Fischerei-Reform der Regierung funktioniert lt. HRW nicht

Nach Einschätzung von Human Rights Watch sind in Thailands Fischereiflotten Zwangsarbeit und andere Menschenrechtsverletzungen nach wie vor weitverbreitet, obwohl die Regierung sich zu umfassenden Reformen verpflichtet hat.

Die Menschenrechtsorganisation hat ihren Bericht zusammen mit einem 15-minütigen Kurzfilm am Dienstag im Europäischen Parlament vorgestellt. Der Bericht dokumentiert, wie Fischer, die aus südostasiatischen Nachbarländern nach Thailand einwandern, als Arbeitskräfte an Fischereiflotten verkauft werden.

Sie dürften den Arbeitsplatz nicht wechseln, erhielten ihr Gehalt nicht pünktlich und würden unterhalb des Mindestlohns bezahlt. Thailändisches Arbeitsrecht gewähre den Arbeitsmigranten keinen Schutz und erlaube ihnen nicht, sich gewerkschaftlich zu organisieren.

Wegen seiner illegalen, undokumentierten und unregulierten Fischereipraktiken hat Thailand bereits die „gelbe Karte“ von der EU erhalten, verbunden mit der Warnung, die Union könne ein Einfuhrverbot für thailändischen Fisch und Meeresfrüchte verhängen. Die USA haben Thailand in ihrem jüngsten Bericht über Menschenhandel (Trafficking in Persons Report – TIP-Report) auf Stufe zwei ihrer Beobachtungsliste gesetzt. Dennoch stellte Human Rights Watch bei der Umsetzung der neuen Fischereibestimmungen der Regierung weitverbreitete Mängel sowie Widerstand von Seiten der Fischereiindustrie fest.

„Die Konsumenten in Europa, den USA und Japan sollten darauf vertrauen können, dass Meerestiere aus Thailand nicht mithilfe von Menschenhandel und Zwangsarbeit auf ihren Teller kommen“, so Brad Adams, Direktor der Asien-Abteilung von Human Rights Watch. „Doch obwohl die thailändische Regierung öffentlichkeitswirksam versprochen hat, in der Fischereiindustrie aufzuräumen, sind die Missstände noch immer allgegenwärtig.“

Human Rights Watch befragte 248 aktive und ehemalige Fischer, die überwiegend aus Myanmar und Kambodscha stammten, sowie Beamte der thailändischen Regierung, Bootseigner, Kapitäne, Bürgerrechtler, Vertreter der Fischereiverbände und Mitarbeiter der Vereinten Nationen. Die Recherchen wurden im Zeitraum 2015 bis 2017 in allen wichtigen Fischereihäfen Thailands durchgeführt..

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
44 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. April 2018 5:43 pm

 

More than a thousand fishing boats yesterday went on strike against the government's stringent measures against illegal, unreported and unregulated (IUU) fishing…..
The regulations, they said, require every fisherman on board to wear a life jacket and employers to copy their payroll slips to be sent to Port In, Port Out (Pipo) centres, a process which operators claim is a burden….

Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1443734/fishermen-strike-over-new-regulations. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
 

Hurra! Wir haben Streik!

Noch nie war es unserer Bucht so ruhig!Ich hoffe nur der Chefdiktator bricht nicht ein!

Fische zu fangen ist hier wirklich kein Kunststück!

Wir haben heute nur mit dem Kescher von unserer Hochwasser Mauer aus 4 grosse gefangen!Durchaus schmackhaft!

Was angebliche Kontrollen seitens des Fischerei Ministeriums nicht schafften

machen diese Fischer plötzlich freiwillig! Sie bleiben an Land und lassen uns

in Ruhe!

Und warum?

Weil sie und ihre Billigstlohn Sklaven plötzlich dass machen sollen was Fischer

in aller Welt schon sehr lange machen:

Nämlich eine Rettungsweste anzuziehen (besonders weil sie nicht schwimmen können)

und ihre Aus- und Einfahrt dem Hafenmeister zu melden!

Leider wird unsere Ruhe wohl heute Nacht schon ein Ende haben

weil unsere Klabautermännlein die mehr Umweltschäden verursachen

als sie Umsatz mit ihren Fängen machen wieder rausfahren werden

und der ganzen Welt demonstrieren müssen dass sie ausser Lärm

und Umweltverschmutzung garnix können!

btw: Die sind Gestern und Heute tagsüber nur deshalb nicht rausgefahren

weil es ihnen selbst auf See zu heiss war!

