Tak: Bus fing Feuer und brannte aus – 20 Tote, 3 Verletzte

Ein gecharterter Doppeldeckerbus, der 47 registrierte Burma-Arbeiter nach Pathum Thani bringen sollte, fing am frühen Freitag in Tak Feuer und tötete 20 von ihnen, die im Bus eingeschlossen waren.

Drei andere Burmesen wurden verletzt, als sie aus dem Bus sprangen, während 24 andere rechtzeitig aus dem Bus fliehen konnten und dabei nicht verletzt wurden.

Der thailändische Busfahrer, sein Assistent und seine Frau entkamen ebenfalls unverletzt.

Die Mae Tho Polizeiwache wurde um 1 Uhr nachts auf das Feuer auf der Autobahn 12 in Tambon Mae Tho im Taks Muang Distrikt aufmerksam gemacht. Als Polizei und Feuerwehr ankamen, brannte der ganze Bus und konnte kurz danach gelöscht werden.

Retter fanden im Bus 20 Leichen, die bis zur Unkenntlichkeit verkohlt waren.

Die Polizei erklärte, dass die 47 Arbeiter aus Burma über entsprechende Dokumente verfügten und mit dem gecharterten Bus vom Grenzkontrollpunkt in Taks Bezirk Mae Sot zum Industriegebiet Navanakhon in Pathum Thani fuhren.

Überlebende sagten, dass das Feuer in der Mitte des Busses begann und sich schnell ausbreitete.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
EMI
Gast
EMI
4. April 2018 8:13 pm

Nix davon ist wahr!

Es gab nur einen App aus der Zeit, als noch 30Fragen gab und dann nur absolut unvollständig für 2oder 3Fragebogen.

Ausserdem gab es was auf Englisch.

nein, gibt schon viele Apps – einige für US$ 2 andere kostenlos.
Webseiten auch. Ob mit allen 1000 möglichen Testfragen, weiss ich nicht – hab aber schon welche mit 70 Fragen, 200 Fragen usw.
gesehen. Man muss nicht alle 1000 direkt lernen – weil sich viele ähneln.
Wenn man sich ein App holt, mit 200 Fragen, dann sollte man von den 50 Fragen 40 schaffen.

Dieser Dünnpfiff war für mich das Zeichen,  meine Zeit hier nicht länger zu vergeuden. 

Ich bleibe bei meinen Ausführungen. 

EMI
Gast
EMI
3. April 2018 9:21 pm

Eine gute Internetseite wuerde viel bringen.

es gibt zahlreiche APPS, frag deine Frau. Alles schon vorhanden, auch Webseiten.
Nur musst du die halt in Thai suchen.

Link oder

ich habe dir dazu schon mehrmals einige gute Apps aufgezählt und Links zu Seiten eingestellt.

Nix davon ist wahr! 

Es gab nur einen App aus der Zeit,  als noch 30Fragen gab und dann nur absolut unvollständig  für 2oder 3Fragebogen.

Ausserdem gab es was auf Englisch. 

Hier geht es aber einzig um die Thaiausbildung,  wo es heute zwischen 1-2.000 Fragen gibt. Ansonsten haben die STINs nur solche beleidigendee,  usweichende Antworten , wie hier jetzt wieder gegeben. 

Hier in unserem  Umfeld bei den Thais weiss auch keine was. 

Das ist eone weitere MarketingLüge um diesen Ladenhüter aus dem letzten Jahrtausend den Thais unterzujubeln. 

STIN:das du krank bist, hab ich schwarz auf weiss von dir selbst. Dazu kommt noch deine Suche in Google wegen Alzheimer
Medizin, wo du dich selbst verraten hast. Also schon Fakt.

LINK oder :Liar:

Den Rest muss ich mir nicht geben!! 

Ich bleibe bei meinen Ausführungen. 

Die ersten Rückmeldungen bestätigen die Vorahnungen! 

Die Betrügerei geht weiter,  es wird nur fpr die Thais teurer. 

Ob da alle Fahrschulen veteiligt sind weiss ich nicht,  aber selbst STIN hat auch dagegen noch kein Konzept. 

Man sieht auch hier,  wie in D,  trotz Einführung  der der Fahrschulen,  explodieren die Verkehrstoten,  wie STIN ständig berichtet. 

Hunderte neue Fahrschulen,  aber keine Besserung. 

Im Gegenteil,  es wird immer schlimmer. 

