Bangkok: Thai-Airways musste umkehren und in Bangkok notlanden

Am Montag musste eine Maschine der THAI Airways International auf ihrem Flug zum Flughafen Narita in Japan nach Bangkok zurückkehren, und auf dem internationalen Flughafen Suvarnabhumi eine Notlandung machen, nachdem ungefähr eine Stunde nach dem Start ein Triebwerk ausgefallen war.

In einer offiziellen Presseerklärung gab die THAI Airways International bekannt, dass der Flug TG676 eine Stunde nach dem Start vom internationalen Flughafen Suvarnabhumi um 8 Uhr morgens umgeleitet werden musste.

Der Pilot hatte den Ausfall einer Maschine gemeldet und sich dann dafür entscheiden, nach Bangkok zurückzukehren. In der Erklärung der THAI Airways sagte die Fluggesellschaft, dass die Maschine im Einklang mit den “äußersten Vorsichtsmaßnahmen” nach Bangkok für eine Notlandung zurückkehren würde.

Die Maschine konnte nach ihrer Rückkehr wieder sicher in Bangkok landen und wurde sofort einer Inspektion bzw. einer Reparatur unterzogen. Laut den weiteren Angaben von THAI Airways International erhielten alle Passagiere Essensgutscheine sowie eine vorübergehende Unterkunft zugewiesen.

In der Zwischenzeit kümmerten sich die Mechaniker um die defekte Maschine und konnten das Problem später am Abend lösen.

Laut den weiteren Angaben von THAI Airways wurde der Flug am Montag um 23:59 Uhr wieder aufgenommen. Es gab keine weiteren Zwischenfälle mehr und die Maschine konnte sicher auf dem Flughafen Narita in Japan landen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
23. Februar 2018 8:08 am

Warnung!

Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
ausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch
in diesem Blog herum.

Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
und vielseitig Parasitär.

Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
um aus seiner Deckung herauszukommen!

Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
eine akute Gefahr für seine Umwelt!

Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
bitte an

Raoul Duartes Klapsmühle

Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
22. Februar 2018 2:32 pm

3 Tage alte Infos von avherald zu kopieren, ist ja nett. Aber bevor man dann als selbsternannter “Experte” krudeste “Schlußfolgerungen” an- und hier einstellt, sollte man zunächst einmal die Diskussionen echter Experten verfolgen und verinnerlichen.

Daß THAI den Entschluß gefaßt hat, nach BKK umzukehren, war die völlig richtige Entscheidung, wie sie – unabhängig von vermuteten Triebwerks-“Schäden” oder dem Flugzeug-Typ – wohl in Situationen wie diesen weltweit von jeder Fluggesellschaft (bzw. dem Piloten) getroffen wird.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. Februar 2018 10:13 am

A Thai Airways Airbus A380-800, registration HS-TUA performing flight TG-676 from Bangkok (Thailand) to Tokyo Narita (Japan), was climbing through FL370 out of Bangkok when the crew received indication of one of the engines (Trent 970) overheated and lost power. The crew shut the engine down and decided to return to Bangkok where the aircraft landed safely about 135 minutes after departure.

Es gibt Öldruckprobleme beim Trent 970.
Da man noch nicht weit von der Basis weg war ist man besser umgekehrt.
Man hätte auch bis HKG weiterfliegen können wo es HAECO
Trent Spezialisten gibt. Aber kein Ersatzflugzeug.
Beim A380 ist man derzeit sehr vorsichtig denn wenn einer davon
zerdeppert wird ist seine Zukunft vorbei.