Medical-Tourismus boomt weltweit – auch in Thailand

Der Gesundheitstourismus boomt, unzählige Staaten werben um Patienten aus dem Ausland. Ihr bestes Argument: unschlagbar günstige Preise.

Jedes Jahr verreisen laut den Kassenverbänden 300.000 Deutsche ins Ausland, um sich ärztlich versorgen zu lassen – und mehr als die Hälfte (55%) der Bundesbürger ziehen es laut dem “IUBH Touristik-Radar 2016” zumindest in Betracht. Weltweit haben Dutzende Staaten den Medizintourismus als lukrative Einnahmequelle entdeckt, darunter Thailand, Kuba, Brasilien und Südafrika.

Immer mehr der Rucksackpatienten zieht es vor allem ins nahe europäische Ausland. Viele haben ihre Sympathie für das Nachbarland Ungarn entdeckt; die Hauptstadt Budapest ist zu einem Zentrum für Zahnersatz geworden. Auch andere osteuropäische Mitgliedsstaaten wie Tschechien und Polen sind als günstige Behandlungsziele sehr beliebt. Reisen und sparen heißt die Kombination.

Was die ärztliche Versorgung in der EU zusätzlich attraktiv macht: Der grenzüberschreitende Gesundheitsverkehr ist von der Europäischen Union abgesegnet, die deutschen Krankenkassen gewähren dieselben Zuschüsse, wie sie ein Patient auch hierzulande erhält. Der große Unterschied bei gleichem Qualitätsversprechen ist, dass so nicht nur die Zahnarztrechnung oft um die Hälfte niedriger ausfällt.

Ein Drittel aller Hotelübernachtungen sind nach Erhebungen des ungarischen Tourismusamtes auf den Gesundheitstourismus zurückzuführen, wobei vor allem Kuraufenthalte boomen. Und einer Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zufolge wächst die Nachfrage aus Deutschland nach Gesundheitsreisen ins osteuropäische Ausland jährlich um etwa 30 Prozent.

Ungarns Nachbar Tschechien gilt neben der Türkei und Thailand als bevorzugtes Ziel für Augenoperationen durch Lasertechnik, ebenso – als exotische Variante – der Iran. Apropos Thailand: 1,4 Millionen Menschen aus aller Welt reisen jährlich dorthin, wo ihnen das ganze Spektrum ärztlicher Kunst geboten wird.

Das General Hospital in Bangkok behandelte 2016 nach eigenen Angaben auch rund 1.600 Patienten aus Deutschland. Brasilien ist das Mutterland der ästhetischen Chirurgie, und neben seinem exzellenten Ruf in der Herzchirurgie gelten die Ärzte in Südafrika auch als hervorragende Schönheitsoperateure.

Zahn-OP inklusive Hotel und Flug

Und wie steht es um die Qualität der Zahnspezialisten? Virág Kisgàl, Geschäftsführerin der auf deutsche Patienten spezialisierten Klinik Donau Dental in Budapest, verspricht: “Die Materialien sind genauso hochwertig, die Ärzte nicht weniger qualifiziert. Der große Preisunterschied kommt daher dass die Lohn- und Betriebskosten hier wesentlich günstiger sind als in Deutschland und wir fast nur Implantate oder größere Zahnsanierungen durchführen.” Ein Zahnimplantat etwa, für das der heimische Zahnarzt 5.000 Euro veranschlagt, ist in Ungarn schon für 1.500 Euro zu haben – in der Regel lassen sich so zwischen 40 und 70 Prozent sparen.

Dazu locken Kliniken wie Donau Dental mit attraktiven Angeboten für die Dauer der Behandlung: Hin- und Rückflug, Flughafen-Transfers und 4-Sterne-Hotel für 249 Euro. Wer nur zum eintägigen Zahncheck plus Übernachtung nach Budapest fliegt, ist mit 199 Euro dabei. Beim Ringen um die Patientengunst geht der Concierge-Service gar soweit, dass man sich um die Tischreservierung im Restaurant oder um das Ticket für die Oper kümmert.

Argumente von deutschen Zahnärzten und ihren Verbänden, die von schlechter Qualität der Materialien bis zur fehlenden Qualifikation ausländischer Kollegen und entsprechend teurer Nachbehandlung in Deutschland handeln, scheinen nicht mehr zu verfangen. “Wir haben für Bagatellfälle Partner-Zahnärzte in ganz Deutschland”, sagt Virág Kisgàl. “Bei aufwändigen Arbeiten, die nur selten vorkommen, übernehmen wir die kompletten Kosten inklusive Flug und Aufenthalt.” Eine Aussage, die von Mareke Kortmann vom Europäischen Verbraucherzentrum in Kiel gestützt wird: “Klagen von Deutschen über die Behandlung im Ausland hören wir nicht häufiger als von ausländischen Patienten, die in Deutschland einen Arzt aufsuchen”, sagte sie dem “Focus”.

Schönheits-OPs zwischen Löwen und Giraffen

Überwiegend zufriedene Medizintouristen kehren auch aus der Türkeizurück, wo sich Istanbul zum Mekka all derer entwickelt hat, die ihre Augen mit Lasertechnik schärfen lassen. 1.000 Euro dort statt 5.000 Euro hierzulande lautet grob das Preis-/Leistungsverhältnis. Der Ferntourismus hingegen profitiert neben Ersparnis und Exotik mit einem weiteren Argument – der Eitelkeit. Nach Eingriff und Urlaub unter Palmen wie neugeboren und gut erholt zurückzukommen, hat für viele einen besonderen Reiz.

Bei OP-Kosten, die im Vergleich zu Deutschland halb so hoch sind, bleibt für den Traumurlaub nach dem Eingriff genügend Geld übrig. Und das in einem Land, in dem die Schönheitschirurgie von Ivo Pitanguy quasi erfunden wurde. Die ästhetische Chirurgie ist auch in Südafrika ein großes Thema, mit anschließender Safari ist ein kleiner Trend daraus geworden. “Dank der Privatkliniken mit ihrer hohen Qualität gibt es immer mehr Medizinsafaris”, weiß Lorraine Melvill, die mit ihrer Agentur “Chirurgie und Safari” in Johannesburg von der Nachfrage profitiert.

Eigener Pavillon für Medizintourismus auf der ITB

Einer Studie von Visa und Oxford Economics zufolge generiert die Medical-Tourism-Industrie weltweit einen Umsatz von ungefähr 439 Milliarden US-Dollar. Die Wachstumsprognosen liegen bis 2025 weltweit bei 25, in Europa bei 30 Prozent. Kein Wunder, dass Länder wie Kuba mit der höchsten Ärztedichte der Welt davon profitieren wollen. Spezialgebiete: Hüft- und Augenoperationen sowie die Behandlung von Allergien und Hautkrankheiten. In der Dominikanischen Republik sollen Gesundheitszentren entstehen, und auch in Thailand wird der Medizintourismus staatlich in großem Stil gefördert.

Nach Untersuchungen des BAT-Freizeit-Forschungsinstituts interessieren sich 45 Prozent der Deutschen für Medical Wellness. “Gesundheitstourismus wird der Megamarkt der Zukunft sein”, sagt der ehemalige Institutsleiter und Zukunftsforscher Horst Opaschowski. Spät, aber in Anbetracht der Wachstumsraten noch nicht zu spät, reagiert die Tourismusbranche. Auf der ITB in Berlin, der weltgrößten Reisemesse (7.-11. März), steht seit 2017 ein Medical Tourism Pavillon.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu Medical-Tourismus boomt weltweit – auch in Thailand

  1. Avatar EMI sagt:

    Daher sagt man ja auch: 2x Kaiserschnitt – danach wird es gefährlich.
    Was hat das mit dem Medical Tourismus zu tun. 
    Wenn man sich Mandeln und Blinddarm gleichzeitig rausnehmen  lässt,  gibt es  dann Rabatt. 
    Wenn die ganze Familie kommt,  gibt er dann Ermäßigung ? 
    :Overjoy:

  2. Avatar EMI sagt:

    Ich war in den letzten 12 Monaten 3 mal (zu Besuch im KH. 
    Eben bei einer Geburt. 
    Kaiserschnitt! 
    Da fragte die Schwiegermutter plötzlich , ob man ihr jetzt dabei auch den Blinddarm herausgenommen hätte ! 
    :Amazed:
    Da war ich irgendwie nicht drauf vorbereitet und ich hatte auch nichts im Mund,  trotzdem habe ich mich verschluckt !
    Die müssen es ja bitter nötig haben. 
    Drei Patienten und bei ALLEN (=100%) wollte man als Zahlungspflichtige Dreingabe,  den Blinddarm herausnehmen .
    Nun weiss ja keiner ob das Teil nicht doch wichtig ist,  aber stell dir mal vor,  lieber STIN,  die wollen dir dreimal deine ….. äh ….Hoden rausnehmen. 
    :Overjoy:

    • STIN STIN sagt:

      Ich war in den letzten 12 Monaten 3 mal (zu Besuch im KH.
      Eben bei einer Geburt.
      Kaiserschnitt!
      Da fragte die Schwiegermutter plötzlich , ob man ihr jetzt dabei auch den Blinddarm herausgenommen hätte !

      sollte man machen, wenn der Bauch schon mal offen ist. Immer an der gleichen Stelle operieren, ist nicht das wahre.
      Daher sagt man ja auch: 2x Kaiserschnitt – danach wird es gefährlich.

      Da war ich irgendwie nicht drauf vorbereitet und ich hatte auch nichts im Mund, trotzdem habe ich mich verschluckt !
      Die müssen es ja bitter nötig haben.

      nein, man wird das auch in DACH sehr oft bei Kaiserschnitt gefragt. Hab mal nachgelesen und es ist auch nachvollziehbar.