Wenn das jetzt noch 20 Jahre wie in D weitergeht,  …….

Ihr verstrickt euch immermehr in eure Lügen! 

 

EMI
Gast
EMI
2. April 2018 8:53 pm

Eine gute Internetseite wuerde viel bringen.

es gibt zahlreiche APPS, frag deine Frau. Alles schon vorhanden, auch Webseiten.
Nur musst du die halt in Thai suchen.

Link oder :Liar:

Das hatte ich mit deinem Großvater schon abgeklärt! 

Es gibt keinen App für den 50-Fragen Test,  wo über Tausend Fragen dahinterstehen. 

Wenn es das gäbe,  was du hier behauptest,  brauchte es keine Fahrschule! 

Du hast dir das angesehen?!

erklären lassen, von mehreren. Wertlos…. – meinen aber auch fast alle Farangs auf Thaivisa.

Farangs schauen Thai-Filme an?  Das bringt sicher nicht viel! 

Oder kommt jetzt gleich wieder eine Nachbesserung?!

Mit learning by Doing kann ja bei zwei Stunden nichts rauskommen.

2 Stunden ist auch nicht vorgesehen, sollten schon mind. 5 Stunden sein. Kapiert es einer in 5 Stunden nicht,
kann er ja weitere 5-10 Stunden dazu buchen.

 

Willst du uns jetzt veralbern? 

Die haben mehr bezahlt,  aber nur so wenig bekommen! 

Mir ist echt meine Zeit zu schade,  für solche Spielchen !

 

Ausserdem muss zuerst noch das Recht geaendert und die
Ausschilderung verbessert, …. werden! Aber du willst ja nicht, ich wiederhole das !

wurde schon alles gemacht, per Art. 44 oder Ministerial-Verfügung, weil ohne dem, dürfte kein DLT
Lizenzen ausstellen. Hängt aber auch in den Fahrschulen aus. Auch das Logo in der Webseite und
tw. aussen am Eingang der Fahrschule dürfte ohne Gesetz nicht verwendet werden.
Alles schon geregelt.

Jetzt muss ich aber mal dumm fragen,  wenn ich hier schreibe es tut sich unwahrscheinlich viel auf der Strasse , dann widersprichst du dem,.

Schreibe jetzt,  Anderes muss noch gemacht werden,  sagst du,  alles wäre schon fertig. 

Im selben Atemzug sagst du , ich wäre krank und ich kann mich vor Lachen nicht mehr halten! 

Wirf dein Kindergarten Diplom weg und spiele wieder im Sandkasten !

 

Der Rest ist alles OT oder Wiedergekäutes. 

 

Ich bleibe  dabei,  der Fahrer hat wahrscheinlich 2-3mio km unfallfrei gefahren, der Brand entstand,  weil die Klitchen falsches Material benutzen. 

 

Emi
Gast
Emi
2. April 2018 9:52 am

Wo habe ich geschrieben, ich würde von Geheimdiensten verfolgt?

einfach den Kommentar raussuchen, wo scheinbar Geheimdienst-Leute draussen vor deinem Haus rumstehen würden.
Müsste noch zu finden sein – ca 1-2 Jahre her.

DAS war die Immi, warum verbreitest du solche Luegen?

Ich habe auch nie von “Blogs” geschreiben!

natürlich, STIN ist der Blog.

Ich sage nur, der neue STIN01 , legt es darauf an,
mich zu provozieren , damit ich das Zauberwort sage, damit er mich sperren kann.

eben – Schoenes-Thailand / Info & News

das ist STIN

 

Danke fuer die Bestaetigung!

Emi: Und einige neue Fahschulen, kassieren für 6-8Std und lassen nur zwei Std fahren.

STIN: nein, nur Gerüchte – vermutlich eine einzige Fahrschule, die nicht mal registriert ist und schon gar nicht vom
DLT verifiziert. Bitte den Namen der Fahrschule posten, dann klär ich das gerne. Kostenlos…..
Ich frag dann dort mal andere Fahrschüler….

5555 Du hast ja schon belegt, das kannst du nicht, als du eine TamadaSchuelerin befragt hast und dann die LUEGE verbreitet hast, alle EP-Schueler und deren Lehrer koennten kein Englisch!

Hier wurde EP eingestellt!!

Ich sehe bei euch einen Interessenkonflikt! Einen grossen!

