Bangkok: Stadt erklärt Verkäufern von gebratenen Bananen den Krieg

Die Stadtverwaltung in Bangkok „ Bangkok Metropolitan Administration „ ( BMA ) hat den Verkäufern von gebratenen Bananen auf den Straßen der Hauptstadt den Krieg angekündigt. Die Stadtverwaltung ist entschlossen, die Verkäufer der knusprigen Leckereien, von denen viele damit beschäftigt sind, durch die Warteschlangen an den roten Ampeln der Hauptstadt zu gehen, um dort ihre gebratenen Bananen an die wartenden Autofahrer zu verkaufen, von den Straßen in Bangkok zu vertreiben.

Wie die thailändische Presse berichtet, haben sich die verantwortlichen Beamten in Bangkok trotz dringender anderer wichtiger städtischen Probleme wie Abfall, Taxifahrer und doppelte Preise dazu entschieden, dass die Menschen, die Bananen im Verkehr verkaufen, “das Image von Thailand ruinieren”. Aus diesem Grund sollten sowohl Verkäufer als auch Kunden nach dem Ordnungsgesetz des Landes entsprechend bestraft werden.

Die Idee wurde am Mittwoch von dem Ratsmitglied Paitoon Kamparat aufgegriffen, der sagte, dass es viel zu viele Verkäufer von gebratenen Bananen in der Altstadt gibt, in der bekanntlich die Touristen nach dem Besuch des Großen Palastes und des Smaragdbuddhas herumlaufen, berichtete die thailändische Nachrichteseite Prachachart.

Ratsmitglied Paitoon Kamparat sagte während einer Sitzung, dass nach dem geltenden thailändischen Gesetz Verkäufer, die gebratene Bananen im Verkehr verkaufen, eine Geldstrafe von 5.000 Baht zahlen müssen. Aber nicht nur die Verkäufer, sondern auch die Kunden, die ihnen die gebratenen Bananen abkaufen, sollen ebenfalls mit einer Geldbuße belangt werden.

Laut Herrn Paitoon sollen die Kunden, die für 20 Baht einen leckeren aber seiner Meinung nach illegalen Snack kaufen, ebenfalls mit einer Geldbuße von 2.000 Baht bestraft werden.

Herr Paitoon fügte weiter hinzu, dass die Stadt das Gebiet kennzeichnen müsse, in dem die Verkäufer der frittierten Bananen ihre Geschäfte aufbauen. Dann könnten sie von der Stadtverwaltung BMA mit entsprechend aufgestellten Sicherheitskameras besser überwacht werden.

Der Rat stimmte dem Vorschlag von Herrn Paitoon zu und der stellvertretende Gouverneur von Bangkok, Herr Chinthat Meesuk sagte, dass er sich mit der Strafverfolgungsbehörde der Stadt und der Polizei in der Gegend abstimmen werde, um die Entscheidung und das Verbot durchzusetzen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
44 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Mai 2018 2:42 pm

Prawet official pleads with vendors to abide by court order

Breaking News May 27, 2018 13:26

By The Nation

 

As many vendors continued to sell goods at the Ple market in Bangkok’s Prawet district in defiance of an order by the Central Administrative Court, to negotiate with them to leave the place.

 

Prawet district director Thanasit Metpunmuang on Sunday morning went Some 70 vendors had been seen selling goods at the market in Srinakarin Soi 55, in violation of the court order on the operation of five markets in the Seri Villa Housing Estate. Two women, who became known as “furious aunties”, had in February attacked a pickup truck that had parked in their house driveway, which led to the court order on May 16 to dismantle the markets. 

Thanasit went to the site with other officials at 5.30am on Sunday and told the vendors that he would help find other places where they could sell their goods such as nearby markets, so as to minimise the impact on their livelihood.

 

Thanasit said the district office had already filed a complaint with Prawet police on Saturday against the 70 vendors for failing to comply with the local administrator’s order. He said the district would dispatch Thesakit officials there to ensure peace and order.

Ich habe ein persönliches Interesse an diesem Fall weil ich dort immer durchlaufe

und die Verhältnisse dort vor dem Rama 9 Park ein absoluter Skandal sind.

20 Jahre arbeiten diese "Märkte" ohne Lizenz und auch wenn die Bezirksverwaltung

Prawet einige km Luftlinie auf der entgegengesetzten Seite des Parks entfernt ist.

Aber dies ist die absolute Premium Top Lage in der Gegend!

In den 20 Jahren wurden nur ein paar hundert Meter entfernt die Paradise Park Mall

gebaut bzw umgebaut. Sowie die nagelneue 55 Mall !

Es wird wieder Alles unter den Teppich gekehrt.

Wer sind die Eigentümer der Grundstücke? Die haben kassiert.

Wer sind die verantwortlichen Beamten die vermutlich mitkassiert haben?

Soetwas hätte man in einem Rechsstaat sehr schnel herausgefunden.

In Thailand leider nicht! Hier bleibt Alles schön unter dem Teppich.

 

Typisch Thailand , keiner will die Verantwortung uebernehmen

und jeder schiebt die Schuld auf Andere und fordert  diese auf

endlich etwas zu unternehmen!

Wahrscheinlich haben alle Behoerden mitkassiert.

Dabei waere eine praktische Loesung relativ einfach.

Wenige hundert Meter entfernt ist die notleidende neue 55Mall

dort sind nur 1,5 von 3 Etagen schwach belegt.

Dort gibt es genug P und den groessten 7-11 den ich je gesehen habe.

Da haette man genug Platz und eine bessere Location

und viel overspill vom Seri Market im Paradise Park der zu klein ist.