      Bei jeden Kaiserschnitt gibt es starke Verwachsungen innen beim Schnitt. Somit wird eine weitere OP an dieser Stelle
      zum Problem bzw. wird schwierig. Daher empfehlen Ärzte oft, auch gleich den Blinddarm mit zu entfernen, wenn die
      Bauchdecke schon mal offen ist und der Patient noch unter Narkose. Klingt logisch….

      Drei Patienten und bei ALLEN (=100%) wollte man als Zahlungspflichtige Dreingabe, den Blinddarm herausnehmen .

      würde ich machen, wäre ich der Patient. Dann bestünde die Gefahr nicht, gleich wieder eine OP wegen Blinddarm machen zu müssen.
      Lese auch gerade einen Fall – da hatte die Frau in DACH 6 Tage nach dem Kaiserschnitt ein Blinddarm Problem.
      Also wieder Narkose und wieder Bauchdecke aufschneiden – hätte sie das gleich in einem gemacht, wäre das erledigt gewesen.

      https://www.urbia.de/archiv/forum/th-2655072/sech-tage-nach-geburt-blinddarm-op.html

      Ist also wohl weltweit üblich, das Ärzte danach fragen.
      Kann man ja ablehnen, fertig.

      Nun weiss ja keiner ob das Teil nicht doch wichtig ist,
      aber stell dir mal vor, lieber STIN, die wollen dir dreimal deine ….. äh ….Hoden rausnehmen.

      würde mich nicht stören, wenn die PKV alles zahlt und ich keine Hoden mehr habe. Sollen die dran verdienen,
      pfeif ich drauf. Geht aber nicht, weil das eben genau dokumentiert werden muss und der Vertrauensarzt der
      Versicherung da auch mitspielen muss. Macht kein seriöses PKH. Klitschen wie in Chumpon mal ausgenommen.

  3. Avatar Raoul Duarte sagt:

    EMI: was ich über meine Frau sage …

    … gehört sich eigentlich nicht für jemanden, der ernstgenommen werden möchte.

  4. Avatar EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann sollte es um 19 Uhr losgehen. Er kam dann nochmal eine halbe Stunde zu spät.
    Scheinbar tanzt er auf mehreren Hochzeiten!? Nebenbeschäftigung!????

    natürlich arbeiten Ärzte, die nicht den ganzen Tag vollbeschäftigt werden, auch noch woanders.
    Das wird alles vor Einstellung im Arbeitsvertrag geregelt.

    Dazu habe ich mich schon mehrfach geäußert.
    Nebenbeschäftigungen sind in dem Fall genehmigungspfichig.
    Da hier ein Interessenskonflikt besteht, sollte da eh nix gehen.
    Von 8 Uhr morgens bis über Mitternacht hinaus arbeiten, geht auch nicht.

  5. Avatar EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ach, deswegen hat er sie mit SeMart Lady angesprochen!?
    5555555555555555555555555555555555555

    ne, er hat sie im Misstrauensantrag im Parlament mal als I-GNO hingestellt, also Dummkopf, als blöd.
    Wie du deine Frau schon öfters.

    Hör mal du Stresser, was ich über meine Frau sage, berechtigt dich noch lange nicht , das zu verdrehen!!!!
    In diesem Sinne, ……

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ach, deswegen hat er sie mit SeMart Lady angesprochen!?
      5555555555555555555555555555555555555

      ne, er hat sie im Misstrauensantrag im Parlament mal als I-GNO hingestellt, also Dummkopf, als blöd.
      Wie du deine Frau schon öfters.

      Hör mal du Stresser, was ich über meine Frau sage, berechtigt dich noch lange nicht , das zu verdrehen!!!!
      In diesem Sinne, ……

      nein, ich verdrehe nix, du hast tatsächlich hier geschrieben, das deine Frau blöd wäre. Da gibts nix zu verdrehen.

      In diesem Sinne…

  6. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN: Kaum einer zahlt PKH selbst, vermutlich nur du.

    Das muß nur jemand (selbst) zahlen, der jahrelang beratungsresistent gewesen ist und für den Fall der Fälle nicht vorgesorgt hat. Andere, die aus nicht nachvollziehbaren Gründen ähnlich gehandelt haben, müssen sogar das Land verlassen, weil sie sich die medizinische Versorgung nicht leisten können.

  7. Avatar EMI sagt:

    Die scheinen es bitter nötig zu haben!
    Wir wurden für Dienstag früh bestellt, weil meine Frau am Mittwoch um 11unters Messer sollte.
    Morgens, alles frisch rasiert, kam die Meldung, OP müßte auf späten Nachmittag verschoben werden, da der Anästhesist keine Zeit hätte.
    So bekommt man die Zimmer auch voll!
    👿
    Dann sollte es um 19 Uhr losgehen. Er kam dann nochmal eine halbe Stunde zu spät.
    Scheinbar tanzt er auf mehreren Hochzeiten!? Nebenbeschäftigung!????
    Die OP dauerte 4 Stunden und dann nochmal zwei Std Wachraum, … das war eine lange Bange Zeit.
    Die Eierstöcke sind drin geblieben und der Blinddarm natürlich auch, obwohl das arme PKH, ohne Grund dem Klienten (meiner Frau), nahegelegt hat, den auch herauszunehmen.
    Am Freitag konnte sie schon aufstehen.
    Dann kam die grosse Überraschung, am Sonntagmorgen sagte der Arzt, er käme nochmal vorbei, wenn dann alles klar wäre könne sie um 3Uhr nach hause.
    Bis 5Uhr kam kein Arzt.
    Eine Nachfrage bei den Schwestern ergab, wir müßten noch etwa 1700TB zahlen, dann könnten wir fahren. Jetzt war es schon duster und etwa 30 km (von>120) waren schlecht beleuchtete Baustellen!!

    Ich bin mir sicher, das Zimmer wurde am Montag wieder früh belegt und dann hatte der Anästhesist wieder keine Zeit.
    So hat man eine 8-Tage-Woche und auch bei Patienten-Mangel die Zimmer voll(er)!
    Die Chinesen sind dann nur 4 Tage in TH, müssen aber 5 im KH bezahlen.
    Das hat was! (??)
    55555555555

    • STIN STIN sagt:

      Dann sollte es um 19 Uhr losgehen. Er kam dann nochmal eine halbe Stunde zu spät.
      Scheinbar tanzt er auf mehreren Hochzeiten!? Nebenbeschäftigung!????

      natürlich arbeiten Ärzte, die nicht den ganzen Tag vollbeschäftigt werden, auch noch woanders.
      Das wird alles vor Einstellung im Arbeitsvertrag geregelt.

      Die Eierstöcke sind drin geblieben und der Blinddarm natürlich auch, obwohl das arme PKH, ohne Grund dem Klienten (meiner Frau), nahegelegt hat, den auch herauszunehmen.

      du würdest veermutlich anders denken, wenn sie nun in ein paar Monaten eine Blinddarm-Entzündung bekommen sollte.
      Dann nochmals unters Messer, nochmals Kosten und eine weitere Narbe. Daher nimmt man den oft bei einer anderen OP mit raus.

      Ich bin mir sicher, das Zimmer wurde am Montag wieder früh belegt und dann hatte der Anästhesist wieder keine Zeit.
      So hat man eine 8-Tage-Woche und auch bei Patienten-Mangel die Zimmer voll(er)!

      dann würde ich vorschlagen, gehst du nächstes Mal ins Staats-KH. Dann hast du andere Erfahrungen 🙂
      Niemand wird gezwungen, ein PKH aufzussuchen.

      Die Chinesen sind dann nur 4 Tage in TH, müssen aber 5 im KH bezahlen.

      wie schon erwähnt, geht normalerweise nicht. Kaum einer zahlt PKH selbst, vermutlich nur du.
      Geh ich ins PKH, ist es mir so etwas von egal, was die verrechnen. Ich gebe meine Versicherungsdaten an,
      die holen sich gleich mal die Vorabzusage und das war es für mich.
      Kosten interessieren mich nicht. Ich weiss nur, bei der DKV verrechnen die keine 5 Tage, wenn der Patient nur
      4 Tage da war. Das regelt schon der ausl. Vertrauensarzt der DKV vor Ort.

      Vermutlich warst in Chumpon. Geh nach Phuket, das sind die besseren PKHs.

  8. Avatar EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles Volksvermögen!

    nein, die Gewinne sind kein Volksvermögen,

    Frage mal Kern, der sollte es wissen.

    keine Ahnung wer Kern ist

    Von Thaksin hast du aber schon mal was gehört?!

    ja, da war mal einer – wo ist der nun? Bahrain oder wo?

    So langsam schliessen wir deine Luecken! Und wer war Abhisit?

    war das nicht Ehemann von Yingluck?

    Ach, deswegen hat er sie mit SeMart Lady angesprochen!?
    5555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausnahmen vermutlich schon, aber die sind ja dann legal und müssen
    genehmigt werden.

    Und genau diese Zahl sollte doch auch offiziell vorliegen!!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man kann also davon ausgehen, der Grossteil der Chin-Touristen in TH sind korrupte Beamte, die Geld bei Schwangeren erpressen.

    was sollen sie den bei den thail. Schwangeren erpressen? Erklär mal….

    Verdreher!
    Wieviel Chinesen haben denn Geld für Urlaub?
    Wenn sie solche Unsummen für die Genehmigung abdrücken müssen, die aber sicher nicht in der Staatskasse landen.
    Die verjubeln die korrupten Beamten in TH!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei uns schlagen sie mit Baseball-Schläger solange auf den Bauch der Mutter, bis das Kind abgeht.
    Wahnsinn – leider unsere Nachbarin (Tochter) auch mal.

    Und den Baseball-Schlaeger bekommen sie bei deiner Frau!?

    ne, die nimmt dann Handschellen

    Damit geht es Auch?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So kommt Xi an seine Kindersoldaten!!!!!!!!!!!

