Ich nutze keine LP! Zumindest nicht vorsaetzlich!

Ich bleibe aber bei meinen Ausfuehrungen, bis sie sachlich widerlegt wurden!

sf
Gast
sf
14. Oktober 2018 4:52 pm
Reply to  STIN

Alles was ich hier schreibe,  wird verschwurbelt,  gelöscht,  oder verdreht. 

Auch hier kann man neutrale Gutachten und Organisation Untersuchungen einholen und Umfrage durchführen. 

Warum macht man das nicht!? 

Die Atmosphäre im thailändischen Kreißsaal  ist nicht für eine natürliche Geburt förderlich. 

Ich bin mir sicher,  professionelle Hebammen könnten das erheblich verbessern. 

Der KS ist zeitlich planbar. 

Das ist die natürliche Geburt nicht. 

Und die braucht dann auch einen Notdienst und den 24/7.

Dann kann man aber keiner Nebenbeschäftigung mehr nachgehen. 

Ich unterwerfen mich einem neutralen Gutachten,  Aber nicht dem STIN-XXXXXXXXX

 

siamfan
Gast
siamfan
16. Oktober 2018 5:06 am
Reply to  STIN

Die Atmosphäre in staatlichen Kreißsaal ist vorsaetzlich menschengemacht! Das faengt schon mit der "Aufklaerung" an!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

WO GIBT ES DENN IN th gEBURTSKLINIKEN!?

Die haben Sie doch bisher geleugnet. Oder ist das wieder OT-Muell aus D?

Was soll denn eine "natuerliche" Geburt mit eingeleiteten Wehen in so einer Geburtsklinik kosten!?

Ich kann mir jetzt gerade nicht vorstellen, das wird von einer 7/11 Geschenkversicherung uebernommen!

ICH habe nie etwas von Hausgeburten geschrieben!!! Warum unterstellen Sie mir das!?

Kreißsaal  mit menschlicher Betreuung auf Staatskosten! Und da dann private Hebammen mit Staatsversicherung, so wie die Notaerzte auch versichert sind.

Wenn der Staat tatsaechlich mehr Kinder haben will, MUSS er das machen, siehe ausfuehrliche Darstellungen unten, soweit nicht geloescht!

Mitarbeiter von Unis mit Nebenbeschaeftigungen koennen in der Regel keine neutrale Gutachten erstellen!

siamfan
Gast
siamfan
23. Oktober 2018 9:29 am
Reply to  STIN

Wie oft denn noch!?Siehe unten!

Ich kann nicht wegen jedem neuen STIN alles wieder neu erklaeren!

Gesundheitliche Nachteile KS und Folgekosten fuer den Staatshaushalt siehe auch unten.

Anjsonsten siehe Bild oben und unten!

und und und ….

STIN: und die
Hebamme ihre 600 EUR haben wollte und daher keinen Notdienst rief.

DAS waere eine vollbescheuerte Regel! Natuerlich muss die Hebamme ihr Geld auch bekommen , wenn sie abbricht!

Sie sollten sich hier erstmal einlesen, bevor Sie das alte Geschwurbel wieder hochkochen!

:Angry:

Und das noch, wo keiner mehr Ihren Kommentar sehen kann!

sf
Gast
sf
23. Oktober 2018 8:18 pm
Reply to  STIN

Es ist eine Unverschämtheit,  was hier läuft! 

Mein Beitrag /Antwort war fast fertig,  da stürzt hier alles zusammen. 

Liebe Herr/Frau STIN,  haben Sie Ihren verlinkten Beitrag mal gelesen. 

Die Krankenschwestern,  die gemäß STIN besser als die Hebammen sind,  müssen genauso wie diese haften und vor Gericht zur Rechenschaft gezogen werden. Und das schon,  wenn nicht richtig aufgeklärt wird,  wenn Stress  im Kreißsaal gemacht wird,  ….

Das gilt auch für die Bereitschaftsärzte.  Auch bei Tot-,  Frühgeburten,  … nach einem Kaiserschnitt. 

Der KS ist zeitlich planbar.  Der Not-KS nicht,  Also kann man keiner Nebenbeschäftigung nachgehen. 

Zählt eigentlich die Pharmaindustrie eine Prämie für jeden Kaiserschnitt?
Wenn das immer noch so ist, die Hebamme bekommt ihr Geld nicht, muß das geändert werden. Es drückt die ganze Bösartigkeit aus, wenn das nicht passiert!

sf
Gast
sf
23. Oktober 2018 8:34 pm
Reply to  STIN

Meine Betrag unten Jannick nicht mehr ändern,  weil es angeblich schon eine Folgeantwort gäbe. 

Die ist aber vom Programm her nicht möglich. 

Sie sind auf die wichtigen Teile und die Grafiken überhaupt nicht eingegangen,  sondern haben wie so oft alles nur mit Phrasen und OT zugemüllt! 

sf
Gast
sf
11. Oktober 2018 12:04 pm

Gemäß Nachrichten gibt es jetzt ordentlich mehr Kindergeld! 

Fehlt nur noch ein Hebammengesetz! 

sf
Gast
sf
11. Oktober 2018 5:05 pm
Reply to  STIN

?400 TB mtl?  Bis zu welchem Alter? 

Für eine alleinerziehende Mutter ein Vielfaches, von dem,  was sie bei einem Freibetrag von 20.000TB bekäme. 

Ich finde es super und es geht auf ihre persönliche Bankkarte. 

Das Hebammen Gesetz fehlt und es gibt nichts Vergleichbares. Da können Sie soviel schwurbeln wie Sie wollen! 

Die menschenwürdige Versorgung im Kreißsaal ist nicht per Gesetz sicher gestellt. 

Das fängt schon mit der umfassenden,  ehrlichen Aufklärung der Mütter im Vorfeld an. 

Einfach mal eine der tollen Meinungsumfragen machen,  wie Kinder zur Welt kommen können. 

555555  :Cry:

Die Kommentarmaske nimmt Eingaben nur mit 3-15Sekunden3-15Sekunden Verzögerung an! 

Und "doppelt " auch wieder. 

sf
Gast
sf
12. Oktober 2018 2:48 pm
Reply to  STIN

 

STIN sagt:

11. Oktober 2018 um 5:36 pm

Als Antwort auf STIN.

SF: ?400 TB mtl? Bis zu welchem Alter?

 

Für eine alleinerziehende Mutter ein Vielfaches, von dem, was sie bei einem Freibetrag von 20.000TB bekäme.

 

Ich finde es super und es geht auf ihre persönliche Bankkarte.

 

STIN: wohl für das Kindergeld-Alter. Gibt keine Steigerungen, soviel ich weiss.

Kann sich aber geändert haben.

 

SF: das geht wohl bis 18Jahre. 

STIN: Ob es auf ihre persönliche Bankkarte geht, muss man abwarten. Meine Familie sollte 3000 Baht bekommen, erhalten nur 300 Baht.

 

Hat wohl wieder jemand im Staatsministerium umgeleitet, wie vor 2-3 Monaten die Beamten bei der Auszahlungsstelle.

Hat das meiste auf ihr Konto umgeleitet.

hoffentlich machen viele solche Fehler!

Das Hebammen Gesetz fehlt und es gibt nichts Vergleichbares.

Da können Sie soviel schwurbeln wie Sie wollen!

 

STIN: Hebammen, Weissfrauen sind ein Relikt aus dem Mittelalter. Braucht kein Mensch mehr.

Wird in D auch bald geändert, weil die Versicherungen keine mehr aufnehmen. Ohne geht es nicht.

 

Aber erklär mal bitte den Unterschied zwischen einer

 

1. Hebamme – die nur für die Geburt ausgebildet ist und einer

2. Fach-Nurse für Gynäkologie – die die gesamte Ausbildung der Hebamme hat und dazu noch vieles anderes aus der

Gynäkologie zusätzlich zu der allgemeinen KS-Ausbildung.

 

Nun bin ich gespannt. Du bevorzugst also für eine Geburt nur Hebammen, obwohl die Fach-KS besser ausgebildet sind?

Warum? Wieder Provokation hier im Blog, oder?

 

 Naja,  wenn Sie dann mal erklären,  was der Unterschied zwischen einer funktionierenden  Kommentarmaske ist,  und dem "Witz", den Sie hier anbieten. 

Zu den selbstständigen Hebammen,  in D,  die die "wer " auch immer nicht mehr haben will. 

Ich gehe davon aus,  die Hebammenverbände,  werden wie bei den Fahrlehrern (!!) selbst eine Versicherung bereitstellen, in die dann auch Notärzte einzahlenen können. 

Es kann aber auch sein,  es gibt einen staatlichen Fond. 

Die Lügenpresse kann heute alles kaputt machen!  

Der Unterschied zwischen einer Hebamme in D und der Zusatzausbildung hier in TH,  ist wohl,  in D werden Hebammen mittelfristig (oder es ist schon?! ) studieren. Und vor allem,  was sie sonst immer goutieren, sie sind selbständige Unternehmer,  die alles besserkönnen und eine ganz andere Motivation haben! (O-Ton STIN).

SIE stellen hier Fragen,  beantworten aber meine NICHT! Siehe hier:

 

Das Hebammen Gesetz fehlt und es gibt nichts Vergleichbares. Da können Sie soviel schwurbeln wie Sie wollen! 

 

Die menschenwürdige Versorgung im Kreißsaal ist nicht per Gesetz sicher gestellt. 

 

Das fängt schon mit der umfassenden,  ehrlichen Aufklärung der Mütter im Vorfeld an. 

 

Einfach mal eine der tollen Meinungsumfragen machen,  wie Kinder zur Welt kommen können. 

 

555555  :Cry:

 

 Also ich warte! 

Die AtmosAtmosphäre im Kreißsaal ist eine Zumutung!  Und genau das wird bei einer Umfrage herauskommen. 

Mit Kaiserschnitt (der auch noch viele andere Nachteile hat,  siehe unten) wird die Geburtenrate auf etwa 1,5sinken, weil alle mit KS nur 2 Kinder bekommen können,  Aber viele wollen auch nur noch eines und einige gar keines. 

Anders ausgedrückt,  die Zahl der Geburten sinkt in einer Generation (~20Jahre)  um 25%!

In TH hat die LP den jungen Mütter Angst vor einer natürlichen Geburt gemacht. 

Stimmt natürlich nicht,  nicht nur in TH,  sondern überall weltweit,  wo man mit dieser Angst viel Geld verdienen kann. 

Für mich ist auch hier schon lange die Grenze zur Kriminalität überschritten. 

Das bleibt auch so,  wennSie hier wieder alles löschen. 

Achse,  bei der Umfrage nicht vergessen,  wer für den KS einen Kredit aufnehmen mußte und werwer den angeboten,  vermittelt hathat. 

Ihre Kommentarmaske ist echt das LetzteLetzte!!

sf
Gast
sf
16. September 2018 3:16 pm

Ich halte das für einen guten Vorschlag:

Siehe Siamfan:

https://der-farang.com/de/pages/wehrpflichtiger-wacht-aus-dem-koma-nicht-auf

Ein Jahrgang hat jetzt noch etwa 700.000 Jugendliche. Also

1,4mio in 2Jahren. 

Das sollte reichen für Wehrdienst,  KatastrophenSchutz und 

genügend Nachwuchs! 

Es dürfen aber nur natürliche Geburten oder 100% nachgewiesen 

Not-KS gezählt werden. 

Kindergeld :

1.000TB/Monat für das Erste und 

1.500 TB/Monat für jedes weitere bis 18 Jahre. 

sf
Gast
sf
18. September 2018 3:37 pm
Reply to  STIN

Zu einer sachlichen Antwort sind Sie Nicht mehr in 

der Lage? 

Link für Kauf von U-Booten! 

Würde man die VAT-Senkung rückgängig machen

könnte man noch mehr Kindergeld zahlen. 

Würde man die Freibeträge senken,  auch! 

Fragen Sie mal Ihre Mutter,  die weiß das!! ?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. August 2018 4:54 pm

STIN:    In D macht man es mit den Flüchtlingen. Die mischen sich jetzt durch, werden wohl etwas dunkelhäutiger in Zukunft, aber man kann so Millionen Ausländer als Deutsche einbürgern.