Emi
Gast
Emi
29. Januar 2018 1:56 am

EMI: DeswegenalsoderganzeTerror?!Nee!Wirbleiben.DumusstdichnochetwasmehrinsZeuglegen.DuhastschonunterdemNamenmeinesBrudersNachrichtenverschickt,diefüreinenUrlaubnach112reichen.Dasist1:1W.R.&Co.Verstehenurnicht,warumdumichnichtsperrenkannst.Warnungen,dassmeinLebenbedrohtisthabeichheuteschonwiedergenugbekommen.

Zu den Rohingyas gibt es auch Forderungen, ueber die STIN aber nicht berichtet:

Bundesregierung sorgt sich um Rohingya
http://der-farang.com/de/pages/bundesregierung-besorgt-um-rohingya-situation

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. April 2018 2:07 am
Reply to  Emi

An dieser Stelle wurde zweimal hintereinander  ein Beitrag von

Raoul Duartes Klapsmühle gelöscht.

Raul Duartes Klapsmühle ist die einzige Möglichkeit sich

gegen einen solchen Psychopathen und Soziopathen zu wehren

der als Troll hier auftauchte und mangels eigener Erfahrungen

im Realen Thailand hier nur persönliche Verunglimpfungen

gegen mich (andere Schreiber hatte er ja schon erfolgreich verjagt)

sowie AfD Rassismus und absichtlich falsch übersetzte Regierungs

Propaganda sowie hahnebüchen dümmliche Hasstiraden gegen

Thaksin abliess.

Er, der andere Schreiber als “Ewiggestrige” verunglimpfte

wollte selber von den Fehlleistungen dieser Militärdiktatur

ablenken indem er 2018 den Kampf von 2010 wiederholte

wobei er mangels eigenem Wissens seine eigene lächerliche

Dolchstosslegende zusammenbastelte.

Es wäre durchaus zu akzeptieren die Beiträge Raoul Duartes Klapsmühle

zu löschen wenn man vorher die persönlichen Beleidigungen

Anpisserei ,Diffamierung und Deninzierung  Raoul Duartes gegen mich

gelöscht hätte.

Dies passierte aber nicht,Er wurde auch nie gemahnt.

Deshalb ist es einseitig parteiische Stellungnahme

und ein weiterer Beweis dafür dass der Nick Raoul Duarte

hier Zweitmod Funktion hat.

Selbst der grösste Psychpath und Soziopath

würde nicht den ganzen Tag auf der Lauer liegen

um seine Anpisserei gegen mich sofort auf

jeden meiner Beiträge folgen zu lassen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. Januar 2018 6:00 pm

berndgrimm: Sehe ich überhaupt nicht als Problem …

berndgrimm: Sehe ich nicht so …

berndgrimm: Glaube ich nicht …

berndgrimm: Ich glaube dies ist nur eine Luftblase …

Was für ein galoppierender Schwachsinn.

berndgrimm: Genauso ist es.

Richtig. Das ist es tatsächlich.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
28. Januar 2018 4:59 pm

EMI: berndgrimm: Ich hätte da mal eine Frage:
Wo gibt es in Thailand noch Tiger?

Falsche Frage!
Wo gibt es in TH noch Indochinesische Tiger (Panthera tigris corbetti), auch Hinterindischer Tiger oder Corbett-Tiger?
TigerCocktail, die aussehen wie Tiger gibt es in TH viele, auch in Den NPs.

Da ich keinen Unterschied kenne und Tiger hier nur bei uns im Tiger Zoo
gesehen habe ist die Frage ernsthaft gemeint.
Ich muss dazu sagen dass ich am Anfang im Norden beim Trecking
viele Wildtiere gesehen habe aber diese immer weniger wurden.
“Wilde” Elefanten hab ich seit vielen Jahren keine mehr gesehen.
Die welche im Khao Yai NP manchmal die Autos angreifen betrachte ich
nicht als “wild” sondern von ihren Mahouts ausgesetzt.
Wir haben ja in der Nähe den Khao Khieo Regenwald und NP.
Dort soll es auch mal viele Rehe und Hirsche gegeben haben.
Heute gibts da nur noch 2 im Gehege!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. Januar 2018 2:36 pm

EMI: Warnungen, dass mein Leben bedroht ist habe ich heute schon wieder genug bekommen

Sie sind echt auch schon so paranoid wie “Experte” berndgrimm, gell?

