Phuket: Prozess gegen Nico Papke im April wegen Mordes

Es wurde bestätigt, dass der Prozess gegen den deutschen Nico Papke, der beschuldigt wurde, seine Ex-Freundin in Chalong letztes Jahr ermordet zu haben, am 30. April im Provinzgericht von Phuket beginnt.

Im Gegensatz dazu hat der Angeklagte Nico Papke bei der ersten Anhörung im Oktober letzten Jahres die gegen ihn erhobenen Vorwürfe teilweise zurückgewiesen, nachdem er das Verbrechen im Juli gestanden hatte. Er bekannte sich lediglich für Totschlag für schuldig, da er nicht die Absicht hatte, sie zu töten. STIN berichtete hier.

Am 8. Juli letzten Jahres bestätigte die Polizei, dass sie nach einem deutschen Mann Ausschau hielten, von dem man annahm, dass er Informationen liefern könnte, die zum Aufenthaltsort einer Frau in Phuket führen, die seit dem 30. Juni vermisst wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
34 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Emi
Gast
Emi
10. Mai 2018 12:00 pm

Ich bleibe bei meinem letzten Beitrag!

 

Und bei dem davor auch!

:Wink:

Emi
Gast
Emi
9. Mai 2018 6:24 pm

https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitleiste

Ohne Zeitstrahl wuerde ich (als Anwalt) den Staatsanwalt in der Luft zerreissen!!

STIN: Rest alles Müll.

Bei Ihnen ist ALLES Muell ohne Rest!!

Sie betreiben Vorverurteilung!

Ich bleibe bei meinem letzten Beitrag!

emi
Gast
emi
9. Mai 2018 10:08 am

Ich fasse nochmal zusammen!

Es gab einen Streit, den auch die Nachbarn gehoert haben. Diesen haben sie oefters mitbekommen. Keiner (!!!) konnte, nachdem die Leiche gefunden wurde, genau sagen, an welchem Tag das war!!!

Beim dem Streit ging es wohl um das Geld (20.000TB), das jemand fuer sein Auto haben wollte. Dieser jemand , koennte Israel sein, der in Spanien lebt. Wo genau er zur Tatzeit war, ist nicht bekannt, zumal die Tatzeit selbst gar nicht bekannt ist!

Dabei fanden die Ermittler anhand der Aussagen von Zeugen heraus, dass sich Nico und seine 35 Jahre alte Freundin Picha Nampadung am Abend vor ihrem Verschwinden heftig und lautstark gestritten hatten. Nach dieser Nacht waren dann Nico Papke und seine Freundin spurlos verschwunden.

Wie die thailändischen Medien berichten, hatte die Polizei auf der Suche nach Nico Papke herausgefunden, dass er sich in der Nacht des Verschwindens noch ein Auto gemietet und später wieder zurück gebracht hatte.

http://thailandtip.info/2017/09/21/gerichtstermin-fuer-den-deutschen-moerder-nico-papke-auf-oktober-festgelegt/

Nico hat sie an den Schultern nach untengedrueckt. Sie hat die Augen geschlossen. Er hielt sie nicht fuer tot!

Er hat die Wohnung verlassen , den Mietwagen gemietet und ist nach Koh PhaNgan!! Mit dem Auto! Warum sollte er fliegen!!! Nach Samui? Und dann mit der Faehre weiter?? Sehr umstaendlich!!!Bevor der Flieger abgeht (auf Phuket) , waere er schon an der Faehre direkt nach Koh PhaNgan!

Siehe Zitat oben: Nach dem Streit verschwindet sie und er mietet sich Auto.

Hier kann was nicht stimmen!!

Die Leiche muss sich noch 4-5 Tage zersetzen.

Gemaess STIN soll Picha aber "lebend" auf KohPhaNgan gewesen sein.

Das sind alles nur die staendigen Nachbesserungen von STIN!

