Traumstand “The Beach” wird wegen Zerstörung temporär geschlossen

Der Traumstrand aus «The Beach» muss sich erholen. Der Schaden an seinen Korallen, ein beliebtes Ziel bei Schnorchlern, hat ein kritisches Ausmaß erreicht. Deshalb wird der Strand von Maya Bay, an dem der Film mit Leonardo DiCaprio gedreht wurde, zwischen Juni und September – während der Nebensaison – geschlossen.

77 Prozent von Thailands Korallenriffen seien schwer beschädigt, sagte Thon Thamrongnawasawat, Meeresökologe an der Kasetsart-Universität in Bangkok, am Montag. Vor zehn Jahren seien nur 30 Prozent von Thailands 238,4 Quadratkilometer großer Korallenwelt betroffen gewesen.

Sichtbare Korallenbleiche und weitere Schäden haben schon in der Vergangenheit dazu geführt, dass bei Touristen beliebte Inseln geschlossen wurden, damit die Meeresfauna sich erholen kann. Dieses Jahr trifft das zum ersten Mal auch Maya Bay im Süden Thailands. Der Strand ist mit seinem weißen Sand, türkisblauem Wasser und Palmen in einer leichten Brise bei Thailand-Urlaubern sehr beliebt – nicht zuletzt wegen des Films aus dem Jahr 2000.

Die Hauptursache für das Korallensterben sieht Thon im Abwasser von Strandhotels, das ins Meer geleitet wird. Weitere Gründe seien ins Meer geworfener Plastikmüll und Schäden durch Bootsanker. «Zeitweise Schließungen können ein Stück weit helfen», sagte der Wissenschaftler. «Ideal wäre aber nur eine dauerhafte Schließung – die nicht möglich ist, weil unsere Wirtschaft vom Tourismus abhängig ist.»

Von Thailands Bruttoinlandsprodukt beruhen 20 Prozent auf Einnahmen aus dem Tourismus. Dieses Jahr rechnet das Land mit insgesamt 38 Millionen Besuchern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
7. April 2018 2:41 pm

 Die "Trauminsel Boracay" wird wie Maya Bay gesperrt

Handelsblatt:  Asiens Traumstrände werden für Touristen gesperrt – der Massentourismus zwingt Thailand und die Philippinen zu drastischen Konsequenzen

Auf Phi Phi Leh ist die Überlastung der Maya Bay auf den ersten Blick zu sehen: Kurz nachdem die temporäre Schließung angekündigt wurde, reihten sich auch in der vergangenen Woche die Schnellboote am Ufer aneinander.

Sie brachten im vergangenen Fiskaljahr zwei Millionen Besucher in den Nationalpark, rund 5000 pro Tag und 13 Prozent mehr als im Vorjahr.

Handelsblatt:   Gemütlich in der Sonne zu liegen, ist an dem Strand, der in „The Beach“ ironischerweise eine Traumdestination fernab des Massentourismus verkörperte, längst nicht mehr möglich. In Thailands beliebtester Bucht gibt es nur noch Stehplätze.

Der Nationalparkstatus hat die überfüllte Bucht aber immerhin vor extremer Bebauung bewahrt, wie sie die philippinischen Insel Boracay in den vergangenen Jahren erlebte. Rund 1,000 illegal errichtete Bauwerke sollen nun während der Zwangspause abgerissen werden – entweder freiwillig oder erzwungen durch die Behörden.

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
29. März 2018 2:09 pm

Mehr Informationen zur Schließung von “Maya Bay” heute auf ThaiPBS: http://englishnews.thaipbs.or.th/

Das “marine national park consultation committee” hat gestern beschlossen, den Strand auf Phi Phi Lei tatsächlich ab Juni für 4 Monate zu schließen.

Nach der Wiedereröffnung im September sollen dann statt der bisherigen 4,000 bis 5,000 Besucher pro Tag maximal 2,000 Touristen auf die Insel gelassen werden.

 

Emi
Gast
Emi
2. Februar 2018 10:46 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Als ich ihn dann neu geschrieben und abgesendet hatte, war der Verschwundene wieder da.

STIN: wieder einen Virus?

Ist das der Nick von deinem HilfsMOD?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Februar 2018 3:54 pm

EMI: Ein anderer Beitrag machte den gleichen Abgang!

Dann haben Sie demnach nichts gelernt.