Der Reformregierung sollte es wert sein, th-weit eine neutrale Befragung durchzufuehren.

 

STIN: Da haben sie dich angelogen, oder es ist eine illegale Betrüger-Klitsche. Weil von der Stundenanzahl nach, ist es
keine offizielle Fahrschule.

Verstehe ich nicht! Bitte Erklaerung !

Kam jetzt schon mehrfach rüber.

ja, wenn da stimmt, dann vermutlich nur eine Fahrschule, die illegal betrieben wird. Gibt auch viele illegale Tauchschulen und
die DSP in Pattaya war ja auch illegal.

Am Anfang war nach deinen Ausfuehrungen auch die Schule in Smog City illegal!?

Theoretisch läuft auch nicht viel.

auch das eine Lüge.
Die Fahrschulen unterrichten 5 Stunden insgesamt Theorie, mehrere Universitäten in BKK auch schon 8 Stunden.
Nicht vergleichbar mit dem wertlosen Video-Vortrag, wo man keine Fragen stellen kann. Sowohl in CM als auch in
Rayong konnte man ohne Problem während des Powerpoint und Lehr-Vortrag Fragen stellen.

Was hat mit meiner Feststellung zu tun?

Bei der DLT wird auch nicht 4Stunden lang ein Film gezeigt!

In CM um die 3 Stunden wertlose Cartoon u.a. Filme – und ca 1 Stunde Vortrag. Auch wertlos. Keine Fragn möglich,
friss oder stirb – Methode.

Du hast dir das angesehen?!

Grundsaetzlich habe ich im TV oefters schon gute Sachen gesehen.

Es ist halt nur nichts Organisiertes , wie so vieles!!!

Eine gute Internetseite wuerde viel bringen.

Mit learning by Doing kann ja bei zwei Stunden nichts rauskommen.

Ausserdem muss zuerst noch das Recht geaendert und die Ausschilderung verbessert, ….  werden! Aber du willst ja nicht, ich wiederhole das !

EMI
Gast
EMI
1. April 2018 8:20 pm

Jetzt verdeckte die Werbung die Uebersicht mit den aktuellen Beitraegen.

Wieder eine neue Schikane!

du musst mal deinen krankhaften Verfolgungswahn behandeln lassen. Wen man so liest, wer dich alles schon
verfolgt, das wird schön langsam unheimlich. Blogs schikanieren dich, Geheimdienste verfolgen doch usw.

Wo habe ich geschrieben,  ich würde von Geheimdiensten verfolgt? 

:LINK: oder :Liar:

Ich habe auch nie von "Blogs" geschreiben! 

Ihr solltet euer Übergabehandbuch mal überarbeiten .

Ich sage nur,  der neue STIN01 , legt es darauf an,  mich zu provozieren , damit ich das Zauberwort sage,  damit er mich sperren kann. 

Und genau das haben wir schon zigmal hinter uns! 

:Overjoy:

EMI
Gast
EMI
1. April 2018 7:51 pm

Auch der Militärregierung ist dieses Problem bekannt und so verkündet
ihr Diktator Prayut ständig, man wird was unternehmen – passiert ist bisher leider wenig.

weil sie das Grundproblem nicht beheben. Man trägt einen wertlosen Video-Film vor, der 4 Stunden dauert und
wo der Inhalt beim rausgehen schon wieder vergessen wurde. Die Praxis-Prüfung ist ein Witz, absolut wertlos.

Solange keine umfangreiche Überprüfung stattfindet, das der FS-Bewerber überhaupt fahren kann, wird sich nix ändern.

Und einige neue Fahschulen,  kassieren für 6-8Std und lassen nur zwei Std fahren. 

Kam jetzt schon mehrfach rüber. 

Vielleicht  sollte man mal eine anonyme Umfrage machen. 

Theoretisch läuft auch nicht viel. 

Bei  der DLT wird auch nicht 4Stunden lang ein Film gezeigt! 

 

Emi
Gast
Emi
1. April 2018 11:05 am

Jetzt verdeckte die Werbung die Uebersicht mit den aktuellen Beitraegen.

Wieder eine neue Schikane!

Emi: So wie ich das verstehe, waren das alles “Touristen”!?

Die bekommen ein neues TouristVisum oder ein neuen Burmesischen Pass!

STIN: nein, burmesische Arbeiter mit Arbeitsvisum. Also alles in Ordnung, obwoh es auch egal wäre, wenn
es nicht in Ordnung gewesen wäre. Tote kann man schlecht verurteilen.