Und nur ein paar wenige Ewiggestrige, die sich "Sorgen um die deutsche Rasse" machen, fangen an zu schäumen. Alle anderen erkennen es als Bereicherung.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. August 2018 6:17 pm

STIN:    ich goutiere hier auch nicht den Mode-KS, sondern ein KS sollte nur dann gemacht werden, wenn das Kind oder/und Mutter ansonsten gefährdet werden. In D beginnen die Krankenkassen, Wunsch-KS schon in Rechnung zu stellen.

Und das ist auch gut so. Es kann nicht die Aufgabe der Versichertengemeinschaft sein, einigen wenigen die Kosten für ihre manchmal absolut nicht nachvollziehbaren "Wünsche" abzunehmen.

Ganz anders ist es natürlich, wenn ein privat Versicherter mit seiner PKV  einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen hat, der auch solche Leistungen mit einschließt.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. August 2018 12:07 pm

Siamfan:    dER Spass hat mich gestern WIEDER 1500 TB gekostet und 3 Stunden meiner Zeit + Fahrtkosten!

Und warum haben Sie keinen (Original-)Virenscanner aufgespielt? Und warum ist Ihr Equipment weiterhin verseucht? War das wieder derselbe "Experte", der Ihnen schon einmal nicht geholfen, aber Geld dafür genommen hat?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
25. August 2018 6:12 am

Siamfan:    Jedes Kind das mit KS zur Welt kommt,  brucht mehr Impfungen

Woher wollen Sie das wissen? Sie haben doch gar keine eigenen Kinder. 

Siamfan
Gast
Siamfan
24. August 2018 11:16 pm

Jedes Kind das mit KS zur Welt kommt,  brucht mehr Impfungen!? 

Hätten Sie bei einer natürlichen Geburt die Abwehrstoffe der Mutter mitbekommen,  wären viele Impfingen nicht notwendig. 

Da schließen sich wieder Kreise! 

siamfan
Gast
siamfan
26. August 2018 9:34 am
Reply to  STIN

Haben Sie das schon mal gelesen ….

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=76649

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=76746

 

oder das ….

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=69091

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=71998

https://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=11994

Schizophrenie  das wuerde hier einiges erklaeren!

Scheint bei der LP weitverbreitet!?!

Kinderkrankheiten, wie Masern sind fuer Kinder eigentlich nichts Gefaehrliches, nur fuer Erwachsene.

Auch hier erzeugt der KS wieder verheerende Folgen fuer die Menschheit.

 

 

siamfan
Gast
siamfan
26. August 2018 8:54 pm
Reply to  STIN

Sie wissen genau,  das ist nicht so! 

Wenn sie eine Hebamme nicht um die Schwangere kümmert oder ihr auch noch Stress macht,  wird das nichts mit der Schmerzen natürlichen Geburt. Da werden wahrscheinlich auch gleich noch Kredite vermittelt! 

Das MUSS aufhören!! 

DiecThais sterben deswegen Aus! 

Auch das wissen Sie!!!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. August 2018 10:26 pm

STIN:    Niemand, aber auch wirklich niemand – zahlt in einem PKH die Rechnung an einen Arzt. Sondern das wird an der Kasse gezahlt.

Natürlich nicht.

Man zahlt – wenn es denn wirklich so verlangt werden sollte – gegen Rechnung an der Kasse. Oder aber es wird unbar direkt von der PKV an das PKH überwiesen. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. August 2018 5:02 pm

Siamfan:    Warum bezeichnen Sie MNews als LP?

Diese schräge Website gilt bei allen ernstzunehmenden Analysten als "strukturell antisemitisch" und "rechtspopulistisch" (wenn sie nicht sogar als "rechtsextremistisch" eingestuft wird).

So etwas kann genausowenig ernstgenommen werden wie die Leute, die sich dort ihre "Informationen" holen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. August 2018 1:55 pm

Siamfan:    FB,  Zwitscher,  … ist wie die Presse nur noch ein Medium der LP

… behauptet einer, der sich den "neuen, sozialen Medien" verschließt.

 

Siamfan
Gast
Siamfan
16. August 2018 9:22 am

STIN sagt:

14. August 2018 um 10:41 pm

Ansosten muß die Regierung einfach gegen den Kaiserschnitt vorgehen,
da dadurch nur 2 Geburten möglich sind. Und zwei Kinder reichen eben nicht aus.

das kann sie nur begrenzt. Genauso wie beim Schwangerschaftsabbruch.
Meist geht eine Ablehnung über die Kosten – also die KK zahlt keine Wunsch-KS mehr. Machen schon die meisten KK in D.
In TH wird in den staatlichen KH´s auch keine Wunsch-KS bezahlt, war noch nie der Fall.
In PKH´s geht es – könnte man zwar verbieten, dann gehen die Schwangeren halt nach Burma, Kambodscha oder Laos. Oder in Hinterhof-Klitschen.

Das ist wieder verdrehte LP-"Wahrheit"!

Es gibt in jedem ProvinzKH , Privatärzte,  die über Belegbetten, den "Wunsch"KS erledigen. 

Die sind meist auch Klinikbetreiber und vir Ort der Facharzt für Schwangere und Geburten. 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx zensiert, keine Quellen im Internet dazu auffindbar. Reine Verschwörungstheorien und Fake-Behauptungen die in
Thailand verboten sind.

Warum bezeichnen Sie MNews als LP?! 

Ich bezeichne Hatebook ja auch nicht als LP,  nur weil sie von dieser heftig benutzt wird. 

FB,  Zwitscher,  … ist wie die Presse nur noch ein Medium der LP

Siamfan
Gast
Siamfan
17. August 2018 8:25 pm
Reply to  STIN

Sie sind ein bösartiger Verdreher! 

Ich habe nicht geschrieben,  die Schwangeren bekämen im STaatskh einen WunschKS.

ICH habe was von Belegbetten/-ärzten geschrieben. Chirugen keine Klinik betreiben. 

Haben Sie einen Beleg /Link dafür,  daß th-weit so ist.  Meine Frau hat mir gerade nochmal bestätigt,  sie waere von dem Klinikarzt operiert worden und hätte ihm die Rechnung bezahlt. 

In beiden Fällen,  habe ich Ihnen Ihre "Beanstandung" widerlegt. 

Sie haben den Rest einfach mit weiteren fadenscheinigen LÜGEN gelöscht. 

Warum machen Sie das nicht öffentlich! 

Sie und Ihr Troll stehlen mir meinr Zeit und die für meine Familie. 

Ich bin nicht gewillt wegen Ihren bosartigen Schikanen, ein Kopie des Blogs zu führen! 

Ich fordere Sie mit allem Nachdruck auf, diesen Terror zu lassen! 

Sie bestätigen dmit nur,  Sie sind mir sachlich nicht gewachsen! 

Danke dafür. Ich fordere Sie ausserdem auf,  mich nicht zu duzen. 

Dies ist ein Fortsetzung Ihres bewußten Terrors. Sie beleidigen mich damit vorsätzlich. 

Wahrschlich wollen Sie damit erreichen,  ich gebe Ihnen die richtige Antwort,  damit Sie much SPERREN können. 

Sie sind ein schlechter Verlierer. 

Ich bleibe bei meinen Ausführungen. Auch wenn Sie diesen Beitrag auch sperren. 

XXXXXXXXX

Siamfan
Gast
Siamfan
4. August 2018 1:40 pm

Viele Mütter,  die mit KS entbinden,  haben um den 5. Monat eine heftige Tiefphase. 

In TH wohl kein Problem,  nur wenn die Kinder noch Muttermilch trinken. 

Unser Wonneproppen kann jetzt bald Beikost bekommen . Sitzen tut er schon sehr stabil. 

Laufställchen ist noch nicht fertig,  bekomme keine Holzduebel. 

Siamfan
Gast
Siamfan
14. August 2018 9:13 pm
Reply to  STIN

STIN sagt:

4. August 2018 um 3:42 pm

Viele Mütter, die mit KS entbinden, haben um den 5. Monat eine heftige Tiefphase.

nein, weil die Mütter im 5. Monat gar nicht wissen, das es ein KS wird.
Meine Frau auch nicht – hat der Arzt erst im Kreissaal entschieden.

In TH wohl kein Problem, nur wenn die Kinder noch Muttermilch trinken.

im 5. Monat trinkt das Baby im Bauch noch keine Muttermilch.

Wenn die Frauen ihre Kind geboren hat,  nennt man sie Mütter! 

Das hatte ich eigentlich vorausgesetzt. 

Ich habe echt nicht die Zeit,  jedesmal abzuprüfen,  ob ich Sie wieder überfordre!

Vielleicht sollten Sie sich alles vorlesen lassen. 

Ich bleibe bei meinem Beitrag. 

 

Ansosten muß die Regierung einfach gegen den Kaiserschnitt vorgehen,  da dadurch nur 2 Geburten möglich sind. Und zwei Kinder reichen eben nicht aus. 

TH braucht genügend qualifizierte  Hebammen!

Am besten freiberufliche,  die über eine staatliche Fond Versicherung wie Ärzte usw abgesichert werden. 

 

Hier hat es große Probleme gegeben,  mit einer Geburt einer staatlichen Krankenschwester, in einem Provinz KH >50km von hier! 

Wie das zeitlich mit mit dem KS,  trotz der langen Anfahrt,  geklappt hat,  weiß ich noch nicht. 

Auf jeden Fall hat das lange Zeit auf Messersschneide gestanden haben. 

 

Ich verstehe das nicht! 

Hier in der Provinzhauptstadt macht eine Klinik nach der anderen auf und in die Amphoers will keiner hin! 

Diese Landkliniken müssen gefördert werden und umgekehrt müssen die Stadtkliniken lizensiert werden. 

Solche geeigneten Klinikärzte können  dann auch Bereitschaftsdienste vor Ort übernehmen. 

So wie sich das bisher anhört,  war die Krankenschwester voll ungeeignet! 

Eine private Hebamme,  hat eine ganz andere Motivation und wird selbstverständlich die Atmosphäre aufbauen,  die für eine natürliche Geburt notwendig ist. 

Das Netzwerk der LP interessiert nur der Anstieg der KS-Quote.

Und die wird zum Aussterben der Khon Thais führen. 

Siamfan
Gast
Siamfan
10. Juli 2018 3:01 pm

STIN sagt:

10. Juli 2018 um 2:34 pm

Als Antwort auf STIN.
Das darf niemals ein Arzt sein, der daran verdient!

dann hast du keine Ahnung, was in DACH abgeht.
Da machen Ärzte OP´s – die nicht nötig sind, die verschreiben Medikamente von Pharma-Firmen, wo sie die meisten
Provisionen bekommen usw. – alles nur mehr Geschäftemacherei.

Wie oft muss ich Ihnen noch sagen,  Sie Unrecht in TH nicht mit Unrecht von Anderswo entschuldigen. 

Ich bin sicher,  wenn die Reform in TH durch ist , werden andere Länder nachziehen. 

In D hat eigentlich die Hebamme das Sagen.

leider

Nein,  deswegen! 

In TH gibt es keine Hebammen.

weil es den Beruf gar nicht gibt und die das besser gelöst haben. Das sind dann die Krankenschwestern mit Fachausbildung Gynäkologie.

Es gibt überhaupt keine Facharbeiter!  Nur Studierte und da sehr wenige,  die Arbeiten können/ wollen. 

Die fleißigen Bienchen , muß ich ja nicht erwähnen,  ohne die ging gar nichts mehr. 

Krankenschwestern die sich vom KS-Arzt zum Essen einladen lassen, haben einen heftigen Interessenkonflikt!!

hab nachgesehen – nein, kein Interessenskonflikt. Bekannte hat den Arzt dann gleich geheiratet. Alles erlaubt.

Wieviel MiaNois hat der Arzt denn? 

Geizhals,  essengehen käme teurer! 

 

siamfan
Gast
siamfan
8. Juli 2018 9:50 am

Mir hat jetzt eine Bekannte voll strahlend erzaehlt, sie wuerde ihr Kind jetzt doch auf natuerlichem Weg zur Welt bringen.\Da habe ich auch gestrahlt!

Siamfan
Gast
Siamfan
10. Juli 2018 9:49 am
Reply to  STIN

Das darf niemals ein Arzt sein,  der daran verdient!

In D hat eigentlich die Hebamme das Sagen.