Fortsetzung meiner Annahme:

Nachdem Nico die Wohnung verlassen hat, bekommt Picha Besuch! Sie hat das geforderte Geld nicht. Kommen da die Stichwunden her(?!!), die die Polizei als Todesursache festgestellt hatten??? (Sie haben sogar noch nach der Festnahme geglaubt, Nico haette sie erstochen!

Der mutmassliche Taeter durchsucht die Wohnung und findet nichts , nur ihr Telefon! Wo ist das Bankbuch der Toten? Wurde Geld abgehoben?

All das soll in den Akten stehen, was ich fuer eine plumpe STIN-Luege halte!!!

Nach 4-5 Tagen kommt er zurueck, auch weil sie sich nicht auf seine Anrufe meldet!

Er oeffnet die Tuer und es trifft ihn ein Schock! Die Leiche war bereits4-5 Tage am verwesen und es stank fuerchterlich!!

Er machte sich Vorwuerfe und glaubte, er haette sie umgebracht.

Dabei fiel ihm nicht auf, sie hatte nur noch ein T-shirt an.

Hatte sie Verkehr? Mit wem???

Er wartete bis es dunkel war und packte sie ein und brachte den Leichnam mit dem Wagen zur Fundstelle!

Ich bin mir sicher, wenn man alle Fakten auf einen Zeitstrahl eintraegt, wird der Widerspruch augenfaellig!!!!

Aber das versuchen die STINs mit aller Gewalt zu verhindern!!!

Warum ?

Hat dieser 'Talkgast' damit zu tun? Sie scheinen sich zu kennen!?

55555555

Deckt STIN den wahren Moerder!!?

:Angry:

emi
Gast
emi
8. Mai 2018 6:58 pm

Ich bleibe bei meinen Darstellungen!

Ich frage mich echt,was der fuer einen Anwalt hat!!

Emi
Gast
Emi
8. Mai 2018 8:03 am

STIN sagt:

7. Mai 2018 um 12:24 pm

Emi: Ich gehe immer noch davon aus, er ist nicht “Zigaretten kaufen”, sondern er ist mit dem Mietwagen nach Koh PaNgan.

STIN: nein, das ist schon widerlegt.

Link oder :Liar: Nicht widerlegt! Es gibt dazu nur Ihre unbelegte Behauptung!

STIN: Er kam vom Urlaub, mit Pischa. Danach erst der Mord.
Kann man alles mit GPS nachverfolgen. Das wird ja bei Gericht dann vorgelegt.
GPS-Protokoll über die gesamte Fahrtstrecke des Mietwagens,
Vermieter als Zeuge
usw.

555555 JETZ haben sie zugegeben, er war mit dem Auto auf Koh PhaNgan, das haben Sie bisher geleugnet!

Jetzt muessten Sie nur noch erklaeren wieso im "GPS-Protokoll" stehen kann, wieviel Menschen im Fahrzeug waren und wann der "Mord" geschah!

55555555

Emi: Als er zurueckkam, lag sie tot auf dem Bett und er GLAUBTE er haette es durch das Nachuntendruecken verursacht.

STIN: er hat sie an der Gurgel nach unten gedrückt, nicht einfach nach unten…. – willst du einem Mörder helfen?
Vermutlich auch seine Kraft mit Steriode aufgeputscht.

"Gurgel"/"Schulter" das liegt dicht zusammen und Ihr werft beides staendig ein!

Steriode erzeugen keine "Kraft".

STIN: Du vergisst immer, er hat schon gestanden – ohne Folter.

Und sie unterschlagen, er ist Deutscher und der Uebersetzer sprach wohl nur Englisch!? Und das verstanden Polizist und der Deutsche beide nicht perfekt und daraus wurde dann ein thailaendisches "Mord-Gestaendnis".

Da kommt es auf jeden Zentimeter an (Schulter oder Gurgel).

DAS "Mordgestaendnis" hat er widerrufen!

Emi: Wenn DAS aber jemand anders war (der, der das Geld haben wollte
und die Wohnung durchsucht hatte!!) kann man Nico nicht viel vorwerfen!!!