EMI
Gast
EMI
28. Januar 2018 2:32 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich würde dir wirklich empfehlen, nimm deine Frau und Kinder, buch einen Flug und reise in die EU.

Deswegen also der ganze Terror?!
Nee!
Wir bleiben. 😉
Du musst dich noch etwas mehr ins Zeug legen.
Du hast schon unter dem Namen meines Bruders Nachrichten verschickt, die für einen Urlaub nach 112 reichen.
Das ist 1:1 W. R. &Co.
Verstehe nur nicht, warum du mich nicht sperren kannst.
Warnungen, dass mein Leben bedroht ist habe ich heute schon wieder genug bekommen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. Januar 2018 1:55 pm

EMI: Einfach mal die Kirsche im Dorf lassen

Und wer spuckt dann die Kerne aus?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
28. Januar 2018 1:49 pm

EMI: Falsche Frage

Richtig.

Wie geht es Ihrer Frau?

EMI
Gast
EMI
28. Januar 2018 1:01 pm

So, jetzt ist wieder allrs mit OT zugemüllt!

Ich bleibe dabei, das sind alles alte Geschichten oder alte wieder aufgewärmt.
Rienes Brunnenvergiften.
Natürlich geht es auch darum die Fischindustrie und Fischzuchten in der USA und der EU zu schützen!
Einfach mal die Kirsche im Dorf lassen.
All diese ZeugenAussagen habe ich schon im Detail widerlegt.
Denn Müll mit den ATMs hat STIN immer noch nicht beantwortet.

EMI
Gast
EMI
28. Januar 2018 12:54 pm

berndgrimm: Ich hätte da mal eine Frage:
Wo gibt es in Thailand noch Tiger?

Falsche Frage!
Wo gibt es in TH noch Indochinesische Tiger (Panthera tigris corbetti), auch Hinterindischer Tiger oder Corbett-Tiger?
TigerCocktail, die aussehen wie Tiger gibt es in TH viele, auch in Den NPs.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. Januar 2018 7:34 pm

EMI: Meine Frau hat Krebs, wart ihr das auch?

Grundgütiger. Damit macht man keine dummen “Witze”.

EMI
Gast
EMI
27. Januar 2018 6:57 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wendehals, du hast behauptet, Tiger koennten nicht schwimmen, tauchen, wuerden kein Wasser lieben, …. habe ich alles widerlegt und jetzt kommst du wieder mit einer neuen LUEGE!!

auch das ist eine Lüge. Natürlich lieben Tiger kühles Nass. Am liebsten Flüsse mit kühlem Wasser.
In Seen sieht man die seltener schwimmen. Aber bald gibt es inaktive Staudämme, dann können sie das ja.
Kein Problem.

Wendehals, du bist ein ganz armes Würstel, aber auch ein gefährliches!
Sachlich bleibe ich bei meinen Ausführungen.
Zu deinen ständig neuen und wieder aufgewärmten Lügen schreibe ich nichts mehr!
Würde mich nur interessiern, wie ihr mein neues Telefon gehackt habt?
Meine Frau hat Krebs, wart ihr das auch?!

Emi
Gast
Emi
27. Januar 2018 8:17 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Keine SPende darf abhängig machen, das ist eines der Grundvoraussetzung bei Spenden. Also keine Sorge,
die sind nicht gekauft.

Du und deine Verschwörungs-Theorien.

55555555
Gibt es auch PERSÖNLICHE SPENDEN?!

ich hab mal nachgeguckt, ob es schon korrupte HRW, oder Amnesty Mitarbeiter gibt.
Nein, scheinbar nicht. Für was auch – das sind überzeugte Aktivisten, die kämpfen eigentlich genau
gegen Korruption.