    China hat Kindersoldaten? Hab nachgesehen, nein, die haben keine.

    Wo hast du nachgesehen? STINs -Märchen??

    Die haben auch ganz “normale ” Kindersoldaten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke er ist der groesste Privatkreditgeber der Welt und treibt damit HunderteMillionen Menschen in den Ruin und die Flucht.

    richtig, alleine schon 5 Millionen beim Staudamm-Bau, nur ein Staudamm….

    Nach deinem Geschwurbel waren es mehr Flüchtlinge!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen macht mir sein 2 Millionen Heer keine Angst, aber XI wahrscheinlich schon!!!

    naja, noch nicht ganz, aber USA sind schon alarmiert. Die rüsten auf, wie noch kein Land zuvor.
    Sind ja die einzigen, die Geld haben.

    Und was genau soll das sein?
    Bei einem neuen Sturmgewehr ist dann allerdings wirklich kurz vor Zwölf!!

    Ansonsten bleibe ich wieder bei meinen Ausführungen.

    • STIN STIN sagt:

      Ach, deswegen hat er sie mit SeMart Lady angesprochen!?
      5555555555555555555555555555555555555

      ne, er hat sie im Misstrauensantrag im Parlament mal als I-GNO hingestellt, also Dummkopf, als blöd.
      Wie du deine Frau schon öfters.

      STIN: Ausnahmen vermutlich schon, aber die sind ja dann legal und müssen
      genehmigt werden.

      Und genau diese Zahl sollte doch auch offiziell vorliegen!!!?

      natürlich sind die Genehmigungen dokumentiert, aber ob die Regierung so etwas publiziert, wage ich zu bezweifeln.

      STIN: Man kann also davon ausgehen, der Grossteil der Chin-Touristen in TH sind korrupte Beamte, die Geld bei Schwangeren erpressen.

      was sollen sie den bei den thail. Schwangeren erpressen? Erklär mal….

      Verdreher!
      Wieviel Chinesen haben denn Geld für Urlaub?

      immer mehr. Wenn mal die Zeit kommt, das auch die Unterschicht reisen kann – dann wird es lustig.
      23 Milliarden Reisebuchungen – also hin und zurück und Gabelflüge usw – nur zum chin. Neujahr.

      Wenn man jetzt noch die immer billiger werdenden Air Asia Flüge betrachtet, schon ab 1000 Baht aufwärts pro Flug,
      dann versteht man, warum alle Airlines nun immer mehr China-Destinations anbieten.

      Wenn sie solche Unsummen für die Genehmigung abdrücken müssen, die aber sicher nicht in der Staatskasse landen.
      Die verjubeln die korrupten Beamten in TH!!

      auch hier wieder nix verstanden.
      Wenn Thais in TH aufgrund von Komplikationen die Genehmigung erhalten, den Fötus abzutreiben, kostet es nix.
      Geht dann als normale OP durch, mit 30-Baht Karte.

      Chinesen kommen keine nach TH, weil die hier sich mit 30-Baht Karte nicht behandeln lassen können und wenn die
      Komplikationen haben, werden die nicht erst nach TH fliegen, hier im PKH 1 Million oder mehr Baht zahlen, wenn
      sie es zuhause fast umsonst erhalten.

      STIN: Bei uns schlagen sie mit Baseball-Schläger solange auf den Bauch der Mutter, bis das Kind abgeht.
      Wahnsinn – leider unsere Nachbarin (Tochter) auch mal.

      Und den Baseball-Schlaeger bekommen sie bei deiner Frau!?

      ne, die nimmt dann Handschellen

      Damit geht es Auch?!

      natürlich, damit sie auf dem Weg zur Polizei-Zelle nicht aus dem Auto springt. Könnte sich
      verletzen. Meine Frau hat einmal gezögert, die Nachbarin anzuzeigen, weil die anderen sie gebeten haben,
      es nicht zu tun. Noch einmal schaut sie nicht mehr weg, hat sie damals öffentlich erklärt.
      Ihr hat die Mutter leid getan. Die wäre dann wohl auch mit in den Knast, weil sie die Engelsmacherin geholt und
      bezahlt hat.

      STIN: So kommt Xi an seine Kindersoldaten!!!!!!!!!!!

      China hat Kindersoldaten? Hab nachgesehen, nein, die haben keine.

      Wo hast du nachgesehen? STINs -Märchen??

      Die haben auch ganz “normale ” Kindersoldaten!

      nein, gib in Google “Kindersoldaten und China” ein – kommt nur Burma, Sudan usw.
      Kein Fall in China – also haben die keine Kindersoldaten. Die werfen jetzt wohl um die 1 Million Soldaten raus.
      Verkleinern die Armee und forcieren mehr Cyber-Truppen, die dann bei Beginn eines Konflikts von der Gegenseite
      die Atomwaffen ausschalten. Wenn dann Trump oder wer den Code eingibt, macht es nur – Sorry, keine Verbindung….:-)
      Inzwischen haben dann die Nuklearwaffen die USA schon erreicht und es halt sich dann erledigt.

      Der Westen findet nicht mal das U-Boot der Russen, schwach – sehr schwach.Bndeswehr ist so marode,
      das kaum ein Jet flugtüchtig ist. Was wollen die den machen, wenn der Russe und dahinter gleich der Chinese in die EU
      einmarschiert – Jets reparieren…..:-)

      Daher wird es nie einen WK 3 geben.

      STIN: Ich denke er ist der groesste Privatkreditgeber der Welt und treibt damit HunderteMillionen Menschen in den Ruin und die Flucht.

      richtig, alleine schon 5 Millionen beim Staudamm-Bau, nur ein Staudamm….

      Nach deinem Geschwurbel waren es mehr Flüchtlinge!

      ja, vll von den Kugeln der Armee geflüchtet, wie die Rakhiner.
      Aber die wollten nicht weg. Stört China aber nicht.

      STIN: Deswegen macht mir sein 2 Millionen Heer keine Angst, aber XI wahrscheinlich schon!!!

      naja, noch nicht ganz, aber USA sind schon alarmiert. Die rüsten auf, wie noch kein Land zuvor.
      Sind ja die einzigen, die Geld haben.

      Und was genau soll das sein?

      z:b. Hyperschall-Rakete mit Nuklear-Sprengkopf. Geht in die USA wie Butter, es gibt noch keine Abwehr dazu.

      Alle 3 Grossmächte arbeiten daran. Bei den CHinesen flog sie schon fast zum Ende, dann verformte sich das
      Metall und es war Schluss, Russen sind auch schon sehr weit. USA machte einen Test vor Jahren, die flog 4 Sekunden
      und fiel denen fast auf den Kopf 🙂

      Obama hat mit seinen rigorosen Sparmassnahmen die US-Army ziemich marode gemacht, da geh ich mit Trump konform.
      Der will nun Milliarden reinbuttern, machen die Chinesen aber auch und die Russen ebenfalls.
      Die haben noch den Vorteil, die testen momentan alles in Syrien aus.

  9. Avatar emi sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles Volksvermögen!

    nein, die Gewinne sind kein Volksvermögen,

    Frage mal Kern, der sollte es wissen.

    keine Ahnung wer Kern ist

    Von Thaksin hast du aber schon mal was gehört?!

    ja, da war mal einer – wo ist der nun? Bahrain oder wo?

    So langsam schliessen wir deine Luecken! Und wer war Abhisit?
    55555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Andere Frage, gehört Abtreibung auch zum Gesundheitstourismus?

    gehört zum Medical Tourismus – eindeutig. Gab es in DACH seinerzeit nach Holland.
    Die haben das erlaubt, DACH damals nicht. Also gab es Kliniken an der Grenze, die sich dann
    in Holland drauf spezialisiert haben, auf Patienten aus der EU und auch weltweit.

    Also ja, gehört auch zum Medical Tourismus.

    Auch in TH?
    Ich dachte immer das wäre verboten?!

    auch in TH. Dann wäre es halt eine illegale Behandlung, aber der Tourist, der das in
    TH machen lässt, wäre trotzdem ein Medical Tourist.
    Ausserdem ist es in TH nicht komplett verboten. Wenn es Probleme mit dem Fötus gibt, oder das
    Leben der Mutter in Gefahr ist, kann durch eine legale Abtreibung gemacht werden.

    ACH SO!!! Da in China, die Abtreibung fuer die Mutter eine Gefahr bedeutet ist es dann in TH Legal!???
    Schon “etwas” scheinheilig, aber “die Steuern heiligen die Mittel” oder so! 😥
    Wieviel Millionen Abtreibungen sind es denn im Jahr!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NUR wenn die Eltern selbst Einzelkind sind, dürfen sie zwei Kinder haben.

    das war nicht das Thema. Du hast behauptet und gelogen, das es in China die 1-Kind Politik noch gibt.
    Nein, gibt es nicht mehr. Siehe Titel im Link.
    Aber auch in deiner Verdreherei lügst du schon wieder. Nicht die Eltern mussten bis 2015 Einzelkinder gewesen sein,
    nur ein Elternteil. Das ist aber sowieso normal, wenn bis 2015 die Ein-Kind-Politik galt.
    Selten mal, das jemand die Sanktionen des Staates ignoriert hat und 2 oder mehr Kinder bekam.
    Als sind wohl 98% der Chinesen vor 2015 Einzelkinder.
    Ab 2015 dürfen alle – auch wenn die Eltern keine Einzelkinder waren, 2 Kinder haben.