In TH gibt es keine Hebammen. 

Krankenschwestern die sich vom KS-Arzt zum Essen einladen lassen,  haben einen heftigen Interessenkonflikt!! 

Siamfan
Gast
Siamfan
11. Juni 2018 6:14 am

STIN sagt:

10. Juni 2018 um 8:14 pm

Siehe hier:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/25373#comment-73991

Ich habe echt keine Zeit alles zigmal zu erklären!

musst du nicht, ändert ja nix daran, das deine Erklärungen meist falsch sind.
So weltfremd, das es schon wieder amüsant wird 

:Liar:

Sie gehen wie auch hier,  Fakten ( siehe Link)  durch Zumüllen und Lügen und Beleidigungen aus dem Weg. 

Ein einfaches,  primitives aber auch wirkungsvolles Konzept! 

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
10. Juni 2018 9:07 pm

STIN:    So weltfremd, das es schon wieder amüsant wird …

Das ist allerdings recht selten der Fall. Meist nervt es nur.

Siamfan
Gast
Siamfan
10. Juni 2018 6:36 pm

Siehe hier:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/25373#comment-73991

Ich habe echt keine Zeit alles zigmal zu erklären! 

siamfan
Gast
siamfan
9. Juni 2018 5:26 pm

Ich setze auf die WHO!

Die machen sich unglaubwürdig, wenn sie das nicht auf die Fahnen schreiben.

mal das hier lesen…..

Habe ich! 

Sie auch?? 

Dann lesen Sie nochmal alles über die geforderte und per Unterschrift bestätigte Aufklärung! 

Das sollte digital als Film aufgezeichnet werden und stichprobenartig abgeprüft werden,  dann gebe es nur noch Einstellige Raten. 

Zwei der Beitraege sind überaltert! 

Der eine mit der Evolution ist trotzdem interessant.  Werde ich aber sicher nicht mit IHNEN philosophieren !

Erstens ist aber auch das überhaupt kein Argument für den WunschKS und zweitens sollte nachgeprüft werden was die Hersteller alles in die Ernährungsmittel der Müttet reinstecken!! 

Angry

Siehe auch Bild oben!

Viele Muetter wissen nicht wirklich und im vollen Umfang, was auf sie selbst und auf das Kind durch den Kaisereschnitt zu kommt!

Viele wissen ausserdem nicht, es gibt eine natuerliche Alternative, und wie die genau ablaeuft!

Aufklaerung ist in TH auch aus anderen Gruenden nicht gewollt!

:Angry:

Auch wenn eine Mutter in einer solchen Situation etwas unterschreibt, sind die gesetzlichen Vorgaben damit NICHT erfuellt!

Siamfan
Gast
Siamfan
5. Juni 2018 4:59 pm

STIN sagt:

4. Juni 2018 um 8:56 pm

In dem Zusammenhang mache ich Sie nochmal darauf aufmerksam, ich war niemals mit Ihnen per Du und erwarte Sie halten sich endlich daran!

wir pflegen hier nur DU – kein Sie.
Ist im Internet eigentlich üblich – kann man akzeptieren oder sein lassen und anderes Forum suchen.

Ich habe Ihnen heute schonmal geschrieben,  hätten wir zusammen im Sandkasten gespielt,  wäre aus Ihnen sicher ein brauchbarer Mensch geworden. 

Aber nicht verzweifeln,  als abschreckendes Beispiel,  können auch Sie noch dienen! 

So wie Sie mich hier verleumdet und organisierten (!!) Rufmord betrieben  haben, können Sie Regeln aufstellen,  wie Sie wollen,  Sie haben kein Recht mich zu duzen! 

 

Ich setze auf die WHO!

Die machen sich unglaubwürdig, wenn sie das nicht auf die Fahnen schreiben.

mal das hier lesen…..

Habe ich! 

Sie auch?? 

Dann lesen Sie nochmal alles über die geforderte und per Unterschrift bestätigte Aufklärung! 

Das sollte digital als Film aufgezeichnet werden und stichprobenartig abgeprüft werden,  dann gebe es nur noch Einstellige Raten. 

Zwei der Beitraege sind überaltert! 

Der eine mit der Evolution ist trotzdem interessant.  Werde ich aber sicher nicht mit IHNEN philosophieren !

Erstens ist aber auch das überhaupt kein Argument für den WunschKS und zweitens sollte nachgeprüft werden was die Hersteller alles in die Ernährungsmittel der Müttet reinstecken!! 

:Angry:

 

https://www.rtl.de/cms/sollte-man-den-wunschkaiserschnitt-verbieten-4122352.html

https://www.clinicalkey.com/info/de/2013/05/07/rechtliche-aspekte-der-wunschsectio/?doing_wp_cron=1441654209.4730570316314697265625

Rechtlich betrachtet ist der Arzt durch ein BGH Urteil abgesichert.

Das darf nicht gegen Menschenrechte verstoßen. 

Die Erkenntnisse,  das auch Kinder Schaden nehmen sind Neu und sind nicht in das Urteil eingeflossen .

Das ist eigentlich absolut kein Thema,  Wunsch KS,  absolutes NoGo. 

Und keine Mutter würde es mehr machen,  wenn man sie nicht belügen und betrügen würde. 

 Muss weg! 

 

Er muss jedoch volle Aufklärung betreiben und das vorher – mit Unterschrift der Schwangeren dann bestätigt.

Dann ist es kein Problem. Die WHO kann das nicht direkt verbieten, die können Empfehlungen aussprechen und die
Regierungen können das dann per Gesetz klären.

Wird also nie passieren, weil man dann langsam aber sicher dem Menschen alle Entscheidungen abnimmt/verbietet.

Auch scheint es so, das du mit deiner Ansicht, Wunsch-KS schaden später dem Kind, von der LP reingelegt wurdest.

http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/geburtsmedizin-ein-guter-kaiserschnitt-macht-kein-kind-zum-kranken-13778813.html

Siamfan
Gast
Siamfan
6. Juni 2018 8:14 pm
Reply to  STIN

STINSTIN sagt:

5. Juni 2018 um 6:09 pm

Ich habe Ihnen heute schonmal geschrieben, hätten wir zusammen
im Sandkasten gespielt, wäre aus Ihnen sicher ein brauchbarer Mensch geworden.

ne, lieber nicht – dann hätte ich heute wohl keine Vorhaut mehr.

Ich habe gerade wichtigeres zu tun,  als auf STINs Rufmord einzugegehen.

Das war jetzt das Dritte mal! 

Ansonsten siehe hier:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24919#comment-73720

Siamfan
Gast
Siamfan
4. Juni 2018 7:44 pm

STIN sagt:

4. Juni 2018 um 5:29 pm

Sie verbreiten hier wider besseres Wissen Rufmord!

wir reagieren immer so, wie du es tust. Du bezeichnest hier den Vater von einem Stin (keine Ahnung welchen du meinst) – als
Alkoholiker uvm.

Ich habe Ihnen schon merhrfach gesagt, ich halte nicht mehr auch noch die zweite Backe hin. 

In dem Zusammenhang mache ich Sie nochmal darauf aufmerksam,  ich war niemals mit Ihnen per Du und erwarte Sie halten sich endlich daran! 

Dann erklärst du haargenau, wie du hier mit Boys und Girls verfährst bzw. verfahren hast – dann darfst du dich nicht
wundern, wenn wir uns hier dranhängen.

Sie fangen schon wieder mit ihren Lügen und Verdrehereien an! 

 

 

Aber ich werde alles daran setzen die Menschen-und Kinderrechte
der ungeborenen Kinder zu verlangen, was automatisch einen WunschKaiserschnitt verbietet.

man wird weltweit keinen Wunsch-KS verbieten können, weil das einfach nicht geht.
Aber ich habe dir auch schon deutlich erklärt, das ich eine Petition dazu untersützen würde.
Mach eine auf und dann sehen wir, wie es läuft.
Web-Adresse hab ich angegeben – ist eine offizielle Seite, also keine Lügenpresse.
Der Bundestag reagiert auf diese Online-Petitionen.

Ich setze auf die WHO! 

Die machen sich unglaubwürdig,  wenn sie das nicht auf die Fahnen schreiben. 

Auch die Übernahme der Kosten, für eine “1:1HebammenVersorgung” gilt für mich als gesetzt!

In TH!!!

das kapierst du auch nicht so richtig.
Keine Regierung wird Hebammen bezahlen, wenn es gar keine Hebammen gibt und sogar die Doulas illegal arbeiten
müssen.

TH hat ein komplett anderes System, die machen das über Fach-Krankenschwestern, nicht über Hebammen.

Damit du es auch kapierst: die haben die Hebammen-Ausbildung mit ihm Studium inkludiert. Daher ja auch 4-6 Jahre.
Dann kann sich die fertig ausgebildete Krankenschwester entscheiden, welches Fachgebiet sie weiter verfolgen möchte.
Ist es Gynäkologie und Geburtshilfe, dann macht sie weitere Schulungen usw. in diesem Bereich und wird eine
Fach-Krankenschwester.

War das langsam genug.

Ich habe hier schon mehrfach geschrieben,  auch hier braucht es freiberufliche Hebammen.  Die bekommen ie gleiche Absicherung wei die Bereitschaftsärzte. 

Ausserdem werden alle Nebenbeschäftigungen mit Interessenkonflikt gestrichen. 

Ich diskutiere darüber nicht mehr,  es ist klar definiert,  was ein Interessenkonflikt ist. 

Die Freiberufliche Hebammen werden in den Kreißsälen den staatlichen Hebammen, …. auf die Finger schauen. 

Ausserdem braucht es eine grundsätzliche Organisationsuntersuchung  zu den Bereitschaftsdiensten. 

Irgendwie kommt es mir vor,  die LP versucht on TH 6X% , die mit der Korruption leben können,  unbedingt bei der Stange zu halten. 

Deswegen ja auch keine Verbesserung  bei der Führerscheinausbildung, bei der Schulausbildung,  Wasserwirtschaft,  Stromversorgung, ……

 

STIN sagt:

4. Juni 2018 um 5:16 pm

Die Aufklärung der Kinder, ist eher mangelhaft.

ja, ich habe das mal weltweit betrachtet.

In TH und wohl auch im Rest Asiens, gehen die Mütter auf die Barrikaden, wenn es zuviel Aufklärung an den
Schulen gibt.

Ich habe dem nichts mehr zu ergänzen. 

Wie oft habe ich Ihnen gesagt,  berufen Sie sich nicht auf Fehler oder Unrecht anderer. 

Ich bin mir auch sicher,  die Mütter die den Aufruf der Nation,  den Kindern den WunschKS nicht mehr anzutun, werden dem Nachkommen. 

Zumal es auch für die Mütter auf der ganzen Breite besser ist.

Hier ein Link zu einer weiteren Standard Lüge,  die die STINs ständig verbreiten:

https://www.fem.com/liebe-lust/anatomie-der-vagina-veraenderung-nach-geburt

 

Siamfan
Gast
Siamfan
4. Juni 2018 4:53 pm

Die Aufklärung der Kinder,  ist eher mangelhaft. 

Die Aufklärung der Schwangeren genauso. 

Die Gerüchte im Internet sind eine Zumutung. 

Es geht hier um eine Geschäftemacherei der übelsten Sorte. 

Ich setze darauf,  die Reformregierung sorgt kurzfristig für eine vertrauenvolle Aufklärung. 

Ein "Legal"Service ist dazu sicher nicht geeignet. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
4. Juni 2018 10:14 am

Siamfan:    Meine Frau ist tatsächlich dumm, ungebildet

Ja, das haben Sie schon diverse Male betont. Und somit kann man Sie damit auch zitieren. Das Zitat als solches ist keine “Beleidigung”. 

Aber wie Sie Ihre Lebensgefährtin (?) hier öffentlich als “dumm, ungebildet” bloßstellen, läßt tief blicken. Auf Sie und Ihr Verhältnis zu ihr.

Siamfan
Gast
Siamfan
4. Juni 2018 8:56 am

STIN sagt:

3. Juni 2018 um 10:28 pm

Wahrscheinlich besucht demnaechst ein Legalservice eine Polizeistation und dann werde ich hier festgenommen?!

wenn du festgenommen wirst, dann nur – weil du ertappt wurdest, wie du mit der Vorhaut/Penis deines Stiefsohnes gespielt hast,
oder bei deiner Stieftochter geholfen hast, ihre Vagina zu waschen. Also lass das sein und verschone uns mit solchen
Kindesmissbrauch-Stories. Das ist schon sehr grenzwertig.