Aber dies waere zu einfach fuer Thailand!

Wer entscheidet denn wer wo wieviel  mitkassiert?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. März 2018 12:42 pm

Aunties vs. Markets: Court Orders Closure

BANGKOK — A city official said Thursday his agency would respect a court order re-affirming that five illegal markets must shut down per complaints from local residents.

The order, issued by the Administrative Court yesterday, also fines Prawet district officials for failing to shutter the markets sooner as demanded by Boonsri Saengyoktrakarn and her family. District director Thanasit Metpunmuang said he will make sure the markets stay closed.

“We will respect the court order,” Thanasit said. “And we will protect the rights of the plaintiffs, the aunties. We will safeguard their property.”

Aunties vs. Market: 6 Officials Named Potential ‘Colluders’

The court ruled Wednesday that officials must protect the Saengyoktrakarn family from the environmental impact and pollution caused by the markets by shutting them down.

…..

The marketplaces operated without any permit for more than 20 years before local officials, cowed by public sympathy for the Saengyoktrakarns, closed the facilities on Feb. 27. After operating in full view of law enforcement for two decades, the markets only attracted attention after one shopper illegally parked her pickup in front of a mansion owned by the Saengyoktrakarn family.

 

Ich habe ein persönliches Interesse an diesem Fall weil ich dort immer durchlaufe

und die Verhältnisse dort vor dem Rama 9 Park ein absoluter Skandal sind.

20 Jahre arbeiten diese "Märkte" ohne Lizenz und auch wenn die Bezirksverwaltung

Prawet einige km Luftlinie auf der entgegengesetzten Seite des Parks entfernt ist.

Aber dies ist die absolute Premium Top Lage in der Gegend!

In den 20 Jahren wurden nur ein paar hundert Meter entfernt die Paradise Park Mall

gebaut bzw umgebaut. Sowie die nagelneue 55 Mall !

Es wird wieder Alles unter den Teppich gekehrt.

Wer sind die Eigentümer der Grundstücke? Die haben kassiert.

Wer sind die verantwortlichen Beamten die vermutlich mitkassiert haben?

Soetwas hätte man in einem Rechsstaat sehr schnel herausgefunden.

In Thailand leider nicht! Hier bleibt Alles schön unter dem Teppich.

Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
27. Februar 2018 6:33 pm

Warnung!

Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
ausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch
in diesem Blog herum.

Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
und vielseitig Parasitär.

Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
um aus seiner Deckung herauszukommen!

Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
eine akute Gefahr für seine Umwelt!

Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
bitte an

Raoul Duartes Klapsmühle

Alle Hinweise werden öffentlich behandel

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. Februar 2018 1:10 pm

"Man" ist ungleich "der User" oder der “Experte”

Selbstverständlich kann "man" auch bold.

Und alles geht viel schneller als bisher. Ich find’s gut.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Februar 2018 12:38 pm

Ich will meine alte Schreibmaske zurück!
Die neue ist schlechter!
Man kann keine blockquote und kein bold!
:Disapproval: :Disapproval:

berndgrimm: Aber passieren wird , wie üblich, garnix!

Markets won’t be axed despite angry aunties, says governor
Bangkok governor Aswin Kwanmuang assured vendors that they were welcome to resume trading at the Seri Villa estate, where two elderly residents attacked a pickup truck blocking their driveway, as long as the market operators comply with rules.

After a Monday meeting to resolve disputes about markets near the Rama IX park, Pol Gen Aswin said the operators of the five markets there could seek licences when they proved they were in compliance with regulations.

“The BMA must also take care of the vendors who are affected by the market closure. Vendors are innocent. They could not know if their markets were legal or not. They just leased space there,” the governor said.
Pending a legal settlement in connection to the market issue, the BMA also had to protect the interests of local residents, who might be disturbed by the noise, bright lights, smells and crowds resulting from the markets, Pol Gen Aswin said.

Ja, am besten jeden nach dem Mund reden!
Will der etwa auch ” gewählt” werden?

Zunächst mal hätte man die verantwortlichen Beamten und deren Chefs
aus der Versenkung holen sollen die diese Märkte zugelassen haben
oder ohne Zulassung arbeiten liessen
Und dann sind natürlich die Grundstückseigentümer haftbar zu machen.
Aber in Thailand kann man Alles finden. Ausser einem Verantwortlichen!
Man sollte nie vergessen, die Hütten dort (ausser der von den beiden alten Damen)
kosten alle über 100Mio THB! Und das einzig wertvolle ist die ruhige Lage
im Grünen und nicht weit vom Shopping!
:Devil:

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Februar 2018 12:42 pm
Reply to  berndgrimm

Warum kann ich nicht so eine Schreibmaske bekommen?
Diese erscheint bei “Antworten”!
Oben gab es diesmal keine Möglichkeit Fotos herunterzuladen.
Deshalb hier!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Februar 2018 1:07 pm
Reply to  berndgrimm