    Ich irre mich und stehe zu meinen Fehlern, aber du LUEGST VORSAETLICH! Siehe auch weiter unten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also kann man wieder von einer hohen Abtreibungsrate ausgehen.

    die Chinesen drehen auch noch nach der Geburt dem Baby den Hals um.
    Haben sie leider bei vielen Mädchen, die als 1. Kind kamen, gemacht – weil die Väter Söhne wollten.
    Bei uns schlagen sie mit Baseball-Schläger solange auf den Bauch der Mutter, bis das Kind abgeht.
    Wahnsinn – leider unsere Nachbarin (Tochter) auch mal.

    Und den Baseball-Schlaeger bekommen sie bei deiner Frau!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man muss sogar vermuten, von den vielen Mio “Urlaubern”,sind ein großer Teil Frauen,
    die abtreiben und Angehörige und Freunde, die sie begleiten.

    nein, da es in TH illegal ist, könnte das nur in Klitschen gemacht werden.
    Die Chinesen können in China billiger abtreiben und das legal. 13 Millionen gibt es jährlich.
    Warum sollten die dann nach TH reisen und hier ggf. eine Inhaftierung provozieren?

    Billiger aber mit Schaeden fuer die Gersundheit und damit wird es, wie du geschrieben hast, wieder legal.
    Also wieviel Mio Abtreibungen gibt es im Gesundheitstourismus????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, die werden in Tempeln entsorgt.

    In buddhistichen Tempel, nichtbudhistische Chinesen?!

    Chinesen treiben in China ab. Nicht in TH.

    In “SchmockCity” , siehe oben.

    In China gibt pro Jahr 13.000.000 Abteibungen. Mit Dunkelziffer waere da Thailand in vier Jahren ausgerottet (rechnerisch).

    Der offensichtlichste Effekt dieser Ein-Kind-Politik ist der Schaden, der den Frauen und Kindern zugefügt wird.
    Zwangssterilisationen und Abteibungen werden oft von Personen mit ungenügender Ausbildung ausgeführt unter mangelhaften sterilen Bedingungen. Laut Littlejohn entwickeln sich bei vielen Frauen für den Rest ihres Lebens schwere Gesundheitsprobleme. Sie fügte hinzu, dass der psychische Schock nach den Abtreibungen verantwortlich für die hohe weibliche Selbstmordrate in China ist.
    Unter Chinas Ein-Kind-Politik müssen Ehepaare eine Geburtserlaubnis beantragen, bevor sie ein Kind bekommen können. Unverheirateten Frauen ist es verboten ein Kind zu bekommen.

    Von Bußgeld über Kindesentführung bis zu Folter
    Die Zahl elternloser Kinder wächst ebenfalls. Eltern, die sich scheiden lassen, setzen manchmal ihre Kinder aus, weil die Politik den Eltern nicht erlaubt, in der neuen Beziehung noch einmal ein Kind zu bekommen. Ausgesetzte Kinder leben außerhalb der Gesetze, sind mittellos und haben keinen Zugang zu Gesundheitsvorsorge oder Schulbildung. Dasselbe betrifft Kinder, deren Eltern keine Geburtserlaubnis erhalten.
    http://www.epochtimes.de/china/china-politik/13-millionen-abtreibungen-im-jahr-die-meisten-erzwungen-a488019.html

    Leichenbräute und Zwangsabtreibungen: Wie Chinas Ein-Kind-Politik immer noch Leben zerstört
    Chinas Ein-Kind-Politik hat eine lange Schreckensliste erschaffen, auf der neben Kinderhandel auch Kindermord, Genderzid, das Zurücklassen von Säuglingen und Zwangsabtreibungen stehen.
    https://www.vice.com/de/article/avqww8/leichenbraute-und-zwangsabtreibungen-wie-chinas-ein-kind-politik-immer-noch-leben-kaputt-macht

    Xi war mir vom ersten Moment an unsympatisch. DAS rundet jetzt mein Bild ab!!!
    So wie er mit seinen eigenn Landsleuten um geht, macht esr das noch schlimmer im Ausland.
    Ich denke er ist der groesste Privatkreditgeber der Welt und treibt damit HunderteMillionen Menschen in den Ruin und die Flucht.
    Gerade war ein bericht in der deutschen Welle, wie syrische Kinder in Lybien zur Kinderarbeit VERSKLAVT werden.
    Die Eltern verlieren ausserdem ihr Land in der Heimat , das dann direkt oder indirekt von China bewirtschaftet werden .
    Asylantraege, auch Familienzusammenfuehrung wurde in D schon gestellt!
    Diese Bilder muss man sich mal reinziehen:

    https://www.google.de/search?q=china+abtreibung&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=2XjJse6Ek-VsqM%253A%252CNber1Ma1DnVXoM%252C_&usg=__hBtsGLgkKu9Hmt8TJB6J53u4pgM%3D&sa=X&ved=0ahUKEwj16N36tbLZAhUEnZQKHY5oAeEQ9QEIRDAG#imgrc=2XjJse6Ek-VsqM:

    Da legt man minderjaehrigen Muettern (und nicht nur denen), den Foetus ins Bett, ….. wohl zur Abschreckung.

    Korrupte Beamte machen das grosse Geschaeft daraus! Wuerde mich nicht wundern Xi waere daran beteiligt!!!
    Man kann also davon ausgehen, der Grossteil der Chin-Touristen in TH sind korrupte Beamte, die Geld bei Schwangeren erpressen.
    :Distort: :Distort: :Distort:
    Und alleinreisende, geschiedene , haben mit grosser Wahrscheinlichkeit ihr Kind ausgesetzt.

    So kommt Xi an seine Kindersoldaten!!!!!!!!!!!
    Die er dringend braucht um seine menschenverachtende Politik durchzu setzen. Der holt die ausgesetzten Kinder von der Strasse und bringt sie in die Armee. Das sind genauso arme Schweine , wie die Kindersoldaten in Burma, die man bei Karen , Rohingya, Shan, … zu Sexsklaven gemacht hat und als sie eine AK abschiessen konnten, zu Kindersoldaten.
    Natuerlich haben diese Kinder (Soldaten) mein vollstes Mitgefuehl, aber der Trost fuer die Welt ist, sie sind absolut nicht gebildet, um moderne Waffen zu fuehren, steuer, ….. .
    Deswegen macht mir sein 2 Millionen Heer keine Angst, aber XI wahrscheinlich schon!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Alles Volksvermögen!

      nein, die Gewinne sind kein Volksvermögen,

      Frage mal Kern, der sollte es wissen.

      keine Ahnung wer Kern ist

      Von Thaksin hast du aber schon mal was gehört?!

      ja, da war mal einer – wo ist der nun? Bahrain oder wo?

      So langsam schliessen wir deine Luecken! Und wer war Abhisit?

      war das nicht Ehemann von Yingluck?

      ACH SO!!! Da in China, die Abtreibung fuer die Mutter eine Gefahr bedeutet ist es dann in TH Legal!???

      nein, wieder nicht verstanden. Wahnsinn…..
      In China sind Abtreibungen legal, in TH nicht. Chinesen können also legal in China Kinder abtreiben, egal ob behindert
      oder nicht. Die kommen nicht nach TH, aber vermutlich fliegen Thais nach China, wenn sie abtreiben wollen – wie
      früher die Deutschen nach Holland gereist sind.

      Schon “etwas” scheinheilig, aber “die Steuern heiligen die Mittel” oder so!

      nein, PKHs führen in TH keine Abtreibungen durch. Keine legalen – illegale Klitschen ausgenommen.
      Also auch keine Steuer, weil Klitschen ohne Lizenz keine Steuern zahlen.

      Wieviel Millionen Abtreibungen sind es denn im Jahr!?

      13 Millionen in China. In TH wohl nur 1000e illegale Abtreibungen.

      Ich irre mich und stehe zu meinen Fehlern, aber du LUEGST VORSAETLICH! Siehe auch weiter unten!

      nein, weil wir für das meiste Quellen haben, oder wir vermuten es nur und kennzeichnen das auch.

      STIN: Also kann man wieder von einer hohen Abtreibungsrate ausgehen.

      die Chinesen drehen auch noch nach der Geburt dem Baby den Hals um.
      Haben sie leider bei vielen Mädchen, die als 1. Kind kamen, gemacht – weil die Väter Söhne wollten.
      Bei uns schlagen sie mit Baseball-Schläger solange auf den Bauch der Mutter, bis das Kind abgeht.
      Wahnsinn – leider unsere Nachbarin (Tochter) auch mal.

      Und den Baseball-Schlaeger bekommen sie bei deiner Frau!?

      ne, die nimmt dann Handschellen und bringt die dann zur Polizeistation.

      STIN: Man muss sogar vermuten, von den vielen Mio “Urlaubern”,sind ein großer Teil Frauen,
      die abtreiben und Angehörige und Freunde, die sie begleiten.

      nein, da es in TH illegal ist, könnte das nur in Klitschen gemacht werden.
      Die Chinesen können in China billiger abtreiben und das legal. 13 Millionen gibt es jährlich.
      Warum sollten die dann nach TH reisen und hier ggf. eine Inhaftierung provozieren?

      Billiger aber mit Schaeden fuer die Gersundheit und damit wird es, wie du geschrieben hast, wieder legal.
      Also wieviel Mio Abtreibungen gibt es im Gesundheitstourismus????

      da es illegal ist, weiss man das wohl nicht so genau. Man weiss ja auch nicht,
      wieviele Hinterhof-Klitschen das machen. ALso schwer zu sagen.
      Bangkok-Hospital usw. machen ja keine Abtreibungen – Ausnahmen vermutlich schon, aber die sind ja dann legal und müssen
      genehmigt werden.
      Abtreibungs-Tourismus hat also China, Singapur.

      STIN: nein, die werden in Tempeln entsorgt.

      In buddhistichen Tempel, nichtbudhistische Chinesen?!

      Chinesen treiben in China ab. Nicht in TH.

      In “SchmockCity” , siehe oben.

      nein, auch nicht in SmogCity – würde in einer Hinterhof-Klitsche ohne Lizenz viel mehr kosten, als zuhause um die Ecke.

