Hua Hin: Ausländer bedroht Sanitäter, Polizei und Einheimische

Ein englisch sprechender Ausländer hatte das Glück, keine Nacht in einer Zelle zu verbringen, nachdem er in Hua Hin aggressiv auf Sanitäter, Polizisten und Einheimische reagiert hatte.

Der Mann hat am Dienstag vor der Kamera in der Soi Bintabaht von Hua Hin die Personen bedroht.

Der Vorfall ereignete sich, als ein Freund des Mannes, der anscheinend im Rollstuhl saß, in eine Kollision mit einem Motorrad verwickelt war.

Während sein Freund behandelt wurde, sah man den nicht identifizierten Mann einen Sanitäter am Halsband packen.

Er fragte dann Passanten: „Willst du einen Kampf mit mir?“

„Ich werde dir in den Arsch treten“, sagte er und hob seine Fäuste.

Bizarrerweise konnte der Mann gesehen werden, wie er seine Sandalen auszog, bevor er andere angriff, die nur wenige Minuten zuvor versucht hatten, seinem verletzten Freund zu helfen.

Das war genug für einen Polizisten, der mit dem Ausländer sprach. In einem anderen Clip konnte der Mann gesehen werden, er dem Polizisten einen entschuldigenden Wai entgegen brachte.

Das Filmmaterial des Clips wurde auf Facebook hochgeladen. Leute, die kommentierten, kritisierten die Handlungen des Mannes.

Ein Kommentar lautete: „Wenn er sich in seinem Land so verhalten hätte, würde er ins Gefängnis kommen.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
8. April 2018 3:09 pm

Interessant die Reaktionen auf den Original-Artikel (mit allen bisher verfügbaren Videos):

ThaiVisa:   Betrunkener Ausländer belästigt Einheimische

Von “stick him on a plane and send him home” über “made a total clown of himself” bis hin zu “The day this ignorant man eventually run out of luck, he might fly out of a 15 story building” is eigentlich alles dabei. 

Unterstützer dieses Typen finden sich dort dagegen kaum.
Was ja auch verständlich ist.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. April 2018 8:01 am

Da der hiesige xxxxx Imitator der sehr schön seinen eigenen Status hier beschreibt wieder vermeintlich gegen seine eigenen

AfD Parteikollegen schreibt und hier ein Thaisein verteidigt welches kein

denkender Mensch akzeptieren kann,

hier erstmal die Fakten:

Der Vorfall ereignete sich, als ein Freund des Mannes, der anscheinend im Rollstuhl saß, in eine Kollision mit einem Motorrad verwickelt war.

Also ein Farang Rollstuhlfahrer wurde von einem Thai Motosaier angefahren und sein

"Freund" hat vor Aufregung und Menschenhass die vermeintlichen Helfer beschimpft

und bedroht.Soweit so schlecht.

Wer die Verhältnisse in Thailand kennt und weiss wie die Eingeborenen mit Farang

umgehen oder welche Lügen sie über diese verbreiten wird zumindest mal

skeptisch ob der Schilderung des Vorfalls sein.

Ich hab mir das Video angesehen und angehört und es ist klar erkennbar dass

der Farang sich nicht aggressiv verhält sondern nur aufgeregt ist und

durch das Verhalten der Thai irritiert ist.

Vielleicht ist es ja ein Kurzzeit Tourist.

Andererseits sollte man sich überlegen wie es abgelaufen wäre wenn der Betroffene

ein Edelthai gewesen wäre.Da hätte es sicherlich Verletzte gegeben!

Nein  es ist derzeit opportun hier gegen Ausländer zu schreiben weil die unterbelichteten

Verantwortungslosen die Ausländerhetze der Regierung voll angenommen haben.

Ausländerhass ist der kleinste gemeinsame Nenner der Thai Gesellschaft!

Thai lieben es sich selber immer als Opfer und Andere als Täter hinzustellen!

Umso verwerflicher ist es wenn Leute die ihre rassistischen  Gesinnung laufend in ihren

Hetzschriften gegen die Rohingyas zeigen sich zum Anwalt der durch und durch

rassistischen und weitestgehend menschenverachtenden Edelthai machen.

Und nochetwas:

Wenn Thailand heutzutage nur noch menschlichen Abfall anzieht so ist dies

allein Schuld der hiesigen Machthaber! Auf allen Ebenen!

Diese lieben es (egal welcher Farbe) mit dem Zeigefinger auf Andere

 zu zeigen ohne zu realisieren dass 3 Finger auf sie selber zeigen.

Das heutzutage vollkommen fehlende positive Vorbild ist der Grund

für den Niedergang der Thai Gesellschaft,

welcher aber offensichtlich ein gutes Geschäft ist!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
6. April 2018 2:18 pm

Es ist eigentlich immer dasselbe:

Leute, die in ihrem eigenen Land nichts sind, nichts geschafft und vor allem nichts zu sagen haben, führen sich in ihrem Gastland auf wie die Berserker. Meist noch gepaart mit einer widerwärtigen Herrenmenschen-Mentalität der Rechtspopulisten.