Dazu passt dieser Kommentar in der BP:
Any excuse will do in an anarchic state!
Because we are poor. Because we are in a rush. Because other people also cut corners. Because these people are our brothers and sisters, or friends.
Excuses are many when people don’t want to do the right thing. When exceptions can be made, shortcuts are built. When enough shortcuts are there in the system, who would want to waste their time going through a main, legitimate thoroughfare?
That is why we see people driving recklessly and violating the traffic law every day. Why would they have to bother with the rules when a hundred baht or so could get them out of trouble? If the trouble is serious enough, they could also flee — run away from the scene or out of the country and wait for the case to expire if they are rich and powerful enough.
Is that also why Thailand’s roads are ranked as the second deadliest in the world, according to the World Health Organisation, with 24,000 estimated to die each year? Only Libya is worse. We do have a traffic law, a rather strict one, in fact, with a speed limit and clear indication of when to turn your headlights on, but most drivers might feel they are on their own once they hit Bangkok’s roads.
Is it also why we have failed badly in terms of the corruption perceptions index? Thailand scored 37 out of 100 when it comes to perceived levels of public sector corruption, according to Transparency International. It’s slightly better than last year, when the country was given a score of 35, but it’s failing all the same.
The reality could be even more depressing when it’s common knowledge that tea money, bribery and the use of personal connections may be involved in virtually every stage of a Thai person’s life from enrolling in kindergarten, having a house built or securing a licence of any kind. And of course, there must be reasons why the most “watched” deputy prime minister can stay in his prestigious position despite a roaring scandal over his high-priced watches.
Because we are rich and educated thus entitled to “better” things. Because the end justifies the means. Because it’s a free market out there. Whoever has more resources, is smarter or knows which strings to pull, will win. It’s not a perfect world out there. Everyone has to fend for themselves.
The “axe aunties” case in which two women, Ratanachat and Boonsri Saengyoktrakarn used an axe and a shovel to bash a pickup truck that blocked the entrance to their home has cracked open Thai society and let loads of maladies pour out.
Because it’s never clear whether we can park on a street side — sometimes you can do so by paying a fee of 20 baht to someone with a torchlight, and what about those taxis and tuk-tuks that always occupy one lane of the heavily jammed Ratchadamri Road in front of CentralWorld? — we often resort to using our own judgement.
After a while, the line became blurred and some people felt they could park everywhere, with their handbrake left on to avoid other people pushing their vehicles away from their chosen spots just like the pickup driver at the centre of the parking rage fracas.
Because the bureaucracy is so big and faceless. Because it’s easy to let something slip away or hide what may appear a little unusual in such a labyrinth. Because it’s impossible to enforce the law squarely, so double-standards are the standard. Because it’s easy to follow orders.
So it should come as no surprise that three out of five markets surrounding the axe ladies’ residence near Rama IX public park are operating illegally, have done so for years actually. It’s only after the axe women’s desperate act became a social media sensation that Prawet district ordered the closure of these markets.
The power of the amazing bureaucracy does not stop there. A survey conducted after the axe ladies’ case came to light revealed that more than half of the 1,000 or so markets in Bangkok are running illegally. So what is going on? Is it a state of anarchy?
Because politicians are corrupt, we wrote more laws to keep them on their toes. Because activists are unruly, they must be suppressed and kept with their heads bowed. Because it’s convenient to cite peace and security to maintain one’s power. Because it’s easy to look the other way while ensnaring a population with nationalistic ideals, insipid songs and ever-moving roadmap.
The misery that drove the two ladies to attack the illegally parked pickup is one that is shared by a majority of the population. Excuses are evidently many but there is only one question: When will the next axe fall?
 
Besser hätte man meine Erfahrungen im heutigen Thailand nicht
zusammenfassen können.
Wenn es mehr solche Thai geben würde……
doch doch, es gibt sie, ich bin mit so einer verheiratet und habe
zwei Thai Freunde die genau der gleichen Ansicht sind.
Aber es gibt keinen in einer Entscheidungsposition
der hier wirklich einmal aufräumen würde.
Auch diese “gute” Militärdiktatur nicht.
4 Jahre lange schöne Reden aber keine oder entgegengesetzte Taten!
 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
25. Februar 2018 1:10 pm

EMI:
[ Zitat ] … sowohl Verkäufer als auch Kunden nach dem Ordnungsgesetz des Landes entsprechend bestraft …

Das bleibt zu hoffen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Februar 2018 10:41 am

Aunties All the Rage as Mansion Becomes Landmark

If the Saengyotrakarns thought they would finally be left in peace after they assaulted a car parked illegally in front of their home last week, they were sorely wrong.

By Saturday, nearly a week after the women went Mad Max on the truck with axe and metal pipe in a now viral video, the mansion entrance became a tourist attraction for people to take selfies and pose with their parked cars, as though daring the “car-whacking aunties” – as they are hailed on social media – to emerge in their furious glory.

There’s even a shuttle bus bringing people from a nearby shopping mall. The bus slows down as it passed the residence so passengers can take photos from the safety of the vehicle.

Police and city workers were also deployed at the scene to make sure no further confrontation breaks out between the Saengyotrakarns and shoppers from the five illegal markets near the mansion.

The markets remained open today, despite Gov. Aswin Kwanmuang’s deadline for them to shut down by next week.

Wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung!
So wird man in Thailand zum Touristenmagneten!
Aber passieren wird , wie üblich, garnix!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Februar 2018 10:55 am
Reply to  berndgrimm

Dies ist übrigens der Romleung Market auf dem tagsüber garnix
verkauft wird und gegen Abend Thai Kaschemmen und Drogen
Apotheken aufgebaut werden.
Wenn man wirklich ernsthaft irgendetwas vorhätte würde
man sich an die Grundstückseigentümer wenden.
Und man würde natürlich die verantwortlichen Beamten belangen.
Aber hier ist nunmal Thailand.Ein gewollter Unrechtsstaat.
Aber zum ersten Mal gibts Polizei dort, aber nur als Gaffer.
Was anderes können sie ja nicht.
Das Männlein mit dem gelben Hosenträgern ist kein
Polizist sondern Security von der Paradise Park und 55 Mall.
Die waren die Einzigen die dort manchmal für Ordnung
gesorgt haben.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Februar 2018 11:01 am
Reply to  berndgrimm

EMI: Diese Art von “Beamten”ruinieren tatsächlich das Image von TH.
KOMMT DER VORSCHLAG VON EUCH?!!