EMI
Gast
EMI
2. Februar 2018 3:39 pm

Emi: Du gibst den Beitrag also nicht frei!?

Mehr interessiert mich eigentlich nicht!
Ein anderer Beitrag machte den gleichen Abgang!
Als ich ihn dann neu geschrieben und abgesendet hatte, war der Verschwundene wieder da.
Also, was ist.
Wartest du auf Bestechung oder was?!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
2. Februar 2018 2:02 pm

Emi: Du gibst den Beitrag also nicht frei

Sie haben das falsch verstanden. Wenn ein “Beitrag” oder “Kommentar” von Ihnen nicht angekommen ist (aus welchen Gründen auch immer), kann er schwerlich (von wem denn auch?) “freigegeben” werden. Ganz davon abgesehen, daß auch andere Beiträge nicht erst von jemandem kontrolliert und dann “freigegeben” werden.

Emi
Gast
Emi
2. Februar 2018 8:25 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Euer Server war nicht erreichbar.

möglich, wenn wir Beiträge einstellen, gehen die Zugriffe immens hoch.

Was fuer eine laecherliche Ausrede!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin sicher, er ist auch hier noch da, er ist euch nur unangenehm,
deswegen hat die Kakerlaker ja auch den Server runtergefahren.

wenn er uns ungenehm sein soll – müsste LM112 enthalten sein.
Ansonsten kannst du hier weiter lügen, kein Problem.

Hast du tatsaechlich einen Ueberblick, was in deinem Blog abgeht. Mein Gott hast du ein Vertrauen.
Fuer 112 UND Luegen seid ihr zustaendig!

Du gibst den Beitrag also nicht frei!?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
1. Februar 2018 8:43 pm

EMI: Euer Server war nicht erreichbar.

Das ist sehr viel unwahrscheinlicher, als daß Ihr Server (= Ihr Provider) oder eben (wie schon so häufig angemerkt) Ihr Computer nicht richtig gearbeitet hat. Andere Kommentatoren sind ja zu dieser Zeit ohne Probleme verbunden worden.

EMI
Gast
EMI
1. Februar 2018 6:59 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Emi: Wieder ein Beitrag haengen geblieben.

Der Beitrag bleibt also verschwunden?!!!
Ich warte auf Antwort, bevor ich ihn neu schreibe!

neuen PC kaufen, hast schon wieder einen Virus eingefangen, wie es scheint.

:Liar:
Euer Server war nicht erreichbar.
Bei einem anderen Thema tauchte der Beitrag dann doch wieder auf, nachdem ich ihn neugeschrieben hatte.
Ich bin sicher, er ist auch hier noch da, er ist euch nur unangenehm, deswegen hat die Kakerlaker ja auch den Server runtergefahren.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hast schon wieder einen Virus eingefangen, wie es scheint.

Kann nur von Euch kommen.
Hast du INSIDER-Infos?

Emi
Gast
Emi
1. Februar 2018 1:20 pm

Emi: Wieder ein Beitrag haengen geblieben.

Der Beitrag bleibt also verschwunden?!!!
Ich warte auf Antwort, bevor ich ihn neu schreibe!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Februar 2018 9:15 am

Heute morgen war nochmal ein ausführlicher Bericht in One31 in dem
gezeigt wurde dass der ganze Müll von den Thai Fress- und Saufbuden
und von den Booten stammt.
Der Müll wird auf den Booten eingesammelt und dann an Land in die
Botanik geworfen.

Individualtouristen gibt es dort wenige weil die garnicht wissen wie
sie dort hinkommen.

Emi
Gast
Emi
31. Januar 2018 10:56 pm

Wieder ein Beitrag haengen geblieben.
Das Bild war nur 2,2MB gross.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Februar 2018 9:08 am
Reply to  Emi

Emi: Das Bild war nur 2,2MB gross.

Selber geschossen? Wir hatten Wolken!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
31. Januar 2018 8:28 pm

EMI: Was meinst du mit”zu dieser Zeit”?

Ich verstehe es so, daß damit Ihre eigene Zeit-Angabe gemeint war:

EMI: Juni bis September

EMI
Gast
EMI
31. Januar 2018 8:25 pm

EMI,

Das soll aber auch so bleiben!