Weiltweit und auch in TH gibt es ehemalige Aktivisten, die heute nur noch von “Spenden” leben!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Tiger haben gerne kühles Wasser,

Eben wirst du billig.
Lächerlich trifft es besser.

nochmals nachgeguckt, ne – die lieben schon Flüsse. Noch keinem in einem Staudamm schwimmen gesehen.
Wäre auch nicht möglich, weil Staudamm-Verwaltung und freilebende Tiger passt nicht zusammen.

Du vergleichst wieder Aeppel mit faulen Bananen!!!
Wenn heute ein Staudamm in einem NP gebaut wird, wird es KEINE Erschliessungsstrassen in den NP geben. Im Gegenteil, die Staumauer schliesst alles ab und fertig.
Dann sind die Tiger mit den anderen Tieren alleine.
Wendehals, du hast behauptet, Tiger koennten nicht schwimmen, tauchen, wuerden kein Wasser lieben, …. habe ich alles widerlegt und jetzt kommst du wieder mit einer neuen LUEGE!!
Frueher lebten Tiger ueberwiegend in Sumpfgebieten, wie zum Beispiel das Gelaende, wo heute der neue Flughafen in BKK ist!!! Heute gibt es solche Gebiet nicht mehr! 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Aber leider gibt es hunderte aufgezeichnete Interviews mit ehem. Sklaven, es gibt
Interviews mit Fischerboot-Eigner usw. – also ziemlich erdrückend. Wäre bei Gericht ausreichend für einen
Schuldspruch.

Emi: All das wurde HIER schjon im letuzten Jahr zerlegt.

STIN: du hast was zerlegt – nein, sicher nicht. Du hast zugemüllt, aber nix zerlegt.

Ja du Schwurbeler, da warst du noch gar nicht hier!!
Das ist auch allers wieder Schnee von gestern !
DAS ist alles noch die Gruende fuer TIER3 und das waren schon nur Halbwahrheiten und Luegen!!!
Diese “Aktivisten” sollten mal ihre wirtschaftlichen Verhaeltnisse offenlegen!!!!!

Irgendwie ist STIN auch ein “Aktivist”!!?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Januar 2018 5:15 pm
Reply to  Emi

Ich hätte da mal eine Frage:
Wo gibt es in Thailand noch Tiger?

EMI
Gast
EMI
26. Januar 2018 6:12 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Keine SPende darf abhängig machen, das ist eines der Grundvoraussetzung bei Spenden. Also keine Sorge,
die sind nicht gekauft.

Du und deine Verschwörungs-Theorien.

55555555
Gibt es auch PERSÖNLICHE SPENDEN?!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Tiger haben gerne kühles Wasser,

Eben wirst du billig.
Lächerlich trifft es besser.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber leider gibt es hunderte aufgezeichnete Interviews mit ehem. Sklaven, es gibt
Interviews mit Fischerboot-Eigner usw. – also ziemlich erdrückend. Wäre bei Gericht ausreichend für einen
Schuldspruch.

All daswurde HIER scjon im letuten Jahr zerlegt.
Und jetzt kommt der mit dem altenIst noch einmal.
Wo ist dein Vorschlag zur Problemlösung?

EMI,
Wo ist der Vorschlag von Human Rights?

Noch mal der Busfahrer hat einen Wechsel von dem Wanderarbeiter und der wanderarbeit er will bei der Reederei arbeiten. Wie soll das praktisch laufen?

Du machst dir nur Brunnen vergiften hast aber keine Lösungsvorschläge

Emi
Gast
Emi
26. Januar 2018 8:45 am

Emi,

Ansonsten bleibe ich bei meinem Beitrag:

Fischerei-Reform der Regierung funktioniert lt. HRW nicht


Was verdient man denn als HRW -Mitarbeiter??
Oder finanzieren die sich auch ueber Spenden???

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. Januar 2018 8:42 am

Da der hiesige Goebbels Imitator wieder mal einen nächtlichen Amoklauf
unternommen hat um hier alle möglichen Threads
mit seinem Anpissen,Verleumden,Diffamieren und Denunzieren
voll zu kacken möchte ich folgenden Vorschlag machen:
Wenn er bisher wirklich noch kein Mod war sollte man ihn
schnellstens dazu machen.
Da könnte er seine Deutsch/Grammatik Kenntnisse wenigstens
mal konstruktiv einsetzten und die manchmal holprigen Texte
der redaktionellen Artikel redigieren.

