Nonthaburi: Ex-Polizei-General sprang in den Tod

Ein pensionierter Polizeigeneral sprang im Alter von 81 Jahren in den Tod und hinterließ eine Notiz, in der er schrieb, dass er hoffe, dass es ein „nützlicher Selbstmord“ sei.

Pol. General Salang Bunnag kletterte über einen Zaun im siebten Stock des Einkaufzentrums Central Chaengwattana in der Provinz Nonthaburi und sprang gegen 11.30 Uhr.

„Er hatte in den letzten Jahren mit Depressionen zu kämpfen“, sagte sein Sohn, Pol. Oberstleutnant Hemachak Bunnag, Inspektor der Polizeistation Din Daeng in Bangkok.

Bei Salangs Leiche war ein Abschiedsbrief, in dem stand, dass er sorgfältig über Selbstmord nachgedacht und beschlossen hatte, sich umzubringen, in der Hoffnung, dass sein Tod „nützlich“ sein würde. Er äußerte Zweifel an Plänen zur Entwicklung von Schienen- und Hochbahnstrecken.

Salang schrieb auch an seine Freunde, Kinder und Enkelkinder und bat sie, ihn nicht für seinen Selbstmord zu verurteilen.

„Ich möchte mich bei allen entschuldigen, die mich lieben“, sagte er.

Salang wurde 1937 geboren und absolvierte die Royal Police Cadet Academy. Nachdem er der Polizei beigetreten war, stieg er die Karriereleiter hinauf und wurde stellvertretender Kommissar der Royal Thai Police.

Salangs Leben war jedoch nicht unumstritten. Er wurde beschuldigt, eine Rolle im Massaker von 1976 an der Thammasat Universität gespielt zu haben.

1996 soll Salang eine Polizeioperation überwacht haben, die mit dem außergerichtlichen Töten von sechs mutmaßlichen Drogenhändlern endete.

Salangs Familie plant, seine Beerdigung im Tritotsathep-Tempel abzuhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Februar 2018 7:17 pm

@:

Um STINs nützlichen Idioten ist es so ruhig geworden,

Ruhig geworden ist es um ihn nicht.
Der Zweitmod hatte die Möglichkeit während wir ausgeschaltet waren
seine Kacke hier überall zu verbreiten. Was Anderes kann er ja nicht.

EMI
Gast
EMI
27. Februar 2018 7:12 pm

@: Nix geht!!!
Absolut nix!!!
Man kann nicht zitieren, man kann nicht zurück springen, es gibt keine Funktionen, …..
Ob das mit dem Bild klappt kann ich nicht sagen.
Deine Entschuldigung für deine haltlosen Beleidigungen könnt ihr euch wo hinschmieren!!
Mich hat der Spaß viel Zeit gekostet.
Aber das war ja wohl wieder der Sinn der Übung.
👿
:Censored: :Censored:

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. Februar 2018 4:15 pm

STIN: der Blog läuft schneller, hängt sich nicht dauernd auf

Das stimmt. Alles andere wird sich ergeben. Dank schon jetzt. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
27. Februar 2018 1:40 pm

Wer sollte denn hier wie (und warum) eine "Maske kaputt gemacht" haben?

EMI
Gast
EMI
27. Februar 2018 11:22 am

berndgrimm: Ich will meine alte Schreibmaske zurück ,
sonst springe ich nicht!

Um STINs nützlichen Idioten ist es so ruhig geworden, wahrscheinlich hat er die Maske kaputt gemacht!!!!
5555555555⅝5555555555555555

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Februar 2018 8:55 am

Ich will meine alte Schreibmaske zurück ,
sonst springe ich nicht! :Disapproval: :Disapproval:

Jeder General der in Thailand suizidiert ist willkommen!
Besonders von der Polizei!
Aber bitte nur “Aktive”
oder solche auf “Inaktiven Posten”!
Keine ausrangierten Rentner!
Da freuen sich nur die Erben!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Februar 2018 9:04 am
Reply to  berndgrimm

Er äußerte Zweifel an Plänen zur Entwicklung von Schienen- und Hochbahnstrecken.
 
Aber Buddha!
Hier ist Thailand da wird eh nix fertig.
Sollte er doch wissen.
Hätte er sowieso nicht erlebt.
Aber ein Polizeigeneral der soetwas wie Gewissen hat
ist in der Tat neu in Thailand.
Keine Angst, sowas kommt
bei den jetzigen Inaktiven
nicht vor!