EMI
Gast
EMI
31. Januar 2018 8:24 pm

EMI,

Es gibt so viele schöne Ecken, wo man ohne SpeedBoot hinkommt!

EMI
Gast
EMI
31. Januar 2018 8:20 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Danke fuer das Kompliment (Schwan)!
55555555555555555555555
Wie kann ich luegen, wenn ich deine “Infos” nicht habe!

du lügst schon damit, das du einfach erklärst, es wären zu dieser Zeit keine Touristen dort.
Stimmt nicht – Lüge

Was meinst du mit”zu dieser Zeit”?
Ich meinte, wenn es dort 3-5m Wellen hat.
Früher fuhren da von Mai bis November überhaupt keine Fährboote. Die Speedboote fahren fast immer und werden von anderen Booten gerettet.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wohhw, was kostet so eine Tour? 2.000TB?
Das waeren ja dann (alleine diese Bucht) 3,5-10mrd TB (ohne Nebeneinnahmen) die zu versteuern waeren.

ja, kann hinkommen. Aber ich gehe eher von 500 Baht für die Chinesen aus. Die buchen das schon in der Heimat.
Aber egal, es kommt natürlich was zusammen. Die Bootseigentümer werden da schon verdienen.
Vermutlich aber gibt es soviele, das die dann trotzdem kaum über die Runden kommen. Wie bei den Taxis
in Bangkok.

Mit dem Versteuern ist das auch so eine Sache.
Haben die einzelnen Bootsführer nicht mehr als 600.000 Umsatz pro Jahr – dann gibt es keine Steuer.
Viele führen dann Aufzeichnungen so, das sie genau 580.000 Baht umsetzen. Damit sind sie nicht
verpflichtet, eine Tax-ID zu beantragen.

Das heißt, das sind alles Subunternehmer!?
Geschickt. Und die müssen dann bis zu 30% vom Umsatz abführen.
Ja, wenn die Staatsmacht es nicht im Griff hat, regelt das die Schattenwirtschaft.

Ist das in den PKHs auch so?!
Gibt es da Belegärzte??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bezweifle aber, in der Regenzeit bei 2-3m Wellen , laesst die MarinePolizei die Boote ausfahren!??????

ja, diese Tage wird es keine Tour geben. Ist aber nicht allzu oft, das die Marine Auslauf-Warnung gibt.

Vorher oder hinterher?
Spätestens, wenn ein Boot in Seenot ist!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch die NP-Gebuehren sollten pro Jahr 500mio-1mrdTB betragen. Das wurde sicher nicht fuer die Toiletten ausgegeben, die kaum einer nutzt. Die Masse pinkelt (wie ueberall) ins Meer!

noch keine CHinesin gesehen, die sich ins Meer hockt und pisst. Vielleicht in Ranong üblich….
Obwohl die Chinesinnen sich ansonst wenig um die Kultur kümmern.

Glaubt man der Presse, pinkeln die Männer in den Pool und die Frauen waschen sich die Füße im Handwaschbecken.
Kann am BEACH -beach nicht passieren.
Denke schon, die Maße pinkelt direkt ins Meer, sonst kommt er Wochen später durch die Versickerung.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da duerfte einfach kein Faehrboot ohne ausreichende Sanitaere Einrichtungen hinfahren . Wobei die dann entsprechende Nachweise fuer die Entsorgung auf dem Festland , verlegen muessen.

du meinst also, die Männer stehen am Rand des Bootes und pinkeln ins Meer? Hast du Fotos davon?
Die Frauen hängen dann ihren Hintern über die Reling und pinkeln dann auch wild, oder?
Wahnsinn….

Was sugst du dir da wieder aus den Fingern.
Ich schrieb von Bordtoiletten. Natürlich mit Auffangwannen.
In D und anderen kultivierten Ländern, gibt es da sicher Gesetze dafür.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke, das wird durch die verzoegerte Versickerung aus den Toiletten am Strand ueberbrueckt!?

was haben die Toiletten am Festland-Strand mit den Korallen bei der Insel zu tun?
Wieder was zusammen phantasiert, oder?

5555555
FANTASIER-STIN, wo kommen denn jetzt”Toliletten m Festlandstrand” her?????
Fahren die Speedboote immer zurück, wenn einer auf die Toilette muss?!
:Overjoy: :Overjoy: :Overjoy:

Emi
Gast
Emi
31. Januar 2018 6:24 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
Danke fuer das Kompliment (Schwan)!
55555555555555555555555
Wie kann ich luegen, wenn ich deine “Infos” nicht habe!