Nein, sowas können die ganz alleine.
Welches Image von Thailand könnte man
noch ruinieren?
Im Gegenteil!
Je mehr GaGa umso mehr Leute kommen
in das Disneyland des Grauens!

EMI
Gast
EMI
24. Februar 2018 11:29 am

Zurück zum Thema:

Wie die thailändische Presse berichtet, haben sich die verantwortlichen Beamten in Bangkok trotz dringender anderer wichtiger städtischen Probleme wie Abfall, Taxifahrer und doppelte Preise dazu entschieden, dass die Menschen, die Bananen im Verkehr verkaufen, “das Image von Thailand ruinieren”. Aus diesem Grund sollten sowohl Verkäufer als auch Kunden nach dem Ordnungsgesetz des Landes entsprechend bestraft werden.

Diese Art von “Beamten”ruinieren tatsächlich das Image von TH.
KOMMT DER VORSCHLAG VON EUCH?!!

EMI
Gast
EMI
24. Februar 2018 11:23 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Defakto gibt es ihn TH keinen Arzt, Klinik, KH, das die Krankenakte fortschreibt.

natürlich gibt es das. Ich habe eine Krankenakte im hiesigen Hospital.
Gehe ich immer dort zur Behandlung, wird das unter meiner Kranken-ID, dort weiter
fortgeschrieben. Fordere ich mal meine gesamte Krankenakte an, bekomme ich alles unter dieser
Kranken-ID ausgedruckt – jede Grippe-Behandlung, Wunden-Behandlung, Impfungen, EKG´s usw.

Nur gibt es hier das System wie in D nicht, das KH´s alles an den Hausarzt weiterleiten.

GENAUSO isses!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hätte der Arzt ihr die Bescheinigung nicht geschrieben, wäre sie zum nächsten Arzt gegangen.

das geht ab 1.3. wohl nicht mehr. Es heisst, Bescheinigung bei speziellen KHs, also wird es eine Liste geben,

Du behauptest also, ab dem 1.3. (welches Jahr???) muss man zu 5-6 speziellen khs, umfangreiche Untersuchungen durchlaufen, und km-weit fahren?
Das kostet dann im Schnitt 10.000TB!?
So kann man die maroden PKHs auch subventionieren!

DAS kann echt nur von Euch kommen!

Kann mir echt nicht vorstellen, dem ist so, wo das ausdrücklich für die nächste Verlängerung ausgeschlossen wurde.
Das ist eure übliche Methode die Reform fertig zu machen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten glaube ich und meine Frau der DLT und dem neuen Mitarbeiter dort mehr als dem Müll der STINs .

das kannst du ja, wäre dann seitens des DLT illegal. Die Anweisung aus Bangkok, von der Regierung ist
klar und deutlich. Du goutierst also, das man Anweisungen Prayuths nicht befolgt.

Nee mein Lieber, ich goutiere du belegst all deine Lügen direkt mit einem nachprüfbaren Link, das spart Zeit und Speicherplatz.

EMI
Gast
EMI
23. Februar 2018 7:18 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ne, kam voriges Jahr von dir selbst – aber vermutlich schon wieder vergessen, ist ja länger als 2 Tage

Lügner, hier gibt es keine Bäume!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Depp. Wenn deine Mutter gewusst hätte, was da rauskommt, hätte sicher einen deutlich höheren Preis verlangt.
In $!!!

ich bleibe dabei, du verstehst deine Frau nicht. Wie denn auch, du kannst keine Fremdsprache und sie kein Deutsch.
Daher die Missverständnisse, die du dann mit der “Blödheit” deiner Frau zu erklären versuchst.
Macht doch nix, viele Expats in Thailand verstehen ihre Ehefrauen nicht. Bist nicht der einzigste.

Aber meiner Feststellung stimmst du Zu?!
555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der “freundliche” DLT-Beamte hat ihr sicher erklärt, das in 5 Jahren andere Bescheinigung nötig ist, nicht das “gar keine”
mehr nötig ist – weil das wäre eine glatte Lüge.

“KiiGai” nennt meine Frau dich, wenn wir uns unterhalten.
Sie glaubt mir aber nicht, die STINs sind eine Synthese aus allen nützlichen Idioten.

Ihr Rotzlöffel habt kein Recht, eure verdrehten Bösartigkeiten im Intenet zuverbreiten. Meine Frau hat erst mit etwa 30 schreiben und lesen gelernt. Hat das aber seither täglich ausgebaut!!
Sie ist also damit heute weit über dem Durchschnitt bei Gleichaltrigen.
Sie hat so auch ohne theoretische Fahrschulausbildung und ohne Betrug den Führerschein bestanden.
Sie hat aber sehr wenig Allgemeinbildung, was ich als dumm bezeichne.
Was aber euch Forendreck nicht dazu berechtigt, sie mit blöd oder anderem zu betiteln. Auch hier liegt sie immer noch
weit über dem Durchschnitt ihrer Altersgenossen.
Sie spielt halt ansonsten ihre Thainess Konsumenten Rolle hervorragend.
Ausser von Deutsch und Grammatik habt ihr ja auch keine Ahnung und seid also mindestens genauso blöd!!!!
Eure Primitivität, zeigt ihr ja genau damit selbst auf, indem ihr sachlichen Argumenten, mit solchen Angriffen begegnet.
Schwarze Listen, übelstes Mobbing, Verleumdung, … STIN halt.