Emi
Gast
Emi
26. Januar 2018 8:40 am

Außenministerium kritisiert HRW-Bericht als „unbegründet und politisch voreingenommen“
Das Außenministerium hat den Weltbericht 2018 von Human Rights Watch (HRW) abgewiesen. Seine Beschreibung zur Menschenrechtslage in Thailand enthalte nicht begründete Allegaltionen und politisch voreingenommene Anschuldigungen.
„Wie der Bericht des letzten Jahres verfehlte die Diesjährige die vorherrschenden Fakten vor Ort und ignoriere absichtlich die Fortschritte, positiven Entwicklungen und Bemühungen der thailändischen Regierung“, sagte ein Sprecher des Ministeriums in einer am 23. Januar veröffentlichten Erklärung. HRW veröffentlichte letzte Woche den Weltbericht 2018 . Der 643-seitige Bericht beschreibt Menschenrechtsverstöße in mehr als 90 Ländern, einschließlich Thailand
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/84357-aussenministerium-kritisiert-hrw-bericht-als-unbegruendet-und-politisch-voreingenommen.html#contenttxt

Ich schliesse mich dieser Ktitik an!
Wenn ich das sehe, hoere, lese kommt mit der organisierte Widerstand gegen Staudaemme in den Sinn, der Wasserliebende Tiger vor Stauseen schuetzen will.
Habe den Herrn zweimal im TV gesehen, passt sogar nicht zu seinen Worten!

Emi
Gast
Emi
26. Januar 2018 8:33 am

Raoul Duarte,

Warum gibt es hier keinen MeldeButton!?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. Januar 2018 1:01 am

Erst einmal was essen.

berndgrimm: … [ HILFE – ich fühle mich verfolgt – HELP] …

Ist doch nett von mir, Ihnen Ihre Heringe nachzutragen …

ROFL

berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Januar 2018 11:26 pm

:
Wenn du nichts von Möchtegern Besserwissern halten würdest
würde “Raoul Duarte” hier schon lange nicht mehr die Threads vollkacken!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
25. Januar 2018 11:00 pm

berndgrimm: übehaupt

Sie sollten etwas vorsichtiger sein; es sind schon viele Leute in Ihrem Alter wegen völlig unsinniger “Aufregung” vom Hocker gesunken. Davon hätten Sie doch dann auch nichts mehr, gell?

Obwohl: Ihrer Frau könnte man dann ja gratulieren, dem Grantler ohne Bildung und Verstand endlich entkommen zu sein. Aber grundsätzlich erst einmal der Rat: Treten Sie kürzer, dann dauert’s höchstwahrscheinlich noch etwas länger mit Ihrem Gastspiel auf Erden.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Januar 2018 6:35 pm

Raoul Duarte: Sie sind und agieren hier inzwischen nur noch als Lachnummer. Und Sie spüren es
MIMIMI, ROFL,LOL,PRUST
.

berndgrimm: Wenn er sich zukünftig auf solche Beiträge beschränken würde.
Mehr Inhalt haben seine ellenlangen Beiträge die ausschliesslich
aus Anpissen,Verleumden,Diffamieren und wo möglich Denunzieren
bstehen auch nicht.
Ihm geht es eh nur darum die Threads mit seinen Exkrementen
voll zu machen und seinen Nick häufigst in der Kommentarspalte
zu sehen!

Das mit der Lachnummer war gut.
Schade nur dass er mit seinen Lachnummern die nicht mehr komisch
sind hier nur die Threads vollkackt weil er sonst leider übehaupt
nix zu bieten hat.
Und spüren tut er selber schon lange nix mehr.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
25. Januar 2018 5:30 pm

berndgrimm: beschränken

Das würde Ihnen gefallen – wer weiß das nicht.
Ihnen ist es inzwischen nicht einmal mehr peinlich, als tumber Faker ausgelacht zu werden – aber es soll bloß niemand aussprechen. Denken Sie wirklich, daß alle User hier so in der (virtuellen) Vergangenheit gefangen sind und sich nicht mit den aktuellen Gegebenheiten in dieser Welt – wir schreiben 2018 – auseinandersetzen?

Daß Sie es nicht können, haben Sie ja nun schon mehrfach bestens bewiesen – das reicht von Ihrer Selbsteinschätzung als angeblicher “Held” über Ihr eingebildetes “Expertentum” bis hin zur Unfähigkeit, die Realitäten als solche zu akzeptieren.

