Waffenlager der Armee abgebrannt

The Nation – …..In einem Waffenlager der Armee in der Provinz Nakhon Sawan brach gestern ein großes Feuer aus. Nachdem die Armee den Vorfall anfänglich dementierte gab sie es später zu und erklärte, dass zu keiner Explosion oder weiteren Unfällen gekommen sei. Das Feuer wurde durch Phosphor in alten Holzkisten verursacht.
Zwei Feuerwehrfahrzeuge der Armee konnten das Feuer angeblich unter Kontrolle bringen.

Armeesprecher Oberst Sansern Kaewkamnerd, erklärte, dass das Feuer ausbrach als die alten Holzkisten zur Zerstörung vorbereitet wurden und das Phosphor dem Sonnenlicht ausgetzt wurde.

Über 100 Kisten und ein Gebäude wurden durch das Feuer zerstört oder beschädigt. Es gab keine Verletzten.

http://nationmultimedia.com/national/Army-denies-admits-fire-at-weapons-storage-site-30174525.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. Januar 2012 10:54 am

Armeesprecher Oberst Sansern Kaewkamnerd, erklärte, dass das Feuer ausbrach als die alten Holzkisten zur Zerstörung vorbereitet wurden und das Phosphor dem Sonnenlicht ausgetzt wurde.

Ja, die Sonne von Thailand.
Nicht gut wenn man zu lange in selbiger steht.