Emi: Was haben die dann an der Grenze gemacht? Pilze gesammelt ?

STIN: vielleicht neue Truppe. Die müssen ja jetzt in Burma ihre Papiere holen/beantragen, dann werden sie zur Arbeitsstelle
gebracht. Das war wohl so ein Transport.

Mir kommt es eher so vor, als haettet ihr den Text in eurem Bericht geaendert. Da stand noch was anderes drin, von wegen neuen Paessen!

Das sind Leute, die mit TouristVisum in TH sind. So werden dann auch die Zahlen der Einreisen gefaked.

Kann mir nicht vorstellen, die Reformregierung traegt das mit!

Emi: DER Bus ist bergauf gefahren und wohl ausgebrannt nach dem er angehalten wurde.

Vermutlich wurde wie immer, in der Toilette geraucht.

STIN: gut möglich. Oder Lao Khao und geraucht und puff.

Lao Kao :pufft: nicht!

Emi: Auch hier liegt die Vermutung nahe, auch der furchtbare Unfall, ist auf den Selbstbau zurückzuführen!?

STIN: es gibt keinen Selbstbau – das machen Unternehmen, die sich auf das spezialisiert haben.

Das sind solche Klitschen, die auch Pickups umbauen!?

Emi: In solchen Bussen darf nur schwerentflammbares, …. Material eingestzt werden.

STIN: richtig. Vermutlich Billigware aus China.

DAS sollte doch Grund genug sein, alle stillzulegen!?

Wahrscheinlich auch, um den der die Zulassung erteilt hat und dessen Chefs, bis zur Verurteilung auf einen inaktiven Posten zu setzen und per Diszi zu entlassen?!

Dann haetten die auch keinen InteressenKonflikt mehr, wenn sie eine Fahrschule mit einem FranchiseVertrage aufmachen oder als Fahrlehrer arbeiten!?

Emi: Wie hoch ist die Entschädigung für die Hinterbliebenen?!

STIN: wird wie bei den 18 Toten sein. Einige Hunderttausend Baht pro Burmesen.

 

Ich dachte, es waere nur Ostern? Das waere ja wie Weihnachten und Ostern auf einen Tag!

Du glaubst wirklich, die Versicherung wuerde das auszahlen?

Wolf5
Gast
Wolf5
1. April 2018 10:59 am

Seit Jahren muß man ständig über furchtbare Unfälle in Thailand, u.a. mit Reisebussen lesen.
Bei diesen Unfällen gibt es ständig wiederkehrende Ursachen, welche genannt werden, z.B. Versagen der Bremsen (ob zutreffend oder nicht bleibt offen), schlechter Wartungszustand, schlechte bzw. ungenügende Ausbildung der Busfahrer usw.
Das Ergebnis – von Jahr zu Jahr steigende Zahlen an Verkehrstoten.
Auch der Militärregierung ist dieses Problem bekannt und so verkündet ihr Diktator Prayut ständig, man wird was unternehmen – passiert ist bisher leider wenig.

So war es zwar einfach, den chin. Billig-Reiseanbieter aus dem Verkehr zu ziehen, aber bei entsprechenden Maßnahmen gegen diese unseriösen thail. Busunternehmen versagt die Junta auf der ganzen Linie.

Dabei wäre es doch relativ einfach:
regelmäßige und kontinuierliche Kontrollen der Busfahrer sowie Überprüfung des allgemeinen techn. Zustandes der Reisebusse.

Aber die Junta hat ja genügend anderes zu tun und deshalb dafür keine Zeit?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
31. März 2018 10:30 pm

ThaiPBS:   Bus war überladen, Fahrer fuhr ohne Lizenz, Notausstieg von außen nicht zu öffnen

Es soll nun auch eine Anklage gegen die Bus-Gesellschaft eingeleitet werden. Der Bus war nur für 40 Personen zugelassen, es wurden aber 50 Passagiere befördert.

Der Führerschein des Busfahrers, Banthoon Vithoon (48), wurde widerrufen. Nach der Lizenz für den Bus war er nur für die Nakhon Sawan Provinz zugelassen.

Die Aussage Banthoons, er habe wegen des Brandgeruchs “nach hinten gerufen”, wurde nun so geändert: Seine Frau habe nach hinten gefragt, ob jemand rauchen würde, aber sie und die Menschen aus Myanmar hätten sich nicht verständigen können, da keiner die Sprache des anderen spricht.