STIN: dazu müsste er aber sein Geständnis widerrufen – du bist selten naiv, Wahnsinn.

Ei, DAS hat er doch!!!Er hat gestanden, sie nach unten gedrueckt zu haben, ohne Absicht sie zu toeten!! Danach verliess er das Zimmer, mietete das Auto und fuhr weg!

STIN: Es gibt niemals einen Freispruch weltweit – wenn ein Geständnis vorliegt. Ausser der Staatsanwalt widerlegt
das Geständnis, weil es voll unglaubwürdig ist.

Vergessen Sie doch das widerrufene Gestaendnis!!!

:Angry: Das war ein Sprachmissverstaendnis! Widerrufen ist widerrufen!

 

STIN: In diesem Fall ist es aber nicht….. – Nachbarn haben die beiden streiten gehört, ihn und sie gesehen usw.
Die kommen sicher auch als Zeugen.

 

WANN denn?!!!!!!

Emi: Sie haben sich immer geweigert bekanntzugeben,
ab wann das Auto gemietet wurde, wo das Auto wann war und wann die Todeszeit war.

STIN: alles in den Akten – fahr nach Bangkok und gehe zur Verhandlung, dann hast du alles.
Genaue Beweise werden nie in den Medien publiziert, auch nicht in DACH.

Wendehals! Sie haben staendig nachgebessert! Gerade eben erst, wo sie zugegeben haben, er waere doch schon vor dem Leichentransport mit DEM Auto unterwegs gewesen!

Sie erfinden staendig neue Behauptungen und erzeugen damit Vorverurteilungen, auch bei Ihren Lesern (siehe zB 'Talkgast') und natuerlich auch bei dem Richter!!

In solchen Faellen kann man diesen in Rechtsstaaten wegen Voreingenommenheit ABLEHNEN!

Emi: Gehoert der Moerder zu Ihrem Netzwerk? Wo waren Sie eigentlich zur Tatzeit.

STIN: scheinbar gehört Nico zu deinem Netzwerk – sowie du ihn verteidigst, könnte es dein Bruder sein.

555555555 "und wenn du nicht gestehst, kommt mein grosser Bruder, der schreibt euch 'SAU' an die Tuer"

:Overjoy:

Wenn Nico einen guten Rechtsanwalt hat, wird der noch viel mehr widerlegen.

Egal was die Polizei gefunden hat, das war eine gemeinsame Wohnung .Aber sie koennen wahrscheinlich mit GPS-Protokoll belegen, wem was in der Wohnung gehoert hat.

:ironie-aus:

Emi
Gast
Emi
7. Mai 2018 6:47 pm

Talkgast sagt:

7. Mai 2018 um 1:16 pm

hallo Stin 

mich hab mir aus Neugier mal diese Kommentare durchgelesen und ich bewundere deine Naivität.

wie kannst du nur solch blödsinn denken bzw. Rauswerfen. 

Punkt 1: er hat den mord gestanden und ich glaube nicht das ein Mensch so blöd ist einen mord zu gestehen wenn man ihn nicht begangen hat.

punkt 2. er hat in diesem Land dazu noch Drogen konsumiert erworben und sonst noch was

was dazu führt noch eine 2 Verhandlungen wegen dem Konsum und Erwerb von Drogen zu bekommen 

Punkt 3. er hat in Deutschland schon genug Drogen verkauft und sicherlich mit dir abgehangen und dazu konsumiert ansonsten würdest du bei klarem Verstand sein und dir die Welt nicht mit einer rosaroten Brille anschauen

 

punkt 4 . Es wurde alles zu diesem Fall Wiederlegt und für einen Menschen der einen anderem das Leben nimmt gehört eine gerechte Strafe 

da ist Gefängnis noch zu harmlos 

also stin denk mal ein wenig nach 

nimm weniger Drogen um dein dummen verstanden der anscheinend nicht grad viel hergibt wenn ich mir das hier so durchlese, mal ein wenig auf Vordermann zu bringen 

 

  • STIN STIN sagt:

    7. Mai 2018 um 1:33 pm

    hallo Stin

    mich hab mir aus Neugier mal diese Kommentare durchgelesen und ich bewundere deine Naivität.

    ich glaube, du hast mich verwechselt.
    Ich bin ja genau deiner Meinung – du meinst vermutlich EMI – der mit seinen kruden Phantasien denkt, das
    Nico unschuldig ist.