Defakto gibt es ihn TH keinen Arzt, Klinik, KH, das die Krankenakte fortschreibt. Das ist aber in zB Deutschland mit dem Hausarzt so.
Also haben die Verdreher den Thais wieder etwas untergejubelt, was hier nicht funktionieren kann.
Statt es geradezubiegen kommen diese bösartigen persönlichen Angriffe.
Hätte der Arzt ihr die Bescheinigung nicht geschrieben, wäre sie zum nächsten Arzt gegangen.
Ansonsten glaube ich und meine Frau der DLT und dem neuen Mitarbeiter dort mehr als dem Müll der STINs .

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Februar 2018 5:09 pm

Not-Frist bis (mindestens) Ende des Monats für die Händler in Suan Luang, Rungwanich und Romlueng, damit sie ihre restlichen Waren verkaufen können.

Yingnara und Ple können ihre Geschäfte fortsetzen, da sie kommerzielle Genehmigungen haben. Regeln zum Verkauf müssen befolgt werden (etwa Verbot von Frischfleisch) und es müssen ausreichende Parkplätze zur Verfügung stehen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Februar 2018 1:38 pm

EMI: die falschen Daten gekauft

Wie meinen?

EMI
Gast
EMI
23. Februar 2018 11:04 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Brauche auch keinen Polizeischutz für meine Frau und muss nicht von der
Rente meines Vaters leben und verheize nicht meine besten Freunde und deren Kinder.

STIN: das ist richtig, Polizeischutz benötigst du keinen – die Geheimdienstleute bei euch hinter den Bäumen
bewachen schon alles.

“HINTER DEN Bäumen”
Du hast die falschen Daten gekauft!
555555555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sie sagte sie wäre sehr zuvorkommend von neuem Personal behandelt worden und
es wurde angekündigt in 5Jahren brauche sie keine Bescheinigung.

du hast sie falsch verstanden. In 5 Jahren benötigt sie eine andere Bescheinigung, nicht mehr diese einfache.
Jetzt wird mir vieles klarer – ihr versteht euch zusammen genausowenig, wie viele Bekannte, Kunden usw. von uns.
Manchmal rufen Kunden heute noch meine Frau an, damit die dann seiner Frau erklären, was Sache ist, weil
sie ihn nicht versteht. Gibt viele Paare in TH, wo das so ist.

Daher kommt bei dir immer Panik auf, weil du nix verstehst.

Depp. Wenn deine Mutter gewusst hätte, was da rauskommt, hätte sicher einen deutlich höheren Preis verlangt.
In $!!!
Arme Haut!
Ist ja jetzt verboten!

EMI,

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. Februar 2018 10:16 am

berndgrimm: Vielleicht sollte man mal untersuchen wem denn die Premiumgrundstücke
auf denen sich die “illegalen” Märkte befinden eigentlich gehören!

Aber oops! Es geht ja weiter und wird noch schöner:

Survey finds most markets in Bangkok are illegal
More than half of the approximately 1,000 markets operating across Bangkok are running illegally, city governor Aswin Kwanmuang says, as authorities ramp up efforts to address the problem.

How come? Also selbst die kleinsten der Märkte sind weder zu übersehen noch
zu überhören. Und wieviele bezahlte Marktinspektoren gibts in BKK?
20.100,500?

Pol Gen Aswin said district offices were told to survey markets in their jurisdictions and provide reports on them to Bangkok Metropolitan Administration (BMA) executives within seven days.

Based on a preliminary survey, more than 1,000 markets were found in the capital, and less than half of them were licensed to operate, he noted.

Ja wie kommt sowas denn?
So, und jetzt komm ich wieder zu den gerösteten Bananen zurück weil same,same!
Es ist offensichtlich dass die kleinen Händler eliminiert werden sollen.
Tatsache ist, viele der Markthändler zahlen keine Steuern.
Natürlich gibt es auch dafür Behörden in Thailand wo viele Leute fürs
Nichtstun bezahlt werden.
Aber eine Möglichkeit ist natürlich die Märkte durch Supermarktketten
zu ersetzen. Die zahlen Alle “Steuern” und gleichzeitig wird dadurch
auch die Korruption in die richtigen Kanäle geschleust.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Februar 2018 9:27 am

EMI: Ich kann selbst entscheiden, wann ich das Licht anmachen darf

Das ist schön.
Dann sollten Sie auch entscheiden können, wann sie hier etwas nicht einstellen müssen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. Februar 2018 8:37 am

berndgrimm: Da ich dort regelmässig durchlaufe wenn ich in Prawet bin möchte ich
folgendes dazu sagen:
Der Lärm den diese “Märkte” Abends machen ist bis zu uns, die wir 2km
weiter auf der anderen Seite des Rama 9 Parks wohnen zu hören!
Das Romleung Gelände ist keinesfalls ein Markt sondern eine Ansammlung
von Thai Kaschemmen ,Saufbuden und Drogendealern. Tagsüber ist es tot.
Ich habe in dieser Gegend nie Polizei gesehen.
Nur die Security der grösseren Villen räumt dort schonmal auf.
Es ist auch ein Zeichen von absoluter Inkompetenz und Bestechlichkeit
wenn sowohl der Bezirkschef von Prawet als auch der Gouverneur
von BKK behaupten von nix zu wissen.
Dies ist die Top Wohnngegend in Prawet und eine der besten BKKs.
Was mich immer besonders gestört hat ist die Ansammlung von Gesindel,
Drogensüchtigen,Alkoholleichen und Geistesgestörten direkt vor
dem Eingang zum Rama 9 Park.
Wir wohnen ja am rückseitigen Eingang des Rama 9 Parks am
Chalermprakiat R9 wo meist mehr Besucher in den Park strömen.
Dort gibt es nie Probleme obwohl wir am WE auch viele Verkaufsstände
haben aber auch immer Polizei und die Stände halten sich genau
an die zugewiesenen Standplätze.
Vielleicht sollte man mal untersuchen wem denn die Premiumgrundstücke
auf denen sich die “illegalen” Märkte befinden eigentlich gehören!