      Ich denke er ist der groesste Privatkreditgeber der Welt und treibt damit HunderteMillionen Menschen in den Ruin und die Flucht.

      richtig, alleine schon 5 Millionen beim Staudamm-Bau, nur ein Staudamm….

      Man kann also davon ausgehen, der Grossteil der Chin-Touristen in TH sind korrupte Beamte, die Geld bei Schwangeren erpressen.

      was sollen sie den bei den thail. Schwangeren erpressen? Erklär mal….

      So kommt Xi an seine Kindersoldaten!!!!!!!!!!!

      China hat Kindersoldaten? Hab nachgesehen, nein, die haben keine.

      Die er dringend braucht um seine menschenverachtende Politik durchzu setzen.
      Der holt die ausgesetzten Kinder von der Strasse und bringt sie in die Armee.

      nein, Lüge.

      Natuerlich haben diese Kinder (Soldaten) mein vollstes Mitgefuehl, aber der Trost fuer die Welt ist, sie sind absolut nicht gebildet, um moderne Waffen zu fuehren, steuer, ….. .
      Deswegen macht mir sein 2 Millionen Heer keine Angst, aber XI wahrscheinlich schon!!!

      nein, machen sie auch nicht. Die sind meistens in der Küche, helfen also bei Lagerarbeiten usw.
      Kämpfende Kindersoldaten gibt es meist nur in Afrika, Sudan usw.

      Deswegen macht mir sein 2 Millionen Heer keine Angst, aber XI wahrscheinlich schon!!!

      naja, noch nicht ganz, aber USA sind schon alarmiert. Die rüsten auf, wie noch kein Land zuvor.
      Sind ja die einzigen, die Geld haben.

  10. Avatar Raoul Duarte sagt:

    EMI: ich werde den Link nicht lesen, weil ICH weiss, was da drin steht. NUR wenn die Eltern selbst Einzelkind sind, dürfen sie zwei Kinder haben.

    Nö.
    Hätten Sie den Link angeklickt, hätten Sie sofort im ersten Absatz lesen können:

    “Die chinesische Führung will von jetzt an allen Ehepaaren erlauben, zwei Kinder zu haben. Das Zentralkomitee (ZK) der Kommunistischen Partei beendete damit die als ‘Ein Kind-Politik’ bekannte staatliche Familienplanung Chinas, die in den letzten Jahren zunehmend unter Kritik geraten und bereits gelockert worden war.”

  11. Avatar EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles Volksvermögen!

    nein, die Gewinne sind kein Volksvermögen,

    Frage mal Kern, der sollte es wissen.

    keine Ahnung wer Kern ist

    Von Thaksin hast du aber schon mal was gehört?!
    555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich weiss zu 100% das Gewinne aus Privat-Unternehmen nicht zum Volsvermögen eines
    Staates gehören. Ist nun mal so….

    Genauso wird dein Irrtum augenfällig!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ist nun mal so….

    Volksvermögen ist Volksvermögen und PrivatUnternehmen ist PrivatUnternehmen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Andere Frage, gehört Abtreibung auch zum Gesundheitstourismus?

    gehört zum Medical Tourismus – eindeutig. Gab es in DACH seinerzeit nach Holland.
    Die haben das erlaubt, DACH damals nicht. Also gab es Kliniken an der Grenze, die sich dann
    in Holland drauf spezialisiert haben, auf Patienten aus der EU und auch weltweit.

    Also ja, gehört auch zum Medical Tourismus.

    Auch in TH?
    Ich dachte immer das wäre verboten?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei der ‘Ein-Kind-Politik’ in China, gäbe das ja Berge von Föten!?

    noch nicht bis Ranong durchgedrungen. Es besteht aktuell die 2-Kind Politik in China und das schon seit 2015.
    3-Jahre Rückstand – Wahnsinn.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/china-schafft-ein-kind-politik-ab-kuenftig-2-kinder-erlaubt-13882788.html

    Das ist wieder so ein Beispiel, ich werde den Link nicht lesen, weil ICH weiss, was da drin steht.
    NUR wenn die Eltern selbst Einzelkind sind, dürfen sie zwei Kinder haben.
    Auf die Nachbesserung bin ich gespannt?!
    5555
    Ist ist aber vor allem so, auch in China sind Kinder sauteuer geworden. Kaum einer will ein zweites Kind.
    Also kann man wieder von einer hohen Abtreibungsrate ausgehen.
    Man muss sogar vermuten, von den vielen Mio “Urlaubern”,sind ein großer Teil Frauen, die abtreiben und Angehörige und Freunde, die sie begleiten.
    Das würde auch erklären, warum die Chinesen so viel in TH ausgeben. Eine Abtreibung kostet dann 200.000TB und das mal 2.000.000 Frauen, =200mrdTB oder 30 UBoote.
    Bleibt die Frage, wieviel Steuern dafür gezahlt werden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Werden die alle in den WhiteningProdukten verarbeitet?

    nein, die werden in Tempeln entsorgt.

    http://der-farang.com/en/pages/weitere-1-500-foeten-gefunden

    Ich dachte, das wären Abtreibungen bei ThaiFrauen gewesen.
    Ich denke eher, die Föten werden re-importiert und dann in China in den Whitening-Produkten verarbeitet und dann an die Thais verkauft!???
    War ja auch in D so. Die wurden(/werden) auch in teure Cremes verwurstelt.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, die werden in Tempeln entsorgt.

    In buddhistichen Tempel, nichtbudhistische Chinesen?!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Alles Volksvermögen!

      nein, die Gewinne sind kein Volksvermögen,

      Frage mal Kern, der sollte es wissen.

      keine Ahnung wer Kern ist

      Von Thaksin hast du aber schon mal was gehört?!

      ja, da war mal einer – wo ist der nun? Bahrain oder wo?

      STIN: Ich weiss zu 100% das Gewinne aus Privat-Unternehmen nicht zum Volsvermögen eines
      Staates gehören. Ist nun mal so….

      Genauso wird dein Irrtum augenfällig!!!

      nochmals nachgesehen – nein, gehört auch heute noch nicht zum Volksvermögen.

      Dazu hier nochmals genauer, wie du Volksvermögen berechnest.

      http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/volksverm%C3%B6gen/volksverm%C3%B6gen.htm

      STIN: Andere Frage, gehört Abtreibung auch zum Gesundheitstourismus?

      gehört zum Medical Tourismus – eindeutig. Gab es in DACH seinerzeit nach Holland.
      Die haben das erlaubt, DACH damals nicht. Also gab es Kliniken an der Grenze, die sich dann
      in Holland drauf spezialisiert haben, auf Patienten aus der EU und auch weltweit.

      Also ja, gehört auch zum Medical Tourismus.

      Auch in TH?
      Ich dachte immer das wäre verboten?!

      auch in TH. Dann wäre es halt eine illegale Behandlung, aber der Tourist, der das in
      TH machen lässt, wäre trotzdem ein Medical Tourist.
      Ausserdem ist es in TH nicht komplett verboten. Wenn es Probleme mit dem Fötus gibt, oder das
      Leben der Mutter in Gefahr ist, kann durch eine legale Abtreibung gemacht werden.

      Das ist wieder so ein Beispiel, ich werde den Link nicht lesen, weil ICH weiss, was da drin steht.

      musst du nicht, steht schon im Link selbst drin – musst nicht anklicken.

      NUR wenn die Eltern selbst Einzelkind sind, dürfen sie zwei Kinder haben.

      das war nicht das Thema. Du hast behauptet und gelogen, das es in China die 1-Kind Politik noch gibt.
      Nein, gibt es nicht mehr. Siehe Titel im Link.
      Aber auch in deiner Verdreherei lügst du schon wieder. Nicht die Eltern mussten bis 2015 Einzelkinder gewesen sein,
      nur ein Elternteil. Das ist aber sowieso normal, wenn bis 2015 die Ein-Kind-Politik galt.
      Selten mal, das jemand die Sanktionen des Staates ignoriert hat und 2 oder mehr Kinder bekam.
      Als sind wohl 98% der Chinesen vor 2015 Einzelkinder.
      Ab 2015 dürfen alle – auch wenn die Eltern keine Einzelkinder waren, 2 Kinder haben.

      Auf die Nachbesserung bin ich gespannt?!

      nix Nachbesserung – ich habe deine 2. Lüge auch korrigiert.

      Also kann man wieder von einer hohen Abtreibungsrate ausgehen.

      die Chinesen drehen auch noch nach der Geburt dem Baby den Hals um.
      Haben sie leider bei vielen Mädchen, die als 1. Kind kamen, gemacht – weil die Väter Söhne wollten.
      Bei uns schlagen sie mit Baseball-Schläger solange auf den Bauch der Mutter, bis das Kind abgeht.
      Wahnsinn – leider unsere Nachbarin (Tochter) auch mal.

      Man muss sogar vermuten, von den vielen Mio “Urlaubern”,sind ein großer Teil Frauen,
      die abtreiben und Angehörige und Freunde, die sie begleiten.

      nein, da es in TH illegal ist, könnte das nur in Klitschen gemacht werden.
      Die Chinesen können in China billiger abtreiben und das legal. 13 Millionen gibt es jährlich.
      Warum sollten die dann nach TH reisen und hier ggf. eine Inhaftierung provozieren?

      Das würde auch erklären, warum die Chinesen so viel in TH ausgeben. Eine Abtreibung kostet dann 200.000TB und das mal 2.000.000 Frauen, =200mrdTB oder 30 UBoote.
      Bleibt die Frage, wieviel Steuern dafür gezahlt werden.

      wie schon erwähnt – in China sind Abtreibungen legal, keiner geht deswegen nach TH und zahlt Hunderttausende.
      In China – soweit ich weiss – fast gratis. Peanuts und keine Bürokratie.