Sie Rufmörder haben sicher auch einen Link für die Lüge,  ich wäre nicht der leibliche Vater! 

Ich fordere Sie auf diese bösartigen Lügen zu laassen. 

Das Gleiche gilt für die Beleidigungen meiner Frau! !

Meine Frau ist tatsächlich dumm, ungebildet,  …. Da sie einfach nie in einer Schule war. 

In der Form habe ich mich mehrfach geäussert und dazu stehe ich auch!! 

DAS berichtigt Sie und ihre Kotzbrocken nicht dazu  ,  sie zu beleidigen. 

Als Mensch und Mutter ist sie eine Super Frau! 

Die folgenden Beiträge sind aus dem dleichen Gründen zu löschen:

  1. Raoul Duarte sagt:

    3. Juni 2018 um 10:58 pm

    Anhang 

    Weiter zum Thema Sexualerziehung und Lebenskompetenz 

    Thaiger:    Thailands Teenager-Schwangerschaftsrate ist die höchste in Südostasien nach dem benachbarten Laos, erklärte das “Bureau of Reproductive Health im Thai Public Health Ministry”.

    Das Bildungsministerium wird daher noch in diesem Jahr einen Test zum Thema Sexualerziehung und Lebenskompetenz im Rahmen des Ordentlichen Nationalen Bildungstests (“Onet”) als Teil der Bemühungen zur Verhütung von Teenagerschwangerschaften anbieten.

    @Emi/Siamfan:  Das sind Vorschläge für die Schule – es gibt niemandem das Recht, fremde Kinder unter diesem Vorwand anzupacken.

    PS: Sie plappern immer von “Halbwahrheiten” – was ist denn “halb wahr” und was “halb falsch”? Oder besser: Was stimmt denn an dem, was Sie hier gepostet haben?

    Antworten

  2. Raoul Duarte sagt:

    3. Juni 2018 um 6:32 pm

    siamfan:    … und dann werde ich hier festgenommen?

    Tumbe Verschwörungs-Theorien allein sind mit ziemlicher Sicherheit kein Grund für eine Festnahme. Aber das wissen Sie ja auch selbst. "Wackelig" wird's bei kruden "Kommentaren", die auf Mißbrauchs-Wünsche (oder gar Vorbereitungen?) hinweisen könnten. Da wäre schnellstens eine "Richtigstellung" (falls es sich um "bloße Mißverständnisse" gehandelt haben sollte) angebracht

Sie (STIN) haben irgrndwann mal  geschrieben , ich würde nicht in ihr Thailand passen. 

Das ist alles relativ. 

Sie wollen Takkis Thailand erhalten und schreiben hier mit Ihrem Team auch heftig gegen dir Reform,  auch wenn Sie gelegentlich , der Form halber,  etwas Positives etwähnen,  was Sie aber gleich wieder relativieren .

So hassen die Reform und die Erfolge,  weil Ihnen immer mehr Felle daduch davon schwimmen! 

Das dumme ist halt,  die Mehrheit der Thais,  sind alles sehr nette Menschen!

Viele sind aber wie meine Frau,  ungebildet,  dumm,  …. und lassen sich von jeden Schönredner blenden. 

Durch die vorhandenen Netzwerke , ist es schwer für die Reformregierung das auszuschalten. 

Wichtig ist,  die ReformRegierung erkennt endlich , wer ihr tatsächlich die Steine in den Weg rollt! 

Aber ich bin guter Hoffnung! 

:Happy-Grin:

Ich glaube daran,  das alte Thailand wird sich modernisiert duchsetzen undSie ziehen weiter nach Kaos und mit Ihnen die gesamte "herrschenMeinung" in Thai-Foren. 

Dann bekommt TH eine demokratische Zukunft!! 

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
3. Juni 2018 10:58 pm

Weiter zum Thema Sexualerziehung und Lebenskompetenz 

Thaiger:    Thailands Teenager-Schwangerschaftsrate ist die höchste in Südostasien nach dem benachbarten Laos, erklärte das “Bureau of Reproductive Health im Thai Public Health Ministry”.

Das Bildungsministerium wird daher noch in diesem Jahr einen Test zum Thema Sexualerziehung und Lebenskompetenz im Rahmen des Ordentlichen Nationalen Bildungstests (“Onet”) als Teil der Bemühungen zur Verhütung von Teenagerschwangerschaften anbieten.

@Emi/Siamfan:  Das sind Vorschläge für die Schule – es gibt niemandem das Recht, fremde Kinder unter diesem Vorwand anzupacken.

PS: Sie plappern immer von “Halbwahrheiten” – was ist denn “halb wahr” und was “halb falsch”? Oder besser: Was stimmt denn an dem, was Sie hier gepostet haben?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
3. Juni 2018 6:32 pm

siamfan:    … und dann werde ich hier festgenommen?

Tumbe Verschwörungs-Theorien allein sind mit ziemlicher Sicherheit kein Grund für eine Festnahme. Aber das wissen Sie ja auch selbst. "Wackelig" wird's bei kruden "Kommentaren", die auf Mißbrauchs-Wünsche (oder gar Vorbereitungen?) hinweisen könnten. Da wäre schnellstens eine "Richtigstellung" (falls es sich um "bloße Mißverständnisse" gehandelt haben sollte) angebracht.

siamfan
Gast
siamfan
3. Juni 2018 6:23 pm

STIN sagt:

2. Juni 2018 um 5:20 pm

Daß er an seinen furchtbaren “Kommentaren” auch noch krampfhaft festhält, empfinde ich als überaus erschreckend. Wenn alles “nur ein Mißverständnis” gewesen wäre, hätte er es ja richtigstellen können, statt andere “anzugreifen”.

er war in anderen Foren schon immer als Exzentriker bekannt, als Eigenbrötler, Eiervermesser usw.
Aber das er in Richtung Kindesmissbrauch rutscht, ist sogar für mich neu.

Ich kann nur hoffen, das die Kinder (sind ja nicht seine eigenen, er hat wohl keine) durch die Lebensgefährtin
gut geschützt werden. Das hat mir wirklich die Sprache verschlagen – wie er das ohne Hemmungen hier
ausbreitet.

Man lernt nie aus….

Sie und Ihr Helfer haben sicher einen Link fuer diesen Rufmord!!!!

Wahrscheinlich besucht demnaechst ein Legalservice eine Polizeistation und dann werde ich hier festgenommen?!

DAS waere aber dann ein ganz uebles Spiel!???????

Nein, das kann ich mir nicht vorstellen, ein LegalService wuerde so ein uebles Ding abziehen!???

Jetzt fehlt eigentlich nur noch, ein Legalservice Vermittelt auch nur einen KS an die Braeute von Farangs und/oder "klaert" die Schwangeren ueber den Ablauf auf!?

Mein Gott Walther, da taeten sich aber Abgruende auf!? Nein so schlimm ist selbst TH nicht!!!

Aber der ein oder andere Legalservice??

Wer weiss, wer weiss.

 

Suspekt waren mir immer schon die Eigentuemer von einem LegalService , die sich immer in allen Foren vorgedraengt haben!

DAS waere dann aber schon der absolute Hammer, wenn einer wegen verdrehten Halbwahrheiten aus dem Internet, festgenommen worden wurde!!!!!

Schauen wir mal, was mir jetzt passiert, vielleicht wird mein Fall ja ein Lawine ausloesen!!!

Zurueck zur Sache:

Die WHO muss aus meiner Sicht hier Farbe bekennen! Der Schutz der ungeborenen Kinder und deren Rechte gehen vor!

Also MUESSEN nach den nun neuen, vorliegenden Erkenntnissen, die WunschKS weltweit verboten werden.

Ich denke aber auch, >95% der Schwangeren wuerden sich positiv zur natuerlichen Geburt entscheiden, wenn sie die volle Wahrheit kennen und der Staat ihnen entsprechende Fachkraefte zur Verfuegung stellt.

Wie die Hebammen genannt werden, spielt keine grosse Rolle, aber es darf weltweit kein Stress mehr im KreissSaal geben.

Siehe auch Bild oben!

Ich habe mit fast 20Frauen gesprochen, die 1-2 Kinder haben oder auch aktuell schwanger sind!

KEINE (K-E-I-N-E) wusste , wie eine natuerliche Geburt wirklich ablaufen konnte!

Die Angst, die sie davor haben, ist so gross, sie glauben natuerlich keinem Farang.

Es brauchte da eine bekannte Mutter, der die Thais vertrauen!!

 

Siamfan
Gast
Siamfan
4. Juni 2018 9:19 am
Reply to  STIN

Nach 5Minuten haben sie Kopfschmerzen. 

Das wissen Sie wie ich! 

Auch hier muss der Staat seiner Fürsorgepflicht nachkommen un muß selbst vertrauliche und verständliche Informationen  einstellen! 

Da muss im TV Werung für gemacht werden und verfilmt bei Youtube angeboten werden. 

Da müsen beim Pratschum in den Dörfern Filme gezeigt werden. 

Und dassollte alles auch auf Burmesusch, Laotisch,.. .. Erfolgen! 

Die Frauen sind nicht informiert! 

Unabhängig davon,  muss  der WunschKS verboten werden,  weil die Rechte der ungeborenen Kinder nicht sichergestellt  sind

 

Siamfan
Gast
Siamfan
4. Juni 2018 4:42 pm
Reply to  STIN

STIN sagt:

3. Juni 2018 um 10:28 pm

Wahrscheinlich besucht demnaechst ein Legalservice eine Polizeistation und dann werde ich hier festgenommen?!

wenn du festgenommen wirst, dann nur – weil du ertappt wurdest, wie du mit der Vorhaut/Penis deines Stiefsohnes gespielt hast,
oder bei deiner Stieftochter geholfen hast, ihre Vagina zu waschen. Also lass das sein und verschone uns mit solchen
Kindesmissbrauch-Stories. Das ist schon sehr grenzwertig.

Sie verbreiten hier wider besseres Wissen Rufmord! 

Und setzen sogar diesen Troll dazu Ein:

Raoul Duarte sagt:

4. Juni 2018 um 10:14 am

Siamfan:    Meine Frau ist tatsächlich dumm, ungebildet

Ja, das haben Sie schon diverse Male betont. Und somit kann man Sie damit auch zitieren. Das Zitat als solches ist keine “Beleidigung”. 

Aber wie Sie Ihre Lebensgefährtin (?) hier öffentlich als “dumm, ungebildet” bloßstellen, läßt tief blicken. Auf Sie und Ihr Verhältnis zu ihr.

Alles nur um zu verhindern zur Sachlichkeit des Themas zurückkehren zu müssen. 

Das sind mit die billigsten rethorischen Tricks. 

Bukeo würde Ihnrn dafür in den Blog kotzen.

Ich werde HIER nicht mehr auf diese Verdrehungen und Verleumdungen reagieren. 

Aber ich werde alles daran setzen die Menschen-und Kinderrechte der ungeborenen Kinder zu verlangen,  was automatisch einen WunschKaiserschnitt verbietet. 

Auch die Übernahme der Kosten,  für eine "1:1HebammenVersorgung" gilt für mich als gesetzt! 

In TH!!! 

Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juni 2018 10:17 pm

Freiberufliche Hebammen mit Rufbereitschaft waeren eine Alternative,
wo die Frauen schon besser darauf vorbereitet waeren.

gibt keine Hebammen in TH. Aber es gibt Doulas und die kommen dann auch.
Aber nur für Reiche, ist recht teuer und wird illegal angeboten, weil es den Beruf
Doula auch in TH nicht gibt, kommt aus der USA, dort gibt es auch keine Hebammen. 

Wenn ich mal Zeit habe,  bei diesem PsychoTerror, werde ich mich mal darum Kümmern.

Wenn alle,  wie von mir virgechlagen bei der SSF sind , sollten die 15.000TB auch dafür reichen. 

"Moo Dam Yea" (Ausprache?)  sagt meine Frau. 

Wichtig ist,  der WunschKS muss verboten wrrden. 