     

    Aber macht nix, weiss eh jeder, wenn du gemeint hast.

     

:Overjoy:

Fortsetzung von hier:

http://der-farang.com/de/pages/deutscher-steht-wegen-mordes-vor-gericht

Kommentare?
Eine überraschende Wendung

Ich weiß jetzt nicht, wie viel Monate man Drogen nachweisen kann!? Diese überraschende “Wendung” sieht doch eher so aus, man hat doch nicht genug Beweise für den “Mord”. DAS , was bisher in den Nachrichten war, spricht NICHT für einen Mord! Sie (Pischa) wollte 20.000TB für jemanden, der mit seinem Auto Probleme hatte. Nico hat ihr das Geld nicht gegeben. Er hat sie nach unten gedrückt und die Wohnung verlassen, wobei er sie NICHT für tot geglaubt hat. Als er wiederkam, war die Wohnung durchsucht! Die Kontobewegungen wurden nicht geprüft, wie lange vorher der Wagen schon ausgeliehen war und wo überall Nico damit war, und vieles andere wurde nicht ermittelt bzw. nicht veröffentlicht! Die Messerstiche waren ein Irrtum. Die großen “Blutflecken” im Bett und im Auto wurden übersehen und waren dann gar kein Blut, … und jetzt nach Monaten, kommt ein neuer Anklagepunkt dazu! @Thanathorn: “Er wird das bekommen, was Er auch im Endeffekt verdient hat!” Sie meinen, wenn man alle Studios in TH abcheckt, sollten alle die in die Todeszelle wandern? Ich mag den Typen nicht, aber ich halte ihn nicht mal des Todschlages für schuldig! Ach so, diesen Israel der in Spanien lebt habe ich noch vergessen. Und die amtliche Tatzeit wurde wohl auch nie veröffentlicht!?
55555555

Talkgast
Gast
Talkgast
7. Mai 2018 1:16 pm

hallo Stin 

mich hab mir aus Neugier mal diese Kommentare durchgelesen und ich bewundere deine Naivität.

wie kannst du nur solch blödsinn denken bzw. Rauswerfen. 

Punkt 1: er hat den mord gestanden und ich glaube nicht das ein Mensch so blöd ist einen mord zu gestehen wenn man ihn nicht begangen hat.

punkt 2. er hat in diesem Land dazu noch Drogen konsumiert erworben und sonst noch was

was dazu führt noch eine 2 Verhandlungen wegen dem Konsum und Erwerb von Drogen zu bekommen 

Punkt 3. er hat in Deutschland schon genug Drogen verkauft und sicherlich mit dir abgehangen und dazu konsumiert ansonsten würdest du bei klarem Verstand sein und dir die Welt nicht mit einer rosaroten Brille anschauen

 

punkt 4 . Es wurde alles zu diesem Fall Wiederlegt und für einen Menschen der einen anderem das Leben nimmt gehört eine gerechte Strafe 

da ist Gefängnis noch zu harmlos 

also stin denk mal ein wenig nach 

nimm weniger Drogen um dein dummen verstanden der anscheinend nicht grad viel hergibt wenn ich mir das hier so durchlese, mal ein wenig auf Vordermann zu bringen 

Talkgast
Gast
Talkgast
7. Mai 2018 2:19 pm
Reply to  STIN

Ohhh okay 

sorry

Emi
Gast
Emi
7. Mai 2018 8:28 am

STIN sagt:

6. Mai 2018 um 2:59 pm

STIN: Eine Obduktion dauert halt etwas

EMI: vor allem, wenn erst die Angehörigen auf den Blutfleck aufmerksam machen

das war kein Blutfleck – der Fleck von der ausgetretenen Körperflüssigkeit trägt nicht allzuviel
zum Fall selbst bei. Villeicht nur die genauere Todeszeit-Bestimmung, aber die kann ein Pathologe auch vom
Leichnam selbst feststellen.