      Ich dachte, das wären Abtreibungen bei ThaiFrauen gewesen.
      Ich denke eher, die Föten werden re-importiert und dann in China in den Whitening-Produkten verarbeitet und dann an die Thais verkauft!???
      War ja auch in D so. Die wurden(/werden) auch in teure Cremes verwurstelt.

      LINK!

      STIN: nein, die werden in Tempeln entsorgt.

      In buddhistichen Tempel, nichtbudhistische Chinesen?!

      Chinesen treiben in China ab. Nicht in TH.

      http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/in-china-jedes-jahr-13-millionen-abtreibungen-13393251.html

  12. Avatar Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!2

    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
    ausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch
    in diesem Blog herum.

    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
    Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
    Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
    Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
    totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
    und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
    und vielseitig Parasitär.

    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
    um aus seiner Deckung herauszukommen!

    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
    eine akute Gefahr für seine Umwelt!

    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
    bitte an

    Raoul Duartes Klapsmühle

    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  13. Avatar Raoul Duarte sagt:

    EMI: gehört Abtreibung auch zum Gesundheitstourismus?

    Sie sind widerlich. Mit Föten macht man keine “Witze”.

  14. Avatar EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles Volksvermögen!

    nein, die Gewinne sind kein Volksvermögen,

    Frage mal Kern, der sollte es wissen.

    Andere Frage, gehört Abtreibung auch zum Gesundheitstourismus?
    Bei der ‘Ein-Kind-Politik’ in China, gäbe das ja Berge von Föten!?
    Werden die alle in den WhiteningProdukten verarbeitet?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Alles Volksvermögen!

      nein, die Gewinne sind kein Volksvermögen,

      Frage mal Kern, der sollte es wissen.

      keine Ahnung wer Kern ist, muss aber nicht fragen.
      Ich weiss zu 100% das Gewinne aus Privat-Unternehmen nicht zum Volsvermögen eines
      Staates gehören. Ist nun mal so….

      Andere Frage, gehört Abtreibung auch zum Gesundheitstourismus?

      gehört zum Medical Tourismus – eindeutig. Gab es in DACH seinerzeit nach Holland.
      Die haben das erlaubt, DACH damals nicht. Also gab es Kliniken an der Grenze, die sich dann
      in Holland drauf spezialisiert haben, auf Patienten aus der EU und auch weltweit.

      Also ja, gehört auch zum Medical Tourismus.

      Bei der ‘Ein-Kind-Politik’ in China, gäbe das ja Berge von Föten!?

      noch nicht bis Ranong durchgedrungen. Es besteht aktuell die 2-Kind Politik in China und das schon seit 2015.
      3-Jahre Rückstand – Wahnsinn.

      http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/china-schafft-ein-kind-politik-ab-kuenftig-2-kinder-erlaubt-13882788.html

      Werden die alle in den WhiteningProdukten verarbeitet?

      nein, die werden in Tempeln entsorgt.

      http://der-farang.com/en/pages/weitere-1-500-foeten-gefunden

  15. Avatar EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir sparen viel von deinem Müll, du bleibst bei deinen Verdrehungen und ich bleibe bei meinen Ausführungen.

    natürlich bleib ich bei meinen Erklärungen

    Verdrehungen!!!
    55555
    Die PrivatKHs, müssen wie alle auspreisen.
    Sind das auch Ausländer, die da den Gewinn aus TH herausziehen?!
    Alles Volksvermögen!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wir sparen viel von deinem Müll, du bleibst bei deinen Verdrehungen und ich bleibe bei meinen Ausführungen.

      natürlich bleib ich bei meinen Erklärungen

      Verdrehungen!!!
      55555
      Die PrivatKHs, müssen wie alle auspreisen.

      ja, das tun sie – grob halt, weil jede OP verläuft anders.
      Beantragen die PKHs bei BUPA, DKV usw. – als Partner-PKH akzeptiert zu werden, müssen sie ihre
      Preis-Kataloge mit einreichen. Danach wird dann abgerechnet.

      Sind das auch Ausländer, die da den Gewinn aus TH herausziehen?!

      nein, die grössten 4- und 5-Sterne PKHs sind in Thai-Hand.

      Alles Volksvermögen!

      nein, die Gewinne sind kein Volksvermögen, die werden für weitere Expansionen verwendet – momentan plant Bangkok Hospital
      in Burma PKHs zu errichten, ebenso in Vietnam usw. Dafür sind die Gewinne dann da.
      Aber auch das versickert nicht im Ausland, da TH auch die Gewinne usw. im Ausland versteuert und einzieht.
      Es gilt das Welteinkommen der Thai-PKHs – ist alles in TH zu versteuern.

  16. Avatar EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Wir sparen viel von deinem Müll, du bleibst bei deinen Verdrehungen und ich bleibe bei meinen Ausführungen.

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Wir sparen viel von deinem Müll, du bleibst bei deinen Verdrehungen und ich bleibe bei meinen Ausführungen.

      natürlich bleib ich bei meinen Erklärungen, kann die ja nachweisen, ohne Fakebilder.
      Wenn du das auch kannst, dann können wir darüber diskutieren – aber da kommt nix. Leider…..

  17. Avatar Raoul Duarte sagt:

    EMI: Solange die Patienten stationär sind, müssen sie selbstverständlich mit Medikamenten versorgt werden.

    Richtig. Und was gefällt Ihnen daran nicht? Ist doch in Ordnung so.

    EMI:
    Aber nicht mehr nach der Entlassung.

    Für die meisten Patienten ist es ein Segen, daß sie die erforderlichen Medikamente gleich mitbekommen, wenn sie entlassen werden.

    Es bleibt aber genauso selbstverständlich jedem selbst überlassen, ob er die Medikamente gleich mitnehmen oder lieber ein “Rezept” (eine “Verschreibung”) in die Hand bekommen möchte, um sich selbst auf die Suche nach einer geeigneten Apotheke zu begeben – auch auf die Gefahr hin, daß er sie nicht ohne Schwierigkeiten findet, weil sie die verschriebenen Medikamente nicht vorrätig hat.

    Nach meiner Erfahrung wurde das Rezept dann allerdings mit (vernachlässigbaren) 200 Baht berechnet. Wenn es Ihnen also wirklich nur um den kleinen Unterschied zwischen dem Preis der KH-Apotheke und dem Preis in einer pharmacy “draußen” geht, sollten Sie sich überlegen, ob sich diese Aufregung überhaupt lohnt.

    Ganz davon abgesehen, daß Ihnen bei entsprechender Krankenversicherung sowieso alles erstattet wird. Unsere )deutsche) PKV jedenfalls hat sich wegen der angeblich “überhöhten” Medikamentenpreise noch nie beschwert.

  18. Avatar EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi:Apotheken in KHs gibt es schon immer. Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage!!

    STIN :
    nein, die Aussage: wer verschreibt, nicht vertreibt – ist somit eine Lüge.
    Die KHs in D verschreiben und vertreiben über die hauseigene KH-Apotheke.
    Lüg nicht so….

    Dummbeutel.
    Solange die Patienten stationär sind, müssen sie selbstverständlich mit Medikamenten versorgt werden.
    Aber nicht mehr nach der Entlassung.
    Da erfolgt ausserdem eine Überweisung zum Hausarzt und der hat sicher, im Unterschied zu den Kliniken, keine Apotheke.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hast du dich bei Übergabe Nicht eingelesen?
    Ich habe noch keine Thai gesehen, die ohne Püan ins KH geht.

    ja, die älteren….
    Aber kann sie ja, Verwandte, Bekannte, Freundin mitnehmen – auf jeden Fall eine Thai, kein ausl. Freund.
    Die gelten als superreich.

    Hast du wieder den roten Faden verloren?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann wurde aber die Rechnung für die ambulante Behandlung persönlich rausgebracht und da saß ich neben ihr.

    es ist wertlos, wenn du neben ihr sitzt. Erstens schnellt ihr Blutdruck bei deinem nörgeln unnötig in die Höhe und
    verfälscht das Ergebnis, zweitens schnellen dann in der Tat die Preise hoch, wenn die einen Farang sehen.

    Du willst nicht verstehen, damit du nicht drauf eingehen musst.

    ist in der Tat etwas schwer zu verstehen, was du schreibst. Schreib mal selbst und lass nicht die Kinder
    schreiben.

    Den Rest von meinem Kommentar hast du scheinbar auch nicht verstanden!??

    würde ich beginnen, dein Geschreibsel zu vestehen, müsste ich mir echt Sorgen machen. So ist aber alles
    ok.

    Die Qualität hier geht immer mehr gegen NULL!

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi:Apotheken in KHs gibt es schon immer. Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage!!

      STIN :
      nein, die Aussage: wer verschreibt, nicht vertreibt – ist somit eine Lüge.
      Die KHs in D verschreiben und vertreiben über die hauseigene KH-Apotheke.
      Lüg nicht so….

      Dummbeutel.
      Solange die Patienten stationär sind, müssen sie selbstverständlich mit Medikamenten versorgt werden.

      nein, auch das wieder eine Lüge.
      Ich kann mich in bestimmten, meist grösseren KHs untersuchen lassen und die Medikamente auch gleich dort kaufen, in der
      KH-eigenen Apotheke und dann gehe ich nachhause.
      Du warst schon lange nicht mehr in D, ist nicht mehr wie 1990.

      Aber nicht mehr nach der Entlassung.

      auch nach der Entlassung geht das. Auch vor einer Einlieferung usw.
      Alles ganz wie bei einer externen Apotheke.

      Da erfolgt ausserdem eine Überweisung zum Hausarzt und
      der hat sicher, im Unterschied zu den Kliniken, keine Apotheke.

      beim Hausarzt weiss ich es nicht. War vorher aber so, das der oft auch die Medizin mit gab.
      Wie er das dann mit der Kasse verrechnet hat, weiss ich nicht. Heute geht man schon eher vom
      Hausarzt in die Apotheke, aber um das ging es nicht.