Da muss die WHO Farbe bekennen

 

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Juni 2018 9:13 pm

Siamfan:    … alles nur erstunken und erlogen …

Nö.

Alles mit wörtlichen Zitaten von Ihnen belegt.

Wenn das, was Sie da von sich gegeben haben, "erstunken und erlogen" sein soll, frage ich Sie: Warum schreiben Sie es dann?

Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juni 2018 8:50 pm

Ich habe gerade nochmal nachgeschaut,  bekannt sind nur Sie,  der,  wenn Ihm die Felle wegschwimmen,  auch vor Rufmord und Verleumdungen nicht zurückschreckt. 

Für mich sind Sie und ihre Gehilfen Psycho-Terroristen, weil sie vorsätzlich versuchen,  Menschen in den Selbstmord treiben , auch wenn alles nur erstunken und erlogen ist. 

Mir ist klar,  Ihnen geht viel verloren,  wenn wenn der Wunsch KS verboten wird. 

Aber das gilt für mich als gesetzt. Das sind wir unseren Müttern und unseren Kindern schuldig! 

:Happy-Grin:

Ärgern tut mich nur, es wird auch diesmal nur Baueropfer geben. 
Wie zu erwarten, war die Seite wieder nicht erreichbar.
555555

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Juni 2018 4:52 pm

STIN:    du solltest Anzeichen von Kindesmissbrauch nicht in diesem Blog posten. Für die Folgen bist du selbst verantwortlich.

Das ist richtig. Seine “Einlassungen” sind wirklich verstörend:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24484#comment-73256

Daß er an diesen furchtbaren “Kommentaren” auch noch krampfhaft festhält, empfinde ich als sehr erschreckend. Sofern denn (wie Siamfan es anscheinend darstellen will, wenn er von “Verunglimpfungen und dergleichen schwurbelt) alles “nur ein Mißverständnis” gewesen wäre, hätte er die fiesen “Ankündigungen” ja inzwischen längst richtigstellen können, statt andere “anzugreifen”.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Juni 2018 5:31 pm
Reply to  STIN

STIN:    er war in anderen Foren schon immer als Exzentriker bekannt, als Eigenbrötler, Eiervermesser usw.

Das weiß ich ja alles nur ansatzweise – ich halte mich immer nur an das, was er hier eingestellt hat. Das sollte er lassen.

Noch hat er ja sogar die Möglichkeit, seine dummen Äußerungen zurückzunehmen. Je länger er wartet, umso schwerer wird’s für ihn (und andere, die ähnlich krude Dinge hier schon eingestellt haben).

Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juni 2018 4:27 pm
  • STIN sagt:

    1. Juni 2018 um 10:36 pm

    Es gibt Hebammen-Geburten und Notgeburten .

    wenn du TH meinst, nein – es gibt keine Hebammen in Thailand.
    Der Beruf ist nicht anerkannt und somit nicht legal.

 

Wieder eine Nachbesserung! 

Eben noch waren alle Krankenschwestern als Hebamme augebildet. 

Das bestätigt aber nur das,  was ich die ganze Zeit sage! 

Die Schwangeren sind im Thai-Kreißsaal  nicht richtig versorgt und genau dieser Streß,  diese Hektik,  KÄLTE,  …… heftige "Unpersönlichkeit", führt dazu,  eine normale Geburt,  wird kurz vor "Feierabend" zum Notkaiserschnitt und wie es der Zufall will,  dann beim privaten Belegarzt,  der dann aber nicht mir für die Bereitschaft da ist. 

Wenn alle Mütter in der SSF sind (siehe mein Vorschlag dazu), bekommen die 15.000TB UND DIE SOLLEN FÜR DEN NOTFALL-KS beim Staatskh geben. 

Der Staat sollte Normen herausgeben,  wie ein Kreißsaal auszusehen hat. 

Da können PrivatKHs beantragen,  anerkannt zu werden. 

Dort müssen genügend Hebammen sein,  nach dem Modell in D , wo 1:1 Versorgung durch freiberufliche Hebammen sichergestellt wird. 

Diese Hebammen werden von der SSF bezahlt. 

Weltweit haben die Kinder im 9.Monat bereits Menschenrechte,  also auch das Recht auf Gesundheit,  körperliche Unversehrtheit,  ….

Das wird aber beim WunschKS mit Füssen getreten! 

Wenn die WHO das bei der UN vorträgt,  sollte der " Käs'gegessen sein"!

Wer Mütter und Kinder im Vorfeld falsch aufklärt,  muss seine Lizenz verlieren. 

Das gilt auch für Ärzte. 

Geburt ist Arbeit und keine Schmerzen und das darf nicht durch einen KS ersetzt werden,  wo die Mütter anschließend nur mit sehr starken Schmerzmitteln überstehen. 

Der Rest wurde schon mehrfach widerlegt !

Dabei bleibe ich. 

Hier sind wieder Grafiken versvhwunden! !

:Angry:

Werde ich nachher nachreichen!!!

 

 

Vieles können die Hebammen selbst noch durchführen.

es gibt keine in TH.

Dann kommen aber die Not-Kaiserschnitte.

es gibt hier 2 Optionen:

Not-Kaiserschnitt – wenn der Arzt das Kind nicht ohne Gefahr mit normaler Geburt raus bekommt.
Wunsch-Kaiserschnitt: wenn die Mutter ohne Gefahr für Kind und sie, darauf besteht.

Dafür gibt es Ärzte, die 24/7 zur Verfügung stehen.

Auch oder gerade in den KHs mit Kreißsälen.

richtig.

Ich denke, in D gibt es keine PrivatKHs mit Kreißsälen.

doch, werden immer mehr.
Sehr bekannt ist die Geburtsklinik Dr. Geisenhofer in München.
Gibt aber bundesweit immer mehr, da Fresenius, Helios langsam alle maroden staatlichen KH´s aufkaufen.
EU-weit.

Da man die Wunsch -KS, gut händeln kann , sind nur die echten Notfälle ein Problem.

andersrum.
Für die KK sind die Wunsch-KS ein grosses Problem, weil diese nicht medizinisch nötig sind.
Viele KK, meist wie AOK usw. – zahlen die nicht mehr. Die verrechnen der Mutter dann ab 2000 EUR aufwärts.
Kommt es zu Komplikationen beim KS, könnte die Rechnung teurer werden.

Antworten

  • STINSTIN sagt:

    1. Juni 2018 um 10:53 pm

    Der Haken daran, der Arzt muss wie die Hebamme in 20min am OP-Tisch stehen, vollkommen “gerüstet”!

    nein, geht alles entspannt. Bei meiner Frau kam als erstes die Narkose-Ärztin, die hat
    ihr in den RÜcken punktiert, danach war alles gelähmt und dann kam der OP-Arzt.
    Die arbeiten da Hand in Hand mit den Geburtshelferinnen – in D eben Hebammen. In TH dann Geburts-Krankenschwestern.

    Nun, wenn die Geburten alle tagsüber laufen, und die Wunsch-KS auch, dann ist die
    gutbezahlte Bereitschaft ein lockerer Nebenverdienst!

    nein, es gibt keine Bereitschaft. Es gibt Ärzte, die bestimmte Nachtdienste machen müssen.
    Jeder kommt mal dran. So läuft das…..
    Nix besser bezahlt – ausser vll Nachzuschläge.

    Wenn da nicht die Hebammen wären.

    gleiches Spiel – auch hier muss jede Hebamme auch Nachtdienst machen.

    Bei einer Hausgeburt und Geburtshäusern, kann es auch nachts um 3Uhr zu unlösbaren Problemen kommen und dann muß die Hebamme mit der Schwangeren in 20min am OP-Tisch stehen.

    eben – und das machen die Hebammen nicht bzw. ungern.
    Die warten solange, bis es zu spät ist und die Probleme grösser werden.
    Weil sie erhält nur das volle Geld über ca 500-600 EUR, wenn sie die komplette Geburt abwickelt, sonst nicht.

    Kommen unvorhergesehene Blutungen oder das Kind hat die Nabelschnur um den Hals gewickelt und droht zu ersticken,
    helfen auch keine 20 Minuten zum KH mehr.
    Daher halte ich Hausgeburten für ein relikt aus dem Mittelalter – absolut abzulehnen.
    Sind ja nur mehr – buddha sei dank – um die 2%. Diese 2% sinken auch jährlich, mit dem Sinkflug bei den
    Hebammen.

    Ich bleibe dabei, Not-KS muss allen Müttern 24/7 imOP neben dem Kreißsaal über Pflichtversicherung (inTH SSF bzw 30BahtVersicherung) kostenlos zur Verfügung stehen.

    so ist es – schon seit Jahrzehnten.
    Musst das Rad nicht mehr neu erfinden.

    Sollte eine OP nicht in 20min möglich sein, muss es analog zu den Klagen bei den ehrenwerten Hebammen, Schadensersatzklagen gegen die Bereitschaftsärzte geben.

    nein, man verklagt dann die Hebamme, weil sie nicht rechtzeitig ins KH gefahren ist.
    Was kann ein Arzt der Nachtdienst hat, dafür – wenn die Hebamme der Meinung ist, das sie das selbst regeln kann und
    es dann doch nicht kann. Die ist schuldig.

    WunschKS muss weltweit verboten werden,
    weil ungenügend aufgeklärte Mütter, die Menschen-, Kinderrechte der Ungeborenen mit Füßen treten!!!!!!

    wird nie passieren. Weil hier die 200 Staaten der Welt niemals kooperieren werden.
    Verbietet es TH, erlaubt es Burma, Kambodscha usw. – und die verdienen dran.
    War bei den Abtreibungen vorher nicht anders – in D verboten, fuhren alle nach Holland usw.

Siamfan
Gast
Siamfan
2. Juni 2018 5:44 am

Jetzt haben wir wieder Droh-und Rufmord Phase! 

STIN: 

Die Kripo sensibiliseren – ist sie schon. Fast schon zuviel, da immer öfter Väter mit ihren
Kindern überprüft werden, die diese zur Schule bringen. Weltweit…..

Daher auf keinen Fall die Vagina von der Tochter deiner Frau säubern, überlass das alles deiner Frau.
Die kann das schon.

Ich vermute,  in TH werden die Wunsch-KS verboten und jede Frau wird umfassend vor der Geburt aufgeklärt und es gibt jeweils eine RICHTIGE hebamme für jede Mutter im Kreißsaal ? ?!

Ist es das,  warum Sie Gift und Galle spucken? 

:Happy-Grin:

Warum kann man die 'Zaazu Emoticons ' immer noch nicht durch Anklicken einfügen? !

:Angry:

 

Siamfan
Gast
Siamfan
1. Juni 2018 9:05 pm

Die Ursache ist weltweit wohl sehr ähnlich. 

Ich gehe von folgendem Ablauf aus:

Es gibt Hebammen-Geburten und Notgeburten .

Vieles können die Hebammen selbst noch durchführen. 

Dann kommen aber die Not-Kaiserschnitte.

Dafür gibt es Ärzte,  die 24/7 zur Verfügung stehen.

Auch oder gerade in den KHs mit Kreißsälen. 

Ich denke,  in D gibt es keine PrivatKHs mit Kreißsälen.

Da man die Wunsch -KS,  gut händeln kann , sind nur die echten Notfälle ein Problem. 

WunschKS gibt es zwar auch an Wochenenden und Feiertagen, aber nur in der normalen Arbeitszeit. 

Also wird man das weltweit wohl über einen Bereitschftsdienst erledigen. 

Der Haken daran,  der Arzt muss wie die Hebamme in 20min am OP-Tisch stehen,  vollkommen "gerüstet"!

Das heisst,  dasist kein bequemer Bereitschaftsdienst, aber er wird ja gut bezahlt. 

Ich glaube nicht,  das kann vom Notarzt abgedeckt werden. 

Nun,  wenn die Geburten alle tagsüber laufen,  und die Wunsch-KS auch,  dann ist die gutbezahlte Bereitschaft ein lockerer Nebenverdienst!

Wenn da nicht die Hebammen wären. 

Bei einer Hausgeburt und Geburtshäusern,  kann es auch nachts um 3Uhr zu unlösbaren Problemen kommen und dann muß die Hebamme mit der Schwangeren in 20min am OP-Tisch stehen. 

Und wehe dem nicht,  dann sind Schadensersatzklagen wahrscheinlich. 