Es geht auch nicht darum, ob ein anderer Pischa ermordet hat, Nico hat das ja schon gestanden.
Nun geht es nur noch um: Totschlag oder Mord. Er meinte, er hätte nicht absichtlich töten wollen.
Aber das klingt unglaubwürdig – weil wäre das so, hätte er sofort einen Krankenwagen holen müssen, die hätten
ev. Pischa noch reanimieren können. Er ging aber seelenruhig Zigaretten kaufen usw. – hat dann wohl schon vorgeplant einen
Mietwagen geholt usw.

Aber wird man sehen.

Ich gehe immer noch davon aus, er ist nicht "Zigaretten kaufen", sondern er ist mit dem Mietwagen nach Koh PaNgan. Als er zurueckkam, lag sie tot auf dem Bett und er GLAUBTE er haette es durch das Nachuntendruecken verursacht.

Wenn DAS aber jemand anders war (der, der das Geld haben wollte und die Wohnung durchsucht hatte!!) kann man Nico nicht viel vorwerfen!!!

Sie haben sich immer geweigert bekanntzugeben, ab wann das Auto gemietet wurde, wo das Auto wann war und wann die Todeszeit war.

Warum machen Sie das!???

Gehoert der Moerder zu Ihrem Netzwerk? Wo waren Sie eigentlich zur Tatzeit.

Amazed

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. März 2018 3:24 pm

STIN:    Eine Obduktion dauert halt etwas

EMI:   vor allem,  wenn erst die Angehörigen auf den Blutfleck aufmerksam machen 

Nö, immer.

EMI
Gast
EMI
23. März 2018 3:19 pm

STIN: Eine Obduktion dauert halt etwas

vor allem,  wenn erst die Angehörigen auf den Blutfleck aufmerksam machen. 

Ich bleibe ansonsten bei meinen Ausführungen. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
22. März 2018 10:56 pm

EMI:   Ich bin kein Rechtsanwalt

Das hätten Sie nun wirklich nicht noch exra betonen müssen – das erschließt sich schon nach dem Überfliegen einiger Ihrer kruden “Ergüsse” und der meist völlig unsinnigen “Schlußfolgerungen”.

Einfach ruhig abwarten, EMI – bis Ende April oder Anfang Mai ist doch gar nicht mehr allzu lange hin.

Emi
Gast
Emi
22. März 2018 10:38 pm

STIN: Haben sie dich wegen solche Fehlentscheidungen als Beamter aus dem Dienst
entfernt?

Emi: Mein lieber STIN, in meinen Augen bist du ein ganz armes Schwein, wenn du, wenn dir Sachargumente ausgehen, auf solche Verleumdungen zurueckgreifen musst.

Deswegen bin ich eigentlich jetzt sicher Nico hat es nicht getan!!

 

Warum reisst du das aus dem Zusammenhang?!

Emi: Mein lieber STIN, in meinen Augen bist du ein ganz armes Schwein, wenn du, wenn dir Sachargumente ausgehen, auf solche Verleumdungen zurueckgreifen musst.

Deswegen bin ich eigentlich jetzt sicher Nico hat es nicht getan!!

STIN: wie schon erwähnt – er sagt, er hat es getan. Nur das zählt. Aber geh nach BKK und biete dich als
Zeuge an und dann führst du halt an, warum er es nicht getan haben kann. Dann hast du ihn gerettet.

Was hat das uebliche BlahBlah, mit meiner Feststellung zu tun?