      STIN: Hast du dich bei Übergabe Nicht eingelesen?
      Ich habe noch keine Thai gesehen, die ohne Püan ins KH geht.

      ja, die älteren….
      Aber kann sie ja, Verwandte, Bekannte, Freundin mitnehmen – auf jeden Fall eine Thai, kein ausl. Freund.
      Die gelten als superreich.

      Hast du wieder den roten Faden verloren?

      gerade wieder nachgesehen – nein, roten Faden hab ich noch.
      Also immer Thai-Freundin oder so, mit deiner Frau ins PKH schicken. Wird billiger.

      Die Qualität hier geht immer mehr gegen NULL!

      ne, das ist kein Problem – hab gute Kritiken.
      Aber du kannst das auch etwas ändern, wie schon gefordert.
      Weniger Fakebilder, mehr Quellen, Links oder andere Nachweise. Studien geht auch.

  19. Avatar EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vergessen, in Rechtsstaaten gilt auch die Regel:
    WER VERSCHREIBT, DER NICHT VERTREIBT!
    Genau das hatte ja auch seinen Grund, warum es in Rechtsstaaten eingeführt wurde.
    Kann man alles unter Geschichte der ApothekenPflicht nachlesen.

    von 1990 oder?
    Hat sich auch geändert – KHs führen in DACH auch Apotheken. Verschreiben also, und man kann die Medizin dann
    gleich im KH abholen. Wie in TH auch

    Apotheken in KHs gibt es schon immer. Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Als meine Frau hier angerufen hatte, hätte die Versicherungsdeckungssumme für die OP gereicht.
    Als sie dann hier war und man mich im Warteraum gesehen hat, haben sich die Preise fast verdoppelt.

    warum gehst du mit? Lass die Frau erst den Preis fixieren, dann erscheinst erst du.
    Mach ich beim Autokauf auch. Frauchen guckt z.B. das Auto oder Motorrad an, lässt sich den Preis ausrechnen,
    danach komme ich rein zufällig ins Spiel Dann kann er nicht mehr wechseln, sonst wechseln wir den Verkäufer. So lange schon in TH, aber keine Ahnung vom Land.

    Hast du dich bei Übergabe Nicht eingelesen?
    Ich habe noch keine Thai gesehen, die ohne Püan ins KH geht.
    Ausserdem ist sie alleine rein und ich habe geparkt und Kaffee getrunken.
    Bis dahinwaren es ja auch noch 60.000.
    Dann wurde aber die Rechnung für die ambulante Behandlung persönlich rausgebracht und da saß ich neben ihr.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich war auch schon mal hier und habe einen Check machen lassen, der für 2.500(??)TB angeboten wurde.
    Als es fertig war sollte ich 3.500 zahlen.
    Da kam ein “Medikament” dazu für1.000 TB.
    DAS habe ich in der Apotheke, ohne den KH-Namen für etwa 300TB BEKOMMEN.

    ja, das kommt vor.
    Ein anderer Farang berichtete mal, das er irgendeine Untersuchung bei einem PKH für zu teuer empfand,
    danach ging er ins staatliche KH und dort verlangten sie um 200 Baht mehr – dann ging er wieder zurück ins PKH.
    Ich kenne diese Farang-Spezial-Preise. Sprichst du aber Thai, kommen die oft nicht zur Anwendung.
    Vor allem, wenn du ihn dann in Thai fragst, warum der Preis auf einmal höher geworden ist.

    Ich kann nicht sagen, ich hätte das Gefühl, irgendjemand in TH wuerde sich für die Gesundheit der “Klienten ” interessieren!!!!!
    Mein Heilpraktiker (thailändische Naturheilkunde), hilft mir dagegen selbstlos!

    naja, es gibt schon Aktionen hier bei uns, für die Gesundheit der Menschen. Aber wer es sich leisten kann,
    sucht PKHs auf.

    Du willst nicht verstehen, damit du nicht drauf eingehen musst.
    Den Rest von meinem Kommentar hast du scheinbar auch nicht verstanden!??

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Vergessen, in Rechtsstaaten gilt auch die Regel:
      WER VERSCHREIBT, DER NICHT VERTREIBT!
      Genau das hatte ja auch seinen Grund, warum es in Rechtsstaaten eingeführt wurde.
      Kann man alles unter Geschichte der ApothekenPflicht nachlesen.

      von 1990 oder?
      Hat sich auch geändert – KHs führen in DACH auch Apotheken. Verschreiben also, und man kann die Medizin dann
      gleich im KH abholen. Wie in TH auch

      Apotheken in KHs gibt es schon immer. Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage!!

      nein, die Aussage: wer verschreibt, nicht vertreibt – ist somit eine Lüge.
      Die KHs in D verschreiben und vertreiben über die hauseigene KH-Apotheke.
      Lüg nicht so….

      Hast du dich bei Übergabe Nicht eingelesen?
      Ich habe noch keine Thai gesehen, die ohne Püan ins KH geht.

      ja, die älteren….
      Aber kann sie ja, Verwandte, Bekannte, Freundin mitnehmen – auf jeden Fall eine Thai, kein ausl. Freund.
      Die gelten als superreich.

      Dann wurde aber die Rechnung für die ambulante Behandlung persönlich rausgebracht und da saß ich neben ihr.

      es ist wertlos, wenn du neben ihr sitzt. Erstens schnellt ihr Blutdruck bei deinem nörgeln unnötig in die Höhe und
      verfälscht das Ergebnis, zweitens schnellen dann in der Tat die Preise hoch, wenn die einen Farang sehen.

      Du willst nicht verstehen, damit du nicht drauf eingehen musst.

      ist in der Tat etwas schwer zu verstehen, was du schreibst. Schreib mal selbst und lass nicht die Kinder
      schreiben.

      Den Rest von meinem Kommentar hast du scheinbar auch nicht verstanden!??

      würde ich beginnen, dein Geschreibsel zu vestehen, müsste ich mir echt Sorgen machen. So ist aber alles
      ok.

  20. Avatar Raoul Duarte sagt:

    EMI: Als sie dann hier war und man mich im Warteraum gesehen hat, haben sich die Preise fast verdoppelt.

    Das war möglicherweise auch der Erschwernis-Zuschlag, Sie auch nur als Besucher ertragen zu müssen. Wäre ich in der Klinik in führender Position tätig, hätte ich wahrscheinlich das Zehnfache gefordert.

    Wer soll das denn “in natura” auch sonst ohne “schwere Blessuren” überleben? Sie verursachen doch bleibende Schäden an der Psyche, wenn man Ihnen und Ihren “Theorien” längere Zeit ausgesetzt ist.

  21. Avatar EMI sagt:

    EMI,

    Vergessen, in Rechtsstaaten gilt auch die Regel:
    WER VERSCHREIBT, DER NICHT VERTREIBT!
    Genau das hatte ja auch seinen Grund, warum es in Rechtsstaaten eingeführt wurde.
    Kann man alles unter Geschichte der ApothekenPflicht nachlesen.

    Als meine Frau hier angerufen hatte, hätte die Versicherungsdeckungssumme für die OP gereicht.
    Als sie dann hier war und man mich im Warteraum gesehen hat, haben sich die Preise fast verdoppelt.
    Jetzt hat sie bei drei anderen KHs angerufen, da wird wieder der niedrigere Preis genannt. Aber nur bis man den “Klienten” in den Fängen hat.
    Ich war auch schon mal hier und habe einen Check machen lassen, der für 2.500(??)TB angeboten wurde.
    Als es fertig war sollte ich 3.500 zahlen.
    Da kam ein “Medikament” dazu für>1.000 TB.
    DAS habe ich in der Apotheke, ohne den KH-Namen für etwa 300TB BEKOMMEN.

    Ein anderes Mal sagte der Chefarzt ganz offen, wenn sie die Tabletten (Multivitamin) selbst kaufen, brauchen sie sie auch nicht mehr zu nehmen.
    😥
    Ich kann nicht sagen, ich hätte das Gefühl, irgendjemand in TH wuerde sich für die Gesundheit der “Klienten ” interessieren!!!!!
    Mein Heilpraktiker (thailändische Naturheilkunde), hilft mir dagegen selbstlos!

    • STIN STIN sagt:

      Vergessen, in Rechtsstaaten gilt auch die Regel:
      WER VERSCHREIBT, DER NICHT VERTREIBT!
      Genau das hatte ja auch seinen Grund, warum es in Rechtsstaaten eingeführt wurde.
      Kann man alles unter Geschichte der ApothekenPflicht nachlesen.

      von 1990 oder?
      Hat sich auch geändert – KHs führen in DACH auch Apotheken. Verschreiben also, und man kann die Medizin dann
      gleich im KH abholen. Wie in TH auch.

      Als meine Frau hier angerufen hatte, hätte die Versicherungsdeckungssumme für die OP gereicht.
      Als sie dann hier war und man mich im Warteraum gesehen hat, haben sich die Preise fast verdoppelt.

      warum gehst du mit? Lass die Frau erst den Preis fixieren, dann erscheinst erst du.
      Mach ich beim Autokauf auch. Frauchen guckt z.B. das Auto oder Motorrad an, lässt sich den Preis ausrechnen,
      danach komme ich rein zufällig ins Spiel 🙂
      Dann kann er nicht mehr wechseln, sonst wechseln wir den Verkäufer. So lange schon in TH, aber keine Ahnung vom Land.

      Bei PKHs interessiert mich das nicht – ich habe keine Deckungssumme, ich zeige meinen Versicherungsaussweis und das
      andere erledigt die Versicherung. Mir egal, ob es 1 Million oder 100 Millionen kostet.