ABER, das gilt für den KS-Arzt im Bereitschaftsdienst genauso,  und da wird aus diesem lockeren Job,  ein richtig stressiger,  wo man gleichzeitig keiner anderen Tätigkeit nachgehen kann! 

 

Nichts leichter als das,  man muss nur diese Hebammen aus dem Weg schaffen.  

Na,  und wie das geht,  brauche ich hier nicht im Detail zur Nachahmung anführen?!?

Ich bleibe dabei, Not-KS muss allen Müttern 24/7 imOP neben dem Kreißsaal über Pflichtversicherung (inTH SSF bzw 30BahtVersicherung) kostenlos zur Verfügung stehen. 

Sollte eine OP nicht in 20min möglich sein,  muss es analog zu den Klagen bei den ehrenwerten Hebammen,  Schadensersatzklagen gegen die Bereitschaftsärzte geben. 

WunschKS muss weltweit verboten werden,  weil ungenügend aufgeklärte Mütter,  die Menschen-, Kinderrechte  der Ungeborenen mit Füßen treten!!!!!!

Niemand hat Anspruch auf Menschenrechte,  wenn er die Menschenrechte und Kinderrechte anderer verletzt oder unmöglich macht! 

Damit hat sich der WunschKS weltweit erledigt! 

 

Wenn es irgendwo Hebammen,  Krankenschwestern,  …. geben sollte, die schwangeren Müttern,  statt ihnen wie eine große Schwester beizustehen,  Stress macht,  denen sollte man die böse Zunge unter Betäubung herausschneiden und von aussen,  für alle sichtbar,  mit den Lippen vernäht werden. 

Unabhängig davon sollen Schadensersatzklagen eingebracht werden,  bei denen die Hexen mit ihrem gesamten Privatvermögen haften müssen! 

Jetzt bin ich mal gespannt,  auf die Reaktion von denen,  die von solchen Betrügereien leben müssen! 

Für mich sind das ganz arme Schweine! 

Ich bleibe dabei,  die Kriminalpolizei weltweit,  sollte mit verdeckten Ermittlungen beginnen. 

Dabei sollte man aber auch immer vom guten Willen der vielen Engel in den Krankenhäusern ausgehen. 

Es sind nur wenige,  die die Preise verderben!!!!

Siamfan
Gast
Siamfan
1. Juni 2018 4:52 pm

STIN: Rest alles wieder mehr oder weniger Müll.

Ihr ganzer Beitrag ist mehr und mehr Müll und/oder Lüge. 

Ich bleibe bei meinen Aussagen und Feststellungen. 

Fremdgutachten einholen und die Kripo weltweit sensibilisieren !

Ergänzung folgt gleich! 

Siamfan
Gast
Siamfan
1. Juni 2018 6:20 pm
Reply to  STIN

Nein,  es geht hier nicht um die geklauten kopierten Berichte! 

Es geht um Ihre Verdrehungen,  Lügen,  … In Ihre Kommentaren und um Fake überschriften,  die einzig SIE zu verantworten haben!! !

 

siamfan
Gast
siamfan
21. Mai 2018 6:59 pm

siamfan sagt:

20. Mai 2018 um 8:06 pm

STIN sagt:

20. Mai 2018 um 3:23 pm

Ich kann mir nicht vorstellen, das sind buddhistische Äbte, die solche Quacksalber Ratschläge geben.

Mönche sind auch daran schuld, das in TH die KS steigen. Jeder Thai ist bstrebt, einen “guten” Tag für Hochzeit und auch Geburt
zu haben. Man geht in den Tempel und die Mönche rechnen dann diesen guten Tag aus. Bei einer Hochzeit kein Problem, weil
man die dann so legen kann. Bei der Geburt wird es schon schwieriger, da man eine natürliche Geburt nicht so
genau bestimmen kann. Also gehen die Schwangeren in TH in den Tempel und lassen sich um den ausgerechneten Termin einen
Tag berechnen, der Glück bringt für Mutter und Kind – Wahnsinn.

Diese Frauen sind nicht ausreichend aufgeklärt! !

Sie begreifen nicht, was sie ihren Kindern antuen und sie verstehen nicht, welchen Gefahren sie sich selbst aussetzen.

die Frauen werden schon aufgeklärt – über die Risiken eines KS. I.d.R. müssen sie auch ein Formular unterschreiben, wo alles
nochmals nachzulesen ist. Sowohl in DACH, aber auch in TH. Alleine schon, damit das PKH nicht verklagt werden kann.

Das mit der Vagina ist auch gelogen, damit die die Frauen den KS machen lassen.

das ist nicht gelogen – gibt in den Foren schon Erklärungen von Müttern – die sich ihre Vagina nach der Geburt im Spiegel
betrachtet haben und erschrocken feststellen mussten – das sie fast bis zur Gebärmutter durchgucken konnten.
Manche Frauen merken dann nach 2-3 Geburten, das sie den Penis vom Mann kaum noch spüren. Vor allem, wenn es
Damm-Schnitte gegeben hat.

Aber die Frauen machen nicht nur wegen der Vagina lieber den KS, auch wegen der Press-Schmerzen, die sie vermeiden
möchten. Klar ist man unter der Narkose beim KS schmerzfrei und auch danach hat man keine grossen Schmerzen, verheilt recht schnell
und meine Frau hat nach ein paar Tagen nix mehr gespürt.

Wenn Mütter so unmündig sind, ist es Aufgabe des Staates zum Schutz der Kinder., notfals die, die Mütter entmündigegen, da sie die Recgte der Kinder auf Unversehrtheit nicht achten.

es wird schon zurück gedrängt. Krankenkassen zahlen nicht mehr in D, Ärzte weigern sich tw. schon für Wunsch-KS.
In TH ist es bei den normalen Thais der Preis von mind. 50.000 Baht der abschreckt – hat ja nicht jeder usw.

Aber es wird halt leider weltweit immer mehr Mütter geben, die sich für einen KS entscheiden. Verbietet das Deutschland,
fährt man ins liberale Holland, oder Belgien. War vorher beim Abtreibungsverbot auch so.

Von Mutterliebe und Schönheitswahn usw will ich erst gar nicht anfangen! !

Einfach die KS vom Preis her in TH auf mind. 200.000 Baht setzen und in DACH auf 20.000 EUR.
Dann werden sich vll die Mütter das 3x überlegen.

Das ist alles OT und fast alles Liar und Link fehlt auch.

 

Ich werde da antworten, wo es hingehoert! Suchen Sie bitte dort!

Niemals wuerde ein buddhistischer Abt so etwas anmassen!!!

Das sind Scharlatane!!

In der traditionellen thailaendischen Naturheilmedizin gibt es Menschen, die sich ein halbes Leben lang mit dem Studium der Heilkunde beschaeftigt haben und anderen Menschen helfen!!!!

Wie ueberall gibt es aber auch Menschen, die einfach nur ein billiges Grundwissen haben und damit zocken sie andere Menschen ab.

Wer einer werdenten Mutter sagt, sie soll an dem und dem Tag ein unfertiges Baby durch einen Arzt zur Welt bringen lassen, ist nichts anderes als ein Betrueger.

Solche Quacksalber muessen weggesperrt werden!

AUCH HIER FEHLT ES WIEDER AN AUFKLAERUNG!!!

STIN: Manche Frauen merken dann nach 2-3 Geburten, das sie den Penis vom Mann kaum noch spüren. Vor allem, wenn es
Damm-Schnitte gegeben hat.

 

Ihnen ist echt jedes Mittel Recht!?

Wenn da etwas "zu klein" ist, liegt das in der Regel an den "zustaendigen" Maennern!

Viele LugKhrueng koennen da ja ein Lied davon singen. Moechte jetzt keinen Namen nennen, aber Sie wissen schon, wer gemeint ist!

Genau das soll ja auch der Grund sein, warum viele sich zu Kindern hingezogen fuehlen!

Auch bei mangelnder Erektion fuehlen sich viele zu Kindern hingezogen, auch weil Sie sich da nicht so blamieren koennen!!

:Angry:

Ich dachte immer, in ThaiForen waere die herrschende Meinung von der Luegenpropaganda gesteuert.

Musste aber eben gerade feststellen in Foren wo es um Geburt und Kaiserschnitt geht, ist es noch viel schlimmer.

Warum geht hier immer noch nicht der Kotz-Button?

 

Ich bin mir jetzt noch sicherer, in TH liegt die KS-Rate weit ueber der in Brasilien, ich denke +/-70%.

Viele Muetter muessen sich deswegen verschulden. Fast alle sind unvollstaendig informiert. Viele wurden vorsaetzlich, missverstaendlich informiert.

Fuer mich ist das schon lange ein Fall fuer die jeweilige Kriminalpolizei!!!

Muettern muss ihr Recht auf eigene Entscheidung aberkannt werden, weil sie die Rechte der Kinder mit Fuessen treten (unbewusst und falsch informiert).

Ich hoffe echt, die letzten ehrenwerten Politiker, die was tun wollen, merken hierbei endlich, wie sie auch sonst zum Wohle der Aktionaere der Privateinrichtungen ueber den Tisch gezogen werden!

Um es auf den Punkt zu bringen:

Es geht fuer mich nichts ueber den

Hebammenkreißsaal

 https://de.wikipedia.org/wiki/Hebammenkrei%C3%9Fsaal

Der Hebammenkreißsaal ist in Deutschland ein hebammengeleitetes geburtshilfliches Betreuungsmodell in der Klinik, in dem Hebammen eigenverantwortlich gesunde Schwangere vor, während und nach der Geburt ohne ärztlichen Geburtshelfer betreuen.

Treten in dieser Zeit Komplikationen auf, wird die Frau an den üblichen Kreißsaal übergeben. Welche Frauen im Hebammenkreißsaal betreut werden dürfen und wann eine Verlegung veranlasst werden muss, wird anhand eines Ein- und Ausschlusskriterienkatalogs entschieden, der von einem interdisziplinären Team aus Hebammen, ärztlichen Geburtshelfern und Kinderärzten erarbeitet wird. Der Hebammenkreißsaal ist eine Erweiterung des schon bestehenden geburtshilflichen Angebots in einem Krankenhaus und soll dieses nicht ersetzen. Die interventionsarme Betreuung, die im Hebammenkreißsaal ermöglicht wird, war bis zur Entstehung dieses Betreuungskonzeptes in Deutschland fast nur in der außerklinischen Geburtshilfe möglich, also im Rahmen einer Hausgeburt oder einer Entbindung im Geburtshaus.

 

TH hatte 2010 14,1% vom BIP an Steuereinnahmen.

http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/steuereinnahmen-in-thailand-steigen.html

Das ist eine erhebliche Erhoehung, denn sie lagen unter Takki auch unter 10%!

Deutschland liegt bei +/-22%!

Das alleine drueckt aber lange noch nicht aus, wo es in TH tatsaechlich krankt!

Die 14,1% in TH kann man NICHT mit den 22% in D vergleichen. Da kommen noch Gebuehren und Beitraege dazu, die in TH kaum oder nur minimal erhoben werden.

Ich habe jetzt lange gesucht, aber Gesamtsummen fuer ganz D nirgends gefunden!!!!

Ich denke, das sind nochmal 10-15% vom BIP!!!!!!!

Somit stuenden in D dem Staat etwa 35% vom BIP Gesamteinnahmen zur AufgabenFinanzierung zur Verfuegung und in TH nur ca. 15% vom thailaendischen BIP.

Da das ueberwiegend pro Kopf aufzubringen ist, haben die Armen die ganze Last, Arbeit rentiert nicht mehr und die Reichen lachen sich kaputt!

:Angry: :Cry:

20.000ausgebildete Hebammen in den vorhandenen Hebammenkreißsaelen, wuerde den Staat etwa 8,5 MrdTB/a kosten.

Gemaess ….

http://www.factfish.com/de/statistik-land/thailand/steuereinnahmen

… hatte TH 2016 2.254 Mrd TB Steuereinnahmen. Das waeren dann, die 14,1%!

rechnet man das auf die 35% in D hoch, haette TH 5.595 Mrd TB Steuereinnahmen, was 3,3 Trll TB Mehreinnahmen bedeutet. Und da sind 0,0085 Trll TB sicher nicht zu viel fuer gesunde Muetter und gesunde Kinder!!!