Emi: Und was sagt der Obduktionsbefund dazu???? Waere ja mehr als peinlich (war es ja schon!!) wenn jetzt herauskaeme, sie wurde nicht erwuergt, sondern zB , erstochen.

STIN: nein, sie wurde erwürgt. Die Medien schrieben zu voreilig – das sie erstochen worden sein muss, weil die das Laken mit der
Blut-artigen FLüssigkeit sahen und dachten, es wäre Blut.
Die Obduktion hat dann ja ergeben, das es Flüssigkeiten aus den Körperöffnungen war, hat dann auch Nico bestätigt.
Also keine Stichwunde oder so….. – alles schon protokolliert.

Ach, die "Medien" jetzt wieder!! 5555 

Trotzdem gab es diese "Wunden", die wohl entstanden sind, als man (??) die starkverweste Leiche angehoben hat.

Emi: Auf dem Bild, von dem ich sprach, ist kein Botschaftsangehoeriger zu sehen. Das war bei der nachstellung. Soweit ich mich erinnere waren die nur beim Gestaendnis dabei!?

STIN: richtig, bei Nachstellungen kommt keiner von Botschaft, nur bei wichtigen Verhören, Geständnissen usw.
Da war Dolmetscher und Anwalt der Botschaft mit dabei, also alles korrekt abgelaufen – nach intern. Standards.

Also dann liege ich doch mit meinem Eindruck nicht so verkehrt. In der Tatnachstellung ist keiner dabei!? Dann kann er aber nicht nur alles suggerieren, sondern auch Missverstaendnisse koennen vorliegen, da kein Uebersetzer dabei war.

Und beim Verhoer/ Gestaendnis, spielt der dann eine "Schallplatte" ab!

Emi: Genau, und deswegen kannst du auch nicht behaupten sie waeren alle geschlossen!

Meine hier angefuehrten Luecken hast naemlich du nicht schliessen koennen!

STIN: doch, sind alle geschlossen. Alles was du hier kritisierst, wird in TH standardmässig ermittelt.
Die Akte ist so wasserdicht, das es für NICO nur einen Ausweg gibt, um Todesstrafe zu verhindern

Du hattest also Einsicht in die Akte!? ODER :Liar: ?!

STIN: welche Reise-Historie nach Thailand bei dem Mann vorliegt und wann er ausgereist ist.
Alles kein Problem – machen die schon standard-mässig.

Emi: Schon wieder alles nur mit deiner Behauptung begruendet!

STIN: nein, das sind Fakten. In TH wird man bei Ausreise und Einreise fotografiert und im PC vermerkt.
Jeder Kripo-Beamte kann dann reingucken und weiss, wo der Herr Israel sich zu diesem Zeitpunkt befindet bzw.
ob er eingereist oder ausgereist ist und wohin er geflogen ist. Alles kein Problem und wurde sicher gemacht,
wenn das für die Ermittler von Bedeutung war
.

Merkst du eigentlich nicht, wie du dir staendig widersprichst!

EMI: Er hat gestanden, sie am Hals nach unten gedrueckt zu haben!

Aber wo ist der Beweis, die Frau waere durch Erwuergen gestorben??!!

STIN: im Obduktionsbericht steht mit Sicherheit: Tod durch Luftmangel/Ersticken…..

Hoeren-Sagen! Niederschlagung mangels Beweisen!

Ich bin kein Rechtsanwalt, trotzdem lese ich bei dir ueberall heraus, ein guter Anwalt koennte dem Deutschen leicht da raus helfen.

Bleibt halt die Frage, was mit dem ist, den er gestellt bekommt!????????????

Emi
Gast
Emi
22. März 2018 11:48 am

STIN: Er hat nach dem Mord den Wagen geholt

Emi: Schon wieder VORVERURTEILUNG!