Sie sind und agieren hier inzwischen nur noch als Lachnummer. Und Sie spüren es.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Januar 2018 8:11 am

Raoul Duarte: MIMIMI, ROFL,LOL,PRUST

Wenn er sich zukünftig auf solche Beiträge beschränken würde.
Mehr Inhalt haben seine ellenlangen Beiträge die ausschliesslich
aus Anpissen,Verleumden,Diffamieren und wo möglich Denunzieren
bstehen auch nicht.
Ihm geht es eh nur darum die Threads mit seinen Exkrementen
voll zu machen und seinen Nick häufigst in der Kommentarspalte
zu sehen!

Emi
Gast
Emi
25. Januar 2018 6:22 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: keineAhnungwemmanmehrglaubensoll,einemBoulevard-BlättchenodereinerrenommiertenOrganisationwieHRW.

AbergernehierdasOriginal–direktvomHRW,alsoabseitsdersog.Lügenpresse.

https://www.hrw.org/news/2018/01/23/thailand-forced-labor-trafficking-persist-fishing-fleets

Brunnenvergiften!! Das ist der alte Muell wieder aufgekocht!!

Die Leute haben Schulden bei der Reederei!!! Die koennen nicht einfach kuendigen!!
Aoll HRW doch eine Buergenstelle einrichten, wo fuer die , die das Schiff verlassen wollen, fuer die Schulden haften. Da waere HRW morgen PLEITE!!
Natuerlich bekommen die unter dem MindestLohn, da sie auch Praemien bekommen.
Auf dem Schiff bekommen die eigentlich gar nichts ausgezahlt. Das wird in der Reederei verwaltet und von dort koennen auch Ueberweisungen getaetigt werden.
Wenn etwas an Bord “gekauft” wird, wird das auch abgebucht!! Dazu zaehlen auch Damen, die oft mit den Ent-/Versorgungsschiffen mitkommen. Die Schiffe und die Besatzung bleibt Monate bis Jahre auf hohe See.
Bei einer geplanten Kuendigung kommt ein Ersatzmann mit dem naechsten Schiff. Sind die Schulden (?10-30.000TB) noch nicht abgearbeitet, gibt es Probleme.
Wie soll das geregelt werden.
Das sind die gleichen alten Verdrehergeschichten wie alles Jahre. Die Menschen wissen, was sie erwartet. Sie haben Tage Zeit, um sich auf den Booten zu informieren.
Klar ist das Leben auf den Kuttern kein Wochenendausflug, aber man kann da richtig gut Geld verdienen.
Der Bruder von unserem Kindermaedchen kam mit 300.000TB zurueck und die Mutter hat erstmal fuer 100.000TB ein Tempelfest gemacht. Da ist sicher auch viel Geld ins naechste Leben ueberwiesen worden! 🙄
Die bekommen natuerlich auch weniger als Mindestlohn, da sie an Bord freie Unterkunft (sehr duerftig) und Verpflegung (fangfrische Seafood) und Wasser erhalten.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Präsident teilte dem stellvertretenden Premierminister auch mit, dass es nicht genügend Geldautomaten gebe, um den Fischern ihren Lohn auszuzahlen.
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/84349-regierung-greift-bei-illegaler-fischerei-hart-durch.html#contenttxt

Geldautomaten?! Wofuer sollen die den sein??

ich gehe mal davon aus, das es auf den unbewohnten Inseln, die die beim monatelangen fischen im Meer passieren –
noch keine ATMs gibt. 🙂

Was ist das wieder fuer eine FakeStory!? An Bord brauchen die kein Bargeld!! Was sollen die mit einem Geldautomaten, wenn da die ersten Monate nur Schulden drauf sind!
Der Herr von HRW kommt mir sehr suspekt vor! HRW ist auch von Spenden abhaengig. 👿
Ansonsten sollte die EU und USA erstmal vor der eigenen Tuer kehren!!!
Die Einengung der ThaiFischerei dient auch dem Aufschwung der wahnsinnig vielen Fischzuchten in den eigenen Laendern!!
Der Herr berichtet staendig aus der Zeit von TIER3!!
DAS ist lange vorbei!