Ausserdem nimmt durch ein Verbot vom KS automatisch die Einwohnerzahl von TH wieder zu! (siehe unten).

Man muss aber dazu sagen, die von Takki dynamisch goutierten Selbstfinanzierungs"Einnahmen" (die, wie alles, keine Erfindung von Lord Voldemort Na Dubai sind), gibt es nicht in D . Die gibt es eigentlich in keinem Rechtsstaat.

Diese Zahl kann ich nur grob eingrenzen, aber es sollten wohl mehr als 10% vom thailaendischen BIP sein.

Loesung fuer D sieht eigentlich einfach aus!

Die vorhandenen Einrichtungen werden zum Hebammenkreißsaal umgewandelt. Wo es keine (mehr) gibt, werden auch welche betrieben.

Als Staatsangesellten waeren die Hebammen alle abgesichert.

Diese koennen nebenberuflich, Kurse, Aufklaerungsunterricht, …. durchfuehren, und auch Hausgeburten, fuer die die VersicherungenTarife pro Geburt/a anbieten muessen. Wenn die das nicht wollen , muss der Staat einen Fond einrichten, in den die Hebammen Beitraege entsprechend einzahlen.

Ich denke, jetzt kommt gleich ein Update und die Abdecker!

 

Siamfan
Gast
Siamfan
31. Mai 2018 8:27 pm
Reply to  STIN

Wann haben Sie diesen Kommentar geschrieben? 

Als Ihrer Wasserträger die ganze Übersicht zugemüllt hatten und keiner mehr Ihre Antwort sehen konnte. 

Ich bleibe bei meinen Ausführungen . Sollte ich etwas wichiges übersehen haben,  führen Sie das bitte innerhalb der 50 aktuellen Beiträge an. 

Genieren Sie sich oder warum verstecken Sie Ihre Antworten! ?

 

EMI
Gast
EMI
18. Mai 2018 7:41 pm

Warum verschwindet hier ständig der "Name"?!

Ich bleibe bei meinen Ausführungen! 

Für mich ist das organisiert,  was da weltweit läuft,  deswegen muss sich die entsprechende Polizei darum kümmern. 

Das fängt damit an,  die Kinder UND die schwangeren Mütter werden nicht richtig und ausführlich genug aufgeklärt!

Dann geht es weiter,  DIE UNBEDINGT NOTWENDIGE ZAHL DER HEBAMMEN WIRD DURCH BÖSARTIGE TRICKS NICHT MEHR BEREITGESTELLT. 

SOMIT KANN EINE NATÜRLICHE GEBURT NICHT ABLAUFEN UND ES WIRD LETZTLICH IMMER EIN NOTFALL-KS. 

PRIMITIV ABER WIRKUNGSVOLL. 

DANN KOMMEN DIE "HEXENSCHWESTERN" UND MACHEN DEN MÜTTERN ANGST VOR DEM KS IM STAATSKH UND LEGEN DRINGEND DIE OP DURCH EINEN PRIVAT (BELEGARZT) NAHE.

DER IST ZWAR DER GLEICH IN PERSON,  UND ES KOSTET ETWA 20.000TB , ABER DAS WIRD IN DER NOT NICHT VERSTANDEN. 

ES MÜSSEN 1:1 HEBAMMEN DA SEIN! !!!!!

DER ERNEUTE FAKE BEI WIKI,  DIENT DAZU TH ÜBER DEN TISCH ZU ZIEHEN. 

MAN HACKED MIR HIER STÄNDIG DEN PC USW,  ICH BIN NICHT IN DER LAGE,  GEGEN DIESE ORGANISATION ALS EINZELNER ANZUKÄMPFEN. 

 

EMI
Gast
EMI
17. Mai 2018 2:46 pm

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/21506#comment-7221

Ich kann grundsätzlich schon verstehen,  auch Sie und Ihr Team,  müssen von etwas leben, aber mit Ihren Gebetsmühlen stehlen Sie meine Zeit.

Ich bin sicher,  die Regierung in D , wird ohne die FDP,  sicher die richtige Entscheidung treffen!!! 

Die Habammen brauchen eine Aufwertung und bessere Absicherung. 

Durch höhere MwSt wird das bei gleichen KV-Beiträgen,  leicht tragbar sein. 

Soviel sollten uns die Mütter und Kinder und unsere Zukunft wert sein. 

Am meisten wundert es mich,  warum die AfD sich das nicht auf die Fahnen schreibt!!!

So wie hier tag-täglich bewiesen wird,  wie grottenschlecht die "Datenerhebung" ist,  und wie leicht diese "Daten"von der Lügen-Propaganda verdreht werden kann,  gebe ich eigentlich auch auf "verlinkte" Angaben nichts mehr. 

Ich gehe nach wie vor davon aus,  TH hat tatsächlich schon >65% KS/a!!!!

Emi
Gast
Emi
16. Mai 2018 10:15 am

STIN sagt:

15. Mai 2018 um 9:18 pm

Emi: Freiberufliche Hebammen im Kreißsaal , das gefällt mit immer besser.

Finanzierbar ist alles!

Preise um 50% runter, VAT auf 14% , da bleibt für den Verbraucher immer noch eine beachtliche Reduzierung.

du meinst vermutlich in Thailand.
Nein, was sollen freiberufliche Hebammen im Kreissaal machen? Gibt ja genug Geburtshelferinnen dort.
Das Problem bei den freiberuflichen Hebammen in TH wäre, das die ihre Berufsversicherung nicht bezahlen und
somit illegal dort werkeln. Wer zahlt dann eine Entschädigung aus, wenn es sich bei Pfusch rausstellt, das
sie die Prämien nicht gezahlt hat. Gleiches bei den Motorrädern am Lande – kaum eines hat gültige Versicherung.

Weiters würden diese Cookie-Träger derart auf eine natürliche Geburt hinarbeiten, auch wenn schon bei der
Gebärenden das Blut aus der Vagina spritzt.

Ne, lieber nicht. Hat in DACH schon nicht funktioniert, wird in TH noch weniger funktionieren.
In TH will niemand zuhause gebären.

WAS SOLL DIESER MUELL!?

:Angry:

http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/was-wird-aus-dem-beruf-der-hebamme–151970686.html

Alles ist in D am Laufen!!!

Der Beruf soll akademisiert werden, wodurch dann auch automatisch die Bezahlung besser wird.

Auch das Hebammengesetz muss dringend novelliert werden. Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe auf Bundesebene beschäftigt sich derzeit mit all diesen Fragen.

Während also neue Probleme längst am Horizont aufgetaucht sind, harren alte Probleme weiterhin der Lösung: Zwar gilt seit kurzem, dass Beleghebammen nur noch zwei Gebärende gleichzeitig betreuen dürfen. "Angestellte Hebammen müssen sich aber weiterhin um fünf bis sechs Frauen gleichzeitig kümmern", moniert der DHV.

Link siehe oben!

Wahnsinn und ich denke, in TH ist das nochschlimmer! 

DAS endet natuerlich alles im angeblichen "Notfall-KS"

 

 

Emi: So isses!!

IRGEND EINER “INFORMIERT” DA DIE REFORMREGIERUNG VORSAETZLICH FALSCH!!!

STIN: ja, das ist gut möglich

Das denke ich schon, die LuegenPropaganda hat auch hier ihre Verrater eingeschleusst.

Emi: Kauft der Zwischenhaendler fuer 20TB auf, und verkauft es an die Marktfrau fuer 140TB, muss der Preistreiber fuer 120TB zZ laecherliche 8,4 TB bezahlen. Bei 10% waeren es dann 12 TB .

STIN: ja, natürlich müsste er dann mehr zahlen, wenn er VAT-ID hat, hat er aber meist nicht – also zahlt er gar nix.
Der steckt sich die 120 Baht voll ein und fertig. Wird VAT erhöht, steckt er sich mehr ein, aber nicht für das Finanzamt,
sondern für ihn selbst.

Durch die laschen Steurkontrollen, geben viele Händler einfach ihren Umsatz knapp unter dem Limit an, ab wo dann
Steuern bezahlt werden müsste. Das sind also alles Kleinstunternehmen – auch wenn sie Millionen verdienen.
Da müsste erstmal eine Reform her.

DAS ist alles wieder nur OT, mit dem Sie die gute Sache Zumuellen wollen!

STIN: Vll sollte die Regierung etwas weniger Panzer kaufen, die kaum einer benötigt, etwas weniger U-Boote und die neue
Mega-Cyber-Armee wäre auch nicht nötig. Dafür dann lieber bessere Investitionsbedingungen schaffen, Infrastruktur
erweitern usw.

Da fehlt es in der Tat an guten Beratern.

Es muesste endlich eine Regelung fuer unternehmerische Taetigkeiten der Verwaltung und Behoerden geben und was mit den Gewinnen zu geschehen hat.

Etwas Vergleichbares wie in TH ist mir noch nie begegnet!

Aber auch das ist OT!

In TH gibt es viel zu wenige "Hauptamtliche" Hebammen. DAS fuehrt immer mehr zum "Notfall-KS" und das fuehrt immer mehr zu weniger Kindern!!!

Womit wir wieder beim Thema oben waeren!

Emi
Gast
Emi
15. Mai 2018 8:51 pm

Freiberufliche Hebammen im Kreißsaal , das gefällt mit immer besser. 

Finanzierbar ist alles! 

Preise um 50% runter,  VAT auf 14% , da bleibt  für den Verbraucher immer noch eine beachtliche Reduzierung. 

 

So isses!!

IRGEND EINER "INFORMIERT" DA DIE REFORMREGIERUNG VORSAETZLICH FALSCH!!!
:Angry:

Der MehrWert, wird versteuert!

Kauft der Zwischenhaendler fuer 20TB auf,  und verkauft es an die Marktfrau fuer 140TB, muss der Preistreiber fuer 120TB zZ laecherliche 8,4 TB bezahlen. Bei 10% waeren es dann 12 TB .

Verkauft die Marktfrau fuer 150TB, zahlt sie 0,3TB mehr VAT.

Hart treffen tut das die Zwischenhaendler! Wessen Strohmaenner/ -Frauen das sind, soll jeder selbst abschaetzen!

 

Nochmal zum Thema mehr Kinder:

Habe vorhin vor der neuen Schule gewartet und zwei befreundete Polizisten getroffen.

"Wo soll denn das Geld fuer alles noch her kommen!?" war die uebereinstimmende Aussage, die ich unabhaengig von einander zu hoeren bekam.

Die Ehrlichen sind die Dummen, weil immer noch der dicke Rahm abgeschoepft wird, und dafuer gibt es kaum Steuern und der Gewinn geht ins Ausland!

EMI
Gast
EMI
5. Mai 2018 9:07 pm

Trotz diesen Verdrehereien . ..

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/21506#comment-71489

Habe ich meiben Ausführungen nichts mehr hinzuzufügen! !

Freiberufliche Hebammen im Kreißsaal , das gefällt mit immer besser. 

Finanzierbar ist alles! 

Preise um 50% runter,  VAT auf 14% , da bleibt  für den Verbraucher immer noch eine beachtliche Reduzierung. 

Emi
Gast
Emi
5. Mai 2018 7:26 am

Emi: Durch jede natuerliche Geburt werden sonst moegliche Folgekosten (Fruehgeburt beim naechsten Kind, Diabetesm Allergie, ….) vermieden, richtig gerechnet , wird das bereits einen grossen Teil der Kosten fuer die zusaetzlichen Hebammen decken.

STIN: der Arzt entscheidet letztendlich, ob eine natürliche Geburt möglich ist und nicht eine Hebamme. Die hat dazu keine
ausreichende medizinische Ausbildung.

Keine Ahnung, was DAS mit meiner Feststellung zu tun hat!?

Grundsaetzlich ist es immer eine natuerliche Geburt!

Wird im Rahmen der Voruntersuchungen etwas festgestellt, geht es einen anderen Weg.

Grundsatz muss auch hier sein, der feststellende Arzt, darf NIEMALS der sein, der an der teuren Privat-OP Geld verdient.

DAS waere eine Interessenkollision schlecht hin!!!!

Emi: DAS MUSS dann auch immer aus der Staatskasse gezahlt werden, bzw es muss
von den Bereitschaftsaerzten des StaatsKHs durchgefuehrt werden.

