Armeechef über Nitirat

Bangkok Post – ……Armeechef Prayuth Chan-Ocha hat im Zusammenhang mit der Kampange zur Änderung von Artikel 112  ( Majestätsbeleidigung ),  durch die Nitirat Gruppe, seine Besorgnis gegenüber der Monarchie ausgedrückt. “Es gibt einige Akademiker, die versuchen eine Bewegung zu schaffen, aber ich glaube, dass die meisten Akademiker die Monarchie respektieren, da die Monarchie über eine lange Zeit viele Vorteile für das Land gebracht hat und wir würden ohne sie heute nicht hier sein.
“Ich möchte die Akademiker fragen, was sie für ihr Land getan haben,”  sagte Gen Prayuth am Mittwoch.

Der Armeechef sagte, dass er bereit sei, die Institution zu schützen, falls einige Gelehrte anstößige Kommentare über die Monarchie machen sollten.

Eine Gruppe von Dozenten der Rechtswissenschaften der Thammasat Universität, bekannt als Nitirat  ( Enlightened Juristen ),  hat die Regierung dazu aufgefordert § 112 des Strafgesetzbuches, das Majestätsbeleidigungsgesetz, zu ändern, um die Meinungsfreiheit zu schützen.

Gen. Prayuth sagte, dass er auch mit dem neuen Verteidigungsminister Sukumpol Suwanatat gesprochen habe.

“ACM Sukumpol erzählte mir, dass er bereit sei, die Interessen des Landes und der Streitkräfte zu prüfen, aber es könnte sein, dass er nicht in der Lage ist die Zustimmung des Kabinetts für einige militärische Projekte zu beschleunigen”, sagte er.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/276777/army-slams-anti-monarchy-scholars

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Januar 2012 10:57 pm

Ich möchte die Akademiker fragen, was sie für ihr Land getan haben,” sagte Gen Prayuth am Mittwoch.

Und ihren Auftraggeber!