Emi
Gast
Emi
24. Januar 2018 9:19 pm

Regierung greift bei illegaler Fischerei hart durch
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/84349-regierung-greift-bei-illegaler-fischerei-hart-durch.html#contenttxt

Was kann man hier in dem Blog denn ueberhaupt noch glauben???

Der Präsident teilte dem stellvertretenden Premierminister auch mit, dass es nicht genügend Geldautomaten gebe, um den Fischern ihren Lohn auszuzahlen.
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/84349-regierung-greift-bei-illegaler-fischerei-hart-durch.html#contenttxt

Geldautomaten?! Wofuer sollen die den sein??

Der stellvertretende Ministerpräsident wurde über Probleme im Fischereisektor, wie zum Beispiel einen Mangel an Arbeitskräften, informiert.
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/84349-regierung-greift-bei-illegaler-fischerei-hart-durch.html#contenttxt

Arbeitskraeftemangel, obwohl viele Boote aus dem Verkehr gezogen werden!?
650.000 RohingyaFluechtlinge machen sich bemerkbar.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
24. Januar 2018 9:07 pm

berndgrimm: Grosskopfete

Wer Fremdwörter nicht beherrscht, sollte sie nicht in den Mund nehmen oder gar in seine “Kommentare” einfügen. Niemand kann etwas dafür, wenn er weder Kinderstube noch Bildung genossen hat. Kriegs- und Nachkriegszeiten bringen leider viele Menschen mit großen Defiziten hervor. Passiert halt.

Aber wenn jemand seine Unwissenheit und Unfähigkeit damit zu “erklären” versucht, daß er an seinen Fehlern absichtlich festhalte und dies sogar als sein persönliches “Kulturerbe” bezeichnet, bezeugt er damit nur seine erschreckende Bildungsferne.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. Januar 2018 8:51 pm

Thai police hit back Wednesday, claiming a successful crackdown has led to the prosecution of some 100 trafficking suspects and the rescue of 160 victims since May 2015, when the EU issued its “yellow card” warning.

Dies ist absolut lächerlich!
Wenn die Landpolizei schon untätig ist so ist die Marine Polizei
der absolute Weltmeister an Untätigkeit
.Am Anfang dieser Miltärdiktatur wurde ja der Chef der Marine Polizei
gefeuert(?) weil er Diesel nach Malaysia geschmuggelt hätte.
Sein Nachfolger hat sich offensichtlich gesagt:
Wenn ich hier nix dazuverdienen kann tu ich eben garnix mehr!
Wegen absolutem Nichtstun wird in Thailand kein selbsternannter
Grosskopfete gefeuert.

Emi
Gast
Emi
24. Januar 2018 8:47 pm

Wo kann man diesen Film und Bericht einsehen.
Das sind schon wieder die gleichen Verdrehereien, wie gehabt!
Da kommen zB Rohingyas die für die Überfahrt einen Wechsel gezeichnet haben.

Natürlich will der Bootsfahrer sein Geld haben.
Also verkauft er den Wechsel an den zukünftigen Arbeitgeber.
Wo ist da MenschenHandel.
Welche praxisorientierten, konstruktiven Gegenvorschläge hat HRW??
Kaum einerhat das Geld für die Hinfahrt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. Januar 2018 8:29 pm

Natürlich funktioniert in Thailands “Fischereiwirtschaft” garnix.
Es gibt ja ums Verrecken überhaupt keine wirklichen Kontrollen!

Wir wohnen ja in der grössten Austern und Muschelzuchtregion
im Golf wo aufgrund der guten Düngung auch eine grosse
Fischdichte herrscht.
Vor 6 Jahren als wir einzogen gab es in der Bucht (über 40qkm)
nur 3 Trawler und ca 15 kleine Fischerboote.
Heute gibt es 12 Trawler und mehr als 60 kleine Fischerboote.
Eine Kontrolle jeglicher Art gibt es überhaupt nicht
obwohl wir eine grosse Marine Polizei Station haben
und 2 Schiffe des Fischerei Ministeriums die angeblich
kontrollieren sollen in unserer Bucht ankern.
Wenn man nicht mit Sanktionen droht die man
auch durchsetzen kann wie die ICAO
passiert in Thailand garnix.
Nur Lügen und dumme Ausflüchte.