EMI
Gast
EMI
22. Februar 2018 7:37 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten kann man gebratene Bananen auch in elektrischen Friteusen machen!!!
Ohne Holzkohle!!!!

hahahahahaha
nach 30 Tagen wird der Dampf des schwarzen Öls dann aber für alle im Umkreis lebensgefährlich.
Die würden da frittieren, bis Briketts draus werden
Du hast wirklich keine Ahnung von TH. Bist du noch in Ranong oder schon wieder in der EU.
Weil du postest auch schon mal um 3 Uhr morgens – konntest nicht schlafen?

Ich kann selbst entscheiden, wann ich das Licht anmachen darf!!!
5555555555555555
Brauche auch keinen Polizeischutz für meine Frau und muss nicht von der Rente meines Vaters leben und verheize nicht meine besten Freunde und deren Kinder.
Die Fright Bananas werden auch jetzt schon mit Öl fritiert.
Bei euch werden die sicher auf Solarzellen getrocknet.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die dlt muss aber Krankenakten von Führerschein Anwärtern prüfen, wozu sie aber überhaupt keine Befähigung haben!!

nein, das geht anders. Der Arzt bescheinigt volle Tauglichkeit, oder nicht. Gibt nur ja/nein.
Bei NEIN, muss der Bewerber gar nicht mehr zum DLT. Also werden dem DLT sowieso nur positive Bescheinigungen
vorgelegt

Warum verlangt man sie dann?

damit man die Negativ-Bescheide aussieben kann. Da fallen 100.000e jährlich weg.
Schon mal 100.000 Kamikaze-Fahrer weniger.

Meine Frau hat heute verlängert.
Ist alles anders gelaufen wie hier verdreht.
Sie sagte sie wäre sehr zuvorkommend von neuem Personal behandelt worden und es wurde angekündigt in 5Jahren brauche sie keine Bescheinigung.
Habe ich heute schon ausführlich dargestellt. Siehe dort.

EMI
Gast
EMI
22. Februar 2018 7:23 pm

EMI: DasistallesOT!DieReformRegierungistvollSteuerverblendet.SiemachtdenEinzelhandelkaputt,dieGesundheitsversorgung,dasBildungssystem,….allesimGlaubenetwasGuteszutun.TasächlichwerdenMonopolegeschaffen,dievorallemeineInflationauslösenunddenMittelstandplattmachenwerden.EineErhöhungderUmsatzsteuerwäreeineAlternative,diedieLügenPropagandaunbedingtverhindernwill.Warumwohl.DieReformRegierungmachtsichmehrundmehrzumErfüllungsgehilfen.Ichweissauchnicht,obdieMwStdieIdeallösungist!?EsgibtaberbestimmtAlternativen.(IstnichtmeinFachgebiet!!)DamitkönntevielesErhaltenswertesweiterlaufen.…UndderScherbenhaufenwürdenichtsogroßwerden,wenndieRattendassinkendeTHverlassen!!!!

Wie erwartet umgeht man hier eine Antwort und läßt den nützlichen Idioten zumüllen!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
22. Februar 2018 9:47 am

Zurück zum Thema: Verbot angekündigt, gebratene Bananen im fließenden Verkehr anzubieten.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. Februar 2018 8:42 am

THE Bangkok Metropolitan Administration (BMA) yesterday ordered the closure from next Tuesday of three markets operating illegally in the Seri Villa housing project in Prawet district, behind Paradise Park shopping mall.
The three markets are: Suan Luang, Rungwanitch and Romleung, which are operating without permits.

The order was issued after Bangkok Governor Aswin Kwanmuang visited the area to find an acceptable solution to the decade-long dispute between residents and the BMA over the presence of five markets in the area.

He also ordered temporary closure of the Ple and Ying Nara markets.
The residents have accused the BMA of negligence by allowing markets in a residential area.

The upper-class families in the housing estate say the markets have caused chaos, ranging from water and air pollution to hygiene problems. They say the quiet atmosphere has become very noisy, particularly during the weekends.

Prawet district director Thanasit Metpunmuang had said on Tuesday that the project is not reserved as a residential area, so businesses are allowed.

However, in the presence of Thanasit, Aswin told reporters yesterday that of the five markets operating in the area of the Seri Villa project, three were operating illegally.

Suan Luang Market has a permit to construct market buildings but has no permit to operate as a market while Rungwanitch and Romleung markets do not have permits.

Ple and Ying Nara markets have commercially-related permits but the type of goods they can sell is to be considered. Aswin said “the markets that did not follow the order to suspend their businesses will be fined Bt5,000 per day. The examination of the legitimacy of the markets will be expanded to about 300 markets in the capital. I was not aware of the existence of this problem.”