STIN: ja, der KS und dann im Schlafsaal, übernimmt die 30-Baht-KK, nicht aber EZ.

DAS ist IMMER so! Das Einzelzimmer muss selbst bezahlt werden. Das wird aber sicher von SSF und PrivatVersicherung uebernommen.

Die hier entscheidente Aussage, war, der KS muss vom Bereitschaftsarzt durchgefuehrt werden. Dem stimmen Sie also zu!!

Emi: Ansonsten sollte es nur Natuerliche Geburten im Kreißsaal geben.

STIN; gibt es auch nur. Bei KS wird man in den OP-Raum geschoben, wie meine Frau auch 2x.

 

Nur wenn der diensthabende Arzt im Kreißsaal das angeordnet hat (ohne Interessenkonflikt).

Emi: Dafuer muessen genug (also deutlich mehr) qualifiziert ausgebildete und geeignete Hebammen zur Verfuegung stehen!

STIN; das kann man ja nicht per Gesetz entscheiden, wenn es keine nötige Anzahl an Hebammen gibt, muss der
Kreissaal geschlossen werden – in DACH momentan recht viele. Meist kleinere Provinz-KH´s. Die nehmen dann keine
Geburten mehr an.

DAS ist ja der boesartige Trick! Auch ein Kreißsaal (in D) steht und faellt mit Freiberuflichen Hebammen!!! 

Freiberufliche Hebammen arbeiten frei praktizierend in Schwangerenvorsorge, bei Hausgeburten und Wochenbettbetreuung und Stillhilfe. Die Vergütung für diese Tätigkeit übernehmen die Krankenkassen, mit denen die Hebammen direkt abrechnen. Außerdem kann die freiberufliche Hebamme als Beleghebamme tätig sein. Dabei arbeitet sie, vergleichbar mit Belegärzten, in einer Klinik. Ein stetig wachsender Arbeitsbereich ist die Schwangerschaftsvorsorge zum Teil in Kooperation mit Frauenärztinnen und -ärzten in einer Praxisgemeinschaft. Weiterhin bestehen Geburtshäuser, von Hebammen betreute selbständige außerklinische Einrichtungen.

60 Prozent der Hebammen in Deutschland sind freiberuflich tätig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hebamme#Die_freiberufliche_Hebamme

DAS ist urspruenglich aus einer Aerztezeitung aus dem Jahr 2012. An der Aktuallitaet hat sich aber nichts geaendert, sonst haette das Wikipedia ersetzt!

Die Freiberuflichen Hebammen arbeiten auch ganz normal im Schichtbetrieb im Kreißsaal.

Macht man diesen jetzt die Versicherung kaputt, koennen sie nicht mehr arbeiten, der Kreißsaal muss geschlossen werden, dadurch entstehen ueberall Notfaelle , die letztlich dann zum Notfall KS werden.

Schmutziges Spiel!!

:Angry:

In D muss eine Regelung fuer die Versicherung der Freiberuflichen Hebammen geben:

  • Tarife ohne Hausgeburten
  • Gestaffelte Tarife (Anzahl der Hausgeburten)
  • Verbaende bieten Versicherung selbst an
  • Staat hat Fond
  • Regelung wie bei den Notfallaerzten
  • …….

…. und das sollte man dann in TH uebernehmen.

DAZU muessten aber dann die Kosten der Hebammen von SSF, Privatversicherung, Beamten-“Versicherung” und 30-Baht-Versicherung uebernommen werden!

Und schon koennte man das in TH uebernehmen!

Jemand der sich bestechen laesst, ist eine Sache, aber jemand der die schweren Stunden einer werdenten Mutter ausnutzt und ihr dann sogar noch einen unnoetigen KS unterjubelt, ist in meinen Augen das UNWUERDIGSTE ueberhaupt.

hier beginnen wieder deine Verschwörungs-Theorien. Hör doch mal auf damit….
Das was du hier erklärst, ist das Ende eines jeden Arztes, wenn die Mutter ihn anzeigt.
Der bekommt lebenslanges Berufsverbot, wenn er einer werdenden Mutter einen KS aufschwatzt, von dem er
absolut keinen Cent hat, weil das dann von der AOK o. dgl. gleich an die KH-Kasse bezahlt wird.
In TH läuft es ähnlich – gibt es eine Anzeige, das ein Arzt aus welchen Gründen auch immer, einen medizinisch
unnötigen KS empfohlen hat, verliert er seine Lizenz und kann im KH dann Windeln bei Neugeborenen wechseln.

Du zählst hier kriminelle Ärzte auf, das sind Einzelfälle – eher in der anderen Richtung bei den Hebammen üblich.

Warum heulen Sie denn jetzt so?! In D bei den Hebammen sind sie haerter!!!

Schaltet man die InteressenKonflikte aus, gibt es diese Missbraeuche nicht mehr.

Aber genau dagegen wehren Sie sich mit Haenden und Fuessen. Warum eigentlich!?

Das gilt auch fuer bestechliche Hebammen im Kreißsaal und natuerlich auch fuer Aerzte, die diese Hebammen bestechen!

DAS gilt auch fuer andere Krankenschwestern, die sich bestechen lassen und Dienst-nach-Vorschrift machen! Natuerlich auch fuer Aerzte!

DAS sollte man umgehend aendern und fuer die Zukunft ausschliessen!!

Ob man alle Verstoesse durch Umfragen ermitteln sollte , sollen andere entscheiden.

Strafminderung/-freihheit bei Selbstanzeige, waere auch eine Moeglichkeit!

 

Einziges Ziel muss sein, Muetter und Kinder bekommen eine geschuetzte Geburt und gesunde Zukunft!!

Dazu gehoert endlich auch die bedingungslose Aufklaerung der Kinder und Jugendlichen!! Welche “Thais” da tatsaechlich dagegen sind, kristallisiert sich ja immer mehr heraus.
Den Unterricht koennen ja freiberufliche Hebammen uebernehmen!

Emi
Gast
Emi
4. Mai 2018 9:21 pm

Fuer Thailand:

NOTFALL ist NOTFALL!!

Also faellt er unter die Notfall-Verordnung!!

Also auch der Not-KS!!!

Das heisst also egal wo die Mutter als Notfall eingeliefert wird, muss es auch als Notfall abgerechnet werden und danach koennen Mutter und Kind in ein Staatskh verlegt werden, Einzelzimmer oder MehrbettSaal!

DAS MUSS dann auch immer aus der Staatskasse gezahlt werden, bzw es muss von den Bereitschaftsaerzten des StaatsKHs durchgefuehrt werden.

Ansonsten sollte es nur Natuerliche Geburten im Kreißsaal geben.

Dafuer muessen genug (also deutlich mehr) qualifiziert ausgebildete und geeignete Hebammen zur Verfuegung stehen!

Jemand der sich bestechen laesst, ist eine Sache, aber jemand der die schweren Stunden einer werdenten Mutter ausnutzt und ihr dann sogar noch einen unnoetigen KS unterjubelt, ist in meinen Augen das UNWUERDIGSTE ueberhaupt.

So "etwas" hat in einem KH NICHTS verloren!!!

Natuerlich kann eine Mutter auch zu einer natuerlichen Geburt in ein Privat KH gehen!!

Sollte es dort zu einem Notfall kommen, greift auch hier wieder die NotfallVerordnung.

Jede Mutter muss ueber die Moeglichen Folgen fuer Mutter und Kind aufgeklaert werden und muss das auch unterschreiben und der aufklaerende Arzt auch!!!

Durch jede natuerliche Geburt werden sonst moegliche Folgekosten (Fruehgeburt beim naechsten Kind, Diabetesm Allergie, ….) vermieden, richtig gerechnet , wird das bereits einen grossen Teil der Kosten fuer die zusaetzlichen Hebammen decken.

EMI
Gast
EMI
4. Mai 2018 7:20 pm

STIN: ne, unsere 11-jährige Nichte weiss von der natürlichen Geburt, lernen die wohl jetzt in Biologie.
Vom KS weiss die nix.

Genau! “JETZT”

Aber vorher eben nicht, weil wie sie immer wieder sagten, “die Thais das nicht wollten”!

so ist es. Aber vom KS lernen sie auch jetzt noch nix. KS ist am Lande kaum bekannt.
Da ist die natürliche Geburt vorrangig, weil kaum einer dort das Geld hat, für einen Wunsch-KS.

Soweit ich weiss, erklaert man es den Kindern, “wie es bei Tieren ist und abgeht”.

Keiner sagt wohl, es ist bei Menschen auch so!!

doch, macht man jetzt schon, tw. mit Cartoon Vorlagen usw.

Frauen muessen bedingungslos wissen, wie eine natuerliche Geburt ablaeuft und wie ihnen eine Hebamme dabei hilft, und sie dann fast schmerzfrei das Kind zur Welt bringen kann.

das wissen die schon, die heute schwanger werden, sind ja schon mit Internet aufgewachsen und informieren sich aus dem
Netz. Die holen sich APPs für die FS-Prüfung, die gucken sich tw. Sex-Filme über das Netz an und informieren sich
auch so über Internet.

Bei uns war das damals noch “BRAVO”.

Und sie muessen wissen, welche Gefahren fuer sie und das Kind moeglich sind, bei einem KS!

ne, KS wird da nicht behandelt. Sind am Lande noch Ausnahme-OP´s. Damit macht man den Kindern eher Angst vor einer
Geburt. Muss nicht sein…..

Was ueber die Luegenpresse verbreitet wird, sind AngstTerror und Luegenmaerchen. Zum Bsp auch die Luege ueber die ANGEBLICHE bleibende Dehnung der Vagina bei der Frau.

ich wüsste in meinem Bekanntenkreis niemanden, der sich über Lügenpresse, wie die “Bild” usw. über Geburten informiert.
Das macht man eigentlich über Webseiten von Caritas, Ärztekammer, Pro Familia usw.

Zum Bsp auch die Luege ueber die ANGEBLICHE bleibende Dehnung der Vagina bei der Frau.

das ist leider keine Lüge, sondern hängt vom Bidegewebe der Frau ab. Wie bei den Schwangerschaftsstreifen oder
Hängebrust. Manchen hängt die Brust schon mit 30 bis zu den Knien, manche haben mit 50 noch eine feste Brust.
So auch bei der Vagina. Vor allem bei mehrfach Geburten spürt der Mann oft die Vagina beim poppen nicht mehr.
Auch das gibt es – kann man also nicht so pauschal als Lüge bezeichnen.

Dazu kommt noch, wie die Geburt abgelaufen ist, mit Dammriss usw.

NEIN! :Liar:

Es erfolgt keine Erklärung über die natürliche Geburt.  Habe gerade nachgefragt. 

Entscheident ist doch,  die Frauen,  die noch voriges Jahr aus der Schule gekommen sind,  wissen nichts! 

Internet kann nur das vermitteln, was man sucht! 

Was man nicht kennt,  kann man nicht suchen. 

Ich bleibe bei meinen Ausführungen!! 

Ich weiss nicht,  wo noch mehr "auf dem Lande" ist,  als hier? 

Hier hat der Arzt eine Klinik und da gehen die Schwangeren hin. Der hat Belegbetten. Privat kostet die Geburt 15.000TB.

Bett geht wohl extra!? 

Wünscht jemand natürliche Geburt geht das üner die Schwestern im Kreißsaal. 

NUR bei einem Notfall führt der Arzt,  dann als Angestellter des StaatsKHs den KS durch. Sonst (WunschKS und "nahegelegten" KS) immer Privat. 

Ich gehe davon aus,  das ist hier im ProvinzKH schon >50%!!!!!!!

Wenn die anderen Scheisshausgerüchte stimmen würden,  hätte kein Thai mehr Spaß an einer Frau,  die mit einem Farang,  Afrikaner,  … Verkehr hatte! 

5555555

Soweit ich weiss,  ist die Engstelle eh weiter hinten, wo die meisten Pimmelchen gar nicht hinkommen. 

Beim Dammriss wird meist genäht,  da muss man aufpassen,  es wird nicht zu eng. 

Zusammenfassung:

Die LügenPropaganda verbreitet, wie üblich Müll ohne Ende. 

Das läuft auch über die herrschende Meinung in Blogs und Foren !!

Ich denke,  für den "Wunsch"KS ist auch immer ein Kredithai nicht weit.