      Ich war auch schon mal hier und habe einen Check machen lassen, der für 2.500(??)TB angeboten wurde.
      Als es fertig war sollte ich 3.500 zahlen.
      Da kam ein “Medikament” dazu für>1.000 TB.
      DAS habe ich in der Apotheke, ohne den KH-Namen für etwa 300TB BEKOMMEN.

      ja, das kommt vor.
      Ein anderer Farang berichtete mal, das er irgendeine Untersuchung bei einem PKH für zu teuer empfand,
      danach ging er ins staatliche KH und dort verlangten sie um 200 Baht mehr – dann ging er wieder zurück ins PKH.
      Ich kenne diese Farang-Spezial-Preise. Sprichst du aber Thai, kommen die oft nicht zur Anwendung.
      Vor allem, wenn du ihn dann in Thai fragst, warum der Preis auf einmal höher geworden ist.

      Ich kann nicht sagen, ich hätte das Gefühl, irgendjemand in TH wuerde sich für die Gesundheit der “Klienten ” interessieren!!!!!
      Mein Heilpraktiker (thailändische Naturheilkunde), hilft mir dagegen selbstlos!

      naja, es gibt schon Aktionen hier bei uns, für die Gesundheit der Menschen. Aber wer es sich leisten kann,
      sucht PKHs auf.

  22. Avatar Raoul Duarte sagt:

    EMI: Jetzt habe ich irgendwo daneben gedrückt und weg war der Beitrag.

    Immerhin haben Sie nun verstanden, daß Sie selbst es sind, der hier stets und ständig Fehler macht. Müßte natürlich nicht sein, wenn Sie Ihre wertvollen Wortmeldungen zur Sicherheit vorab abspeichern.

    Dann können Sie sich so oft “verdrücken”, wie Sie wollen – der Beitrag wäre noch da (in Ihrem Schreibprogramm) und könnte ohne Schwierigkeiten noch ein paar Mal eingestellt werden – solange probieren, bis Sie alles richtig gemacht haben. Dann ist alles okay.

  23. Avatar EMI sagt:

    Jetzt habe ich irgendwo daneben gedrückt und weg war der Beitrag.
    Mit einer einfachen Sicherheitsabfrage, wie in seriösen Blogs üblich, müsste das nicht passieren.
    Ich habe hier in der Gegend jetzt zwei gute Zahnärzte gefunden, habe aber auch bei 4 vorher schlechte Erfahrungen gemacht.
    Schadensersatz?
    Da gibt es wohl kein Wort dafür in Thai!!?

    Irgendeiner erzählt meiner Lieblingszahnärztin fürs Ziehen von Zähnen.
    Siestraft mich mit Missachtung.
    Habt ihr den “Herrn” aus Krabi daruf angesetzt?!
    Vor drei Tagen habe ich die Dose mit KaramelSchockoRiegeln gekauft.
    Zuhause machen wir sie auf und da waren nur drei MiniRiegel unten am Boden drin.
    Gestern bin ich da nochmal vorbeigekommen und hatte Rechnung und Dose dabei.
    Wie man “deutlich ” auf dem Bild sehen kann, sollten da aber tatsächlich nur drei Riegel in dieser RiesenDose drin sein.
    :Amazed:
    Auf dem Markt, muss alles ausgepreist sein.
    In PKH s ist das nicht der Fall.
    In D gibt es einen Verbraucherschutz und auch einen Schutz gegen Mogelpackungen.

  24. Avatar Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: D-LUX hat solche Abkommen eben nicht

    Sie meinen: Nicht für gesetzlich Versicherte …

  25. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Thailand ist für die Holländer und wohl auch Engländer recht interessant, weil deren Krankenkassen
    Abkommen mit Thailand haben.

    D-LUX hat solche Abkommen eben nicht. Dies ist ein Grund weshalb ich
    in die EU oder die Vertragsstaaten (dazu gehören auch Kanada,Japan
    Australien und Neuseeland ) zurückkehren will.

  26. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN: Thailand ist für die Holländer und wohl auch Engländer recht interessant, weil deren Krankenkassen Abkommen mit Thailand haben.

    Und für viele andere Patienten aus diversen anderen Ländern mit ihren ganz unterschiedlich strukturierten PKV natürlich ebenfalls.

    Es muß nur darauf geachtet werden, der üersönlichen Privat-Versicherung vor dem Eingriff – egal, ob nun bei “Schönheits-” und grundlegenden Operationen ohne akute Dringlichkeit oder im Dental-Bereich – einen möglichst genauen Kostenvoranschlag vorzulegen, um eine Kostenübernahme zu erreichen.

    Und da ist es – wie Sie schon ganz richtig sagten – natürlich von Vorteil, Zahn- oder “Beleg”-Ärzte zu finden, die mit deutschen oder europäischen Praxen und/oder Kliniken kooperieren und die entsprechenden Nachweise beibringen.

    Aktuelle Notfälle sind sowieso von privaten KV oder bei nicht bzw. gesetzlich Versicherten durch Reise-Krankenversicherungen mit großem Umfang abgedeckt.

  27. Avatar berndgrimm sagt:

    Also der Medical Tourismus Richtung Osten ist sehr ausgeprägt
    besonders dort wo man dazuzahlen muss(Dentalersatz)
    Aber Thailand ist für Europäer uninteressant weil zu teuer
    und nur Abzocke.
    Um ein Beispiel zu nennen: Ich war in den 31 Jahren in denen
    ich hierhin kam bzw wohne einige Male wegen akuten Lapalien
    (Zähne,HNO) in privaten Krankenhäusern oder in Phayao auch
    zweimal in staatlichen.
    Ich war sehr zufrieden mit der modernen Einrichtung,den billigen Preisen
    und mit dem guten Service. Wie ich richtig schrieb : War!
    Dies hat sich in den letzten Jahren gewaltig geändert. Abzocke ist angesagt.
    Im letzten Jahr war der Ersatz von 2 Brücken und 3 Kronen fällig.
    Die Thai Zahnärzte in den PKHs wollten nicht mehr reparieren sondern
    Implantate verkaufen. Ist einfacher. Ich will aber keine.
    Also bin ich zu meinem Zahnarzt in LUX.
    Der hat mir in insgesamt 6 Sitzungen die Brücken und Kronen gegen
    neueste ausgetauscht und noch Einiges repariert.
    Danach war men Mund wie neu und ich kann besser kauen als
    mit meinen original Zähnen.Ausserdem ist die Verträglichkeit
    der neuen Materialien (ich hatte vorher noch Gold und Platin im Mund)
    viel besser.
    Ich gehe in die gleiche Praxis über 30 Jahre sie gehörte einer LUX Zahnärztin
    welche sie nach ihrer Pensionierung an einen jungen frazösischen Zahnarzt
    übergeben hat.Der arbeitet (obwohl Einzelpraxis) mit den modernsten Geräten
    und viel Elektronik. Tun sie in Thailand in den PKHs auch.
    Aber was ihn besonders macht:
    Ich habe noch nie einen Zahnarzt erlebt der mit solcher Inbrunst,Akuresse
    und Professionalität gearbeitet hat.
    Die Arbeiten waren schwierig und ich hatte wunschgemäss immer Termine
    gegen 12 weil ich eine lange Anfahrt aus D hatte und nicht in den Berufsverkehr
    kommen wollte.
    Ich war also Patient Nummer 20 bis 25 an dem Tag und trotzdem war er
    voll konzentriert und arbeitete fehlerlos.
    Er hat eine deutsche Helferin die schon für einige Zahnärzte gearbeitet hat
    und die sagte mir sie hätte noch nie jemand getroffen der so gut gearbeitet hätte.
    Seine Praxis ist immer voll und er hat viele Patienten aus F und B.
    Der ganze “Spass” kostete mich über 8.000 €. Meine Thai PKV beinhaltet
    keine Dentalarbeiten. Würde ich in der EU wohnen hätte ich noch
    meine LUX KV. Aber dort hätte ich auch nur 500€ bekommen.
    In Thailand hätte es mit Implantaten genausoviel gekostet.
    Wenn ich mich richtig erinnere haben die ersten Brücken und Kronen
    vor fast 40 Jahren in D auch schon über 15,000DM gekostet !
    Aber damals zahlte die KV noch über 60% zu.

    • STIN STIN sagt:

      Also der Medical Tourismus Richtung Osten ist sehr ausgeprägt
      besonders dort wo man dazuzahlen muss(Dentalersatz)
      Aber Thailand ist für Europäer uninteressant weil zu teuer
      und nur Abzocke.

      Thailand ist für die Holländer und wohl auch Engländer recht interessant, weil deren Krankenkassen
      Abkommen mit Thailand haben. Die schicken Patienten, mit komplizierten OPs und langen Wartezeiten in
      Holland, nach TH – zahlen Flug und ersparen sich damit recht viel Geld.

      Abzocke sehe ich weniger – weil es kaum einen Farang gibt, der als Selbstzahler sich in eine der renommierten und
      weltbesten Kliniken begibt. Die sind alle versichert und die Versicherungen wissen sich schon gegen Abzocke
      zu wehren.
      Bei den Selbstzahlern dürfte von der Abzocke, sofern nicht schon unterbunden – auch nicht viel übrig bleiben.
      Das wird von denen dann wieder aufgefressen – die sich dort reinlegen und dann letztendlich nicht zahlen können.
      Das sind nicht allzu wenige.

      Was Zahnarzt betrifft – wenn man nicht sowieso nachhause fliegt – gibt es in TH mehrere sehr gute
      Dental-Kliniken. Eine davon, die sehr gute Kritiken hat, ist die vom deutschen Zahnarzt Dr. Rami in Pattaya.
      Der gibt sogar die Garantie aus Deutschland, weil er dort auch eine Praxis hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)