Da ich dort regelmässig durchlaufe wenn ich in Prawet bin möchte ich
folgendes dazu sagen:
Der Lärm den diese “Märkte” Abends machen ist bis zu uns, die wir 2km
weiter auf der anderen Seite des Rama 9 Parks wohnen zu hören!
Das Romleung Gelände ist keinesfalls ein Markt sondern eine Ansammlung
von Thai Kaschemmen ,Saufbuden und Drogendealern. Tagsüber ist es tot.
Ich habe in dieser Gegend nie Polizei gesehen.
Nur die Security der grösseren Villen räumt dort schonmal auf.
Es ist auch ein Zeichen von absoluter Inkompetenz und Bestechlichkeit
wenn sowohl der Bezirkschef von Prawet als auch der Gouverneur
von BKK behaupten von nix zu wissen.
Dies ist die Top Wohnngegend in Prawet und eine der besten BKKs.
Was mich immer besonders gestört hat ist die Ansammlung von Gesindel,
Drogensüchtigen,Alkoholleichen und Geistesgestörten direkt vor
dem Eingang zum Rama 9 Park.
Wir wohnen ja am rückseitigen Eingang des Rama 9 Parks am
Chalermprakiat R9 wo meist mehr Besucher in den Park strömen.
Dort gibt es nie Probleme obwohl wir am WE auch viele Verkaufsstände
haben aber auch immer Polizei und die Stände halten sich genau
an die zugewiesenen Standplätze.
Vielleicht sollte man mal untersuchen wem denn die Premiumgrundstücke
auf denen sich die “illegalen” Märkte befinden eigentlich gehören!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. Februar 2018 8:43 am
Reply to  berndgrimm

Das Foto der Gegend fehlte.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. Februar 2018 8:41 pm

EMI: Ist nicht mein Fachgebiet

Da haben Sie ja einiges gemeinsam mit unserem OT-“Experten”.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. Februar 2018 6:59 pm

Markets ordered to temporarily shut down

national February 21, 2018 17:59

By The Nation

The Bangkok governor has ordered the immediate temporary closure of five markets operating in Seri Villa housing project in Prawet district, in a bid to find an acceptable solution to the decade-long dispute between residents and the Bangkok Metropolitan Administration (BMA) over the presence of the markets.

Governor Asawin Kwanmuang said on Wednesday that he would set up a panel within a week that comprises all parties in the conflict to find a solution, which is expected by next Wednesday.
The governor was speaking after visiting the markets and the housing project in Soi Srinakarin 55, behind Paradise Park shopping mall. The area has been the scene of a series of conflicts but came to national attention in recent days when the residents of one house were filmed attacking the pickup truck of a woman who parked in front of their gate. The video went viral.

The residents have accused the BMA of negligence by allowing markets in a residential area.

Ich kenne die Gegend weil ich auf der anderen Seite des Rama 9 Parks gelebt habe
und jeden Dezember dort lebe.
In dieser Gegend gibt es viele “illegale” Märkte weil es nur einen “legalen”
Frischmarkt an der Suan Luang Kreuzung der Srinakarin mit der Onnut gibt.
Der ist aber viel zuweit weg.
Bei uns gab es auch mehrere “illegale” Märkte die alle geschlossen wurden.
Es gibt in dieser Gegend wo hauptsächlich Wohlhabende wohnen jede Menge
High End Supermärkte und Shopping Malls aber eben keine Frischmärkte.
In der Srinakarin 55 zwischen Paradise Park und dem dortigen Rama 9 Park
Eingang ist das Problem wohl schwieriger.
Viele Besucher des Rama 9 Parks kommen von der Seite des Paradise Park.
Da ist immer viel Remmi Demmi.
Im Rama 9 Park gibt es nur wenige Kioske mit nichtalkoholischen Getränken
und “gesunden” Chips. Und ein umstrittenes und deshalb seit über 20 Jahren
nicht modernisiertes aber sehr schön gelegenes S&P Restaurant.
Deshalb “verpflegen” sich die meisten Besucher ausserhalb des Parks.
In der Srinakarin 55 entstanden so einige unpassende Kaschemmen
die jeden Abend Lärm machen und in der Tat Alles zuparken.
Der morgendliche Frischmarkt dort ist wohl das kleinere Problem.
Es ist für mich eh unverständlich warum diese Regierung die
kleinen “billigeren” Händler und Essstände beseitigen will
um nur “steuerzahlende” Ketten dort anzusiedeln.

EMI
Gast
EMI
18. Februar 2018 8:23 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Statt den Wendehals zu machen, müllt ihr diesmal nur zu.

wenn du was nicht kapierst, ist es Müll. Erinnert mich an Merkel.
Was schief ging, das war dann die SPD.

Das ist alles OT!
Die ReformRegierung ist voll Steuerverblendet.
Sie macht den Einzelhandel kaputt, die Gesundheitsversorgung, das Bildungssystem, …. alles im Glauben etwasGutes zu tun.
Tasächlich werden Monopole geschaffen, die vor allem eine Inflation auslösen und den Mittelstand platt machen werden.
Eine Erhöhung der Umsatzsteuer wäre eine Alternative, die die LügenPropaganda unbedingt verhindern will. Warum wohl.
Die ReformRegierung macht sich mehr und mehr zum Erfüllungsgehilfen.
Ich weiss auch nicht, ob die MwSt die Ideallösung ist!?
Es gibt aber bestimmt Alternativen. (Ist nicht mein Fachgebiet!!)
Damit könnte vieles Erhaltenswertes weiter laufen.
… Und der Scherbenhaufen würde nicht so groß werden, wenn die Ratten das sinkende TH verlassen!!!!

EMI
Gast
EMI
17. Februar 2018 1:25 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: damit man die Negativ-Bescheide aussieben kann. Da fallen 100.000e jährlich weg.
Schon mal 100.000 Kamikaze-Fahrer weniger. Das könnte etwas helfen. Nicht viel, weil der
Rest auch nicht fahren kann, aber einige Tote vll weniger.

:Liar:
Wo hast du denn diese Zahlen her.
Das ist nicht belegt.
99% von deinen 100.000 haben nieeinen Schein gemacht.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du/ ihr habt aber in eurem Bericht was ganz anderes geschrieben.

nein, hab nochmals nachgesehen – ist das gleiche.
Aber für die Zukunft – der Inhalt eines Berichtes muss nicht STIN´s eigene Meinung widerspiegeln.
News sind News – Meinung ist Meinung.