STIN: nein, alles protokolliert in den Akten. Auch auf Sekunde genau, wann er in Abgeholt hat, wohin er gefahren ist,
wann er in wieder zurückgebracht hat. Alles in den Akten. So haben sie ihn ja erwischt und auch die Leiche gefunden,
mit dem “Ladenhüter” GPS was du dir nun auch gekauft hast. 555555555555555555555555555555

Was lachst du so bloed!? Du vorverurteilst ihn als MOERDER!

Emi: Und wo ist der Beweis, sie ist an dem “Drücken” gestorben? !!! !!

STIN: das hat er bei der Tatnachschau vorgeführt und auch gestanden. So wie es aussieht, hat die Obduktion
das dann auch bestätigt, weil es gibt kein Dementi dazu.

Und was sagt der Obduktionsbefund dazu???? Waere ja mehr als peinlich (war es ja schon!!) wenn jetzt herauskaeme, sie wurde nicht erwuergt, sondern zB , erstochen.

Emi: Auf den Bildern bekommt man den Eindruck, der Ermittler “diktiert” das “Geständnis”!!!?

STIN: nein, kann er ja nicht – weil der Ermittler viele Einzelheiten gar nicht kannte.

Emi: Wenn das so wäre und es Versprechungen gab, wäre esnichts wert.

STIN: richtig, war nicht so. Botschaft und Dolmetscher waren dabei. Stand in den Medien.

Auf dem Bild, von dem ich sprach, ist kein Botschaftsangehoeriger zu sehen. Das war bei der nachstellung. Soweit ich mich erinnere waren die nur beim Gestaendnis dabei!?

Emi: Es bleiben zu viele Lücken!

STIN: nicht eine und wenn doch, hat man die mit den zusätzlichen Ermittlungen, die nicht mehr nötig waren – geschlossen.
Nur weil wir keine 100%ige Akteneinsicht haben, heisst es nicht – es wäre nicht ermittelt worden.

555555 Genau, und deswegen kannst du auch nicht behaupten sie waeren alle geschlossen!

Meine hier angefuehrten Luecken hast naemlich du nicht schliessen koennen!

Emi: Der neue Lover der Dame war ja bekannt, aber keiner hat seinen. AUFENTHALTSORT
geprüft und aktenkundig gemacht!

STIN: doch, wurde sicher gemacht – alleine schon, ihn als Zeugen zu befragen.
Der war aber wohl in Spanien oder wo, er heisst Israel Lanz oder so, und kommt nicht aus Israel, sondern
aus Spanien.

DAS Gerücht kam auch von euch!!

nein, vom TIP – wir haben dann erst nachgeguckt und festgestellt – das der Mann Israel heisst.
Hat Facebook und dort steht dann auch alles. Der hat um die Zeit aus Spanien oder Portugal, hab ich vergessen –
in Facebook geschrieben, nicht aus Thailand. Das kann sofort nach Eingabe des Namens im Immi-PC festgestellt werden,
welche Reise-Historie nach Thailand bei dem Mann vorliegt und wann er ausgereist ist.
Alles kein Problem – machen die schon standard-mässig.

Schon wieder alles nur mit deiner Behauptung begruendet!

Auch das sind Luecken! Wenn der Tip schreibt wie der heisst, ist das keine Bestaetigung dafuer , er waere nicht in TH gewesen!!!

Emi: Jetzt schon wieder, ihr behauptet Herr Lanz (deutscher Name?? ) käme aus Spanien.

STIN: Lanz oder Sanz hiess der. Archiviere so etwas nicht.

Ihr behauptet einfach, er waere ein Spanier, nur weil er in Spanien war!!

Emi: Wenn er den Aufenthalt im Knast überlebt (was ich bezweifle! ) wäre ein Freispruch die logische Konsequenz.

STIN: ein Freispruch für Mord oder Totschlag? Warum?
Das würde die Welt und vor allem die Opfer nicht verstehen, wenn man Täter, obwohl sie geständig sind und zugegeben haben,
die Frau getötet zu haben, wenn auch ohne Absicht – freisprechen würde.

Er hat gestanden, sie am Hals nach unten gedrueckt zu haben!