Die meisten Toten waren – bis auf zwei Personen – Frauen, die vor den Ausgangstüren gefunden wurden, aber den brennenden und verrauchten Bus nicht verlassen konnten, weil zumindest der Notausstieg hinten nicht von außen geöffnet werden konnte. Sie wurden, so wird angenommen, ohnmächtig, weshalb die Tür/en nicht geöffnet werden konnte/n.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
31. März 2018 9:52 pm

Raoul Duarte:   In den sozialen Medien heißt es derzeit, der Brand sei "im zweiten hinteren Drittel" des Busses durch eine oder gar mehrere brennende Zigaretten verursacht worden.

Schrecklich, wenn Menschen durch ihre Sucht, die sie nicht unter Kontrolle haben, sich selbst und soviele andere Landsleute gefährden.

Im TT-info wurde inzwischen ein "Update" veröffentlicht. Danach wird einem der Wanderarbeiter, der trotz des Verbots im Bus geraucht haben soll, die Schuld an dem verheerenden Brand gegeben.

TT-info:   Angeblich soll er dabei den Zigarrenstummel auf dem Busboden abgelegt haben. Brandermittler vermuten, dass die brennende Zigarette in den Kofferraum des Busses gerutscht sein könnte.

Danach habe der Busfahrer später ausgesagt, er habe während der Fahrt in der Nähe von Mae Tha in Mae Sot Rauch gerochen. 

TT-info:   Er habe dann nach hinten geschrien und gefragt, ob einer der Passagiere rauche. Er habe aber keine Antwort bekommen.

Sollte es tatsächlich so gewesen sein, könnte den Busfahrer zumindest so etwas wie eine Mit-Schuld treffen, wenn er danach einfach weitergefahren ist. 

So oder so: Eine tragische Geschichte.

EMI
Gast
EMI
31. März 2018 8:10 pm

Emi: So wie ich das verstehe, waren das alles “Touristen”!?

Die bekommen ein neues TouristVisum oder ein neuen Burmesischen Pass!

STIN: nein, burmesische Arbeiter mit Arbeitsvisum. Also alles in Ordnung, obwoh es auch egal wäre, wenn
es nicht in Ordnung gewesen wäre. Tote kann man schlecht verurteilen.

Was haben die dann an der Grenze gemacht?  Pilze gesammelt ?

 

Emi: Damit sind sie auch nicht mehr versichert und nutzen die Kliniken.

Und der Staat freut sich ueber die Steuern!

STIN: staatliche Kliniken zahlen wohl keine Steuern.

Du nervst echt!! 

WO HABE ICH DAS GESCHRIEBEN?! 

 

DER Bus ist bergauf gefahren und wohl ausgebrannt nach dem er angehalten wurde. 

Vermutlich wurde wie immer,  in der Toilette geraucht.

Auch hier liegt die Vermutung nahe,  auch der furchtbare Unfall,  ist auf den Selbstbau zurückzuführen!?

In solchen Bussen darf nur schwerentflammbares,  …. Material eingestzt werden. 

Und da das entsprechend teuer ist,  darf jeder delbst Vermutungen anstellen. 

Wie hoch ist die Entschädigung für die Hinterbliebenen?!  

Emi
Gast
Emi
31. März 2018 2:53 pm

Mich wundert hier gar nichts mehr!

 

So wie ich das verstehe, waren das alles "Touristen"!?

Die bekommen ein neues TouristVisum oder ein neuen Burmesischen Pass!

Damit sind sie auch nicht mehr versichert und nutzen die Kliniken.

Und der Staat freut sich ueber die Steuern!

Was fuer eine Auchenwischerei.

:Cry:

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
31. März 2018 12:20 am

In den sozialen Medien heißt es derzeit, der Brand sei "im zweiten hinteren Drittel" des Busses durch eine oder gar mehrere brennende Zigaretten verursacht worden.

Schrecklich, wenn Menschen durch ihre Sucht, die sie nicht unter Kontrolle haben, sich selbst und soviele andere Landsleute gefährden.

In den Thai-/englischsprachigen Zeitungen haben wir bisher nichts derartiges lesen können. Mal sehen, was da noch so alles herauskommt.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
30. März 2018 1:39 pm

Schrecklich.

Mal sehen, welche Ursachen letztlich für den Unfall verantwortlich waren.