:Liar:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da müssen etwa1,4 mio Anwärter eine solche Bescheinigung bezahlen, damit 2-300 ausgeschlossen werden können, die aberzu 95-99%schon immer ausgeschlossen wurden.

nein, die wurden noch nie ausgeschlossen.
Die aktuelle Bestätigung umfasste nur wenig, kaum der Rede wert – nun wird aber genauer untersucht.
Wenn 200.000-300.000 oder mehr ausgeschlossen werden können – dann werden die Fahrschulen bald reichen.

Blödsinn, siehe oben!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Mach dir keine Gedanken um andere!
Nochmal zur Krankenakte! Es gibt nichts vergleichbares in TH.
Es gibt keine vergleichbare Stelle, wie den Hausarzt, der eine Krankenakte in TH führt.
Da habt ihr wieder der Regierung einen Kalten untergejubelt.
Statt den Wendehals zu machen, müllt ihr diesmal nur zu.
Es kommt mir vor, die Lügenpropaganda produziert zur Zeit Misserfolge der Reformregierung!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. Februar 2018 12:20 am

STIN: Im Norden kann es 46 C werden

Echt? Hab ich noch nie in CM erlebt. Wohl Glück gehabt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Februar 2018 10:02 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: jetzt werden in einem Bananenstaat auch schon die Bananen wegreformiert. 🙂
Tolle Reform, als ob TH nicht wichtigere Probleme hat

Na ja, Thailand ist eben keine Bananenrepublik sondern eine Diktatur
ohne geröstete Bananen.
Hier muss ich Prayuth aber in Schutz nehmen.
Er hat zwar den Trottel der Schweinchen Dick beerbt hat ausgesucht
aber wahrscheinlich nicht gewusst zu welchen “Taten” der fähig ist
um von seiner totalen Unfähigkeit abzulenken.
Anyhow.
Als jemand der jahrelang auf BKKs Strassen unterwegs war
und eigentlich ziemlich viel gesehen hat muss ich zunächst mal
folgendes sagen:
An wartende Autos in der Ampelschlangen wurde früher sehr
viel verkauft. Dies ist heute wesentlich weniger.
Eigentlich nur noch die Phuang Malai und manchmal Süssigkeiten.
Aber geröstete Bananen wurden dort m.E. noch nie verkauft.
Die werden von den Ständen am Strassenrand verkauft und die
Autos halten dort an und die Verkäufer haben manchmal
lange Paddel mit denen die Bananen und das Geld zum und vom
Auto gereicht werden.

Laut Herrn Paitoon sollen die Kunden, die für 20 Baht einen leckeren aber seiner Meinung nach illegalen Snack kaufen, ebenfalls mit einer Geldbuße von 2.000 Baht bestraft werden.

Aber nur Ausländer.55555!
In BKK läuft derzeit jede Menge schief.
Aber die BMA schlägt mit diesem Schildbürgerstreich alle Rekorde!
Ich war sehr einverstanden damit dass Schweinchen Dick endlich
abgelöst wurde.
Aber ich hatte keine Ahnung dass es Prayuth gelingen würde
einen noch grösseren Volltrottel zu finden!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Februar 2018 10:21 pm
Reply to  berndgrimm

Noch ein ernster Hintergrund:

Man will die Kleinen entfernen weil die keine Steuern bezahlen
sondern nur Bestechungsgelder an Subalterne.
Die grossen Ketten die sie ersetzen sollen zahlen Steuern
und bestechen nur die Entscheidungsträger! Win Win eben!
Der Haken ist nur dass das “Volk” die Kleinen haben will
weil sie billiger sind und besser schmecken.

EMI
Gast
EMI
16. Februar 2018 9:57 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die dlt muss aber Krankenakten von Führerschein Anwärtern prüfen, wozu sie aber überhaupt keine Befähigung haben!!

nein, das geht anders. Der Arzt bescheinigt volle Tauglichkeit, oder nicht. Gibt nur ja/nein.
Bei NEIN, muss der Bewerber gar nicht mehr zum DLT. Also werden dem DLT sowieso nur positive Bescheinigungen
vorgelegt

Warum verlangt man sie dann?
Du/ ihr habt aber in eurem Bericht was ganz anderes geschrieben.
Was kostet den eine solche “Untersuchung”/ Bescheinigung??

Da müssen etwa1,4 mio Anwärter eine solche Bescheinigung bezahlen, damit 2-300 ausgeschlossen werden können, die aberzu 95-99%schon immer ausgeschlossen wurden.
Alles wieder nur HASS-FU*K.
bist du deswegen nicht mehr in TH?
Hast du Angst, man schmeißt mit Steinen nach dir??

Ansonsten kann man gebratene Bananen auch in elektrischen Friteusen machen!!!
Ohne Holzkohle!!!!

EMI
Gast
EMI
16. Februar 2018 6:44 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wie z.B. die 2,9 Millionen alten Diesel-Stinker
aus dem Verkehr zu ziehen. Dann wäre die Luft wieder ok.

Was sind denn das für neue Töne!?
Die dlt muss aber Krankenakten von Führerschein Anwärtern prüfen, wozu sie aber überhaupt keine Befähigung haben!!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. Februar 2018 6:18 pm

STIN: Bananen wegreformiert

Die Bananen nicht – die Verordnung soll wohl “nur” den Verkauf im Verkehr verhindern. Richtig ist, daß es viele andere Probleme gibt, die (für mich) eine höhere Priorität hätten.