Keine Kämpfe an der Grenze

Bangkok Post – …..Es gab an der Grenze in der Nähe des Prasat Ta Kwai Tempels keine Außeinandersetzungen zwischen thailändischen und kambodschanischen Truppen, wie berichtet wurde, sagte ein Sprecher der 2. Armee am Mittwoch. Einige Medien berichteten am Morgen, dass es an der Grnez zu Kämpfen kam bei denen ein thailändsicher Soldat verwundet wurde. Oberst Wisit Chotamangsa, der Stabschef der 2. Armee, sagte, dass es zu keinen Auseinandersetzungen gekommen ist.
Ein thailändischer Soldat feuerte versehentlich seine Waffe ab und schoss einem Sergeanten in das Bein.

Der Unfall ereignete sich in etwa einem Kilometer Entfernung von den Tempelruinen des Prasat-Ta-Kwai Tempels, sagte Oberst Wisit.

Surins Gouverneur, Yutthana Wiriyakitti, erklärte, dass er die Berichte noch überprüfen müsse.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/276793/border-clash-denied

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. Januar 2012 10:59 pm

Ein thailändischer Soldat feuerte versehentlich seine Waffe ab und schoss einem Sergeanten in das Bein.

Sowas passiert wenn man die Kids unbeaufsichtigt lässt!