“They said that a few days earlier Maya Beach alone was visited by about 5,000 tourists each day and the park collected entry fees of B1.6 million from them.
Read more at https://www.thephuketnews.com/biologist-overcrowding-destroying-phi-phi-maya-bay-58142.php#XqkBkwUsL7Vck2dB.99

Wohhw, was kostet so eine Tour? 2.000TB? Das waeren ja dann (alleine diese Bucht) 3,5-10mrd TB (ohne Nebeneinnahmen) die zu versteuern waeren.
Wo sind da noch Probleme fuer den Haushalt?
Ich bezweifle aber, in der Regenzeit bei 2-3m Wellen , laesst die MarinePolizei die Boote ausfahren!??????
Auch die NP-Gebuehren sollten pro Jahr 500mio-1mrdTB betragen. Das wurde sicher nicht fuer die Toiletten ausgegeben, die kaum einer nutzt. Die Masse pinkelt (wie ueberall) ins Meer!
Auch wenn die Toiletten benutzt werden, kommt der Urin doch mittelfristig im Wasser und bei den Korallen an!
Da duerfte einfach kein Faehrboot ohne ausreichende Sanitaere Einrichtungen hinfahren . Wobei die dann entsprechende Nachweise fuer die Entsorgung auf dem Festland , verlegen muessen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Juni bis September, ….. Da ist doch eh keiner da, was soll das für eine “Erholung” sein.?!

wahrscheinlich doch, aber egal – für die Korallen ist es schon eine Erholung, wenn kein einziger kommt.

Ich denke, das wird durch die verzoegerte Versickerung aus den Toiletten am Strand ueberbrueckt!?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
30. Januar 2018 10:18 pm

EMI: Da ist doch eh keiner da

Wann waren Sie denn das letzte Mal dort?
Oder denken Sie sich sowas einfach nur aus?

EMI
Gast
EMI
30. Januar 2018 10:07 pm

Juni bis September, ….. Da ist doch eh keiner da, was soll das für eine “Erholung” sein.?!
Ich habe irgendwann bei Krabbi vor Koh Podda über einem bunten KorallenWald geschnorchelt. 50-100m Sicht unter Wasser, weisser Sand als Untergrund, Fische in allen Größen und Farben.
EIN jahr später bin ich da wieder hin, ……
Ein weisser TrümmerFriedhof.
Kein Stück grösser als mein Kleiner Finger!!
Dynamit Fischen!! 😥
Heute ist das durch Zyanid Fischen ersetzt worden.
Da werden die Korallen nur weiss, bleiben aber sonst erhalten.
Seit damals bin ich nicht mehr mit Gruppen zum Schnocheln!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
30. Januar 2018 5:35 pm

STIN: Ich würde stoppen

Ein vernünftiger Kompromiß wäre wünschenswert.
Den Touristen sollte das (Eigen-)Interesse an dem, was von einer “schönen Natur” an diesen Hotspots noch übriggeblieben ist, aufgezeigt werden. Und den Menschen, die an den Besuchern verdienen (wollen/müssen), ebenfalls.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. Januar 2018 5:25 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich würde stoppen – sollen die nach Burma gehen und dort das Land zerstören.

Da kann ich nur vollkommen zustimmen.
Oder nach Kambodscha.

Der Film “The Beach” ist wohl schon 1999 auf Phi Phi gedreht worden.
Ich war 2003 das letzte Mal auf Phi Phi.
Damals waren die Inseln eigentlich schon mausetot.

Ideal wäre aber nur eine dauerhafte Schließung – die nicht möglich ist, weil unsere Wirtschaft vom Tourismus abhängig ist

Dies sind die bekannten Thai Ausreden.
Die Zerstörungen und vor allem die Vermüllung kommen aber nich von
den “ausländischen” Touristen sondern von den Thai die an denen verdienen!
Wer sein eigenes Land und seine Naturschätze so schonungslos zerstört
und sie verscherbelt muss sich nicht wundern wenn überhaupt keine
Qualtätstouristen mehr kommen.
Chinesen,Russen und Araber werden weiterhin kommen
und die Billigheimer aus Europa auch.
Die haben was dass angeht keine Ansprüche.