Aber wo ist der Beweis, die Frau waere durch Erwuergen gestorben??!!

STIN: Haben sie dich wegen solche Fehlentscheidungen als Beamter aus dem Dienst
entfernt?

Mein lieber STIN, in meinen Augen bist du ein ganz armes Schwein, wenn du, wenn dir Sachargumente ausgehen, auf solche Verleumdungen zurueckgreifen musst.

Deswegen bin ich eigentlich jetzt sicher Nico hat es nicht getan!!

 

EMI
Gast
EMI
21. März 2018 8:18 am

STIN: Er hat nach dem Mord den Wagen geholt 

Schon wieder VORVERURTEILUNG!

stin: weil er schon gezeigt hat, wie er sie gedrückt hat.

Und wo ist der Beweis,  sie ist an dem "Drücken" gestorben? !!! !!

Für mich ist das alles sehr unprofessionell !

Auf den Bildern bekommt man den Eindruck, der Ermittler "diktiert" das "Geständnis"!!!?

Wenn das so wäre und es Versprechungen gab,  wäre esnichts wert. 

Es bleiben zu viele Lücken! 

Emi: Der neue Lover der Dame war ja bekannt, aber keiner hat seinen. AUFENTHALTSORT
geprüft und aktenkundig gemacht!

STIN: doch, wurde sicher gemacht – alleine schon, ihn als Zeugen zu befragen.
Der war aber wohl in Spanien oder wo, er heisst Israel Lanz oder so, und kommt nicht aus Israel, sondern
aus Spanien. 

DAS Gerücht  kam auch von euch!! 

Jetzt schon wieder,  ihr behauptet Herr Lanz (deutscher Name?? ) käme aus Spanien. 

Richtig,  WIR können nicht alles wissen. 

Aber STIN bessert ständig nach. 

Wenn er den Aufenthalt im Knast überlebt (was ich bezweifle! ) wäre ein Freispruch die logische Konsequenz. 

Emi
Gast
Emi
20. März 2018 7:18 am

Ich bleibe bei meinen Feststellungen.

STIN verschleiert staendig daten. Zum Bsp von wann bis wann der Wagen ausgeliehen war!

Wenn er es nicht war und er gesteht nur so aus Spass – dann selbst schuld.

Er hat sie auf das Bett runtergedrueckt und ist weggegangen!

Auch hier wird verschwiegen, wann er tatsaechlich wieder in die Wohnung gekommen ist.

 

EMI
Gast
EMI
18. März 2018 10:54 pm

Es gibt kein Geständnis mehr!! 

Es gab aber einen der 20.000TB haben wollte.  Und die hat Niko nicht rausgerückt. 

Es hat aber wohl keine die Kontobewegungen  geprüft oder sonst was. 

Der neue Lover der Dame war ja bekannt,  aber keiner hat seinen. AUFENTHALTSORT geprüft und aktenkundig gemacht! 

 

EMI
Gast
EMI
18. März 2018 7:18 am

geht also momentan nur noch darum, ob es Absicht war, oder geplant.
Wenn er guten Anwalt hat, könnte er es schaffen, das man ihm eine Absicht nicht
nachweisen kann.

Es geht doch wohl vorrangig darum,  es gibt kein Geständnis mehr!!! !!

So weit ich das nachvollziehen kann,  hat er gestanden die halb verweste Leiche,  Tage später,  transportiert zu haben. 

Und er hat auch gestanden,  seine Freundin nach "unten aufs Bett gedrückt" zu haben. 

Dann hat er sie verlassen. 

Die Polizei müßte die tatsächliche Todesursache belegen können. 

Soweit ich verstanden habe,  HATTEN sie aber nur ein Geständnis,  das zurückgezogen wurde. 

Wie war das den diesmal mit dem Dolmetscher ? 

Wundert mich,  daß Niko eine so lange Zeit im Knast überlebt hat und er noch keinen "Sebst"Mord begangen har! !!